Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.089

E_1938_Zeitung_Nr.089

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 4. N0VEMBEB 1938 — N° 89 Die Unfallursadtcn im Jahre 1937 Auf zu schnelles Fahren sind 4798 Unfälle zurückzuführen. Verursacht wurden diese in 2415 Fällen durch Personenwagen, in 498 Fällen durch Lastwagen und in 524 Fällen durch Motorräder. Velofahrer beschworen aus dem gleichen Grunde 1340, die übrigen Fahrzeugführer 37 Kollisionen herauf. 2. Unrichtiges Ueberholen bildete in 3953 Fällen die Unfallursache. Beteiligt hieran waren: 1852 Personenwagen, 501 Lastwagen, 392 Motorräder. 1069 Fahrräder und 139 andere Fahrzeuge. l;w**9 Auf das Konto «Nichtbeachtung des Vortrittsrechtes» müssen 3727 Verkehrsunfälle gebucht werden. Ausgelöst wurden die Zusammenstösse durch 1796 Personenwagen, 452 Lastwagen und 327 Motorradfahrer. Ferner ver gingen sich gegen das Vortrittsrecht 1077 Velofahrer und schliesslich 65 Führer anderer Fahrzeuge, Das Innehalten der falschen Strassei Seite zog 2737 Verkehrsunfälle nac sich. Davon entfallen 1076 Fälle ai Personenwagen, 302 Fälle auf Las wagen, 220 Fälle auf Motorräder ur 114 Fälle auf andere Fahrzeuge un 1023 auf Fahrräder. Unvorsichtiges Einbiegen hatte 2222 Unfälle zur Folge. Verschuldet wurden diese durch 731 Personenwagen, 196 Lastwagen, 92 Motorräder, 114 andere Fahrzeuge und 1089 Fahrräder. Unvorsichtiges Kreuzen führte zu 924 Verkehrsunglücken, an denen 396 Personenwagen, 104 Lastwagen, 86 Motorräder, 307 Velos und 31 andere Fahrzeuge partizipierten. 7. Zu nahes Aufschliessen trug die Schuld-an 880 Kollisionen. Hervorgerufen wurden diese durch 460 Personenwagen, 140 Lastwagen, 37 Motorrader, 175 Velos und 38 andere Fahrzeuge. Ungenügende Signale wurden in 786 Fällen als Unfallursache festgestellt Diese gefährliche Nachlässigkeit haben sich 262 Führer von Personenwagen, 71 Lastwagenchauffeure, 40 Motorradfahrer. 23 andere Fahrzeugführer und 390 Velofahrer

N° 89 — "FREITAG. 4. NOVEMBER 1938 AUTOMOBIL-REVUE In einem HOTCHKISS und dazu die Vorteile maximaler Sicherheit und grössten Fahrcomfortes, wie sie Ihnen nur TEXACO MOTOR OIL bieten kann. SICHERHEIT auch aal den schlechtesten Strassen und bei grössten Geschwindigkeiten nie. Selbst ein guter Automobilist kann nur dann auf allen Strecken bei grosster Sicherheit ein Maximum herausholen, wenn er einen Hotchkiss, das geeignetste Fahrzeug für Langstrecken-Tourismus, fährt. Denn nur ein rassiger Wagen, bei dem immer eine Tollkommene Strassenhaltung vorhanden ist, darf als sicher angesprochen werden. Die TOTALI- TÄR SICHERHEIT, wie sie Hotchkiss eigen ist, seine Harmonie der Gesamtkonstruktion, sehUesst alles an einem Wagen Wünschenswerte ein, «reist Si* beider Wahl automatisch auf TEXACO A. G. - BASEL Allein feonzessionnierte Gesellschaft der TEXACO-Produbte hergestellt durch The Texas Company U. S. A. 154. CHAMPS-ELYSEES, PARIS SECURITE TOTALE I Verlangen Sie Auskünfte und Versuchsfahrten durch den Konzessionär für die Schweiz: GRAND GARAGE E.MAURER, TranchSes 50, GENF Vertreter für Basel: W.Geiser, Garage Universal, Vogesenstrasse 75 Vertreter für Bern: H. Schmidt & Co., Belpstrasse 30b, Bern Vertreter für Zürich : Auto Aero A.-G...Stauffacherquai 20, Zürich Der neue Winter-Spezialpneu als Produkt der Erfahrungen der letzten Jahre Royal MASTER-GRIP Verlässlichkeit Wo Tag für Tag grosse Aufgaben zu erfüllen sind, da haben sich BERNA-Wagen immer bewährt und als wirtschaftlich erwiesen. Mehr denn je verdienen sie den Ruf, den sie sich in über dreissigjährigerLeistung im Dienste ihrer Besitzer erworben haben: Am besten verlasst man sich doch auf Hochstollen reifen Das Maximum an Fahrsicherheit auf verschneiten und vereisten Strassen In jedem Fachgeschäft erhältlich ROYAL Co. A.-G.. ZÜRICH Mainaustrasse 33 Telephon 44.688