Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.087

E_1938_Zeitung_Nr.087

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG,

AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 28. OKTOBER 1938 — N° 87 4. Cortese, Maserati 5. Barbieri, Maserati Coppa Acerbo, Pescara (154,8 km): 1. L. Villoresi, Maserati, 131,136 km/St. 5 Punkte , 2. Pietsch, Maserati 4 > 3. Barbieri,' Maserati 3 » 4. Severi, Alfa Romeo 2 » Preis von Bern (Finale 152,880 km): ' 1. H u g, Maserati, 131,024 km/St. 2. Bianco, Maserati 3. Wakefield. E.R.A. 4. Lord Howe, E.R.A. 5. Toffe, Maserati G. P. de la Baule (120 km): 1. Hug, Maserati, 110,605 km/St. 2. Berg, Maserati , 3. Delorme, Bugatti 4. Mestivier, Amilcar 5. Gordini, Simca-8 2 Punkte 5 Punkte 4 » 3 » 2 » 1 » 5 Punkte 4 • 3 » 2 » 1 » Rundrennen von Lucca (141 km): 1. L. Villoresi. Maserati, 88,901 km/St. 5 Punkte 2. Cortese, Maserati 4 » 3. Putsch, Maserati 3 » 4. Taruffi, Maserati 2 > 5. Rocco, Maserati 1 > G. P. von Mailand in Monza (174,825 km): 1. E. Villoresi, Alfa R., 147,593 km/St. 5 Punkte 2. Severi, Alfa Romeo 4 » 3. Hug, Maserati 3 » 4. Cortese, Maserati 2 » 5. Marazza, Maserati 1 > Rundrennen von Modena (176 km): 1. Cortese, Maserati, 101,626 km/St. 5 Punkte 2. Hug, Maserati -4 » 3. Dobson, E.R.A. 3 » 4. G. Platö, Maserati 2 » Für die einzelnen Piloten ergibt sich demnach folgendes Klassement: 1. Luigi Villoresi, Maserati 25 Punkte 2. Hug, Maserati 19 3. Cortese, Maserati 13 4. Bianco, Maserati 11 5a. Rocco, Maserati 10 5b. Kmilio Villoresi, Alfa Romeo 10 7. Marazza, Maserati 9 8. Soffietti, Maserati 7,5 9a. Dobson, ERA 7 9b. Pietsch, Maserati 7 9c. Taruffi, Maserati 7 12. Severi, Alfa Romeo 6 13a. Prinz «Bira», ERA 5 13b. Mays, ERA 5 13c. G. Plate, Talbot/Maserati 5 13d. «Raph», Maserati 5 17a. Barbieri, Maserati 4 17b. Berg, Maserati • 4 17c. Biondetti, Alfa Romeo 4 17d. Wilson, ERA 4 21a. Delorme, Bugatti 3 21b. Lurani, Maserati 3 21c. Wakefield, ERA 3 24a. Battaglia. Maserati 2 24b. Lord Howe, ERA ' 2 24c. Mestivier, Amilcar 2 27a. Dusio, Maserati 1,5 27b. Pelassa, Maserati 1,5 •KTIMOBSSSSSWWS^ I W.V ^K^lWÄ Vom Doning^on Grand-Prix, dem letzten Formel-Rennen dieser Saison. Links: Nuvolari als Hirschjäger. Dem nachmaligen Sieger im grössten englischen Rennen war bekanntlich während des Trainings ein Damhirsch in den Auto-Union-Wagen gerannt, als dieser mit rund 160 km/St, über die Piste sauste. Nuvolari verlor die Geistesgegenwart nicht und brachte seinen Silberfisch zum stehen, wogegen das Tier auf der Stelle getötet wurde. Rechts : Ein spannendes Kurvenbild — im Laufe der ersten Hälfte des Rennens aufgenommen. Es vermittelt einen guten Eindruck vom coupierten Gelände, in welchem der Kampf um Platz und Zeit ausserordentlich heftig entbrannte. 29a. Bellucci, Maserati 29b. Gordini, Simca-8 29c. Lanza, Maserati 29d. de Teffe, Maserati 33. Baruffi, Maserati 1 Punkt 1 > 1 » 1 » 0,5 » Zum Schlüsse sei noch auf die geringe Geschwindigkeitsdifferenz aufmerksam gemacht, die heute zwischen den Formel-Boliden und den 1,5-Liter-Wagen besteht, wobei selbstverständlich nicht vergessen werden darf, dass die in den Formel-Rennen zurückzulegende Distanz in der Regel das Zwei- bis Dreifache dessen ausmacht, was von den «Kiemen» verlangt wird. Wir wählten zum Zweck der Gegenüberstellung 6 Rennen, die als Doppelveranstaltungen — für beide Kategorien — auegetragen wurden: Rennen Groseer Preis von Cork Grosser Preis von Tripolis Coppa Ciano in Livorno Coppa Acerbo in Pescara G. P. der Schweiz/Preis von Grosser. Preis von Italien Formel 1,5 Liter km/St. km/St. 149,500 147,175 205,107 176,842 138,388 133,108 134,783 131,136 Bern 143,561 131,024 155,726 147,593 Maserati in Afrika und Amerika. Die Maserati-Werke in Bologna rüsten eine Expedition von mehreren Wagen aus, die Anfang Dezember die Reise nach Südafrika antritt, um dort die drei grossen Rennen im Januar: den Grossen; Preis von Südafrika in East London, den Grossen Preis von Capstadt und den Grossen Rand-Preis in Johannisburg zu bestreiten. Ausserdem hat Maserati auch eine Beteiligung am Grossen Preis von Venezuela Mitte Februar in Carraals in Aussicht genommen. Dr. Fritz Junghans, der neue Präsident des DDAC. Korpsführer Hühnlein hat zum Nachfolger des verunglückten Präsidenten des D.D.A.C., Freiherr von Egloffstein, den bisherigen Generalsekretär dieses Clubs, Dr. Fritz Junghans ernannt, der seit Jahren am Aufbau des Deutschen Automobil-Clubs tatkäftig mitgewirkt hat. Rekordfahrten In Brooklands. Der Engländer Staniland hat am letzten Samstag auf der Brooklands-Bahn mit seinem 3- Liter-Multi-Union zwei neue internationale Rekorde der Klasse D (2000 bis 3000 ccm) aufgestellt, und zwar über 5 bzw. 10 Meilen mit fliegendem Start. Die Resultate lauten wie folgt: 5 fliegende Meilen: 211,3 km/St, (alter Rekord, am 6. Dezember 1930, von Dunfee auf Sunbeam in Montlhery aufgestellt: 204,145 km/St,). 10 fliegende Meilen: 215,107 km/St, (alter Rekord, am 6. Dezember 1930, von Dunfee auf Sunbeam in Montlhery aufgestellt: 203,549 km/St.). „ Der von Staniland benützte Multi-Union ist, wie wir vernehmen, mit einem 2,9 Liter Alfa-Romeo- Motor ausgerüstet. ; Gleichzeitig verbesserte Staniland den von Lord Howe auf Bugatti gehaltenen Brooklands-Rundenrekord von 208,687 km/St, auf 227,593 km/St. Chtoetti Preisträger des ACO. Der Automobile-Club de l'Ouest als Sektion des französischen Automobil-Clubs hat einen Preis von 10 000 franz. Franken ausgeschrieben, der alljährlich einem Piloten zugesprochen werden soll, der häufig und mit Erfolg am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilgenommen hat. Dieser Preis wurde für 1938 an Luigi Chinetti ausbezahlt, der am genannten Dauerrennen sechsmal gestartet ist und in den Jahren 1932 und 1934 überlegene Siege landete. Holland will die Steuern auf DIcselwagen verdoppeln. Einem Projekt der holländischen Regierung zufolge sollen die Verkehrssteuern für alle nicht mit Benzin betriebenen Motorfahrzeuge verdoppelt werden. Man will damit die Benachteiligung der Besitzer von Fahrzeugen mit Benzinmotoren gegenüber denen von Dieselwagen beseitigen. Darüber hinaus besteht die Absicht, die Einnahmen aus der Steuererhöhung für eine Senkung der Benzinsteuer, bzw. der Benzineinfuhrzölle zu verwenden. CHEVROLET Langentbaler Cabriolet 6 Zyl., 4 Fenster, mit Radio, in ganz prima Zustand. Preis Fr. 3800.— RENAULT 7 PS, 4plätzige Limousine, Mod. 34. Preis Fr. 1500.- A. SCHEIBLER, LAUPEN. Telephon 93.732. Da fehlte eine Limousine, weshalb Ken B. flugs ein entsprechendes Kautjesuch in die Jlutomobfl-Revue M aufgab. Der Elfo Eine Wahl, die zur vergnüglichen Qual wird! Zu verkaufen 1 Schweissanlane mit 4 kg Karbid-Einfüllung, komplett mit Brenner, Ventil und Schläuchen. Die Anlage befindet sich in ganz gutem Zustande. Adr.: A. Eichenberger, Garage, Beinwll a. See (Kt. Aargau). (87 Cabriolets, Cabriol.-Limousinen und Limousinen 6—9 PS werden mit Fabrikgarantie weit unter Preis abgegeben. — Offerten an Postfach 37, Zürich 22. Zu verkaufen PLYMOUTH Cabriolei Langenthai, Modell 34/35, langes Chassis, 17 PS, gut gepflegter Wagen, in ganz einwandfr. Zustand. Preis Fr. 3450. Offerten unter Chiffre Z6317 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. NEUWERTIGE Occasionen! KADETT, 1938, 4 Zylinder, 5 PS. OLYMPIA, 1938, 4 Zylinder, 8 PS. TOPOLINO, 2/3 Plätze, Coach. BALILLA, 4 Plätze, Limousine. OPEL, 4 Zylinder, 6 PS, mit Hintertür«. CHEVROLET, 4/5 Plätze, Limousine. Weitgehende Zahlungskonditionen I TITAN, Badenerstrasse 527, Zürich 9. Teleph. 70.777. Ml ET-AUTOS Z r ist während des Winters gut genug. Ich offeriere mein beste Oel 100% pure Pennsylv. Oil Winteröl mit minus 20° Stockpunkt ä Fr. —.75 per Liter. Zu den dOnnen Winterölen empfiehlt sich ein kleiner Zusatz von reinem kolloidalem Qraphit. Kostenpunkt ca. 60 Cts. per Füllung. Vergessen Sie nicht, dem Kühlwasser Glyzerin zuzusetzen. Kilo Fr. 1.60. Pro Füllung genügen 3—4 Kilo. Zu verkaufen FIAT 522 c 12,8 PS, 70000 km, oder Continental- Devaux Autoabbruch Bern-Zollikofen liefert Bestandteile aller Art. Uotorm, Achsen, Getriebe etc. Aokaif von Altwifen, Uxusinf Ustnten. önfill ml verbrannte. AUGUSTA Cabriolet umständehalber sofort zu Mod. 32, 16,62 PS. — verkaufen. Wenig gefahren, in tadellosem Zustd. Beide Wagen in sehr gutem Zustande, fahrbereit. Vorzügliche Occasion 1 Nehme ev. als Teilzahlung Farbwaren, Lacke, Leinöl Offerten unter Chiffre etc. — A. Brod, Buchserstrasse 51, Aarau. Tele- Automobil-Revue, Bern. 7366 an die (87 phon 2.32.14. (85-87 Hais Zysset, Tel. 47.011 H. SCHWEIZER, BASEL itelpfad 1 Tel. 26.068 LANCIA BUGATTI- Cabriolet zu verkaufen, 4 PL, 15 St.-HP, in gutem, fahrbereitem Zustande, wegen Platzmangel zu jedem annehmbar. Preis. Off. unt. Chiffre Z6316 an d. Automobil-Revue, Bureau Zürich. (87 Sehr preiswürdig werden . h 3 CHEVROLET-Wagen von 1250 kg, 2000 kg und 2500 kg Nutzlast sofort abgegeben. Anfragen sind erbeten unter Chiffre 16598 an dii Automobil-Revue, Bern. .

87 — FREITAG, 28. OKTOBER 1938 AUTOMOBIL-REVUE Von stufenlosen, mechanischen Getrieben