Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1938_Zeitung_Nr.104

E_1938_Zeitung_Nr.104

Zukaufen aeducftf FIAT

Zukaufen aeducftf FIAT Ardita 6-Plätzer, sof. geg. Kassa. Offerten unter Chiffre 7775 an die (104 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen ein Paar (104)7768 Schneeketten wenig gebraucht, 38X7, sowie 'Zukaufen geduckt 1 Gleichrichter 12 Volt. — A. Gut, Mosterei, Muri. Zukauft geöucht ein 67plätziges Auto nicht über 17 PS, neueres Modell, nicht unter 1935, nur tadellos erhalten, wenn möglich von Privathand. Offerten mit äusserstem Preis an R. Amrein, Molkerei, Willisau. 7772(104 Zukaufen geöucht 4-Tonnen- Lastwagen neueres Modell, zuverlässig. — Beschreibung, Roßten, Zahlungsbedingungen unter Chiffre 7757 an die Automobil-Revue, Bern. (104,1 Zukaufen geöucnt SAURER-BL- MOTOR Offert, an W. Nitsche, Waldstätterstr. 27, Luzern, Occasions- Anhänger (nicht EU schwer), zu 4- Tonnen-SAURER-Lastwa- B«n, doppelt bereift wenn möglich, Pneu 34X7 verstärkt, mit Bremsen, Zukaufen gebucht (Tragkraft 4 Tonnen). Jos. Bucher, Sägerei, Escholzmatt. (104 Zukaufen geöucfvt Lastwanen 3H Tonnen, neueres Modell, Dreiseitenkipper. Es kommt nur einer mit Rohöl-Diesel-Motor in Frage. Offerten nimmt entgegen F. Oppliger, Autogarage, Zug. (104,1)7758 Zukaufen geöucM guterhaltener, kleiner mit Ladebrücke, ca. 150X 190 cm und etwa 600 kg Tragkraft. (104,1 Offerten unter Chiffre 7771 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen geöucht 2-Sitzer-Cabriolet, ab Mod. 33, nur einwandfreie Occasion, Barzahlung. Aeuss. Off. m. genauen Ang. unt. Chiff. T 38082 Lz an Publicitas, Luzern. 75907 Günstige Gelegenheit! ^ Einige LASTWAGEN fOr 2, 3, 4 u. 5 T. Nutzlast zum Teil revidiert, mit Benzin- oder Dieselmotor, werden zu vorteilhaften Bedingungen verkauft. Anfragen unter Chiffre 26373 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Car-Alpin 18p!ätzig Ia. Zust., fast neu, moderne PULLMAN-Karosseire, m. allen Schikanen, auf BEDFORD- Chasiss, per sofort oder später zu sehr günstigem Preise abzugeben. — Anfragen von Selbstkäufern „erbeten unt Chiffre Z 6381 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. (104 neue, aller Marken und Sorten, neugummiertt und Occasionspneus, kaufen Sie zu konkurrenzlosen Preisen beim Pneuhaus NICK, Buron duz). Tel. 66.627. ROMANE Kreuzworträtsel und Kurzgeschichten finden Sie nebst einer Film- u Modeseite in jeder Nummer der 1 BERN A- od. SAURER- Lieferungswagen ROMAN- QUELLE Am Freitag / Samstag neue N um mern. An jedem Zeitungskiosk. 36 Seiten. Nur 35 Rappen. AUTOMOBIL-REVUE MITTWOCH, 28. DEZEMBER 1938 -* N° 104 Ich nenn's eine Oelmanle, immer das billigste Auto- Oel zu kaufen, weil „Oel doch Oel" ist. Stimmt nämlich gar nicht. Man spart vielleicht einige Batzen anfänglich, nachher legt man aber einige Franken drauf an Reparaturen und weil der Motor zu froh alt wird. Probleren Sie es doch einmal mit Quaker- State. Ein famoses Oel und nlchtvergebensin Amerika das meistgekaufte. So gut fährt man selten wie mit diesem Oel und — Mannl — hier stimmt es: es geht wie geölt. ist in der Schweiz erhältlich durch die Oel-Brack A.-G, Aarau. Telephon 227 57 PETER BUESS Auf Enropas Landstrassen Ein Reisebuch für Autotouristen «Dieses Buch» - «o «chreibt der Verfasser fai Vorwort - «soll die Freude mid den Genuss am Reisen im Automobil erhöhen, es soll bleibenden Gewinn vermitteln und den Entschluss, weitere Reiseziele aufzusuchen, erleichtem.» Das fast 900 Seiten starke Buch ist für jeden Automobilisten eine unerschöpfliche Fundgrube, wie sie ihm durch kein zweites Werk der autotouristischen Literatur geboten wird. Es ist für alle diejenigen Automobilisten bestimmt, die sich die Welt mit offenen Augen ansehen wollen. Peter Buess berichtet von unzähligen Fahrten durch die Schweiz, durch Frankreich, Italien, Deutschland, Belgien, Holland, Dänemark, Schweden, Grossbritannien und den näheren Balkan. Zuerst wird einem gesagt, mit was für Strassen, Gaststätten und Leuten man es zu tun hat; dann plaudert der Verfasser über die Reize der befahrenen Strecken, indem er auf die Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strasse hinweist. Wer Lust hat, tiefer in die historischen und architektonischen Dinge einzudringen, dem vermitteln besondere Abschnitte alles Wissenswerte. «Auf Europas Landstrassen» ist nicht nur ein Autoreisebuch im eigentlichen Sinne des Wortes, sondern auch ein Werk der Geschichtsund Kulturkunde. Wer beispielsweise über Andreas Hofer, über die Geschichte Englands, über die Habsburger oder Jeanne d'Arc, über Lohengrin oder Parsifal orientiert sein will, der schlägt ganz einfach im Verzeichnis nach, worauf man an geeigneter Stelle die entsprechenden Aufschlüsse findet. «Auf Europas Landstrassen» ist kein Reiseführer, sondern ein Buch, dai man gleichermassen für die Ausheckung neuer Fahrten wie auch zur Erinnerung genossener Auslandfahrten immer wieder zur Hand nimmt. Ganz einfach ein unerschöpflicher Born der Autotouristik. Preis des mit über 200 Illustrationen und einer Nachschlagekarte versehenen Bandes nur Fr. 12.50. Happen sparen, Franken vergeuden! Occasions- Schneepneus CONTINENTAL, 2 Stück, Gr 600/20, fast neu. Garage Binelli & Ehrsam A.-G., Stampfenbachplatz, Zürich. Autoabbruch Bern-Zollikofen Hans Zysset, Tel. 47.011 liefert Bestandteile aller Art Motoren, Achsen, Getriebe etc. Ankauf von Altwagen, Luxusund Lastwagen. Unfall und verbrannte. OCCASION 1 P. amerik. SCHNEE- KETTEN (Gummi), passend für gröss. Personenwagen, wie neu, billig abzugeben. Garage National, Schwarztorstr. 104, Bern. Telephon 2.20.04 75909 LASTWAGEN - ERSATZTEIL - GESCHÄFT. Zu übergeben in Hoch-Savoyen Geschäft, in voller Entwicklung, fukunftsvoll, welches nur deswegen zu übergeben ist, weil der Besitzer noch ein zweites ähnliches Geschäft besitzt. Spöttbillige Uebernahrae: Fr. 50O0.—, zuzüglich Waren, nach Belieben des Uebernehmers; klei»e Miete. Für alle Auskünfte wende man sich an Socosa S. A., Rue Jean-Charles, 9, Genf. «ind schon vielfach durch dl§ € Automobil- Revue » verkauft und gekauft worden, denn unter unseren Lesern, die in rund 2000 Ortschaften der Schweiz verteilt sind, finden eich immer zahlungsfähige Interessenten. Stets klare Sicht! für rer Sie und Ihre Mitfahdurch unser Präparat «Klarsieht» Bestellen Sie heute noch 1 Flakon zu Fr. 1.65 plus Porto. — Versand gegen Nachnahme durch: Klarsicht-Vertrieb, Postfach Nr. 275, Thun. Kaufe, tausche u. verkaufe stet« neuere Occasionswagen H. von Rohr, Solothurn Zu verkaufen wegen Nichtgebrauch ein Paar ganz neue (104 UNION- Lastwagen- Schneeketten für Doppelrad (Leiter). Preis gegen Kassa 85 Fr. Offert, an Ernst Herzog, Avenches (Vaud), Rue des Alpes. 7765 Liegenschafts-Markt L - *. • . ; Hotels, Villen, Garagen Machen Sie eine „Kleine Anzeige" in der Automobil-Revue In allen Preislagen. Automobile Dornacherplatz. Telephon 23.057. An Hauptstrasse gelegene, mittelrroswf Autoreparaturwerkstätte zu vermieten auf Frühjahr 1939. Einstellraum, Taakanlaft, erentl. 2- oder 3-Zimmer-Wohnung. (104,1 Offerten unter Chiffre 7766 an die AUTOtVfOBIL-GARAGE schöne Werkstatt, gut eingerichtet, in grosser schaft des Kantons Luzern günstig zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. Ort- (104 Für tüchtigen Fachmann gute Existenz ( Anfragen sind zu richten unter Chiffre 7773 an die Automobil-Revue. Bern. Zu den Ereignissen im Fernen Osten i HANS LEUENBERGER und LYDIA OSWALD Seltsames Asien Im Auto von den Alpen zum Gelben Meer Vor drei Jahren sind Hans Leuenberger und Lydia Oswald in einem Fordwagen von Zürich nach Tokio gefahren. Sie benötigten für die strapaziöse, teilweise höchst abenteuerliche Fahrt l 1 /» Jahre. Sie reisten nicht, um möglichst bald am Ziel anzukommen. Es kam ihnen nicht auf die Zeit an. In Indien wichen sie tagelang von der kürzesten Route ab, in China fuhren sie kreuz und quer durch das bereits von Kriegstaumel fiebernde Land. Tausende von Hindernissen legten sich ihnen in den Weg. Immer wieder schienen Ereignisse der grossen Tour ein vorzeitiges Ende zu bereiten. Hans Leuenberger ist nicht nur ein ausserordentlich scharfer Beobachter und unterhaltsamer Reporter, sondern auch ein vorzüglicher Photograph. Das vereinigte Bildmaterial umfasst über 6000 Sujets. Die besten sind für das vorstehende Buch ausgesucht worden; In zwanzig kurzen, aber äusserst lebendig geschriebenen Kapiteln schildert Leuenberger interessante kleine und grosse Probleme, die anlässlich seiner Fahrt an ihn herangetreten sind. Da wird von Schlangenmärchen, den verstossenen Mischlingen, von Urwaldfahrten und unbekannten Königreichen, vom Gentleman des Ostens, vom Tropenkoller und vom Haarschnitt im Schaufenster berichtet. Aber auch mit tiefergehenden Problemen beschäftigt sich Hans Leuenberger. So mit der Frage, ob Indien frei werde, mit den Missionen, dem japanischen Handelsreisenden im Gehrock, der Stellung der Geishas, ja sogar mit der kecken Frage, ob Kolonien überhaupt rentabel sind. Das originell aufgezogene Buch ist gerade in der heutigen Zeit, da alles nach Osten blickt, ganz besonders interessant. Preis des mit einer Karte versehenen Grossbandes Fr. 9.S0. JEAN FONTENOY Schanghai Hölle des Ostens Der Tatsachenbericht eines in Schanghai lebenden französischen Journalisten. Der bekannte französische Journalist Jean Fontenoy schildert in seinem neuesten Buch seine langjährigen Erlebnisse in Schanghai. Es handelt sich dabei nicht um das Erinnerungsbuch eines Ostasien-Touristen; Fontenoy enthüllt in seinem Schanghaibuch Dinge und Zusammenhänge, die nur dem jahrelang dort weilenden Europäer zugänglich sind. Als Chefredaktor des «Journal de Schanghai» und Reporter führender Pariser Zeitungen kam Jean Fontenoy in alle chinesischen Kreise hinein. Er zählte eine ganze Reihe «echter und falscher Generäle» zu seinen Freunden und Bekannten, er erlebte in ihrer Gesellschaft jene geheimnisvollen und schicksalsschweren Ereignisse, die am Lebensnerv des grossen Reiches zehren. Das Buch enthüllt mit beispielloser Offenheit die Moral und die Intrigen des fernöstlichen Babels. Das Buch ist frei von jeder politischen Tendenz. Die Politik spielt nur insofern hinein, als die tiefgründigen Zusammenhänge zwischen gewissen politischen Kreisen Chinas und Moskaus an interessanten Beispielen gezeigt werden. Preis, in Ganzleinen Fr. 6.80, broschiert Fr. 4.50. In allen Buchhandlungen •rhältlich. VERLAG HALLWAG BERN

N° 104 — MITTWOCH, 23. DEZEMBER 1939 AUTOMOBIL-REVUE Tedhin «•»