Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.060

E_1936_Zeitung_Nr.060

16 Automobil-Revue —

16 Automobil-Revue — N° 60 Anfrage Frau M. R., R. Eine richtige Mund- und Zahnpflege muss schon den Kindern zur Gewohnheit werden, damit können sie sich zeitlebens ein gesundes und kräftiges Gebiss bewahren, was gesundheitlich und kosmetisch von grösstem Wert ist. Auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen folgendes mit: Einer der grössten Feinde der Zähne ist die gewöhnliche Zahnfäulnis (sog. «angesteckte> Zähne). Man kann sie bei unserer Ernährungsweise wohl überhaupt nie ganz verhindern. Hingegen kann man sozusagen jeden Zahn gegen ihre zerstörende Einwirkung retten, wenn man der Zahnkaries in den Anfängen wehrt. Dazu ist nötig, dass man sein Gebiss immer wieder von Zeit zu Zeit (mindestens alle halbe Jahre einmal) untersuchen lässt. Kleine Schäden können sofort ausgebessert werden, solange sie noch nicht tiefer gegriffen haben; man verschont sich selbst von Zahnschmerzen und vor einer schmerzhaften Zahnbehandlung. Vor allem kann der Zahn so am Leben erhalten werden, was für seine Funktionstüchtigkeit von grosser Bedeutung ist. Bei der Zahn- und Mundpflege Ist es viel wichtiger, dass die Reinigung regelmässig nach jeder Mahlzeit vorgenommen wird, als sich auf den nur gelegentlichen Gebrauch der Zahnpasten zu verlassen. Es ist vor allem ein grosser Fehler, die Zähne nur morgens zu putzen, und es muss immer wieder betont werden, dass die Zahnreinigung abends vor dem Zubettegehen eines der allerwichtigsten Vorbeugungsmittel gegen Zahnfäulnis ist. Im allgemeinen nützt es auch nicht viel, ein Zahnpulver oder eine Zahnpaste einfach mit der Bürste auf den Zähnen zu verreiben, ohne den Mund nach jeder Mahlzeit mit etwas lauwarmem Wasser kräftig auszuspülen. Dasselbe muss nach jeder Zahnreinigung mit einer Paste (empfehlenswert ist zum Beispiel die Verwendung der «Binaca> Zahnpaste) erfolgen. Auch die Zwischenräume zwischen den Zähnen müssen von den Speiseresten sorgfältig gereinigt werden, wozu man am besten einen Gänsekiel verwendet. Wir können also folgende Regeln für die beste Zahn- und Mundpflege aufstellen: Reinigung der Zähne mit einer nicht zu harten Bürste und mit einer Zahnpaste, die unter keinen Umständen kratzende oder chemisch reizende Bestandteile enthalten darf. Die Bürste muss sich dem Zahnbogen anschmiegen, soll also nicht gerade geschnitten sein. (Es existiert ein entsprechendes Schweizer- Eintritt jederzeit - Führer - Bescheidene Taxe. Vereine und Schulen Ermässigung. Ehemalige Klosterwirtschaft zum Telephon 66.008 Schattiger Garten - Geräumige Lokale - Mittag; und Zobigessen. Spez.: Bachforellen, Bureschinke. In ieddr Farl in allen Fachgeschäften zu haben. JCosmeüschec Sptechsaat Per Auto nach ST« URBAN (Kt. Luzern) Die ehemalige Klosterkirche birgt eines der schönsten, alten Kunstwerke der Schweiz das berühmte ^ LÖWEN ^•in »amtlichen^ Damen und Herren paefutitede miilefieucs J. Salzmann Ulatktqasse 17, 3SetH^ "At Spezialistinnen für AUTOMOBILISTEN, ACHTUNG? WEEK-END Das Regina Hotel Jungfraubliok, "° 31 Interlaken, offeriert Ihnen _ Zimmer mit Aussicht auf üunefrau. Garten-FrOh- • stück. Lunch im französischen Restauraut. Diner I auf der grossen offenen Terrasse. I Küohe unter Leitung eines erstklassigen Ohefs. ^L Zimmer mit Pension von Fr. 13.50 an. ^F Aeusserst reduzierte Preise. QARAQE. T Unvergleichl. Exkursionsgebiet. A. Qressot. fabrikat, die .) Dabei soll man die Zähne in senkrechter Richtung vom Zahnfleisch her bürsten und nicht nur in der Quer-Richtung, damit reibt man die Beläge nur in die Zwischenräume zwischen den Zähnen hinein, wo dann um so leichter Zahnfäulnis entsteht. Ferner soll der Mund nach jeder Mahlzeit kräftig mit lauwarmem Wasser gespült werden. Diese Mundspülung muss auch nach jeder Zahnreinigung mit Pulver oder Paste erfolgen, damit alle durch das Bürsten von den Zähnen entfernten Speisereste und sonstigen Unreinigkeiten aus der Mundhöhle herausgespült werden. Wenn sie darin liegen bleiben, so nützt selbst die gründlichste mechanische Reinigung der Zähne nichts. Zur Mundspülung kann man sich sehr geeignete Mundwässer eventuell selbst herstellen, indem man zum Betspiel auf vein halbes Glas Wasser 12 bis 15 Tropfen Kölnisch Wasser nimmt. Wer Zahnpulver verwendet, kann die Bürste in dieses Mundwasser tauchen und damit das Pulver aufnehmen. Immer muss aber der Mund und die Zwischenräume zwischen den Zähnen nach dem Bürsten gründlich ausgespült werden. Bi. Anfragen sind zu richten an: das tAuto-Magazin» Kosmetischer Sprechsaal, Löwenstrasse 51, Zürich. Humor «auf Reisen «Soviel Gepäck! Und dann laufen sie halbnackt herum!» („Everybody's") Das Misstrauen. Der kleine Bernhard spielte mit seinen Kameraden, während die Mutter weit entfernt sass und dem Lärm der Kinderstimmen lauschte. Mit einem Male artete das Spiel in einen furchtbaren Krach aus: Geschrei, Schläge, Schluchzen. « Sag mal,» fragte die Mama ein wenig später,, «als Ludwig dich mit Steinen bewarf, warum hast du ihn ebenfalls beworfen, stat; mich zu holen?!» Bernhard sah seine Mutter ein paar Sekunden flüchtig an und antwortete dann mit schlecht verhehlter Verachtung: « Du zielst so schlecht.» «Fritzli, wie sagt ein artiger kleiner Bub, werm v er von der Tante 20 Heller für Bonbons bekommen hat? » « Schäbig! » « Mutti, komm doch in den Garten und spielen wir Zoo! » — «Ja, wie ist denn dieses Spiel, Lucki?» — « Pass auf: ich mache den Baren und du wirfst mir Kuchen zu.» • * « Papa, warum nennt man die Frauen das schwache und die Männer das starke Geschlecht? » fragt Rudi. — «Das schwächere Geschlecht ist oft das stärkere Geschlecht, wegen der Schwäche des stärkeren Geschlechtes für das schwächere Geschlecht! » philosophiert Papa. Kleine Denkaufgabe. Die Antwort. Da sich die Zahl der Amöben in einer Minute verdoppelt, war also eine Minute vor « voll > dit Schüssel halbvoll. Das war nach 47 Minuten. Sie schulden es der Gesundheit Ihrer Familie, jetzt einen der vorteilhaften ohin Deine Reise geht und wir schicken Dir was Du brauchst, um Dich zurecht- FRITHERM- Kühlschränke anzuschaffen. Er vereinigt in sich die Vorteile aller Marken: Erstkl. Qualität, zweckmässige, moderne Form, billig im Preis. Verlangen Sie Prospekt v. Hersteller: Karl Raichle & Co. Frauenfeld Ihr seid ja in Braten-, Fisch- und Seenplatten mächtig bewandert! Das geographische Rätsel in Nr. 56 hat nur richtige Löser auf den Plan gelockt. Recht hat ein Luzerner, der das folgende schreibt, und der Onkel hofft, ihm in nächster Zeit eine wirklich stahlharte Nuss servieren zu können. «Diesmal war's aber wirklich keine Hexerei. In zwei Minuten schon wusste ich wo diese #vier Seen lagen, es handelte sich nur noch darum ihre Namen zu finden, was auch nicht schwer war. Ich hoffe, dass Sie uns bald eine ganz harte und interessante Nuss zu knacken geben werden. Wir möchten ein wenig in der ganzen Welt an der Nase herum geführt werden. » Er meint natürlich eine Weltreise auf Kosten des Rätselonkels! Da wollt3 der Onkel lieber eine Weltreise auf Kosten der Nichten und Neffen unternehmen. Aber diesmal langt's nur zu einem Silbenrätsel, nicht zu einer Weltreise. Auflösung des Seenrätsels. A = Mondsee, -B = Attersee, C = Traunsee, D = Wolfgangsee (Salzkammergut). Mo+At = Atom, Tr+Wo = Wort. Liste der richtig eingesandten Lösungen: Frau H.Abt, Locarno; J. Aebischer, Merenschwand; M. Allenspach, Zürich. A. Bachofen, Glarus; Frl. I.Bader, Wattwü; G. Bächtold, Basel; A. Bänninger, Klein-Andelfingen; W. Bärfuss, Thun; Frau R. Bedert, Solothurn; L. Boesinger, Neuallschwil; A. Bourgnon, Kilchberg; C. Burgener, Rorschach; H. Burri, Kriens. A. Cane, Zug. H. Doerks, Hünibach. Frau E. Faesz-Bühler, Rüschlikon; A. Fischer- Morf, Zürich. W. Gonzenbach, Zollikerberg. Frau A. Heusser, St. Gallen; O. Hirsbrunner, Liestal; B. HösU, Netstal; Frau T. Hunziker-Aichele, Riehen; Frau T. Hunziker, Flamatt. Frl. M. Jucker, Kollbrunn. Dr. F. Kalberer, St. Gallen; E. Kasper, Mariastein; A. Kern, Seuzach; R. König, Zürich. A. Lauber, Luzem; Frau M. Läubli, Ermaüngen; .A. Lauchenauer, Egg; H. Loosli, Basel. Dr. W. Maier, Messen; Frau Marti, Ölten; F. Müller, Aarau. E. Ochsner, Schaffhausen; Frau Oehninger, Winterthur. G. Rikli, Bern; T. Ruchti, Münchenbuchsee. W. Senn-Hügi, Solothurn; K. Siegrist, Binningen; H. Sommer, Zürich; F. Scheidegger, Trimbach; Major E. Schmid, Balgach; H. Schmid, Frauenfeld; L. Schmidlin-Lindt, Langenbielau; L. Schmitt, Basel; Hr. Schneider, Buchs. Frl. M. von Tobel; W. Trautmann, Baisthal. Frl. M. Vetsch, Buchs; O. Vollenweider, Zürich. Frl. E. Weber, Zürich; F. Wenger, Bern; E. Wicky, Ruswil; Frl. E. Winteler, Glarus ;M. Wunderli, Perlen. O. Ziegler, Kradolf. Preisträger: Frau E. Faesz-Bühler, Rüschlikon; Frl. M. Jucker, Kollbrunn; Hr. A. Cane, Zug. WiRKT Redaktion des Auto-Magazins: Dr. Hans Rud. Schmid. IZÜBiCH I nFWFNSTR-

N°60 — Automobil-Revue Vorteilhafte Absteigequartiere Älbulapass Ostschweiz Rendez-vous der Automobilisten. Zimmer zu Fr. 3 . Bündner Spezialitäten. Forellen. Gartenrestaurant. Garage. Tel. 546. - Farn. Pfister. Gutbürgerliches Haus am Fr. 2.50. Bekannt für gute Tel. 43. Marktplatz. - Zimmer zu Küche und Keller. Garage. F. Inelohen, Bes. Gutbürgerl. Hotel. 70 Betten. Alle Zimmer mit fliess. Wasser. Privatbäder. Butterküche. Garage. Zimmer ab Fr. 4.—, Pension ab Fr. 10.50. Telephon 683 A. O. S. Lärmfreie, erhöhte Lage im Garten oberhalb Hauptpost. Gute Zufahrt. Parkplatz. Zimmer mit fliess. Wasser von Fr. 3.50 an. Grosses, gedecktes Terrassen- Restaurant. Tel. 76. H. E. Saxer, Bes. T. 0.8. Bekannt gute Küche. Spez.: Güggeli u. Fische. Meilenerweine. Div. Lokalitäten für Gesellschaften etc. Parkplatz. Tel. 927.238. H. Gtgtr, Bes. An der Strasse Lichtensteig-Neckertal. - Luftkurort. Gutbürgerl. Haus. Zimmer zu Fr. 2.—. Pension Fr. 5.—. Gute Küche und Keller. - Forellen. - Eigene Bäckerei. Tel. 58. Farn. F. Brändle. T.C.S. A.C.S. Bahnhofplatz. Grösstes Haus am Platze (100 B.). Mod. Komf. App. m. Bad. Z.-Telephon. Garage. Z. ab Fr. 4.-. Menüs zu Fr. 2.30, 3.- u. 4.-. Tel. 487 Gutbürgerliches Haus mit 40 Betten am Hauptplatz gelegen. Auserlesene Menüs von Fr. 2.50 an. Zimmer von Fr. 3.— an. Telephon 2000. T.C.S. Altbek. Haus an der Durchgangsstr. Ragaz-Chur. Freundl. Zimmer zu Fr. 2.50. Bündner - Spezialitäten. Herrschäftler Weine. Eigene Bäckerei. Garage. Pension von Fr. 5.50 an. Tel. 51.01. Martin Philipp, Bes. Lukmanier- Route. - Grosse Säle., Gutes Passanten-Hotel. Gr. Park tu -Platz T.C.S. Altbek. Haus im Zentr. gel. Zimmer mit fliess. Wasser v. Fr. 3.— an. Dachterrasse m. Douche. Loggia u. grosser, schatt. Hof. Parkpl. Tel. 564. M. HOnarwadel, Bes. 2 Minuten vom Udo an der neuen Gandriastrasse. Gutbürgerl. Haus. - Zimmer von Fr. 2.50 an. - Pension ab Fr. 7.50. - Garage in nächster Nähe. Tel. 22.50. oberhalb „Mittlere Brücke" Ruhig schlafen (Zimmer ab Fr. 4.50). - Gut essen. Garage. Tel. 43.968. F. Lutz. T.O.S. mit seiner prächt. Lage u. Aussicht empfiehlt sich bestens für Ferienaufenthalt und Ausflöge. Fliessendes Wasser. Garage. Tel. 49.73. Farn. Weber-Egll. Direkt an der Durchgangsstrasse. Gutbürgerl. Küche u. Keller. Grosse und kleine Säle für Gesellsch. Theatersaal. Grosser, schattiger Parkpl. Tel. 47.147. H. Stutz, Bes. Gutburgerliches Haus am Hauptplatz vis-a-vis der Klosterkirche. Zimmer Fr. 2.-, 3.-. Vorzügl. Küche und Keller. Tel. 24. J. & M. Stackler, Bes. Hohfluh (Brünig-Hasüberg) Hotel Bellevue T.C.S. Ruhige, aussichtsr. Lage. Pens. v. Fr. 7.50, Zimmer v. Fr. 3.— an. Soignierte Küche u. Keller. Weekend- Arrangements. Garage. Tel. 407. Fam. Tännler. T.O.S. Am Bahnhof Schwyz u. Gotthardroute. Zimmer zu Fr. 2.50 - Mittagessen zu Fr. 1.80, 2.50 und 3.50. Garten-Terrasse. Garage. Tel 82. Fam. Mettler. T.O.S. Gepflegte Küche, prima Weine. - Interessante Pauschalpreise. Garage. Parkplatz. Tel. 64.02. O. Marty-Horlaeher. Krone Hotel Preda Kulm Altstätten (Rheintai) Gastti. o. Metzg. z. Kreuz Celerina (Engadin) Davos-Platz Lenzerheide T. O. S. Modernster Komfort. Massige Preise Ruhige, staubfreie Lage. Garage. Tel. 72.49. A. Urspruno-NIaag, Inh. Meilen Oberhelfenschwil St. Gallen Schaffhausen Zizers Acquarossa Ascona Hotel Cresta Kulm Eden-Sport-Hotel Eden Hotel Restaurant Blumenthal Gasthaus zum Adler Hotel Walhalla-Terminus Hotel Schwanen Gasthaus zur Krone Südsehweiz Lugano-Gassarate Bad Hotel Tenne Hotel Riposo Pension Holiandia Zentralschweiz Hotel Krafft am Rhein Beatenberg Einsiedeln Schwyz-Seewen Spiez, Berner Oberland Lieben Sie eine gepfl. Küche? Schätzen Sie Behaglichkeit u. tadellose Bedienung? Wollen Sie vorteilhafte Weekend- Arrangements? Dann kommen Sie zu uns! Spezialität: Bergbach-Forellen. Garage. Tel. 17. Bucher-Lussy. Stansstad Parc-Hotel Poste Gasthof Neudorf Hotel Sonne Schwyzerhof Hotel Terminus Hotel Schiff T.C.S. A.C.S. Gutbürgerl. Haus. Bekannt für Küche und Keller. Fischspezialitäten. Zimmer von Fr. 2.50 an. Garage. Tel. 179. Fam. Waser. I himersec Die Zufahrtsstnassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagners CH Tourlng, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. O. S. Schlegwegbad T.C.S. A.C.S. Oberdiessbach bei Oberdiessbach. - 1000 m ü. M. Saison Mai—Oktober. Eisen- und Gasthof zum Löwen Solbäder. - Grosse Tannenwälder. Route Thun-Burgdorf. Grosse und Garage. Tel. 1. kl. Lokalität. Garage. Kegelb. Tel. 1. Vorz. gef. Küchen u. Keller, Forellen. Beide Häuser: Fam. Matthn-Mauarhofar Seh Warzen bürg Gasthof zum Bahnhof T.C.S. Gutbürgerliche Küche. Bachforellen, Güggeli, Berner-Spezialitäten. Reelle Weine. Kleine und grosse Säle für Gesellschaften. Pensionspreise von Fr. 6.— bis 8.—. Autogarage. Telephon 92.119. (Fam. Eberhardt, Bes. sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin Das ruhige, gediegene und wohnlich der Neuzeit entsprechend eingerichtete Familienhotel. Zimmer mit Warmwasser. Appartements mit Bad. Tel. 64.11. Garage. Direktion: J. Walther. Pontresina T .es. Roseg Hotel A.C.S. Erstklassiges Familienhaus, 200 Betten. Beste und sonnigste Lage. Zimmer mit fliess. Wasser. Privatblder. Zimmer von Fr. 4.50 an. Autogarage und Boxen. Verlangen Sie Vorschläge und Prospekte von A. H. Gysier, Dir. v Julierpass auch Im Winter offen. Altbekanntes, vorzüglich geführtes Haus. Gute Lage am Fusse des Julierpasses. Pension von Fr. 11.— an. Zimmer von Fr. 4.— an. Garage-Box. Telephon 4063. Behagliches Familienhotel. Das ganze Jahr offen. Alle Zimmer mit fliessend. Wasser zu Fr. Pension von Fr. 10.50 an. Grosse Garagen mit Einzelboxen. Telephon 40.62. Klenl St 8tettler. Besitzer. Bestbekanntes Haus. Jahresbetrieb. Terrassen-Restaurant. Zimmer mit fliessend. Wasser. Privatbäder. Pension von Fr. 8.- an. Zimmer von Fr. 2.50 bis Fr. 4.—. Ausgez. Butterküche. Bachforellen. Bündnerspezialitäten. Garage frei. Benzin, Oele. Tel. 3. F. Dress-Hartmann. Be*. Fein bürgerliches Haus. Zentral in eigenem grossem Park. Grosse Gesellschaftsräume. Orchester. Tennis. Weekend-Arrangements, Pension von Fr. 12.— an. Ganzjährig geöffnet. Garage. Telephon 72.81. F. Brenn, Propr. Dir. Route Andermatt-Oberalp-Disentls. — Neuzeitlich eingerichtet. - Fliessendes Kalt- und Warmwasser. - Stets frische Rheinforellen. - Bündner-Spezialitäten. - Bescheidene Preise. - Garage. Telephon Nr. 1. H. Decurtlns, Besitzer. Gute Maienfelder Weine. Feine Bündner Spezialitäten. Autogarage. Zimmerm. fl. Wasser. Tel. 81.221 A. Zlndel-Badrutt u. SShne, Pferdehandl. Behagliches Familienhotel. 1936 gänzlich renoviert. Aller Komfort, Strandbad, Golf, Fischen. Grosse Liegeterrasse, Garage. - Pension ab Fr. 10.—. Familienarrangements. Neue Leitung: J. Staub. Altbekanntes Mittags- und Abendziel. Herrliche Bergferien. Bündner-Spezialitäten aus Küche und Keller. Bachforellen. Fliessend Wasser. - Grosse Garage und Tankstelle. A.C.S. und T.C.S. Automobilisten Pontresina HOTELSCHWEIZERHOFTCS. Silvaplana Silvaplana T.C.S. Hotel Sonne und Julier A.C.S. SPLUGEN A.C.S. Hotel Splügen T.C.S. LENZERHEIDE Hotel Schweizerhof A.C.S. T.C.S. Sedrun Hotel-Kurhaus Oberalp T.C.S. Maienfeld Gasthaus Falknis Campfer-St.Moritz Bristol-Hotel-Campfer Clublokal des A.O.S. Altbekanntes, gutbürgerliches Haus. Zimmer m. fliessend Wasser Fr. 4.—. Bekannte Bündner und Veltliner Weinstube. - Bündner Spezialitäten. Forellen. Garage. Telephon 931. Fam. Taverna. a/d. Julierroute. Posthotel Löwen A.c.s. Hotel Post T.C.S. A.C.S. Hotel Stern T.C.S. Maienfeld Gasthaus zum Ochsen Altbek. gutbürgerliohes Hans. Zimmer mit fliess. Wasser zu Fr. 3.60. Spezialit. in Küche n. Keller. Garage. Tel. 81.332. Malenfelder Beerliweine und Süssdruckweine, Eigenbau. J. Zyndel, Weinbauer Disentis Hotel Krone T.C.S. Gutgeführtes, bürgerliches Haus. — Aussichtsreiche Restaurationsterrasse. Kaltes und warmes Wasser. Bad.»Garage. Tel. 6. A. Qadolla, Besitzer. Herr Gastwirt! DER AUTLER WIRD GERNE BEI IHNEN EINKEHREN, WENN SIE IHN IN SEINEM FACHBLATT DAZU EINLADEN! P. WIDERKEHR ZÜRICH 11 Ohmstr. 20 Tel. 68.995 Mineralwasser Süssgetränke Süssmoste Syphons Besuchen Sie das malerische Städtchen MURTEN STRANDBAD Murten Hotel Krone Terrasse und Speisesaal mit schönster Aussicht auf See und Jura. — Grosse Vereinssäle. — Moderne Kegelbahnen. IM. tüdl und Fr. Dltbr. YVERDON Hotel Suisse Zimmer v. Fr. 2.50 an, Zentralheizung, fl. Wasser. Mittagessen v. Fr. 2.— an. Spezialitäten: Seelische,Poulets, Inland. Weine. Parkplatz für Autos und Cars. Tel. 125. Der neue Bes.: F. Hlltbrunner. Küchenchef. GAIS Hotel Krone Terrassen-Restaurant. Sorgfältige Küche. Selbstgekelterte Weine. Neu renovierte Zimmer. Garage. Höfl. Empfehlung: H. Baumann, K'chef. Eine neue ERIKA komplett mit Köfferchen für nur Fr. 190.— mit den modernen Vorrichtungen: Normale 4reihige Tastatur, normale Walzenbreite, langer und bequemer Zeilenschalthebel, Randlösetaste, Walzenfreilauf, Rücktaste usw. Die neue ERIKA L ist durch und durch Qualität. Sie hat, wie die andern weltberühmten Erika-Modelle, patentierte Tastenhebelkonstruktion: Die Tasten bleiben beim Niederdruck horizontal, dadurch ist der Anschlag ausserordentlich leicht und angenehm. Der Rahmen ist aus einem Stück Stahl, daher grösste Stabilität und Lebensdauer. Es gibt tatsächlich keine Schreibmaschine, die alle Vorteile dieser Erika aufweist und so wenig kostet. Kaufen Sie keine Schreibmaschine, ohne die ERIKA gesehen und probiert zu haben; Natürlich wird auch dieses neue Modell auf* Wunsch gegen bequeme Monatsraten geliefert. Soll ich Ihnen zunächst den ausführlichen Prospekt senden? W. Häusler-Zepf, Generalvertreter, Ölten F. Spitzbarth-Grieb, Zürichs Feldoggstrasse 58 — Telephori 27.464 SILBERSCHMIED SPORTPREISE BESTECKE )