Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.047

E_1938_Zeitung_Nr.047

ÄUTOMOBIE-REVUE ÄGriO.

ÄUTOMOBIE-REVUE ÄGriO. JTTN1 1938 >— N° ,W#ärt* 9 zeigen die Zahlen und Tabellen der Fremdenverkehrsstatistiker. Ob's da nicht richtig wäre, den einen oder andern Ihrer Car Alpins durch einen nsuen Berna zu ersetzen? Auf alle Falle das sicherste Mittel, um nächstes Jahr die Kundschaft für Ihre Fahrten zu gewinnen. d. Kusterer. EINE ALLGEMEINE OBEREINSTIMMUNG Bernawagen werden seit 3O Jahren höchsten Ansprüchen gerecht. Car» und Omnibusse füi» 8 bis 60 Plätze. Lastwagen von 800 bis 7000 kg Nutzlast. Motorwagenfabrik Berna A. G., Ölten das sauer st off haltige Obenschmiermittel spart Benzin Diese Ersparnis macht das Produkt mindestens 2 mal bezahlt Der Schutz des Motors und die erhöhte Leistung des Motors sind Reingewinne Erhältlich bei Ihrem Garagisten oder direkt bei ACIL S.A., LAUSANNE und ihren Rayon-Vertretern Schon vor 20 Jahren wurden als Notbehelf Kolbenringen Federn unterlegt. WILLIAM Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastwagen Grösstes OccasionsersatzteiIlager von über 200 verschied. Marken M OTO R E N, AC H S E N etc. ging neue Wege, ist heute noch der Pionier. RINGE benötigen keine Unterlagfedern, passen Zylinder an wie Wasser in einem Glas. CORDS RINGE sind eine Materialfrage und gelb im Aussehen. Hüten Sie sich vor Nachahmungen. von Nordamerika 1919584 U.S.A. 2091947 Kanada 340505 u. 347272 Frankreich 762191 Belgien 398674 Zu verkaufen 2-3plätziges, prachtvolles (45,47 MERCEDES Spezial-Cabriolet 11 St.-PS, so gut wie fabrikneu, mit 6 Monaten Fabrikgarantie. Nur gegen bar, äusserst günstig. Offerten unter Chiffre Z 6169 an die 6261 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Auto -Abbruch Ständiges Lager von guten Personen- und Lastwagen V.TOGNÄZZO, ZÜRICH-HÖNGG Am dessen 49 Tel. 67.299 Aus Privathand günstig abzugeben STUDEBAKER CABRIOLET 5pl., 1931, 8 Zyl., 21 PS, Airwheel-Räder 16 Zoll, grosser Koffer. In sehr gutem Zustand. Offerten unter Chiffre Z6178 an die Automobil-Revue. Bureau Zürich. England 423525 - Italien Deutschland Schweden Dänemark O. TTnitt*»!. TiAn7hnrn 420247 326678 614487 89547 5315B •53064 lffl.1 PAA Zu verkaufen Opel Limousine 6 Zyl., 9 PS, Mod. 1932, wie neu, Fr. 2000.—, nur ca. 18 000 km gefahren. Seeland-Garage, Biel Te1. 35.35. Zu verkaufen Matford 4/5 Plätze, 8 HP, Modell 1936, Zustand wie neu, 12 000 km gefahren. Offerten unter Chiffre 16386 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen Ford Camionnette 1000 kg, Fr. 1500.— Seeland-Garage, Biel Tel. 35.35. „SIMPLEX" erspart das Zylinderausschleifen 3OOOO km Jeder ovalisierte Motor kann sie leisten mit den federnden Kolbenringen weil sie den Oelkonsum reduzieren, das Kolbenklappern beseitigen, die Zylinderabnutzung ausgleichen, die Leistungsfähigk. des Motors erhöhen. Verlangen Sie die Gratisbroschüre 112, bei E. M. CRESTO, 4, rue des Rois, Genf, Tel. 44.755 Ford Citroen Zu verkaufen _ . -„J .Limousine, 6-7 P Utrig. 8 Zylinder, in PaCkaiO 8ehr gutem Zustand. n- Cntn -Limousine, 4-6plMzig. 1929, 15 PS. UC SOTO vollständig neu revidiert, n 1/ IM -Cabrio-Limousine 1937, D K W wagen, mit voller Fabr.! Uornortoe -Limousine, «türig. Jahrgang 1937. erst MerCBOBS 15OOO km gefahren. Coupe. - •»-" -T^rrang 1933. Ford Citroen tlgp mehr . . . Simplex MILLIONEN VON AUTOMOBILISTEN SPAREN DURCH DIE GRÖSSERE SCHUTZFÄHIGKEIT DES NEUEN VEEDOLS Es ist 23% dauerhafter! In der ganzen Welt wird der epochemachende Erfolg des VEEDOLS als ein ungeheurer Fortschritt in der Entwicklung des Automobils angesehen. Überall sind die Kraftfahrer begeistert von der sparsamen Leistung eines Motor-Öls, das 23% dauere hafter ist. Denn die Widerstandsfähigkeit des neuen VEEDOLS gegen Oxydierung und Abfallbildung bedeutet "Extra-Kilometer" und extra Schutz, den man in jedem Liter findet. Der haltbare "Schutz-Film" des neuen VEEDOLS verbessert die Leistung des Motors, verringert seine Abnutzung und seinen Verschleiss, und spart erheblich an Reparatur-Kosten. Bei jeder Geschwindigkeit und Temperatur ist es sicher und wirkungsvoll. Sogar bei 20° unter Null kann man den Motor leicht und schnell anlassen. Gewonnen von dem kostbarsten Pennsylvania Bradford RoKol, wird es nach dem modernsten technischen Verfahren raffiniert. Für die Erzielung der besten Leistung eines jeden Wagens ist es das geeignete Motor-Öl. Lassen Sie noch heute Ihren Wagen damit auffüllen. DAS "EXTRA-KILOMETER MOTOR-ÖL 23% DAUERHAFTER A

N° 47 *» FREITAG, 10. JUNI 1938 AUTOMOBIL-REVUE Holzkohlengasgeneratoren Die Erinnerung an die grossen Schwierigkeiten, womit im Weltkrieg die Beschaffung von Motortreibstoffen verbunden war, hat in unsern sämtlichen Nachbarländern angesichts des gegenwärtigen Rüstungswettlaufs zur eifrigen behördlichen Förderung all jener Bestrebungen geführt, welche die Ausnützung der einheimischen Rohstoffquellen zur Qewinnung von Autobrennstoffen zum Ziele haben. Während nur wenige bevorzugte Länder über eigene Vorkommen von Rohpetrol verfügen, sind anderseits feste Brennstoffe praktisch in jedem Land vorhanden. Als solclhe eignen sich Holz, Torf, organische Abfälle wie Reishülsen, Holzkohle und Anthrazit. Jeder dieser Brennstoffe verlangt gewisse Besonderheiten von der Anlage, worin er zu Treibgas aufbereitet wird. Besonders günstig unter all diesen festen Brennstoffen verhält sich Generator-Holzkohle. Ihre Vorzüge Hegen darin, dass sie keine Teerbildung verursacht, ihr thermischer Umsatz im Generator ohne Säurebildung vor sich geht, dass sie ferner ganz besonders leicht in Brand zu bringen ist und man daher mit recht kurzen Anheizzeiten auskommt. Als Generator-Holzkohle eignet sich nicht jede Holzkohle gleich gut. Um die höchste Wärmeausbeute aus dem für diesen Zweck verarbeiteten Holz zu erzielen, empfiehlt es sich, die Verkohlung bei einer Temperatur von 275—300 Grad C vorzunehmen. Hiebei lassen sich aus dem Holz eine Reihe wertvoller Nebenprodukte, wie Holzteer, Holzessig und Holzterpentin gewinnen, falls man den Köhlprozess nicht im Meiler, sondern vielmehr in besondern Köhlöfen (sog. Köhlretorten) durchführt Bei Meilerköhlung verflüchtigen sich diese Stoffe allerdings mit dem Rauch. Eine Zürcher Firma bringt nun neuerdings neben den Ökonom-Holzkohlengasgeneratoren auch Retortenkühlanlagen auf den Markt, die privaten Betrieben oder Genossenschaften erlauben, gutes Abfallholz zu Generatorholzkohle aufzuarbeiten. Da ferner nach den statistischen Erhebungen des schweizerischen Waldwirtschaftsverbandes unsere schweizerische Holzproduktion ohne weiteres um 10 bis 15 % gesteigert werden könnte, wäre es in unserem Lande möglich, rund 3000 Lastwagen bei einer durchschnittlichen Jahresleistung von 25,000 km mit den festen Brennstoffen Holz oder Holzkohle zu betreiben. Damit öffnet sich nicht nur den holzverarbeitenden Betrieben, sondern auch der Privatwirtschaft der Weg, aus Ansicht eines Lastwagens mit eingebautem Oekonom-Holzkohlengasgenerator. den wirtschaftlichen Vorteilen des Holzkohlegasbetriebes Nutzen zu schöpfen. Sie resultieren daraus, dass die Holzkohle in der beschriebenen Weise sehr billig hergestellt werden kann, auch wenn kein eigenes Abfallholz zu diesem Zweck zur Verfügung steht. Die GeneratorholzkoMe kostet normalerweise bei Bezug von grösseren Mengen nur ca. 14,5 Rp. pro kg. Da nun erfahrungsgemäss 1,2 kg Holzkohle im Betrieb ungefähr einem Liter Benzin entsprechen, wird an den triebssicherheit entwickelt und stellen wegen der fast rückstandslosen, ohne Pechbildung erfolgenden Verbrennung der Holzkohle keine besonders hohen Ansprüche an die Wartung, so dass sich auch Fahrer damit abfinden werden, die bisher nur mit normalen Lastwagen und flüssigen Brennstoffen zu tun hatten. Auffallend ist der geringe Raumbedarf von Holzkohlegasanlagen. Wie unser Bild zeigt, lässt sich der Gasgenerator mit Leichtigkeit seitlich an der Fahrerkabine anbringen, ohne dass deswegen Brennstoffkosten jährlich ein recht nettes Sümmchen eingespart, das dazu ausreicht, die Generatoranlage in kurzer Zeit abzuschreiben. Dabei sind derartige Holzkohlegas- Generatorsysteme heute zur absoluten Beirgend etwas an Ladefläche verloren geht. Sein Durchmesser ist nämlich recht bescheiden und lässt noch genug Raum zum Aussteigen durch die etwas schmalere Türe frei. Weiter dürfen laut Gesetzeserlass neuerdings die Lastwagen mit Gasgeneratoranlagen im belasteten Zustand eine Tonne mehr wiegen als andere Lastfahrzeuge. Auch die vom Gesetzgeber zugelassene Nutzlast bleibt ask> beim Einbau eines Holzkohlengasgenerators unberührt. Bedauerlicherweise macht dieses Gesetz allerdings bei Kippwagen sowie Anhängerzügen eine Ausnahme. Sie sind nach wie vor an die alten Gewichtsbestimmungen gebunden. Fortsetzung Seite 6. Dass einer der «grossen Dreh, wie die General-Motors-, Chrysler- und Ford-Konzerne in USA genannt werden, gegenwärtig Versuche mit einer Vorderrad-Einzelabfederung macht, wobei als Federungselemente zwei Querliegende Blattledern dienen. Stossdämpfer hätten sich dabei als notwendig erwiesen. So wenigstens behauptet unser Gewährsmann. Dass eine amerikanische Traktorenfabrik zur Vergrösserung des Raddrucks an den treibenden Hinterrädern deren grosse Reifen versuchsweise mit Wasser fällte, dem als Gefrierschutz Kalzium-Chlorid beigemischt wurde. Bei gewissen Reifen Hessen sich bis 135 kg dieser Lösung einfüllen, wodurch sich die Bodenhaftung entsprechend vergrösserte. Dass das United States Regionais Soyabean Industrial Products Laboratory an der Universität von Illinois in Urbana (III.) einen neuen Preßstoff entwickelt hat, der sich, ungleich den bisherigen Pressmaterialien dieser Art, ausschliesslieh aus Stoffen zusammensetzt, die aus Soyabohnen gewonnen werden. Von einem neuen Preßstoff, der erlaubt, verhältnismässig grosse Metalleinlagen in die Pressteile einzuformen. Bei den bisher bekannten Preßstoffen war dies deshalb nicht möglich, weil die ungleiche Wärmedehnung von Metall und Preßstoff gern zum Springen des letzteren führte. Das neue Material verhindert dies durch seine hohe Elastizität. Dass die Flügel der kleinen Ventilatoren zur Verhinderung der Kondensatbildung auf der Windschutzscheibe neuerdings gern aus Gummi hergestellt werden, wodurch sich ein Schutzgitter erübrigt. Die Gummiflügel werden zwischen eine zweiteilige Nabe aus Preßstoff eingeklemmt Von guten Erfolgen mit Zündkabeln, deren Isolation an Stelle von Naturgummi aus dem amerikanischen Kunstgummi Neoprene besteht. Durch Eintauchen in siedendes Oel und ähnliche Prüfungen wurde die Isolierfähigkeit des Kunstgummis in keiner Weise beeinträchtigt. Junior s/25 PS Trumpf 1,7 Lt. 8/38 PS Trumpf 2 Lt. io/4s PS 2,5 Liter, e c y i., 13/58 PS Besuchen Sie bitte unverbindlich unsere AUSSTELLUNG Theaterstrasse 12, b. Corso A.G.fiirAUTOMOBILE Zürich - Pflanzscfiulstr. 9 - Tel. 72.733 Oft möchte man gerne im Nu am Ort sein, sei es, weil es pressiert, sei es wegen den Witterungsverhältnissen oder weil man ganz einfach ungeduldig wird. Ein andermal haben Sie das Gefühl, der Wagen fahre zu schnell und lasse kaum Zeit, um die Landschaft in Ruhe zu bewundern. Ein Motor muss deshalb imstande sein, je nach Wunsch des Fahrers äusserst schnell oder ganz langsam zu drehen; er muss auf alle Fälle aber regelmässig arbeiten. Dies erreichen Sie alles durch die versuchsweise Montage eines -Vergasers mit Starter, Düsensystem. 20. Montage in jeder Garage. Benutzen Sie für Ihre Fahrten unsere Relief-Strassenkarte der Schweiz 1 : 300,000 Preis: Leinen Fr. 5.—, Papier Fr. 3.50 In jeder Buchhandlung erhältlich, sonst beim VERLAG HALLWAG BERN GENERALAGENTUR FÜR DIE SCHWEIZ! HENRI BACHNANN