Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.048

E_1936_Zeitung_Nr.048

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 12. JUNI 1936 — N° 48 Ppakl^the Abnormale Geräusche des Wagens. Nach längerem Gebrauche zeigen sich an jedem, auch am teuersten Wagen gewisse Abnützungserscheinungen, die mitunter beim Laufe des Motors oder während der Fahrt zur Bildung charakteristischer Geräusche führen. Diese Geräusche sind meist entweder Vorboten grösserer Zerstörungen oder doch zum mindesten ein deutlicher Fingerzeig, wo eine Revision nottut. Es ist deshalb wichtig, dass man allen aufkommenden Geräuschen sofort auf die Spur geht, um ihre Ursache möglichst rasch zu ergründen und zu beseitigen. Andernfalls muss man sich nicht weiter wundern, wenri die Lebensdauer des Wagens allzu kurz ausfällt. Es hiesse also am falschen Ort sparen, wollte man an solchen Geräuschen achtlos vorübergehen. Nachtstehend bringen wir eine Tabelle, aus welcher die Ursachen der hauptsächlichsten Geräusche ersichtlich sind. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, doch enthält sie immerhin die wichtigsten Störungen, die sich durch Geräuschbildung kundtun, und erlaubt dem Automobilisten, in den meisten Fällen eine zuverlässige Diagnose zu stellen. Gerlnschbesehrelbung Diagnose Abhilfe 1. metallisches Klin- Frühzündung oder Zündnng zurückgen im Motor Kompressionsklopfen stellen oder zn kompressionsfesterem Brennstoff übergehen 2. dumpfes Stamp- Pleuel oder Haupt- Werkstatt befragen fen im Kurbel- lager beschädigt und Ausbauen des gehäuse Motors 8. helles, schlag- Kolbenkippen artiges Geräusch Kolbenbolzen im Motor 4. gleichbleibendes Stösselspiel zu gross Stössel nachstellen Ticken bei kalter Maschine oder Werkstatt befragen, lose meist Ausschleifen u. neue Kolben erforderlieh 5. Vergaserknaller schlecht Bchliessende Ventile elnschlelfen, Ventile od. zu ma- Stösselspiel kontrolgere Vergaserein- lieren, Vergaserdüse Stellung vergrössern 6. schabendes Geräusch 7. Quietschen 8. unterbrochene Pie.psen 9. Rucken beim Anfahren 10. schabendes Geräusch am Getriebe Steuerwellenantrieb abgenutzt Ventilator trocken Zundvertellerwelle läuft trocken Wink« Geräuschsymptome am defekten Wagen neue Zahnräder einbauen läuft mit Oel oder Fett versorgen Welle mit Hochdruckfett versehen Kupplungsbelag ver- Belag erneuern, Laölt oder Führungs- ger auf Spiel konlager abgenutzt trollleren ungeeignetes Oel neues, geräuschdämpod. abgenutzte Zahn- fendes Oel einfüllen räder 11. Ticken In der Kreuzgelenk lauft gründlich durch- Uebertragnng trocken, hat zu viel schmieren nnd evtl. Spiel Werkstatt aufsuchen •- 12. Hinterachse heult läuft trocken oder Oelen und evtL nach- Zahnräder nicht in stellen lassen gutem Eingriff Garagen-Einrichtung. Nicht jeder feuchte, alte Schuppen genügt zur Unterbringung des Wagens. Von einer Garage muss man verlangen, dass sie trocken und gut belüftet äst. Neben einem gutschliessenden Tor und einer Heizung sollte sie einen eigenen Wasseranschluss sowie einen Wasserablauf besitzen; damit man in der kalten Jahreszeit den Wagen drin waschen kann. Soll der Wagen einmal längere Zeit stehen bleiben, so bockt man ihn auf, um die Reifen zu schonen. Sieb im Ansaugstutzen. Wenn ein Einlassventil hängen bleibt oder der Vergaser zu mager eingestellt ist, kann es vorkommen, dass die Verbrennungsflamme in den Vergaser zurückschlägt und unter Umständen einen Vergaserbrand entfacht. Um dem vorzubeugen, bauen viele Firmen in die Ansaugleitung zwischen Vergaser und Zylinder ein feines Drahtsieb ein, das ähnlich wirkt, wie die Drahtsiebe an den bekannten Grubenlampen, und von der Flamme nicht durchschlagen werden kann. An Motoren, die ein solches Sieb besitzen, lässt es sich ohne weiteres nachträglich einbauen. 'Tcsdan. *•» ethsa Frage 9841. Bicolour-Beleuchtung. Kann mir einer der Leser mitteilen, wer den Vertrieb der Bicolour blendfreien Beleuchtung in den Händen hat? L. D. B. Frage 9842; Betriebskosten des Kohlenstaubmotors. Sie brachten kürzlich eine Notiz über einen Kohlenstaubmolor. In welcher Art arbeitet er denn und wie steht es mit seiner Wirtschaftlichkeit? M. K. in R. Antwort: Der Kohlenstaubmotor arbeitet nach dem Diesclprinzip, indem feinster Kohlenstaub durch Pressluft in die hoch komprimierte Verbrennungsluft eingeblasen wird. Er entzündet sich in der heissen Luft und verbrennt. Punkto Wirtschaftlichkeit könnte der Kohlenstaubmotor an der Spitze aller Motoren stehen, da er nur 20—50% der Betriebskosten des Dieselmotor verursacht, wenn — ja wenn eß gelingt, des übermässigen Zylinderverechleisses ganz Herr zu werden, der durch die schmirgelnde Wirkung der Asche bedingt ist. -eb- Frage 9843. Einbau neuer Kolbenringe. Nach der Kontrolle meines Wagens, der erst 30.000 km hinter sich hat, riet man mir zum Einbau neuer Kolbenringe, was ich auch ausführen liess. Mutss ich nun den Motor ebenso vorsichtig fahren wie mit neuen Kolben, damit 6ich die Ringe einlaufen können? M. Z. in N. Antwort: Wir empfehlen auch, mit den neuen Kolbenringen einige Zeit vorsichtig zu fahren. 400 km sollten genügen, um sie soweit zu glätten, dass man unbesorgt auf höhere Drehzahlen und Leistungen gehen darf. -b- Frage 9844. Petrol statt Benzin. Ich machte kürzlich' an meinem Wagen, Modell 1929, den Versuch, ihn mit Traktorenpetrol zu betreiben. Nachdem der Motor angewärmt war, stellte ich ihn ab und ersetzte das Benzin im Vakuumtank durch Traktorenpetrol. Der Motor sprang hierauf wieder leicht an und lief einwandfrei. Ebenso konnte ich keine Leistungsabnahme konstatieren. Was halten Sie davon? Raten Sie mir zu einem längeren Versuche? Ich liess vor einem halben Jahr einen Gemischvorwärmer einbauen. W. F. in 0. Antwort: Es ist sehr wohl möglich, einen Explosionsmotor einmal kurze Zeit, ohne dass Schädigungen auftreten, mit einem schwer « verdaulichen » Brennstoffe laufen zu lassen. Wenn man diese Versuche aber in die Länge zieht, so werden unvermeidlich mit der Zeit arge Schädigungen auftreten, dies um so mehr, als die Gemisch vorwärmung für Benzinbetrieb eingerichtet ist und für Petrolbetrieb kaum genügen dürfte Auch mit einem Petrolvergaser ausgerüstete Wagen müssen mit Benzin warmlaufen, was wohl hier nicht vorgesehen ist. Wir raten entschieden davon ab, diese Versuche noch längere Zeit fortzusetzen, da dadurch 6chliesslich eine starke Schmierölverdünnung und umfangreiche Schäden am Motor sich bilden würden, von der Verrussung gar nicht zu sprechen. -b- Frage 9845. Geheimnisvolle Störung. Ich konstatiere an meinem Wagen in letzter Zeit eine eigenartige Störung. Sobald ich eine gewisse Geschwindigkeit -überschreite, so passiert es plötzlich, dass er nicht mehr richtig wejterfährt. sondern aus irgend einem Grunde zeitweilig bremst, etwa so wie beim Verlassen des Gaspedals. Ich vermutete, dass Gasblasen, in der Brennstoffleitung oder irgendwelche Verstopfungen schuld seien, doch fand ich, dass alles in schönster Ordnung ist. Ich glaube daher jetzt, dass die Störung irgendwo anders zu suchen ist. Wäre es möglich, dass der Mangel an der Zündung liegt? 'C. A. in S. Antwort: Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zündung an dieser Störung mitschuldig ist. Wenn nämlich z. B. die Unterbrecherfeder erlahmt ist, so vermag der Unterbrecher bei hohen Drehzahlen der Nockenform nicht mehr in der gewünschten Weise zu folgen und die Zündung wird mangelhaft oder setzt sogar ganz aus, worauf der Motor bremst, anstatt eine Leistung abzugeben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass irgend etwas den freien Abzug der Abgase behindert. Da das entweichende Abgasvolumen bei hohen Drehzahlen pro Zeiteinheit besonders grosse Werte erreicht, ist'es sehr wohl möglich, dass sich ; die Störung speziell bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar macht. Nachdem dann jeweils der im Druck wieder gesunken ist, bringt die Wucht de« Wagens den Motor von selbst wieder in Gang. .Bei mangelhafter Benzinzufuhr infolge Verstopfungen .tritt gewöhnlich ein starkes Patschen und Knallen des Vergasers ein, das hier aber fehlt, weshalb angenommen werden darf, dass die Brennstoffzufuhr in Ordnung ist. -b- Jurist. Anfrage 595. Bankgarantieschein. Um meine Kunden sicherzustellen, deponiere ich bei ihnen jeweilen einen Bankgarantieschein. Die Bank berechnet hiefür eine Kautionsgebühr, und zwar nicht nur für die Dauer der Gültigkeit der Bankgarantie, sondern bis zum Tage, an welchem sie den Garantieschein zurückerhält. Nun kommt es oft vor, dass der Kunde die Rückgabe des Scheines als Gelegenheit benützt, um unbegründete Forderungen zu stellen, z. B. man solle die verkaufte Maschine nochmals gründlich revidieren, bevor er den Schein herausgebe, und dies trotzdem er nie Beanstandungen vorgebracht hatte und die Garantiezeit am Tage der Zurückforderung des Scheines längst abgelaufen ist. Hat der Kunde ein Recht auf irgendwelche Gratisbedienung, solange er den Bankgarantieschein in Händen hält, trotzdem die Garantiefrist abgelaufen und vor Ablauf kein Anspruch erfolgt ist? Hat die Bank ein Recht (eine Abmachung besteht nicht), ihre Kautionskommission solange tu verlangen, bis der Garantieschein wieder in ihren Händen ist, trotzdem die Garantiezeit längst abgelaufen ist? Ist der Kunde nach Ablauf der Garantiezeit verpflichtet, den Schein herauszugeben, wenn er rechtzeitig keine Beanstandung gemacht hat? Wenn eine Beanstandung vom Kunden rechtzeitig erfolgt ist und man seinen Anspruch nach Ablauf der Garantiezeit erfüllt hat, wann ist er dann verpflichtet, den Garantieschein zurückzugeben? J. M. in T. Antwort: Ihre Fragen können wir wie folgt beantworten: 1. Sobald einmal die Garantiefrist abgelaufen ist, ohne dass ein Mangel behauptet wurde, hat der Käufer kein Recht mehr, unentgeltlich bedient zu werden. 2. Wenn nichts anderes abgemacht ist, kann die Bank eine Kommission nur für solange beanspruchen, als die Garantiefrist läuft. Die Kommission ist das Entgelt für das Risiko, welches die Bank mit der Kaution übernimmt. Sobald dieses Risiko weggefallen ist, hat die Bank keinen Anspruch auf Entgelt mehr. 3. Der Käufer ist ohne weiteres verpflichtet, nach Ablauf der Garantiefrist den Schein herauszugeben, wenn er innert derselben nicht Mängelrüge erhoben hat. 4. Ist während der Garantiefrist Mängelrüge erhoben worden, "so kann unseres Erachtens der Käufer verlangen, dass die Kaution soweit bestehen bleibt als es nötig wäre, um den gerügten Mangel auszugleichen, falls sich die Beanstandung als i begründet erweisen sollte. • * HU $P '«eJas. Zürich Empfehlenswerte Unterhaltungs- u. Gaststätten Dank seiner beweglichen Lamellen 100% GLEITSICHER Um die Gefahr von schlüpfrigen Strassen, nassem Asphalt und kotigen Wegen zu bannen, fahren Sie auf Reifen- ENGLEBERT Stadttheater Abends 8 "TOI*. Sonntag nachmittags 3 Uhr. Fr. abend 12. Juni Lucia dl Lammermoor, Oper von G. Donizetti, m. Toti dal Monte und Christi Solari. Sa. abend 13. Juni Favorita, Oper von G. Donizetti, mit Ebe Stignani und Christi Solari. SO. abend U.Jtini II Barbiere di Siviglla, Oper von Rossini, mit Lyana Grani und Leo Piccioli. Mo. abend Di. abend Mi. abend Do. abend 15. Juni 16. Juni 17. Juni IB. Juni Ich und mein kleiner Bruder, Operette. Schauspielhaus Aben(j8 BVt tn>rs onn . tag nachm. 3 Ja Uhr Fr. abend 12. Juni Protektorat, Schauspiel v. John Knittel. Sa. abend 13. Juni Menschen in Weiss, Schauspiel von S. Kingsley. So. nachm. 14. Juni Protektorat. So. abend U.Juni Menschen in Weiss. Mo. abend 15. Juni Protektorat. Gymnastik — Tanz im Conservatoire de Danse, Obere Zäune 20 Ltg.: Mario Volkart, du The'ätre nat. de rOpera de Paris. Allgemeine Körperkultur, . Rhythm. Atmungs-Heil-Gymnastik. 2 schöne, helle Säle, Douchen, Massage. Hungaria - Jonny Bar Beatengasse 11 Erstkl. Küche, gepflegte Weine. — Täglich . Konzerte erster Orchester. Parkplatz vor dem Haus. Inh.: Farn. Zürcher. StlldiO Nord-SÜd Schiffländeplatz Premiere! Film grandiose: Napoleon Bonaparte! Vu et entendu par Abel Gance. Stauffacherstrasse 28 va on Telephon 32.363 Moderne Zimmer. Reine Butterküche. Zeitgemässe Preise. Besitzer: Rösler-Misar, Chef de euisine. mma hau Telephon 58.911 Hotel - Restaurant - Säle. Wannen- und Medizinalbäder. Zimmer m. fl. Wasser 3.50. Zentralheizung. Geheizte Garage im Hause. Eigener Parkplatz. Talstrasse 83 Feinschmecker sind begeistert Ober unsere Grill-Spezialitäten. Täglich Poulet vom Grill* garniert 2.50. - Parkplatz vor dem Hause. Hotel RothUS Marktgasse 17 Allabendlich «Bunte Bühne>. Zimmer mit Zentralheiz, und fliessend Kalt- u. Warmwasser Fr. 3.50. Frühstück Fr. —.80, Bedienung 50 Cts. Jos. Füchslin-Hensler. General Willestrasse 8 Erstklassige Diätküche. Parkplatz v. d. Haus. am Paradeplatz Eine Sehenswürdigkeit. Küche und Keller berühmt Familie Biedermann-Sutter, Besitzer des Hotel Engel in Baden, b Turm. Einen.'guten KAFFEE trinken Sie im ruhigen am Limmatplatz Cafe-Restaurant zur Katz Vegetarisches Rest. Engehaus Zeugh pen |^ 0 Ll B RI (|j, nOb „. K, U fi.«t.n Autoparkplatz - off. bis 24 Uhr - Nüschelerstr. 30

-* FREITAG, 12. JTmi 1936 AUTOMOBIL-REVUE Auto-! Pflege Diverses der grosse Qualitäts-Luxus-Wagenmit dem hervorragenden Fahrkomfort und der eleganten Linienführung fährt die gleiche Strecke wie ein anderer Wagen seiner Steuerklasse mit weniger Benzinverbrauch weniger Oelverbrauch geringerer Abnützung des Motors / .s dank DUAL-RATIO - Hinterachs-Uobersetzung, der revolutionierenden Erfindung im Automobilbau. 6- und 8-Zylinder-Modelle, 8-Zylinder-Kompressor-Modelle, Speedster Sport-Cabriolets, Cabriolets, Sedans. Kompressor garantiert 170 km Stundengeschwindigkeit 60RO U. WERKSTÄTTE: PFLANZSCHULSTR. 9, ZÜRICH. TEL. 72.73J AUSSTELLUNG: THEATERSTRASSE 12. BEIM CORK). TEL, UNO Zu vermieten Ein durch «ORION» reparierter Kühler Ist absolut haben sich auf das obige Inserat gemeldet. Da ist es beileibe eine (Klei« nigkeit^) eine LiezüsetzenD genschaft prompt und vorteilhaft (al> betriebssicher. Telephon 62.600-52.602 .ORION« bürgt 10? OualllUf W, peT Tag klechaniker Liegenschaften konserviert JtsjR verlängert diäsbensdsuer der L^^rung. Erhiltlidi tn Autozubehörgeschaffen und Drogerien. Heinrich Wagner* Co. Seehofstrasse 16, Zürich 8 Tel. 47.410 Generalvertretung t d. Schweb der E.J. du Pont de Nemours tCo Sattelschlepper in tadellosem Zustand, sofort abzugeben. — Würde auch Qualitätsöl an Zahlung nehmen. Preis nach TJebereinkunft. — Offerten Unt. Chiffre 72549 an die Automobil-Revue. Bern. TAUSCH! Kleinautomobil 6 PS, in einwandfreiem Zustande, gegen erstklass. Autoöl • Md. 1934/35, Luxus-Coach, 2 Türen, 6K PS, ca. 16 000 km gefahren, Zustand wie neUiund gebraucht, mit u. neu, Steuern u. Versich. qhn# Innenköfferchen, für bezahlt., (1 Fr. .2200.—.... ... alle Automobile mit klassij}äher%inlerer Form -pas- Offertim an L. Kühni;