Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.041

E_1938_Zeitung_Nr.041

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG,

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 20. MAI 19S8 — N° 41 Der Konzern „Minerva-Imperia" Antwerpen und Nessonvaux-Iez-Liege, Belgien bringt die neuesten Modelle 1938, Typ 8/42 PS zeigen die Zahlen und Tabellen der Fremdenverkehrs- Statistiker. Ob's da nicht richtig wäre, den einen oder andern Ihrer Car Alpins durch einen neuen Berna zu ersetzen ? Auf alle Falle das sicherste Mittel, um nächstes Jahr die Kundschaft für Ihr« Fahrten zu gewinnen. Bernawagcn werden seit 3O Jahren höchsten Ansprüchen gerecht. Ad- Ornate, olle, ' Kusterer, Zör. Grosse Leistung 8/24 PS vorzügliche Fahreigenschaften ' Vorderradantrieb 4 Vorwärtsgänge alle 4 Räder achslos aufgehängt Tiefbettkastenrahmen grosser Radstand kleiner Wendekreis Splitterfreies Sicherheitsglas an allen Scheiben Luxus-Limousine 4 Türen, Typ „Diane", ausserordentlich geräumig Vorteilhafte Preise Besichtigen Sie bitte die neuen Modelle an der Theaterstrasse 12, beim. Corso Can und Omnibuts« für 8 bii 6O Plätze. Lastwagen von 800bii 7OOO ko Nutila.t. Motorwogen Berns A. G., fo O brik Iten Original - Ersatzteile prompt und billig durch die Generalvertretung S.A.FRATELUAMBROSOU LOCARNO Tel. 4.85 ÜB AUTOMOBILE ZU CH Pflanzschulstr. 9 — Tel. 72.733 Ausstelluno: Theaterstrasse 12 L4 \ -- \ : '--U^!^J-:/;{••:^'U-^ Depot in Zürich: Garage Metropol A.-G. Utoquai 49 Tel. 27.212 STOSSDÄMPFER „APEX" Konzessionär für die Schweiz dann isf der St. Galler-Lotterie Die St. (Bauer ßotteric btent jum Slusbau ber ßranfcenanftalten 311 Stabt unb 2anb. $er Irefferplan Ift feijr günfttg; 3e$t fjeijjt es Cofe kaufen, fonft i[t es 311 [cät! 2Bst nichts riskiert, gerahmt nidjts! ßofe ftaufen Sie be! allen Sanften tmb Dielen S5er» feaufsfteHen fm ßanton ober birefct burd) bas Cot« teriebüro lelefon 21.340 Umonpla^, ipoftdjeAhonto IX 700. {Jfir ÜJerfanö naef) ausroärts 40 3tp. Porto mttfenben. Irefferplant 1 Sreffer p 50,000 $r. 1 m 311 30,000 5r. I «, 3U 20,000 gr. 5 „ 31t 10,000 Sfr. 50,000 frr. 10 «, 31* 5,000 ^r. 50,000 Jr. 50 m 3U 1,000 5c 50,000 0?r. 100 . 311 500 5r. 50,000 3fr. 200 „ au 200 5 r - 40 ' 000 5 r - 300 „ 3tt 100 Jr. 30,000 $r. 400 . 311 50 Jr. 20,000 Jr. 2,000 . 3U 10 5r. 20,000 5r. 18,000 3U 5 3Jt. 90,000 gr. 21,068 Treffer im (Bcfamtroertc oon 500,000 ffr. 10 ßoS'Serie mit fixerem Ireffer ffr. 50 — gidjunfl 31.9JI«ti, afcen&S Stt^r, im Säjü^ettgartett, et. öaUctt. $a8 £od bctc&tiat juin eintritt. Ruch et, Binggeli & MOhlebach Rue du Mole, 40 GENF Telephon 29.555 Einige Lokal-Vertretungen sind noch zu vergeben Das richtige Pflegemittel für Ihren Wagen. Preis 1 Liter Fr. 5.25. .STROHHOFER ADEN • TEL.60F GARAGISTEN! Besichtigen Sie sich vor Ankauf eines Lifts den VILVER Astro Polish Rasch Sparsam Funktioniert nur elektrisch LIRSA A.-G., GENF Kötisserie 1 Tel. 54.013 GARAGE A.MONTANT Terrassiere 67 GENF Telephon 43.322 Ganz erstklassige Service-Station und Werkstätte Spezial-Arrangement für Garagieren, Waschen u. Schmieren am gleichen Tag Auto -Abbruch Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastwagen Qrösstes OccasionsersatzteiIlager von Ober 200 verschied. Marken MOTOREN, ACHSEN etc. Ständiges Lager von guten Personen- und Lastwagen V.TOGNAZZO, ZÜRICH-HÖNGG Am Giessen 49 Tel. 67.299 Verwenden Sie CORDS Original-Multiflex-Kolbenringe. Vielfach und flexibel dichten sie selbst unrunde und konische Zylinder. Cords Ringe sind vom amerikanischen Marine-Amt für Flugmotore begutachtet und bei Cur» tiss-Wright verwendet und empfohlen und unter folgenden Nummern patentiert: Vereinigt« Staaten v. Nordamerika 1919584 England 423525 • «20247 U. 8.A. . . . 2091947 Italien . . . 326S7S Kanada 340505 u. 347272 Deutschland. 614487 Frankreich. . 762181 Schweden 88G47 Belgien 398674 Dänemark 5315« - 53064 Cords Ringe sind gelb Im Aussehen 1. Kein Brechen, kein Verrussen. 2. Keine Unterlagfedern, die erwiesenermassen sich abnutzen und brechen. 3. Keine AbkrOpfungen, daher 100% flexibel, Minimum Zylinderdruck. 4. Ringsum gleichmässiger Zylinderdruck. 5. Keine grossen Ringöffnungen, die den Zylinder nicht berühren. 6. Kein Aufeinanderwandern der Ringe, absolut betriebssicher. 7. Keine runden Aussenflächen, die sich rasch abnützen. 8. 6jährige Spitzenleistungen ohne Konstruktionsänderungen. 9. Positive Zylinderwandschmierung. 10. Lange Lebensdauer. 11. Ersparen Ausbohrungen. Verlangen Sie gefälligst Prospekte. Hüten Sie sich vor Nachahmungen! O. KNITTEL, LENZBURG Telephon 500

NM1 FREITAG. 20. MAI 1038 ÄTJTÖMÖB1C1ÄVUE Ein interessanter Fahrzeugdiesel Ungewöhnliche Konstruktion. — Roots-Spülgebläse. — Einspritzpumpen- Aggregate und Düsen zusammengebaut. Beträchtliches Interesse erweckte die Meldung, dass die General Motors Company in Amerika den Bau von schnellaufenden Dieselmotoren in grossem Maßstab an die Hand genommen hat. Wie man nun weiter ver- System Roots, und im Zylinderkojjf untergebrachten Auspuffventilen. Der Eintritt der Spülluft erfolgt durch Schlitze, die vom Kolben nahe dem untern Totpunkt freigelegt werden. Die Luft fegt alsdann die Abgasnimmt, ist vorgesehen, insgesamt drei verschiedene Fabriken zu bauen, deren eine gegenwärtig bereits in Betrieb steht. In ihr wird ausschliesslich das kleinste Dieselmotormodell 71 in 1-, 3-, 4- und 6-Zylinder- Ausführung gebaut. Die andern beiden Fabriken dienen der Herstellung von Eisenbahn- und Schiffsdieselmotoren, sowie solchen für industrielle Zwecke. Die General-Motors-Dieselmotoren weichen in ihrem Aufbau stark von den in Europa üblichen Dieselbauarten ab, handelt es sich doch um Zweitakter mit Spülgebläse, Längs- und Querschnitt durch den neuen Zweitakt-Dieselmotor von General-Motors. reste noch zum Auspuff hinaus und wird hierauf vom Kolben verdichtet (Kompressionsverhältnis 1 :16). Nahe dem obern Totpunkt wird der Brennstoff von einem kombinierten Pumpendüsenaggregat eingespritzt, das zwischen den Auspuffventilen im Zylinderkopf sitzt. Der Kolbenboden ist in der Mitte gewölbt und besitzt einen erhöhten Rand, so dass die Kolbenoberseite eine Art flacher «Untertasse » bildet, die sich der Form der Brennstoffstrahlen anpasst. Auf der Unterseite besitzt der Kolbenboden Kühlrippen, gegen welche .aus dem oberen Pleuelstangenkopf ein kühlender Strahl von Oel gespritzt wird. Di© Zylinderabmessungen lauten beim Modell 71 allgemein 108X127 mm, so dass sich pro Zylindereinheit'ein Hubraum von 1160 ccm ergibt. Die Höchstleistung der Motoren soll sich in 3-, 4- und 6-zylindriger Ausführung auf 80, 107 und 160 PS bei 1800 Touren/ Min. belaufen, das sind 23 PS pro Liter Hubraum. Als Dauerleistung wird für die gleichen Motoren 45, 60 und 90 PS bei 1200 Touren/Min, angegeben. Das Gewicht soll bei der Dreizylinderausführung 6,57, bei der vierzylindrigen Bauart 5,62, und beim Sechszylinder, 4,62 kg/PS betragen. Der Brennstoffverbrauch soll sich um die 200 g pro Brems-PS-St. bewegen. -b- ^ ••*«•# zt»*