Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.018

E_1936_Zeitung_Nr.018

W AUTOMOBIL-REVUE

W AUTOMOBIL-REVUE DIKNSTAG. 'A MÄRZ HMi N> 18 Seit Wagen mit elektrischer Ausrüstung fabriziert werden, sind solche mit Oerlikon-Batterien versehen. Auch in den neuen, in der Schweiz hergestellten Wagen der General Motors Suisse S. A. bewähren sich die altbekannten Oerlikon-Auto-Batterien Eisenwerke Ettore Ambrosetti, Lugano Automobil-Räder jeder Art, SCINTILLA. ANLAGE AUF OPEL-MOTOR MAGNETOS, DYNAMOS, ANLASSER, SCHEINWERFER, SCHALTAPPARATE, WINKER, STOP- UND SEITENLATERNEN, SCHEIBENWISCHER, HDRNER, BATTERIEZÜNDUNG ODER DIE MODERNE „VERTEX"-ZUNDUNG. SCINTILLA Gepresste Chassisrahmen, Bremsvorrichtungen, Naben, Achsen. DAS SCHWEIZER QUALITÄTSPRODUKT ! Lieferant der Registraturschränke, Stahlpulte etc. A*R.Wiedemar Bern STAHLMÖBEL GEG ? DET TRESORBAU C. Schmid & Cie. Pinselfabrik Mollis (Glarus) PALLAS- CORD Super - Ballon lautlos, geschmeidig, bringt die guten Eigenschaften der GENERAL MOTORS-Wagen erst recht zur Geltung AKTIENGESELLSCHAFT R. & E. HUBER, PF ÄFFIKO N - ZU R I CH Schweizerische Kabel-, Draht- und Gummiwerke Telephon 975.301 Nicht umsonst geben General Motors ihren Wagen L Stromeyer & Co. Wagendecken-, Säcke- und Zeltefabrik euz ngen Gegründet 1872 (Thurgau) Filiale Basel, Belchenstr. 20 liefern als Spezialität an Wiederverkäufer: Autove deckstoffe j mit zäher Innengummiplatte in den lichtechtesten Farben für Cabriolets, Phaetons und Roadsters Baumwoll-Verdeckstoffe Schonbezug- u. Futterstoffe Sport- u. Camping-Zelte Staubdecken u. Lastauto-Verdecke Wasserdichte Waggondecken, auch leihweise Arbeiter-Schürzen u. -Fausthandschuhe (Verkaufsfirmen werden auf Anfrage hin gerne bekanntgegeben.) Lackierung Duco hetat: HöchrteOberflächen-Qualität Heinrich Wagner & Co. Zürich. Seehofstrasse 16 Telephon 47.410 Allein-Import für die Schweiz

N° 18 — DIENSTAG, 3. MÄRZ 1936 AUTOMOBIL-REVUE Wie unser Werk entstand Oben links: Die Montage der Eisenkonstruktion. Oben rechts: Einer der 1200 Pfähle, die dem Ge- 1 bäude den Bodenhalt geben. f Mitte links: Die unterirdischen Kabelleitungen. Unten rechts: Der soeben überdachte Rohbau. Unten links: Die Mauern werden isoliert. Unser Service in der Schweiz. Jede Maschine bedarf periodischer Wartung, die sich während der ganzen Lebensdauer aus Unterhaltung und Reparatur zusammensetzt. Da Automobile keine Ausnahme dieser Regel bilden, vielmehr die Servicefrage von grosser Bedeutung ist, sollte ihr jeder, der einen Wagen kaufen will, vor der endgültigen Wahl die gebührende Beachtung schenken. General Motors Suisse S. A. ist sich der Bedeutung des Service für jeden Wagenbesitzer voll bewusst und unterhält darum durch ihre Service Abteilung einen dauernden persönlichen Kontakt mit ihren etwa 80 direkten Schweizer Händlern. Durch diese direkten und noch zahlreicheren Unterhändler erhält der Käufer eines General-Motors- Wagens die Gewähr, überall in der Schweiz seinen Wagen gut bedient zu wissen. Die Reiseinspektoren der General Motors Suisse achten darauf, dass ihre Händler stets mit den notwendigen Informationen versehen und mit zeitsparenden Einrichtungen ausgerüstet sind, und dass qualifizierte Mechaniker den Kunden volle Zufriedenheit zusichern. General Motors Suisse selbst hat ein Interesse daran, dass der Eigentümer mit seinem Wagen zufrieden ist, und dass der Unterhalt mit minimalen Kosten bestritten werden kann. Um diesem Interesse praktische Geltung zu verschaffen, wird ab 1. März 1936 jedem Käufer eines General-Motors-Wagens direkt von der Gesellschaft eine Service-Police zugestellt, sobald ihr vom Händler die Benachrichtigung eines Verkaufes zugeht. Diese Service-Police enthält folgende Vorteile für den Käufer: a) Neuwagen-Bereitstellung. Damit jeder Wagen dem Schweizer Käufer in allerbestem Zustand übergeben wird, ist eine besondere Abteilung dem Bieter Werk angegliedert worden, worin die Wagen für die Ablieferung vorbereitet werden. Nachdem der Wagen die Produktion verlassen, eine Probefahrt hinter sich und das Attest «strassenfertig» erhalten hat, gelangt er zurück zur Fabrik, wird gewaschen und nachpoliert. Dann nimmt ihn die Abteilung «Neuwagen-Bereitstellung» auf, um ihn während mehreren Stunden durch geschulte Mechaniker einer sorgfältigen Untersuchung zu unterwerfen. Jede Mutter, jeder Bolzen wird geprüft, eine gründliche Schmierung durchgeführt, Motor, Zündung, Ventile genauestens reguliert, die Bremsen werden exakt eingestellt etc. Wir sind überzeugt, dass wir damit dem Schweizer Publikum Wagen in einer bisher kaum erreichten Vollendung übergeben können. Abgesehen davon, dass der neue Wagen seinem Besitzer vom ersten Tag an ungetrübte Freude bereiten wird — was der Kunde auch mit Recht erwartet — wird ein Wagen mit störungsfreier Anfangsleistung, gut unterhalten, von längerer Lebensdauer und besserer Dauerleistung sein. b) Freie Inspektionen bei 800 und 2500 Kilometer. In unserer Service-Police findet der Käufer 2 Coupons, die auf freie Inspektionen bei 800 und 2500 Kilometer lauten. Die in Frage kommenden Prüf- und Kontrollarbeiten sind sorgfältig zusammengestellt und gewährleisten den einwandfreien Anfangszustand während der kritischen Einfahrperiode und darüber hinaus. c) Unsere Garantie. Ursprüngliche Material- oder Arbeitsfehler sind von der Garantie bis zu 15,000 km innerhalb der ersten 6 Monate zurückgelegt, gedeckt. Dem Käufer dürfte dies ein Beweis sein von dem Vertrauen, das General Motors in ihre Produkte setzt. Unterhaltungsarbeiten und Reparaturen, die über den Rahmen unserer Service-Police hinausgehen, bilden einen Teil der laufenden Kosten eines Automobils und werden dem Kunden auf Grund seriöser Kalkulation in Rechnung gestellt. Das vorstehend ausgeführte Service-Programm der General Motors Suisse bietet der Kapitalanlage des Käufers grössere Sicherheit und leistet mehr für die Zufriedenheit des Besitzers als irgendein anderer bisher in der Schweiz in die Praxis umgesetzter Plan.