Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.073

E_1938_Zeitung_Nr.073

k'J> Automobil-Revue —

k'J> Automobil-Revue — N° 73 Sie fragen uns — wir fragen Sie: Die Plauderstimde Herrn M., Wirt in Z. Soll der Wirt jedem Gast die Hand drücken? Sie schreiben: «Wie soll sich der Wirt seiner Gastung gegenüber verhalten? Ich stehe am Anfang meiner Laufbahn als Wirt und habe mir's zur Pflicht gemacht, jedem Gast, ob ich ihn kenne oder nicht, die Hand zu drücken. Das schien mir selbstverständlich, und ich dachte mir dabei gar nicht, ob es dem Gast angenehm sei oder nicht. Dass man seine Bekannten im eigenen Hause mit Handschlag begrüsst, ist in Ordnung. Bei der mir unbekannten Kundschaft bemerkte ich öfter ein gewisses Zögern, meine dargebotene Hand zu ergreifen. Es wäre mir recht, wenn Sie mir Ihre Meinung schreiben wollten, was dem Publikum am besten zusagt.» Darauf möchte der Redaktor einstweilen nicht antworten, sondern lieber die Frage gleich an die ganze Leserschaft weiterleiten als eine Rundfrage: «Soll dez Wirt jedem. Gast die Hand drücken?» Dr. K. in L.: Antwort-Signal beim Vorfahren. Sie fragen: «Gibt es keine Verabredungen zwischen Automobilisten, die das Vorfahren erleichtern, wie Signale und dergleichen?» In grossen Städten beobachtet man in der Zeichensprache der Chauffeure ein Zeichen «Vorfahren gestattet» - es ist ein bestimmter Wink mit der Hand, zum linken Wagenfenster hinaus. In Ländern, wo die meisten oder alle Wagen linksgesteuert sind, geht das .sehr gut, aber bei uns, wo viele rechtsgesteuerte Wagen laufen, kann der Ueberholte dem Ueberholenden kein Zeichen geben. Wie wäre es nun, wenn der Ueberholte, resp. der Langsamere, seinen von hinten nahenden Kollegen, der die Absicht des Ueberholens durch Hupen bereits kundgetan hat, durch ein Zeichen zu verstehen gäbe: «Die Bahn ist frei, du kannst vorfahren?» Das wäre beispielsweise mit zwei kurzen, rasch aufeinanderfolgenden Klaxontönen zu machen. Was meinen unsere routinierten Fahrer zu dem Vorschlag? Unsere Leserinnen und Leser werden freimütig Zuschriften und Anfragen, die für die «Plauzu der Frage Stellung nehmen, und wir veröffent- derstunde> bestimmt sind, müssen an die Redaklichen die Antworten in einer der nächsten Num- tion des »Auto-Magazins>. Hallwag, Bern, adresmern. eiert werden. «Also derartige Bilder knipsest du!» «Ja, aber du musst doch zugeben, dass der Leuchtturm sehr gut getroffen ist!» Der Schotte und der Fächer. Ein Engländer und sein Freund, ein Schotte, kauften sich während eines Aufenthalts in Japan jeder einen Fächer. Der Engländer konnte der Versuchung nicht widerstehen, sich einen kostbaren Elfenbeinfächer anzuschaffen, während sich der Schotte mit einem gewöhnlichen Bastfächer begnügte. Ein Jahr später trafen sie- sich wieder in London. Der Engländer äusserte sich ärgerlich darüber, dass sein teurer Fächer beim Gebrauch mitten durchgebrochen war. «Durchgebrochen?» sagte der Schotte. «Wie war denn das möglich? Hast du denn den Fächer etwa gebraucht?» Das hatte der Engländer allerdings getan. «Na ja, das konnte ich mir denken. Siehst du, mein Fächer ist noch wie neu. Ich brauche ihn zwar auch an warmen Tagen, aber ich halte ihn ganz still und bewege dafür meinen Kopf!» DISENTIS Bündner Oberland, 1200 nt über Meer Luft- u. Badekurort - Stärkste Radiumquelle der Schweiz (und eine Umfrage) Am Stuaid und zu

N° 73 — Automobil-Revue vn Vierwaldstätter- See und Umgebung NATIONALE BRIEFMARKEHAUSSTEUUNG EXPOSITION NATIONALE DE PHILATELIE ESP0SI2I0HE HAZIONALE FILATELICA Die Aussteilung dauert v. 17.-25. Sept. 1938 Bestellungen auf den Sonderblock an das Organisationskomitee in Aarau. Preis : Ungebraucht oder gestempelt Fr. 1.50 plus Fr.—.70 Versandspesen : auf Brief zuadressiert Fr. 1.60 zuzügl. Fr.—.20 Versandspesen. Im Preise ist der Eintritt in die Ausstellung Inbegriffen. Postcheck VI/4324. Gonten T. C. 8. A. 0. 8. Bahn- und Postnähe, 20 Betten. Anerkannt gute Bedienung aus Küche und Keller. Forellen, Gyggelt, ,,Ia Weine.. Restauration-zu jeder ,iXage«zeJt. Auto-Garaze. Tel. 707. " Musikerfamille Qmünder. Lichtensteig Knusperige Güggell, lebende Forellen, vorzügl. serviert. Spezialweine für Kenner. Höflich empfiehlt sich Q. Maurer-Defago, K'ehef. Linthal T.O.S, Altbek. Landgasthaus am Hrgl.m d. Klausenstr. Fliess. Wasser. Zimmer v. Fr. 2.50 an. Gr. Saal f. Gesellschaften. Bachforellen. Garage. ParKpl. Jean Stülil, Bes. Mühlehorn T. C. 8. Zimmer mit messendem Wasser von FT. 3.— an. Gutiürserliche Küche. Walensee - Fische. — Garage. Tel. 43.378 Geschw. Menzl, Bes. Mühlehorn T. C. S. Gutgel. Haus am Fuss des Kerenzerberges. Mass. Preise. Zimmer zu Fr. 2.50. Vorz. Küche.. Gepfl. Weine. Saal. Schatt. Garten. Tel. 43.324. M.KQnr-Stof«el,Bes. Ragaz Ostschweiz Bahnhofstr. Altbek., gutbürgerl. Haus. Zimmer m. fliess. Wasser v. Fr. 3.50 an. Stets leb. Forellen. Gr. Rest. u. schatt. Gart. Garage. Tel. 81.361. F. Kamottr-Stotter, Bes. e E in 8 m e a n i s imSBB-BuffetRapperswil Gasthof Bären Hotel Restaurant Krone Hotel Adler Gasthof zur Mühle Gasthof zur Traube Hotel Sternen Die neuen Inhaber Gebr. Berther, K'ehef, servieren Ihre besond. Spezialitäten n. Lyoner- u.Bündnerart. Bekannt für seine Fischküche. Neuer schatt. Garten. Parkplatz. Rehetobel-ZweibrückenGasth.Zweibrückenb.st.Galien T. C. t. An der Strasse St. Gallen-Heiden. Heimel. Lok. Saal für Gesellsch. Ia Küche. Leb. Bachforellen. Pens. v. Fr. 5.— an. Garage. Tel. 112. Frau Geisser ftSöhne. Bes. St. Gallen T.C. 8. A.C. 8. Bahnhof platz. Grösstes Haus am Platze. (80 B.). Mod. Korrif. App. m, Bad. Z.-Telephon. Garage. Z. ab Fr. 4.50. Menüs zu Fr. 2.30, 3.- u. 4.-. Tel. 22.922 llanz T.C.8. Gutgeführt., bürgert. Passanten-Haus and.Durchgangsstrasse. Bündner Spezialitäten. Schöne Zimmer v. Fr. 2.50 an. Auto-Garage. Tel. 155. Th. Soler, Bes. Samaden Hotel Walhalla-Terminus Graubünden Hotel u. Restaurant Lukmanier Hotel Post T.C. 8. Altbekannte« Cate-Rettaurant. Sonnige Terrasse mit prachtvoller Aussicht. Zimmer V. Fr, 3.— an. Pension v. Fr. 8.— an. Garage. Tel. 53.54. Geschw. Brangep. ROMANE Kreuzworträtsel u. Kurzgeschichten . 7 .7 , ~ 7 v r " ; . ._'••""••.".• •."• - Modeseite. in j ROMAN-QUELLE yÄriijec(ennf>i der Ausgangspunkt der Rigi-Pfeile bietet immer wieder wundervol SPORTHOTEL Heimeliges, grosses, gutgeführtes Vereinen bis zu 200 Personen zwecks besonder. Anlässen die nötigen grossen Schon von Fr. 8.60 an Pension im renovierten Trakt des Hotels Restaurant mit Garten Gesellschaftsräume Kuraufenthalt Tel. 60.003. Grosse Rest. - Terrasse am See. Aus Küche und Keller das Beste. Pensionspreis ab Fr. 10.—. 1. Haus am Platz, Rrosser Garten a. See, eig. Strandbad. Tennis. Garage. Pension ab Fr. 14.- Telephon 60.021 Ifpail? Gut bürgerliches Haus. ni CUX Garten-Restaurant. Grosse Säle. Parkplatz. Garage. Tel. 60.005. A, C. I. T. C. 8. Parkplatz. Speiseveranda, Vitznauerhof Lunch - Nischen am See. Tennis. Pension ab Fr. 11.50. Für Weekend-Arrang., alles inbegriffen, 60.015 anläuten. (1300 m) ob Schwyz die prächtige, bergumrahmte Alpterrasse von Format, erreichen Sie in 11 Minuten interessanter Steilfahrt mit der Drahtsellbahn Schwyz-Stoos. Und unterdessen ist Ihr Wagen auf dem bahneigenen Parkplatz oder in der Einstellgarage gut aufgehoben. (Kurhaus) ACS bietet dem. Automobilisten: 5 Auto-Minuten Umweg Wlnterthur - Kempttal St. Anton-Oberegg Alpenhof Oberegg-St. Anton (1110 m Ubei Meer) Schwellbrunn (Appenzell A.-Rh.) Rossbergr T.C.S. Feinste Spezialitäten Gediegener Erfrischungsraum Kempttal Züricher Toggenburg e Herbstsonnentage STOOS - STOOS und nochmals STOOS m Sommer 1938. Cafe-Conditorei TOBLER Gepflegte Küche und Getränke. Lebende Forellen. Selbstgeräucherte Bauernspezialitäten. Parkplatz. Tel. 33.163 Frau Schenkel. Schönster Aussichtspunkt der Ostschweiz. Vielbesuchtes, gutgeftihrtes Haus m. bescheidenen Preisen. Gut essen und trinken. Schattiger Garten. Auto- Garage. Telephon 8.1S. Pensionspreis Fr. 6.50. W.tninvann-Birrer, Besitzer. Gasthaus zum Rdssli Wunderbarer Aussichtspunkt. Schöne Autostrassen von Heiden und Rheintal. Bekannt für gute Küche und Keller. Bescheidene Preise. Pension von Fr. 6.50. Garage. Tel. 5.12. Ä. Bren-Sondexegger, Bes. Hotel zur Harmonie T. C. S. Bestbekanntes Haus für Passanten und Saisonbetrieb. Schöne Zimmer mit fliessendem Wasser zu Fr. 2.50. Gutbürgerl. Küche zu bescheidenen Preisen. Saal, Garage. Tel. 51.030. Walter Bleiker, Bes. benutzt der kluge Automobilist stets die neueste Ausgabe des/ Dankbare Tal- und Rundfahrten. Heimelige Wochenendziele. Reiche Auswahl an Erholungsorten. Auskünfte und Prospekte beim Toggenburgischen Verkehrsbüxo in Wattwil. Tel. 11.560. *m, Brienz T. C. 8. Pracht. Lage am See. Gr., schatt. Rest.-Garten. Zimmer v. Fr. 3 an. Mahlzeiten v. Fr. 3.- an. Spez.i Seefische. Auto-Garage. Tel. 28.159. Farn. Werren, Be». Gstaad T. C. S. Bestbek. Haus Im Zentr. der Ortschaft. Zim. mit fliess. Wasser v. Fr. 4.- an. Soign. Küche. Leb. Forellen. Garage. Parkpl. Tel. 48. Cl. Burri-Wüthrloh, Bes. Hotel Alpenruhe u. Kürhaus Hollfluh Brünig-Hasleberg T. c. 3. Sutgef. Familienhaus in prachtv. Lage, dir. a. d. Strasse. Zimmer v. Fr. 3.- an. Pens. v. Fr. 7.- an. Scl.att.Veranda. Garage. Parkpl. Benzintank. Tel. 402. Farn. Wiegand, Bes. Interlaken T. C. 8. Beim Hauptbhf. Das ganze Jahr offen. Zimmer mit fliessend. Wasser v. Fr. 3.50 an. Grosses Restaurant. Günstiger Parkplatz. Garage. Tel. 105. Farn. Beugger, Bes. T. C. 8. Altbek. Familienhotel II. Ranges. Prächtiges Gartenrestaurant am See. Ia Küche u. Keller. Huderund Paddelboote. Strandbad. Garage. Zimmer von Fr. 3.— an. Tel. 26.006. P. Abegglen, Küchenchef. T. C. 8. Nähe Strandbäder Biel u. Nidau. Bestbekannt für Küche u. Keller. Stets leb. Hechte u. Forellen. Schatt. Garten. Auto-Garage. Tel. 45.26. W. Portmann, Bes. Schöne Fahrstrasse. Stärkste Eisenquelle. Prächtiger Ferienaufenthalt. Restaurant. Pensionspreis Fr. 7.—. Garage. Tel. 211.6. J. Stuekl-Mani, Bes. T. C.S. Gutbürgerl. Haus b. Bahnhof. Schöne Zimmer v. Fr. 2.50 an. Guteingerichtet 1. Gesellschaften u. Vereine. Spez.: Lebende Forellen. Bauernschinken, Hobelkäse. Garage. Tel. 215. P. Mattl. Küchenchef. T. C. S. A. C. g. Bahn- und Postnähe, 30 Betten. Bekannt gute Butterktiche, Porellen. Grosser schattiger Garten. Schöner Saal und heimelige Aufenthaltsräume. Garage. Telephon 505. Besitzer Hotel S. A.C. Maderanertal. Indergand. oberhalb „Mittlere Brücke." Ruhig schlafen (Zimmer ab Fr. 4.50). - Gut essen. Garage. Tel. 43.968. F. Lutz. T.C.8. A.C.8. Die führenden Häuser am Platz. Grosse Restaurationsterrasse. Bekannt für gute Küche. Fliess. Wasser. Garage. Tel. 37. Oh. Sigrlst, Bes., K'chef. T.C.8. A.C.8. Das altbek. komf. Haus am See. 60 Betten. Fliess. Wasser in allen Zimmern. Gepfl. Küche. Zimmer v. Fr. 3.50. Diners v. Fr. 3.— an. Grosse Restaurationsterrasse. Tea-Room. Garage. Qesohw. Müller, Bes. T.C*. Schöne Lage a. See. Nähe Schiffstat. Gartenru. Seeterr. Sorgf. gepfl. Küche u. Keller. Zimmer V. Fr. 2.50 an. Pens.v.Fr.7.-an. Garage. Tel.60.520. Qfichw.Ammann.Bes. Weggisgasse 10. Ein gemütliches Stündchen bei einem guten Tropfen und vorzügl. Bissen zu bescheidenen Preisen. Spezialplättli. Tel. 21.827. Frau M. Rotter. T. C. S. Beim Rathaus, Kornhaufplatz. Gutbürgerliches Haus. Zimmer v. Fr. 3.— an. Lebende Forellen. Parkplatz. Tel. 20.650. A. Muheim. Bes. T. C. 8. Erstes Haus am Platz b. d. Klosterkirche. Schone Lokalit. Schatt.Garten.Zim.v.Fr.2.50 an.Gutgef.Küche. Forellen. Garage. Benzin. Tel. 2. J. WaltenspDhl, Bes. Muri (Aargau) Bernerland Iseltwald (am Brienzersee) Nidau bei Biel Rothbad (Berner Oberland) Saanen Amsteg Basel Flüelen Flüelen Gersau Luzern Luzern Rest, zum Alpenzeiger T. C. S. Auf der Anhöhe gelegen, b. d. Kirche. Neue gr. heizbare Terrasse. Prachtvolle Aussicht. Grosser Parkpl. Sitzungszimmer. Butterküche, ff. Weine. Treffpunkt für Automobilisten. Garage. Tel. 67. A. Stäubll. LISTEN, KATALOGE UND KALENDER sind Spezialitäten, die wir in jed. Ausführung herstellen. Ob ein- oder mehrfarbig, wir sind immer in der Lage, Ihnen gut zu raten und vorteilhaft zu liefern. Verlangen Sie bei Vergebung von Drucksachen unsere Offerte und denken Sie an Hallwag- Quahtät. HALLWAQ BERN Hotel Bären Hotel National Hotel St Gotthard Hotel du Lac Hotel Stadthaus Kurhaus Hotel Saanerhof Mittelschweiz Muri (Aargau) Hotel Weisses Kreuz Hotel Krafft am Rhein Hotels Urnerhof und Sternen Hotel Weisses Kreuz Hotel Bellevue Restaurant u. Weinstube Malaga Hotel Pfistern Hotel Adler PREIS- WAFFEN JHnnition für Jazd, Sport und Verteidigung W. Glase* Löwenstr. 42, Zürich 1 Gr. Spezial-Geschäft der Schweiz. Beste Referenzen. (Jubiläumskatalog Nr. 59 von 200 Seiten mit 1200 Abbildungen).