Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.074

E_1936_Zeitung_Nr.074

16 Automobil-Bevtio —

16 Automobil-Bevtio — N° 74 Geographisches Rätsel 1. Fluss im Südwesten Europas. 2. Schon zur Römerzeit berühmte Stadt. 3. Nicht auf dem Kontinent liegende Hafenstadt. 4. Fischerstadt an der Nordsee. 5. Bekannter Etang. 6. Insel im Adriatischen Meer. 7. Inselgruppe Nordwest-Europas. 8. Zufluss der Ostsee. 9. Fjord. 10. Nach dem Weltkrieg entstandener Staat. 11. Stadt in Nordwest-Deutschland. 12. Bekannter Hafenort an der Nordsee. 13. Schon im Altertum berühmte Landeshauptstadt. 14. Alte Reichs- und Bischofsstadt. 15. Bekannter Strom Mitteleuropas. 16. Hafenstadt eines Inselreiches. Die Anfangsbuchstaben ergeben den Namen eines europäischen Staates. Einsendetermin: 18. September. Nun bringt der Onkel Euch wieder ein geographisches Rätsel, wie Ihr's gerne habt. Mit dem Atlas in der Hand bringt Ihr die stummen Kärtchen schon zum Sprechen. Ihr habt ja auch das Passfahrt-Rätsel bis auf einige falsche glänzend gelöst. «Das Rätsel gefiel mir sehr gut, weil ich ziemlich lange suchen mussr», schreibt einer; leider hat er genug Zeit dazu, weil er arbeitslos geworden ist infolge der Benzinmisere, die dem Automobilgewerbe so arg zusetzt. Aber du willst doch noch lieber Automagazin-Rätsel lösen als die Schnaps-Rätsel, die der Bundesrat zu lösen hat, nicht wahrl Sogar der zehnjährige Hans-Thomas hat die Alpenpässe richtig herausgefunden. Der kann schon tüchtig Karten lesen; dann kann er uns gewiss auch sagen, wie der gesuchte europäische Staat heisst. Liste der richtig eingesandten Lösungen: Frau S. Ackermann-Keller, Morges; J. Aebischer, Merenschwand; M. Allenspach, Zürich; E. Amsler, Schottland; A. Bachofen, Glarus; A. Bänninger, Andelfingen; Frau R.Bedert, Solothurn; E.Benz, Goldach; Frl. M. Bossert, Lenzburg; H. T. Burri, Kriens; M. Canale, Brienz; A. Glauser, Bern; Frau Dr. Gräflin, Walzenhausen; Frl. M. Haag, Hörhausen; J. Huber, Roggwil, Frau T. Hunziker-Annen, Flamatt; P. Jossi, Biel; Dr. med. C. Körber, Meiringen; Frl. K. Küderli, Zürich; Frau V. Lanz-Oetiker, Solothurn; H. Meier, Zürich; Frau Mosimann, Bern; E. Obrist, Zofingen; Frau Oehninger, Winterthur; R. Räz, Biel; R. Scheitlin, Zofingen; L. Schmitt, Basel; Hr. Schneider, Aarau; R.Schwarz, Luzern; H.Schweizer, Zürich; A. Stuber-Rutishauser, Zug; Frau Tobler, Ebnat; A. Tognazzo, Zürich-Albisrieden; Frl. M. Vetsch, Buchs; E. Wicky, Ruswü, Frl. E. Winteler, Glarus; H. Wolf, Thun. Preistrffger: E. Amsler, Schottland; FrLM.Haag, Hörhausen; Frau F. Tobler, Ebnat. Lösung des Pass-Rätsals. Pülon JUbula Simplon Splügen Furka Albrun Hauenstein Ricken Tubre Gotthard Ibergeregg Nufenen .. Grimsel Gemmi ümbrail Tresculmine Die Meldung heisst: Passfahrt ging gut. 1ßas dec z&tsUeute Hcofessoe sagt... Marius und sein Sohn starben kinderlos ... Gestern habe ich einen Aufsatz gelesen, durch den ich belehrt wurde, dass die Hosen, welche wir tragen, erst aus dem Jahre 1800 stammen ... Die Bäume, mit denen Napoleon seine Heerstrassen zu flankieren pflegte, stammen noch aus der Zeit, in der sie gepflanzt wurden ... Wenn Sie hier nur mitschreiben, was ich Ihnen sage, dann ist klar, dass der grösste Unsinn herauskommt ... Otto m. musste es noch erleben, dass alle seine Pläne scheiterten, dass sich Rom von neuem empörte, und dass allein die treuen Sachsen seine Leiche retteten und mitten durch das aufständische Land hindurch nach Deutschland brachten ... Die Griechen zogen sich zurück, wobei sich jeder in seine Stadt zerstreute ... Ach, wollen Sie doch lieber auf meine Worte und nicht auf andere Dummheiten aufpassen!... Wir haben es hier mit einer Heldin, und zwar in diesem Falle mit einer weiblichen Heldin zu tun... «Das Ist wirklich haarsträubend, Marie! Im Herrenzimmer liegt ja der Staub von drei Monaten !> «Daran bin ich aber unschuldig, Frau Meyer, ich bin doch erst seit sechs Wochen hier!» iDahre beschichten: Adresse: „Ich liebe dich". Eine ausländische Zeitschrift schreibt über die Sorgen, die die Post mit schlecht adressierten Brieten hat. Zu den Aergernissen gehört es zum Beispiel, dass die jungen Leute in Karpathorussland in Briefen an die Liebste oft mitten in die Adresse «Jatä Ijublju» — ich liebe Dich — schreiben, und zwar in einer unsagbaren Orthographie, so dass die Beamten erst denken, es handle sich hier um einen Teil der Adresse. Die geprellten Käsehändler. In Paris hat es ein Betrüger verstanden, mit einem neuen Trick viel Geld zu verdienen. Er besuchte Milch- und Käsegeschäfte, kaufte einige Kleinigkeiten, kam nach einiger Zeit zurück und erklärte, der Käse in diesem Geschäft sei so ausgezeichnet, dass er auf die Ausstellung in Kopenhagen kommen müsse; Kosten würden daraus nicht entstehen. Natürlich waren die Inhaber hiermit einverstanden und übergaben dem Manne einige Käseproben in guter Aufmachung. Mehrere Wochen, später meldete er sich wieder, diesmal mit einer Aktenmappe unter dem Arm, und teilte dem Käsehändler mit, er habe ein Diplom bekommen, das die vorzügliche Beschaffenheit der von ihm verkauften Waren ehrend erwähne; dieses Diplom stehe für einen Betrag von 250 Francs zur Verfügung. Der Käsehändler, den die Sache ja bisher noch nichts gekostet hatte, war einverstanden, die 250 Francs für eine Urkunde zu bezahlen, die, an sichtbarer Stelle im Laden ausgehängt, die Kundschaft anlocken musste. Er ahnte nicht, dass 88 Käsehändler in Paris ebensolche Urkunden gekauft hatten. Die Käse-Ausstellung in Kopenhagen hat natürlich niemals stattgefunden, doch das erfuhren die Händler erst, als es schon viel zu spät und der Betrüger natürlich längst verschwunden war. cpr. Redaktion des Auto-Magazins: Dr. Hans Rud. Schmid. Für den Automobilisten sind nicht nur Haftpflicht-Versicherungen notwendig, sondern auch Unfall- und Lebens- Versicherungen, Schweizerische Onfanversicheru nefOetell «ehaft die wirksamen materiellen Schutz vor mancherlei Schicksalsschlägen gewähren. Verlangen Sie unsere Prospekt* and Offerte. „Winterthur" Lebensversicherung»- Geselltet) ef Der vorsichtige Automobilist orientiert sich durch den Labico-Service. Säntis Schwebe Bahn GENF Rest, du Parc des Eaux-Vives Vorzügl. Lage. Menüs von Fr. 3.50 bis 5.—. Gl. Haus: Rest, du Nord, Grand Quai 12, 1. Stock. W. Hauri, Restaurateur. I. Seeland. Kunstausstellung Erlach. Dem Sohn und Freund der seeländischen Bevölkerung, Albert Anker, ist eio Teil der Erlacher Kunstausstellung gewidmet. Daneben finden Hoch»», sich Bilder der verschiedenen Maler des Seelandes, sowie aus der ganzen Schweiz. Erlach ist nicht die geringste unter den Städten des Bernbiets. Ein Ausflug ist lohnend für den Kunstfreund wie für den Naturbegeisterten. Besuchszeiten: Werktags von 10—12 und 14—17 Uhr. Sonntags von 9—12 und 13—18 Uhr. Für Prachtvolle neue Panoramartrasse Urnitoh-SohwSgaJp. Neue Verbindungs- Schulen und Gesellschaften auch nach Vereinbarung. «trawe auch ab Nesslau via Rietbad und den gewaltigen Kräzerenwald. Gelobte und billige BahnhofbuffeU in Schwlgalp und auf dem Säntia» Ein» Eintrittspreise: Fr. 1.—, Gesellschaften von 10 Personen an 60 Rp. Auskunft Tel. Nr. 6, event. 55. Fahrt auf den Sintis ist ein Erlebnis. Auto- und Velopark bei der Ausstellung. Dauer der Ausstellungi Bis 14. September 1936. Pmirtolarif L 0 U y , Pensionat and Haushaltungsschule ..Le Presbytere" lehrt perf. Französisch, Italienisch, Englisch, Haushalt usw. Sport, Musik. Winterkursbeginn: Anfangs Oktober 1936. Mittelmässige Preise. Vorzügl. Ski- Gelegenheiten. Beste Referenzen. Prosp. Gebirgslage, 700 m Höhe. Herr u. Frau Pfarrer Voumard. Institut Florimont Petit Lancyi Geneve steht unter geistlicher Leitung und umfasst eine Spezialklasse für französische Sprache. - Handebfächer. - Sportplatz. - Gute und nahrhafte Kost. Pensionspreis Fr. 1200.—. Prosp. durch die Direktion. Nächster Eintritt: 28. September f- •• • • EngÜSCh oder FranZOSISCh Italienisch garantiert in zwei Monaten in der Ecole Tarne, Neuchatel 78 Auch Kurse nach beliebiger Dauer, zu jeder Zeit und für jedermann. Vorher, z. Examen für Staatsstellen. Sprach- und Handelsdiplom in 3 und 6 Mon. Prospekt. Lebenstüchtige Erziehung bietet'das voralpine Knaben-Institut und L.E.H. „Felsenegg", Zugerberg £ Höhonaufenthalt ohne Unterbrechung der Studien. Gegründet 1903. Sämtl. Sekulstulen mit folgenden internen staatL Dipl.: Handelsdipl., Handelsmat., Sprachdipl.

N" 74 Automobil-Hevus 17 3MI lfdwwvzuxdd Höhenkurort Neustadt im Schwarzwald 880 m ü. M. Kneippbad S km Tom Titisse ziel! Hotel Adler-Post - Strandbad Fdrlgen 437 m 0. M. Wenn am Vierwaldstättersee, dann unbedingt nach je. Bei ku Qualität vierwaldstättersee ob Stansstad GRAND HOTEL PARK HOTEL ab Fr. 8.— Zimmer ab Fr. 3.50 ab Fr. 14.30 Weekend ab Fr. 11.— ab Fr. 13.— Pension ab Fr. 9.S0 Wundenchfiner Ferienort u. Interessant. Ausflugspunkt. Angenehme Autozufahrt z. Hotel u. zum Strandbad. Pension ab Fr. 7. -. Besitzer i P. Odermatt- Mosmann. AXENSTEIN Kurhaus Eichholtern am See Bequeme GaragiermögHchkeit -f „I 1. Haus a. Platz, gross. Garten OIBI a. See, eig. Strandbart. Tennis. Garage. Pension ab Fr. 14.- .Tel.60.021. vnanarhnf A.O.S. T.O.S. Parkplatz. ZnaiiernOT Speiseveranda. Lunch- Nischen am See. Tennis. Pension ab Fr. 11. —. Für Weekend - Arrangement, alles Inbtgriffen, 60.015 anlauten. ,-_!..„ Tel.60.003. Gr. Rest.-TererminilS rasse am See. Aus Küche u. Keller das Beste. Pensionspr. ab Fr.9.50. ...,, Gutbürgerl. Haus, Garten- IcUi Restaurant. Grosse Säle. Parkplatz. Garage. Telephon 60.005. Historische Grabstätte des sei. Niki, von der Flüe. Bestbekanntes Haus b. d. Kirche. Restauration. — Sorgfältige Küche. Lebende Forellen. Verandas. Schattiger Garten. Pension v. Fr. 8.* an. Garage, Seebäder. Tel. 36.11 Fam. Britsohgl, Bes. Altbekanntes Hans direkt an der Brttnigstrasae. Heimelige Lokalitäten. GrosserVereinssaal. Ia. Küche und Keller. Schöner schatt. Garten. Pens. v. Fr. 6.50 bis 7.—. Zimmer v. Fr. 3.— an. Parkplatz. Garage. Tel. 36.20. A.Omlin-Krammenacher,K'ohef Keine Autotour den Vierwaldstättersee ohne eine Fahrt auf das 1900 ü. m. m Reto Taxe ur- Stanserhorn Fr. 6.~ Sonntagsblllette (2 Tage gültig) Fr. E Talstation 15 Autominuten v. Luzern. Grossart. Hochalpenpanorama. Gr. Parkplatz and Garage b. d. Talstation in Stans. Eitrat starten ohne Znschl. Bill. Preise im Kulm-Hotel. Andermatt Gutbürgerliches Haus, das ganze Jahr offen. Schöne Lokalitäten. Zimmer mit fliessendem Wasser. Auto- Garage. — Telephon 23. Q. wenger-Russl. Andermatt A.c.s. HotelKroneT.es. Behaglich mit jedem neuzeitliohen Komfort. Grosse Restaurants. Zeitgemässe Preise. Garage. ===== Telephon 6 : Gebr. Oamenzlnd. Kalte und warme Platten zu Jeder Tageszeit. Feinste Patisserien und Ia. Weine. An der Gotthardstrasse. Nähe Kirche. Bestbekanntes Haus am Klausenpass für prima Küche u. Keller. Spez.: Forellen u. Güggeli. Tankstelle. Garagen. Telephon 2.23, 2.17. Höfl. empfiehlt sich O. Muhelm-Sulser, Propr. A.C.S. T.O.S. Ruder- und Angeisport, Strandbad t Bergtouren Schone Spazierwege und Ausflöge Bevorzugter Aufenthalt für Erholungsbedürftig« Hotel Löwen mit seiner weltberühmten VITZNAU - RIGIBAHH Untnl U'tinnnnnMnrhnt Rote du Lac (Seefiof) Sachsein x. Sarnersee - Brünigstrasse A.C.S. Hotel-Pension KreuzT.c.s. Sachsein Gasthof z.Rössli AIROLO Confiserie - Tea-Room SIMMEN Klausen-Passhöhe -TCI: Station Urnerboden (Klausenpass) 1400 m fl.M. Hotel-Rest. Wilhelm Teil u. Post KUSSNACHT lanten ob Brunnen Das bekannte, erstklassig geführte Berghaus Telephon 804 Altdorf Bes. Familie Sohlliig. Die berühmte klassische Stätte der Urschweiz Tel.61.165.Qr.Terrasse.Pracht- Hotel Kussnacnternoi von e Reicht, vorz. Koche. Spez. GOggeli und Forellen. Pension ab Fr. 7.-. Prospekte. W. Mathys, Küchenchef. Tel. 61.012. Qrosser schattiger Garten, direkt am See. Spezialität in Fisch und Geflügel. Mäßige Preise. Garage, grosser Parkplatz. A. Truttmann. Tel. 61.132. Gr.schatt. Garten. Zimmer m. flless. Wasser von Fr. 2.50 an. Elg. Strand. Eig. Forellenzucht. GOggeli. Pens. v.Fr.7.-an. Garage. Prospekte. J. Zimmermann. Seebodenalp, Hotel Rigi-Seebotienalp T.C.S. Tei.6i.ooa. 1030 mo. M. Prachtv. Aussicht. VorzQgl. Küche. Pension ab Fr. 7.-. Autorarare. W. Saeholzer, Küchenchef, Silvaplana Altbekanntes, Fr. 11.— an. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagners CH Tourlng, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T.C.S. ROMANSHORN Ihr Ausflugsziel am nächsten Sonntag. Pracht. Badanstalten. Neuer Seepark mit Strandpromenade. Verkehrsbureau, Touristik- und Triptyk-Ausgabestelle im Bahnhof. Erstklassige Zufahrtsstrassen. Von den Automobilsten bevorzugte« Haus. Autobozen. — Zimmer mit fliessendem Wasser. Feinste Spezialitaten Gedleg. Erfrischungsraum Sargans das führende Restaurant -Büffet Jaeger's SPEZIALITÄTEN-Küche. A.C. S. — Forellen - Tel. 80327 Auto-Park — T. C. S. Erstes Passantenhaus am Platz. Schöne Zimmer mit fliess. Warmund Kaltwasser von Fr. 3.— an. Vorzügl. Butterküche. Bestauration zu jeder Tageszeit. Forellen. Grosser, schattiger Garten. Garage. Parkplatz. Tel. 80.229, Inhaber Fam. ä Porta. In der Nähe des Strandbades. .Idyllischer Wochenend- und Ferien- Aufenthalt. Prachtvolle Aussichtsterrasse. Zimmer m. fliess. Wasser. Pensionspreis von Fr. 6.60 an. Lebende Forellen. Vesperplättli. Garage. Der neue Besitzer: U. Künzler-Strässll. A R B O N vorzüglich geführtes Zimmer von Fr. 4.— Maienfeld Gasthaus Falknis A.C.S. HOTEL BAER T.C.S. Der Treffpunkt der Automobilisten. Veranda,'Saal und Garten am See. Fliessendes Kalt- und Warmwasser. Pensionspreis von Fr. 7.50 bis 9.50. Zimmer von Fr. 3.- an. Benomm. Küche. Bodenseefische. Heizbare Autogarage. Tel. 603. Th. Daetwller-Vogel, Bes. KtRENZERBERQSTRASSE Gutgeführtes, heimeliges Haus für Feriengaste und Passanten. Zimmer mit fliessend. Kalt- und Warmwasser von Fr. 3.- an. Lebende Forellen. Pension von Fr. 7.- an. Schattiger Garten. Gedeckte Gartenhalle. Garage, Parkplatz. Tel.43.357. Oeschw. Menzi. Werben Sie um die 70,000 schweizer. Automobilisten auch im Winter offen. Hans. Gute Lage am Fusse des Julierpasses. an. Garage-Box. Telephon 4063. Behagliches Familienhotel. 1936 gänzlich renoviert. Gute Maienfelder Weine. Feine Bündner Spezialitäten. Autogarage. Zimmerm. fl.Wasser. Tel. 81.221 Liegeterrasse, Garage. - Pension ab Fr. 10.—. Aller Komfort, Strandbad, Golf, Fischen. Grosse A. Zindel-Badrutt u. Söhne, Pferdehandl. Familienarrangements. Neue Leitung: J. Staub. a/d. Julierroute. Posthotel Löwen Altbekanntes Mittags- und Abendziel. Herrliche Bergferien. Bündner-Spezialitäten aus Küche und Keller. Bachforellen. Fliessend Wasser. - Grosse Garage und Tankstelle. A.C.8. und T.C.S. Bad Ragaz An der Tamina-Schlucht L AT T M A N N Ragaz TOBLER Cafe-Conditorei S A R G A N S WILDHAUS Filzbach Julierpass A.C.S. Hotel Post T.CS. durch das Auto-Magazin Campfer-St.Moritz Bristol-Hotel-Campfer Automobilisten sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin RAGAZ T.CS. Hotel Bahnhof A.C.S. Kurhaus Schönenboden T.C.S. Hotel Rössli A.C.S. Hotel Sternen Bahnhofstrasse. Altbekannt., gutbürgerliches Haus, Zimmer mit fliessend. Wasser von Fr. 3.60 an. Stets lebende Forellen. Gr. Restaurant u. schatt. Garten. Garage. Tel.81.361. F. Kempter-Stotzer, Bes. HERR GASTWIRT! Der Autler wird gerne bei Ihnen einkehren, wenn Sie ihn in seinem Fachblatt dazu einladen. St.Gallen Gross-Restaurant Uhler A. C. S. T.C.S. Bei der Kaserne, Einfahrt von Zürich. - Grogs er Parkplatz. Schattiger, grosser Garten. Aus Küche und Keller das Beste zu bescheidenen Preisen. Grosse u. kleine Säle für Gesellschaften. Telephon 31.36. Jean Baumgartner, Inh. WATTWIL (Toggenburg) Bad u.Gasthof zur Linde Altbekanntes Haus direkt an der Durchgangsstrasse Ricken. Fachmännisch geführte Küche. Zimmer v. Fr. 2.— an. Garage. Tel. 71.154. A. Lacher, K'chef. WATTWIL A.C.S. Hotel Jakobshof T.CS. An der herrlichen, neuerbauten Bickenstrasse. - Altbekanntes, gutbürgerliches Haus direkt beim Bahnhof. - Zimmer von Fr. 3.— an. Garage. Parkplatz. Telephon 71.082. Jos. Bossard. Pension von