Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.053

E_1938_Zeitung_Nr.053

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG,

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 1. JUX.I.1938 N° 53 das sauerstoffhaltige Obenschmiermittel verbessert die Leistungsfähigkeit des Motors verhindert das öftere Schalten und vergrössert das Beschleunigungsvermögen Erhältlich bei Ihrem Garagisten oder direkt bei ACIL S.A., LAUSANNE und ihren Rayon-Vertretern DOLOMITEN GARDASEE GROSSGLOCKNER VENEDIG Wenn das die Ziele Ihrer diesjährigen Fahrt sind, dann empfehlen wir Ihnen unsere neue Autokarte der Ostalpen 1 :500000 zeigen di« Zahlen und Tabellen der Fremdenverkehrsstatistiker. Ob's da nicht richtig wäre, den einerr oder andern Ihrer Car Alpins durch einen neuen Berna zu ersetzen? Auf alle Fälle das sicherste Mittel, um nächstes Jahr die Kundschaft für Ihr» Fahrten zu gewinnen. Bernawagen werden seit 30 Jahren höchsten Ansprüchen gerecht. Car» und Omnibusse B bis 6O Plätze. Lastwagen von 800 7OOO kg Nutzlast. Zu verkaufen ADLER- Limousine für- bis Motorwagenfabrik Berna A.G., Ol»en mit der geschützten Neuerung der «Schönheitszeiehen». Diese Schönheitszeichen zeigen Ihnen die landschaftlich SCHÖNSTEN UND INTERESSANTESTEN PUNKTE. Wenn Sie von N nach S fahren wollen, so sehen Sie aus der Karte, dass Ihnen hierfür vor allem die breite Hauptstrasse über A zur Verfügung steht. Sie kommen auf dieser rasch vorwärts und sie ist landschaftlich nicht bedeutungslos. Ungleich lohnender aber ist es, über den B-Pass zu fahren, denn diese Strasse ist durch zwei grosse Punkte gekennzeichnet. Hingegen lohnt sich der Abstecher nach C nicht besonders. Die Fahrt auf einen der beiden Berge D und E sollten Sie nicht unterlassen! Haben Sie nur für einen der beiden Zeit, ist es lohnender, auf den Berg E zu fahren. Wenigstens aber sollten Sie bis zur ersten Schleife fahren, weil diese mit einem «Schönheitszeichen» versehen ist. I>ie Karte unifasst das ganze Gebiet der Ostalpen, von der Schweizer Grenze bis nach "Wien Preis Öes sechsfältigen Blattes Fr. 4L.—. Ein Beispiel: Verlag Hallwag, Bern ist seit «Jahren das Sicherste für Lastwagen und Anhänger. Rasches Bremsen. -*- Kurze Bremswege. Bremszylinder aus Leichtmetall. Keine Gummiteile. Verlangen Sie unverbindliche Offerten. E. Moser, Anhänger u. Bremsen, Bern Telephon 22.381 Schwarztorstrasse 101 Haben Sie schon ausgerechnet, wieviel Geld Sie für abnormalen Oelverbrauch infolge Undichtigkeit der Kolbenringe pro Jahr ausgeben? Ca. 90°/ 0 dieser Ausgaben ersparen Sie sich, wenn Sie Ihren Motor mit den bestbekannten, mehrteiligen Kolbenringen ' „CHAMPION" mit patentierter Arretierung, ausrüsten lassen. Verwenden deshalb auch Sie nur «CHAMPION» Kolbenringe mit Arretierung, welche lediglich in der Form, jedoch nicht in ihrer Legierung und Arretierung nachgeahmt werden können. Generalvertretung: ALBERT VOLL MÄR, Zürich- Wollishofen. 2 Kalchbühlstrasse Telephon 50.564 Oelnachf üllen .„,» Oelwechsel FRAM, Oelregenerator am Wagen Gunstige Gelegenheit! International- TRAKTOR in wie neuem Zustand, generalrevidiert, mit Dach und Stufenhaken. Anfragen unter Chiffre 16423 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen CHRYSLER 6/7-Plätzer Zu verkaufen 4 Stück je aus erster Privathand, gut erhalten, alle leicht iiberholungsbedürftig. Für Garagisten glänzende Gelegenheit, billig. Anfragen unter Chiffre Z 6210 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Typ 370, 18 PS, 6 Zyl., m. Schnellgang, 4/5 PL, wunderschöner Wagen, in sehr gutem Zustand. Modell 1933, 16 PS, 6 Zyl., 4/5 PL, Schweizer Karosserie, in gutem Zustd. An Zahlg. wird ev. Kleinwagen gen. Offerten unter Chiffre 65061 an die (52,53 Automobil-Revue, Bern. wegen Nichtgebrauch ein 8 Zyl., 23 PS, Mod. 1933, Limousine m. Schiebedach, Farbe schwarz, 6 Räder nsa und Gepäckträger, Pneus 700/16, Zustand neuwertig, aus erster Hand. Garantiert nur 31000 km sei. Preis Fr. 4600.- 18 PS, 4platzig, in prima Offerten unter Chiffre Zustand. (52,53 16426 an die Automobil-Revue, Bern. Anfragen unter Chiffre 6507 an die OPEL 2 Liter, 10 PS Lastwagen F. B. W., 6 Zyl., 5 T., revidiert, komb. m. 30plätz. Karosserie, 3-Seiten-Wirzkipper und Möbelkasten, Fr. fi 000.—. (49,51,53 Offerten unter Chiffre Z 6189 an die Automobil- Revue. Bureau Zürich. D^T 1 Zu verkaufen 1 MERCEDES-Gabriolet 1 TERRAPLANE-Gabriolet Zu verkaufen AUTO Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Citroen ein schöner, sehr gut erhaltener J. 34, 21000 km gefahren, 4/5-Plätzer, neuwertig. C6, J. 32, 6-Plätzer, Ia. Zustand. Karl Enz, Teleph. 770, Glarus. 75457 Modell 32/33, 7,66 PS, in prima Zustand, wegen Nichtgebrauch. (53-55 6/7plätzig, Modell 1934, 6 Offerten unter Chiffre Zyl., 14 PS, Fr. 2600. E. Tissot, Telephon 347, Wilderswil-Interlaken. 52,53) 6508 Wegen Nichtgebrauch zu verkaufen FIAT 521c 6 Zyl., 13 PS, 5plätzig : Fr. 1100.— Hotel Bahnhof, Courtelary Zu verkaufen: Sportwagen STANDARD J. 34, 12 HF, 4plätzig. Oldsmobile Citroen Zu verkaufen 1 Lastwagen Dodge 2 Tonnen, 75458 1 Lastwagen Dodge 4 Tonnen, m. Handkipp, Die Wagen sind in tadellös. Zustand u. werden mit Garantie abgegeben. Garage Vala'rsan, Sion 6550 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen AUTO CHRYSLER SENIOR 6 Zyl., 18 PS, Mod. 1931, sehr bewährter Typ, Limousine, 4türig, dunkelblau, in sehr gutem Zustande, billig. (53 Offerten unter Chiffre 6548 an die Automobil-Revue, Birn. Auto - Abbruch Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastwagen Grösstes Occasionaersatzteillager von Ober 200 verschied. Marken MOTOREN, ACHSEN etc. Ständiges Lager von guten Personen- und Lastwagen V.TOGNAZZO, ZÜRICH-HÖNGG Am Giessen 49 Tel. 67.299 MINERVA 6 7-Plätzer-Limousine mit Separation und Rollverdeck, 8 Zylinder, 20 PS, Modell 1934, bereits wie neu, zu (53)6538 Eventuell günstige Zahlungsbedingungen. W. Herbst, Autowerkstätte, Luzern. Tel. 22.931. 8 Zylinder, 27 PS, neueres Modell, Spitzkühler, wenig gefahrener Wagen, aus erster Hand. Anfragen unter Chiffre 16412 an die Automobil-Revut, Bern. Lancia Augusta Balilla 1937 Peugeot Hillman Fr. 420(X— Zu verkaufen Packard 7-Plätzer Interessante Occasionswagen Zahlungserleiehterung. Kadett 1937 Olympia 1937 Opel, Cabr., 10PS Fiat, 6 Plätze TITAN, ZÜRICH 9 Badenerstrasse 527 Telephon 70.777

flJO 53 — FREITAG, 1. JULI 193S AUTOMOBIL-REVUE Piosteulose Karosserien . Bei den mittleren und kleinen Wagen ist es heute mitunter nicht leicht, sich ohne erhebliche Körperverrenkung-en ins Innere zu begeben und dies desto eher, je mehr unsere körperlichen Dimensionen in irgend einer Richtung vom üblichen Mass abweichen. Nicht ungern wird bei dieser unfreiwilligen ic Turnübung » der Mittelpfosten als besonders lästiges Hindernis erleichtern das Ein- und Aussteigen Sempfunden. Was nützen schliesslich die Schönsten klappbaren Rücklehnen an den Vordersitzen, wenn sich uns der Mittelpfosten zwischen den beiden Türen hindernd in den Weg pflanzt. Ganz anders bei der pfostenlosen Karosserie, wo klappbare Rücklehnen wirklich eine zusätzliche Erleichteirung für das Ein- und Aussteigen bedeuten. Daneben muss die allgemeine Anordnung »Von Sitzen und Türausschnitt allerdings bei al'len Karosserien noch andern Bedingungen genügen, um das Maximum an Einsteigbequemlichkeit herauszuholen. Vor allem soll auch der Abstand vom vordem Sitzpolster bis zur Vorderkante- des Türausschnitts ausreichend sein, damit man beim Einsteigen nicht allzusehr mit Fuss und Knien «zirkeln» muss. Man trifft auch heute noch gelegentlich Neukonstruktionen an, die in dieser Be- «iehung recht viel zu wünschen übrig lassen. Der Begriff der pfostenlosen Karosserie hat sich im Automobilbau nunmehr seit einigen Jahren eingebürgert. Man hat sich an ihn gewöhnt ohne sich genauer Rechenschaft darüber abzulegen, dass er eigentlich etwas zuviel sagt, denn so ganz säulenlos sind auch diese Wagenaufbauten nicht, beisitzen sie doch beidseitig der Windschutz- Scheibe je einen Eckpfosten. Pfostenlos nennt man sie nur deshalb, weil die Mittelpfosten zwischen den beiden Türen jeder Seitenwand weggefallen sind. Die Türen sind also vorn und hinten anscharniert und greifen mit ihren Schlössern nur oben und unten in konische Zapfen im Türfalz der Karosserie ein. Dabei ist es ohne weiteres möglich, je nach Wunsch nur die eine der beiden Türen zu öffnen und die andere geschlossen zu lassen. Oeffnet man dagegen beide zugleich, so ist gleichsam die ganze Seitenwand abgehoben, wodurch die beiden Sitzbänke besonders leicht .zugänglich gemacht sind. Damit die Türen einer pfostenlosen Karosserie weder zum Klemmen noch zum Lärmen neigen, ist eine recht steife Durchbildung des ganzen Aufbaus notwendig. Der Schliessmechanismus wird so ausgeführt, dass die Riegel jeder Türe für sich (wie beschrieben) oben und unten in .die vorstehenden Zapfen der Karosserie eingreifen. Zur Abdichtung der beiden Türen gegeneinander dient eine im Falz der einen Tür eingelassene, der ganzen Türhöhe entlang geführte weiche Gummilippe. Pialiilsche Winke Aufsteckbarer Schraubenhälter. Der abgebildete Schraubenhalter, der sich auf den Schraubenzieher aufstecken lässt, erleichtert das Einziehen von Holz- oder Metallschrauben an schlecht zugänglichen Stellen. Er besteht aus Federstahlband, das in der skizzierten gezeigten Art zurechtgebogen wird. In die untere Schmalseite wird ein Loch gebohrt, woran seitlich, ähnlich wie bei einem Schlüsselloch, ein Schlitz mit paralellen Ansicht der pfostenlosen Karosserie des neuen Fiat- Balilla, dank der es sich besonders angenehm einund aussteigt. Als gute Beispiele für pfostenlose Wagenaufbauten nennen wir die italienischen Serienkarosserien. Alle drei grossen, italienischen Personenwagenfabriken bauen derartige Lfmousinen-Aufbauten, so Alfa Romeo seinen 2,3-Liter (siehe A.R. Nr. 52), Fiat die Modelle Balilla und 1500 (Bild), sowie Lancia den Typ Aprilia, dessen Karosserie sogar selbsttragend ausgebildet ist und trotzdem ohne Mittelpfosten auskommt. Flanken anschliesst. In jedes der abgebogenen obern Enden ist hingegen ein Loch zum Durchstechen des Schraubenziehers zu bohren. Durch Zusammenbiegen der beiden Seiten sind diese beiden Bohrungen übereinanderzubringen, bevor man den Schraubenzieher hineinsteckt. Die Vorrichtung sitzt dann also mit federnder Vorspannung am Schraubenzieher, was deren Abfallen verhindert. Zudem ist es möglich, dadurch die Schraube festzuhalten. Auch die Stossdämpfer bedürfen der Pflege. Im Stadtverkehr kommen die Stossdämpfer beim Parkieren oder Kolonnenfahren gelegentlich in unsanfte Berührung mit ihresgleichen. Und, wo gehobelt wird, da fliegen Späne. Der Stossfänger trägt vielleicht Beulen davon und gleichzeitig wird an den betreffenden Stellen der Rostschutzüberzug abgekratzt. Hier setzt dann Rost an, der nicht gerade zum gepflegten Aussehen des Wagens beiträgt. Um den dadurch verunstalteten Stossfänger wieder instandzustellen und ein Weiterfressen des Rosts zu verhindern, reinigt man ihn mit Hilfe Dass in Bolivien Fahrer, die einmal wegen Trunkenheit einen Verkehrsunfall verursachten und danach rückfällig wurden, einen roten Streifen um ihren Wagen gemalt kriegen, der sie von weitem kenntlich macht. Die übrigen Verkehrsteilnehmer können sich dann demgemäss vorsehen. Wagen mit diesem « Trunkenbold »- Abzeichen dürfen nie näher als 100 Meter von Likörgeschäften entfernt parkieren. Offenbar will man damit vermeiden, dass sich Fahrer, die nicht mehr soweit zu Fuss gehen können, nochmals « einen » zu Gemüte führen. Von einer Kampagne des französischen Touring-Clubs gegen das Zurücklassen von Papier und andern Abfällen an Picknickplätzen, das die ganze Gegend verschandelt. In Brüssel werde die Asphaltdecke der Strossen wegen ihrer Gefährlichkeit für den Verkehr durch einen Strassenbelag ersetzt, der auch bei regnerischem Wetter eine gute Bodenhaftung ergibt. Dass die deutsche Reichspost mit ihren rund 21000 Motorfahrzeugen der grösste Motorfahrzeughalter Europas ist. Dass eine grosse amerikanische Traktorenfabrik ihre neuesten Einsatzöfen mit Propan heizt. Ebenso werden im gleichen Werk die Motoren auf der Prüf Station mit Propan betrieben. In London sei gegenwärtig eine Strassen-«Kreuzung» im Bau, welche Verkehrsstauungen an jener Stelle radikal beseitigen wird, führt doch die eine Strasse unter der andern durch, so dass es nach Eröffnung möglich sein wird, den Verkehr an jenem Punkt dauernd im Fluss zu halten. Dass von der Viertelmillion neuer Wagen, die in Deutschland im abgelaufenen Jahr zum Verkehr zugelassen wurden, ungefähr 4/5 mit Zentralschmierung ausgerüstet sind. Was haben Sie unter Ihrer Ihre Last- und Lieferwagen, bei denen die Motoren ständig angelassen und abgestellt werden, verschlingen gewaltige Mengen Benzin. Das häufige Anlassen und das sich immer wiederholende Durchdrücken des Gaspedals, verringern die Lebensdauer Ihrer Wagen ganz bedeutend, falls Sie nicht einen Doch gewiss CHAMPION ZÜNDKERZEN ...... Ja warum, denn? Weil sie von den meisten Konstrukteuren verwendet werden. Es ist dies die beste Empfehlung, die Ihnen die Ingenieure geben können, die nach zahlreichen und langwierigen Versuchen eine den Bedürfnissen eines jeden Motors entsprechende Kerze konstruiert haben. Suchen Sie deshalb nicht weiter, machen Sie es wie die Konstrukteure und montieren Sie immer CHAMPION -Vergaser mit Starter, Düsensystem. 20, montiert haben. Ohne SOLEX-Vergaser werden Sie Ihren Motor nicht schon nach y 4 Drehung der Kurbelwelle in Gang bringen, noch weniger liefert er seine Höchstleistung bei einem minimalen Brennstoffverbrauch. Ein Versuch mit einem dieser Vergaser-Modelle wäre für Sie auf alle Fälle sehr interessant. Montage bei jedem Garagisten. GENERALAGENTUR FÜR DIE SCHWEIZ:* HENRI BACH MANN