Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.018

E_1938_Zeitung_Nr.018

Zu verkaufen ADLER

Zu verkaufen ADLER JUNIOR, Cabrio iet, Mod. 36, 4/5 PL, PS, neuwertig. BALILLA, Cabriolet, Modell 36, 6 PS, 4/5 PL Lederpolsterung, gepfleg ter Wagen. DODGE, Cabriolet, Model 37, 14 PS, Zustand neu •vvertig. FORD V 8, Limousine, Modell 35, 18 PS, 2türig FORD, Limousine, Model: 33, 4 Zyl., 10 PS. D. K. W., Limousine, Mo dell 35. RENAULT, Limousine Mod. 34, 6 Zyl., 16 PS. Sowie eine weitere Anzahl Occasions-Luxus- u. Lie ferungswagen zu niedrigsten Preisen. Jean Naef, Auto-Service, Langenthai. PLYMOUTH Sedan Luxe, 1933/34, erst 44 000 km gefahren, vier neue Pneus, 2 Reserveräder, neuwertig, aus erster Hand preiswert. FORD 8 Coaeh, 4/5 PL. 1033, In einwandfreiem Zustande neue Schneepneus. Preis sehr billig. — Offerten •unt. Gbiffre 16216 an die Automobil-Revue, Bern. von der Terraplana- Vertretung ein fabrikneuer mit Koffer, Luxusmodell, hydraul. Brems., 14 PS, zu Anfragen unter Chiffre 5205 an die (17,18 Automobil-Revue, Bern. OCCASION ! CHRYSLER- PLYMOUTH Limousine, 5 PL, 14 PS, Modell 1936, sehr «rosser Koffer, Schneepneus, wenig gefahren, Zustand wie neu, aus erster Hand, preiswert. — Garage Vogelsang, Seftigenstr. 97, Bern. Telephon 29.343. 4 Stück Pneus 32X6. 2 Stück Schläuche 32X6. 1 Stück Pneu 815X105. 1 P. Bosch-Scheinwerfer. 2 St. Bosch-Hörner. 1 St. Auto-Batterie, neu. In prima Zustand, spottbillig abzugeben b. (18,19 G. Hegl, Nieder-Gerlafingen. 5231 Vauxhall Modell 1934, sehr gut erhalten, mit neuen Kolben, sehr billig im Unterhalt, gar. 10 Liter Benzin auf 100 km, Oelverbrauch ganz minim, «um Preise von Fr. 1900.— gegen bar (18 H. Leinigen, Austr. 29, Basel. 5264 Mod. 1936, in neuwertigem Zustand, umständehalber sofort (18.19 Preis Fr. 3000.—. Offerten unter Chiffre 5238 an die D.K.W. Typ «GOTTHARD» 1938, Cabriolet, Stahlblech Offerten unter Chiffr CHRYSLER- PLYMOUTH Limousine, 7 PL, 17 PS Mod. 1934, mit Koffer. Zur Verwertung, einer Reihe von Auslandspatenten für ein wicbtigea Sondergebiet der Autobranche — im Inlands sehr erfolgreich eingeführt — wird Preis Fr. 3800.-. Off. unt. eine Gesellschaft gegründet. Es werden, eventuell in Teilposten von mindestens Chiffre C 5740 Z an Pu bllcitas, Zürich. 75105 CHEVROLET Lastwagen 2—2H T., mit Wirz-Dreiseitenkipper, Md. 1032, in ganz gutem Zustande. FIAT 525 4/5 PL, Mod. 1934, zu jed annehmbaren Preis. Offerten unter Chiffre 5241 an die (18,10 wegen Todesfall zu verkaufen gegen Kassa ein Mod. 1931, in prima Zustand, mit abnehmbarer AUTO (16-18 Kabine, umständehalber sehr billig. Event. Tausch gegen M0T8RRAD. Offerten an Aug. Brändli, Mechaniker, Collegegasse 27 Biel. 5255 «1500 » Mod. 37, bereits neu und in einwandfreiem Zustand Günstig im Preis. Schriftl Offerten erbeten unter Chiffre 5188 an die Automobil-Revue, Bern. Seltene Gelegenheit! Terraplane Fr. 6500.— Erstklassige OCCASION zu verkaufen Cabriolet Da zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. 16211 an die Automobil-Revue, Bern Erstkl. Occasion Zu verkaufen Automobil-Revue, Bern 3u verkaufen (SPORT, 2pl.) (18 Kleinwagen Marke D. K. W. CAR ALPIN Pullman Saurer-Diesel mit direkter Einspritzung 4 Zyl., 27 PS, kombiniert mit Ladebracke, Tragkraft 4 Tonnen, und Möbelkasten. — Auf Wunsch mit 3-Tonnen-Anhänger. Offerten unter Chiffre 16228 an die Automobil-Revue, Bern. Delage 7/8 Plätze Limousine, Typ D 8, 20 HP, 8 Zyl., wunderbarer Wagen, Mod. 1932, «000 km, tadellos unterhalten, reis Fr. 1900.—. 13314 Grand Garage Economique, Rue du Village-Suisse, 14, Genf. Zu verkaufen CHRYSLER 67-Plätzer mit Ciel ouvert, 1933, 23 PS, in sehr gutem Zustd. Offerten unter Chiffre 6232 an die Automobil-Revue, Bern. Saurer- Diesel- Lastwagen tlod. 30, 4/^—5 Tonnen, Dreiseitenkipper, in fahr- >ereitem Zustand, ist soort günstig abzugeben. Offerten unter Chiffre 6240 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen us Privathand FIAT SEDAN i/7-Plätzer, 1930, 13 PS, ifach bereift, prima Zutand. — Anfragen unter hiffre 16239 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 4-Tonnen- (18 .Dieselwagen 4 Zyl. Saurer Fr. 20 000.—, ca. Fr. 100 000.— benötigt. ' 12131 Die Beteiligungsgrundlagen sind reell und günstig, das Risiko ist gering, und die Erfolgsaussichten sind aussergewöhnlich gute. Für gewandten INGENIEUR oder technisch gebildeten KAUFMANN bestehen sehr gute Vorbedingungen für eine interessante und in hohem Masse lohnende Tätigkeit. Kapitalnachweis vor Aufnahme der Detailverhandlungen wird gefordert. — Vermittler verbeten. Näheres unter Chiffre 16227 an die Abschlepprolli W. H. Feldmann, Kronen-Garage, Winterthur- Seen. Telephon 24.300. Emachs- Anhänger Seit 34 Jahren inserieren gewisse Firmen in der „Automobil-Revue", weil sie damit gute Erfahrungen gemacht haben. Garage Werkstätte arterre-Lokal, hell, gute Jufahrt, Zentralheizung, I Räume, zusammen od. linzein, auf 1. Juli oder rüher. — Zu vernehmen ei Frau M. Biitzberger, lulgeneckstr. 56. Bern. el. 34.068. (12 ..) 5129 Zu mieten gesucht on tüchtigem Fachmann feinere, rentable (18 Auto- Reparatur- Werkstätte Auto- Reparatur- Werkstätte Mod. 36, sehr günstig für Lieferungswagen, da mit mit schöner Wohnung auf Verdeck ausgerüstet. Wird rühjahr zu verkaufen ev. mit Anhänger abgegeb. der zu vermieten. Offerten unter Chiffre Offerten unter Chiffre 5257 an die 253 an die (18,20 Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Patent-Verwertung Zu verkaufen mit Luftbereifung. zu (18 Fr. 200.— zu m Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 1 Industrie- Traktor doppelbereift, 3—4 Tonnen, eventuell Tausch an mit 2-Rad-Anhänger, mit 5-T.-Langholz-Anhänger. E. Frey, Fuhrhalterci, Ober-Entfelden. (17,18 ieten gesucht für Militärdienst ca. 14. März bis 9. April Handkipper, in tadellosem Zustande. (18,19 Offerten unter Chiffre 5263 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu vermieten Auto-Garage, Reparatur-Werkstätte mit schöner Wohnung, an internationaler Strasse. Keine Konkurrenz am Platze. (16,18 Offerten unter Chiffre 5158 an die Automobil-Revue, Bern. mit Werkstätte und zwei Wohnungen ist käuflich zu erwerben. Das Objekt wurde 1925 neu erstellt und ist seither bis heute in Pacht; gut gelegen am Hauptplatz des Dorfes. (18) 5234 Sich wenden an Rob. Amstad, Wirt, zur Sonne, Gerliswil, Besitzer. sind schon vielfach durch die cAutomobil-Revue» verkauft und gekauft worden denn unter unseren Lesern, die in rund 2000 Ortschaften der Schweiz verteilt sind finden sich immer zahlungsfähige fnteressenten. Machen Sie eine „Kleine An zeige" in der Automobil-Revue in der Zeit 1938 Zur Stellung zugelassen werden nur offene Personenwagen, 4 bis 6 Plätze, in felddiensttauglichem Zustand, deren Erstellungsjahr in der Regel nicht mehr als 5 Jahre zurückreicht. Mietgeld Fr. 18.— pro Tag plus 2°/ 0 o der Schatzungssumme. Reiseentschädigung vom Standort des Wagens bis Schatzungsplatz und zurück pro.km 26 Rp. minus je die ersten ,20 km. Anmeldungen an: Armeemotorwagenpark, Thun-Kaserne, wo auch die Anmeldeformulare bezogen werden können bis 28. Februar 1938. Die Parkverwaltung Grosses Lager in guten Occasions- Personen- und Lastautos mit oder ohne Inventar. Offerten unter Chiffre 252 an die Automobil-Revue. Bern. An der verkehrsreichen Bern—Thun-Strasse ist eine besteineerichtete Zu verkaufen Personenwagen Zu vermieten AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 25. FEDRUiAR 1938 — N° 18 INTERNATIONAL an guter Lage, nebst Wohnhaus. Prima Existenz. Günstige Zahlungsbedingungen. Nebst Barzahlung wird Restaurant oder kleineres Wohnhaus an Zahlung genommen. Anfragen unter Chiffre 5242 an die Automobil-Revue, Bern. an einer Hauptstrasse, mit eigener Wasserkraft, ganz billig 75117 Eignet sich für Automobil-Reparatur, Spenglerarbeit oder Fabrikation etc. Preis Fr. 12 000.—. Frau Boss, b. W Thomi. ünterbälliz 12, Thun. Ankauf von Occasionsautomobilen, event. auch in reparaturbed ürf tigern Zustand, sowie Verkauf von guten und revidierten Oocasionsautos. Offerten: Aug. Vöstlin, Schützen-Garage, Basel. Telephon 83.700 fabrikneue und neugummierte kaufen Sie zu konkurrenzlosen Preisen bei Nick, Pneufabrikation, BÖron/Luzern Telephon 56.627. (15-18) 5167 Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastautos. Ferweriunß von Bestandteilen Grosse Ersatzteil lager von über 200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Inserieren Sie auch? Zu verkaufen grosse (18-20 Auto-Garage Hotels, Villen, Garagen vom Garage-Autoreparatur-Werkstätte Wer würde eine Werkstatt kaufen? Garage in ZUrich per 1. Juni zu vermieten Platz für 35—40 Wagen. Anfragen unter Chiffre Z. L. 382 an Rudolf Mosse A.-G., Zürich. 75116 Zu verkaufen oder zu vermieten 5259 Garage Service-Station mit Werkzeug u. Warenlager. Route Suisse, 5 km von Genf, mit oder ohne Immobilien. Th. Gerber sen., Genthod-Bellevue (Genf). (18,20,22 Zu verpachten eine (18 Aufo* Gara&e mit schöner Wohnung, an der Kantonsstrasse, sehr rentabel, da stundenweit keine vorhanden. Schriftl. Offerten unter Chiffre 5249' an die Automobil-Revue, Bern. 2 PL,. Mod. 1936, 6 Zyl., 8 PS, Farbe beige, gefahrene km nur 21 000, Zustand wie neu. Wegen Abreise ins Ausland. Ausstellungswagen vom Salon Genf 1936. — Offerten unter Chiffre SA »161 S. an Schwelzer-An noncen A.-G., Schaffhausen. 75101 Limousine, 4 Türen, Modell 1037, mit Spargang, 17 Steuer-PS, mit voller Fabrikgarantie, preiswert, jedoch ohne Umtausch, abzugeben. Anfragen unter Chiffre Z 6054 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 5 AD, 3-Seiten-Wirzkippor, für 6 Tonnen Nutzlast. Wagen in ganz einwandfreiem Zustand, da ganz revidiert. — Anfragen unter "Chiffre 5240 an die 18,19) Automobil-Revue, Bern. Hflck, Mod. 1936, 8,6 PS, 4/5 PL, Kehr wenig gefahren, noch wie neu, uraständohalb. hillig zu verkaufen, mit Garantie. Farbe beige. — W. Schärer, Schaffhauserstr. 141, Zürich. Tel. 60.314. (18) 5247 DODGE Modell 1934, 14 HP, wie neu, (18) 5260 Billig zu verkaufen an schnell entschlossenen Käufer guterhaltener GRAHAM- PAIGE 29 PS, Modell 29/SO, 4- Sitzer, Limousine, 48 800 Kilometer. (18,20 Offerten unter Chiffre 5228 an die Automobil-Revue, Bern. Rassiges u. auffallend schöne« 4-PI.- CABRIOLET OPEL 1935, 6 Zyl., 10 PS, nur wenige 1000 km gef. u. noch wie neu aus d. Fabrik, 2900 Fr., zu verkaufen. Ev. wird FORD in Tausch genommen od. Teilzahlg. Ausk.: Mauch, Schaffhauserstr. 10, ZUrich 6. Telephon 62.584. Modell 32/33, 2^—3 Tonnen, in Ia. Zustand, bei sofortig. Kassa Fr, 2500.-. Offerten unter Chiffre 16234 an die Lieferwagen, in prima Zustand, sehr billig. (18,19 Plakatierungs A.-G., Basel. Telephon 25.067 Zu verkaufen B.-M.-W.-Sportmasctiine Zu verkaufen Lastwagen SAURER SELTENE OCCASION! MERCEDES LIMOUSINE Fr. 2400.— Postfach 154, Baden. Lastwagen BLITZ Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FORD 5 PS j H.SYSSIT liefert Motoren, Getriebe. Rädir, elektrische Apparate, Kühler etc. für ältere Wagen. Ankauf von Wagen zur Bestandteilverwertung. BUICK neuestes Modeil Eilanfragon unt. Chiffre 16231 an die Automobil-Revue, Bern. Wegen Ankauf grösseren Wagens zu verkaufen: «Fiat 500» 5 HP, 1937, vor 5 Monaten fabrikneu gekauft, noch wie neu, Fr. 2CO0.- gegen bar. Offerten unt. Chiffre C 25740 L an Publicltas, Lausanne. 75114 Lastwagen mit Dreiseiten - Kippqr, F. B. W., 6 Zyl., 5 T., auswechselbar m. 30pl. Karosserie und Möbelkasten, sehr geeignet f. Holzgas. Anfragen unter Chiffre Z 5191 an die Automobil- Revue, Bureau ZUrich. Zuverkaufen FORD V8 18 PS, Mod. 1934, grün, mit Hintertüre, aus Privathand, wenig gefahren. Offerten unter Chiffre 5266 an die (18 Automobil-Revue, Bern. D.K.W. Stahlblechkarosserie, Meisterkl., 4 PL, Cabrio. Offerten unter Chiffre 16142 an die Automobil-Revue, Bern.

N« 18 25. FEBRUAR 1Ü38 AUTOMOBIL-REVUE „JCCeiaei Vlann, UMS nun. Wenn der Motor nicht zieht Mit einer allmählichen Erhöhung des Oelkonsums, so fängt das « Leiden » an. Immer mehr von dem guten Schmierzeug frisst er weg — desto unersättlicher, je älter er wird. Bereits beginnt auch der Benzinkonsum zu steigen. Dafür nimmt anderseits die Leistung ab, es hapert am Berg, «er» zieht nicht mehr in der Ebene und auch in der Spitze gibt «r nach. Bald jedes klein« Wägelchen lässt ums jetzt mir nichts dir nichts hinter sich. Was fehlt ihm bloss, woher die Mucken? Alterskrankheiten plagen ihn, er hat sich in treuem Dienst für uns abgerackert, aufgebraucht. « Generalrevision » verschreibt ihm der Motorenarzt zur Kur. Da wird nun alles ausgeräumt, der Kopf abgenommen, die Kolben aus dem Leib herausgeholt, Schmierkanäle ausgeputzt, Luft- und Abgaswege gesäubert, bis alles wieder tipptopp imstande Ist und das zweite «Katzenleben» beginnen kann. Oft sind die Kolben und Ihre abgenützten Ringe an dem Uebel schuld. Wenn sie nicht mehr richtig dichten, so kommt keine rechte Kompression zustande, die Verbrennung erfolgt lahm und mit gerlnzem Wirkungsgrad. Daher das « Asthma » des Motors. Denn ähnlich wie die Kompressionserhöhung bekannterweise mit einer Verbesserung von Wirkungsgrad und Leistung verbunden ist, so wirkt sich die unerwünschte Kompressionsverminderung naturgemäss im Gegenteil aus. Der grössere Benzinverbrauch lässt sich hierdurch sehr leicht erklären. « Aber das Oel». werden Sie fragen, « wohin geht denn das ? Wieso der plötzlich unersättliche Appetit, den der Motor auf Oel entwickelt ? » Auch hieran ist die Abnützung der Kolbenringe schuld. Sie tanzen wegen ihres vergrösserten Spiels in den Nuten auf und ab, wobei sie, unterstützt durch das Vakuum beim Ansaughub, Oel in den Zylinder pumpen, das dort teilweise verbrennt und daneben als blauer Dunst mit den Abgasen durch das Auspuffrohr entweicht. Erhebt sich gleich die Frage, wie dem abzuhelfen sei. — Macht sich eine Abnahme der Motorleistung nicht bemerkbar, zieht der Wagen also auch in Steigungen noch fast wie ehedem, so lässt sich der gesteigerte Oelkonsum durch Einfüllen einer etwas dickern Oelcfualität ausgleichen, ein Trick, der sich vor allem dort empfiehlt, wo ein Wagen noch fertig «aufgebraucht» werden soll, um ihn scbliesslieh als revisionsbedürftige Occasion billig abzustossen. Bei Motoren neueren Datums jedoch baut man in solchem Falle heute gern Spezlalkolbenrinse ein, die auch im abgenützten Zylinder tadellos abdichten, dadurch die Kompression verbessern und den Oelverbrauch vermindern. Es handelt sich hierbei meist um mehrteilige Bauarten, die entweder von eigenen Spannfedern auissen an die Zylinderlaufbahn gepresst werden oder wiederum die Ringnuten als federndes vierteiliges Paket ausfüllen und an der Zylinderlaufbahn dadurch besonders schön abdichten, dass sie eine Art Labyrinth bilden. Mit solchen Kolbenringen ausgerüstet, ist es nachher oft noch möglich, Zehntausende von Kilometern zurückzulegen, bevor die Kolben zu ersetzen, die Zylinder auszuschleifen sind. In schlimmeren Fällen ist freilich 4er Ersatz der Kolben, verbunden mit Ausschleifen der Zylinder, das Ende vom Lied, denn die Zylinderlaufbahn nützt sich nicht ganz gleichmassig ab, weitet sich gegen das obere Ende mehr als unten, und weil der Kolben nur seitlich, nicht rundum auf die Wände drückt, ist der Verschleiss an diesen Stellen am grössten. Di« Bohrung nimmt allmählich ovalisierte Formen an. Verständlich also, dass vor dem Einpassen neuer Kolben auch die Zylinder auszuschlelfen sind, um ühnen ihre zylindrische Innenform wieder zurückzugeben. Gleichzeitig mit diesen Revistonsarbeiten sind-die Ventile neu elnzuschleifen, um auch an dieser Stelle auf absolut zuverlässige Abdichtung zählen zu können. -~ So, jetzt wäre die « Kompression wieder repariert >. Fragt sich noch, wie der motorische < Stoffwechsel > funktioniert, ob die zugefilhrte Nahrung richtig zusammengesetzt ist und ihre chemisdhe Bald jedes kleine WägeloTien lMft m* nichts, dir nichts hinter tleh...» mii Umsetzung In mechanische Energie genau im' richtigen Moment eingeleitet wird, ob nichts den freien Zustrom von Verbrennungsluft und die ungehinderte Ableitung der «Verdauunigsprodukte» stört. Enthält das einströmende Gemisch zu wenig oder zu viel Brennstoff, so ist es nur schlecht ztündfählg. Die Verbrennung pflanzt sich nicht mit der gewünschten Wucht und Schnelligkeit durch die ganze Gemischladung fort Sie erfolgt vielmehr schleichend und ohne rechte < Be- In einer Hauptstrasse von San Franzisko sei nach Erlass eines Parkverbotes die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit um 16 Prozent gestiegen. Dass die Stadt Hannover als Treibstoff fär einzelne ihrer gasbetriebenen Omnibusse — Damenabsätze verwende, weil eine grosse Schuhfabrik ihre Ausschuss' wäre an die Omnibus-Gesellschaft liefere. Dass die Adam Opel AG. im Jahre 1937 ihren Export van 15 705 auf 32 611 Wagen gesteigert habe, was einer Vermehrung um 107 Prozent entspricht. Von einem Apparat zum Messen und Re* gistrieren der Unebenheiten der Strassenoberfläche. Das Gerät besteht aus einem lörädrigen Wagen von schätzungsweise 7 Meter Länge, Die Durchfederung dieser Laufräder beim Ueberfahren von Hindernissen wird auf einer Papiertrommel re* gistriert. Von einer italienischen Organisation, die sieh mit der Vermietung von Schneeketten abgibt. Die Ketten dürfen an andern, ihr angeschlossenen Depots nach Gebrauch abgegeben werden. Es ist also nicht nötig, sie wieder an den Ort zurückzubringen, wo man sie mietete. Für Länder, wo die Ver-> wendung von Schneeketten zu den Ausnahmen gehört, sicher eine praktische Ein» richtung. Dass sich die Lichtambeute bei den Polaroid-Polarisationsfiltern nach englischen Meldungen letzt von 50 auf 85 % verbessern Hess, wodurch die Lösung des Pro' blems der blendfreien Autobeleuchtung der Verwirklichung wiederum einen Schritt näher gerückt Ist Eines der Haupthindernisse zur Erreichung einer guten Polarisa' tion ist nach die Ablagerung von Staub auf den polarisierenden Filmen. Dass die Wiener Taxichauffeure jetzt unentgeltlich Englisch-Unter rieht erhalten. Von Plänen, nunmehr auch in U.S.A. im Zusammenhang mit der kommenden Weltausstellung Autobahnen nach deutschem Muster zu erbauen. Gen.-Vertr. Das stabilisierte Mineralöl der Weltrekorde! f.d. Schweiz! J. Sehny Jer, St. Niklamstr.$4, Mlolhirn Laßer: Basel, Genf, Zürich Still geniessend weiss sie kaum, dass sie In einem Bernawagen sitzt. Aber dafür vernimmt ihr Verwandtenund Bekanntenkreis nachher um so sicherer, wie komfortabel und zuverlässig Sie Ihre Gäste fahren. Zufriedene Kundschaft und höchste Betriebsfrequenz sind Wunschträume eines jeden Reiseunternehmens — Ideale, die Berna seit Ober 3O Jahren greif- und fassbar macht. Geschmeidigkeit und Leistungsfähigkeit sind zwei Faktoren, die man heute von einem Motor unbedingt fordern muss, und zwar schon angesichts des riesigen Verkehrs, der verschiedenartigen Transporte, sowie der Schnelligkeit und Pünktlichkeit im Kundendienst wie bei der Ausführung von Transporten. Da diese Eigenschaften des Motors niemals auf Kosten des Brennstoffkonsums erreicht werden sollen, wäre es für Sie sehr vorteilhaft, wenn Sie auf Ihren Motor versuchsweise einen Cars und Omnibus»« für 8 bis 60 Pläne. Lastwagen von 800 bif 7OOO kg Nutzlast. Motorwagenfabrik Berna A.G., Ölten Sie finden bei uns bestimmt den Ihrem Wunsche entsprechenden 0CCAS10NS-WAGEN z.B. MODELLE 1937 MIT GARANTIE Kadett 4 Zyl., 5 PS, Coach und Cabriolets Olympia 4 Zyl., 7 PS, Coach und Cabriolets Opel 6 Zyl., 10 u. 13 PS, Limousinen u. Cabriolets Grosse Auswahl in verschiedenen Marken und Typen. Weitgehende Zahiungskonditionen. TITAN, ZÜRICH Badenerstrasse 527 Telephon 70.777 Original-Ersatzteile Chrysler De Soto Plymouth für sämtliche Modelle und zu billigsten Preisen von der Automobil- und Motoren A. G. ütoquai 47 ZÜRICH Tel. 41.620 Direkte Chrysler-Fabrikvertretung. -Vergaser mit Starter, Düsensystem 20, montieren lassen würden. Sie erhalten dadurch das Maximum an PS bei einem minimalen Brennstoffverbrauch. Ihr Garagist wird Ihnen den zu Ihrem Motor passenden Vergaser versuchsweise montieren. GENERALAGENTUR FÜR DIE SCHWEIZ! HENRI BACHMANN