Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.035

E_1938_Zeitung_Nr.035

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE FiREITlAG, 29. APRIL 1938 — N° 35 Einfach viklwtt: Das Ziindsystem Um die Verbrennung des im Motorzylinder befindlichen Brennstoffnebel-Luft-Gemisches zu Be-zweite Kontakte aneinanderreiht Dagegen vermag gespannte Strom imstande, zu «funken», wenn man ginn des Arbeitshubes einzuleiten, benötigt der Benzinmotor eine Zündvorrichtung. Ursprünglich besorgte ein glühendes Bohr, das von aussen durch eine Stichflamme geheizt wurde, diese Aufgabe. Erst die später aufkommende elektrische Zündung brachte jedoch eine wirklich befriedigende Lösung dieses technischen Problems. Wenn ein Strom eine genügend hohe Spannung besitzt, so ist er imstande, auch eine isolierende Luftstrecke als Funke zu überspringen. Im grossen kennen wir diese Erscheinung schon vom Blitz her. Im kleinen aber, als Miniaturblitz oder, wie man im Autobau sagt, als Zündfunke, verwendet man sie zur Entzündung des Explosionsgemisches. Der Ort, wo dieser Funke im Motor überspringt, heisst Zündkerze. Sie wird von aussen in den Zylinderkopf geschraubt, so dass ihr inneres Ende ungefähr mit der Innenwandung des Verbrennungsraumes bündig ist. Der Apparat, der den hochgespannten Strom erzeugt, besteht aus verschiedenen Einzelaggregaten. Als Stromlieferant dient die Batterie, weshalb man dieses Zündsystem auch Batteriezündung nennt zum Unterschied von den älteren Zündmagneten, welche nicht auf den Batteriestrom angewiesen waren. Uns interessiert hier jedoch nur die im Automobilbau allgemein verwendete Batteriezündung, deren Schaltschema wir in Fig. 1 zweimal in verschiedenartiger Aufmachung zeigen. Oben finden Sie die Anordnung der einzelnen Apparate sowie ihre Verbindungsleitungen in bildhafter Darstellung, unten andrerseits als Schalt-Diagramm. Im Prinzip handelt es sich darum, den niedrig gespannten Batteriestrom in einen hochgespannten Zündstrom umzuformen. Wohl ist auch der niedrig Funken Verbrennung* Auspuffventil zu AnsaugveatU Fig. 1. Oben im Verbrennungsraum sitzt die Zündkerze, welche das Gemisch zur Entzündung bringt. er nicht zwischen zwei voneinander durch einen Luftspalt getrennten Spitzen (Elektroden) überzuhüpfen. Wir wissen alle noch von der Physikstunde her, dass man die Spannung eines elektrischen Stromes umwandeln kann, und zwar genau so gut aufwärts zu einer höheren Spannung wie umgekehrt abwärts. Man nennt solche Spannungswandler in der Elektrotechnik meist Transformatoren. In unserem Falle kommt der sogenannten Zündspule diese Rolle zu. Sie besteht aus einem Eisenkern, worauf je eine Spule mit verhältnismässig wenig Windungen aus dickem isoliertem Kupferdraht sowie eine zweite aus vielen Windungen eines ausserordentlich dünnen ebenfalls isolierten Drahtes aufgewickelt ist. Die erstere nennt man die Primärspule, die zweite die Sekundärspule (Hocbspannungsspule). Das eine Drahtende der Primärspule ist mit dem -f- Pol der Batterie verbunden und das andere über den Unterbrecher und das Zündschloss mit der Wagenmasse, das heisst den leitenden Metallteilen des Fahrzeuges, welche die Rückleitung des Stromes Kolrtl- fsolatlonikörper Zylinder Kabelschuh Zündkerze Funken Fig. 2. Schnitt durch eine normale Zündkerze. von dort zur Batterie übernehmen. Wir haben also hier einen geschlossenen Stromkreis vor uns, durch den bei Stillstand des Motors ein konstanter Strom fliesst. sofern das als Schalter wirkende Zündschloss mit dem Zündschlüssel angedreht ist. Ein solcher kontinuierlicher Gleichstrom vermag jedoch in der Sekundärspule keinerlei «Gefühle» zu erwecken. In diesem Zustand entsteht also in ihr kein hochgespannter Strom. Erst wenn der Motor beim Anlassen in Umdrehung versetzt wird und daher der Unterbrecher zu spielen beginnt, erzeugt die Sekundärspule Zündstromstösse von vielen 1000 Volt Spannung. Unter dem Unterbrecher des Zündsystems verstehen wir einen vom Motor angetriebenen Schalter, welcher den durch die Zündspule fliessenden Batteriestrom in ganz kurzen Abständen unterbricht und wieder einschaltet. DeT Strom fliesst somit nun gleichsam abgehackt als kurzzeitige Stromstösse durch die Primärspule. Im Moment, wo sich jeweils der Unterbrecher gerade öffnet, entsteht in der Sekundärspule jedesmal ein hochgespannter Zündstrom, der zur Zündkerze geleitet wird und dort als Zündfunke überspringt. Der Antrieb des Unterbrechers ist so berechnet, dass die Unterbrechung des Batteriestroms immer gerade in dem Augenblick auftritt, wo man einen Zündfunken braucht. Bei Einzyüinder-Motoren (Motorräder etc.) kann man den Zündstrom von der Hochspannungsspuie direkt zur Zündkerze leiten. Nicht so bei Mehrzylindermotoren, wo eine einzige Zündspule mit einem Unterbrecher eine ganze Anzahl von Zündkerzen zu bedienen hat. Hier ist noch eine Vorrichtung notwendig, welche den Zündstrom jeweils Fig. 3. Schaltbild einer Batteriezündung. 1 = Batterie. 3 = Widerstand im Primärstromkreis. 4 = Zündspule. 5 = Sekundär-(Hoohspannungs-)-Wicklung der Zündspule. 6 = Primär-(Niederspannungs-)-Wicklung. 8 = Unterbrecherhebel. 9 = Fester Unterbreoher-Kontakt. 10 = Kondensator 11 = Zündschlüssel. 12 = Verteilerarm. 13 = Verteilerdeckel. 14 = Zündkerzen. gerade an die richtige Adresse weiterleitet. Diese Vorrichtung nennt sich Verteiler, weil sie die Funken zu verteilen hat. Sie ist zusammen mit dem Unterbrecher in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht, dem Verteilergehäuse. Der Mechanismus des Verteilers besteht aus nichts weiter als einem rotierenden Kontaktarm, dessen Ende sich an metallischen Elektroden vorbeibewegt, deren jede mit einer Zündkerze verbunden ist. Der Arm selbst ist über eine durch eine Feder in seinem Zentrum angepresste Kontaktkohle sowie ein Hochspannungskabel an die Hochspannungsspule angeschlossen. Steht er im Augenblick, wo ein hochgespannter Stromstoss erzeugt wird, so, dass sein Ende gerade über der Verteilerelektrode der Kerze des ersten Zylinders liegt, so wird der Zünd- Fig. 4. Verteiler mif abgehobenem Deckel. Man eTkennt im Inneren den rotierenden Kontaktarm (1) des Verteilers, den Unterbrecherkontakt (2), die Einstellschraube (3), die Schmierbüchse (4) des Verteilers sowie den Kondensator (5). Der Verteilerdeckel (6) lässt sich abheben, nachdem man die Haltefedern (7) zur Seite geklappt hat Richtung A = Vorzündung, Richtung B = Spätzündung. ström eben dorthin geleitet usw Ueber den Aufbau von Zündkerze und Unterbrecher informieren unsero Fig. 2 und 5 nebst den zugehörigen Legenden. •UnrerbreoierbodP Fig. 5. Ansicht des Unterbrechers. Er ist im Unterteil des Verteilergehäuses untergebracht. Rechts unten: Ansicht direkt von oben. Der Nocken im Zentrum dreht sich und hebt dabei den Unterbrecherhebel periodisch an, wobei sein den festen Kontakt verlässt .UnlerbrecWkontak!« Unterbrecherdebel .Unterbrechernockes Kontakt 3n Seit über w U Jahren PACKARD KÜHLER CHARAKTER PACKARD QUALITÄT PACKARD LINIEN und jetzt die neuen Modelle in Leichtmetall oder Stahl: Eigengewicht 1000 kg, Nutzlast 4000 kg Möbel kästen, kombiniert mit Stahl und Leichtmetall Lastwagenbrücken in Leichtmetall verkörpern Qualität, Fortschritt und Wirtschaftlichkeit. Joh. Knupp, St.Gallen-W KONSTRUKTION- WERKSTÄTTE Telephon 62Ö Wirklicher Gelegenheitskauf! Cabriolet Peugeot 4plätzig, 7,47 PS, neu revidiert, in prima Zustand, mit grossem Koffer, billig. Anfragen an Krähenbühl & Co., Basel, Hardstrasse 21. Telephon 24.664. 3^* Zu verkaufen "3>C PEUGEOT 402, 1937, Cabriolet Ramseier, Worblaufen, 4 Türen, Zustand wie neu, Fr. 6500.— LANCIA-Augusta, 1936, Zust. wie neu, Fr. 3400.— Offerten unier Chiffre G. 2291 an die 5827 35.36) Automobil-Revue, Genf. Auto - Qeeasion GRAHAM, 1932, starker Wagen, 20 PS, 4/5 Plätze, Limousine, in sehr gutem Zustande, fahrbereit wird billig verkauft. — T. Conrad, Frohburgstrasse 52, Zürich 6. Telephon 64.501. 75297 Zu verkaufen BUICK-Limouslne 7/8 PL, 28 PS, 8 Zyl., Mod. 1932, mit Separation, Koffer, 6 Räder. Heizung etc. Herrschaftswagen, in Ia. Zustand, passend f. Familie, Reise, Hotel, Taxi etc., zu ganz vorteilhaftem Preis. — Off unt. Chiffre 5862 an die 35,36) Automobil-Revue, Bern. L'ARISTOCRATE AMERICAINE S-Cylinder 20 Steuer-PS. Fr. 12 400 bis 13 000 8-Cyllnder 2t Steuer-PS. Fr. 14 S00 bis 21 800 Super 8-Cyllnder 27 Steuer-PS. Fr. 25 500 bis 28 300 Europäer-Limousine 12-Cylinder 39 Steuer-PS. Fr. 35 000 bis 37 000 Seil bald 20 C U Jahren bestehende and älteste beslorganisierte Generalvertretung Europas bietet Ihnen für Service und Werierhaliu&g Ihres Packard-Wagens höchste Gewäni PACKARD.AUTOMOBILE Werner Hisch, Aktiengesellschaft ZÜRICH.WOLLISHOFEN Zu verkaufen RENAULT Chevrolet-Car-Alpin Modell 1937, 7/8-Plätzer, 12,4 PS, in neuwertigem Zustande. 12450 Kupferschmid & Co., Garage Weissenstein, Solothurn. Telephon 21.442. 12plätzig, plus Chauffeursitz, ist in sehr gutem Zustande, wegen Anschaffung eines grösseren Cars J9" sofort günstig abzugeben. Anfragen sind erbeten unter Chiffre 16335 an die Automobil-Revue. Bern. Offerten unter Chiffre ^^("R.VU., Birn.

N° 35 FREITAG, 29. APRIL 1938 AUTOMOBIL-REVUE bestimmter Fahrzeugtypen, Erteilung staatlicher Zuschüsse — ähnlich wie Frankreich, Italien und Grossbritannien sie kennen —, Einräumung von Steuervergünstigungen, ZoIIrückvergiitungen usw. Heute dürfte nun der Chef des eidg. Militärdepartements sich zur Sache vernehmen lassen. Seine Antwort soll schon seit geraumer Zeit ausgearbeitet sein. Wir werden auf seine Ausführungen in der nächsten Nummer eingehend zurückkommen. Dass sich Parlamentarier dazu herablassen, in den hohen eidgenössischen Räten automobilistisohe Belange zu verteidigen, gehört nicht eben zu den Alltäglichkeiten. Denn ganz allgemein liegt unsern Volksvertretern das Wohl der Schiene weit mehr am Herzen als dasjenige der Strasse, speziell der motorisierten Strasse. Geschieht dann das Aussergewöhnliche, d. h. findet doch einmal ein National- oder sogar Ständerat noch einen guten Faden an dem vielverlästerten Motorfahrzeug, dann horcht der Automobilist zwar •voller Interesse, doch leicht skeptisoh auf. Warum er sich über dieses Ereignis nicht vorbehaltlos freuen kann? Ganz einfach: Dem Ständerat wurde nachfolgendes Postulat vorgelegt: «Der Bundesrat wird eingeladen, so rasch als möglich darüber zu berichten, wie unter Wahrung volkswirtschaftlicher Grundsätze und berechtigter Interessen der Eisenbahnen die ungenügende Zahl der im Lande vorhandenen militärtauglichen Motorlastwagen einheimischen Fabrikats in ausreichendem Masse vermehrt werden kann.» Xu kaufen aeJucnt Einachs- Anhänger Garage Gelser, Langen' thal. Telephon 61.001. Xukaufen aeöucfU Detaillierte Offerten üb. Zustand, Gewicht, Bereifung, Grosse der Pritsche, Radstand etc. an (35,36 ' Basler Ein sonderbares Postulat. 4 Tonnen Nutzlast. tuterhalt., pneubereifte 2-Achser-Anhänger, 51 sowie 1 -Achser-Anhänger, 4-51 Droschken-Anstalt Settelen, Basel. Zukaufen 1& 5848 tadelloser (35 HORCH- Zylinderkopf Type 410 (Modell 33). Offerten an Weinberg- Garage E. Egli, Zürich 6, Weinbergstrasse 108. aeöucfvt AUTO, gegen bar oder Gegengeschäft, neues Modell, von 3,5—10 PS, aus erster Hand, von Privatmann. — Off. an H. Haurl, Arch.. Reinach (Aarg). (35 Zukaufen neöucfvt nur gut erhaltener Occasionswaqen nicht über 9 PS. In Tausch müsste FIAT 506 A genommen werden, wenig gefahren. — Detaillierte Offerten unter Chiffre 5878 an die (35,36 Automobil-Revue. Bern. "Zukaufen OCCASION, 6/7-P lätzer, nur in gutem Zustande. Offerten mit Preis und Bild unt Chiffre Z6131 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. (35 Zukaufen aeöucfU 100 m 12—14-mm- Drahtsell Garage Geiser, Langenthal. Telephon 61.001. Zukaufen aeducht Fiat BALIIXA, ev. ARO ITA, wenig gefahren u. in einwandfreiem Zustande. Aeusserste Preisofferten unter Chiffre 5817 an die Automobil-Revue, Bern. (34,35 Zukaufen aeduefvt Fiat514 Mod. 33, 4türig, Reserve- Räder vorn, in sehr gutem, gepflegtem Zustande, mit genauen Angaben und äusserst. Preis gegen bar. Offerten an Jos. Lalmbacher, Taxi und Transporte, Appenzell. (35,36 Zukaufen aeöuent Ersatzteile von PLYMOUTH, Modell 1034, 17 PS, neu oder Occasion. — Offerten unter Chiffre 5859 an die Automobil-Revue. Bern ^ukawfen aeöucfvt Schneckenrad- Winde ca. 2000 kg. Garage Gelser, Langenthal. Telephon 61.001. Xu kaufen aeduefvt 1 Brtickli und (35 geschl. Kabine passend für FIAT 503. J. Keller, Sportartikel, St. Moritz. 5863 Zukaufen a&öucfif 1 OCCASIONS-AUTO, in nur gutem Zustand, nicht über 13 PS, 4/5-Plätzer. Detailangaben mit Preis unter Cbiffre H 3227 Y an Publicitas, Bern. "Zukaufen aeöucftf Motorboot n Ia. Zustand. (35 Offerten mit Angabe v. Preis, Alter u. Photos unt. ihiffre 5870 an die Automobil-Revue. Bern. Im ersten Augenblick atmet der Automobilist, der um unsere Wehrbereitschaft Besorgte und jeder am neuzeitlichen Verkehr Interessierte befreit auf. Sie empfinden stolze Genugtuung ob dieser endlichen Einsicht. Doch schon die nächste Ueberlegung lässt die Bedingtheit der Sache, den bittern Nachgeschmack dieser Freude ahnen. Ja — wenn dies Postulat verkehrspolitischem Weitblick zu danken wäre, aber so —. Denn als Verfasser zeichnet der uns Automobilisten hinreichend bekannte Präsident der LITRA, zugleich Vorsitzender der ständerätlichen. Alkoholkommission, der schaffhausische Ständerat Käser! Und überdies handelt es sich beim vorliegenden Postulat lediglich um die Uebernahme des von Nationalrat Feldmann in der Sommersession des Vorjahres vorgelegten Begehrens. Neu ist lediglich die Formulierung. Ob wohl die aussenpolitischen Entwicklungen der letzten Wochen zur Sinnesänderung des aus einem grösstenteils jenseits des Rheins liegenden Schweizerkanton stammenden Standesherrn beitrugen? So ohne tiefen Grund bequemt sich ein der Eisenbahnergewerkschaft verschriebener Parlamentarier doch bestimmt nicht dazu, eine Vermehrung der Lastwagen einheimischen Fabrikats innert möglichst kurzer Frist zu fordern. Oder trifft am Ende auch diesmal der Spruch zu: Man merkt die Absicht und wird verstimmt? Handelt es sich lediglich um einen taktischen Schachzug, wohl überlegt und ausgeklügelt? Soviel ist sicher: Dies Postulat bedeutet ein nettes Pflästerchen auf den wunden Punkt der Litra-Initiative. Auto-Abbruch Dietikon kann alle Autos auf Abbruch liefert alle Bestandteile, Achsen, Motoren Zu verkaufen ChevroletTruck 2% Tonnen, 1931. Ford 3 T., 4J4-m-Brücke. International mit Wirzkipper, 3 T. Die Wagen befinden lieh in bestem Zustand. (34,35 J. Steiner, Garage und Transporte, Kaltbrunn. Tel. 34.242. 5785 Zu verkaufen: Fiat 509 A 5 PS, Fr. 800.— Citroen 8 PS, Fr 600.—, fahrbereit, eventuell Tausch an Kleinwagen. (34-36 Offerten unter Chiffre 5700 an die Automobil-Revue, Bern. AUTO zu verkaufen Chevrolet 13 PS, Limousine, sehr gut erhalten, neue Pneus, zu Fr. 500.- bei (34-36 Sldler Joh., mech. Werkstätte, Eschenbach (Luz.) FORD Modell 31, 17 PS, bereits neu gespritzt, blau-schwarz, neue Kolben, neues Licht u. Batterie, elektr. Scheibenreiniger, sehr gute Maschine, Fr. 580.—, (34-36 Huber, Konsumstrasse. Flawll. Tel. 307. 5806 Sofort zu verkaufen Vauxhall Mod. 1934, 6 Zyl., 4 PL, Fr. 3000.— Offerten unter Chiffre 5803 an die (34-36 Automobil-Revue. Bern. mm Repplschhof Tel. 918.618 Zu verkaufen Renault wegen Nichtgebrauch und Platzmangel, in fahrbereitem Zustande, per sofort ganz billig Offerten unter Chiffre 5807 an die (34-36 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Sei dem, wie ihm wolle: Jedenfalls geben die Litraleute heute vor, die Bedeutung des motorisierten Verkehrs für unsere Landesverteidigung erkannt zu haben. Reichlich spät allerdings — denn die heutigen Wechselbeziehungen zwischen Motorfahrzeugbestand und Wehrbereitschaft bestunden längst. Nur durch die Eisenbahnerbrille betrachtet, präsentierten sie sich verschwommen und unbestimmt. Das Rasseln motorisierter Heereseinheiten an unserer Ostgrenze erst scheint den Bück auch dieser Leute geschärft zu haben. Wozu nun aber 3000 Ortskomitees und 1000 Gemeindepräsidenten zur Organisation der Unterschriftensammlung für die Litra-Initiative? Wozu überhaupt eine Initiative, wenn doch nicht die Absicht besteht, sie vors Volk zu bringen? Kein Referendum in Zuz. wie man uns aus erster Quelle, nämlich von der zugerischen Regierung aus informiert, entspricht die in der letzten Nummer der «A.-R.» wie auch in andern Blättern erschienene Meldung über die Ergreifung des Referendum gegen das Gesetz über den Verkehr mit landwirtschaftlichen Traktoren sowie gegen den Kantonsratbescfoluss über den Ausbau der Strassen den Tatsachen nicht. SEKTION BERN. Orientierung«- und Geländefahrt, 30. April 1938. Mit der morgigen Orientierungs- und Geländefahrt in der zeitraubenden Hügellandschaft des Unteren und Oberen Emnrentals geht die Sportkommission neue Wege. Sie will die Ohronometrierarlieit auf ein Minimum beschränken, das heisst, dem Teilnehmer jn der Zusammenstei lung der Fahrroute und in seiner Fahrweise grösste Freiheit lassen. Dass daraus keine Gescbwindi?- keitsexzesse entstehen können, dafür sorgt die Wahl der Kontrollorte abseits den schnellen Verkehrsstrassen, wo es mehr auf das .Finden der Stromlinien- Pulfman-Car 28 Plätze, Modell 1936, auf Amerikaner-Chassis, nur 30 000 km gefahren, in Neuzustand, weg Umstellung sehr billig. Offerten unter Chiffre 5815 II an die BERNA Gelernt. Mech., 31 J. alt led , Saurerspez., m. mehrj Fabrikprax., sucht Dauerstelle als Chauffeur und Lastwagen Reparateur zu ca 4 Wagen, wenn mögl. m. kl. mech. Werkst. Such, ist Modell 1928, 34 PS, 4/5 Militär-Chauffeur. Gefl. Tonnen Tragkraft, mit 3- Off. m. Lohnangaben unt. Seiten-Wirzkipper. Chiff. 5748 an die (33,35 Automobil-Revue, Bern. Offerten unter Chiffre 5808 an die (34-36 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FIAT Limousine 6 Zylinder, 19 PS, 4/5 PL in tadellosem Zustande. Reinle & Bolliger, Baden, Garage Mellingerstrasse. Zu verkaufen elegantes, rassiges ADLER SPORT- CABRIOLET sehr gut erhalten. 5875 Offerten an Hs. Beutler, Musikhaus. Konolfingen. : DURKOPP iorpedo. 4 Zyl, 10 PS, 6-7 PL, 6(ach bereift, gelöst u. versichert. Preis 850 Fr. — Offerten unter Chiffre 5876 an die (35 Automobil-Revue, Bern. Chauffeur auf Luxus-, Lieferungsod. Lastwagen. Verrichte auch and. Arbeiten. Eintritt nach Belieben. Offerten erbeten an Karl Huggenberger, Nlederwil b. Henggart, Zeh. Pflichtgetreuer, starker, solider, in den Reparaturen bewanderter in ges. Alter, sucht Stelle auf schw Last- od. Lieferungsw., gleich welch. Art, geht auch als Mitfahrer auf schw. Lastwagen. Besitze sehr gute Zeugnisse. Off. erb. an Th. Rebsamen, hauffeur, Berg, Mosnang 2-3plätzig, 8 PS, zu gun-(Toggenburg)tigem Preis. (35 Offerten unter Chiffre 5879 an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen ein (35 Fiat 514 Klein«» Zu verkaufen [sehr präsentabler (34-36 Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen umständehalber sofort Personenwagen r- CHAUFFEUR Militärfahrer, mit lOjähr unfallfreier Fahrpraxis u ?uten Umgangsformen. Deutsch u. Franz. sprech.. sucht Stelle zu Herrschaft oder in Geschäft, wenn mögl. mit Wohnung. Suhender ist mit kl. Reparaturen sowie mit Gartenarbeit gut vertraut u. würde auch jede Nebenarbeit verrichten. Gröesere Kaution könnte geleistet werden — Offerten gefl unt. Ihiffre 5820 an die (34.35 Automobil-Revue, Bern. Auto-Occasion Zu verkaufen Wagen Erskine in sehr gutem Zustand in nen, neu gespritzt, Motor sehr gut, geringer Oelverbrauch, kontrollbereit, 12,1 PS, 6 Zyl., t. Preise von 480 Fr. — Offerten unter Chiffre 5877 an die Automobil-Revue, Bern, oder Tel. 25.267, St. Gallen. (35 Umständehalber günstig zu verkaufen fabrikneue Peugeot Limousine Modell 1938, Typ 302. Offerten unter Chiffre 5813 an die (34,35 Automobil-Revue, Bern STEIiEN-MARKT Bursche. 25 Jahre alt. sucht Stelle als (34,35 Chauffeur A. C. S. Auto- Mechaniker 19 Jahre alt, der Ende April 3%jährige Lehrzeit beendet hat, (34,35 sucht Stelle zu tüchtigem Meister. Offerten unter Chiffre 5826 an die Automobil Revue. Bern. Junger, solider 75294 Herrscha fts -Chauffeur mit. sehr guten Umgangsformen, sucht Stelle. Referenzen u. Zeugnisse ste hen z. Verfügung. Offert, unter Chiffre F 7719 Ch an die Publicitas A.-G., Chur. Suche Stellen für Jhauffeure auf Leicht- u. Schwermotor, sichere Fahrer und gute Wagenkenner (auch für solche als Mitfahrer oder die nebenbei auch and Arbeiten verrichten) Off« erb. an Hans Früh, Ihauffeurschule, Marbach (St Gallen). Tel. 61.02. Solider, ledig., ehrlicher Bursche sucht Stelle als Chauffeur auf Lieferungs- od. schweren Lastwagen. Bin auch gut bewandert im LangholzfahreD. Würde auch and. Arbeiten verrichten. Zeugnisse steh, zu Diensten. Eintritt sofort oder nach Belieben. Adresse u: Ausk. ert.: A. Bangerter, b. A. Antenen, Drescherei u. Fuhrlialtorei. Aspi-Seedorf b. Aarberg. Tel. 60. 35) 5882 kürzesten Verbindung als auf ausgesprochenes Schnellfahren ankommt. Also ein Wettbewerb, der auf den natürlichen Tatendrang der Konkurrenten abstellt, ihn aber gleichzeitig zum Studium der Karte verpflichtet. Oberbühlhubel, Lüderen, Hoohwacht, Moosegg, Aebersold und Gumm sind alles vielgepriesene Aussichtspunkte, wo der Teilnehmer gerne rasten würde, wenn das Punktesammeln nicht wäre. Hier das Programm: 13.45 Uhr: Besammlung Restaurant «Schwei*ergarten«, Papiermühlestr. 4. Appell. Letzte Instruktionen. 18.00 Uhr: Eintreffen der Konkurrenten am Ziel in Rüttihubelbaid. 18.15 Uhr: Schluss der Ankunftskontrolle. 19 00 Uhr Preisverteilung. Die Konkurrena zählt für die Bernische Sefctionsmeisterschaft. A.U: de CHAUFFEUR-CLUB LUZERN UND UMGEBUNG Redaktion : Or A. Locher. — Dr. E. Waldmeyer. Dipl.-Ing. F. 0. Weber. in mittl. Garage der Ostschweiz Es wollen sich nur ganz tücht. Arbeiter melden, die auch mit d. Arbeiten an der elektr. Ausrast, vertiaut sind (Autoelektriker). Jahresstelle. — Offerten mit Zeugnissen und Gehaltsansprüchen sofort erb. unt. Chiffre Z 6129 an die Automobil-Revue. Bureau Zürich. mit guter Mechanikerausbildung als Stütze des Meisters in Lehrwerkstatt eines Heimes für Schwererziehbare. — Offerten mit Zeugniskopien, Bildungsgang und Photo unter Chiffre 5865 an die (35 Automobil-Revue, Bern. in allen grösseren Städten und Kantonen, die regelmässig die Automobilisten-Privatkundschaft u. Autogaragen besuchen für Markenartikel mit hoher Gewinnmarge. — Interessenten mit Angabe der bisherigen Tätigkeit erbeten unter Chiffre 5838 an die 35) Automobil-Revue, Bern. m. prima Zeugnissen. 1% jähr. Praxis, mit Fahrbewilligung, sucht in grössere Garage. Erwünscht wird Kost u. Logis b. Meister, wenn mögl. Eintritt Mitte Mai oder nach Uebereinkunft. Offerten unter Chiffre 5867 an die (35,36 Automobil- Verkäufer In welcher Garage hätte ch Gelegenheit, mich als Autoverkäufer Auto- Mechaniker Monatsversammlung: Samstag, den 7. Mai, im Clublokal Rest. Weisses Schlc-ss. Luzern. Neben der Erledigung einer reichhaltigen Traktandenliste wird definitive Auskunft erteilt über den bevorstehen'den Ausflug nach Zürich und Dübendorf sowie den Fahrpreis. NB. Wir machen besonders darauf aufmerksam, dass die noch ausstehenden 1. Halbjahres-Beiträge von 9 Fr. ab 15. Mai per Nachnahme erhoben werden, unter Zuzug der Porto-Spesen. Stellenlose Kollegen mögen sich an den Vorstand wenden, der die Umstände jedes einzelnen Falles prüfen wird. In Anbetracht der Leistungen des Clubs sollten die sehr niedrig gehaltenen Beiträge pünktlich bezahlt werden; es Hessen sich dadurch undankbare Arbeiten und Spesen ersparen. für Verkauf von erstklassigen Marken. Eintritt sofort. •- (35 Offerten mit Photo, Lelenslauf u. Lohnansprüch. jnter Chiffre 5880 an die Automobil-Revue. Bern weiter auszubilden? Gute Vorkenntnisse im praktischen Arbeiten sind vorhanden. (35 Offorten unter Chiffre 5849 an die Automobil-Revue, Bern f. Lastwagen u, Personenwagen ein selbständiger Schöne Garage. Jahresstelle. — Bewerber ohne mehrjähr. Praxis können icht berücksichtigt werden. Offerten mit Lohnansprüchen unter Chiffre 5842 an die (35,36 Automobil-Revue, Bern. Vefbänden Gesucht per Anfang Mai (34,35 AUTOMECHANIKER Auto-Mechaniker Gesucht per 1. Mai tüchtiger, lediger Vertreter gesucht Solider, junger Mechaniker Volontärstelle Automobil-Revue, Bern. Gesucht ;üchtiger, zuverlässiger Gesucht Junger, erfahrener und solider (35) 585? CHAUFFEUR mit gut. Umgangsformen, gelernter Schlosser u. Installateur, Elektro- und Autogen-Schweisser, der auch mit Pferden umzugehen versteht, sucht Stelle zu Herrschaft oder auf schweren Motorwagen. — Zeugnisse und Referenzen stehen zu Diensten. Offerten sind zu richten an Eua. Lieneri, z. Lincoln, Einsiedeln. Tel. 86. Kräftiger Jüngling sucht Lehrstelle als (35 Auto- Mechaniker Offerten unter Chiffre 5845 an die Automobil-Revue. Bern. Junger, 23jähr. Bursche, Deutsch u. Französ. sprechend sucht Stelle als Gärtner- Chauffeur in Privathaus. Eintritt auf 1. Juni oder nach Uebereinkunft. Suchender verrichtet auch jede andere Arbeit. Offerten, sind zu richten an Max Häusermann, Gärtner-Chauffeur, Seengen (Aargau). Telephon 46 25. (35)5868 Junger (35 Chauffeur- Gärtner sucht bei bescheidenen Ansprüchen Stelle per sofort oder später. 5856 Offerten an H. Feigenwinter, Ariesheim (Bld.). Tel. 62.671.