Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.100

E_1938_Zeitung_Nr.100

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 13. DEZEMBER 1938 — N° 100 BELGISCHES Typ IMPERIA 10/50 PS. SPITZENPRODUKT Radstand: 3,04 m, alle Räder achslos aufgehängt, ohne Sturzveränderung 113 km gestoppt / grosses Anzugsvermögen / 4 Vorwärtsgänge / sparsam im Verbrauch und Unterhalt Ueberlegene Fahreigenschaften / lenkpräzise Steuerung / Carrosserien von ausgesucht schönem Gepräge, mit der Geräumigkeit wesentlich stärkerer Wagen. Die MINERVA-Imperia-Modelle 1939 stehen zur Besichtigung bereit in unserm Ausstellungslokal, Theaterstrasse 12, beim Bellevue. AUTOMOBILE ZÜRICH Pflanzschulstr. 9, Tel. 7 27 33 STELLEN-MARKT Ich suche erstklassigen AUTO-MECHANIKER der wirklich selbständig arbeiten kann. Alle Vorbedingungen sind vorhanden. — Handschriftliche Anmeldungen werden vertraulich behandelt E. Rampinelli, City-Garage, Schaffhausen. Tel. 100. 26jähriger gelernter Mechaniker Automechaniker sucht auf Neujahr Stelle zu wechseln in grössere Garage oder Transportgeschäft nach der Westschweiz. Auch Kenner des Dieselmotors. Ein Jahr Fahrpraxis, Militärchauffeur und im. Besitze des roten Führerausweises. (100 Offerten sind zu rieht unt. Chiffre 7664 an die Automobil-Revue, Bern. Solider, kräftiger Chauffeur 24 Jahre alt, (99,100 sucht Stelle Fahrbewilligung f. "leichte und schwere Motorwagen. Verrichte auch andere Arbeiten. Zeugnis vorhanden. Offerten unter Chiffre 7641 an die Automobil- Mechaniker Offerten mit Lohnansprüchen unter Chiffre 7670 an die (100 Automobil-Revue, Bern. auf 1. Januar ein junger, tüchtiger (100 Es wollen sich bitte nur fleissige, strebsame u. ehrliche Leute melden. Kost und Logis beim Meister. Offerten m. Lohnanspruchen und wenn möglich Photos erbeten unt. Chiffre 7673 an die allgem. kaufm. Bildung, guter Organisator u. Disponent, mehrjährige Tätigkeit im Autohandel u. Garagenbetrieb, Auslandspraxis, Deutsch und Französisch in Wort u. Schrift, Offerten unter Chiffre 7665 an die (100 Automoail-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Selbständiger, seriöser gesucht Gesucht Automechaniker Automobil-Revue, Bern Buchhalter nach sucht Stelle Gesucht -Lugano (100 Chauffeur für Luxuswagen und Ablösung auf Saurer-Omnibus. Derselbe muss Reparaturen selbständig ausführen können, zuverlässiger Fahrer sein und in der Zwischenzeit im Garten mithelfen. — Offerten mit Lohnansprüchen unt. Chiffre 7669 an die Automobil-Revue, Bern. Sofort sucht Stelle 23jähnger Militärfahrer elegant, guter Umgang, Engl., Französ. u. Deutsch sprechend, mit allen Reparaturen vertraut, in Garage oder Privat. Ia. Referenzen vorhanden. (100 Henri Goetschi u Hegnau (Zürich). Nun schläft er mit ruhigem Gewissen. denn er hat soeben allen Stellensuchenden, die •uf sein Inserat Offerten einreichten, die Zeugnis- Kopien, Photos usw. zurückgesandt Herr Prinzipal, die Stellensuchenden, die auf Dira Inserate eingeben, sind meistens arbeitslos und rechnen mit den letzten Rappen — auch mit jenen, die sie an die Offerte verwendenl Eine prompte Rücksendung der Beilsgen — besonders wenn ein frankiertes Retourcouyert mit eingereicht wurde — bedeutet für sie deshalb eine Erleichterung. Wir bitten Sie, Ben Prinzipal, daran zu denken, wenn Ihnen die Offerten zuströmen und danken Ihnen im Namen der Offertsteller cum voraus für Ihre Aufmerksamkeit. MoUaufeK 1939 1. Mein neuer Wagen muss einen sparsamen rassigen Motor und sichere Bremsen haben. 2. Die Federung muss prima sein und stossfreie Lenkung ergeben. 3. Nur die beste Karosserie ist gut genug. Sie muss über mit einem vernein dungsfreien Chassis- Rahmen verbunden sein. 4. Ein grosser Kofferraum ist unerlässlich, wenn man den bequemen Innenraum ausnützen will. WIRKLICHE OCCASIONEN: 1 ADLER-JUNIOR, 6 PS, Md. 1938, Cabriolet, 4/5 Pl. 1 ADLER-TRUMPF, 8 PS, Limousine, 4türig, wie neu, Fr. 2600.— 1 ADLER-TRUMPF, 8 PS, Cabriolet, komplett neu revidiert. 1 ADLER, 2H Liter, 13 PS, Typ Autobahn, Modell 1938, Limousine mit Schiebedach, Demonstrationswagen, mit voller Garantie. 1 CHEVROLET, 6 Zyl., Lieferungswagen mit Kabine und Brücke 170X230, Tragkraft % T. CUmtd 1. Chevrotet'Kbpfventilmotor und hydraulische Bremsen» 2. Neue Einzclradatifhängung vorne, wie Buick, Cadillac, Oldsmobile, und stossgedämpfte Lenkung. 3. Fisher-Ganzstahlkarosserie und Kastenprofilrahmen. 4. Grossen bequemen Innenraum und grossen Koffer- •räum. 7939 fcafc.« •(beim 1$ PS: halhellipL Längsfedcrn) Ueberall zu jeder Zeil: Verlangen Sie die Adresse der nächsten CHEVROLET Vertretu g bei No. 11 Ihrer Telephonzentrale General Motors Suisse S. A. Biel Zu verkaufen ladellos erhaltener 5-T.-SAURER-Kipper (Benzin), in einwandfreiem, fahrbereitem Zustande. Sofort abzugeben. Offerten unter Chiffre 16660 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen B.M.W.-Limousine 4türig, Grand Luxe, Modell 1938, 10f50 PS, 4/5 PL, sehr wenig gefahren (Neupreis Fr. 9400.—). Zollquittung vorhanden. An Zahlung wird eventuell KLEINAUTO oder MOTORRAD genommen. (100 Offerten unter Chiffre 7671 an die SULGENECK-GARAGE A.-G- BERN, Suloenrain 28. Automobil-Revue, Bern, Autoabbruch Bern-Zollikofen Hans Zysset, Tel. 47.011 iefert Bestandteile aller Art. Motoren, Achsen, Getriebe etc. Ankauf von Altwagen, Luxusund Lastwagen. Unfall und verbrannte. Zu verkaufen Citroen Limousine 10 St.-PS, Vorderradantrieb, Mod. 35/36. Selbsttragende Ganzstahlkarosserie, sehr schöner, sorgfältig gefahrener Wagen, in tadellosem Zustand. Seltene Gelegenheit für Reisenden, da sparsam im Gebrauch, langer Radstand und sehr geräumig. Preis Fr. 2500.-, nur gegen bar. Zu besichtigen bei Aulo- Aero A.-G., Sihlhölzli-Garage, Stauffacherquai, Telephon 71.370, Zürich. 100) 7663 Zu verkaufen Hispano Modell 1932, 22,8 PS, 19 1 Benzin auf 100 km, Ciel ouvert, 7 PL, schwarz, m. Separation. Motor neu revidiert. Event. Tausch gegen kleineren Wagen. Offerten unter Chiffre 7661 an die (100 Automobil-Revue, Bern PACKARD 6 Zyl., mit neuen Kolben, maschineller und äusserlicher Zust wie neu, mit Garantie, Fr. 800.— Anfr. an H. Kessler, Minervastr. 28, Zürich. Tel. 28.122, ausser Geschäftszeit Tel. 49.768. Zu verkaufen 2 DELAGE Luxus-Limous. 13 und 20 PS, Jahrg. 32, werden mit Garantie billig abgegeben, sowie Bestandteile von DELAGE D. J.: Räder, Dynamo etc. (100 Offerten unter Chiffre 7666 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. ~Ä- Zu verkaufen PACKARD 7/8 Plätze, passend f. Postkurs, Hotels oder Mietwagen, Mod. 33/34, in tadellos. Zustd., Preis Fr. 3300. Offerten unter Chiffre 7599 an die Automobil-Revue, Bern, oder Telephon Nr. 27.115, Bern. (97,99 Zu verkaufen Adler- Trumpf Limousine 4-Plätzer, 7 PS, Model 1933, in einwandfreiem Zustande. (100,101 Offerten unter Chiffre 7672II an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen Chevrolet 13 PS, öplätzige Limoasine, Modell 1938, 4türig, Koffer etc. Preis billig Offerten gefL unt Chiffre 16661 an die Automobil-Revue, Bern. Wegen Abreise ins Ausand sofort sehr günstig abzugeben (100,101 Cabriolet Gotthard Mod. 1938. Nach Wunsch auf Teilzahlung. 7678 Offerten an Moritz BolL Beaumontweg, Biel. Zu verkaufen F.B.W.-CAR bequemer 18-Plätzer, abnehmbar, mit Brücke, billig, ev. Ratenzahlungen. Offerten unter Chiffre 7668 an die (100 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen umständehalber OPEL OLYMPIA Mod. 1938, 4türige Limousine, blau, ganz wenig gefahren, absolut neuwertig, mit Lederbezug, an raschentschlossenen Käufer, zu Fr. 3700.—. (99,100 Offerten unter Chiffre 7651 an die Automobil-Revue, Bern. MERCEDES CABRIOLET 2/3plätzig 9 St.-PS, Typ 170 V, Md. 1938, ganz wenig gefahren, in fabrikn. Zustand, wegen Abreise preiswert zu verkaufen Offerten unter Chiffre 7662 an die (100 Automobil-Revue, Bern. MATHIS 6/7-Plätzer 15 PS, 8 Zyl., 1932, Motor revidiert, in Ia. Zustand, Preis billig. Gebr. Marti, Bern, Eigerplatz 2. Auto CITROEN, 6-Plätzer, 6 Zylinder, Modell 1931, wenig gefahren, in sehr gut. Zustd., Fr. 1800.— DODGE, 6 Zylinder, 4/5- Plätz., Zustand sehr gut, Steuern u. Versicherung bezahlt, Fr. 1200.— CITROEN C.4, Mod. 1930, 4-P1., bloss 20 000 km gefahren, Fr. 800.— OPEL-Cabriolet, 6 Zylinder, 9 PS, Mod. 1932, 2-Plätzer, Fr. 600.— FIAT 509, Sport, 2-PL, fahrbereit, Fr. 400.— Zu besichtigen bei G. Fuchser Autohandel Oberdiessbach Tel. 8 3126.

IL Blatt BERN, 13. Dez. 1938 H»1M II. Blatt BERN, 13. Dez. 1938 Einfach exMäxt: Das Kraftwerk unter der Haube (Siehe auch Nr. 95) In unserer ersten unter diesem Titel erschienenen Besprechung behandelten wir das Prinzip der Gleichstromdynamo, ohne auf die Besonderheiten der Motorfahrzeug-Lichtmaschinen näher einzugehen, die eine Reihe zusätzlicher Organe notwendig machen, soll im Wagen stets und zu jeder Zeit elektrischer Strom verfügbar sein. Die besonderen Betriebsanforderungen im Automobil ergeben sich daraus, dass die Lichtmaschine mit ständig wechselnden Drehzahlen angetrieben wird, und trotzdem von einer gewissen Minimaltourenzahl ab eine einigermassen konstanten Spannung liefern sollte. Denn die Beleuchtungskörper und andern elektrischen Apparate am Wagen verlangen eine mehr oder weniger gleichbleibende Betriebsspannung. Um auch beim Stillstand des Fahrzeugs über eine Stromquelle zu verfügen, muss sodann eine Akkumulatorenbatterie in den elektrischen Stromkreis eingebaut werden, die in tmüssigen» Minuten und Stunden von der Lichtmaschine aufgeladen wird. Das befriedigende Zusammenwirken von Batterie und Lichtmaschine macht ferner eine Anzahl von Regelorganen notwendig, damit die Anlage, die in ihrer Gesamtheit ein selbständiges kleines Kraftwerk darstellt, vollautomatisch arbeiten kann. Wie wir sehen, beruht das Dynamoprinzip auf der Tatsache, dass in einem elektrischen Leiter, der sich durch ein Magnetfeld bewegt, ein elektrischer Stom entsteht. Ebenso wie es neben kleinen Bächlein auch reissende Flüsse gibt, so unterscheiden sich elektrische Ströme stark voneinander. Und wie wir beim Wasser das Gefälle zwischen zwei Punkten kennen, so sprechen wir in der Elektrotechnik von der Spannung, dem elektrischen «Drucb oder Gefälle (auch Potential) zwischen zwei Leitern eines elektrischen Leitungssystems. Fig. 1. Schemailsche Darstellung des KraftHnleiiverlaufs in einer stromregulierten Lichtmaschine (Querschnitt). Links bei Leerlauf, rechts bei Belastung. N und S = Magnetpole, a und b = Hauptbiirsten, o == Nebenbürste, e = Anker-Drahtschleife im Schnitt. Weiter: Aehnfich wie wir die durch ein Rinnsal fliessende Wassermenge in Liter oder Kubikmeter pro Minute messen, so kennen wir in der Elektrizitätslehre die Stromstärke, deren Masseinheit das Ampere ist. Genau so gut wie die durch Fig. 2. Schaltschema einer sparonungsregullerten Lichtmaschine, b, c und d = Regler-Kontakte, g und h = Drahtwicklungen auf dem Elektromagneten des Reglers. 1 und m = Kontakte des automatischen Schalters, k = Feder. ein Bachbert fliessende Wassermenge von seinem Gefälle und der Reibung an seinen Wänden abhängt, so ist auch die Stromstärke durch die als treibendes Element wirkende Spannung sowie den elektrischen Widerstand des Leiters gegeben. Diese für das Verständnis elektrischer Vorgänge so nützliche Dualität zwischen hydraulischen und elektrischen Begriffen lässt sich, wie wir weiter unten sehen werden, gerade im vorliegenden Fall mit Nutzen noch weiter ausbauen. Doch zunächst noch ein paar Worte über rein elektrische Vorgänge. Die bei der Bewegung eines' elektrischen Leiters in einem Magnetfeld an den Drahtenden feststellbare Spannung ist einerseits von der Stärke dieses Feldes und anderseits von der Geschwindigkeit abhängig, womit es vom Draht durchschnitten wird. Je rascher der Anker einer Dynamo dreht, desto höher steigt normalerweise Fig. 4. Längsschnitt durch eine spannungsregulierte Lichtmaschine von Bosch. 1 = Ankerwicklungen. 2 = Bürsten. S = Feldwicklungen. 4 = Kollektor. 5 = Polschuh. 6 — Regler. die Spannung on Ihren Klemmen. Da die Stärke ihres Magnetfeldes von der Grosso des durch ihre Magnetwicklungen fliessenden Stroms abhängt, so gilt weiter, dass die Spannung mit der Intensität dieses Erregerstroms steigt. Dieses Naturgesetz lässt sich nun In der verschiedensten Weise zur Regulierung der Lichtmaschinenspannung. heranziehen. In der Praxis kennt man nebeneinander sogenannte stromregulierende sowie spannungregulierende Lichtmaschinen. Bei den erstem wird die Regulierung durch die Intensität des von der Lichtmaschine gelieferten Stroms erwirkt. Bei den zweitgenannten dagegen wird die Spannung ganz unabhängig vom gelieferten Strom auf konstanter Höhe gehalten. Die stromregulierten Lichtmaschinen arbeiten meist nach dem Dreibürstenprinzip, wobei die Feldwicklungen nicht zwischen die beiden Hauptbürsten, also in die volle Spannung der Lichtmaschine eingeschaltet sind, sondern vielmehr zwischen einer der Hauptbürsten Bat/ehe Fig. 3. Schaltschema einer stromreguhertcn Lichtmaschine, a und b = Hauptbürsten. c = Nebenbürste. fb In Fig. 1), sowie einer Nebenbürste |c) Itegen. Da zwischen b und c auf dem Ankerumfang weniger Wicklungen liegen als zwischen a und b, addieren sich von c bis b die Spannungen einer geringeren Zahl von Drahtschleifen, und daher ist auch die Gesamtspannung zwischen diesen beiden Punkten geringer. Fliesst nun im Betrieb ein starker Strom durch die Ankerwicklung, so erzeugt dieser im Eisenkern des Ankers ein zusätzliches Magnetfeld, dessen Kraftlinien jedoch nicht in der Richtung des Hauptfeldes, sondern vielmehr quer dazu verlaufen. Aehnlich wie man mechanische Kräftepomponenten nach Paralellogramm der Kräfte zu einer einzigen resultierenden Kraft vereinigen kann, so lässt sich dies auch mit den magnetischen Kraftlinien tun. Man erhält dann bei starker Belastung der Dynamo ein Kraftlinienbild, wie es Fig. 1 rechts zeigt im Gegensatz zu dem bei geringer Belastung angetroffenen Kraftlinienfluss nach Fig. 1 links. Während die zwischen a und b liegenden Wicklungen im Falle rechts nicht viel weniger Kraftlinien schneiden als im Bild links, so dass sich ihre Spannung an sich nur unwesentlich verringern würde, erkennt man auf den ersten Blick, dass dies für die Wicklungen zwischen b und c nicht zutrifft, weshalb hier ein starker Spannungsabfall eintritt. Dies hat wiederum eine Verminderung des Erregerstroms zur Folge, was seinerseits das Magnetfeld schwächt und damit die Spannung auch an den Hauptklemmen sinken lässt. Hierdurch wird die durch Drehzahlsteigerung bewirkte Spannungserhöhung teilweise — von einer gewissen Tourenzahl ab sogar vollständig — kompensiert und die Spannung steigt nicht mehr weiter an. Bedingung für das Eintreten dieser Regel-Wirkung ist nur, dass die Lichtmaschine belastet ist, denn andernfalls fliesst in der Ankerwicklung kein Strom, der das Magnetfeld stark genug ablenken und dadurch ein übermässiges Ansteigen der Spannung verhindern könnte. Alsdann kann der Erregerstrom eine übermässige Intensität annehmen, was zum Ausbrennen der Feldwicklung führt. Deshalb dürfen stromregulierende Lichtmaschinen nur dann mit voller Drehzahl laufen, wenn sie an die Batterie Nach 200 Millionen Flugkilometern mit schreiben die United Air Lines, Amerikas grösste Fluggesellschaft: «Wir können Pennzoil nicht genug empfehlen» (We cannot recommend Pennzoil too highly). Das genau gleiche Pennzoil, das sich bei bissigster Winterkälte und grösster Betriebshitze in den Flugzeugen der United Air Lines punkto Leistung, Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit als unerreicht erwiesen hat, liegt auch für Ihren Wagen bereit. Schenken Sie Ihren Kunden nicht nur einen praktischen, sondern auch einen originellen Artikel auf das Jahresende. Die Wirkung ist um so grösser, die Reklame um so vollwertiger. Unser MEMO-TASCHENKALENDER erfüllt diese Voraussetzungen. Sein Monatsregister ist einzig in dieser Art und ausserordentlich praktisch; die Tarife und Tabellen am Schluss eine wahre Fundgrube. Verlangen Sie Muster und Offerte vom VERLAG HALLWAG BERN MOTORENOEL Stellen Sie jetzt auf PENNZOIL um. Ein einziger Versuch genügt. Sie werden Freude habenI %u kaufen geduckt 1 CITROEN B15 mit gutem Motor, auf Abbruch, eventuell nur Motor oder Zylinder allein. (99,100)7652 Offerten an W. Maurer, mech. Werkstätte, Gümmenen. Telephon 94.243. Zukaufen aeöucnt guterhaltener (100 Automotor Opel 1,8 Liter, sowie ein Differential zu OPEL, 1,8 Liter. Offerten an 7674 Segelfluggruppe Gränichen (Aargau). aeducht Occasions- AUTO Jahrgang 37—38, 8—10 Steuer-PS, 2-4 Pl. Adler oder Citroen bevorzugt. Ausführliche Offerten unter Chiffre 7672 I an d. Automobil-Revue, Bern. (100,101 Zukaufen aeducfif ein (100 ESSEX 14 PS, wenn möglich 4- türig, Occasion ! — Offert, an M. Bigler, Garage, Meiringen. 7675 Zukaufen geduckt Vierrad- Anhänger 5—7 Tonnen Ladegewicht. Fr. Müller, Fuhrhalter, Laufenstrasse 10, Basel. 100) 7657 ADOLF SCRMIDS ERBEN AG., BERN. TEL. 2 78 44 aeducfvt Lastwagen- Hinterachse mit Kettenantrieb (Occasion), wenn möglich zum Mont. von Scheibenrädern, mit Kette und Rädli (Saurer 40X8 bevorzugt). Off. an Garage Bigler, Meiringen. (100 Zukaufen aedU4mt 1931 Berna-Motor G5 Daselbst (100 zu mieten gesucht Lastwagen 5 Tonnen, Dreiseitenkipper. — Preisofferten an Rob. Kunz, Autos, Zuchwil (Soloth.). 7668 Zukaufen aeöucfU LIMOUSINE, 4türig, 9-13 PS, nicht unter Mod. 1933, Ia. Zustand. Barzahlung. Ford bevorzugt. Genaue Offerten an Postfach 55, AmriswU. (100)7678 Zukaufen aeducfit 1 CITROEN 6-Plätzer, 6 ZyL, Modell 1929/1932, event mit defektem Motor. Ernst Marti, Garage, Kallnach. Tel. 82.405. Mercedes Limousine, 5 Plätze, in bestem Zustand, sehr vorteilhaft abzugeben. — Offerten unter Chiffre Z 6330 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Geräumig. 7/8-Pläfcer Chrysler 8 Zyl, 20 PS, Spitzkühler, mit Schiebedach, aus Privathand, in jeder Beziehung absolut wie neu, für Fr. 2000.— zu verkaufen. Auskunft: Mauch, Schaffhauserstr. 10, I. Et., Zürich 6. Tel. 6.25.84. I L X&HfUHetU, OPEL CHEVROLET PEUGEOT Nur fdUfaKrO Originalersatzteile geben Ihnen volle Sicherheit. - Wir führen komplette Lager für die Marken: PLYMOUTH - CHRYSLER DE SOTO - OPEL FARGO - BLITZ Billigste Preise, prompter Versand nach auswärts. RITZ!&WAGNER,AMRISWIL Centralgarage Telefon 500 REINHDLn HYDRAULISCHE RADABZIEHER SCHMIERAPPARATE RANGIER-WAGENHEBER