Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.044

E_1936_Zeitung_Nr.044

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 29. MAI 1336 — W 44 Praktische Winke Die richtige Wahl der Zündkerzen erleichtert einem meist die Bedienungsvorschrift des Wagens, in der auch die zum Motore passende Zündkerze aufgeführt ist. Die Fabrikanten stellen nämlich einen ganzen Satz verschiedener Zündkerzen her, von solchen für die hochbeanspruchten Rennmotoren bis zu denen für ganz leichten Gebrauch, die bei längeren Fahrten zu heiss würden und dadurch zu Glühzündungen führen müssten. Damit die Kerzen ihren Zweck richtig erfüllen können, müssen sie so gewählt werden, dass sie im Betriebe auf eine Temperatur kommen, bei der auf sie gelangendes Oel verbrennt und doch keine Glühzündungen auftreten. Zu kalte Kerzen verölen ständig und führen ebenso wie zu heisse Kerzen zu einem übermässigen Brennstoffverbrauch. Nie vor Garageausfahrten parken! Vor Grundstückausfahrten, vor Garagetoren und dergleichen zu papken ist immer verkehrt. Man freut sich selbst nicht, wenn ein lieber Nachbar einem den Wagen vors eigene Garagetor pflanzt, so dass man ihn erst wegschieben muss, bevor man selbst ausfahren kann. Dazu gelingt das Wegschieben nicht einmal immer, es sei denn, dass ausVergesslichkeit ein Fenster offen blieb und man deshalb die Handbremse lockern kann. Bei Grundstückausfahrten kann man noch mehr Unheil anrichten, weil ein parkierender Wagen eventuell die Feuerwehr in der Erfüllung ihrer Pflicht behindert. Der Rollwiderstand spielt eine kleine Rolle, wenn man auf guten Strassen fährt. Die Kraft, die man zu seiner Ueberwindung braucht, erreicht dort mir etwa 1 % des Fahrzeuggewichts. Auf schlechten Fahrbahnen, z.B. losem Sand, kann dieser Widerstand allerdings ganz beträchtlich grösser werden und Werte annehmen, die ca. 30 % des Wagengewichts entsprechen. Um ein plötzlich eintretendes Leck des Kühlers zu stopfen, begibt man sich möglichst direkt zum Markenvertreter, der' die Reparatur sachgemäss ausführt. Im äussersten Notfalle genügt auch für kurze Zeit eine Zugabe von etwas Mehl oder Kleie zum Kühlwasser. \ Tedh «•» ^cfa II. Antwort 9827. Parkieren am Hang. Technische Unklarheit im Art. 49, 2 der Vollziehungsverordnung zum Verkehrsgesetz. Die über das Thema «Parken am Hang> veröffentlichte Frage, die sich mit dem Art. 49, 2 der Vollziehungsverordnung zum Verkehrsgesetz auseinandersetzt, hat mich sehr interteressiert. In der Tat erreicht der Widerstand, den die Kompression des Motors am Radumfange ausübt,. nicht immer beim Rückwärtsdrehen des Motors den höchsten Wert. Sollte aber der Wagen erst einmal in Schwung kommen, so dass die Kompression des ersten und der nachfolgenden Zylirider überwunden wird, so vermag der Motor nicht mehr nennenswert zu bremsen, weil sich dann die Gase nach Ueberschreiten des Totpunktes jedesmal wieder ausdehnen. In einem Falle kann andrerseits die Rückwärtsdrehung eine bessere Sicherung darstellen, dann nämlich, wenn man vergass, die Zündung abzustellen, so dass der Motor beim Vorwärtslauf in Gang käme. (Allerdings nur im Leerlauf, da ja die Drossel geschlossen ist!) F-r. Frage 9828. Konstrukteure von Wellblechgaragen. Können Sie mir Adressen von Konstrukteuren von Wellblechgaragen bekanntgeben? A. B. in C. Frage 9829. Bremsausgleich. Es ist mir nicht recht klar, wozu ein Bremsausgleich nötig ist und wie er wirkt. Soviel ich mich erinnerte, besass mein früherer Wagen keinen Bremsausgleich und erst an meinem neuen Kleinwagen treffe ich einen solchen an. Handelt es sich evenutell um eine Neuerung? H. B. in Z. Antwort- Der Bremsausgleich ist dazu da, damit alle Räder gleichmässig gebremst werden. Er besteht auf der Grundform des gleicharmigen Hebels, in dessen Drehpunkt die durch den Pedaldruck entstehende Kraft angreift, während aussen an den Armen die Weiterleitung an die Räder erfolgt. Daneben existieren noch weitere Bremsausgleich- Systeme, die mit andern Mitteln denselben Zweck verfolgen. Möglicherweise wies der frühere Wagen hydraulische Bremsen auf, bei denen ein Ausgleich schon durch die Wirkungsweise der Hydraulik an und für sich gegeben ist. Denn der gleiche Druck herrscht im ganzen Leitungssystem und wirkt auf Kolben gleicher Grosse, so dass auch die durch sie ausgeübte Kraft bei allen Rädern denselben Wert erreicht, -eb-. Frage 9830. Brennstoffpumpe. Man hört gegenwärtig viel von Brennstoffpumpen sprechen. Zu welchem Zwecke baut man sie eigentlich ein und was haben sie für Vorteile? Wie wirken sie? M. K. in L. Antwort: Früher baute man meist Vakuumförderer ein, um das Benzin aus dem hinten liegenden Benzintank in den Vergaser zu fördern. Seit dem Aufkommen der hochliegenden Fallstromvergaser wurden Pumpen nötig, weil der Niveauunterschied zwischen Vakuumtank und Vergaser nicht mehr unter allen Umständen genügt hätte, um das Benzin von dort in den Vergaser fliessen zu lassea. Es existieren sehr verschiedene Systeme von Brennstoffpumpes auf dem Markt, solche die mechanisch angetrieben werden und andere mit elektrischem Antrieb. Die letztgenannten Pumpen besitzen einen durch eine elastische Membrane abgeschlossenen Pumpenaylinder. Die Membrane wird durch periodische Stromstösse im Elektromagneten der Pumpe zu « atmenden » Bewegungen veranlasst, W0bei sie das Benzin abwechslungsweise ansaugt und darauf in den Vergaser fördert -b-. Frage 9831. Heisswerden eines Lastwagenmotors. In unserem Betriebe wurde ein Lastwagen mit Vierzylindermotor überholt. Der Wagen hat eine Fahrstrecke von 80.000 km hinter sich. Vor der Revision wurde er oft heiss und kochte. Dazu brannten die Zylinderdichtungen und Ventile durch. Bei der Ueberholung erneuerten wir die Haupt- und Pleuellager, schliffen die Zylinder aus, setzten neue Kolben ein und erneuerten ausserdem noch die Ventilsitze, weil sie zu tief eingefräst waren. Alle acht Ventile mussten ausgewechselt werden. Nun brannte schon 2000 km nach der Revision die Zylinderdichtung erneut durch, der Motor wurde heiss und neigt beim Bergfahren zum Zündungsklopfen. Nach dem Einbau einer neuen Wasserpumpe Hess das Heisswerden etwas nach. Immerhin sind wir mit dem Motor auch jetzt noch nicht zufrieden. A. S. in K. Antwort: Wir führen die starke Erhitzung auf ein verstopftes Kühlsystem zurück. Einen Fingerzeig bedeutet schon die bessere Kühlung nach Einbau der neuen Wasserpumpe. Es empfiehlt sich deshalb, das ganze Kühlsystem einer gründlichen Reinigung zu unterziehen. Zu diesem Zwecke löst man 1 Teil Soda in 10 Teilen Wasser auf und schüttet die Flüssigkeit in den Kühler, worauf man den Motor warmlaufen lässt. Nach kurzer Betriebsdauer lässt man das Wasser vollkommen .ablaufen. Hierauf wird frisches Wasser eingefüllt, wieder auf Betriebstemperatur erwärmt und nachher abgelassen. Dies wiederholt man so lange, bis das abgelassene Wasser keine wesentliche Verfärbung mehr aufweist. Man hat dann die Gewähr, dass das Kühlsystem gründlich gereinigt ist. Vor dem Gebrauch schärferer Spezialmittel zur Reinigung möchten wir abratend da sie leicht den Kühler angreifen. luvist. S|» '«ecfvsaa Anfrage 593. Haftung für Brandschäden. Ich mietete vor einiger Zeit einen Kleinwagen, jedoch schloss ich dabei keinen Vertrag ab und auch die von mir gewünschte Kaskoversicherung wurde von der Frau des Besitzers abgelehnt Bei der TJebergabe wurde ich auf die Einzelheiten, wie Zahl der Gänge, Retourgang etc. aufmerksam gemacht. Man sagte mir, dass auch ein Benzinpumpen am Motor sei, das der Sohn des Besitzers denn auch betätigte, als der Motor beim Wegfahren nicht anspringen wollte. Hierauf schob er den Betätigungsknopf wieder hinein. Ich selbst machte mich in keiner Weise an dieser Vorrichtung zu schaffen, da der Motor, nachdem er warm war. von selbst ansprang. Nachdem ich nun zirka eine halbe Stunde parkiert hatte und den Anlasser zweimal betätigte, fing der Wagen an :Bu brennen, ohne dass freilich der Motor in Gang Bekommen wäre. Ich nef sofort den Vermieter an, der es aber nicht eilig hatte und «nt nach Ablauf von 1K Stunden auf dem Brandplatze erschien. Ich stellte ihm den Antrag, den Wagen durch einen Experten untersuchen zu lassen. Dies lehnte er mit der Begründung ab, er werde den Schaden seiner Versicherung anmelden. Hierauf Hess er das Fahrzeug in eine ihm bekannte Garage abschleppen. Tags darauf erschien der Vermieter in meiner Wohnung, um init mir wegen des Brandes zu verhandeln und mich zu einer Zahlung zu veranlassen. Er behauptete kurzerhand, ich hätte die Benzinpumpe betätigt und dann nicht mehr zurückgeschoben. Dabei sei Benzin auegelaufen, wobei sich explosible Dämpfe gebildet hätten, die beim Anlassen in Brand gerieten. Was halten Sie von der Sache? Was soll ich unter diesen Umständen tun? Antwort: Es scheint uns, dass die technische Darstellung der Brandursache wenig glaubhaft ist, uhd dass vielmehr der Brand nicht auf eine Explosion entstandener Gase zurückzuführen ist sondern offenbar auf irgend eine defekte Kabelsteile, in deren Nähe sich Benzin befand. Es liegt hier u. E. entweder ein Mangel in der Konstruktion oder im Unterhalt vor, denn die Kabel müssen derart verlegt sein, dass sie nicht an Stellen durchführen, wo eie mit Benzin in Berührung kommen können. Wenn die fragliche Benzinpumpe diese sonderbare Eigenschaft aufgewiesen hat so wäre es um so eher Pflicht für eine richtige Verlegung der Kabel zu sorgen. Ferner war der Vermieter verpflichtet Sie auf diese Eigenart der Benzinpumpe aufmerksam zu machen und auf die dadurch möglicherweise entstehenden Schädigungen. Wir würden Ihnen also empfehlen, irgend eine Haftpflicht strikte abzulehnen. Nicht unerwähnt möchten wir noch lassen, dass die nachträgliche Untersuchung durch einen Sachverständigen des Vermieters mit Recht angefochten werden kann, denn es steht in keiner Weise fest ob nicht in der Zwischenzeit irgendwelche Manipulationen am Wagen vorgenommen wurden, -im den Experten üfeer die Ursache des Brandes zu täuschen. O Büdierl^ch Lastwagen mit Generatorgasbetrieb. Unter dem Titel «II conducente di autoveicoli a gasogeno >, von Ing. S. de Capitani, ist im Höpli-Verlag (Mailand) ein sehr lesenswertes Buch mit zahlreichen Illustrationen erschienen. Es behandelt in leich* verständlicher Weise sämtliche bekannten Gasgenratorsysteme. Und zwar werden nicht nur die italienischen, sondern auch die meisten ausländischen Konstruktionen an Hand von sehr anschaulichen Abbildungen erläutert. Nicht der Wissenschaft soll es dienen, sondern dem Fahrer und dem Mechaniker, die sich mit der Instandhaltung und Reparatur solcher Wagen befassen. Ihnen wird es wertvolle Dienste leisten, um so mehr als die leichtfasslichen Bilder unvollkommene Kenntnisse der italienischen Sprache überbrücken helfen. Abends 8 Uhr, Sonntag nachmittags 3 Uhr. Sa. abend 30. Mai Abschiedsvorstellung Georg Oeggl: Der Troubadour, Oper von G. Verdi, mit Sigrid Onegän und Max Hirzel a. G. 31. Mai Geschlossen. RICHARD STRAUSS-WOCHE MO. abend 1. Jlllli Der Rosenkavalier, in Anwesenheit des Komponisten. Di. abend 2. Juni Arabella. Mi. abend 3. Juni Grosser Ballettabend. Do. abend 4. Juni Die schweigsame Frau. Do. abend 28.Mail Fr. abend 29. Mai Sa. abend 30. Mai Zum letztenmal: Liliom, Komödie von Franz Molnar. Schluss der Spielzeit (letzte Gelegenheit zur Einlösung der Abonnements-Coupons). Di. Mi. Do. Fr. ad unc • • Fr. abend 29. Mai Die schweigsame Frau (B-Ab. IS). Schauspielhaus ^ Pfingsten 31. Mai Geschlossen. abend 2. Juni abend 3. Juni abend 4. Jnni abend S.Juni Gymnastik — Tanz Kurzes Gastspiel Bassermann mit erstklassigem Wiener Ensemble Gentleman. im Conservafoire de Danse, Obere Zäune 20 Ltg.: Mario Völkart, du Theatre nat de l'Opsra de Paris. Allgemeine Körperkultur, Rhythm. Atmungs-Heil-Gymnastik. 2 schöne, helle Säle, Douchen, Massage. Hungarla - Jonny Bar Beatengasse 11 Erstkl. Küche, gepflegte Weine. — Täglich Konzerte erster Orchester. Parkplatz vor dem Haus. Inh.: Farn. Zürcher. Dieses stabilisierte Mineralöl, wird dem Spiel des Motors angepasst. Sommer u. Winter das gleiche Oel 1 Empfehlenswerte Unterhaltungs- u. Gaststätten tag nachm. 8>S Uhr Gen.-Vertr f. d. Schweiz: J.Schnyder. St. Niklausstr. 54, Solothurn StUCÜO Nord-SÜd Schiffländeplato Premiere: Francoise Rosay dans Mimosas, de Jacques Feyder. Privatpension Pension Moderne Zimmer. Reine Butterküche. Zeitgemässe Preise. Besitzer: Rösler-Misar, Chef de cuisine. mma hau am LImmatplatz Telephon 58.911 Hotel - Restaurant - Säle. Wannen- und Medizinalbäder. Zimmer m. fl. Wasser 3.50. Zentralheizung. Geheizte Garage im Hause. Eigener Parkplatz. Cafe-Restaurant zur Katz Talstrasse 83 Feinschmecker sind begeistert über unsere Grill-Spezialitäten. Täglich Poulet vom Grill garniert 2.50. - Parkplatz vor dem Hause. Hotel Roth US Marktgasse 17 Allabendlich «Bunte Bühne». Zimmer mit Zentralheiz, und fliessend Kalt- u. Warmwasser Fr. 3.50. Frühstück Fr. —.80, Bedienunz 50 Cts. Jos. Füchslin-Hensler. Vegetarisches Rest. Engehaus General Willestrasse 8 Erstklassige Diätküche. Parkplatz v. d. Haus. Zeughauskeller am Eine Sehenswürdigkeit Küche und Keller berühmt. Familie Biedermann-Sutter, Besitzer des Hotel Engel in Baden, b. Turm. Autoparkplatz - otf. bis 24 Uhr - Nüschelerstr. 30 Lieg e n seh a f ts-Ma r k t Sofort zu verkaufen Reparaturwerkstätte mit Wohnung. Objekt an durchgehender Hauptstr. Zins für tüchtige Mechaniker günstig. Anfragen unter Chiffre 72400 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen alter bernischer LANDSITZ 72405 Barock, in aussichtsreicher, ruhiger Lage Nähe Berns. Grosser Zier- und Nutzgarten, mit altem Baumbestand, Springbrunnen, 2 Gartenpavillons. — Grösser Saal, 8 Zimmer, Dienstenzimmer, modern eingericht. Bad, Zentralheizung, Boiler, Garage. Auskunft unt. Chiffre A 7693 Y an Publlcitas, Bern. Zu verkaufen Kieswerk und Kalksteinbruch mit 3K-Tonnen-KIPPLASTWAGEN (nur 30000 km gefahren), mit grössern Lieferungsverträgen. Kaufpreis inklusive 1 Steinbrecher und Rollmaterial ca. Fr. 32 000.—. Günstige Gelegenheit für Anfänger. Offerten unter Chiffre 72363 an die Automobil-Revue, Bern. IW Sehr günstige Occasion I Zu verkaufen in wunderbarer Lage eine LIEGENSCHAFT Einfamilienhaus mit Garten im Paulusquartier, freistehend: 16 Zimmer, Zentralheizung, Boiler, 2 Badzimmer etc. Günstige finanzielle Bedingungen. — Anfragen sind zu richten unter Chiffre W 3880 Q an die Publicitas, Basel. 72260 feinstes Quartier Zürichs, Sonne, Ruhe, schöne, freie Aussicht, neu, mit oder ohne Einrichtung, wegen Wegzug, ohne oder beliebige Anzahlung als Währungsgarantie. Verlustprei» Fr. 300000.—, re«p. Fr. 350000.-. — Diskrete Offerten unt. Chiffre Z 3823 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 12395 passend f. Vertreter, Versatidgeschäft, Möbelgeschäft, Schätzung Fr. 55 000.-, Verkaufspreis Fr. 38 000.-, Einrichtung müsste käuflich übernommen werden. Anzahlung Fr. 13 000.-. An Zahlung werden Möbel, Jetziger Eigentümer würde Käufer bei guter Kundschaft einführen. Nötiges Kapital Fr. 10000—12 000. Wein oder ein neueres Auto im Werte von Fr. 7000.- genommen. — Auskunft erteilt 0. Kyburz, z. Freihof, Oberentfelden. 72344 Automobil-Revue, Bureau Offerten unter Chiffre Z 3820 an die 72262 Zürich. Wie soll der Automobilist von Ihnen u. Ihren Fabrikaten wissen, wenn er nie von Ihnen hört? Zu verkaufen, ev. zu vermieten Kleine VILLA t IW* In Zürich zu vermieten Autoreparaturwerkstätte Lassen Sie die „Automobil-Revue" werben

FREITAG, 29. MAI 1936 AUTOMOBIL-REVUE 13 INDIA Schweizer Automobilisten! Die Reifen und Schläuche der INDIA TYRE & RUBBER CO. LTD. sind weltberühmte britische Erzeugnisse. Sie bieten dem Verbraucher ein Maximum an Qualität, hinsichtlich Kilometerleistung und Sicherheit, da alle Vorteile der modernen Caoutchoucverarbeitung in ihnen vereinigt sind. — Also bester Dienst am Kunden! Dienst am Lande? Laut Statistik der Eidg. Oberzolldirektion weist der gegenseitige Handelsverkehr zwischen Grossbritannien und der Schweiz in den Jahren 1930—35 folgende Zahlen aus: EXPORT nach Grossbritannien Import aus Grossbritannien 834,9 Millionen 569,3 Millionen Somit dürfen Sie, selbst von rein schweizerischen Standpunkte aus, gestützt auf diese Zahlen, ruhig India-Produkte montieren. Sie fördern dadurch indirekt den für die einheimische Industrie so lebenswichtigen Export. VERTRIEBS-AKTIENGESELLSCHAFT der Tyre & Rubber Co. Ltd., Alfred Escherstrasse 23, Zürich-Enge Telephon 57.983 und 57.984 3-Stunden-Rennen von Mirainas Serienwagen t. PARIS auf DELAHAYE 2. SCHELL » » 3. BRUNET » » 4. DIVO > » 5. LEBEGUES » > Sämtl. Resultate mit den 17-HP-SerienwEgen. Fabrikgarantie 175 Stundenkilometer 10 PS 12 PS 16,4 PS 19 PS Cabriolet 5 Plätze, 175 Stundenkilometer, ab Lager. AGENCE Katalog franko. Delahaye P. NESSI Florimont 6. LAUSANNE Telephon 29.388. llllllMlIIIIMHMIIliii'lllll 4& S 3? Kennen Sie die Banknoten auf denen diese Köpfe stehen? Beteiligen Sie sich an der SEVA - das ist das beste Mittel, rasch die «Banknoten-Bekanntschaft» zu machen. Gewinn-Chancen: Bedenken Sie, Seva III fuhrt nicht weniger als 60% der Los-Summe in Form von Treffern an die Loskäufer zurück. Deshalb bietet Seva einzigartige Chancen! Trefferplan; Beachten Sie den populären Trefferplan von Seva III und erinnern Sie sich daran, dass Seva I und II total 3% Millionen Franken an ihre Gewinner ausbezahlt haben. Kurzfristigkeif: Das ist bekannt: Alle Seva-Lotterien waren kurzfristig. Seva III ist die kurzfristigste, wird doch ihre Ziehung spätestens am 31. Juli 36 stattfinden. Die Zeit des Hinausschiebens ist jetzt vorbei — handeln Sie! Bestellen Sie Ihr Seva-Los noch heute. Der Vorrat nimmt schnell ab .. und, wer weiss, vielleicht ist heute gerade Ihr Glückstag! Mit einer 10-Los-Serie gewinnen Sie sicher einen Treffer. Sichern Sie sich eine mit einigen Freunden. Treffer-Auszahlung ohne Steuerabzug auch an alle Gewinner ausserhalb des Kantons Bern! 1 Los Fr. 20.— (I0-Los-Serie Fr. 200.—) auf Postcheck II110026, Adr.: Seva-Lotterie, Bern. (Bei Vorbestellung der Ziehungsliste 30 Cts. mehr.) Lose auch bei den bernischen Banken erhältlich. II Ziehung spätestens 31. Juli 36 I ..,//«• Sehrgünstigabzugeben: Lastwagen LANCIA 3—354 Tonnen, 4 Zyl., 23 PS, vollständig revidiert, 4 Gänge, Vorderradbremsen, neue Pneus 32/6, Doppelbereifung, neue Karosserie mit Brücke von 3,75 m Länge und 2 m Breite, Lastwagen FEDERAL Modell 1932, 4 Tonnen, 6 Zyl., 18 PS, vollständig revidiert, 4 Gänge, hydraulische Bremsen, Hinterachse mit doppelter Rücksetzung, Pneus 32/6, Brücke von 4 m Länge und 1.90 m Breite. Lastwagen FEDERAL Modell 1933, 5 Tonnen, 6 Zyl., 27 PS, 4 Gänge, hydraulische Servo-Bremsen, Pneus 34/7, Doppelbereifung, Brücke von 4,80 m Länge und 2 m Breite, Mechanik in tadellosem Zustand; gut unterhalten. Lastwagen FEDERAL Modell 1935. 5 Tonnen, 6 Zyl., 32 PS, 5 Uebersetzungen, hydraulische Servobremsen, Pneus 36/8, Doppelbereifung, Brücke von 5 in. Länge und 2,20 m Breite, Hinterachse mit doppelter Rücksetzung. Der Wagen ist in neuwertigem Zustand; 6monatige Garantie. Lastwagen BLITZ Modell 1932, 3 Tonnen, 6 Zyl., 18 PS. 4 TJebersetzungen, mechanische Bremsen, Pneus 32/6, Doppelbereifung, Brücke von 3,5 m Länge und 2 m Breite. Der Wagen ist in tadellosem Zustand. GENERAL-VERTRETUNG FÜR DIE SCHWEIZ DER FEDERAL-LASTWAGEN: GARAGE HIRON- DELLE S.A., NEUCHATEL. Telephon 53.190. — Alleiniger Depositär für die Schweiz für Originalersatzteile FederaL 12138 Zu verkaufen FIAT Kastenwagen 800 kg. Würde sich gut eignen für Metzger, Bäkker oder Warenhaus. — Fr. 1200.-. Ev. Tausch m. Waren. — Offerten unter Chiffre 72377II an die Automobil-Revue, Bern. Lieferwagen CHRYSLER Type 70, in einwandfreiem Zustand, frisch gespritzt, Brücke 1,75X2,45, Sehr billig zu verkaufen. Stierli, Garage, Steinstrasse 60, Zürich. Telephon 33.855. 11381 5-Tonnen-LASTWAGEN Saurer-Diesel type ADD, revidiert, wird zu' vorteilhaften Bedingungen verkauft. 12028 Anfragen unter Chiffre Z 3803 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Seltene Occasionen 1 TERRAPLANE 6 Zyl., 13 PS, Limousine, 4/5pI., Modell 1933/34, in neuwertigem Zustande. Preis Fr. 1950.— 1 TALBOT Cabriolet, 6 Zyl., 13 PS, 4/5jil., in ganz erstklassigem Zustande, 5fach neu bereift. Preis Fr. 1900.— 1 ADLER Cabriolet, Supertrumpf, 4 Zyl., 8 PS, 1935, Schwingachsen sowie mit sämtlichen erdenklichen Schikanen ausgerüstet, inklusive Versicherung und Steuer. Preis Fr. 3100.— 1 OPEL Limousine, 4 Zyl., 6 PS, Modell 1935/36, fabrikneu, mit ßmonatiger Garantie, statt Fr. 3500.'— nur Fr. 2600.— Sämtliche Wagen sind in kontrollbereit. Zustande. Offerten sind gefl. zu richten unter G. B. 100, poste restanfe, Sihlhauptpost, ZOrich. 72289