Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.034

E_1936_Zeitung_Nr.034

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 24. APRIL 1936 — N° 34 Schalthebel und Handbremse, wohin? Lange genug schien es, als ob der Platz des Handbrems- und des Schalthebels für alle Zeiten unverrückbar festliege. Die Autokonstrukteure hatten keinen Anlass, deren Lage irgendwie wesentlich zu verändern, da sich die Fahrer im allgemeinen mit den aus dem Boden ragenden Hebeln abfanden. Man nahm sie eben als Selbstverständlichkeit hin, als notwendiges Uebel, gegen das anzukämpfen man krausen Querköpfen überlassen konnte. Schliesslich störten sie ja auch gar nicht so sehr, wenn man nur erst einmal am Steuerrad sass. Bei Wagen normaler Qrösse mit Linkssteuerung konnte man ohne weiteres von rechts einsteigen, vorausgesetzt, dass man gelenkig und elastisch genug war, um seine Beine über das Gehege auf dem Getriebekasten hinüber zu manövrieren. Je mehr aber der niedrige Kleinwagen an Anhängern gewann, desto verzwickter gestaltete sich diese Prozedur für den Durchschnittsfahrer. Dazu kommt noch die Forderung an den grossen Wagen, dass seine vordere Sitzbank drei Personen Raum bietet. Und da könnte es leicht passieren, dass der Fahrer in kritischer Situation an Stelle der Handbremse das Bein des Nebenmannes erwischt. Armaturenbrctt mit darunterliegendem Handbremsimd stark gekröpftem Schalthebel am Zughebel Mercedes-Benz, Heckmotortyp 170 H,» 1,7-Liter- Wagen. Neue Anordnung der Handbremse. Es ist deshalb begreiflich, wenn man auf Abhilfe sinnt und neuerdings versucht, die Hebel 'und Handgriffe so anzuordnen, dass sie mit der Bequemlichkeit der Passagiere in keiner Weise kollidieren. Verhältnismässig einfach gestaltet sich die Abänderung der Handbremse. Ihr Betätigungsorgan lässt sich ohne grosse Mühe an allen möglichen Stellen, in vielen verschiedenen Ausführungen anbringen. Meist rückt der Handgriff der Bremse jetzt höher unter das Armaturenbrett hinauf, von wo der Hebel selbst nicht mehr senkrecht zum Boden hinabreicht, sondern vielmehr diskret unter der Spritzwand verschwindet. Diese neue Anordnung bietet neben den erwähnten Vorzügen noch den weitern, dass der Handgriff mehr ins Gesichtsfeld des Fah- Der Schalthebel der Vorderradantriebswagen von D.K.W, ist am Armaturenbrett untergebracht. rers gelangt und gleichzeitig leichter zu erreichen ist. Der Sicherheit ist es jedenfalls nicht besonders zuträglich, wenn man in normaler Sitzhaltung erst nach dem Bremshebel angeln muss, oder wenn er sich womöglich vor den Blicken des Fahrers neckisch versteckt. Als konstruktive Lösungen kommen entweder Ziehgriffe mit Arretierungen oder Ziehdrehgriffe in Frage. Daneben finden wir Ausführungen mit einem nahe an die Spritzwand verlegten, kurzen Bremshebel üblicher Bauart, an dessen obern Ende eine gegen den Fahrer ragende Zugstange mit Knauf ! anscharniert wird. Kauft Accus Wirtschaftlich - darum ELECTRONA ! Weniger glücklich präsentiert sich der zwischen die zwei vordem Sessel eingelassene Handbremshebel, der zwar glücklicherweise zu den Seltenheiten zählt. Ein «umfangreicher » Nebenmann müsste wohl bei jeder Bremsung gebeten werden, besagte Seite etwas anzuheben... Schalthebel. Starke Wandlungen hat auch die Anordnung des Schalthebels speziell an kleineren Wagen durchgemacht. Man hält es nicht mehr für gar so selbstverständlich, dass er zur Vereinfachung des Aufbaues direkt am Getriebekasten sitzt. Denn mit Hilfe von Bowdenkabeln lässt sich die Schaltbewe- Der Handbremshebel des Terraplane ist als Ziehverdrehgriff ausgebildet. gung ebenfalls in zufriedenstellender Weise übertragen und damit ergibt sich die Möglichkeit, den Hebel selbst an einer ganz beliebigen Stelle in Griffnähe zu plazieren. So hat ihn z. B. Peugeot ans Armaturenbrett verlegt. Zum Schalten lässt er sich entweder herausziehen bezw. in seiner Lagerung am Armaturenbrett verdrehen. Eine ähnliche Lösung zeigen seit Jahren die D.K.W.-Wagen, bei deren Charakter als Kleirifahrzeuge die zweckmässige Aufteilung des Innenraumes naturgemäss besonders wichtig ist. Eine weitere Variation der Schalthebelarfordnung präsentieren — in Form eines kurzen Stummels am Lenkstock direkt unter dem Lenkrad — die zwei Frontantriebstypen von Adler. Da der Hebel nahe unter dem Lenkrad liegt, braucht man eine Behinderung der Kniefreiheit nicht zu befürchten, so dass auch diese Lösung dank ihrem geringen Platzbedarf viel für sich hat. Immerhin wartet doch die Mehrzahl der Wagen noch mit Schalthebeln konservativerer Form auf, mit der einzigen Aenderung, Handgriff der Bremse und Schalthebel am B.M.W.-Wagen. dass ihr Kugeldrehpunkt weiter nach vorn gewandert ist, so dass der Hebel stark gekröpft nach hinten ragt anstatt wie früher fast senkrecht aus dem Boden vorzustehen. Dem aufmerksamen Betrachter der Entwicklungstendenzen im Autobau stellt sich die Frage fast von selbst, ob nicht am Ende der Schalthebel mit der Zeit ganz verschwindet oder zum mindesten so sehr verkümmert, dass man ihn nicht wiedererkennt. Das ganze Streben geht doch heute auf Vereinfachung der Bedienung und Geräumigkeit des Wagen« innern, beides Forderungen, die sich mit der «Vermutung » über den Schalthebel decken. Bereits haben sich, wie wir sahen, viele Konstrukteure der Forderung nach vermehrter Bewegungsfreiheit im Wageninnern durch Verlegung von Handbremse oder Schalthebel, oder auch von beiden angepasst. Mancherorts tut man sogar noch einen Schritt weiter : man rüstet mindestens einen Gang des Getriebes, z. B. den Schnellgang mit Vorwäh- •lung, aus oder schaltet überhaupt alle Gänge mit Vorwählung. In diesem Fall tatsächlich schon von einem rudimentären Schalthebel zu sprechen, rechtfertigt sich ohne weiteres, ist er doch auf die Abmessungen eines gewöhnlichen Zündhebels zusammengeschmolzen, wie man sie vor dem Zeitalter der auto- ELECTRONA Neues Schweizerfabrikat! DIE NEUE SCHWEIZER AUTO-BATTERIE ELECTRONA wird in der Solothurner Fabrik nach dem KAW-Verfahren hergestellt, das sich auf 50jährige Erfahrung gründet. Das KAW-Verfahren wurde für den Bau von Gitte»platten - Autobatterien bahnbrechend und ist dank einer überlieferten Spezialbehandlung des Materials noch heute unerreicht. ELECTRONA-Batterien arbeiten zuverlässig und erhöhen die Fahrsicherheit. Sie zeichnen sich durch lange Lebensdauer aus. Kauft Accus Wirtschaftlich - darum ELECTRONA! Generalvertrieb: AG. für Messapparate, Bern Kauft Accus Wirtschaftlich - darum ELECTRONA ! Rechnen Sie: Ihr Motor verbraucht weniger und gibt Höchstleistung mit Mobiloil. Welches auch die Beanspruchung sein mag, es schützt und ist dauerhaft, denn seine Schmierkraft ist unerschöpflich. Sie entleeren Mobiloil nur, weil es im Betrieb verunreinigt wird. Staub, Wasser, Metallteilchen, Kohlenrückstände und Benzin : alle diese Unreinigkeiten werden beim Oelwechsel aus dem Motor entfernt. ist billiger... JVLobiloil ergibt die wirtschaftlichste Schmierung, denn ein jeder Tropfen ist von aussergewöhnlicher Schmierkraft und grosser Haltbarkeit. Es wird tatsächlich aas nur ganz erstklassigem, aasgesuchtem Rohöl, nach einzigartigen and geheimen Verfahren hergestellt. Und seit 70 Jahren arbeitet ein Stab von Spezialisten unermüdlich an seiner Verbesserung. Schnelle Fahrt, Sicherheit und wirtschaftlichen Unterhalt verbürgt Ihnen Mobiloll. Ol Verlangen Sie lür mren Wagen den "Spezial-Schmierdienst lobnifl

W> 34 —' TREITAG, 24 APRIL 1936 AUTOMOfelL-REVÜE matischen Zündverstellung allgemein antraf. Wir halten es deshalb durchaus nicht für ausgeschlossen, dass eines schönen Tages der grosse Schalthebel «gewesen» sein wird. Pvakl «d»«> Einige Regeln für Laien-Mechaniker. Ee gibt Fahrer, die direkt eine Leidenschaft dafür haben, selbst am Automobil herumzudoktern. Für sie ist jetzt wieder die Zeit gekommen unter den Wagen zu kriechen und übers Wochenende allerhand zu basteln. Es wird deshalb am Platze Bein, einige Werkstattregeln zu geben, die unbedingt zu beachten sind. Nie mit harten Hämmern auf bearbeitete Flächen schlagen, sondern höchstens unter Zwischenlage von Holz, Fiber oder Aluminium. Am besten überhaupt nicht draufschlagen. Nie zerbrechliche Materialien mit Zangen anpacken. Nie Kugellager durch Zug oder Schläge auf den äüsseren Ring von der Welle abziehen. Nie eine Reibahle zum Herausnehmen rückwärts drehen, sondern unter gleichzeitiger Drehung im korrekten Sinne lockern. Nie eine Kronenmutter zurückdrehen, bis der Splint in den nächsten Schlitz passt. Statt dessen Auflagefläche der Mutter abfeilen. Nie gleich mit zusammengebissenen Zähnen an einem Teile herumwürgen, solange nicht alle fachmännischen Methoden erfolglos probiert wurden. Nie 'Müttern überspannen. Sofern Muttern und Bolzen nicht aus hochwertigem Stahl bestehen, reissen leicht die Gewinde aus und der Ersatz von Stehbolzen ist nicht immer ein «Sohleck». Nie Muttern mit metrischem Gewinde auf Bolzen mit Zoll-Qewinde aufzwängen. Nie mit grobgezähnter Säge dünne Röhrchen schneiden, sondern dazu immer eine solche mit feinen Zähnen verwenden. Ohne r 'ruck und ruhig durchsägen. Womöglich Splinte vor dem Entfernen der 'Mutter herausnehmen, da sonst das Gewinde leidet. Alle Unterlegscheiben, Federscheiben etc. erneuern und auf weichem Material stets Unterlegscheiben verwenden. 5TRASSEN sind und bleiben griffig! ist führend W^nke Leichtmetall-Ausführung: Eigengewicht 1000 kg Nutzlast 4000 kg Verlangen Sie Offerte und Referenzen Joh. Knupp, St.Gallen-W KON STRUKTIONS-WERKSTÄTTE Telephon 626 Kilometerzähler Autoschlüssel KÜSTERER . IN ZÜRICH* Adolf Kutterer, Zimmergasse 9, Zürich, Tel. 22.949 Gefahrloses Löten eines Benzintanks. Als Nachtrag zu unserer kürzlich erschienenen Notiz über die Entfernung von Benzindämpfen aus einem Benzintank mochten wir noch auf einige Punkte aufmerksam machen, deren Missachtung unangenehme Folgen haben kann. Einmal darf der Schlauch in keinem Fall auf der Saugseite angeschlossen werden, weil am Kollektor des Staubsaugers ständig Funken überspringen, die ein angesaugtes Gemisch entzünden müssten. Auch soll der Staubsauger in möglichst grosser Entfernung vom Benzintank placiert werden, damit während der Arbeit keine Benzindämpfe in die offene Ansaugöffnung gelangen können. Ferner soll nur ein Gummischlauch, keinesfalls ein Metallschlauch als Luftleitung benutzt werden. Man sieht, dass zur gefahrlosen Durchführung der Arbeit eine ganze Menge von Punkten beachtet werden müssen. Dazu muss man immer mit gewissen Imponderabilien rechnen, mit unglücklichen Ver- QUickungen verschiedener Umstände. Aus diesem Grunde und um die bei falscher Anwendung eines Stäubsaugers auftretenden Gefahren ganz auszuschalten, empfiehlt sich folgendes Vorgehen : Man treibt die Benzindämpfe durch Einfüllen eines neutralen Gases wie Stickstoff oder durch Eingiessen von Wasser aus. In diesem Falle geht man hundertprozentig sicher und kann die Arbeit ruhig vom Lehrling ausführen lassen. Fraue 9791. Verfärbuno von Zelluloid. Kann man das Gelblichwerden der Zelluloidscheiben, verhüten und eventuell wie? J. L. in W. Antwort: Das Gelblichwerden der Zelluloidscheibe hängt mit einem inneren Zerfall zusammen, der sich durch gewisse Zusätze zum Zelluloid während der Fabrikation wohl verzögern, aber nicht verhindern lässt. Auch können Farhstoffsalze zugesetzt weiden, die bewirken, dass die Gelbfärbung später nicht so deutlich in Erscheinung tritt. Eine ähnliche Wirkung hat eine leichte Blaufärbung der Techn al Sg>»«->dhs«aial Zelluloidscheiben. Doch kommen alle diese Möglichkeiten nur bei der Fabrikation des Zelluloides in Frage. Nachträglich lässt sich die Verfärbung nicht verhindern. Man verwendet deshalb heute Fraue 9788. Herkules-Wagenheber. Kann mir vielfach an Stelle von Zelluloid andere durchsichtige Stoffe wie Kunstharze etc., die sich nicht im jemand aus dem Leserkreise mitteilen, wer den Herkules-Wagenheber fabriziert? Dieser Wagenheber selben Masse verfärben. soll in der Schweiz hergestellt werden. 0. R. in Z. Frag* 9792. Schalten vor oder nach der Kurve? - Frage 9789. Klopffester Brennstoff. Wae ist ein Ich nahm seit längerer Zeit Fahrstunden, wobei klopffestes BrennstoffgemJsch? Wo wird es mit mir immer eingeschärft wurde, vor jeder Strassenecke zu bremsen, langsam zu fahren und nach Voll- Vorteil verwendet? M. R. in Z. endung des Bogens zurückzuschalten, um lasch Antwort: Viele Motorbrennstoffe neigen dazu, wieder wegzukommen.. sich bei der Verbrennung in Explosionsmotoren Nun sagte mir der Experte an der Fahrprüfung, spontan zu entzünden, nachdem ein Teil des- Gemisches bereits verbrannte. Man «rühmt» diese Ei- Kurve zurückschalten. Was ist nun Ihre Meinung? dass das gerade verkehrt sei. Man müsse vor der genschaft hauptsächlich den Brennstoffen nach, die F. F. in K. besonders weite Siedegrenzen aufweisen, denn Benzine und Rohöl sind ja keine einheitlichen Stoffe, Antwort: Wir halten es für richtig, vor der sondern sie stellen ein Gemisch aus einer Reihe von Kurve zu bremsen und zurückzuschalten, anstatt verschieden hoch siedenden Kohlenwasserstoffen mit dem Schalten bis nacii der Kurve zu warten. dar. Die Erfahrung zeigt, dass ein Brennstoff um Die erstgenannte Fahrmethode bietet auf alle Fälle die grössere Sicherheit, da man alsdann nach dem Man kann nun durch gewisse anorganische Zusätze eine Erhöhung der Klopffestigkeit der Benzine erreichen und sie damit zu HochleistunKS-Brennstoffen machen. Ebenso besitzen Alkohol und Benzol eine höhe Klopffestigkeit und werden deshalb dem Benzine oft in verschiedenen Proportionen beigemischt. Jeder Motor, dessen Verdichtungsverhältnis über einen bestimmten Wert hinaus vergrössert wurde, verlangt die Verwendung von klopffesten Brennstoffen. In besonderem Masse gilt dies für die hochkomprimierten Sport- und Rennmotoren. Frage 9790. Geräusch im Differential. Auf Grund einer eingehenden Prüfung kaufte ich mir vor einem Vierteljahr einen Wagen, mit dem ich in jeder Beziehung sehr zufrieden bin -*• bis auf eins. Das Differential macht ein merkwürdiges, mahletides Geräusch. Da die Garantiezeit noch nicht abgelaufen ist, möchte ich natürlich die notige Reparatur bald vornehmen. Nun sagte man mir, aber in der Garage, dass dies nicht notwendig sei. Was halten Sie davon? Ich habe den Wagen 2000 km weit mit graphitiertem Oel eingefahren und habe deshalb ein gutes Gewissen I M. M. inK. Antwort: Nachdem der Wagen dermassen vorsichtig eingefahren wurde, liegt ein Fabrikationsfehler vor, den die Vertretung auf Grund der Garantie beseitigen muss. Die Hinterachse soll unbedingt geräuschlos laufen, da andernfalls eine rasche Abnützung die Folge ist.. Wir raten dazu, energisch auf Abhilfe zu bestehen, auch wenn dies nur durch Einbau einer kompletten neuen Hinterachse möglich sein sollte. so klopffester ist, je näher die Siedepunkte der einzelnen Komponenten des Gemisches beisammenliegen. tun hat und somit in, gefährlichen Situationen Umfahren der Kurve einen Handgriff weniger zu schneller handeln kann. Auch kommt man rascher wieder aus der Kurve heraus, wenn man vorher geschaltet hat, was oft von groesem. Vorteil ist. Aehnliches gilt von Straßenkreuzungen: Langsam' Wohl weiss mancher Autobesitzer, dass seit ungefähr 8 Jahren in der Schweiz eine Industrie entstanden ist, welche die MT-TABLETTEN herstellt, über die in letzter Zeit so viel gesprochen wurde. Aber ebenso • mancher Automobilist vermochte sich bis jetzt noch nicht zur Ueberzeuguhg durchzuringen, dass hier wirklich ein Produkt entstanden ist, heran, schnell drüber hinweg, sobald man sich überzeugt hat, dass die Bahn frei ist. Ein offenes Wort über Obenschmierung und Motorschonung mit den SUPER-MT-TABLETTEN leistung grösser, womit es nur noch einer verminderten Zufuhr von Gasgemisch bedarf, um trotzdem von dem erst kürzlich ein erfahrener Garagist, derdie volle Leistungsfähigkeit des Motors zu erhalten. jahrelang in groasen Autofabriken gearbeitet hat und den Motor durch und durch kennt, sich äusserte: < Ich kenne wirklich kein vorzüglicheres Mittel zur Motorschonung als diese MT-Tabletten und bedaure nur, dass mancher Autobesitzer den Wert dieses Produktes noch nicht erfasst hat.» Schütze den Motor vor rascher Entwertung durch MT-Obenschmierung mit der neuen Supermlschung. Fr. 2.90 p. Orig.- Packung. Es ist klar, dass man sich von der Obenschmierung mit der in Tabletten komprimierten SUPER- MT-MISCHUNG aus feinsten Spindelölen, kolloidalem Graphit und Rohölderivaten eine Wirkung nicht etwa so plötzlich vorstellen darf, wie beim Zucker, dessen Süssigkeit man sofort spürt. Die in der SUPER-MT-MISCHUNG enthaltenen organischen Stoffe müssen sich zuerst im Motor verarbei- Ist es nun da nicht geradezu gegeben, weil jedw Kilometer Fahrt den Motor abnützt, also das inten, fördern gegenseitig die Wirkung und die Bildung eines sogenannten Graphoidfilmes, so dass dann bei kontinuierlicher Anwendung, etwa nach Was kein Obentchmieröl erreicht, das bietet Ihnen die bequeme, stets gebrauchsfertige MT- Tablette mit neuer Super-Mischling. Originalpackung für 250 Liter Ohenschmiermischung nur Fr. 2.90. 2—3000 km, mancher Verbraucher überrascht? ist, welche Wandlung sich im Motor vollzogen hat. Diese Wandlung zeigt sich durch den ruhigen Gang und die vermehrte Anzugskraft des Motors, aber auch durch die Verhinderung von Russbildung. Der Motor beginnt zu arbeiten, als ob er neu revidiert wäre, und das ist bei genauer Kenntnis des Vorganges durchaus nicht verwunderlich. Es ist eine mehrfach erwiesene Tatsache, dass durch die Bildung des Graphoidfilmes, der sich in den Poren der Zylinderwände, den Ventilschäften und -teller, aber I auch am Ventilsitz festsetzt und durch die äusserst genaue Dosierung immer wieder ergänzt, der Gleitwiderstand fast ganz aufgehoben wird. Dadurch vermindert sich die Reibung zwischen den einzelnen Stahlteilen, und automatisch wird auch die Motor- Auch verhindert dieser zähö Graphoidfilm ganz na^ türlich den Ansatz von Russrückständen -=- und alle? in allem genommen entsteht so im Motor ein Konservierungsvorgang, der sich materiell äusserst vorteilhaft auswirkt. Rechnet man nun noch damit, dass im Motor ein erhebliches Kapital investiert wird, so dass jeder Autobesitzer alle Ursache hat, sich diesen Wert möglichst lange zu erhalten, so wird einem unwillkürlich die ökonomische Bedeutung dieser OBENSCHMIERUNG mit SUPER-MT- TABLETTEN voll bewusst. Willst Du Revisionen sparen, Entlassungen verhindern, bessere Motorleistung erzielen, dann verwende unbedingt MT-Tabletten mit der neuen Super-Mischung. Nur Fr. 2.90. vestierte Kapital entwertet, dass man sich ein Mittel von solch unbestreitbar eminenter Bedeutung zulegt, ehe es zu spät ist? Dies um so mehr, als jede Garantie dafür übernommen werden kann, dass sich diese komprimierten Obensohmierungs- Tabletten im Benzin restlos lösen und absolut störungsfrei wirken. Die neue SUPER-MISCHUNG der MT-TABLET- TEN ist das Resultat mehrjähriger seriöser Arbeit. Ihr Preis ist derart niedrig, dasi sie sozusagen keine Belastung für den Fahrer darstellt, gondern im Gegensatz geradezu unübertreffliche Vorteile bringt. Nur Fr. 2.90 kostet die Packung von 60 Tabletten, für 250 Liter Obenschmiermischuns ausreichend (oder Fr. 11.— für 1000 Liter und Fr. 25. für 2500 Liter). Diese Mischung ist wie eine Zigarettendose mitzufühyen, die Tabletten selber auf die denkbar einfachste Weise verwendbar. Zusendung erfolgt franko bei Voreinzahlung auf Postscheckkonto III0982 direkt ab Fabrik durch: M.Lory, MT-Obensctimierol-Tabletten-Industrie, Bern-Liebefeld Waldeggstrasse 27 Pwtoheck III0082 Spavtedasaal Anfragt 587. Kontrollpflicht. Das Nummernschild unseres Personenautos wurde Ende Dezember 1835 auf der Automobil-Kontrolle deponiert, mit dem Bemerken, dass der Wagen vorderhand nicht benutzt werde. Nun ladet uns das Strassenv«rkehrsamt ein, den Wagen zur Kontrolle vorzuführen. Kann eine solche während der Zeit verlangt werden, da weder Verkehresteuer noch Versicherungsprämie entrichtet sind, also der Wa^en nicht gefahren werden darf? C. G. in T. An t w ö r t: Solange der Wagen nicht gebraucht wird und die Schilder deponiert sind, brauchen Sie ihn nicht zur Kontrolle vorzuführen. Teilen Sie der Amtsstelle, die Sie zur Kontrolle eingeladen hat, mit, dass der Wagen stillgelegt unS die Schilder deponiert seien. Wird der Wagen wieder in Verkehr gesetzt, so mues dann die Kontrolle allerdings nachgeholt werden. * Neues von der schweizerischen Akkumulatorenfabrikation. Die EKctrona AG. in Solothurn hat die Fabrikation von Akkumulatoren aufgenommen. Sie erwarb die weit über die Fachkreise hinaus bekannte Lizenz KAW, die eich auf 60jährige Erfahrung gründet, und machte sie der echweizerischen Produktion nutzbar. Die erste Gitterplatten-Batterie; nur solche kommen ja Wegen ihres geringen Gewichts und ihres bescheidenen Raumbedarfs für Automobile in Betracht, war. eine KAW-Batterie. Bald wurde die Technik des KAW-Verfahrens bahnbrechend für sämtliche andern Verfahren zum Bau von Gitterplaüen-Bätterien. Die Electrona-Batterien verbinden dabei die Sicherheit bester technischer Fabrikation mit dem Vorteile, hochwertiges Schweizerprodukt zu eein. Die technischen Vorzüge der Electröria-Battörien finden wir in ihrem sicheren und. zuverlässigen Arbeiten, während einer maximalen Leistunssdauer. Die, Begründung hierfür liegt in der 50jährigen Spezialerfahrung, auf der das Verfahren basiert, in der Tatsache,, dass nur auserwahltea Material zur Verwenflunir kommt und in der speziellen, einzig dem KAW-Verfahren eigenen Herstellungsweise. Als weitere Vorteile der Electrona-Batterie nennen wir die starke Widerstandefähigkeit, schnelle Startfähigkeit, TJhempfindlichkeit gegen Tempefaturschwatikungen und die Möglichkeit einer raschen Ladung:. Jeder Automobilist und in besonderem Masse, wer oft bei Nacht fährt, wird die hierin begründete Betriebssicherheit der Electrona-Batterien sehr zu schätzen wiesen. , Qrösste Auswahl in Klein-Occasionswagen zu günstigen Konditionen. Badenerstr. 527, ZÜRICH Telephon 70.777 Schöne Occasionen übernommener Wagen wie HOTCHKI8S LANCIA FIAT VOISIN HUPMOBILE Alle Wagen in tadellosem Znitand. Auseergewfihnllche Preise. Cabriolets und Innenlenker. Garage Maurer, Trtnchtts 50, Genf