Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.053

E_1936_Zeitung_Nr.053

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 30. JUNI 193« — N° 53 ßÖEGSEGGER Bwnnstotiei t $pamis ohnebfstungsmiust durch OCCASION ! FIAT BALILLA Prachtvolles CABRIOLET Oldsmobile 4 Plätze, 4tünge Limousine, Mod. 1934-35, Steuer u. Versich, f. 1936 gelöst, 8 Zyl,, Mod. 34/35, wenig Zustand wie neu, sehr billig zu verkaufen, ev. auch gefahren, garant. erstkl. Zustand. Wegen Abreise Tausch an älteren Kleinwagen. Off. an A. Käser, Anfragen unter Chiffre sehr günstiger Preis. Mechaniker, Stüsslingen 72770 an die (Kt. Solothurn). 72814 Automobil-Revue, Bern. Benzin-Regler. Verlangen Sie Auskunft durch Prachtvolles CABRIOLET PACKARD zu Spottpreis zu verkaufen. Wer will ein so schönes und erstklassiges Cabriolet zu solchen Bedingungen? ET. Tausch gegen kleinen Wagen für Geschäftsreise. Offerten unter Chiffre 72725III an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Terraplane 6 Zyl., 13 HP, Limousine, 4türig, Md. 1933, schwarz, sehr wenig gefahren, zu nur Fr. 1950.—, mit Garantie, Verbrauch 12 Ltr. auf 100 km max. Es wird event. Passendes an Zahlung genommen. Hans Müller, Neuchätel, Faubg. du Lac 5. 72785 Zu verkaufen GRAHAM Limousine 4/5 PL, Motor 8 Zyl., mit Kompressor. Wird wegen Nichtgebr. sehr vorteilhaft verkauft Standort Basel. Offerten unter Chiffre 72789 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Vauxhall Mo.dell 1934, Limousine, 4-Plätzer, m. Schiebedach. Offerten unter Chiffre 15502 an die 11543 Automobil-Revue, Bern. BERNA Lastwagen Zu verkaufen 3-Tonnenm. 3-Seitenkipper, in sehr gutem Zustand, Kipper bereits neu. Günstig. Preis. Offerten unter Chiffre 15533 an die 11959 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen F. B.W. 3 Tonnen, mit sehr grosser Ladebrücke, umständehalber äusserst günstig abzugeben zu Fr. 2800.—. Offerten unter Chiffre Z 3878 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen PRIMA OCCASION 4-bis5-Plätzer WHIPPET, 6 Zyl., 6fach neu bereift, mit Ladebrückli, in sehr gut. Zustande, kompl. fahrbereit. Gollob & Schmid, Oietikon- Zürich. Telephon 918.035. Zu verkaufen TRAKTOR luftbereift, mit zwei 4- und 5-Tonnen- Anhänger Motorkipper, dienlich für Strassenbau, alles in sehr gutem Zustande. Offerten unter Chiffre 72813 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Adler, Primus Limousine, 8 PS, Modell 1933, billig. 11543 Offerten unter Chiffre 15504 an die Automobil-Revue. Bern. 5pl. HORCH Zyl., Limousine, 20 PS, Motor kompl. revidiert, ganz neu bereift, 2 Reserveräder, neu gespritzt, sehr schöner Wagen, aus Privathand zu Fr. 1600.— zu verkaufen. 12037 Offerten unter Chiffre 15526 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Langholz- Anhänger mit Steuerspindel, in prima Zustd., den Vorschriften entsprechend ausgerüstet, umständehalber zu äusserst günstigem Preis. Anfragen unter Chiffre 2795 an die Automobil-Revue. Bern. Umständehalber wird sehr gut eingeführt,, langjährig bestehendes Radiogeschäft unter günstigen Bedingungen veräussert, in grossei Industrieortschaft d. Ostschweiz. Aussergewöhnlich günstigeEntwicklungsmöglichkeit. Kein Liegenschaftenkauf. Off. unt. Chiffre Z 3870 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Umständehalb. billig zu verkaufen alleinstehendes, nettes und sonniges Einfamilien- Häuschen 5 kl. Zimmer, Waschküche, m. Badgelegenheit, Keller, mit Geräteraum. Alles in sehr gutem Zustand, 9 Ar Umschwung. Bild gratis. Offerten unter Chiffre X 10477 Gr. an Publicitas, Grenchen. 72809 Kapitalanlage bietet sich Interessenten bei Kauf eines sehr schönen LAND- SITZES (Heimwesen), in grösserer Landgemeinde des Kantons Zürich. Freistehendes Patrizierhaus mit separater Scheune u. Stalhing. Ca. 15 Juch. Land, 2 Juch. Wald. Die Liegenschaft wird bereits zum Assekuranzwert •veräussert. Off. unt. Chiffre Z 3872 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Sfampfenbachsfrasse 73, Telefon 45.456 Liegenschafts-Markt Zu mieten gesucht an guter Lage Autogarage und Reparaturwerkstätte mit Werkzeug, einigen Boxen und Bureau, ev. mit kleiner Wohnung. Arbeit.für 2 bis 4 Mann. Offerten unter Chiffre 72801 an die Automobil-Revue, Bern. GARAGE Zu vermieten oder zu verkaufen grosse GARAGE mit Mehrfamilienhaus, an grösster Durchfahrtsstrasse der Zentralschweiz. SW" Glänzende Existenz für tüchtige Fachleute. — Es könnten noch grössere VERTRETUNGEN abgegeben werden. — Gut eingerichtete Werkstätte mit' gutem Benzinumsatz. Nähere Anfragen unter Chiffre 72812 an die Automobil-Revue, Bern. Für genussreiche ' Fährten brauchts HALL WA •KARTEN! Grosses, helles MAGAZIN im Hause Kantonales Automobil-Bureau Bern Ausstellungslokal per sofort zu vermieten oder nach Uebereinkunft, passend für Automobilhandlung, AutozubehSrbranche etc., mit gr. Kellerräumlichkeiten. — Anfragen an Notar W. Guggisberg, Bern, Christoffelgasse 4. Tel. 24.094. 9655 Als seltene Gelegenheit zu verkaufen 9°|oig.» Renditenhans (Eckhaus) in allerbester Geschäfts- und Verkehrslage Zürichs, nähe Sihlporte mit Alkoholfreiem Restaurant Auch sehr geeignet zu beliebigen Zwecken als 72790 UMBAU-OBJEKT Preis Fr. 270,000.—, Anzahlung zirk» Fr. 70,000.—. Off. unter Chiffre SA 30680 Z. an Schweizer- Annoncen A.-G.. Zürich, Bahnhofstr. 100.

II. Blatt BERN, 30. Juni 1936 Automobil-Revue 53 II. Blatt BERN, 30. Juni 1936 Lüftung •Die starke Verbreitung "der geschlossenen Die einfachste Methode, um eine Anreicherung der Wagenluft mit Abgasen zu vermei- Wagen bringt es mit sich, dass man der Ijüftung des Automobils vermehrte Beachtung schenkt Denn der beschränkte Raum- Austausch zwischen Aussenluft und Wagenden, besteht darin, dass man für einen guten inhalt eines Autos, der nur wenige Kubik- luft sorgt. Wenn nämlich ständig ein Teil der ,meter ausmacht, genügt natürlich nicht, um Luft durch Frischluft ersetzt wird, so sinkt ; die Insassen längerei Zeit hindurch mit genügenden Mengen von Luft-Sauerstoff zu ver- auf ein unschädliches Mass herab* der Prozentsatz an Abgasen ohne weiteres sorgen. Glücklicherweise findet ständig eine gewisse Luftzirkulation durch Undichtigkeiten der Karosserie statt, die zur Ergänzung der notwendigen Atemluft genügen mag. Allerdings können mit dieser Frischluft auch Dämpfe und Gase ins Wageninnere eintreten, die keineswegs erwünscht sind. Wir denken da an motorische Abgase, die aus dem Motorraum oder auch von unten her in den Wagen gelangen können und die Innenluft durch ihren CO-Gehalt verschlechtern helfen. Weiter an Benzindämpfe, die ebenfalls höchst lästig sind, wenn sie sich in grösseren Konzentrationen bemerkbar machen. Die LImousinenkrankheif. Man hört in letzter Zeit viel von einer höchst merkwürdigen Krankheit sprechen, der Limousinenkrankheit. Als Ursache vermutet man weder einen speziellen Bazillus noch etwa die Erschütterungen während der Fahrt, sondern vielmehr den Kohlenoxydgehalt der Luft im Wageninnern. Es wäre auch sicher unlogisch, ausgerechnet jetzt, wo schon ein grosser Teit der Wagen wenigstens an einer Achse mit Einzelabfederung ausgestattet sind, den Abfederungseigenschaften die Schuld in die Schuhe zu schieben. Es scheint deshalb -wahrscheinlicher, dass die mit dieser neuen Krankheit verbundene Uebelkeit und sonstigen Beschwerden eben mit einer leichten Vergiftung durch unerwünschte Anteile an Kohlenmonoxydgas zurückzuführen sind. In Amerika ging man sogar schon so weit, einen grossen Teil der Unfälle auf eine schwerere Form der Limousinenkrankheit zurückzuführen. Druckverteilung rund um den fahrenden Wagen. Die dunkleren Partiea stellen erhöhten Druck dar, "während die hellere Tönung den Unterdruck anzeigt. Gute Luft im Wageninnern steigert das Wohlbefinden seiner Insassen. Da wir jetzt in die heisse Jahreszeit eintreten, schätzt man die Frischluft nicht nur wegen ihrer Reinheit, sondern fast noch mehr wegen ihrer kühlenden Wirkung. Zwar wünscht man bei längeren Fahrten auch in der heissen Jahreszeit nicht dauernd einer scharfen Zugluft ausgesetzt zusein, sonst kann es einem passieren, dass man mitten im Sommer ein paar Tage mit" einem steifen Hals und tränenden Schnupfenaugen seinen Geschäften nachgehen muss. Früher hatte man meist keine andere Wahl, als sich entweder der vollen Wirkung des Fahrwindes auszusetzen oder dann die Fenster gechlossen zu lassen. Bei den modernen Wagen hat sich gerade hierin manches zum Guten geändert Man hat zugfreie Entlüftungssysteme ausgedacht, die einem Kühlung zufächeln, ohne gesundheitlich nachteilig zu wirken. Man macht sich bei ihnen die Druckverhältnisse rund um den fahrenden Wagen zunutze, die einem gestatten, Luft mit einem gewissen Ueberdruck in den Wagen zu blasen, ohne dass dazu ein Ventilator nötig wäre. Nach den Untersuchungen von Jaray und andern Forschern umgibt den fahrenden Wagen in einem gewissen Abstand eine Lufthülle, deren Druck vom atmosphärischen Luftdrücke wesentlich abweicht, wobei die Verteilung von Druck und Unterdruck aus unserer Illustration deutlich hervorgeht. Dass direkt vor dem Wagen ein erheblicher Staudruck herrscht, sagt einem schon das gesunde Empfinden. Ebenso vermutet man instinktiv einen gewissen Unterdrück hinter dem fahrenden Wagen. Weniger selbstverständlich ist dagegen die Druckverteilung über die übrigen Wagenpartien, die eventuell zur Lüftung herangezogen, werden kann. Sie geht aus unserer Illustration ebenfalls mit Deutlichkeit hervor. Um eine zugfreie Entlüftung zu erzielen, kann man das Wageninnere mit den Ueberdruckgebieten durch eine Oeffnung verbinden. Dann wird sich der Staudruck dem Wageninnern wenigstens teilweise mitteilen. Wenn nun der ganze Innenraum unter einem Überdruck von vielleicht einigen Millimetern Wassersäule stelt, so wird durch alle Undichtigkeiten ständig etwas Innenluft entweichen, die durch die Verbindungsöffnung mit dem äussern Staudruckgebiet nachströmt. Man kann unter diesen Umständen ziemlich heftigen Strahl in einer solchen Richtung Jenken, dass •er mit dem Komfort der Passagiere in keiner Weise kollidiert. Da sich von ihm aus die Strömungsrichtung zu allen undichten Stellen fortpflanzt, herrscht abgesehen von der Fortsetzung Seite 10. Von einem amerikanischen Kolben, der ohne Kolbenringe auskommen soll, Dass die in Frankreich montierten Ford' V 8-Modelle mit dem automatischen Sensaud de Lavaud-Getriebe ausgerüstet werden, das die Bedienung von Schalthebel und Kupplung überflüssig macht. Ueber japanische Versuche zum Einbau von Gasgeneratoren in den neuen Datsun- Kleinwagen, wobei als Brennstoff Kohle Verwendung findet, durch deren Gebrauch sich die Brennstoffkosten auf die Hälfte reduzieren. Dass ein ähnliches Bimetall-Gerät, wie wir es kürzlich als Benzinuhr und Oeldruckmesser beschrieben, auch als Fernthermometer gebaut wird. Dass man in Belgien über das Hupverbot bzw. über die Einschränkung des Gebrauchs der Hupe geteilter Meinung ist und sogar behauptet, dass diese Vorschrift die Zahl der Unfälle vermehren half. Dass man in Rom beabsichtigt, die Trottoirrandsteine zirka 40 cm aus dem Boden vorstehen zu lassen und diese Kanäle für den Fussgängerverkehr nur bei den zur Ueberquerung der Strossen vorgesehenen Punkten unterbrechen will und dass diese erhöhten Ränder gleichzeitig zur Unterbringung einer indirekten Strassenbeleuchtung dienen sollen. Das stundenlange Brummen unserer Mi* tttärstaffeln über Bern und denken dabei ans Hupverbot und die Lärmbekämpfung überhaupt. Von einer englischen Gesellschaft, die Wohnanhänger vermietet, und zwar zu sehr erschwinglichen Preisen. Von einer Diesellokomotive, deren Motor direkt auf die Triebachse arbeitet und zum Anfahren mit im Zylinder geheizter Druckluft betrieben wird. AUSSERGEWÖHNLiCH ZUVERLÄSSIGE BREMSEN WEIL GANZ MECHANISCH UND MIT SEHR GROSSER BREMSFLÄCHE AUSGESTATTET Seltene Occasion ALFA ROMEO, Kompressor, 1750 2-Sitzer-Sportwagen, wenig gefahren, Zustand wie neu. Fr. 6000.— LANCIA-DILAMBDA 20 HP, Cabriolet Farina, 4 Plätze, Karosserie und Motor wie neu, Fr. 6500.— LANCIA-ASTURÄ 13 HP, Limousine, 4/5 Plätze, Zustand wie neu, Fr. 5000.— Alle diese Wagen werden mit jeder Garantie abgeEefert. 72726 VARISCO & CL, LUGANO Seltene Gelegenheit! FIAT 522 U Torpedo, 6plätzig, 6 Zyl., 13 HP, Modell 1933, in prima Zustand, eignet sich vorzüglich für Ladebrücke, sehr günstig abzugeben. 10963 Tel. 28.788 oder Postfach 9, Bern-Beundenfeld. Zu verkaufen Citroen 4 Türen, Modell 1932, Farbe beige, mit geräumigem Koffer, neu bereift, Motor mit neuen Kolben, Wagen total revidiert, 8 PS, aus privater Hand. — Zu besichtigen bei Rud. Pulver, Bahnhofgarage, Thun, Mönchstrasse 2a. Telephon 31.41. 72743 Zu verkaufen: SAURER, Autocar, 17 Plätze HORCH, Limousine, 7/8 Plätze FIAT, 2 Plätze Alle nach Postvorschrift, gelöst und versichert. Preis billig. Offerten unter Ghiffre' 72793 an die Automobil-Revue, Bern. Trois-Epis Luftkurort,7S0mEöhe. Geöffnet vom 1. Mai bis 1. Okt. Das trsle Haus auf dem Platze. Qrosse Terrasse mit einzigartiger Aussicht, Küchen- Spezialitäten. Grand Hotels STORCKENSOHN (Eaut-Rhin) Hotel-Restaurant du CHATEAU AnderStrasse Wesserling-ürbes. Der schönste Ort der Gegend. Park von 8 ha. Bestbekanntes ' Restaurant. BeWort Grand Ballon (1423 m Höhe) Komfortables Hotel auf dem höchsten Punkt der Vogesen. Berühmte Küche u. Kellen Prächtige Aussicht auf die ganze Umgebung. Mit dem Auto leicht erreichbar. Das ganze Jahr geöffnet. Grands Hotels des Sources Bussang Erstklassige Hotels. Aller Komfort. Bekannte Küche und Keller. Zu verkaufen FORD V8 17 PS, Limousine, 2türig, Mod. 1935, 18 000 km, wegen Nichtgebrauch billig. Anfragen unter Chiffre Z 54594 Q an Publicitas, Basel. 72803 Prachtvolle Limousine BUICK Orig. B/7-Plätzer Mod. 1931/32, sofort spottbillig abzugeben. Offerten unter Chiffre Z 3873 an die Automobil- Revue. Bureau Zürich. Prima Occasion FORD 1931, 17 PS, 4türig, 5pl., kompl. überholt, neue Kolben, Koffer, aus Privathd. Fr. 1200.— BUICK 4 PL, Sedan 19 St.-PS, prima Zustand, wenig gefahren. 12395 Mod. 1934 Fr. 2400.— Mod. 1935 Fr. 3500.— Werner Risch, Zürich* Seestrasse 407. FORD 1% Tonnen, Mod. 32, 4- Ganggetriebe, Brücke 1,86 X2,67, geschl. Kabine, generalrevid., neu gespritzt, von Kontrolle abgenomm., mit Versich, bis 31 Jan. 1937, Fr. 2800.—. 72776 Postfach 10, Zürich 16. Zu verkaufen PEUGEOT 301, 6-Plätzer, Mod. 1934, gegen Kassa. . 11959mit Hintertüre. Anfragen unter Chiffre Offerten unter Chiffre 15527 an die 15500 an die 11543 Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue. Bern. Transportgeschäfte - Taxis! Aussergewöhnliche Geleigenheit Innenlenker, 7 Plätze, vollständig abnehmbar, System Gangloff, Ledergamitur , . HOTCHKISS, 6 Zyl., 15 PS neuer Wagen, neueres Modell, wird zu */» seines Wertes verkauft. Garage Maurer, Tranchees 50, Genf : A A A A A A . A . A . Ä V A A A A A A A A A A A A A A A A . A A . A A A A . A J