Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.025

E_1936_Zeitung_Nr.025

AUTOMOBIL-REVUE MONTAG,

AUTOMOBIL-REVUE MONTAG, 23. MÄRZ 1936 -r N° 25 Günstige Auto- Occasionen FIAT- Chassls 503 mit sehr gutem Motor (neue Kolben), 4 Zyl., 7 HP, eignet sich vorzüglich f. Landtraktor, Fr. 380.— CHRYSLER 75 Jahrgang 1930, Sedap, 6/7-Plätzer, 21 HP, kpl. ausgerüstet, mit Ciel ouv., Heizung und Skiträger, in prima Zustd., Fr. 2500.- CHEVROLET Sedan, Modell 1930, 4/5- Plätzer, sehr gut bereift, fahrbereit, Fr. 700.— FIAT 510 6 Zyl., 16 HP, Torpedo, 6-Plätzer, mit 4-Gang-Getriebe, fahrbereit, gut für Umänderung auf Traktor, Fr. 600.— FIAT 505 Camion, 1 T., 4 Zyl., 11 HP, mit Doppelpneu, sehr gut erhalten, mit neuen Kolben, 4-Radbremsen u. 4-Gang-Getriebe, Fr. 1800.— STEYR 18 HP, abgeändert in Feuerwehrauto, Fr. 1200.- Versäumen Sie diese günstige Gelegenheit nicht. Probefahrt zu jeder Zeit unverbindlich. 71834 Mit höfl. Empfehlung E. Enzmann Garage Adler, Schüpfheim (Tel. 1), Garage Entiebuch (Tel. 87). chreibi uns, wohin Deine Reise geht- und wir schicken Dir was Du brauchst, um Dich zurecht- 'HALLWAG BERN! Zu verkaufen Lieferungswagen CHEVROLET 6 Zyl., in sehr gut. Zustd. Infolge Anschaffung eines grössern Wagens, bei sofortiger Wegnahme zu Fr. 2000.— gegen bar abzugeben. — Alois Graber, z. Löwen, Dagmersellen. Tel. 84.229. 71333 Kleinwagen 6 Zyl., 4pl. sehr wenig gefahren, verkaufe umständehalb, sehr günstig, erste europ. Marke, im Zustande wie neu. Reelle Occasion Offerten unter Chiffre 71137 an die •• Automobil-Revue, Bern. Umständehalber zu verkaufen D.K.W. fabrikneu, 4 Plätze, rnit Stahlkarosserie. — Ebendaselbst noch 2 Occasionswagen D. K. W., 4-Plätz., in tadellosem Zustande, abzugeben. Offerten unter Chiffre 71298 an die Automobil-Revue, Bern. i Sehr gut gepflegte Chevrolet- Limousine Mod. 1930, 6 Zyl., 17 HP, 4türig,4/5- plätz.,n. 58,000 km gefahren, ist umständehalber sehr preiswert abzugeben. - Offerten u. Chiffre 15321 an die Automobil- Ei e v u e. Bern. Zu verkaufen cHEVR OLET-Lieferun gswagen Vi—I Tonnin Nutzlast sehr gut erhalten, in fahrbereitem Zustand, groese Ladebrücke, gedeckt, wegen Nichtgebrauch billig, Steuern und Versicherung pro 1936 bezahlt. Offerten unter Chiffre 71270 an die Welcher Wagen dieser Preislage bietet alle diese Vorzüge? Vollständig vibrationsloser Sechszylindermotor mit 14 Steuer-HP. Geringer Benzinverbrauch und aussergewöhnliche Wirtschaftlichkeil. Unerschöpfliche Leistungsfähigkeit: 76 Brems-HP. Neuartige, patentierte Vorderachskonstruklion, welche alle Vorteile der Schwingachse besitzt, aber zuverlässigeres Bremsen, sichereres Lenken und grössere Fahrruhe garantiert. Kombination von hydraulischer Fussbremse mit automatisch tätiger, mechanischer Reservebremse (patentiert). Daneben die am leichtesten zu betätigende Handbremse. Lange Federn, geschützt vor allen nachteiligen Verwindungskräflen, sichern weiche, ruhige Abfederung. Robuste Ganzstahlkarosserie, mit Stahldach aus einem einzigen, ungeschweissten Stück. Zugluftfreie Zuführung filtrierter Luft — eine ideale Ergänzung der Karosserievenlilation. Verschwenderische Geräumigkeil, langer Radstand (2 m 92), grosser Beinund Schulterraum. Auf allen Plätzen wird durch wohlgeformtes, erstklassiges Polster das Fahren zur Erholung. -_ Eine Qualität, welche sich schon tausendfach bewährt hat Und Lebensdauer: „165 000 km ohn« Revision I —185 000 km noch sehr gut! — 200000 km leistet noch immer gute Dienste!" So und ähnlich lauten unbeeinflussle Urteile unserer Schweizer Kunden. Teriaplane 1936 ab Fr. 5900 C. SCHLOTTERBECK, AUTOMOBILE A.G. BASEL, b«im Bundeibthnhof, T«L 24.860 ZÜRICH, FalkenstiUM 12, T«L 86.964 Automobil-Revut, Btrn. Zu verkaufen LIEFERUNGSWAGEN 71318 FORD, mit schöner Führerkabine und Brücke, 1,7X2,5 m, wenig gefahren, Karosserie wie neu, Ausrüstung nach Vorschrift. Fr. 1800.-. 71322 E. Stauffer, Steiagrubenstr, Solothurn. IeL 380. Zu verkaufen Mercedes-Cabriolet Typ 170, 8,6 PS, 3-Plätzer, Vollschwingachsen, Schnellgang, hydr. Bremsen, Zentralschmierung, grosser Koffer. vorzügL Zustand, Fr. 2900.— bar. Off. an R. Angst, Fischmarkt 1, Basel. Tel. 43.219. Zu verkaufen D.K.W. Cabriolet, Meisterklasse, Modell 1935, nur wenig gefahren, in tadellosem Zustand. Preis Fr. 2800.-. Sich wenden an Garage Central S. A., Fribourg. Telephon 5.06. 71341 ADLER JUNIOR, Cabriolet, 4-PL 1936er Modell, fabrikneu, umständehalber Fr. 1000.- unter Katalogpreis zu verkaufen Offerten unter Chiffre 15361 an die 12016 Automobil-Revue, Bern. Ein Ford-Wagen 17 PS beige, mit Petrolvergaser, billig 11622 zu verkaufen Kann im Betrieb gesehen werden. — Offerten unter Chiffre 15362 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Lastwagen CHEVROLET T. Tragkraft, Motor Vierzyl., Bohrung 93,66, Hub 101,6, Steuer 14,21 PS, Vierradbremsen, Erstellungsj. 1926, Ladebr. 250X175, Aufsatzladen. Wagen ist in Ia. Zust. u. z. Preis von Fr. 2200.^ .bzugeben (Sportkühler), Widler & Hürsch, St. Gallen. Telephon 271L Kleinwagen MATHIS Mod. PY, 6 PS, Limousine, Mod. 1933, Tiefrahmen-Chassis, sehr gut bereift und erhaL »I , ten, Koffer, neue Kol-*^ ben, Fr. 1650.— D. K. W. 1933, 3 PS, 2pl. Cabriolet, fahrbereit, gut erhalten, Fr. 1250.— Fritz Weber, Automobile, Solothurn. 71321 am Dornacherplatz Zu verkaufen verschiedener Umstände halber aus Privathaus Chrysler Limousine 6 Zyl., 18 PS, 4/5-Plätzer, 30000 km gefahren, in tadellosem Zustande, gegen Kassa. — Offert, unt Chiffre 71319 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen auf Abbruch Graham Limousine Mod. 29/30, 6 ZyL, 24 St.- PS, 6 Scheibenräder, starkes Chassis. 71320 Offerten unter Chiffre Z 3712 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Alfa Romeo fabrikneu Modell 1935, 6 Zyl., 12 HP, mit Schweizer Cabriolet, 4/5-Plätzer, in Ia. Ausführung, zu verkaufen Offerten gefl. unt Chiffre 71083 an die Automobil-Revue, Bern.

N° 25 — MONTAG, 23. MÄRZ 1936 AUTOMOBIL-REVUE Rund um die Stande Mercedes-Benz. AnlässHch des fünfzigjährigen Jubiläums der Daimler-Benz A.-G. wartet die Firma mit verschiedenen Neuerungen auf. Die Typenreihe beginnt nunmehr mit einer ganz neuen Konstruktion, einem Leichtwagen mit einem Motor zu 1,7 Liter. Es wurde ein Vierzylinder- Motor von hervorragender Leistung und sehr ausgeglichenem Gang gebaut. Besonders interessant ist das Fahrgestell, dessen Rahmen aus Ovalrohren besteht, die in Form eines «X» angeordnet sind. Der vorn eingebaute Motor treibt die Hinterachse an. Selbstverständlich ist dieser neue Wagen ein Vollschwingachser. Der Gepflogenheit dieser Marke entsprechend, wird auch diese Type mit zahlreichen verschiedenen, in der Linienführung sehr ansprechenden Karosserien geliefert. Der gleiche Motor wird in den neuen Heckmotorwagen eingebaut, der aus dem bewährten Typ 130 entwickelt wurde. Wer einmal einen Heckmotorwagen längere Zeit gefahren hat, kann verstehen, dass Mercedes-Benz der Fortentwicklung dieser erfolgreichen Konstruktion besondere Sorgfalt zuwendet. Der neue Wagen ist wesentlich grösser und stär- Die Vorderradführung beim Typ 290 unter Verwendung einer Blattfeder und zweier Schraubenfedern (Mercedes). ker geworden. Auch die bei Heckmotorwagen sehr schwierige Lösung der Gepäckfrage ist gut gelungen. Die Typen 200, 290 und der sportliche Kompressorwagen werden im wesentlichen in gleicher Ausführung wie bisher fabriziert. Die Wahl eines besonders langen Chassis ermögliche äusserst geräumige und formschöne Karosserien, die durchwegs mit einem Kof- Vorderachse des neuen Mercedes-Benz 1,7 Liter. Man beachte den Rohrrahmen. ferraum versehen sind. Besonders die schönen Cabriolets verdienen Erwähnung. Eine Neuigkeit stellt der Diesel-Personenwagen dar, der für den wirtschaftlichen Betrieb ganz neue Ausblicke eröffnet. Der Motor besitzt einen Hubraum von 2,6 Liter und arbeitet ausserordentlich ruhig. Bei der Fahrt mit diesem Wagen, der für Probefahrten hinter dem Ausstellungsgebäude bereit steht, kann man erst erkennen, welche Fortschritte auf dem Gebiet des Dieselmotors zu verzeichnen sind. Nach oben wird das Programm der durchwegs vollendet konstruierten und mit äusserst geschmackvollen Karosserien versehenen Typen durch den «Grossen Mercedes» abgeschlossen, der mit Kompressor 200 PS leistet. Diese Marke ist eines der vier Glieder der Auto-Union. Es gibt nur eine einzige Type des Audi, und zwar den Vorderradantriebswagen mit einem 50-PS-Motor von 2,3 Liter Inhalt. Der Audi gilt als ein sportliches Fahrzeug von höchster Eleganz und sorgfältigster technischer Durchbildung. Besonders betont ist die sportliche Note, die auch beini Motor in der Anordnung eines eigenen Oelkühlers Ausdruck findet, wodurch es möglich wird, auf längeren Strecken Höchstgeschwindigkeiten durchzuhalten. WIDMAMW Audi. "Der Audi ist ein VöllschwingacHswagen. Schliesslich baut Adler noch einen kräfti- Sechszylinder-Wagen mit einem 3-Liter- Gegenüber dem Vorjahre wurde in dergen tiauptsache lediglich die Art der Schaltung Motor unter der Typenbezeichnung «Diplo- geändert. Die sogenannte Spazierstockschaltung-liess man fallen; der Schalthebel ragt, nun aus einer Oeffnung des Armaturenbrettes heraus und lässt sich sehr leicht betätigen. ; Als Neuigkeit wird ein Sport-Cabriolet in Standardausführung, das serienmässig geliefert wird, und eine Limousine in Luxusausführung gezeigt. Diese Neuerung kommt jenen zustatten, die auf dem sportlichen Fahrgestell des Audi ein besonders schönes Cabriolet wünschen. Adler. Das Frankfurter Werk konnte im vergangenen Jahr eine über dem Durchschnitt liegende Steigerung der Absatzziffern, wie auch insbesondere der Exportziffern verzeichnen. Dies ist besonders auf die Beliebtheit der beiden-Typen mit Vorderradantrieb zurückzuführen, die grösste Sparsamkeit mit einem ausgesprochen sportlichen Fahrtemperament verbinden. Dazu kommt, dass die beiden Vorderradantriebswagen Vollschwingachser sind und trotz ihres geringen Gewichtes über eine erstaunliche Strassenlage verfügen. D|e Fahrgestelle wurden bei allen drei Typen gegenüber dem Vorjahre nur in Kleinigkeiten verbessert. Hingegen warten die Karosserien starken Aenderungen auf. Der von innen zugängliche Kofferbehälter ist nunmehr nicht mehr als eigener Teil dem Wagen hinten angefügt, sondern das Heck des Wagens bildet ein harmonisches Ganzes mit der übrigen Karosserie, so dass sich eine sehr schnittige Linienführung auch bei den geräumigen Limousinen ergibt. Der Trumpf-Junior besitzt einen Vierzylinder-Motor von 1 Liter Zylinder-Inhalt. Motorgetriebe und Differential bilden einen Block. Besonders interessant ist die Führung und Federung der Hinterräder an Längsarmen, die hinter den Hinterräden am Rahmen angelenkt sind und durch Torsionsstäbe gefedert werden. Diese Anordnung verleiht dem Trumpf-Junior die Vorzüge eines Wagens mit wesentlich grösserem Radstand. r Aüch der Trumpf hat einen Vierzylinder- Motor, doch besitzt er einen Hubraum von 1,7 Liter, Die wesentlichen Merkmale dieses grossen und älteren Bruders des Trumpf-Junior stimmen mit diesem überein. Geteilte Windschutzscheibe bei den Adler-Sporttypen. mat». Hier handelt es sich um einen Standard- Wagen mit achsloser Aufhängung der Vorderräder. Der Motor zeichnet sich durch grösste Lauf ruhe und. Elastizität aus. Die Karosserien dieser Type sind besonders geräumig. Ausser dem Kofferheck ist auch noch £ine Kofferbrücke vorhanden. Horch. Den Horch-Werken entstammen die Repräsentationswagen der Auto-Union. Ausserdem bauten die Horch-Werke den. erfolgreichen Rennwagen dieses Konzerns. Immerhin reicht das Horch-Programm ziemlich weit hinunter in die Klasse der preiswerten Wagen. Da ist vor allem der Wagen mit dem 8-Zylinder-V-Motor mit einem Hubraum von 3,51 zu nennen. Bei der kurzen Baulänge des V-Motors ergibt sich ein grosser verfügbarer Raum für die Karosserien, so dass diese Type als eines der geräumigsten Viersitzermodelle angesprochen werden kann. Von besonderer Eleganz und dabei im Preis erstaunlich günstig ist das mächtige Sportcabriolet auf dem 5-Liter-Fahrgestell. Dieser Wagen zählt mit zu den schönsten der Ausstellung. Das Fahrgestell zeichnet sich durch Schwingachse für die Vorderräder und durch die technisch sehr interessante Doppelgelenkachse für die Hinterräder aus; sie befestigt das grosse Gewicht des Differentials unmittelbar am Rahmen, so dass die sehr leichte Achskonstruktion den Bodenunebenheiten der Strasse spielend zu folgen vermag. Dadurch wurde das Problem Strassenlage dieses sportlichen Fahrzeuges sehr günstig gelöst. Fortsitzung auf Seite 8. Zu verkaufen Mercedes - Benz Type 200, 10 PS, Limousine, 4türig, Mod. 34/35, erst 24000 km gefahren, in einwandfreiem Zustand. Offerten unter Chiffre 71320 an die Automobll-Revu«, Bern. Grösste Auswahl In Klein-Occasionswagen zu günstigen Konditionen. Badenerstr. 527, ZÜRICH Telephon 70.777 ist nationaler Triebstoff! Zu verkaufen Occasions-Kleinwaqen Cabriolet STEYR, Typ 100, in neuwertigem Zustand, 15 000 km gefahren, 2 Reserveräder, 7 Steuer-PS, Neupreis Fr. 6500.—, äusserster Preis Fr. 4300.—. Offerten unter Chiffre 71825 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen CHRYSLER 70 Modell 1931, 18 PS, 4/5-Plätzer, in sehr gutem Zustande (neu eingefahren). Preis Fr. 1800.-:-. Zu besichtigen bei Garage Christen, Rothrist (Kt Aargau). 71330 Täglich Demonstrationen durch unsere Ingenieure Stand 109 Salon de Geneve für Lastwagen, Omnibusse, Traktorin oder stationäre Betriebt verbessert wesentlich Ihr Betriebsergebnis bei absoluter Betriebssicherheit! Neuester Berna, 4 Zy|., 56 PS mit Imbert- Generator. Nutzlast 3T. Besitzer: Firma E. Glasson & de., Bulle. ZÜRICH- ZUDICIICEE HINWIL VULKANISIERANSTALT PNEUSEBVIOE Neugummierung mit Sommer- u. Winter-Profil PROFILRILLEN Telephon 981.275 - £. MUdOLER, Uttglltd T. G S. ZÜRICH-HÖNGG GARAGE MÜHLEHALDE Spezialist für Chevrolet, Euez und Oldtmobile Iimmattalstr. 153 H. Brunsohwilar Tel.67.044 ZÜRICH Löwen Gross-Garage Löwenstr. U/17 G.VELTJN Tel. 83.989 ZÜRICH 8 B. Frick & Co., A.-G. PHEUMATIK-HAUS Oofonrstr. • Ecke Kriizstr. 15 Telephon 21.833