Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.027

E_1936_Zeitung_Nr.027

T. C. S. Der Touring

T. C. S. Der Touring Club der Schweiz (TCS) überrascht dieses Jahr mit eifiem Stand, dessen Ausgestaltung von ganz neuen Ideen getragen ist An das 40. Jubiläum seines Bestehens, das unser grosse Club heuer feiert, erinnern nicht nur die Jahreszahlen 1896—1936, sondern auch die 20 Schilder sedner Sektionen, geschmückt mit den kantonalen Wappen. Ausgezeichnet gelungene, panoramaartige Darstellungen versinnbildlichen die mannigfaltigen Tätigkeitsgebiete des TCS, allen voran die Förderung des Tourismus. Dicht daneben ersteht vor dem Besucher der Stand des psychotechnischen Instituts, nach den gleichen ausstellungsarchitektonischen Gesichtspunkten wie jener des T.C.S. — und übrigens auch unter dessen Patronat — aufgebaut. Ausschnitte aus dem Strassenverkehr bringen uns eindrücklich in Erinnerung, dass die Sicherheit der Strasse auf der Disziplin beruht. Dazu demonstriert ein Film die richtige Art der Ueberquerung der Fahrbahn und wer Lust hat, kann sich mit Hilfe ebenfalls auf dem Stand vorhandener Apparate über seine Reaktionszeit, über die Geschwindigkeit seiner Reflexe am Lenkrad, orientieren. Kurz, der Stand veranschaulicht in glücklich gewählter und eindringlicher Form den Kampf gegen die Verkehrsunfälle, den sich der TCS zur Aufgabe gestellt hat. Aluminium A.-G., Neuhausen. Der Stand dieser Gesellschaft vermittelt einen Begriff von den Anwendungsmöglichkeiten der hochwertigen Aluminiumlegierungen im gesamten Transportwesen. Darüber hinaus aber illustriert er in anschaulicher Weise die Mittel und Wege der metallurgischen und konstruktiven Beratung, welche dieses Unternehmen seinem Tätigkeitsfeld angegliedert hat und die sich eng an die Praxis anlehnt. Neben Zeichnungen charakteristischer Details von Leichtmetallkonstruktionen fällt unser Blick auf Querschnitte durch "eine ganze Reihe von Wagentypen, Darstellungen, an denen sich die Entwicklung der Konstruktionsformen, -Profile und -Materialien ausgezeichnet verfolgen lässt. Vor dem Auge des Beschauers erschliessen sich ausserdem die Verwendungsmöglichkeiten der Leichtmetalle Antikorodal, Aluman und Peraluman im Ge- 1 biete des Motorfahrzeugbaues. Wer die Mühe nicht scheut, der wird am Salon selbst die Probe aufs Exempel machen können und feststellen, dass der grössere Teil tier ausgestellten Omnibusse und Gesellschaftswagen mit Leichtmetall verschalt ist, ganz abgesehen davon, dass z. B. bei den Wagen der eidg. Oberpostdirektion auch für die Herstellung des Gerippes Aluminiumlegierungen zur Anwendung gelangt sind. Welche Ausdehnung die Verarbeitung von Leichtmetallen im Bau von Automobileinzelteilen genommen hat, davon zeugen im weiteren die Trilex-Lastwagenräder der AG. Eisen- und Stahlwerke Schaffhausen, eine Konstruktion, die im Ausland bereits stark Boden gefasst hat und auf die man auch bei Saurer-Wagen am Salon trifft Ekro. Zu den wirkungsvollsten Autoreinigungsmitteln gehören die Ekro-Produkte, welche die Lackierung des Wagens auf Jahre hinaus wie neu erhält Neben einem Reinigungsmittel, das beim Erblinden der Lackierung zur Anwendung kommt, vertreibt die Gesellschaft eine Hochglanz-Politur, die den Glanz der Lackierung vor dem Mattwerden bewahrt. Die unter dem Namen Ekrolit gehandelte Flüssigkeit ist eine Kombination von Reiniger- und Hochglanzpolitur und wird dann angewandt, wenn ein Wagen nicht besonders gelitten hat Ein säurefreies Reinigungsmittel, das sich für alle Metalle inklusive Edelmetall eignet, kommt " unter dem Namen «Ekro-Metallund Glasputz» auf den Markt Die sämtlichen Produkte dieses Unternehmens sind in Tuben und in Pfunddosen erhältlich. Eine Ausnahme macht nur Ekrolit, das in Kanistern von einem Pfund und einem Kilogramm Inhalt vertrieben wird. E. Rebsamen. Anbau-Kompressor. Ein rassiger Wagen ist der Traum eines jeden Automobilisten. Ihn zu erfüllen, dazu trägt der Kompressor wesentlich bei. Mit seiner Hilfe gelingt es, einem mittleren Wagen ohne weiteres die Rasse eines grossen beizubringen. Und nicht nur das. Auch die Höchstgeschwindigkeit lässt sich damit ganz erheblich steigern, weil einmal die Maximalleistung sich erhöht, und weil zum andern das Maximum der Leistungscharakteristik in einem höhern Drehzahlbereich auftritt. An Kompressoren, die sich nachträglich anbauen lassen, um einen gewöhnlichen Wägen ohne grosse Kosten in einen Kompressorwngea zu verwandeln, herrscht auf dem AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 27. MÄRZ 1936 — N° 27 Markt kein Mangel. Die Firma Rebmann, Automobilwerkstätte (Aarau) zeigt an einem Opel-Cabriolet auf dem Stand von Reinbold & Christe, wie sich ein solcher nachträglicher Einbau in eleganter Weise durchführen lässt Daneben bringt das genannte Unternehmen einen Spezialschalldämpfer, System Ernst heraus, der auf Grund der Weiterentwicklung früherer Systeme entstanden ist Sein Charakteristikum liegt in einer korkzieherartigen Stahldrahtbürste, die den Abgasen einen spiralförmigen Durchgang freilässt und ihnen gleichzeitig gestattet, teilweise geradlinig abzuziehen. Der Schalldämpfer wird in verschiedenen Grossen für Automobile und Motorräder gebaut. U. M. W. O., Genf. Dieser Stand beherbergt u. a. einen kleinen Apparat, den Stromberg Master Condenser, dessen Zweck in der Erhöhung der Stromspannung und Verminderung der Stromstärke besteht. Er erzeugt einen ausserordentlich kräftigen, blitzartigen Zündfunken, der jeden Widerstand selber an stark verölten und verrusten Zündkerzen überwindet, wobei der Verbrauch an Elektrizität trotzdem geringer bleibt. Der • hochintensive Zündfunken bewirkt ein leichteres Anspringen auch des kalten Motors und verbessert die Zündung sowohl bei armer, wie auch bei reichlicher Gaszufuhr. Die angesaugten Gase verbrennen restlos und werden voll ausgenützt, wodurch sich eine Erhöhung der Motorleistung und Ersparnis an Brennstoff ergibt Auch gelangt kein unverbrauchter Brennstoff "mehr zwischen Kolben und Zylinderwand in den Karter, das Oel im letztern wird nicht mehr verdünnt seine Schmierfähigkeit bleibt länger erhalten, und der Oelwechsel muss daher weniger oft vorgenommen werden. Die Zündkerzen und Ventile bleiben stets sauber, denn es setzt sich kein Russ und keine Oelkohle mehr an. Wirz, Kipperfabrik, Uetlkon. Kipp-Ladebrücken der Wirz-Konstruktion sind an sehr zahlreichen Ständen zu sehen. Die Fabrik konnte somit auf eine eigene Ausstellung verzichten. Wir finden bei Saurer, Berna, F.B.W., Mercedes, Ford (Tip-Top- Garage), G.M.C. (Blank, Liestal) solche Kipper ausgestellt Ein paar Worte über die Arbeitsweise des Wirz-Kippers: Eine am Wechselgetriebe des Wagens angeschlossene ölpumpe fördert öl mit einem Druck von 200—300 Atmosphären in eine unter der Brücke angebrachte hydraulische Teleskoppresse urtd treibt den Kolben und damit die Ladebrücke in die Höhe. Die patentierte Konstruktion ermöglicht bei geringstem Eigengewicht der Presse von z.B. 50 kg eine Hebekraft von 10,000 kg auf einen Meter Höhe. Die neuen gesetzlichen Vorschriften nötigten dazu, Leichtkonstruktionen von äusserst geringem Gewicht zu schaffen. Es ist aun der Firma Wirz gelungen, eine Kippladebrücke zu schaffen, die bei einer Tragfähigkeit von 3 Tonnen inklusive Kippvorrichtung nur 600 kg wiegt gewiss eine erstaunliche Leistung! Neben Lastwagen-Kippvorrichtungen befasst sich das Haus mit dem Bau von Turmwagen für Strassenbahnverwaltungen, deren Arbeitsbühne von einer starken Mehrkolbenpresse angehoben wird. Weiter figurieren unter ihren Erzeugnissen mechanische Autoheber, sowie Pressanlagen jeder Art. Erst kürzlich verliess eine Pressanlage von 300,000 kg Pressdruck die Werkstätten. A. C. S. SEKTION AARGAU. Filmvortrag. Wir möchten unsere Mitglieder ganz speziell auf den Donnerstagabend, 2. April nächsthin im Hotel Krone i« Aarburg stattfindenden Filmvortrag des Herrn Dr. Weisbrod, Zürich, clm Auto zum nördlichen Eismeer» aufmerksam machen. Der Vortragende drehte auf einer kürzlich durchgeführten und recht abenteuerlichen Reise einen Schmalfilm, der in fesselnder Weise und in ganz ausgezeichneten Aufnahmen eine Fahrt kreuz und quer durch Schweden, Lappland und Finnland schildert. Dieser Anlass wird gemeinsam mit unserer benachbarten Sektion Hauenstein durchgeführt, bleibt den Mitgliedern der beiden Sektionen, sowie ihren Angehörigen und eingeführten Gästen reservier* und ist für diese kostenlos. ni. SEKTION BERN. Filmmatinle rm Cinema Splendid-Palace in Bern, Sonntag, den 29. MSrz 1936. Was vier junge Schweizer letztes Jahr axtl ihrer 8000 km langen Reise nach dem hohen Norden zu sehen bekamen, zeigt der von Herrn ^ Dr. Weisbrod meisterlich gedrehte Film < Im Auto zum nördlichen Eismeer.» Die Filmmatinee ist nur für Mitglieder, deren Angehörige, sowie eingeführte Gäste offen. Kein Eintrittsgeld: Die Eintrittskarten sind im voraus beim Sekretariat rtt beziehen oder anzufordern. Da nur soviele Besucher eingelassen werden können, als Plätze rorhanden sind und die Rillettbestellungen streng ia der Reihenfolge ihres Einganges erledigt werden, liegt es im Interesse der Besncher, wenn sie ihre» Billettbedarf umgehend aufgeben. h. ORTSGRUPPE LANGENTHAL. Der überaus interessante Lichtbildervortrag des Herrn Dr. med. H. Walthard, Bern, über seine € Kreuz- und Quer- Besichtigen Sie amAutomobil • Salon Stand Nr. 15 tue seine 4- und 6 - Zylinder-Modelle, 6 bis 18 PS Vertreter für die Schweiz: Grand Garage Place Ed. Claparede, S.A., Genf — Sericsa Vertreter für die, Kantone Basel und Tessin gesucht' — Zu verkaufen: 8 Stück BUICK Landaulet, Taxi, 4 u. 6 Zylinder in gutem, betriebsbereitem Zustande, mit Taxameter, zu jedem annehmbaren Preis zu verkaufen. GefL Anfragen unter Chiffre 71378 an die Automobil-Revue, Bern. HBF" Umständehalber äusserst günstig abzugeben: 1 Lastwagen BERNA Modell 1934/35, 5—6 T. Nutzlast, mit oder ohne Kipper, in tadellosem Zustande, sowie 1 5-T.-Anhänger mit Kipper in gutem Zustande. .Zuschriften erbeten unt. Chiffre 71379 an die Automobll-Revut, Bern. 20 0 Fr. demjenigen, der, meinen privaten D. K. W, 2/4 PL, 5 St.-PS (1932), 43 000 km gefahren, prima Zustand, günstig eintauschen kann. — Anfragen unter Chiffre Z. K. 640 befördert Rudolf Mosse AG., Zürich. i Zu verkaufen FORD Cabriolet, 16,3 PS, Modell 32/33, Spezial-Karosserie, 40000 km, prima Zustand. Preis Fr. 2500.-. — Näh. Auskunft: H. Zürcher, Landoltstrasse 28, Bern. Grosste Auswahl in Klein-Occasionswagen zu günstigen Konditionen. Badenerstr. 527, ZÜRICH Telephon 70.777 Ford 3-Seitenklpper (hydraulisch), revidiert, in Ia. Zustd., Fr. 5500.- netto Kassa. 12373 KrShcnbOhl & C

N° 27 — FREITAG, 27. MÄRZ 1936 AUTOMOBIL-REVUE 15 fahrt durch Bulgarien» gelangt Mittwoch, den 1. April 1936, 20.15 Uhr, im Trinksaal des Hotels Bären in Langenthai zur Vorführung. Der Vortrag hat bei seiner Erstaufführung in Bern eine sehr gute Kritik gefunden. Es ist nicht daran zu zweifeln, daes er in Langenthai den nämlichen Beifall finden wird, wie dies im Jahr zuvor mit dem Sulzerschen Filmbericht über Bali der Fall gewesen ist. Zum Vortragsabend haben sämtliche Mitglieder, deren Angehörige sowie eingeführte Gäste Zutritt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei, h. )lus «J«M Vc»»b£äncl«n Rottschaft der Aero- Ä. Amateure der Schweiz General- Mont-Blanc 11 Ihre Aufnahme sowie der Ihrer Freunde in uniere Bewegung gibt ihr die nötige Kraft, unsere gerechten Rechte geltend zu machen. Helfen Sie uns in unseren Bemühungen, indem Sie und Ihre Freunde in unseren Verband eintreten. * Unterrichten Sie uns über Ihre Arbeiten, Ihre Erfahrungen, Ihre Erfolge oder Misserfolge. Wir teilen sie unseren Mitgliedern mit, die dadurch weitere Misserfolge vermeiden können. AkutoLcu**« Winterfrequenzen der Alpenpost. Die Generaldirektion der PTT veröffentlicht eine Zusammenstellung, welche über die Frequenzen der Autoposten während des Winters 1935/36 Auskunft gibt. Vom 16. Dezember 1935 bis 22. März 1936 wurden auf den 15 schon früher betriebenen Linien insgesamt 186.712 Passagiere befördert' Gemessen an der Reisendenzahl des Vorjahres entspricht diese Ziffer einem Rückgang um 7613 Personen oder 4%. Davon: bucht allein die Linie St Moritz-Castasegna einen Ausfall von 7178 Fahrgästen oder 26%, eine Folge der ungünstigen Schneeverhältnisse im Januar und der unbefriedigenden Saison im Engadin. Stark abgenommen hat der Verkehr auch auf den Kursen Nesslau - Buchs (—3515 Personen) und Chur - Julier (—2242). Immerhin haben eine ganze Reihe von Postauto- Linien auch einen Zuwachs zu verzeichnen. Obenan steht in dieser Beziehung der Kurs Bern—Gurnigel mit einem Plus von 2677 Reisenden oder 35%. Mit einer Frequenzverbesserung um 1718 Fahrgäste folgt äie Linie Schwarzenburg-Riffenmatt- Hirschhorn. Eine kürze Zusammenfassung ergibt, dass von den 15 Winter-Postautolinien zehn einen stärkeren und. fünf einen geringeren Besuch verzeichnen als im Vorwinter. Rechnet man die neu aufgenommenen Kurse Stalden-Saas Baien und Zernez-Münster mit ein, so ergibt sich für den eben zu Ende gegangenen Winter «in Total von 190,744 Passagieren. Es verbleibt somit per Saldo noch immer ein Minus von rund 3600. STRASSENAUSKUNFTSDIENST DES TOURING-CLUB DER SCHWEIZ Waltata Autküntta dtlidt T.CS. OMCM Gen/ Tal. 4334* Zürich Tal. 32 «4« •Tirano LEGENDE: Oaachloaaana Strafen •••- Nur mit Katlan befahrbar «m- £lsanbahnvarlade*Statlon * Ketten-Dienst T.C.S. * Epoche machende Neuheit für alle Industriellen Konstrukt.-Unternehmen, Bahnbetriebe, mechanisch. Werkstätten und Spenglereibetriebe 80% Kosten-und Zeitersparnis bei Benützung des echt schweizerischen iminiuiMoieso. bei niedriger Temperatur! Keine Ausdehnung und Verunstaltungen mehr. Zugwiderstand: 15 kg auf mm 8 . Erstklassige Referenzen und Zeugnisse. Verlangt ausführlichen Prospekt. Etablissements E. & M. Megevet, Geneve 5 Besucht unsern Stand Nr. 214 (Galerie) anr Internationalen Automobil-Salon V* mit Vorderradantrieb, den indem Sie ihn selbst fahren GENF, Rue Plantamour 28-36 fssolube das Ideal für die Alpen ! Erfahrener Chauffeur-Mechaniker 18jähr. unfallfreie Praxis beim selben Prinzipal, sacht infolge Ablebens desselben neue Stellung. Erstklass. Referenzen, Fahrpraxis in allen Nachbarländern, reisegewandt,.zu jed. Arbeit willig. — Offerten an Jacques Saxer, Hammerstr. 38, Zürich 8. 70898 Junger, tüchtiger Chauffeur verheiratet, mit Sjähnger Fahrpraxis, auf Last- oder Luxuswagen, verrichte auch jede andere Arbeit. Zeugnisse und Referenzen stehen zu Diensten. — Offerten unt. Chiffre 71398 an die Automobil-Revue, Bern. Kraft., 20jähr., Deutsch und Französ. sprechender Bursche 71349 auf Lieferungs- oder Lastwagen. Suchender würde auch andere Arbeit verrichten und ist gut mit der an. energische u. gewissenhafte Arbeit gewohnt Pferden vertraut. Zeugnisse zu Diensten. — Of-franz. Sprache zu erler- ist. Hat Gelegenheit, die ferten an Ad. Mettler, Bollsteg, Affeltrangen. Auto-Sattlermeister gesucht Verlangt werden saubere Ausführung von Cabrio-Verdecken, Erfahrung im Zuschneiden und gute Kenntnisse in der Ausführung von Reparaturarbeiten. Offerten unter Chiffre 71394 an die Automobil-Revue, Bern. Schmied, Bau- und Maschinenschlosser, 38jährig, verheiratet, 3 Landessprachen sprechend, allen Anforderungen in Reparaturwerkstätte von Baugeschäft, Fabrik öd^Schmiede gewachsen, D^* such! Yertrauensposte.ru Suchender ist ehemaliger Kavalleriehüfsch.mj.ed, - in>' städtischen wie ländl.' Verhältnissen, von Luxus-, Sportbis Steckgriffheschlägen einwandfrei selbständig. Auch für Autoreparaturen u. Autofederbau beste Anerkennungen, löjähr. Auf- Für Automechaniker bau- u. Härteerfahrungen, die sich selbständig machen wollen, IW* wird prima wie im Achsen- und Chas- — Offert, unt. Existenz geboten. Ohne Konkurrenz am Platze, ansisrichten. verkehrsreicher Lage einer grösseren Gemeinde Chiffre 71409 an die Graubündens. Zwecks Einrichtung und für kleinere Automobil-Revue, Bern. Umhauten etwas Kapital erforderlich. Zins billig. Eilofferten unter Chiffre 71404 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht nach Biel selbständiger, routinierter AUTO-MECHANIKER-CHEF der auf Amerikaner- wie Europäer-Wagen grosse auf Luxus-, Lieferungsoder Lastwagen. Mühle, Erfahrung hat und mit der Kundschaft umzugehen versteht Wenn möglich Deutsch und Französisch Kohlenhandlung od. ähnl. sprechend. — Offerten von nur wirklich tüchtigen Geschäfte bevorzugt. Gute Leuten erbeten unter Chiffre 71390 an die Zeugnisse u. Ref. Off. "erb. Automobil-Revue, Bern. an J. Oertle, Chauffeur, Zoll, Gais (App.). 12425 sucht Stelle Jüngerer sucht Stelle als Mitfahrer Bursche, 25 Jahre alt, sucht Stelle als - Chauffeur Gesucht junger, seriöser, der Lehre entlassener Auto- Mechaniker nen. Eintritt sofort Gefl. ausführliche Offerten mit Lohnanspruch unter Chiffre 71417 an die Automobil-Revue, Bern. Junger Chauffeur- Mechaniker m. zuverlässig. Charakter, Abstinent, sucht Stelle. Auf Wunsch kann Kaution gestellt werden. Offerten unt. Chiffre^71198 an die Automobil-Revut, Bim. Gesucht Auto-Mechaniker Mindestalter 22 Jahre, mit tadellosem Leumund und Zeugnissen. Bewerber sollten' im Stande sein, auch einer Reparaturgarage vorzustehen. (Auch Saurer- Kenntnisse erwünscht.) Gewandt in der Führung eines Personenwagens.— Rasche Anmeldung mit den erforderlichen Ausweisen (auch Photo) und Lohnansprüchen unter Chiffre 71410 an die Automobil-Revue, Bern. Peugeot 301 prächt, 2plätz. Cabriolet, mit 2 Notsitzen im Speeder, 7,47 Steuer-PS, Mod. 1932, in allen Teilen in prima Zustand, sofort zu Fr. 2200.— netto Kassa verkäuflich. — Offert, unt. Chiffre 15372 an die Automobil-Revue, Bern. yTOGNÄZZÖ .Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastautos. Verwerfung von Bestandteilen Grosse Ersatzteil lager von über 200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Grosses Lager in guten Occaslons- Personen- und Lastautos Essex mit allen Neuerungen, 2/4pl. (Coupe), 6 Zyl., 13 PS, Mod. 31, erst 35 000 km, von Privat, in gar. prima Zust, wegen Nichtgebrauch, Fr. 1250.—. Offerten unter Chiffre 71415 an die -Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Humber Limousine 6 Zyl., 4/5 PL, Jahrg. 32, 17,8 St.-PS, in sehr gutem Zustand, echt Lederpolster, ist umständehalber nur gegen Kassa zu Fr. 2000.— abzugeben. Interessenten wenden sich gefl. an H. Michel, Verwalter, Burgdorf. Chevrolet 2v 2 l und Berna 5 T Last-Kipp.er in revidiertem prima Zustd. günstig zu verkaufen. Garage Gassmann, Basel, Entenweidstrasse 84. Tel. 27.312. 71419 • • AUTOMOBIL-ANHÄNGER für jeden Bedarf Lastwagenbrucken aus Leichtmetall Kipper - Bremsen - Umbauten Stets saubere Klemmen und gute Kontakte mit der giftfreien Schutzpasta für Batterien und: Akkumulatoren- Klemmen. Oxilos-Verkauf Postcdeck VIII b 1372 MUnchwtlen/Thurgau Aus Erbschaft zu verkaufen wie neu, 35 000 km gefahren, garant. in tadellosem Zustande, bei sofortiger Wegnahme sehr günstig. — Küng-Zemp, Modes, Gerliswil. 71396 la. Referenzen Normal- und Leichtmetall-Ausführung BUCHER-PETER & Cie., Anhängerbau, WINTERTHUR OXILOS «Ö> Paten« Gebr. Lindenmann wegen Nichtgebrauch ein Graham-Paige Wirkliche Occasionen ! Dosen zu Fr. 2.- und 3.- OPEL-Limousine, Stromlinie. GRAHAM-PAIGE, Limousine. 71397 CHEVROLET, Limousine. Alles neuere Modelle, im Preise sehr günstig. E. Heusser,- Bremgartnerstrasse 54, Zürich 3. Telephon 51.966. Zu verkaufen ANSALDO 8 PS, Zweiplätzer, Vierrad-Bremsen, neue Kolben, neue Ventile, neue Lager, neu gestrichen, (orange und schwarz). Der Wagen ist in sehr gutem Zustande. Preis Fr. 1450.-. Offerten unter Chiffre 71406 an die Automobil-Revue, Bern. ACHTUNG! !)•"• Zu verkaufen "^PC 1 UEFERWAGENDELA- HAYE, 9 PS, Ladebrücke, 2,40X1,50 m, 800 kg Tragkraft. 1 FIAT 503, 7 PS, 4/5- Plätzer, geschlossen. Beide Wagen befinden sich in sehr gutem Zustande und sind sehr vorteilhaft abzugeben. Anfragen sind zu richten an M. Page, Klingentalstrasse 8, Basel. 71395 Zu verkaufen wegen Nichtgebrauch cm Fiat501 7,4 St.-PS, 4 Plätze, in gutem Zustande, zu günstigem Preis. 71392 Alois Spescha, Disentis. ••»••••»•»••••••••+•»»»•« U AM WA d. REPM.TFJL JTMLOO9