Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.062

E_1936_Zeitung_Nr.062

12 AÜTÖMÖBTE-KEVUE

12 AÜTÖMÖBTE-KEVUE FRETMÖ, 3T. trüEl «30 — NO 62 bietet: Auto- Mechaniker und dadurch wohnlich gute Strassenhaltung. eine ausserge- Rohrrahmen - Chassis mit einer absoluten Verwindungsfreiheit. Direkte Kühlung durch Gebläse ohne jegliche Frostgefahr auch bei stärkster Kälte und kein Heisslaufen bei grösster Hitze. Hängende Ventile und eine entsprechend bessere Ausnützung, des Brennstoffes. Limousinen ab Fr. 5350.—. Sie sollten sich diesen Wagen einmal ansehen. Ein Cabriolet - zum Preise einer Limousine.' 7 PS, 1935, Innenlenker, Vorderradantrieb, 4 PL, 4 Türen, schwarz gestrich., 20 000 km gef., sehr schöner, in tadellos. Zust. sich befind. Wagen, zu vorteilhaft. Preis zu verkaufen. Garage « Economique », 14, rue'du'Village-Suisse, Genf. 11309 Fabrikneue Terraplan und Hudson in gediegener Luxusausführung. Sehr wirtschaftliche Wagen mit erstklassigen Schweizer Karosserien. Günstige Einlauschkondilionen. C SCHIOTTERBECK, AUTOMOBILE A.O, BASEL, Tal. 24.860- ZÜRICH; Tel 26.964 CITROEN MERCEDES H543 Typ 170 Zu verkaufen Vauxhall Zu verkaufen Billigen, schönen Studebaker CITROEN geräumiger Wagen, 6 ZyL, Modell 1934, Limousine, 1934, 6 Zyl., 17 PS, Li-mimousine, 4/5 PL, 25 000 tem Zustande, wenig ge- gr. Koffer, in sehr gu- Schwingachsen, erst 19000 4-Plätzer, m. Schiebedach. km gefahr., mit Garantie. km gefahren, wie neu. fahren, hat preiswert abzugeben: Marti, Automo- Fr. 2900.-. — Offerten Offerten unter Chiffre Anfragen unter Chiffre unt. Chiffre 15557 an die15502 an die 11543 73164 an die bile, Bern, Eigerplatz. Telephon 23.941. Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue: Bern. Automobil-Revue, Bern. 9655 AUTO-REVISION A.-G. BASEL Schonanstrasse 80 Importafion Automobiles S.A., Macchi-Bannetüer, Bezn, Thunstrasse 42 ' Maihofstr. 61, Luzern Weitere Vertreter gesucht STELLEN-MARKT In gutgehendes Handelsgeschäft, in bester Verkehrslage BERNS wird CHAUFFEUR gesucht mit einer Interesseneinlage von einigen Mille. — Geboten wird guter Lohn, Gewinnbeteiligung und Dauerstellung. Solide Bewerber in ges. Alter mit Bild melden sich unt. Chiffre 0. F. 2380 B. an Orell Füssli-Annoncen, Bern. 73144 Junger, selbständiger in Garage od. als Chauffeur auf Luxus- od. Lie- 26 Jahre alt, ferungswagen. Zürich wird bevorzugt. — Offert, unt. Chiffre 73167 an die Automobil-Revue. Bern. Chauffeure der _Kat. A können zu günstig. Bedingungen den Lastwagenkurs auf modernem, schwerem Saurer-Lastwagen machen. Zur Erlangung der Kat. C steht ein mod. Saurer-Car zur Verfügung. 12189 Staatl. konz. Chauffeurschule, Marbach (St. Gallen). Tel. 61.02. 200 Fr. demjenigen, der seriösem, arbeitsamem, jungem Mann zu einer sicheren Stelle als Chauffeur-Mechaniker auf leichte oder schwere Erfahrener sucht Stelle zu Herrschaft, Lastwagen oder Car Alpin. Deutsch u. Englisch sprech? Beste Zeugnisse. — Offert, unt. Chiffre 73117 an die Automobil-Revue, Bern. sucht Stelle in Garage. Spricht Deutsch u. Französ. Militärmech. Auskunft gibt Telephon Nr. 16.04, Freiburg. 7S " 9 Postchauffeur 28 J., verh., äusserst zuverl. u. solid, sucht Stelle auf Post-, Lux.-, Lieferungs- oder Lastwagen. Wagen verhilft. Deutsch und Französisch. Sehr gute Zeugnisse stehen zur Verfügung. — Offerten Offerten erbeten unter unt. Chiffre 73155 an dieChiffre 73166 an die Automobil-Revue. Bern. Automobil-Revue, Bern. Suche Stellen . für 12189 Chauffeure sichere Fahrer und gute Wagenkenner (auch für solche als Mitfahrer, oder die nebenbei auch andere Arbeiten verrichten). Off. erb. an Hans Früh, Chauffeurschule, Marbach (Kt. St. Gallen). Tel. 61.02. Stellen-Gesuch! Jung., verh., selbst, m. allen Rep. u. Revis. vertr. sucht Stelle in Garage od. Firma z. Unterhaltung d. Wagenparkes. Langjährig. Car-Alpin-Fahrer. Eintritt sofort. Technikumsausbildung. —i Offerten unter Chiffre 73183 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, solider Doppelschwingachsen Auto- Mechaniker sucht Stelle Chauffeur- Mechaniker Auto- Mechaniker Auto- Mechaniker sucht Stelle auch als CHAUFFEUR, zuverlässiger Fahrer auf Luxus- u. schwere Lastwagen. Nähere Auskunft sowie Referenzen erhalten Sie unt Chiffre Z 3907 d. die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 73179 Jg., stark. Schmied, erfahr, i. Autogen- u. Feuerschweissen, schon Ig. Zeit auf Autorep. tätig gewes., wünscht auf l#Sept. 36 Stelle in Garage., wo er seine Kenntn. erweit., ev. auch d. Dreh. erl. könnte. Kost u. Logis b. Meister erwünscht. Besch. Lohnansprüche. Offerten unter Chiffre 73175 an die Automobil-Revue. Bern. AUTO «% V.TOGNAZZO Einen Verwerlnnfi TOB Bestandteilen 1 vertrauenswürdigen finden Sie Ankauf von alten und verunfallten Personen' und .Lastautos» r Grosse Ersatzteil lager von über 200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, - Getriebe, etc* ' Grosses Lager fa guten Occasions- Personen- und Lastautos 1GIESSEH 49/51TE1.672991 Chauffeur durch eine ' Kleine Anzeige" in der Automobil-Revue ' erhältlich Kanton Zürich Adilswil/Zch. Aifoltern a. A./Zch. Bülach/Zcb. Dietikon/Zch. Diibendorf/Zch. Erlenbach/Zch. Hinwil Herrllberg/Zch. Horgen/Zch. Kllcbberg/Zch. Küsnacht/Zch. Lanznau-Gattlkon/Zch, Männedorf/Zch. Piällikon/Zch. Klchterswll/Zch. RUschllkon/Zch. Rütl/Zch. Schlieren/Zeh. Stäia/Zch. Thalwil/Zch. Thalwll/Perron H TBss/Zch. Turbenthal/Zch. Uetikon a. SJZeh. Uster/Zch. •Wädenswll/Zcb. Wäld/Zch. Walliselien/Zcn. Wettinsen/Zch. Wetzikon/Zch. WInterthur Winterthur/Gnrbaa Zolllkon/Zch. Zflrich-AItstettea Zürich-AusserslU Zürich-AIpina Zürich-GlesshObel Zürich-Dolderbahn ZOrich-Oerlikon ZUrich-Selnau Zürich-z. Börse Zürich-Kreuzplatz Ziirich-Wlpkiazen Züricb-Wollishofeo Zürich 3 Bhl. Hauptelnzanz Zürich 3 Bhi. Perronhalle Zürich 3 Bhi. Slhlbrücke Zürich 3 Bhl. Stadelhofen Zürich 3 Bhi. Tlelenbronnen Zürich Bhi. Viktoria Zürich 3 Bbf. Wlediko« Frau Stärk. Roiachstrasse 31. B. Brunner. Nordstrasse 2S0. Zürich Zürich E. Corrlerl. Bahnholplatz 1. Zürich Bahnhoftnchhui drang Bahnholbuchhundlude Kiosk Babnholbuchhandlaoe Kiosk Batinholbuchhandlunz Bahnhofbuchhandlunt Bahnhofbochhandlune Bahn&ofbuefthandluns Bahnholbuchhandlune Babnhotbuchhandlnne Bahnhof buchhandlunz Babnholbuchhandlung Bahnholbuchhandlunc Bahnhofbuchhandlanz Bahnhofbacbhandlune Kiosk Babnholbuchbandlnng Bahnhofbuchhandluntf Bannhoibnchhandlnnz Kiosk Babnholbacbbandluns BabnhoibuchhaadlunE Bahnhoibuchhandlunz Bahnboibucbbandluns Bahnboibuchbandlunz Bahnholbuchhandluoz Kiosk Bahnholbuchhandlune ' Bahnholbuchbandlung Babnhoibuchbaadlune Kiosk BahnholbuchhandlunE Bahnhoibuchhandlunz Kiosk Kiosk Kiosk Kiosk Bahnhofbflchhandling Kiosk Kiosk Kiosk BahnhofbucMundtnne Bahnholbuchhandlonz Bahnholbuchhandlanz Bahnholbuchhandlnnz Bahnhotbuchhandlunz Bahnhofbuchhandlunz Bahnhoibuchhandlunz Kiosk Bahnholbuchbandlanz Frau M. Ezzli. Seeieldstrasse 32, Zürich A. Fleursheimer, Scheuchzerstrasse 35, Zürich Frau V. Geizes. Rosengartenstrasse 80. Zürich Herr J. Haelllzer. Augnstlnerzasse 52. Zürich Frl. A. Heiti, Universitätsstrasse 116. Zürich Frau Howald, Zeitungsverklulerln, Paradeplatz, Zürich F. Isler, Hottinzerstrasse 37, Zürich K. Karasek. Zürlchberzstrasse 19. Zürich Frau R. Küster. Langstrasse 238. Zürich Lib. Internationale, Langstrasse 12S, Zürich E. Lombard), Sihlieldstrasse 58 (Eingang Badenerstr.), Zürich F. A. Meierl-Hermann, Seeleidstrasse 58. Zürich Navllle & Co.. Löwenstrasse 59. Zürich Herr Fritz Pothmund. Albisstrasse 106. Zürich A. Scboch, Bahnholstrasse 22, Zürich K. Schurr. Scheuchzerstrasse 8, Zürich Fr. Angela Soram, Birmensdorierstrasse 240, Zürich Frau G. Stabel. Brandschenkestrasse 22. Zürich Frau M. Stappung. Badenerstrasse 246. Zürich B. Wächter. Zürlch-Altstetten Herr E. Weber, Schaiihauserstrasse 123, Zürich Herr Ernst Wezmann. Heglbacbolatz/Forchstr. 101. Zürich •et * rti« _i #_ .i TT__I TT AT T ITT Ar» K -> r*;.- TTnTl«.»nkA Cnk^MiAVnM»' MIW) .TÄToorn ni»ef»ha VAI*1A (rogTietn.lt- BßTH.

BERN, Freitag, 31. Juli 1936 Automobil-Revue, III. Blatt - Nr. 62 Fall neu scli winden Zum Aelplerfeiertag gehören die Volk der, die von Sennenmaitli und Knechte sungen werden, wenn des Tages Arbeit voi ist und man auf dem Alphubel zusammensitzt, um Feierabend zu halten, oder ums Herdfeuer, wenn draussen Regen und Wind über die Weide fegen und geisterhaftes Dunkel um die Berge schleicht. Die Sennen und Knechte nützen aber" Freizeitstunden, um sich im Schwingen zu üben, auf den Schwingettag hin, an dem die Aelpler von nah und fern zusammen kommen und im Ring die Kraft messen. Der Schwingetwettkampf ist das grosse Aelplerfest, und wer's zum Schwingerkönig bringt, der gilt etwas bei den währschaften Sennenmaitschi! Am Schwingettag wird ebenfalls eifrig gesungen, und dem Liedvers gehöriger Jodel angehängt. Das Alphorn- und Bichelblasen ist in den letzten Jahrzehnten wieder vermehrt dazu gekommen und vorab das Fahnenschwingen, eine Kunst für sich, denn es ist nicht leicht, das Fahnentuch immer schön ausgebreitet durch die. Luft zu schwingen !- Der Fähnerich ist in der Sennenbruderschaft der Innerschweiz nach dem Bruderschaftsvogt, der die Sennenschaft führt und leitet, wohl die wichtigste Person. Wo sie. noch besonders viel auf gehörige Genossenschaft halten, da werden Vorfähöench unduNachfäKheridt gewählt; da-, mit immer wenigstens ein guter Fahnenschwinger da ist, wenn Atp»ijffahrt ffnd-abfährt släft» finden und im Herbst die, Sennenchilbi feierlich mit Messe und Tanz und Spiel abgehalten wird., Der Fahnenschwinger marschiert dem Alpzug voraus und schwingt seine kurzstielige Fahne: der Fahnenstiel wird gleich einer Keule um die Hand geschwungen, so dass das Fahnentuch flach rattert und das weisse Kreuz im roten Feld immer schön sichtbar ist, gleich einem ausgebreiteten Wappenbild. Die Fahne wird wie ein Rad zur Seite gedreht, vor sich, hinter sich,, in der linken Hand, in der rechten Hand, waagrecht, senkrecht, durch die Beinspreize, immer im wohlabgewogenen Takt, wird hoch in die Luft geworfen, dass sie sich in der Höhe radförmig drehe, ohne sich zu falten, und wenn sie fällt, muss der Fahnenschwinger sie leicht und rhythmisch erfassen und weiterschwingen. Nie darf die Fahne während dem Schwingen zu Boden fallen oder den Erdboden auch nur berühren. • Auch , an Trachtenfesten trifft man -jetzt'die Fahnenschwinger, die beim Spiel der Musik ihre Kunst zeigen. Aber echt ist dieses. Spiel nur, wenn mitten im Bergland das FahnejtttücJrsich breitet und die feine, 5 reine Bergluft weht. Dann flattert das weisse Kreuz im röten Feld gleich einem SegSn über dem Land! '-"'