Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.051

E_1938_Zeitung_Nr.051

6 AUTOMOBII>I?EVUE

6 AUTOMOBII>I?EVUE FREITAG, 24. JUNI 'K>38 — N° 51 zahnten oder Hypoidantrieb handelt, ganz gleich. Die Zahnform ändert sich nur beim Tellerrad und Antriebsritzel und lässt das Differentialgetriebe vollständig unberührt. Auch bei Einzelabfederungen der Hinterräder ändert sich grundsätzlich am Differentiagetriebe und Hinterachsantrieb gar nichts. Wir werden darauf gelegentlich noch ausführlicher zu sprechen kommen. -b- Holzgaswagen demonstrieren in der Bundesstadt Bern, 22. Juni 1938. Eine grosse Zahl von schweren Motorfahrzeugen mit eingebauten Holzgasanlagen demonstrierten am heutigen Nachmittag in Bern für die vermehrte Verwendung fester, einheimischer Treibstoffe, indem sie vorerst während einiger Zeit auf dem Bundesplatz in Reih, und Glied Aufstellung nahmen und später als Kolonne durch die Stadt fuhren. Moderne und ältere Modelle waren dabei, solche im blitzsauberen, neuen Kleid und andere. denen man den jahrelangen harten Dienst wohl ansah, den sie bereits hinter sich haben. Berna, FBW und Saurer waren je mit einigen Typen vertreten. Lastwagen mit fester und solche mit Kippbrücke, ein Traktor und sogar ein Omnibus, der im einjährigen, fahrplanmässigen Betrieb zwischen Luzern und Beromünster schon 80 000 km zurückgelegt hat, zeugten für die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten moderner Holzgasanlagen. Besonders grosses Interesse erweckten bei den Zu- Zwei Ansichten vom «Marsch auf Bern» der Holzgaswagen. Oberes Bild: Man erkennt im Vordergrund die beiden Holzgas-Lastwagen der Militärverwaltung. Unteres Bild: Der Aufmarsch der, Holzgaswagen vom Bundeshaus aus gesehen. schauern die beiden, fast neuen Lastwagen der Militärverwaltung, die gegenwärtig in der zweiten Rekrutenschule der Motorwagentruppen Dienst tun, nachdem sie den Anforderungen an Feldtüchtigkeit in der ersten Schule auch auf dem Ausmarsch unter schwierigen Bedingungen genügt haben. Was wollte diese Vorführung erreichen? Sie wollte « handgreiflich» zeigen, dass sich der Holzgasantrieb bereits für alle vorkommenden Betriebsverhältnisse auch bei uns einzuführen vermochte und daher entsprechend vielseitige, praktische Erfahrungen vorliegen, die eine Verwendung in grösserem Maßstab als bisher durchaus rechtfertigen würden. (Manche von den in der Schweiz zirkulierenden Holzgaswagen haben schon eine Fahrstrecke von 100 000 bis 250 000 km zurückgelegt.) Das Schwergewicht, der Akzent der ganzen Veranstaltung lag jedoch, wie schon die an jedem Wagen angebrachten Aufschriften besagten, zweifellos in der Betonung, dass der Treibstoff für diese Wagen im Lande erzeugt wird. Angesichts der gewaltigen Anstrengungen unserer drei Nachbarländer (in Frankreich werden gegenwärtig jährlich mehr als 3000 Lastwagen mit Gasgeneratoren ausgerüstet, Italien und Deutschland arbeiten ebenfalls sehr intensiv an der Umstellung des schweren Strassenverkehrs auf einheimische Brennstoffe) dürfen auch wir nicht zurückbleiben im Wettlauf um die Erschliessung brachliegender, einheimischer Rohstoffquellen. Unser Land ist ja mit derartigen Glücksgütern nicht gerade gesegnet. Um so wichtiger ist es, dass wir das Vorhandene nach Kräften nutzen. — fw — Ted.

N° 51 Jr-' FREITAG, 24. JUNI 1938 AUTOMOBIL-REVUE mehr . . . Jeder ovalisierte Motor kann sie leisten mit den federnden Kolbenringen w e i l s i e den Oelkonsuxn reduzieren, das Kolbenklappern beseitigen, die Zylinderabnutzung ausgleichen, die Leistungsfähigk. des Motors erhöhen. verlangen Sie die Gratisbroschiire 112, bei E. M. CRESTO, 4, rue des Rois, Genf, Tel. 44.75S mit einer Einlage von 6"—10 Mille. Buchhaltung durch Treuhand kontrolliert. (51)6490 Offerten unter Chiffre Z 6194 an die Automobil-Revue. Bureau Zürich. für die deutsche Schweiz, der über einen Lieferungswagen verfügt, um darin eine Kollektion von Spezial- Werkzeugen für Garagen unterzubringen. Kaution von Fr. 2000.— unerlässlich. Offerten unter Chiffre 2309 an die Chauffeur auf 10-Tonnen-Lastzug, m grösseresTranspOrtgeschäft im Aargau. — Solche, die Erfahrung im Langholztransport haben, erhalten den Vorzug. (50,51 Offerten unter Chiffre 6445 an die Automobil-Revue, Bern. auf Leicht- u. Schwermotor, sichere Fahrer und gute Wagenkenner (auch für solche als Mitfahrer oder die nebenbei auch and Arbeiten verrichten). Off. erb. an Hans Früh, Chauffeurschule, Marbach (St. Gallen). Tel. 61.02. Für Garage-Service, ev. Privat, 28 J. alter, verh. m. kl Rep. gut vert., spez. auf Ford, gute Umg.-Form, sucht Stelle. Eig. Werkzeug. Offert, unt. Chiffre 6455 an die (51,53 Automobil-Revue, Bern. X. C. S. „SIMPLEX" erspart das Zylinderausschleifen 3OOOO km Simplex Gesucht AUTO-IVSECHANIKER Per sofort gesucht Alleinvertreter Gesucht routinierter Suche Stellen für Chauffeure Chauffeur Automobil-Revue, Genf. Chauffeur 24 Jähre alt, ledig, mit Fahrbewill. f. Luxus-, Lieferungs- u. Lastwagen, sicherer, gewissenhafter, seriöser Fahrer, mit mehrjähriger Fahrpraxis, sucht Stelle ~* per sofort oder später. — Erstklassige Zeugnisse, Referenzen und Leumund. Offerten unter Chiffre 6460 an die (51,52 Automobil-Revue, Bern. CHAUFFEUR gesucht, der Interesse hat, gegen Abtretung der Kunden (Kies- u. Holzfuhren), 2 Lastwagen zu übernehmen (neueres Mod. ä 3 t). Not. Kapital ca. 10 Mille. Garage f. ein halbes Jahr gratis. Für jungen Mann bietet das Geschäft eine sichere Existenz mit Erweiterungs - Möglichkeiten, da es ohne Konkurrenz am Platze ist. Zentralschweiz. Offerten unter Chiffre 6476 an die (51 Automobil-Revue, Bern. Generalversammlung des TCS. Unter dem Vorsitz von Präsident Dr. Henneberg tagte am letzten Samstag in Genf die Generalversammlung des TGS, deren Traktandenliste im Verlauf einer knappen Stunde ihre Erledigung fand. Nach der Genehmigung des Jahresberichtes stimmte die Versammlung, die übrigens neben dem Verwaltungsrat nur ein paar wenige Mitglieder umfasste, der Jahresreohnung zu. Der Beitrag pro 19S9 bleibt auf der bisherigen Höhe: 12 Frf für Automobilisten, 7.50 Fr. für Motorradfahrer und 6 Fr. für Radfahrer. Ausser der Neuwahl eines Rechnungsrevisors wurden die 12 im Austritt sich befindenden Verwaltungsrätsmitglieder Crittin, 0. Fierz, Dr. F Guyot, 0. Helmlin, Dr. A. Ith. J. Jakober, Dr. A. Patry, Ch. Perrin, G. Perrot, A. Roesgen, R. Stamm und A. Vassalli in globo bestätigt. Dr. Henneberg brachte offiziell zur Kenntnis, dass der gegenwärtige Direktor des TGS, Herr Prof. Delaquis, am 1. Oktober seinen Posten verlässt. Auf seinen Vorschlag hin wurde einstimmig beschlossen, Prof. Delaquis vom Tage seines Ausscheidens an zum Mitglied des Verwaltungsrats xa ernennen. Für die Uebernahme seiner Nachfolgerschaft liegen bereits mehrere Kandidaturen vor, doch gedenkt man noch zuzuwarten, bis die Liste komplett ist, worauf ein Aussohues des Büros die Sichtung vornehmen und einer Vollsitzung desselben das Ergebnis seiner Arbeit unterbreiten wird. SEKTION THURGAU. 24. ordentliche Generalversammlung, Sonntag, den 3. Juli ev. b. schlechter Witterung 10. Juli 1938. verbunden mit einer schönen Dampfer-Rundfahrt auf dem Bodensee. Traktanden: 1. Begrüssung; 2. Wahl der Stimmenzähler; 3. Protokoll der 23. ordentl. Generalversammlung, etc.; 4. Kurzer Jahresbericht des Präsidenten; 5. Jahresrechnung 1937, Bericht der Kontrollstelle und Decharge^Erteilung; 6. Wahlen; 7. Veteranen-Ehrung; 8. Allgemeine Umfrage. Tagesprogramm: 11.00 Uhr: Abfahrt ab Hafen Romanshorn mit Extra-Dampfer zur Rundfahrt auf dem Bodensee. Gesucht per sofort, spätestens auf 1. Juli, in Autotransportgescbäft, tüchtiger, solider Chauffeur auf Saurer-Wagen. Car- Bewilligung unerlässlich. Offerten unter Chiffre 6484 an die (51 Automobil-Revue, Bern. Auto- Mechaniker solide, einwandfreie Ar beilskraft. (51,52 sucht Stellung in Garage oder zu grosserem Wagenpark. Offerten unter Chiffr 6461 an die Automobil-Revue, Bern JOOOOOOOOOOOCK 24jähriger Automechaniker in westschweizer. Reiseunternehmen tätig als Mechaniker u. Car-Chauffeur auf Saurer-Diesel, gute Referenzen, Deutsch u. Franz. sprechend, Militärfahrer, sucht seine jetzige Stelle zu wechseln Offerten unter Chiffr 6477 an die (51 Automobil-Revue, Bern Zuverlässiger, 17jährig. Jüngling (51 sucht Lehrstelle in Autogarage Offerten unter Chiffre 6481 an die Automobil-Revue, Bern. Arbeitsfreudiger, gewissenhafter junger Mann sucht Stelle als (50,51 Chauffeur und ev. für allgemeine Beschäftigung. Interessent hat Lehrzeit als Konditor absolviert. Offerten unter Chiffre 6439 an die Automobil-Revue, Bern. Solider, kautionsfähiger Chauffeur- Mechaniker Chauffeur- Mechaniker Zukaufen geöucfvt Damen auf dem Deck, gemütliches Beisammensein, musikal. Unterhaltung. Herren: Generalversammlung in der Kajüte lt. Traktandenliste. 13.00 Uhr: Kaltes Büffet auf dem Dampfer. 15.30 Uhr: Halt b. Schlössli Bottighofen. Tanz und Badegelegenheit. 17.30 Uhr: Weiterfahrt nach Romanshorn. Gemütl. Beisammensein im Seehotel Schweizerhaus Romanshorn. Der Fahrpreis für Mitglieder und Angehörige wird durch die .Clubkasse getragen. Wir bitten unsere Mitglieder, die ihnen zugestellte Anmeldekarte bis spätestens 28. Juni a. c. an unser Sekretariat einzusenden, und geben der Hoffnung Ausdruck, mit einer zahlreichen Beteiligung rechnen zu dürfen. Der Vorstand. Eröffnung von Alpenposten. Die Postverwaltung hat am 20, d. M. auf der Alpenstrasse Martigny - Gr. St. Bernhard den Betrieb wieder aufgenommen. Bugafti-Club Suisse. Am 15. Juni fand im Aarauerhof in Aarau die ordentliche Generalversammlung statt. Die Fabrik war durch Herrn Direktor Paul v. Molsheim vertreten. Das Komitee wurde wie folgt gewählt; Präsident: Herr Dr. H. J Kalberer, Frauenarzt, in Zürich; Vizepräsident: Herr Kurt. W. Fischer, Fabrikant, in Döttikon; Aktuar und Kassier: Herr Louis Egloff-Trümpy, Kaufmann, in Zürich. Als nächste Veranstaltung wurde eine Picknickfahrt nach Wangs (St. Galler Oberland) auf Sonntag, den 17. Juli, festgesetzt. Jeden Mittwochabend 6 Uhr: Aperitif-Rendez-vous bei Huguenin, Bahnhofstrasse, Zürich. Bugattifreunde sind stets Willkommen! Redaktion: Dr. A. Locher. — Dr. E. Waldmiyer. Dlpl.-Ing. F. 0. Weber. Onaral-Vertreter: Applications Electriques S. A., Zürich-Genf. Zürich: Ma.nessestrasse 4, S^quin-Dormann, Bahnhof Itrasse 69a. Basel: Füglistaller & Co. Bern: Hans Christen. Chur : 6. Glauser. Luzern: Frey A Cie. AUTOMOBIL, 4pläUig abriolet, nicht über 10 PS, Occasion, geg. Schlosserarbeiten. — W. Ruef, Schlosserei, Oftringen (Kt Aarjau). (50,51) 6427 Xu kaufen geducfut Zukaufen aeöucfvt Offerten unter Chiffre 6413 an die Automobil-Revue, Bern. 10-18 Plätze, ca. 15-18 PS. — Offerten mit genauer an gutem Platze, von tüchtigem Fachmann, deutsche oder französische Schweiz. Beschreibung und Preis erbet, unt. Chiffre 6311 an d. Automobil-Revue, Bern. Offerten unter Chiffre 6480 an die Zukaufen aeöucfvt Occasion: 2- od. 4-Rad gutgepflegtes, offenes 6p*. Anhänger, für 5 t Tragkraft. Nur leichtes Eigen- Militärfahrer, im Alter iabriolet, bis 17 Y* PS, AUTO von 27 Jahren, (51 4/5- öder 6-Plätzer. Nur sehr gut erhaltener Wagen gewicht kommt in Frage. sucht Stelle kommt in Frage. — Offerten unt. Chiff. J. 4751 Sn. Z6188 an die Automobil- Offerten unter Chiffre auf schweren Lastwagen. Gute Zeugnisse und Leu-amund. — Offerten erbet, Publicitas, Solothurn. Revue, Bureau Zürich. 40-51) 6397 unter Chiffre 6462 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht per sofort tüchtiger, lediger (51 ür Jahresstelle. Offerten mit Zeugnissen iOwie Lohnansprüchen >ind zu richten unt. Chif- :re 6482 an die Automobil-Revue, Bern, *. c. s. IV2—2-Tonnen- Lastwagen Dadte «us sfincsiw SpcMlBolHtfung Verstellbar« Gl«m*bl»r Erstklassig« Sp«ilaU Isolierung erhöht die WlrtxhaftlkMteit Oer .»Mratef' erhilt das Gemüte in Miner ursprünglichen Frische Zukaufen aeöucfvt TOURISTIK Commerciale 8—10 PS Zukaufen geöwcnf geeignet für grosse Mietfahrten. — Offerten mit genauer Beschreibung und Preisangabe erb. unt. Chiffre 6471 an die (51 Automobil-Revue, Bern. Zukaufen aeöucht *«. OER FRIGIDAIRE-KÜHtSCHRANK Vor Kauf probeweise Miefs EisscJiubbden Kätteraeter! 9 KäDcthrfsn and automatische Abfauvomchtuna Der geniale .Sparwatt -Kompressor. der Sparer im Haushalt, der eigentliche .Frigidaire'-KäHeapparat (Kipper), in prima Zustd. An Zahlung muss Luxus- 3-Seifenkipper bevorzugte Marken: Peu-Wagengeot, CitroSn, Renault. in tadellosem Zustand, ge- 7-Plätzer (offen), nommen werden. (51 Offerten unter Chiffre Offerten unter Chiffre 16393 an die 6463 an die Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. neuer 6-Plätzer Wagen mit hinterer Türe und wegnehmbaren Polstern, zwecks Warentransporten. Gegengeschäft in Tankanlagen, Kompressor oder andern Garage-Einrichtungen erwünscht. Offerten dringend unter Chiffre 16410 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen geduckt „ Leichtgehende», neuartiges TünchloM lore nt nvueTngs% torsionssicherei Metallkonstruktio*, ohne Holzrahmen Torsionssichere RahmerikomtrukrteH, absolut unempfindlich gegen Temperaturunterschiede FRIGIDAIRE 2u kaufen gedwcfif guterhaltener 5 JAHRE GARANTIE Gesellschaftswagen (47,