Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.029

E_1936_Zeitung_Nr.029

STELLE N^MARKT Militär-

STELLE N^MARKT Militär- 4 Motorwagen- Fahrer gelernter Automechaniker sucht Stelle in seriöses Unternehmen als Lastwagen - Chauffeur 18jähr. unfallfreie Praxis beim selben Prinzipal, sucht infolge Ablebens desselben neue Stellung. Erstklass. Referenzen, Fahrpraxis in allen Nachbarländern, reisegewandt, zu jed. Arbeit willig. — Offerten an Jacques Saxer, Hammerstr. 38, Zürich 8. 70898 Chryslerwagen spezialisiert. Es kommen nur Bewerber mit erstklassigen Referenzen und Zeugnissen Gute Zeugnisse stehen zur Verfügung. in Frage. Eilofferten mit Bild unter Chiffre 71519 an die Offerten n. Chiffre 71489 an die Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Suche für meinen demnächst austretenden Automechanikerlehrling mit gut absolviert. Prüfung Stelle als 1173? Chauffeur- Mechaniker Bewerbender ist flotte, gut präsentierende Erscheinung, guter Fahre: und Wagenpfleger, be herrscht die drei Landessprachen und kann in je der Hinsicht gut empfohlen werden. Geht eventuell such ins Ausland. J. Good, Garage, TrObbach Kraft., 20jähr, Deutsch nnd Französ. sprechender Bursche 71349 sucht Stelle als Mitfahrer auf Lieferungs- oder Lastwagen. Suchender würde auch andere Arbeit verrichten und ist gut mit Pferden vertraut. Zeugnisse zu Diensten. — Offerten an Ad. Mettler, Bollsteg, Affeltrangen. Solider, zuverlässiger Chauffeur 25 Jahre alt, sucht Stelle auf Last- oder Lieferungswagen. Wenn möglich in Westschweiz, um die franz Sprache zu erlernen. Verrichte auch andere Arbeit. Offerten unter Chiffre 71425 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur mit 12jähriger Fahr- nnd Werkstattpraxis 71475 sucht Stelle m Herrschaftshaus oder in Garage. Offerten gefl. an Armin Rutishauser, Bauma. Gesucht junger, solid., selbständ. Auto- Elektriker per 1. Mai oder früher Kost und Logis beim Meister. — Offerten m. Zeugnissen u. Gehaltsansprüchen sind zu richten an Rieh. Bruggmann, Scintilla-Service, W1I (St-G.). Junger, zuverlässiger Chauffeur mit prima Zeugnissen, 2jähr. unfallfreier Praxis, mit den Reparaturen vertraut, sucht Stelle auf Lieferungs- oder Lastwagen. Offerten unter Chiffre 71518 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur-Teilhaber in Geschäft am Platz Bern gesucht, mit einer Interesseneinlage von Fr. 5000.—. Wird vollständig sichergestellt und verzinst. Schöner Lohn. Dauerstellung. Eintritt sofort. 71471 Offerten unter A. 2946 Y. an Postfach 706, Bern. Gesucht CHAUFFEUR in Kolonial- und Gomestibles-Geschäft. Italienisch und Deutsch oder Französisch Bedingung. Kaution Fr. 10000.—. Offerten unter Chiffre 70465 an die Automobil-Revue, Bern. Erfahrener Chauffeur-Mechaniker Gesucht per sofort nach Bern jüngerer Auto - Mechaniker tüchtige, zuverlässige Kraft, wenn möglich auf in wie neuem Zustand, kompl. durchrevidiert, mit diversem Ersatzteilmaterial und kompletter Sportwagenausrüstung, ist sofort äusserst günstig abzugeben. Auch für Ihren Wagen wird es Frühling... Essolubi AüTOMOBUJ-REVUE FREITAG, 3. AFRIE 1936 ^- N° 29 Kompressor -1100 ccm. H.Kessler-Maaq, Minervastr.28, Zürich Tel. 28.122, ausser Geschäftszeit Tel. 25.492. 8 Zyl., 20 PS, 4/5pl. Limousine, in Ia Zustand, neu bereift, vollständig revidiert, neue Ducolackierung, öfache Bereifung, besonderer Umstände wegen zum Spottpreis von Fr. 2500.— zu verkaufen. — Photo und Vorführung zu Diensten. Anfragen unter Chiffre 15379 an die 12037 Automobil-Revue, Bern. Wunderschöner neuer 5-Plätzer, Cabriolet, 6 Zyl., 14 PS, mit Schweizer Karosserie, mit Garantie zum Spottpreis von Fr. 6500.— zu verkaufen. (Katalogpreis Fr. 13 000.—.) 71458 Zu besichtigen bei Garage Macchi, Maihofstr. 61, Luzern. Telephon 23.051. Für die erste Fahrt nach dem Winterschlaf muß der Wagen gründlich nachgesehen und durch Ihren Garagisten geprüft werden s • Die elektrischen Anlagen (Anlasser, Scheinwerfer, Signalhorn usw.) kontrollieren. • Die Batterie prüfen, notfalls neu v laden. Und noch eins: Die Flüssigkeit muß bis zum oberen Rand der Bleiplatten reichen, sonst: Wasser nachfüllen, aber destilliertes I • DenKühlermit einer Sodalösung ca. 1 Stunde lang bei laufendem Motor durchspülen, damit sich Rost undKesselstein lösen.Dann frisches Kühlwasser einfüllen. • Die Pneus auf Luftdruck kontrollieren. • Die Bremsen prüfen,-notfalls nachstellen lassen. • Das Oel wechseln, das im Winter durch Kondenswasser und Rostbildung an den Carterwänden seine Schmierfähigkeit verloren hat. Dabei die Grundforderungen für vollen Motorschutz beachten: 1. Die der Jahreszeit entsprechende Sorte verwenden. 2. Nicht am falschen Platze sparenl Also keine Oele kaufen, die angeblich »ebensogut! sind. Auch wenn Sie im Winter gefahren sind, ist ein Oel Wechsel jetzt unbedingt nötig. Lassen Sie das verbrauchte Oel entfernen und dafür das reine, schützende ESSOLUBE einfüllen. Sie fahren dann mit dem ruhigen Bewußtsein, trotz des wechselnden Frühlingswetters Ihren Motor voll geschützt zu haben. OCCASION ! FORD- CABRIOLET 8 Zyl., 4/5 PL, Zust. wie neu, billig zu verkaufen. Zu verkaufen 4 - Rad- OPEL Handgeschriebene Bewerbungsschreiben mit Photo, Anhänger kurzem Lebenslauf, mit lückenlosem Nachweis der bisherigen Tätigkeit und Referenzen erbeten. Mercedes-Benz-Automobil A.-G., 4pl., neueres Modell, 10 Auskunft durch Postfach 42920, St. Moritz 1. 2» T. Tragkraft, 32X6" 11853 Weissenbühlweg 40, Bern. St.-PS, Preis Fr. 1000.—, sowie 30p lätzige 71488 pneuber., Brücke 4,5X1,8 AUTOKOFFER, Stahlblech Gesucht selbständ., routinierter Auto-Mechaniker, m, beschlagen, Seitenladen der auf Amerikaner- wie auf Europäer-Wagen grosse Karosserie mit Werkzeugfach, neu, mit Aufsteckern, Rollenlager, Stossbremse, Baujahr 100 cm breit, 63 cm tief Erfahrung hat und mit der Kundschaft umzugehen mit versenkbaren Fenstern, Preis Fr. 300.—, 1931, leichte solide Kon- und 67 cm hoch, zu versteht, auch im Elektrischen gut bewandert ist. verkaufen oder zu vertauschen. Preis neu Fr. 300, Wenn möglich Deutsch und Französisch sprechend. alles in ganz gutem Zustand, bei A. Brühwiler, ten, Fr. 900.—. 11176 struktion, sehr gut erhal- Bevorzugt werden ledige, im gesetzten Alter stehende jetzt Fr. 200.—. 71491 Männer. Kost und Logis beim Meister. 71484 Sternen, Fischingen (Thureau). Tel. Nr. 65.524. Gebr. Grell, Rheinfelden. Offerten unter Chiffre Offerten von nur wirklich tüchtigen Leuten erbeten an Garage Kübli-Gyger, Gstaad, B.O. Revue, Bureau Z 3721 an die Automobil- Tel. 99. Zürich. Zu verkaufen: 1 HORCH empfiehlt: STANDARD.MINERA1OELPRODUKTE A.C., GEGRÜNDET 1894 Wir suchen einen Personen-Wagen-Verkäufer RENNWAGEN Amilcar-6 Zyl. Billig zu verkaufen wegen Nichtgebr. ein Auto Druck, Clichis und Verlag: HALLWAG A.-&, Hallersche Buchdruckerei und Wagnersehe Verlassanstalt, Bern. CABRIOLET Occasionen FORD, 4 Zyl., 16,7 HP, 6-Plätz.,.Landaulet, mit Separation zwischen Führersitz und Fond. Der ganze Wagen ist total revidiert, eignet sich für Hotelbetrieb oder Taxameter. Vordere Sitze echt Lederpolster, hinten Plüschpolster, Farbe schwär« (Duco), Fr. 3200.—« FORD, 4 Zyl., 16.7 HP, offener 6-Plätzer, mil festen Seitenteilen, ganzer Wagen kompl. revidiert und neu Duco gespritzt. Hinterer Teil d. Carrosserie abnehmbar zum Aufmontieren eines Brückli, Grössa 2,40 m lang und 1,80 m breit, Aufsteckladen, extra Führerverdeck für Brückli, 2 Reserveräder, komplett ausgerüstet, Fr. 3500.— CHEVROLET 1931,16 HP, 4/5-Plätzer, 2türige Limousine mit Hintertüre, in prima Zustand, frisch Duco gespritzt, Fr. 2100.— SAURER 5 T., Type AD; revidiert, Fr. 8000.— FORD V-8, 18,4 HP, Modell 1934, mit allen Neuerungen ausgerüst, 12 000 km gefahren, Farbe schwarz, 5 Spezial-Räder, im Zustand wie neu, 5-PL, Limousine, 4türig, m. Plüsch- Polster, Fr. 4800.— FORD, 4 Zyl., 7 HP, Modell 1935, komplett ausgerüstet, 11 000 km gefahren, in prima Zustand, 4pl. Limousine, 2 Türen, Farbe schwarz Fr. 2800.— FORD, 4 Zyl., 6 HP, Modell 1935, 2pl. Sportwagen m. Schweiz. Carrosserie, Spezial-Chassis, rassiger Wagen, Farbe rot, mit rotem Lederpolster, fabrikneu, Fr. 4000.— RENAULT, 7,5 HP, Cabriolet, 4 PL, Modell 1935, mit allen Neuerungen ausgerüst., schöner, schnittiger Wagen, Farbe schwarz mit rotem Lederpolst., schöner Kofferraum mit Innenkoffer, Reserverad hinten in der Carrosserie versenkt. Zustand wie neu, erst 7500 km gefahren, Fr. 4000.— PACKARD 7-P1., mit Separation, in sehr gutem Zustand, Fr. 500.— PACKARD 7-Plätzer, mit Schiebedach, in sehr gutem Zustand, Fr. 500.— BUICK 12279 7-Plätzer, in sehr gutem Zustand, Fr. 500.— BUICK, offen 4/5Plätzer, in sehr gutem Zustand, Fr. 350.—» Müller & Haene, St. Leonhardgarage, St. Gallen. Telephon Nr. 45.75. . Hochglanz- Auto - Polierwatte AUTOPOL mit der Sie mit jedem beliebigen Poliermittel mühelos einen wunderbaren Glanz erzielen. Die Watte ist Schweizerfabrikat Pakete zu 500 g zu Fr. 2.20 Zu beziehen durch den Fabrikanten: Julius Honegger Vin/25.056 Wald (Zeh.)

BERN, Freitag, 3. April 1936 Automobil-Revue, II. Blatt - Nr. 29 Photo Glasson (Zingg) Brauchtum an Ostern 4 4 spricht. Jedes Wort hebt den Zauber sofort auf, ja, man darf unterwegs nicht einmal einer Grüsseriden danken, auch, nicht durch eit, r stumme'; Geste. An vielen Orten Deutschlands ist das Osterwasser heute noch sehr geschäht, und in Deutschland z. B. war die Wasse.n^fihe zu Ostern bis zur Revolution sogar ein giysses kirchliches Fest. Im frühen Mittelalter waren bei uns auch geistliche Osterspiele gebräuchlich. Aus den grosseo .Kirchenfesten• haben. sich' schon rvor einenv Jahrtausend die Anfänge dieser geistlichen f Spiele herausentwickelt. Wechselgesänge, „Passionslesungen und Prozessionen boten Anlass, zur Einführung dramatischer Motive, die- an Weihnachten, 1 am Dreikönigstag und an. Ostern den. Eindruck der Liturgie vertieften. . Seit dem .12. Jahrhundert wurden in die einfachen, von Geistlichen'durchgeführten dramatischen Feiern belebende Elemente durch Gegenspieler, weltliche Szenen, Verwendung der 'Volkssprache eingeführt; Darstellungen ausserhalb'der Kirche förderten die Volkstümlichkeit der Spiele IR. Frankreich gab es •schon vor der Mitte des 14. Jahrhunderts eigentliche Passionsspiele; die. immer mehr durch-Staat und Bürgerschaft geförderten Aufführungen sind überall zu einem festlichen Element spätmittelalterlicher Städtekultur geworden. "Es bildeten sich Spielbruderschaften, von denen viele dauernden Bestand hatten. Seit dem 12. Jahrhundert nahm auch die Schweiz am Aufschwung der geistlichen Spiele •teil. Es gibt in dieser Zeit bereits "Osterspiele in Einsiedeln. Dasjenige von Muri stammt aus dem beginnenden 13. Jahrhundert. Die erhaltenen Bruchstücke riii>