Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.081

E_1938_Zeitung_Nr.081

k'j< Automobil-Revne —

k'j< Automobil-Revne — 81 eims du das Land wo die Zitronen blühn? Oben links: Perugia. — Sankt Peter von den Frontone-Gärten aus gesehen. Rom. — Denkmal des Königs Vittorio Emanuele II. ^Römischer Brunnen Aufsteigt der Strahl und fallend glesst Er voll der Marmorschale Rund, Die, sich verschleiernd, überfliesst In einer zweiten Schale Grund; Die zweite gibt, sie wird zu reich, Der dritten wallend ihre Flut, Und jede nimmt und gibt zugleich Und strömt und ruht. Perugia. — Greif und Löwe des Palastes der Prioren. Conrad Ferdinand Meyer.

N° 81 — Automobil-Revue vn Herbst-Fahrten mit dem „Roten Rigi-Pfeil" zu stark ermässlpten Taxen an allen Sonn- und Feiertagen vom 1. Oktober bis 18. Dezember 1938 Luzern-Vitznau-Rigl-Kulm retour 1. Schiffsplatz Fr. 6.50 2. Schiffsplatz Fr. 6.60 Luzern-Vitznau-Rlgl-Kaltbad retour 1.8chiffsplatz Fr. 6.60 2. Schiffsplatz Fr. 4.50 * Vitznau-Rigi-Kulm retour Fr. 4.— Vltznau-Rigi-Staffelhöhe retour Fr. 3.60 Vltznau-Rigl-Kaltbad retour Fr. 3.— QOItig mit allen fahrplanmassigen Schiffen und Zügen Kurze Fahrzelt: Vitznau-Rlgl-Kulm 35 Minuten Elektrischer Betrieb! Vltznau-Riri-Kaltbad 20 Minuten doyon tpiikEiflUb? Rasiere Dich elektrisch! Tausende von Schweizern, Millionen Amerikaner gemessen Tag für Tag die Wohltat des neuzeitl. Rasierens, ohne Pinsel, Klingen, Messer, mit grossem Zeitgewinn 1 Ihr Bart wird wie elektrisch ausradiert. Ueberall ansteckbar: Daheim, im Hotel, im Auto. Grosse Auswahl für jeden Bart. Service für die ganze Schweiz. Electras- Prospekt und Bedingungen für freie Erprobung nur in Bern erhältlich: ELECT*/IJBEBJV 60 Prächtige fluroftrapen Lochende Sccbäöcc tjerclichc tDälöerr RomantifcheStäöte Berühmt« Heilquellen Behagliche Gafrftätten frihrprciscrmäßigung unabhängig uon öerminderr-flufenmaiwöouer.roenn öie Fährfcheine außerhalb Deutfchlanös ennorbcn Reifemcirk verbilligen Ihren Rufenrhalrum ca. ein Dritrel. fiusfcünfre,Proip£hte bei allen Reifebürosund bei dem parlez-vons frinfiis? yil . iui • li tn tu in pirla lUliano ? Elegante KLEIDER und reizende BLOUSEN HIBRÄNDU IANEH- UNI HERXiNIEKUIIUU rllLiWJ *T • S M S A I I Empfehlenswerte ünter- /.liriCn haltungs- und Gaststätten Wirirh finhnhnffhvifto in Toi "Jti G.CC NEU MITROPA-SCHLAFWAGEN Buchs-Wlen Ab 2. Oktober 1938 verkehrt im Zuge D 140 (Buchs ab 18.40 Uhr, Wien an 8.00 Uhr) ein Mitropa-Schlafwagen 1. bis 3. Klasse. Diese Neueinführungwlrd um so mehrbegrüsst werden, als zu dem bekannten Komfort der Mitropa-Schlafwagen noch die niedrig gehaltenen Mltropa-Bettpreise kommen. Interlaken T. C. t. Beim Hauptbhi. Dai ganze Jahr offen, Zimmer mit fliessend. Wasser v. Fr. 3.50 an. Grossei Restaurant. Günstiger Parkplatz. Garage. Tel. 105. Farn, Beurrer, Bes. Basel oberhalb „Mittlere Brücke". Ruhig schlafen (Zimmer ab Fr. 4.50). - Gut essen. Garage. Tel. 43.968. F. Lutz. Luzern Weggisgasse 10. Bin gemütliches Stündchen bei einem guten Tropfen und vorzügl. Bissen zu bescheidenen Preisen. SpezialplätUi. Tel. 21.827. Frau M. RotUr. T. 0. S. Erstes Haus am Platx b. d. Klosterkirche. Schöne Lokalit. SchaU.Garten.Zim.v.Fr.2.50an.Gutgef.Küche. Forellen. Garage. Benzin. Tel. 2. J. Walten»pOhl, Bes. Muri (Aargau) Bernerland Hotel St. Gotthard Mittelschweiz Hotel Krafft am Rhein Muri (Aargau) Restaurant u. Weinstube Malaga Rest, zum Alpenzeiger T. 0. S. Auf der Anhöhe gelegen, b. d. Kirche. Neue gr. heizbare Terrasse, Prachtvolle Aussicht. Grosger Parkpl. Sitzungszimmer. Butterküche, ff. Weine. Treffpunkt für Automobilisten. Garage. Tel. 67. A. Stäubll. Ostschweiz St. Gallen Hotel Adler Hotel Walhalla-Terminus T.C. 8, A. C. 8. Bahnhofplatz. Grösstes Haut am Platze (80 B.). Mod. Komi. App. m. Bad. Z.-Telephon. Garage. 2. ab Fr. 4.50. Menüs zu Fr. 2.30.3.- u. 4.-. Tel. 22.922 Fremde Sppli§ sprechen... war seit |ehor die Stärke von uns Schweizern. Auch die |unge Gentration darf und will hierin keine Ausnahme machen. Sie braucht im Beruf wi« im privaten Leben die perfekte Beherrschung einer oder mehrerer Fremdsprachen, um erfolgreich zu sein. Dasj den meisten heute das Ausland zum Sprachenlernen versperrt Ist, ist kein Grund, unserer Tradition untreu zu werden. Als ein nahezu vollwertiger Ersatz bleibt uns Schweizern die bewahrte Selbstunterrichtsmethode von Prof. Grand, also das|enige bekannte Sprach'werk, das von schweizerischen Lehrkräften geschaffen wurde und echt schweizerischen Geist atmet. Diese Feststellung ist nicht unwichtig, denn eine Unterrichtsmethode, die auf die Eigenart unserer Auffassung und unseres Denkens aufgebaut ist, wird beim Lernen weit mehr Erfolg haben, als irgendein ausländischer Lehrgang., Unzählige begeisterte Zuschriften aus untern Schülerkreisen beweisen die Möglichkeit, Im Verlaufe eines einzigen Jahres einen der Kurse wie Franzosisch Englisch Italienisch Spanisch in 100 Stunden in 100 Stunden In 100 Stunden In 100 Stunden «o durchzuarbeiten, da« die Sprache in Wort und Schrift beherrscht wird. Das werden auch Sie unschwer selbst erkennen, wenn Sie durch den untenstehenden Gutschein eine kostenlose Probelektion in der gewünschten Sprache unverbindlich einfordern. Den kompletten Lehrgang können Sie dann nach: Belieben auf einmal anschaffen oder den Kurs auf Grund von Monatv oder Vierteljahresraten zu 2 oder 6 Franken während eines Jahres abonnieren. VERLAG HALLWAG, Abt. Sprachwerke, BERN (Als Drucksache in offenem Kuvert mit 5 Rp. frankieren.) Senden Sie mir sofort unverbindlich: Adrette: GUTSCH EIN GRATISPROBEHEFT von; Französisch * Englisch * Italienisch* Spanisch* J I M 100 Stunden Nichtgewünachtes geil, (trelcheh. Stadttheater Er* ab&nd J. Okt. Der Wildschütz, Kom: Oper von Ä. Lortzing (A-Ab.). Sa, abend 8, Okt. Premiere: Jenufa, Oper Y. Leoi Janacek. So. nachm. 9. Okt. Die drei Musketiere, Operette v. Ralph Benatzky. SO. abend 9. Okt. .Beatrice und Benedlct, Oper von Hector Berlioz. Md abend 10. Okt. Einmaliges Gastspiel des Trudy Schoop-Ensembles: Allis aus Liebe. Di. absnd 11. Olt. Mi. abend 12. Okt. B-Ab: Beatrice und Bemdlct, Oper von H. Berlioü. Fr. abend Sa. abend 7. Okt. Der klein* SOndenfall. 8. Okt. Erinnerst Du Dich? SO. nachm. 9. Okt. Schuld und Sühne. SO, abend 9. Okt. Erinnerst Du Dich? Mo. abend 10. Okt. Gastspiel: The Engllsh Playirt: The constant wife. Di. abend 11. Okt. 1CHHP Volksvorstellung. DO. abend 13. Okt. Volksvorstellung. Schauspielhaus Abendkasse ab 18 Uhr (2 11 11) r7