Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.100

E_1936_Zeitung_Nr.100

Automot.n-Bevfle — N°

Automot.n-Bevfle — N° 100 ^Jorzellan als ^esc/lenk wm Weihnachtsausstellung bei Kiefer in Zürich Handgemaltes Nymphenburger Teeservice. Ausgestellt bei Kiefer & Cie., Zürich. Photo Reidt, München tisch gewertet werden, die sich jeder gern schenken lässt. Bei Kiefer gibt sich erlesenes Porzellan verschiedener berühmter Manufakturen Stelldichein. Zu den hier im oberen Saal aufgestellten Services aus Meissen, aus der staatlichen Porzellanfabrik Berlin, aus Nymphenburg, Arzberg, sowie aus Limoges und andern bekannten Fabriken tritt auch unser schlichtes, so brauchbares Langenthaler Porzellan. Wir sehen es in recht schöner Auswahl, in feinen Tönen und in hübscher Bemalung. Doch Kiefer macht uns in seiner Weihnachtsschau noch auf zwei andere Quellen echten Porzellans aufmerksam. Es gab schon im 18. Jahrhundert in Wien eine kaiserliche Porzellanmanufaktur, die als die heutige Augartenfabrik weiterlebt. Wie im 18. Jahrhundert blieb sie in Schloss Augarten und bringt heute schönes Gebrauchsporzellan sowie figürliche Stücke von grossem Reiz heraus, die alle in reicher Auswahl im Parterre und im Entresol ausgebreitet sind. Fesselnd wirkt die ebenfalls zum ersten Mal in Zürich gebotene Schau von Erzeugnissen aus der alten künstlerisch bedeutenden ungarischen Manufaktur in Herend, die beinahe 100 Jahre besteht. Ihre Porzellansachenüberraschen durch schöne Formen und sehr geschmackvolles Dekor; Bauemtypen und kräftig wirkende, bemalte Tiere bieten viel Abwechslung. Auch Schweizer Keramik wurde in Alle Fenster und Vitrinen der Firma Kiefer an der Bahnhofstrasse stehen im Zeichen der kommenden Festtage. Gerade auf Weihnachten ist das Interesse an Porzellan, Glas und Silber sowie an vielen andern verwandten Dingen besonders gross. Jedermann liebt es, sein Heim auf diese Tage festlich herzurichten und für Gäste bereit zu sein, die man durch einladendes Service und Tischdekor erfreuen möchte. Glas und Porzellan, die ohne die Mitwirkung künstlerischer Kräfte nicht lebensfähig würden, zählen zu den Gegenständen, die ästhediese Schau einbezogen; die besten Werkstätten sind dabei vertreten, deren Erzeugnisse viel Auswahl bieten. Ein neues bemaltes Service von Haussmann-Uater soll hervorgehoben werden sowie Keramik von Meister & Co., Dübendorf, ferner von Bodmer, Zürich. Aparte Stücke steuert Imbert, Genf, bei. Reich ist der Vorrat an Glas und Kristall aus bekannten Glasfabriken Frankreichs, Belgiens oder aus Böhmen und andern Ländern, wozu noch die so schönen Arbeiten aus örefors in Schweden treten. Viel formschönes und farbiges Glas sorgen für Abwechslung. Neues Baccarat ragt hervor. Zu diesen Dingen tritt noch WienerKunstgewerbe mit allerlei praktischen Kleinigkeiten aus Chrom, sowie aus Glas und schönem Holz. Dänisches Zinn breitet sich aus; Jezler- Silber leuchtet mit Besteck und Platten verführerisch aus mehreren Vitrinen. Versilberte Waren sind in grosser Reichhaltigkeit da. Ein besonderer Raum umfasst Küchenartikel, die auf die Festzeit hin gerne erneuert oder ergänzt werden. Auch aus diesem Bereich sind Geschenke immer willkommen. Zum Beispiel sind jene imposanten gusseisernen Brattöpfe aus Schaffhausen recht dauerhafte Gaben, was übrigens auch von dem schönen Aluminiumgeschirr zu sagen ist. Langenthaler feuerfestes Kochporzellan, ganz weiss oder aussen mit einer klaren, braunen Glasur überzogen, ist ebenso praktisch wie vorteilhaft auf dem Tisch. ss. unsere Winterhilf s Abtion für die Gebirgsbevölkerung. Eine ganze Reihe von schonen Gaben ist uns aus dem Kreis der Leserinnen und Leser auf unsere beiden Aufrufe zugekommen. Wie es beim Zeitunglesen zugeht, wissen Sie ja: Mancher, der den Aufruf liest, denkt im Stillen: da will ich auch mitmachen, aber dann hat er wieder anderes zu tun und verschiebt den guten Vorsatz auf morgen. Bald ist Torschluss, und wir möchten möglichst vielen von unseren Schützlingen in den Winterbergen ein Liebeszeichen aus dem Tiefland zukommen lassen. Wer noch etwas geben will, der notiere sich bitte die Acrasse: „Automobil-Revue", Abteilung Hilfsaktion, Breitenrainstrasse 97, Bern, und unser Postcheck-Konte für Hilfsaktion EI 5890. Nachstehend lassen wir die erste Liste der Spender folgen, denen wir im Namen der zu Beschenkenden für Ihre prompte Hilfsbereitschaft herzlich danken. Hoffentlich verlängert sich die Liste in den nächsten Tagen noch um zahlreiche weitere Namen. — Es liefen ein: Paketsendungen von Frau Hoegger, Thalwil; Frau P. Rüegg, Zürich; Frau Dr. W. Mosimann, Monthey; Ä. Braun jun., Gossau; Frau Glauser- Widmer, Aarau; Frau K. Laubscher, Täuffelen; Frl. Julie Schinz, Zürich; E. Sprunghart, Aarau; J. Weber, Luzern. Baxspenden: Amag, Automobil- und Motoren AG., Zürich, Fr. 20.—; Dr. M. Kuhn, St. Gallen, Fr. SO.—. Bittbriefe zur direkten Erledigung übernahmen: Frau Kunath, Aarau; Rud. Imhoof, Langenthai. NB. — Die erschütterndsten Hilfsgesuche stammen von kinderreichen Familien. Wer hat Kinderkleidli und -wasche abzugeben für Bergkinder im Alter von einer Woche bis zu 18 Jahren? Biskuits i E. Graf Sohn, Biskuitsfabrik, Zürich. Banmwoll- und Leinenwaxen: Wirthlin & Co., Marktgasse 12, Zürich. Damenmode: H. Brändli, Zähringerstr. 42, Zürich. Müller, zur Sommerau, Theaterstr. 8, Zürich. Jelmoli S.A., Seidengasse, Zürich. Die «Ä.-M.»-L eser kaufen bei Glas- und Porzellanwaren: G. Kiefer & Co. AG., Bahnhofstr. 18, Zürich. Sequin-Dormann, Bahnhofstr. 69a, Zürich. •udarbeiten-Wolle: Primavera, Bärengasse, Zürich. Xanshaltnngsaxtücel: ' Theodor Meyer, Marktgasse 32, Bern. Heizkissen: «Solis» in allen guten Elektrizitätsgeschäften erhältlich. Herrenkonfektion: P K Z (in allen grSssern Städten erhältlich). Weinberg-Kleidung, Löwenplatz, Zürich. Herrenmode: Fein-Kaller, Bahnhofstr. 84, Zürich. Geiger & Hutter, Limmatquai 138, Zürich. Japan-Artikel: Alb. Gasser & Cie., Amthausgasse 7, Bern. Kaffee und Schokolade: Merkur AG., Bern. Kosmetik: Frau Dr. S. Boehnlen, Sempacherstr. 3, Luzern. Kühlschränke: K. Raichle & Co., Frauenfeld. Möbel- und Kunstgegenstände: Muralto Innenarchitektur AG., Pelikanstr. 10, Zürich. A. Berberich, Stilmöbel, Dufourstr. 46, Zürich. A. Giese, Talstr. 9, Zürich. Papeterien, Zeichematerialien: Gebr. Scholl AG., Poststr. 3, Zürich. Pelze: Max Hanky, Bahnhofstr. 61, Zürich. Wilh. Geiger, Usteristi. 9, Zürich. Geiger & Hutter, Linunatquai 138, Zürich. Photoapparate und -artikel: Fotopan AG., Bahnhofstr. 37, Zürich. Schrembs-Tanner, Sihlporteplatz, Zürich. Radio, Grammophone, Musikinstrumentes E. Simon & Co., Schaffhauserstx. 70, Zürich. Musikhaus Eiber, Alfred Escherstr. 23, Zürich, SchxG ibzn.8.s ciiincn! W. Häusler-Zepf, Generalvertreter, Ölten. «Hermes», Aug. Baggenstos, Waisenhausplatz, Zürich. Schuhe und Spezialschuhe: Weibel-Furter, Storchengasse 8, Zürich. «BallTD-Schuhe (überall erhältlich). Schokolade: Lindt & Sprüngli, (überall erhältlich). Seidenstoffel Jucker & Cie., Theaterplatz 13, Bern. Sprudelbäder: Webers Sprudelbad, Forchstr. 138, Zürich. Teppiche: W. Geelhaar, Thunstr. 7, Bern. Toilettenartikel, Parfumerien: O. Elsasser, Talacker 11, Zürich. Tricotkleider: AG. Cautschi-Kuhn, Bahnhofstr. 46, Zürich. Trachten: Schweiz. Trachtenstube, Neumarkt 13, Zürich. Uhren, Bijouterien; Gold- und Silberwaren: Gebr. Pochon AG., Marktgasse SS, Bern. Wwe. E.Hage, Sihlstr. 24, Zürich. Spitzbart-Grieb, Feldeggstr. 58, Zürich. Th. Beyer, Bahnhofstr. 31, Zürich. Weekendzelte- und -artikel: Rud. Haag, Langst!. 213, Zürich. Weine: Emu Herren, Weinhandlung, Laupen. Der qrosse ist dieses Jahr ganz besonders interessant durch die noch gültigen Tiefstand preise oder sehr günstigen Uebergangspreise Der neue Katalog pro 1937 ist soeben erschienen Unsere Vergzösserangen und übrigen Photoarbeiten sprechen für sich selbst. - Entwickeln nach eigen, einzigem Verfahren. Zeitgemässe Preise. Bahnhofstrasse 37, vorm. Goshawk Telefon 36.083 IIIIIIIIIIII Schreibarbeiten, Photokopien, Diktate Photodrucke, in und ausser Hause . .... Photo-Matrizen mit originellen Zeichnungen. scher Art, in und aus allen europ. Sprachen Alle Arbeiten in garantiert einwandfreier Ausführung und prompter Lieferung durch die Nummer für Anfragen betreffend Inserate in der „Automobil- Revue" u. dem „Auto-Magazin". Müller z. Sommerau das Haus für gediegene Wäsche und ganze Ausstattungen, ZÜRICH-Stadelhofen | , . - y • > ~ \ ^ f # J : ' » . ' • . - - > _ , . • . , - "•:.- ': :'•••-•••-.•. • • • • ^ ; - > ^ , ; " ; > - s v ' - - - , > - • • • ' • • >% .-.•'. . - " • v - . J i 1 Das führende Geschäft für Photographie Vervielfältigungen ein- und mehrfarbig U6uerSetZUngei1 spez.techn.undjuristi- E.V.B. Metropol Zürich AG Börsenstrasse 10 Telephon 52.214 BERN 28.222 Vorteilhafte Absteigequartiere Weggisgasse 10. Ein gemütliches Stündchen bei einem guten Tropfen und vorzügl. Bissen zu bescheidenen Preisen. Spezialplättli. Tel. 21.827. I rau M. Rotter. Spiez erteilt Auskunft tn allen Trachtentragen, vermittelt Anfertigung von Schweizer Trachten, veranstaltet Vorträge über Volks* trachten, Volksgesang, Volkstanz, Volkskunst, Kostümkunde. Permanente Ausstellung von Volkstrachten. Geöffnet von 9—12 and 2—6 Uhr, ausgenommen Sonntag nachm. Eintritt 80 Rappen (Mittwoch nachmittags frei) Mitglieder der Schweiz. Trachtenverein

N° 100 — Automobil-Revue 15 Winter-Schuhe mit echtem Schafund KatzenlclIIutter Wanne bequeme Haus-Schuhe in Stoff od. Leder im Statt daß ich lang vergeblich denke, was ich wohl schenken soll, Geh' ich zu Scholl, ins Haus der tausend Festgeschenke TEPPICHHAUS -Teppiche finden Sie bei uns in grosser Auswahl zu den alten billigen Preisen: AFGHAN AFGHAN AFGHAN AFGHAN AFGHAN AFGHAN AFGHAN ete. etc. 119 X 130 X 178 X 206 X 240 X 240 X 260 X 171cm 187 cm 230 cm 309 cm 280 cm 356 cm 400 cm Fr. 115.- Fr. 135.- Fr. 220.- Fr. 240.- Fr. 290.- Fr. 375.- Fr. 490.- Besichtigen Sie unser grosses Lager ganz un- . verbindlich und profitieren £ie noch von diesen tiefen Preisen 1 Zürich, Telephon 35.710 »n^s* 6BGR Thunstrasse7 • HelvetiapltU • Thunstnsser F. Spitzbarth - Grieb, Zürich 8 Feldeggstrasse 58 — Tetephon 27.464 SILBERSCHMIED SPORTPREISE BESTECKE Mme Dr. med. S. Boehnlen KOSMETISCHE OPERATIONEN Luzern Tel. 22.187 - Sprechstunden 9-12 Uhr und 2-7 Uhr Sempaoherstr. 3 Zu Qesohenkzwecken eignen sich vorzüglich meine bestbewahrten Schönheitsprodukte. In ihrer hübschen Verpackung bereiten Sie der Empfängerin sicher Freude. Viele Anerkennungsschreiben. Aeusserst billige Preise. FRITHERM- KOHLSOHRANKE in ihrer modernen Form,, eignen sich als praktische Weihnachtsgeschenke Die billigen Winterpreise bieten Ihnen viele Vorteile. Für Qualität und Leistungsfähigkeit wird volle Garantie erteilt. KARL RAICHLE & Co., FRAUENFELD Verkaufssteile in Zürich: Carl Ditting, Rennweg 35 WEBERS SPRUDELBAD ' D«> exlolgxeiehe Bad »t: Erhaltung dar JugendM«cha. Beruhigung u. Stärkung d Norver, Beseitigung von Schlaflosigkeit. Di» Zufriedenheit der Besitzer von Webers Sprudelbad kommt in zahlreichen Anerkennungsschreiben lebend zum Ausdruck. Gratisprospekt 8 über de» bei Jeder »adewanne rerwendbaren Apparat durch Weber, Sprudelbad-Fabrik, Zürich I, Foiqhstrasse 133, Telephon 28.217. RADIO MEDIATOR 5 Modelle Fr. 315.-, 345.-, 415.-, 445.-, 525.- Mediator M5 Fr. 345.- 1 Der Kurzwellen-Empfänger vermittelt Ihnen die Programme von Amerika^ Indien, Australien, Japan eto. Sie Gr. führung von einem offiz. Konzessionär. Vertreterliste Ihres Gebietes und Prospekt AB durch J. RENAUD & Co., A.-G., NEUENBURG ZÜRICH und Blaufüchse sind in reich» haltiger Auswahl u. in schönen Exemplaren bei uns zu finden. Geübte Kürschnerhand hat sie zu formschönen Colliers gearbeitet. Auch Paletot und Pelzmäntel mit gutem Sitz und in eleganten Formen sind zur Wahl bereit. - Besuchen Sie uns bitte. Ueberzeugen Sie sich, dass unser Pelzspezialhaus eine vorteilhafte und vertrauenswürdige Bezugsquelle für Sie ist Limmatquai 138 /Tb Eine neue ERIKA komplett mit Köfferchen für nur Fr. 220.— mit den modernen Vorrichtungen: Normale 4reihige Tastatur, normale Walzenbreite, langer und bequemer Zeilenschalthebel, Randlösetaste, Walzenfreiläuf, Rücktaste, Sfache Zeilenschaltung, lange Farbbänder usw. Die neue ERIKA L ist durch und durch Qualität. Sie hat, wie die andern weltberühmten Erika-Modelle, patentierte Tastenhebelkonstruktion: Die Tasten bleiben bfim Niederdruck horizontal, dadurch ist der Anschlag ausserordentlich leicht und angenehm. Der Rahmen ist aus einem Stück Stahl, daher grössts Stabilität und Lebensdauer. Es gibt tatsächlich keine Schreibmaschine, die alle Vorteile dieser Erika autweist und so wenig kostet. Kaufen Sie keine Schreibmaschine, ebne die ERIKA Tfesehen und probiert zu haben. Natürlich wird auch dieses neue Modall auf Wunsch gegen bequeme Monatsraten geliefert. Soll ich Ihnen zunächst den ausführlichen Prospekt senden? W. Häusler-Zepf, Generalvertreter, Ölten 10-tägIge Rundreise durch den AUR&S Marseille - Algier - Bougie - Constantine-Timgad- Biskra - Bou Saada - Bouira - Algier - Marseille Abfahrt jeden Samstag ab Marseille auf den neuesten und komfortablen Schiffen der cfreneh J&i£ CIE Gle TRANSATLANTIQUE Pauschalpreis ab fr. 345.- Ausserdem viele interessante Rundreisen durch Tunesien, Algerien, Marokko In Verbindung 40°/ 0 Ermässigung auf d. franz. Eisenbahnen Prospekte, Auskunft, Platzbelegung, Billettausgabe, besorgen alle patentierten Reisebureaux