Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.055

E_1938_Zeitung_Nr.055

16 Automobil-Revue —

16 Automobil-Revue — 55 Auflösung des Dichterrätsels. Daudet, Ewers, Schiller, Chamisso, Federer, bsen, Kipling, Cervantes, Gluck, Buerger, Dickens, Lessing. Der Schmied seines Glückes (von Gottfried Keller). Liste der richtig eingesandten Lösungen: 3 Punkte: J. Aebischer, Merenschwand; A. Bachofen, Glarus; Frau B. Baerlocher, St. Gallen; M. Bertschmann, Basel; Frl. M. Bossert, Lenzburg; C. Burgener, Rorschach; Frl. M. Epple, St. Gallen; Frau E. Faesy- Bühler, Rüschlikon; Frau H. Gerber-Baumann, Aarwangen; Frau Dr. Gräflin, Walzenhausen; Frau S. Gysin-Rieder, Liestal: Frl. A. Hagmann, St. Gallen; Frau J. Hopf, Bern; Frau Hörn, Bern; Frau R. Kallen, Grenchen; K. Keusen, Biel; G. Laepple, Basel; Frau M, Läubli, Ermatingen; Frau E. Markoff, Buchs; Frau Marti, Ölten; Dr. E. Meier, Unterkulm; P. Meier, Bern; M. Nievergelt, Zürich; J. Nussbaumer, Benzenschwil; M. Ottiker, Pfäfers; Frau L. Rock, Basel; G. Siegrist, Bern; Frl. A. Weidmann, Münchenstein; F. Wenger, Bern; Frl. E. Winteler, Glarus; Frl. H. Wyss, Bern. 2 Punkte: E. Benz, Goldach; J. Gustin, Schönenwerd; Frau F. Junker, Töss. weiss der Onkel; aber wer etwas auf Präzision gibt, wird sich so eine Geschwindigkeitsrechnung zur Abwechslung gern gefallen lassen. Huhn auf Rattenjagd. Eine Henne in Cheshire hatte die zwanzig Kücken, die sie aufgezogen hatte, ständig gegen die Angriffe von grossen Ratten zu verteidigen. Schliesslich wurde es dem Huhn augenscheinlich zu dumm, und es beschloss, nun seinerseits zum Angriff überzugehen. Man beobachtete, wie die Henne sich beim Herannahen der Ratten ganz still in ihrem Nest verhielt, um sich dann plötzlich auf die gefährlichen Nager zu stürzen. An einem Morgen lagen neben dem Nest vier Rattenleichen, lauter besonders stattliche Exemplare. Jeder Ratte war durch einen gewaltigen Schnabelhieb die Wirbelsäule gerade hinter dem Kopfansatz abgetrennt. Von dieser Nacht an wagte keine Ratte mehr dem Nest des rabiaten Huhnes näherzukommen. Ein ungemütlicher Schüler. Rätsel* Ec:I*e Als in der Oberklasse des Kaschauer Gymnasiums bei der Zeugnisverteilung ein Schüler erfuhr, dass er durchgefallen war, zog er wortlos einen Revolver aus der Tasche, um den Professor niederzuschiessen. Nur dem glücklichen Umstände, dass die Waffe versagte, hatte es der junge Mensch zu verdanken, dass er nicht zum Mörder wurde. Er flüchtete, wurde aber von der Polizei bald festgenommen und gab seine Absicht, den Lehrer zu erschiessen, unumwunden zu. Ganz unberechtigt scheint es nicht gewesen zu Silbenrätsel. a - a - au - ba - be - ben - ber - ber - her ber - bil - blick - das - de - den - den - den der - des - det - ent - er - fän - ga - gan - ge gen - gen - gen - ger - heit - heit - ka - ka - ka kan - lau - le - le - len - li - li - lin - ma - men mi - mi - mo - mo - mon - na - ni - nicht - nur on - ra - re - sa - schei - sehen - schick - sein set - si - stun - ta - te - ten - ten - to - ü - ü - und ver - wen - zes. Obige Silben sind so zu ordnen, dass Wörter nachfolgender Bedeutung entstehen, wobei jedes Wort eine fett gedruckte Silbe enthält. Diese Silben ergeben aneinandergereiht ein Zitat aus Goethes «Hermann und Dorothea». 1. Zeitweiser für das Jahr. 2. Wichtiges Verkehrsmittel. 3. Herrscher (Mehrzahl). 4. Stark ins Auge fallende Reklame. S. Berühmter Schnelläufer. 6. Stehlen. 1. Eine für die Mitmenschen angenehme Tugend. 8. Zöglinge einer militärischen Erziehungsanstalt. 9. Mehrarbeit über die vereinbarte Arbeitszeit. 10. Geschützweite, Kugelgrösse. 11. Mythologischer König, dem alle3 zu Gold wurde. 12. Menschenfresser. 13. Gestatten. 14. Weibliche Hauptgestalt in Shakespeares «Othello». 15. Pflegegelder, Unterhaltungsbeiträge. 16. Ueberstrümpfe. 17. Norwegische Dichterin (Nobelpreisträgerin). 18. Deutsche Stadt am Bodensee. 19. Bewohner einer asiatischen Halbinsel. 20. Sein oder spricht Shakespeares Hamlet. 21. Gegenteil von Zukunft. 22. Fremdwort für Abtretung. 23. Aufstellung von Maschinen, Wochentage. 24. Lebensgeschicke. Die richtige Lesung zählt 5 Punkte. Zum Dichter-Rätsel ist nicht viel zu bemerken, Denkaufgabe: Herr Kellet will fliegen. was den Onkel fast mit Unzufriedenheit erfüllt. Herr Keller will mit dem Flugzeug verreisen- Von Zürich nach Dübendorf fährt er mit seinem Dagegen seht ihr wieder nebst dem Silbenrätsel Privatauto. In Oerlikon, 7,5 km vom Flugplatz entfernt, entdeckt er, dass er eine Minute nach dem für Erholungsreisende auch eine Denkaufgabe, die Start des Flugzeuges beim Flugplatz eintreffen würde, unsere Mathematiker interessieren dürfte. Wer wenn er mit seiner bisherigen Geschwindigkeit von will diesem Herrn Keller helfen, zum Ziel zu kommen? Ein Autofahrer fährt einfach drauf los, das dem Start des Flugzeuges in Dübendorf 50 km/h weiterfahren würde. Welche Geschwindigkeit muss er einhalten, damit er zwei Minuten vor eintrifft? Die richtige Lösung zählt 6 Punkte. Einsendetermin: 15. Juli Seit* und Ga»aiux«BBral*45ii#4&n sein, dass an den mittelalterlichen Universitäten die Studenten vor Ablegung des Examens schwören mussten, nach einem eventuellen Durchfall sich nicht an dem Examinator zu rächen, «weder mit einem Messer noch sonst mit einem scharfen Instrument». An Revolver zu denken, hatte man da|* mals ia noch Iceinen Anlassl Ein seltsames Verbot. Der Polizeipräsident von Los Angeles hat sich veranlasst gesehen eine seltsame Verordnung zu erlassen. Sie lautet: Es ist verboten, mit Golfbällen nach Singvögeln zu schiessen. Unter den beim Film beschäftigten Golfkünstlern hatte nämlich in letzter Zeit ein Wettbewerb eingesetzt, der darauf abzielte, mit wohlgezielten Schlägen aus fünfzig bis achtzig Metern Entfernung Vögel von Bäumen und Telegraphenstangen herunterzuholen. Der Bevölkerung hatte sich ob dieses «Sports» eine derartige Empörung bemächtigt, dass die Polizei trotz der prinzipiellen Schonung, die sie im allgemeinen den Launen der Filmgrössen angedeihen lässt, das Verbot erlassen zu müssen glaubte. Zigaretten ohne Papier? Ein ungarischer Schriftsteller, Stefan Tamas, Verfasser einiger entzückender Kinder- und Jugendbücher, der auch mit Film- und Theaterstücken Erfolg hatte, hat, wie kürzlich das «Prager Tagblatt» zu berichten wusste, in einjähriger Arbeit mit einem Chemiker die Zigarette ohne Papier erfunden. Die Hülle dieser Zigarette ist aus undurchsichtigem, weichem Tabak angefertigt, glüht mit dem Inhalt zusammen und schmeckt nach Tabak, ist dünn wie Cellophanpapier und vollkommen aromadurchlässig. 0e* ywsse und dec Meine Mann Shaw und der Zeirangsverkäuler. Vor einem Londoner Hotel, wo Shaw wohnte, stand ein Zeitungshändler, bei dem der Dichter täglich seine Zeitungen kaufte. Als er wieder einmal Zeitungen kaufen wollte, merkte er, dass er kein Kleingeld bei sich hatte. «Das macht nichts», sagte der Zeitungsmann. «Sie bezahlen morgen, wenn Sie wieder vorbeikommen.» «Und wenn ich morgen tot sein sollte?» fragte Shaw. «Ach, das wäre auch kein so grosser Verlust.» — Ich halte mir einen Frosch, ein Eichhörnchen und einen Papagei, ich bin nämlich Tierliebhaber. — So, so — ich ""halte mir gar nichts ich bin nämlich Tierfreund. Logik. Charlie Chaplin ist nicht nur ein Humorist des Mienenspiels. In Amerika werden seine Aussprüche gern zitiert. Als er einst an einem Friedhof, der mit hohen Mauern umgrenzt war, vorbeiging, meinte der berühmte Filmschauspieler, indem er auf die hohen Mauern hinwies: - Ich frage mich oft wozu man wohl solche Mauern um die Friedhöfe errichtet. Das ist ja ganz umsonst - schade um die Steine. Diejenigen, die sich im Innern befinden - haben ja keine Macht da herauszukommen; und die, die ausserhalb der Mauern sind - wünschen gewiss nicht da hineinzukommen. Der Zauberkünstler. «Meine Damen und Herren! Befindet sich unter Ihnen ein junger Mann, der gern den Namen seiner Zukünftigen wissen möchte?» Ein Herr in der ersten Reihe meldet sich. «Wie ist Ihr Name?» fragt der Zauberer. «Johansen!» antwortet der junge Mann. «Dann wird Ihre Zukünftige, falls Sie nicht einen anderen Namen annehmen, Frau Johansen heissen!» Der zweite liebt dos - ßeüniMüt*" 1 Oer dritte liebt das Eine Widmung. Bei der Beerdigung von Austen Chamberlain zog der Kranz der Taxi-Chauffeure die besondere Aufmerksamkeit aller Anwesenden auf sich. Folgende Widmung war nämlich darauf zu lesen: «Zum Andenken an den Fahrgast, der immer ein freundliches Wort für die Chauffeure hatte.» Prinz Murat. Vor einigen Wochen starb in Paris hochbetagt Fürst Joachim Murat, ein Nachkomme jenes Marschalls gleichen Namens, der einst die Schwester des grossen Napoleon geheiratet hatte und viele Jahre in dem Palaste residierte, der seit Bestehen der Republik Wohnsitz des amtierenden Präsidenten ist. Der jetzt verstorbene Nachkomme des Schwagers Napoleons war während des Krieges und einige Jahre später Abgeordneter des Departements Lot und wurde in dieser Eigenschaft mit mehreren Kollegen vom damaligen Präsidenten Millerand ins Elysee gebeten. Nach der Konferenz, als die übrigen Deputierten im Park des Palais promenierten, bat Prinz Murat, die Räume des Palais besichtigen zu dürfen. Höflich und zuvorkommend gestattete der Hausherr es seinem Gaste mit den Worten: «Aber selbstverständlich, mein Prinz, Sie sind ja hier zu Hause.» «Die Menschen sind doch ein komisches Volk.» «Wieso?» «Na, wenn du behauptest, am Himmel stünden 987,856,784 Sterne, das glauben sie, aber wenn du an deine Tür schreibst: «Frisch gestrichen», dann probieren sie allemal, ob es auch stimmt,» Redaktion des Auto-Magazins: Dr. Hans Rud. Schmid. Samnaun 18S0 m ü. M. Unter - Engadui Das romantische Bergdörflein mit seiner kühn gebauten Antostrasse, seinem sehr milden Klima, seiner seltenen Alpenflora und seinen landschaftlichen Schönheiten ist ein wirkliches Naturidyll für Ihre Sommerferien. Hotel Silvretta Mod. eingerichtetes Haus, fl. Wasser in allen Zimmern. Balkons, Terrasse, Garage. Benzinstation. Pensionspreis Fr. 8.-bis 9.50. Bereitwilligste Auskunft sowie Prospekte durch die Reisebüros, sowie durch die Hotelleitung, Tel. 3, Samnaun. Mast + WDIhrtdi Im Hotel Terminus, Colmar finden Sie allen Komfort, erstklassig gepflegte Küche zu bescheidenen Preisen. - Grossei GeseUschaftssaal für 300 Gedecke. Garagen im Hotel. Tel. 2118. Bes. Emile Jokaer. Mit wenig Geld ein Bantam-Zelt Zeltstoff garantiert wasserdicht. Strapazierfähige Ausführung. Grosse und kleine Modelle, Spezialausführungen werden prompt u. vorteilh. ausgef. Zelt f. 2-3Pers. 4 Personen 7 Personen 54.- 78.- 91.- jedesModell 5 Tage kostenlos und unverbindl. zur Ansicht. Prospekte durch SchWOb&Cie.,Bernl, Hirschengraben WEEKEND- FELDBETTEN amerik. Modelle, neu eingetroffen, zus.-Iegbar, sehr solid, nur Fr. 35.— und 45.—. W. Glaser, Waffen, Zürich 1, Löwenstr. 42, Telephon 35.825. was Du brauchst, ALLWAG BERN Ein Halt t in Ouehy üueh Filets zu u kosten. Auto Gefahr för ulenz als Gegengewicht fätansetzenden t. Zucker meiden. U&mesetas die neuen Kristall-Sacdiorin- Tabletten, süssen durchaus rein und setzen kein Fett an. Garantiert unschädlich. Erhältl. in Apoth. und Drog. zu fr. 1.25 per Dose mit 500 Tabl. A.-O. «Hermes», ZU rieh 2 SCHWEIZIRFAtRIKAT LAUSANNE Sportsleute Um kräftig zu essen, geht man ins Restaurant Lausannois 9, Rue Haldimand, 1. Stock Ouchy - Lausanne Cafe-Rest. Rappaz & Navigation lohnt sieb, um „bei Rappaz" Fisch- Xel. 32 041. Kabine 34.827 Neuenburg - Handelsschule Kurse: Handelsfächer, moderne Sprachen) Post- Eisenbahn- und Zollwesen — Drogistenklasse Spezialklassen für Mädchen Diplom und Handels-Matura Ferienkurse: 18. Juli bis 6. Aug., 22. Aug. bis 10. Sept. Beginn des Schuljahres 1938/39: 15. Sept. 1938 Für Auskünfte und Prospekte wende man sich an die Direktion Kissinqer Auch beim Autofahren wollen Sie sicher sein — darum ein Stückchen Alraune-Wurzel echt Madragora, Preis Fr. 10.—. Postfach 11697, Aadorf.

N°55 — - Automobil-Revue 17 ^-S-Y f# ZIEHUNG AUGUST 1938 Tellspiele Altdorf an historischer Stätte, jeden Sonntag 10. Juli bis 11, Sept. Prospekte durch Teilspielbüro Altdorf. - Telephon 109. Billettvorverkauf: Reisebureau Kuoni A. G., Zürich; Reisebureau Bucher & Co. A. G., Luzern. Fahrt per Schiff ab Luzern und allen Stationen einfach für retour gegen Abstempelung an der Teilspielkasse. KÜSSüätfit am Rigi Die weltberühmte historische Stätte der Zentralschweiz. Hohle Gasse, Gesslersburg, Königin Astrid Kapelle. Ruderund Angelsport. Strandbad. Zentrum der prachtvollsten Ausflüge und Fusstouren. Automobilisten sind gute Kunden Hotels: Crenov. 1838). Goethe-Stube. Alter Katsaal. Schönste und heimeligste Räume am Hauptplarze. Aus Küche und Keller vom Guten das Beste zu massigem Preise empfiehlt Ihnen der Besitzer Emil Ulrich, Telephon 61.OST. Küssnachterhof Telephon 61.163. Grosse Terrasse. Prachtvolle Rundsicht. VorzUgl. Küche. Spezialitat: Güggeli und Forellen. Pension ab Fr. 7.—. Prospekte. W. Mathys, Küchenchef. Du Lac (Seehof) Telephon 61.012. Grosser schattiger Garten, direkt am See. Spezialität in Fisch und Geflügel. Massige Preise. Garage, grosser Parkplatz. A. Trattmann. Gewinnen Sie dieselben durch das A uto-Magazin ffr. 10.— (eine 10-Los-Serie Er. 100.— ) plus 40 cts Porto auf Postcheck ni 10026 Adresse: Sera-Lotterie, Genfargasse 151 Bern. (Bei Vorbestellung der Zlebungs - Liste 30 ota mehr). lose auch %el den ternl - sehen Banken, sowie Erlvafbahnstatlonen erhält • lieh. Für. Fahrten in der Schweiz und im benachbarten Ausland Vierwaldsf älter- See und Umgebung ugsziele A.c.s. Hotel Post T.C.S Altbekanntes, neu restauriertes Hans, direkt bei der Post. Fliessendes Kalt-u. Warmwasser. Zentralheizung. Autogarage. Benzinstation. Telephon 10. Venzin & Huonder, Bes. ThuSIS Hotel z.Weissen Kreuz A T ; c c t TROGEN Altbekannt. Haus. Das ganze Jahr geöffnet. Zimmer mit f Hess. Wasser v. Fr. 3.60 an. Bündner Spezialitäten, Terrassen; Restaurant, Garage. Tel. 6.. Prima Fischküohe, Spezialitäten der möglichst billig, ist Devise. Garage. Direkt am Bahnhof. Bestrenomm. Haus am Platz mit modernem Restaurant und Gesellschaftssälen. Zimmer mit fliess. Wasser und Zentralheizung. Prächtig grosser Garten. Sorgfältige Küche und Keller, ff. offene Wädenswiler Biere. Fritz Vogel, Inh. Grösstes und modernstes Hotel in der Nähe der Säntis-Schwebebabn. - Grosse und kleine Säle. Schwägalp Verlangen Sie Menü -Vorschläge ! Zimmer mit fliessend Wasser. Privatbäder. Restaurationsterrasse. Grosse schattige Parkanlagen. Tennis. - Zimmer von Fr. 4.— an, Pension von Fr. 10.— an. Garage. Telephon 22.72 Althistorischer Gasthof von Anno 1636. Selbstgefährte Batterkttehe. Gesellschaft», zirtuner. Parkplatz. Garage. LandesEender Beromünster. Tel. 54.001 F.WÜest-Hübscher, Besitzer Gutgeführtes, bürgerliches Haus. — Aussichtsreiche Restaurationsterrasse. Kaltes und warmes Wasser. Bad. Garage. Telephon 6. A. Gadolla. Besitzer. Gutgeführtes bürgerliches Haus. Eigene Metzgerei. Anerkannt gute Küche und Keller. Schöne Fremdenzimmer. Bescheidene Preise. Autoremise. Telephon 15. Saison, fliesa. Tel. 930.155. sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin AUTO-HALT bei Thun am Für Fahrten in der Schweiz und im benachbarten Ausland benützt der.kluge Automobilist stets die neueste Ausgabe des) Hotel Krone T.C.S. Gasthaus zum Schäfte M. Schreiber-Elsener, der neue Besitzer. H. Bruderer. Besitzer. Kennen Sie das kleine moderne Beizli an der Seestrasse?? Hotel-Restaurant ,KRONE" Kehlhof, Stäfa Hotel du Lac T.C.S. A.C.S. THUN Hotels Bellevue u. Park ?£:!: A. C. S. HOTEL HIRSCHEN T. C. S. Wasser. Das Beste T.C.S. A.C.S. Jacques Faust, K ohef. Automobilisten inGwatt See T.C.S. Pension Strandbad .Seematte' Direkt an der Strasse Thun- Interlaken. Bekannt für gute Küche. Forellen, Berner Spezialitäten. Restauration. Pension von Fr. 6.50 bis 8.—. Zimmer mit fliessend. Wasser Fr. 3.—. Wassersport. Grosse* Spielwiese. Garage. Tel. 3486. Q. Maurer-Rentsch, Bes. für Ferien und Sport der richtige Ort. VITZNAU-RIGIBAHN. Die roten Rigi-Pfeile sind Rasse und Gediegenheit. Sonnenberg ob Luzern Automobilisten T. S. C. Hotel und Kurhaus auf guter, neuerstellter Strasse in 15 Minuten von Luzern via Kriens erreichbar. Prachtvolle Bundsicht auf Seen und Alpen. Grosse Reataurations- und Gartenterrasse. Ia. Spezialitäten-Küche. Pension von Fr. 7.— an. Räumlichkeiten für Gesellschaften. Weekend-Arrangements. Garage, Parkplatz. Telephon 20.687. STOOS Dfl DTUnTCI (Kurhaus)ACS S Heimeliges, grosses, gutgefOhrtes Vereinen bis zu 200 Personen zwecks besonder. Anlässen die nötigen grossen Schon von Fr. 8.50 an Pension im renovierten Trakt des Hotels Restaurant mit Garten Gesellschaftsräume Kuraufenthalt T. C. S. rU II I nU I bh bietetdem Automo Gut bürgerliches Haus. Garten-Restaurant. Grosse Säle. Parkplatz. Garage. Tel. 60.005. Untal *• Haus am Platz, grosso nOlCi Garten a. See, eis. Strand bad. Tennis. Garage. Pension ab Fr. 14.- Telephon 60.021 A. C. ». T. 0. S. Parkplatz. Speiseveranda, Lunch - Nischen am See. Tennis. Pension ab Fr. 11.50. Für Weekend-Arrang., alles inbegriffen, 60.015 anläuten. Tel. 60.003. Grosse Rest. - Terrasse am See. Aus Küche und Keller das Beste. Pensionspreis ab Fr. 10.-. sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazin (1300 m) ob Schwyz die prächtige, bergumrahmte Alpterrasse von Formatt erreichen Sie in 11 Minuten interessanter Steilfahr, mit der Drahtseilbahn Schwyz-Stoos. Und unterdessen ist Ihr Wagen auf dem bahneigenen Parkplatz oder in der Einstellgarage gut aufgehoben. bietet dem Automobilisten: Für Fahrten in. de benützt der kluge Automobilist stets die neueste Ausgabe des j STOOS - STOOS und nochmals STOOS m Sommer 1938.