Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.072

E_1936_Zeitung_Nr.072

14 AniomoMl-Revue —>

14 AniomoMl-Revue —> N° 72 Das Steigen hat Sieh hergenommen, Hast - wie man sagt ,,'nen Ast" bekommen, Eis Favraud***-Schluck tut sicher gut, Schafft neue Kraft und frischen Mut. erstklassig i'wäinhendi Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R. Wagners CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. tffoTTlertJcÄefidenenTiHmuge, &kJur£u*iff bedeute*?* INTERLAKEN SAVOY HOTEL • • • • •• • • •• • • • •• • • Das gepflegte Hans für Automobilisten mit allem Komfort. Zimmer von Fr. 6.— an, volle Pension Fr. 13.—. Spezialarrangement für Weekend - Aufenthalte. Garage. Parkplatz. Telephon Nr. 343. SPIEZ (Thunersee) Hotel des Alpes GUNTEN an der Hauptstrasse zum See. Gut bürgerl. Haus mit allem Komfort. Grosse Restaurationsterrasse mit wunderb. Aussicht auf Seen. Berge. Prima Küche. Stets leb. Forellen. Zimmer m. fliess. Wasser v. Fr. 3.50. Pens. v.Fr.9.-. Garage-Boxen. F. ZöIch, gl. Bes.EdenhotelKurh. AUTO-HALT in Gwatt bei Thun am See PENSION STRANDBAD „SEEMATTE" T.C.S. Direkt an der Strasse Thun-Interlaken. Pekannt für gute Küche. Forellen, Berner Spezialitäten. Restauration. Pension von Fr. 6.50 bis 8.—. Zimmer mit fliess. Wasser Fr. 3.—. Wassersport. Grosse Spielwiese, Garage. Tel. 3486. G. Maurer-Rentsch, Bes. Brienzw er direkt an der Strasse Interlaken-Grimsel, Abzweigung Brünig. Gutbürgerl. Haus. Zimmer von Fr. 2.50 an. Schattiger Garten. Gntgeführte Küche zu bescheidenen Preisen. Garage. Benzin. Telephon 28.156 Farn. Urfer, Bes. beim Bahnhof. — 60 Betten. Fliessendes Wasser. - Zimmer von Fr. 3.50 an. - Spezialitäten in Küohe und Keller. Garage. TeL Nr. 4. J.Thönl. Hotel Balmhof T.C.S. Gstaad Hotel National T.C.S. Bestbek. Haus im Zentrum der Ortschaft, Zimmer mit fliess. Wasser. Pens, von Fr. 9.-an. Zimmer von Fr. 4.-an. Soign. Küche. Leb. Forellen. Garage. Parkplatz. Tel.48. Ch. Burrl-Wüthrlch, Bes. Meiringen FRUTIGEN Altbekanntes Haus. Gute Küche und Keller. Pension von Fr. 7.— an. A. C. S. T. C. S. Zimmer von Fr. 3.— an. Schattiger Garten. Garage. Tel. 80.046. Fam. Hodlar-Enger, Bes. Hotel Brünig-Terminus Automobilisten sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin 6KM.V0NFRUTIGEN ACS Park-Hotel TCS Vornehmes Familien-Hotel. Neuzeitlich eingerichtet. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser, Privatbäder. Große Park-Garten- Terrasse. Lunch. Diners. Tees. Pension v. Fr. 11.50 an. Strandbad. Tennis. Gr. Garage, Boxen. Tel. 73.236 A. Baur, Sir. FAULENSEE AM THUNERSEE A.C.S. Hotel Strandweg T.cs. Gut geführtes Haus an der schönenAutostrasseSpiez-Interlaken. Zimmer mit fliessendem Wasser. Pension von Fr. 7.50 an. Forellen.. Tel. 64.38. Garage- Boxen. M. Roth, Bes. RINGGENBERG Hotel Alpina am Brienzersee. Gutgeführtes Haus. Pension von Fr. 7.50 an. SchattiqeSeeterrasse mit prachtvoller Aussicht. Gedeckte Veranda. Stets lebende Forellen. Garage. Tel. 21.15. A. Hörn, Chef de cuisine. Empfehlenswerte ünterhaltungs- u. Gaststätten Langenthai BERN ^^^ bürgt für prima ^ Küche u. Keller Hotel Wilden Mann u. Terminus T.C.S. Aarbergergasse — Ryffhgässchen empfiehlt bestens Küche und Keller. Alle Zimmer mit Telephon und fliessend. Wasser von Fr. 4.50 an. Tel. 23.141. Autoanlegeplatz. Franz Peschl, Bes. MURI-BERN Acs. Hotel Sternen T.C.S. 5 km ausserhalb Stadt, Strasse Thun-Interlaken. Rendez-vous der Automobilisten. — Bekannte Küche, offene und gesohl. Veranden. — Zimmer mit fliessend. Wasser. — Garage, Parkplatz. Telephon 42.201. - G. Niederhäuser. or A.C.S. Hotel Löwen T.C.S. Gr. Gesellschaftssaal. Zimmer mit lauf, kaltem und warmem Wasser, Bäder, Zentralheizung. Bachforellen. Grosser Garten. Geheizte Garage. Oel, Benzin. Deutsche Kegelbahnen. TeL 3. H. Bernhard, Besitzer. Gerzensee Beliebter Ausflugsort der Automobilisten. — Vorzügliche Küche und Keller. — Sp'ez.: Stets lebende Forellen. — Bauernschinken, Güggeli. — Autogarage. Parkplatz. — Tel. 71. A. Hof er, K'ohef. Schlegwegbad T.C.S. bei Oberdiessbach. - 1000 m ü. M. Saison Mai—Oktober. Eisen- und Solbader. - Grosse Tannenwilder. Garage. Tel. 1. Vorz. gef. Küchen n. Keller, Forellen. Gasthof zum Bären T.C.S. A.C.S. Oberdiessbach Gasthof zum Löwen Route Thun-Burgdorf. Grosse und kl.LokaliUt. Garage. Kegelb.Tel.l. Beide Häuser: Fam.Matthn-Mtuerholer- Schwarzenburg Gasthof zum Bahnhof T.G.S. Gutbürgerliche Küche. Bachforellen, Güggeli, Berner-Spezialitäten. Reelle Weine. Kleine und grosso Säle für Gesellschaften. Pensionspreise von Fr. 6.— bis 8.—. Autogarage. Telephon 92.119. Fam» Eberhardt, Bes. b. Baisthai Gasthof Bad Klus T.CS. Neuzeitlich geführtes Haus an der Durchgangsstrasse Bern-Basel. Zimmer zu Fr. 2.50. Grosser u. kleiner Saal. Selbstgeführte Küche. Lebende Forellen. Güggeli. Schatt. Garten. Parkplatz. Tel. 83.11. P. Lässer, Inhaber. Langj. Küchenchef d. Bahnhofbuffet Biel. WORBENBAD Lyss Hotel-Restaurant T. C. S. Gutbürg. Haus, an der Autostr. Lyss-Biel. Vorzügl. Küche u. Keller. Stets Forellen. Gross. schatt. Garten. Bäder. Auto-Garage u. Park. Oel, Benzin. Tel. 55. Gleiches Haus Hotel Bären, Zollikofen. Familien König. HUTTWIL HOTEL MOHREN A. C. S. T. C. S. Erstes Haus am Platz. Fhess. Wasser in allen Zimmern. Bekannt für gute Küche u. Keller. Lebende Forellen. Grössere und kleinere Säle. Sitzungszimmer, Garage. Telephon Nr. 4. Fam. LuqinbQhl. HuttWÜ-Häbernbad Antobalt. Tel. 65.054. Neuzeitl. renoviert. Angenehmer Landaufenthalt. Waldnähe. Ruhige Lage. Eig. Landwirtschaft. Forelien.Güggeli. Eisenhaltige u. Solbäder. Fam. Schar. A.C.S. HuttWÜ Hotel Bahnhof T.' Ct. Altbek. Haus, gänzlich renoviert. Ia. Küche. Leb. Forellen. Berner- Spezialitäten. Zimmer mit fliess. Wasser. Schöner Garten. Garage. Tel. 8. Fam. Llechtl. Murgenthal Gasthof z. Sternen T. c. s. Vis-ä-vis Bahnhol, grosser, neuer Saal. Neuer Speisesaal. Zimmer mit üiess.Wasser. Ia.Butterküche.Bacb.- loreUen. Neue.grosse Garage. Tel. 6. Karl PIÜ3S, Bes. Murgenthal Gasthof Kreuz T. C. S. An der Zürich-Bern- Strasse. Sestbekannt für Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. Berner Spezialitäten. Grosser Saal für Vereine. Neuer Speisesaal. Zimmer mit fliess. kaltem und warmem Wasser. Neue Garage. Telephon 7. F. Künzli, Bes. Automobilisten sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin Gymnastik — Tanz im Conservatoire de Danse, Obere Zäune 20 Ltg.: Mario Volkart, du Theätre nat. de l'Opera de Paris. Allgemeine Körperkultur, Rhythm. Atmungs-Heil-Gymnastik. 2 schöne, helle Säle, -Douchen, Massage. Hungaria - Jonny Bar Beatengasse 11 Erstkl. Küche, gepflegte Weine. — Täglich Konzerte erster Orchester. Parkplatz vor dem Haus. Inh.: Fam. Zürcher. am Limmatplatz Telephon 58.911 Hotel - Restaurant - Säle. Wannen- und Medizinalbäder. Zimmer m. fl. Wasser 3.50. Zentralheizung. Geheizte Garage im Hause. Eigener Parkplatz. StlldlO Nord-SÜd Schiffländeplatz Le grand film marseillais « Man us » avec Raimu. HiOtel RothUS Markigasse 17 Allabendlich «Bunte Bühne». Zimmer mit Zentralheiz, und fliessend Kalt- u. Warmwasser Fr. 3.50. Frühstück Fr. —.80, Bedienune 50 Cts. Jos. Füchslin-Hensler. Vegetarisches Rest. Engehaus General Willestrasse 8 Erstklassige Diätküche. Parkplatz v. d. Haus. ZeughaUSkeller am Paradeplata Eine Sehenswürdigkeit. Küche und Keller berühmt Familie Biedermann-Suiter, Besitzer des Hotel Engel in Baden, b. Turm. Autoparkplatz off. bis 24 Uhr - Nüschelerstr. 30 Höhenkurort Neustadt im Schwarzwald Badenweiler Thermalbad im südL Schwarzwald

III. Blast Automobil-Revue Nr. 72 BERN, 4. September 1936 X3±o GrEtt-tiu. dos rto :rs Frau Rosemeyer — die bekannte Fliegerin Elly Beinhorn — Gattin des Siegers vom Grand Prix in Bern, verfolgt das Rennen, des Gemahls mit kritischem Blick auf den Sekundenzeiger. ScMeichweg'e der Ehe Von Vteni Wasmuth _ Neuerdings gibt es — Zeichen unserer Zeit — einige recht seltsame Formen des Ehemissbrauchs, die noch nicht sehr bekannt, aber doch verbreiteter sind, als man glaubt; die Ehepartner, sie sind es meist nicht lange, haben oft allen Grund zur Geheimhaltung des Zweckes ihrer Eheschliessung. Aber schliesslich ist das ja allgemein nicht üblich, den Zweck der Ehe öffentlich bekanntzugeben, gibt es doch kaum etwas Privateres als eine Ehe. Es greift, besonders in Künstlerkreisen, immer mehr um sich, dass eine Heirat lediglich aus — Reklamezwecken geschlossen und, sobald der Zweck erreicht ist, wieder gelöst wird. Dieser fast unfehlbar wirkende Weg zum Bekanntwerden wird von solchen Paaren begangen, von denen der eine Teil die Leiter des Ruhms bereits erklommen hat, der andere aber eine Hilfeleistung braucht, um ebenfalls dorthin zu gelangen. Es ist gewiss eine freundschaftliche, kameradschaftliche Geste, die der eine der andern oder die eine dem andern gewährt, aber es ist doch wohl etwas zu weif gegangen, einen von so vielen — immer nochl — als höchste Form der Gemeinschaft verehrten Zusammenschluss für seinen rein geschäftlichen Ehrgeiz auszubeuten. Was in bürgerlichen Ueberlieferungen aufgewachsenen Menschen daran erschrecken muss, ist weniger diese Eheform selbst, als vielmehr die grenzenlose Verachtung aller bürgerlichen Gesetze, die dafür Voraussetzung ist. Aber Voraussetzung ist auch — andererseits — ein ungewöhnliches Vertrauen zueinander und eine grosse Stärke etwaigen Verleumdungen der öffentlichen Meinung gegenüber. Denn es ist verständlich, dass so rasch wieder gelöste Ehen dem Rufe beider Gatten nicht gerade nützlich sind. Nicht immer freilich, wenn angekündigt wird, dass «der berühmte Tenor Soundso die bekannte Taber orts bisher feider gar nicht bekannte) Filmschauspielerin X geheiratet hat, handelt es sich um solche