Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.081

E_1938_Zeitung_Nr.081

fi'i ÄutomoMl-Bevue

fi'i ÄutomoMl-Bevue ;— N° 81 Freddy war Kanzlist bei der öffentlichen Nach dem Hosenträgerkauf betrug seine Bar- Verwaltung. Er bezog keinen grossen Lohn, schaft noch etwa 30 Franken. Wie erstaunte immerhin reichte es zum Leben. Freddy Freddy, als er aus dem Laden trat und neben rauchte nicht, trank nicht, Freddy konnte im seinem Wagen ein Polizist stand, der die Bureau auch keine Weibergeschichten auf- Wagennummer notierte. — Ja so, Freddy tischen wie die Kollegen, denn er hatte nie hatte vergessen, dass Parken hier verboten etwas derartiges zu erleben gesucht. Er war sei. Er rechnete aus, wie hoch die Busse sein ein pünktlicher Beamter, der mittags jm alko- könnte, dann machte er kehrt und betrat holfreien Restaurant zu Fr. 1.30 speiste. Seine wiederum das Warenhaus, zwischen den Vereinzige Passion war das «Lotterien». Bei je- kaufstischen schlängelte er sich zu einer Teleder Lotterie kaufte er Lose, immer hoffte er fonkabine durch und rief von dort die Poliauf das grosse Glück, doch nie gewann er. zei an, er habe seinen Wagen am Marktplatz Eines Tages sah er nun in der Zeitung, dass stationiert, und jetzt sei er urplötzlich verdie Ziehung der Lotterie des städtischen schwunden. Turnvereins stattgefunden hatte. Er verglich «Wahrscheinlich ist der Wagen gestohlen seine Losnummer mit den Zahlen der Zie- worden.» hungsliste, und siehe da, er hatte den ersten « Einen Moment, Nr. 35 812, sagten Sie.» Preis: ein fast neues, gut überholtes Cabriolet Dann vergingen einige Minuten, und wieder gewonnen. Da würden die Kollegen staunen, meldete sich der Polizeimann: «Ihr Wagen ist wenn er, Freddy Bünzli, mit dem Automobil bereits gesichtet, er steht vor dem Verkaufszur Arbeitsstätte fahren wird. Das war dann magazin „zum goldenen Rad", wenn Sie Ihre eine grandiose Entschädigung für die Weiber- Papiere vorweisen, bekommen Sie den Wagen geschichten. Freddy wollte recht eindrücklich ausgehändigt.» demonstrieren, wie weit man es bringen kann, «Danke vielmal», sagte Freddy und hängte wenn man Weib, Wein und Gesang abseits den Hörer ein. stehen l&sst, denn dass er das Auto mit einem Als er auf die Strasse trat, kam eben ein Lot gewonnen hatte, das wollte er natürlich Polizist angeradelt und erteilte dem zweiten niemand wissen lassen. Polizisten, der neben dem Wagen stand, einige Seine ganzen Ersparnisse gingen für die Instruktionen. Als der Radfahrer weg war, Fahrschule drauf. Eines Tages nun kutschierte i ia & Freddy zu dem stationierten Wagen, er durch die Strassen der Stadt. Da kam ihm zei te dem Ö Polizisten die Ausweise, in den Sinn, dass er in einem Warenhaus noch « Da haben Sic aber Glück gehabt», meinte dcr ein Paar Hosenträger kaufen müsse. Gross- Polizeimann. artig zog er die Bremsen, entstieg seinem Wa- «Jawohl», tagte Freddy, bestieg den Wagen, gen und verschwand in dem Verkaufsmagazin, kuppelte, gab Gas, und weg war er. — Hans Heini Baseler. Herr Bürgermeister und der Blumentopf. Reklame auf dem Kopf I In einem kleinen Städtchen in der Nähe von (NR) In England las man vor einiger Zeit im Bordeaux, das wir - da es sich dabei um ein würdiges Stadtoberhaupt handelt - nicht näher bezeich- «Zwölf anständig aussehende, kahlköpfige Her- «Daily Express» folgendes Inserat: nen wollen, ereignete sich vor einigen Tagen fol- *«n gesucht, die gestatten, dass ihre Glatzen mit den gende kleine Tragikomödie: Worten: Der Herr Bürgermeister feierte unter grosser «Be - Manufactured Typewriters» Anteilnahme der Bevölkerung seinen 60. Geburtstag, und die Gratulationen, Telegramme und Prä- Weise darunter leidet. Die Herren müssen Theater- bemalt werden, so dass ihre Gesundheit in keiner sente wollten schier kein Ende nehmen. Da erschien und Konzertsäle, wie öffentliche Orte besuchen, wo zum Beispiel auch im Auftrage seiner Kollegen der Kopf gewöhnlich unbedeckt bleibt. - Jedem ein im Dienste grau gewordener Magistratsbeamter der Herren wird ein persönlicher Begleiter mitgegeben, der ihn vor Belästigungen schützt!» und überreichte seinem Vorgesetzten unter geziemenden Begleitworten einen grossmächtigen Na, wenn das nicht zieht — Blumentopf. Der Herr Bürgermeister war sehr gut * _ * gelaunt, schüttelte dem artigen Graukopf freundschaftlich die Hand und bot ihm eine seiner dicksten Zigarren an. Da der Blumentopf aber so ausnehmend schön war, konnte es sich das Geburtstagskind nicht versagen, seine Nase tief in die blühenden Büsche zu stecken. Darauf erlitt der Herr Bürgermeister einen fürchterlichen Niesanfall, dem gleich darauf ein zweiter, noch fürchterlicherer folgte. Die versammelten Gratulanten erstarrten. Alles sah auf den alten Magistratsbeamten, dem die Angelegenheit offenbar ganz unerklärlich erschien. Der Bürgermeister wollte der Sache aber auf den Grund gehen und roch noch einmal an den prächtigen Blüten. Prompt folgte der nächste Niesanfall! Darauf setzte er beleidigt das unglückselige Geschenk auf «Ich komme gerade aus dem Gebirge, wo ich den Tisch und Hess die Gratulanten mit verblüfften mir etwa zehn Beine gebrochen habe. Aber das Gesichtern stehen. macht gar nichts.» (Ric et Rac.) Der Bürgermeister «ah den Magistratsbeamten darauf eine Woche nicht an, und jedermann war Schlechte Zeiten. davon überzeugt, dass er bald den «Blauen Brief» «Hast du Nachricht von deiner Frau aus dem erhalten müsse. Es wäre auch tatsächlich beinahe Kurort?» soweit gekommen, wenn das Stadtoberhaupt nicht «Ja, sie fühlt sich sehr wohl und möchte so lange schliesslich doch den ehrlichen Beteuerungen des dort bleiben, bis ich nach ihr Sehnsucht bekomme!» Geächteten Glauben geschenkt hätte ... Die beiden «Was hast du denn darauf geantwortet?» Enkel des Gratulanten aber sollen drei Tage nach «Meine Liebe, schrieb ich ihr, die Zeiten sind zu ihrem Streich nicht auf ihren Rückenverlängerungen schlecht, als dass du so lange dort bleiben könntest 1» See 3khg&uneistec muss Miesenhaben sitzen können. Zuverlässig angenehm unschädlich 10 er Packg. Fr. 4.50 4 ex Packg. Fr. 2.—• erhältlich n al.en Apotheken Das Frauenschutz-Präparat über die modernsten Methoden des Sexua.- schutzes vermittet Outen die Broschüre von Dr. Engler, weiche wir Ihnen gegen Einsendung von Fr. 1.20 in Briefmarken oder auf Postcheck VHI/1819 in geschossenem, neutralem Briefe zusenden. Erovag A.-G., Bachtobeistrasse 59, Zürich Gutgeschnittene TAILLEURS und JACKEN- KLEIDER (Kopnve.) M*U- Ulli HERREKBEKLE11UU rMM>n Für eine Stunde der Ausspannung empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Buches von C. B. Kelland Mr. Deeds geht in die Stadt Der aufrichtige Arzt. Der berühmte Arzt Prof. K. wurde zu einer alten, alleinstehenden, sehr reichen Dame gerufen und fand dort die ganze Verwandtschaft versammelt, die, wie er wusste, darauf erpicht war, die alte Dame zu beerben. Nachdem er die Kranke untersucht hatte, trat er mit düsterer Miene unter die wartenden Verwandten und begann: «Tragen Sie es mit Fassung, meine Damen und Herren - (unterdrücktes Schluchzen) - doch gegen Gottes die neuen Kristall-Saccharin- Tabletten, jü»sen durchaus rein und setzen kein Fett an. Garantiert unschädlich. Erhöltl. in Apoth. und Drog. zu Fr. 1.25 per Dose mit 500 Tabl. A.-G. «Harmes»,Zürich 2 SCHWEIZERFAtRIKAT Geb. Fr. 8.80, brosch. Fr. 4.30. In jeder Buchhandlung erhältlich. VERLAG HALLWAG - BERN verschwunden. An seiner Stelle hat der Steuermann ein Metallkästchen vor sich stehen, aus dem zwei Knöpfe herausschauen. Mit ihrer Hilfe wird das dieselelektrisch gelenkte Schiff nach Steuer- oder Backbord gewendet: ein Daumendruck auf den entsprechenden Knopf genügt, um das Ruder umzulegen. Der Knopf bleibt solange niedergedrückt, bis die gewünschte Richtung erreicht ist. Je nachdem, ob der Knopf.ganz oder nur halb" niedergedrückt wird, erfolgt die Wendung rasch oder allmählich. Ein falll Chemiker WIIGIIIIIXd in III El L.I Paso I VI3W J (Texas) I VAU4; hat IIUI eine WH» Ziga- •••g»" rette erfunden, die auch, wenn sie weggeworfen wird, keinen Brand zu verursachen vermag. Sie ist vollkommen innerhalb einer Hülse aus einem feuerfest imprägnierten Material gelegen und endet in einem Korkmundstück. Die Zigarette verzehrt sich innerhalb der Hülse, so dass beim Weg- werfen die Glut vollständig abgedeckt ist. Leuchtende Schlüssellöcher Eine der grössten chemischen Fabriken Amerikas hat eine neue Masse entwickelt, die zusammen mit einer Leuchtmasse zur Fabrikation von Schlüssellöchern benützt werden soll. Der metallene Ring, der bisher das Schlüsselloch von Zylinderschlössern umgibt, soll ersetzt werden durch einen Ring aus djr neuen, durchscheinenden Masse, die wie ein« Linse die Kraft der darunter befindlichen Leuchtmasse verstärkt und auf diese Weise die Umrisse des Schlüssellochs bei Dunkelheit scharf hervortreten lässt. dann -fmik cvn Sieh wnU freu ^tofi cfocm! /

No 81 Amomobfl-'Reviia Rä isel* Ecke Auto -Kreuzworträtsel Kreuzworträtsel-Auflösung. Waagrecht: 1. Saentis. 7. Meteore. 13. Altar. 14. Ire. 16. Essen. 17. ML 18. Sekretaer. 21. IG. 22. Abbe. 24. Alma. 26. Rio. 27. Binokel. 31. Oed. 32. Uhr. 33. Emu. 34. Err. 35. AU. 37. Ia. 39. Ei. 40. Bon. 42. Elektrizitaet. 43. Bai. 44. Ee. 45. De. 46. Eta. 48. Ost. 49. Ute. 51. Rar. 52. Ran. 54. Traenen. 57. Eos. 59. Nuss. 61. Anet. 62. It. 62a. Kuhreigen. 67. Se. 68. Notar. 70. Ein. 71. Tiger. 73. Aretino. 74. Niesem. Senkrecht: 1. Samara. 2. Alibi. 3. Et. 4. Nase. S. Tre. 6. Sir. 7. Met. 8. Tee. 9. Esra. 10. Os. 11. Reime. 12. Engadin. IS. Renommisterei. 19. Kai. 20. Ave. 23. Bouillons. 25. Lorbeeren. 27. Brikett. 28. Ne. 29. KU. 30. Leitern. 36. Lea. 38. Ate. 39. Eid. 41. Ott. 43. Bernina. 47. Austern*. 49. Ua. 50. En. 53. Autor. 53. Reh. 56. Eng. 58. Oesel. 60. Skat. 61. Anis. 63. Uri. 64. Reo. 63. Inn. 66. Ete. 69. Te. 72. Ge. KircMeerau; K. Reusen, Biel; G. Laepple, Basel; J. Leimer, Bettlach; Frau Marti, Ölten; H. Maurer, Davos; P. Meier, Bern; M. Nievergelt, Zürich; J. Nussbaumer, Benzenschwil; Frau L. Rock, Basel; H. Schwank, Ossingen; Frl. M. Vetsch, Buchs; Frl. A. Weidmann. Münchenstein; F. Wenger, Bern; Frl. E. Winteler, Glarus. Richtige Lösungen des Kreuzworträtsels. (5 Punkte.) M. Bertschmann, Basel; Frau Dr. Gräflin, Walzenhausen; Frau E. Grob, Nesslau; Frau G. Hunziker, Riehen; Frau R. Kallen, Grenchen; Frau E. Markoff, Buchs; F. Meier, Zürich; Frau A. Michel, Bern; Frau C. Schulthess-Fuhrer, Basel; H. Sommer, Zürich. Richtige Lösungen der Denkaufgabe: (6 Punkte.) Frau A. Buholzer, Luzern; Frau E. Grob, Nestlau; Frau I. Rohlwes, Basel. Lösung der Denkaufgabe: Was kostet das Auto? Für das alte Auto hat Herr Matter 4000 Fr. bekommen und er hat noch 2000 Fr. draufzahlen müssen, so dass das neue Auto auf 6000 Fr. zu stehen kommt Liste der richtig eingesandten Lösungen beider Rätsel. (11 Punkte.) J. Aebischer, Merenschwand; A. Bachofen, Glarus; Frau B. Baerlocher, St. Gallen; E. Benz, Goldach; Frl. M. Bossert, Lenzburg; G. Brunner, Zürich; C. Burgener, Rorschach; Frau M. Canale, Brienz; Frl. M. Epple, St. Gallen; Frau C. Fravi, Rapperswil; Ch. Gebhardt-Bucher, Basel; Frau H. Gerber, Aarwangen; Frau L. Grünvogel, Horw; J. Gustin, Schönenwerd; Frau S. Gysin-Rieder, Liestal; Frl. A. Hagmann, St. Gallen; O. Hirsbrunner, Liestal; Frau J. Hopf, Bern; Frau Hörn, Bern; Frau T. Hunziker, «ruxerh» nennt die Toggenburgerin das fremdartig anmutende Wort . Da seid Ihr einmal alle schief gewickelt, es stimmt, ganz aufrichtig gesagt, «nieseln» heisst das Wort und ist in jedem deutschen Wörterbuch anzutreffen. Hingegen was den Emu betrifft, da lässt der Onkel mit sich reden und gibt gerne zu, dass dieser Vogel hauptsächlich in Australien vorhanden ist («somit ist er kein afrikanischer Vogel» schreibt Annemarie, aber das ist doch für einen Vogel nicht logisch). «Bai» soll kein babylonischer Gott sein? Ihr müsst halt die Bibel lesen. Und was «Anet» betrifft, so haben die Reklamierer recht, das ist das Pseudonym von Jean Schopfer, einem Waadtländer, der den bekannten Roman «Ariane, jeune fille russe» geschrieben hat Ḋas ist so die Hauptsache. Auf weitere Anspielungen tritt der Onkel gar nicht ein. Hingegen wollen wir unser Gesellschaftsspiel mit den Denkaufgaben nächstes Mal weiterführen. Das ist doch lustiger, oder nicht? Man braucht sich nicht mit dem Lexikon herumzuschlagen, kann alles selbst ausdenken und rechnen mit dem eigenen Kopf. Waagrecht: 1. Kurort im Kanton Graubünden. 3. West> schweizerischer Kanton. 6. Französischer Artikel. 7. Fürwort. 8. Hier. 9. Schilderung einer Begebenheit, Schularbeit. 10. Sinnbild. 11. Schweizer Kanton. 12. Schweizer Kanton. 16. Schweizer Kanton. 22. Schweizer Kanton. 29. Balkanmünze (Mehrzahl). 30. Oesterreichischer Gebirgszug. 31. Wild (Mehrzahl). 32. Schweizer Kanton. 33. Fluss in Sibirien. 34. Französischer Heiliger. 36. Hoher Berg in Norditalien. 37. Ungebraucht. 38. Französischer Artikel. 40. Abkürzung für Oberkommando. 41. Italienische Muiiknote. 42. Automarke. 44. Getreideprodukt. 43. Berg in den Räuschen Alpen. 46. Teil des Gesichtes. 48. Französisches Fürwort. 49. Spielkarte (Mehrzahl). 50. Grosse Türe. 51. Stadt in Holland. 82. Französisches Fürwort. 53. Stadt in Nordwestfrankreich. Die richtige Lösung zählt S Punkte. Einsendetermin: 14. Oktober 1938. Senkrecht: 2. Schweizer Kanton. 3. Westschweizer Kanton. 4. Schweizer Kantonshauptstadt. 5. Schweizer Kanton. 6. Geliebte des Zeus. 12. Blüte, feines Gewebe. 13.Weinpflanze. U.Nahrungsmittel. 15.Japanisches Nationalspiel. 16. Urteilchen. 17. Fluss in der Schweiz. 18. Biblische Frauengestalt. 19. HeUtönend. 20. Flächenmass (Mehrzahl). 21. Schmutz, Kot. 22. Bewohner eines schweizerischen Kantons. 23. Untiefe. 24. Fluss in der Schweiz. 25. Abkürzung für Error exzepted. 26. Fürwort. 27. Liebesgott 28. Griechische Siegesgöttin. 34. Schlauheit. 35. Wüsteninsel. 38. Schubfach. 39. Biblische Männergestalt. 42. Italienische Musiknote. 43. Wie 52 waagrecht. 46. Französische Verneinung. 47. Abkürzung für Emission. Redaktion des Auto-Magazins: Dr. Hans Rud. Schmld. Für Ihre Automobil-Touren in empfehlen wir den Automobilführer von ITALIEN 10 Karten im M» tab 1:1,000,000 170 Seiten Text • Preis Fr. 6.-. UNSERE KARTEN: Nr. 82 ITALIEN 1:1,000,000, 6-Farbendruck, doppelseitig bedruckt. Mit Text Fr. 4.— Nr. 143 ITALIEN wie Nr. 82, aber ohne Text, Fr. 2.80 Nr. 121 SCHWEIZ-RMERA 1:500,000. Das ganze Gebiet der italienischen und französischen Alpen darstellend Fr. 2.80 Nr. 127 OBERITALIENISCHE SEEN 1:300,000. Das bevorzugte Ausflugsgebiet der oberitalienischen Seen umfassend. Reichweite: Gardasee- Grosser St. Bernhard, Mailand-Luzern. Fr. 2.80. In allen Buchhandlungen zu beziehen, wo nicht, beim VERLAG HALLWAG BERN Prakt. Damenkleid aus solider Qual. Jersey-Ialne noppö, vorn ganz aufknöpfbar mit Falten und UedergGrtel, neue Herbstfarben: grün, rost, bleu oder schwarz. Gr.42-46 Elegantes Deux-plices aus bester Qual. Jersey-Ialne bouclt. neuartige Taschengarnitur mit Anhänger, Ledergürtel. Farben: fraise, bleu oder OQ Auswahlsendungen nach auswärts zu Diensten Flottet Dtux.plicM au« foln«m gewalktem Wolltrlkot, geschmeidige Qual. Im Tragen. Taschen und Achselpartie mit Bisen garniert. • Modefarben I bordeaux, bleu oder OB