Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.072

E_1938_Zeitung_Nr.072

ATJTOMOBIL-REVUE

ATJTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 6. SEPTEMBER 193$ Ein Zwischenfall beim Bergrennen am Etzel. Der Lancia von Oblt. Kleiner und Oblt. Hotz ist neben die Strasse geraten, aber die beiden Offiziere brachten ihn nach langer, zäher Arbeit wieder flott Ein Stimmungsbild von unterwegs: Auf der Strasse längs des Sihl-Sees. Tief hängt der Nebel-über dia Berge hinab. Dr. C.Dold (links), der Sieger in der nationalen Konkurrenz, Wertungsgruppe bis 2000 ccm, Amateure. Neben ihm der Sieger der Wertungsgruppe bis 2000 ccm, Experten, Keller (Zürich) auf M.G. Im Abstieg von Rietbad nach Neu St. Johann. Am Ziel der ersten Tagesetappe in Rapperswil: von links nach rechts: Locher (Zürich), Sieger der Amateure, Wertungsgruppe über 2000 ccm, Herr Gassmann, Präsident der Sektion Zürich des A.G.S., Herr H. Hürlimann, Vizepräsident des A.G.S. und Oberst Jordi, der Waffenchef der leichten Truppen. ie Hast Hanomag-Wagen wieder erfolgreich! LÜTTICH-ROM-LÜTTICH 4550 km Non-Stop-Fahrt Ober schlechte Strassen, Alpenpässe und Autobahnen Einzigartige Zerreissprobe Von 51 Teilnehmern nur 18 am Ziel, davon alle 3 Hanomag - Wagen Von 8 gestarteten Fabrikteams einziger Mannschaftssieg: Hanomag Hanomag gewinnt damit: Konstrukteur-Preis: Fr. 20,000.— •- Mannschaftspokal M- Preis des R. A. C. von Belgien ,';/ : Preis vom NQrburgring Preis des A. C. von Frankreich Challenge-Wanderpokal Ein neuer schlagender Beweis der Hanomag- Solidität, Rasse und Schnelligkeit 1 Direkte Fabrikvertretungen: Zürich : Automobil-Verkaufs A.G., Utoquai 49, Telephon 24.102 Basel : K. Landmesser, Allschwilerplatz 9, Telephon 20.223 Brugg : Garage A. Zulauf, Telephon 41.836 Genöve : Central - Autos, Place Metropole, 2, Telephon 63.863 Grenchen : Garage Fischer, Bielstrasse Telephon 86.621 Herisau : Helmut Meyer & Co., zum Brunnenhof, Telephon 61.475 Lausanne: Blanc &, Paiche, 4, Av. de Rumine, Telephon34.137 Luzern : Macchi-Barmettler, Garage Royal, Maihofstr. 61, Telephon 23.061 ' ' ' J' Bestimmt haben auch; Sie sich'Ivör-r-;': genommen, Ihr Glück bei der absolut Lotterien, bei Sevä 7 (Treffersumme: Fr. 88OOOO.—) zu versuchen: Setzen ' ,', •'. Sie nun diese gute Absicht in die Tat •. ' • --um — heute jrioch. Denn, wenn Sie, ,'"-. 'es auf den letzten Augenblick an- ' ' , • kommen lassen, kann Ihnen leicht die k ' Tücke des Zufalles — wie den drei Un- ; . ' : verbesserlichen, die wir hier im Bilde zeigen — einen Streich spielen. Und vielleicht sind am letzten Tage, wie schon oft, überhaupt keine Lose mehr erhältlich. ~5 Eine 10-Los-Serie bietet Ihnen zwölf Chancen, wovon Sie nur zehn bezahlen. Sie ist nämlich von einem elften Gratislos begleitet, sowie von einer «Serienkarte», die an der Ziehung der drei Zugabetreffer von Fr. 25000.—, 15000.— und 10000.— s" teilnimmt. Setzen Sie also (ey.'mjf; \ einigen Freunden) auf eine Seva- Lose nur solange Vorrat. Die Bestellungen werden in der strikten Reihen-. folge der Einzahlungen ausgeführt. 1 LOS Fr. 10.— (eine 10-Los-Serie Fr. 100.— ) plus 40 Rp. Porto auf Post-! check 11110026.— Adresse: Seva- Lotterie, Gehfergasse 15, Bern (Bei Vorbestellung der Ziehungsliste 30 Rp. mehr.) Lose auch bei den bernischen Banken, sowie Privatbahnstationen erhältlich

N° 72 — DIENSTAG, 6. SEPTEMBER 1938 AUTOMOBIL-REVUE Rang 1 Dold C, Dr., Herrliberg 2 Schaerer W., Zeh. 3a Handschin £., Liestal 3b Arret, Zollikon 4 Honegger F., Zoh. 5 Trümpy H., Glarus 6 Scherer A., Basel 7 Gantschi H. E., Bern 8 Nikiaus P., Wabern 9 Bürgin W., Zeh. 10 Blmner J., Borbas 11 Stranmann C. P., Basel 12 Dietrich EL, Zeh. 13 Dellsperger R., Bern 1 Locher W., Zoh. 2 Baggenstos A., Erlenbach 3 Schäfer E., Bern 4 Girard L., Dr.. Baiel 1 2 3 4 5 6 1 2 3 4 5 6 Resultate der 2. Schweiz. Zuverlässigkeitsfahrt 1938 Fahrer Weber H., Suhl Dattner A. Zürioh Stich H., La Chaui-de-Fondi Troesch M. A. C, Zeh. Campolongo E., Zeh. Santschy W., La Chauz-de-Fonds Tüscher F., Zeh. Helbling H., Rapperswü Scheibler H., Laupen Kampinelli B., Basel Portmann H., Basel Kleiner H., Zürich Scotoni A. E., Zürich Müller E., Basel 1 Handschin E., Lt., Liestal 2 Honegger F., Oblt., Zürich 3 4 6 Scherer A., Oblt., Basel Schwär F., Lt., Erlenbach Straumann C. P., Hptm., Basel Tüscher F., Oblt., Zürich Gräflein W., Lt., Zollikon Kleiner H., Oblt., Zürich 3. und 4. September das bevorzugte Ausflugsgebiet der oberitalienischen Seen umfassend. Gesarot- Mitfahrer Wagenmarke Strafpunkte resultate 1. Tag 2. Tag Punkte 1. Nationale Konkurrenz 1. AMATEÜBE. YTerfangggrnppe 1 bli 2000 eem. Sulzer W., Dr., Zeh. BMW 0 Frischknecht E., Zeh. Fiat 40 v. Bidder H., Basel Fiat 80 Alb H., Zollikon Fiat 60 Bräm F., Zürich Alfa-Romeo 60 Hefti J., Glarus M. G. 100 Heimburger A., Basel Fiat 160 Gautschi W., Kreuzungen B. M. W. 100 Hämiker B., Bern Riley 320 Boulet E., Zeh. Opel 260 Blumer G., Borbas Lancia 360 Merkt B. W., Basel Fiat 440 Bodmer R., Zeh Alfa-Romeo 220 Dech R., Bern Peugeot 360 Wertnngtgrnppe II Ober 2000 eem. Kuhn H., Lindau (Zoh.) Plymouth 40 Brun J., Zoh. Oldsmobile 140 Schäfer K., Bern Dodge 100 Wild S., Dr., Basel Horch 300 8. E IPERTEN. Werhingggnippe I bis 2000 eem. Suter H., Muttens Lancia 100 Hug H., Zürich Fiat 100 Jaccard L., La Chaux-de-Fonds Fiat 80 Rentschier E., Zeh. Fiat 160 Eberhardt G., Zoh. Hanomag 340 Borle E., LA Chaux-de-Fonds Peugeot 680 Wertnngt grnppi-II über 2000 ccm. Hochuli W., Pfungen Chrysler 60 Laager H., Rapperswü Ford 100 Hurni E., Gurbrü Bugatti 120 Jaberg E., Basel Opel 60 Redemeyer Ch., Binningen Fori 220 Hotz A., Zürioh Lancia 180 Ausgeschieden. ßimonin A., Zürich Bugatti 1. Tag Müller C, Frau, Basel Studebaker 2. Tag II. Militär-Konkurrenz Wertnngsgruppe I bis 2000 ecm. T. Bidder H., Oblt., Basel Fiat 80 Bräm F., Hptm., Zürich Alfa-Romeo 60 Heimburger A., Oblt., Basel Fiat 160 Bischof H., Oblt., Frauenfeld Steyr 160 Merkt R. W„ Lt., Basel Fiat 440 Wertnngsgrappe II Ober 2000 eem. Hochuli W., Lt., Pfungen Chrysler 60 Bretscher E., Oblt., Zürich Lancia 100 Hotz A., Oblt., Zürich Lancia 180 40 20,3 20,2 40,2 100,4 80 20,9 140 2,1 120,1 60,4 60,2 380 260,5 100,2 40,3 220,1 201,0 0 80 120 40,3 220 40 20,1 40 40 120,3 78,9 20 100 20,5 80 60 20 80 78,6 460 439,7 399,8 399,8 339,6 320 319,1 260 177,9 119,9 79,6 0,2 100 120,5 359,8 319,7 179,9 —1.0 400 320 300 299,7 —60 —220 419,9 360 340 319,7 280 241,1 400 340 319,5 260 0 420 320 214,4 1 Dold C, Dr., Herrliberg 2 Schaerer W., Zürich 3 Arret, Zollikon 4 Honegger F., Zeh. 5 Schwär F., Erlenbach 6 Bürgin W., Zürich 7 Bäschlin H., Zürich 8 Blümer J., Rorbas 9 Dietrich H., Zürich 1 Locher W., Zürich 2 Baggenstos A., Erlenbach 1 Keller H., Zürich 2 Dattner A., Zürich 3 Troesch M. A. C, Zürich 4 Campolongo E., Zürioh 5 Schlotterbeok R., Zürioh 1 Tüscher F., Zürich 2 Bosshardt A., Zürich 3 Kleiner H., Zürich 4 Schober E., Zürich Scotoni A. E., Zürich Herzog £., Dr., Zürioh 1. AMATEURE. VTertangsgruppe I bis 2000 ccm. Sulzer W., Dr., Zürich BMW Frischknecht E., Zürich Fiat Alb H., Zollikon Fiat Bräm F., Zürich Alfa-Romeo Bischof H., Frauenfeld Steyr Roulet E., Zürich Opel Schürch A., Zürich M. G. Blumer G., Rorbas Lancia Bodmer R., Zürich Alfa-Romeo Wertungsgriippe II Ober 2000 ccm. Kuhn H., Lindau-Zeh. Plymouth Brun J., Zürich Oldsmobile 2. EXPERTEN. Wertnngggrnppe I bis 2000 eem. Ruf H., Zürich M. G. Hug H., Zürich Fiat Rentschier E., Zürich Fiat Eberhardt G., Zürich Hanomag Kröpfl K., Zoh. CitroSn Wertungsgruppe II über 2000 ccm. Hochuli W., Pfungen Chrysler Rutishauser F., Dr., Zollikon Mercedes Hotz A., Zürich Lancia Andre W., Dübendorf Mercedes Ausgeschieden. Simonin A., Zürich Müller B., Dr_ Zürich Bugatti Hudson 1 Sektion Zürich I (Dattner, Schaerer, Troesch) 1059,4 Punkte 2 Sektion Basel II (Straumann, Scherer, Handschin) 718,7 „ 3 Sektion Zürich IV (Blumer, Bürgin, Honegger) 539,1 „ 4 Sektion Bern (Dellsperger, Gautschi, Nikiaus) 300,9 „ 5 Sektion Zürich II (Campolongo, Dietrich, Dr. Dold) 300,0 „ 1 Equipe Basilisk (Scherer, Handschin) 719,5 Punkte 2 Equipe Blauweiss (Schwär, Tüscher) 680,0 „ 3 Equipe Zürileu (Honegger, Kleiner) 581,4 „ 4 Equipe Züba (Straumann, Gräflein) 320,0 „ Fahrer Wohnort Ana teure: Nikiaus Paul Wabern Schäfer Erich Bern Dold Kurt, Dr. Herrliberg Gautschi Hans-Rolf Bern Dietrich Hans Zürich Ex p e r t e n ; Stich Hans Chaux-de-F. Scheibler August Laupen. Portmann Hans Basel Campolonga Emilio Zürich 'Troesch M. A. C Zürich 'Weber Hans Suhr , Dattner .Alfred ... Zürich 'Santschy Willy Chaux-de-F. III. Sektions-Konkurrenz 0 40 60 60 160 260 280 360 220 40 140 80 100 160 340 500 60 140 180 180 IV. A.C.S.-Sektionen-Konkurrenz (Coupe Jezler) V. Militär-Wanderpreis Sektion Bern Bern Zürich Bern Zürich 40 20,1 40 100,1 80,2 120 100,1 60,1 380 100,1 40,2 80 80 40 220 100 20 101,2 78,8 220 Schweizerische Airtomobilmeisterschaft 1938 Stand nach der Zuverlässigkeitsfahrt 3./4. September 460 439,9 400 339,9 259,8 120 119,9 79,9 —100 359,9 319,8 340 320 300 —60 —100 Sehnte- Gelinde • uchieklich- Rheineck- Preis vom ZuverllMlf Rallyi fahrt ktittprOIunf Wilzenh, Brentfarten kelttlahrl 1 1 4 — 4 1235, — 2 2 — — 3 6 2 3 51 0 74251 3 8 7 1 1 1 1 2 1 1213423 1 120 0 Mont Neuch. Bern Basel Zürich Zürich T. C. S. Zürich Mont. Neuch. Die vorstehend publizierten Zwischenresultate haben nur orientierenden Charakter 4 3 125 4 2 6 751 3 8 420 258,3 241,2 100 SPEZIAL- Das stabilisierte Mineralöl der Weltrekorde! fcrt*. i. d. Schwel»! *. Sehiiyder, St. NHclausstr. 54, StfOtfcBHI Lager: Basel, Gent, Zürich SERVICE Für Ihre Fahrten empfehlen wir Ihnen ganz besonders unsere Karten Schweiz - Riviera 1:500000 Ritzi & Wagner. T«l. Nr. Garage Kasinoplatz 37.7ZZ das ganze Gebiet der italienischen u. französischen Alpen darstellend Fr. 2.80 HUTTWIL Grsedel & Co., Central-Garage 65.333 Oberitalienische Seen 1:300000 LIESTAL Konrad Peter Ä.-G., Gasstrasse LUZERN Erwin Hahn, Moosstraße 2 a 72.606 22.141 25.580 Reichweite: Gardasee '•— Gr. St. Bernhard, Mailand — Luzern Fr. 2.80 SOLOTHURN Werkhof-Garage AG., Werkhofstr. 15 21.848 SCHAFFHAUSEN E. Rampinelli 100 In allen grosseren Buchhandlungen erhältlich, wo nicht, beim VERLAG HALLWAG BERN