Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.028

E_1939_Zeitung_Nr.028

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 31. MÄRZ 19» — N° 28 Neuartiger Scheibenwischer In Amerika ist ein neuer Scheibenwischer an den Markt gekommen, der den Vorteil hat, nahezu die ganze Scheibe statt nur eines Sektors zu reinigen. Der eigentliche gummibewehrte Wischer besteht aus einem waagrechten Arm, der fast halb so lang ist wie die ganz© Windschutzscheibe. Er wird be- durch zwei zueinander parallele Arme, welche die gleiche Bewegung ausführen wie die bisherigen Scheibenwischer — nur dass sie eben nicht selber wischen, sondern den waagrechten Wischer über die Scheibe hinund herführen. Dieser beschreibt dadurch einen Weg, der die ganze Scheibe von einer Kante zur andern säubert. Die «Deutsche Bergwerkszeitung» schreibt: Bekanntlich ist die Empfindlichkeit der einzelnen Autmobilisten gegen die Blendung entgegenkommender Fahrzeuge verschieden. Zum erstenmal ging man dieser Erscheinung jetzt mit einem Experiment nach, das in New York durchgeführt wurde. Dabei ergaben sich aufschlussreiche Einblicke in den Zusammenhang zwischen dem Alter des Fahrers und der Stärke des Blendungseffektes. Es wurden 3000 Autombilisten jeden Alters in der Weise untersucht, dass sie bestimmte Kontrollzeichen neben einer stark blendenden Lichtquelle zu erkennen und festzustellen hatten. Am besten schnitten dabei Männer zwischen 21 und 30 Jahren ab; in den darüber und darunter liegenden Altersstufen nahm die Fähigkeit, an dem blendenden Licht yorbeizusehen, ab. Teth \ v Die Blendungs-Empfindlichkeit S» Fragen ohne Antwort: ' (Zuschriften aus Leserkreisen an Red. erbeten). Frage 13.729. Lebensdauer des Topolino. Es •wurde mich interessieren in Erfahrung zu bringen, •wie lange bei sorgfältiger Wartung mit dem ersten Satz Kolben des Topolino gefahren werden kann. H. B. in B. Antworten: Antwort I: Kotofom als Verdeck-Putzmittel. Zuschrift weitergeleitet Antwort II: Kotofom als Verdeck-Putzmittel. Zuschrift weitergeleitet. Fragen mit Anwori: Frage 13.730. Kreuzweises Zahntragen. Wir erhielten einen Omnibus zur Revision, dessen spiralverzahnter Hinterradantrieb aussergewöhnlioh starke Abnützungsspuren zeigt. Die Tellerradzähne sind auf der einen Flanke von der Ferse her auf % ihrer Länge muldenartig ausgefressen. Auf der zweiten Flanke zeigen sie von der Zehe her ähnliche Verschleiss-Erscheinungen. Dies hat dazu geführt, dass die Kegelradzähne von der Ferse her die Tellerradzähne jedoch auf der dünnen Zahnseite auf Yi ihrer Länge ausgebrochen waren. A. S. in L. Antwort: Aus der beigelegten Skizze geht hervor, dass es sich hier um einen krassen Fall von kreuzweisem Zahntragen handelt, was meist auf schlechtes Zusammenstimmen der Bohrungen des Hinterachsantriebes zurückzuführen ist. Wir empfehlen deshalb zu prüfen, ob sich die Achsen vom Ritzel und Tellerrad wirklich exakt schneiden und senkrecht aufeinander stehen. Trifft dies nicht zu, so muss der Fehler vor Einbau der neuen Räder behoben werden, da sie andernfalls bald in ähnlicher Weise zerstört werden. In selteneren Fällen werden ähnliche Verschleisserscheinungen durch unrichtige Zahnformen hervorgerufen. -fw- Frage 13.731. Schlechte Kontakte. Die Lichtanlage meines Wagens scheint nicht mehr in Ordnung zu sein. Beim Einschalten reagieren die Scheinwerfer allzu langsam und geben nur ein' schwaches, rötliches Licht ab. Das Parklicht dagegen leuchtet, wenn es eingeschaltet wird, sofort auf. Vermutlich liegt der Fehler am Schalter. Bei gewissen Lichtschalthebelstellungen zwischen Abblendung und Scheinwerfer ist das Licht nur schwach oder löscht ganz aus. Die Birnen sind noch gut, desgleichen die Batterie und ihre Kontaktklemmen. Beim Einschalten der Scheinwerfer werden die beiden Klemmhalter der gläsernen Sicherung glühend heiss, beim Einschalten des Parklichts dagegen nicht. A. S. in H. Antwort: Offenbar handelt es sich hier um schlechte Kontakte an irgendeiner oder auch mehreren Stellen des Scheinwerferstromkfeises. Da die Parklichter und anderen elektrischen Verbraucher keine Störung zeigen, dürfte der Masseanschluss der Batterie sowie die Verbindung von der Batterie bis zum Lichtschalter hin in Ordnung sein. Ein mangelhafter Kontakt kann im Schalter selbst oder an den Kontaktstellen der Sicherung vorliegen, um so mehr als diese schon durch ihre Erhitzung darauf hinweisen. (Kontaktstellen säubern, um ihren metallischen Kontakt wieder herzustellen.) Flackert das Licht bei den zwei Scheinwerfern nicht im gleichen Rhythmus, so ist auch ein schlechter Kontakt bei den Lampen selbst denkbar, sei es nun, dass das Kabel mangelhaft angeschlossen ist oder der Masseschluss wegen Korrosion versagt. Ein versierter Autoelektriker wird den Herd der Störung rasch ausfindig gemacht und behoben haben. Sollte ein schlechter Masseanschluss vorliegen, so kann dem manchmal durch Anlöteft einer Drahtverbindung zwischen Lampensockel und Lampengehäuse abgeholfen werden. -b- Schriftliche Antworten : Frage 1120. Schweizer Pneufabriken. Können Sie uns die Adressen der schweizerischen Pneufabriken und -importeure bekanntgeben? Z. in Z. Frage 1121.. Automafische Schalthilfe. In einer Ihrer letzten Nummern brachten Sie einen Artikel, wonach die Chrysler einen Apparat auf den Markt bringen, womit rran alle Wagen automatisch schalten kann. Können Sie mir hierüber Näheres berichten? S. in R. Frage 1122. Neugummlerung. Können Sie mir eine zuverlässige Adresse angeben, wo ich einen Pneu, dessen Leinwand noch in einwandfreiem Zustand ist, neugummieren lassen könnte? Was halten Sie übrigens von dieser Neugummierung? W. in B. Frage 1123. Bezugsquelle für Elektrion-Oele. Wo können die Elektrion-Motoren-Oele bezogen werden? C. in B. Frage 1124. Motorbremse für Zweitakter. In einer Ihrer Nummern beschrieben Sie unter c Technische Notizen» eine Motorbremse für Zweitakt- Motoren* Können Sie mir den Erfinder bekanntgeben? S. in Z. Frage 1125. Handbücher über Motoren. Können Sie mir ebenfalls die Antwort auf Frage 1046 betreffend Zeitschriften und Handbücher von Benzinund Dieselmotoren bekanntgeben? R. in B. Frage 1126. Bremsschwierigkeiten. Ich habe Schwierigkeiten mit den Bremsen meines Amerikaner-Wagens Modell 1929 und bitte Sie um Mitteilung, was Sie mir raten? W. in B. Frage 1127. Wer exportiert Werkzeugmaschinen? Können Sie mir die Namen von Firmen bekanntgeben, die event. für den Export von Werkzeugbearbeitungsmasciiinen in Frage kämen? B. in L. Frage 1128. Zusatzgetriebe zur Reduktion der Fahrgeschwindigkeit. Könnten Sie mir die Adresse eines Lieferanten von Zusatzgetrieben bekanntgeben, wodurch die Fahrgeschwindigkeit des Wagens bedeutend reduziert wird? G. in L. Frage 1129. Oelqualitäten für die Tropen. Welche Oelqualitäten eignen sich Ihrer Ansicht nach für die Verwendung in den Tropen auf den Personenund Lastwagen A, B, G und D? J. in G. ' Frage 1130. Fassungen für Handlampen. Wer liefert Fassungen für Handlampen 1- und 2-polig? W. in C. Frage 1131. Instruktionsbuch gewünscht Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir mitteilen wollten, wo ich ein Instruktionsbuch über den Cadillac 12 Zyl., Jahrgang 1932. erhalten könnte. L. in Z. luvist. Si» '«edas* i«al Anfrage 751. Auio für Lernfahrten. Von einem Arbeiter unseres Betriebes werde ich gefragt, ob ich ihm mein Auto zum Fahrenlernen zur Verfügung stellen würde. Ein mir bekannter Fahrlehrer würde ihm das Fahren beibringen. Raten Sie mir, dies JSU tun und zu welchen Bedingungen? Wie itt «in derartiger Vertrag aufzusetzen und welche Klauseln sollen darin enthalten sein, damit ich, bzw. die Versicherung, mein Wagen usw., gesichert ist? M. M. in L Antwort: Wir können Ihnen nicht empfehlen. Ihr Auto für Lernfahrten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dies tun wollen, müssen Sie sich vom Lernenden vorher die schriftliche und verbindliche Zusicherung geben lassen, dass er für jeden Schaden aufkommt oder dass er die Prämie inklusive Selbstbehalt für eine extra abzuschliessende Kaskoversicherung übernimmt. Es darf nicht vergessen werden, dass durch einen Lernfahrer unter Umständen Schäden verursacht werden können, die nicht sofort feststellbar sind, wie z. B. eine durch unrichtiges Schalten sich erst später auswirkende Beschädigung des Getriebes usw. * Büdie r l.s

N° 28 — FREITAG, 31. MÄRZ 1939 AUTOMOBIL-REVUE A. C. S. SEKTION AARGAU, Ein grosser Erfolg wer nnsern über das vergangene Wochenende in Engelberg ausgetragenen Skirennen beschieden. Eine gute Beteiligung lind ideale Schneeverhältnisse gestalteten die Konkurrenzen äüsserst interessant. Die Abfahrt führte von Trübsee hinunter zum sog. Genti, dann durch das von den FIS-Rennen her bekannte Kanonenrohr und endigte auf Gerschnialp. War schon die Strecke als solche ziemlich 6chwierig, so wurden die Anforderungen deshalb noch gesteigert, weil Nebel die Sicht erschwerte. Der Slalom vom Sonntagvormittag war mit 16 Toren ebenfalls keine leichte Prüfung. Durch einen überzeugenden Sieg in der Abfahrt und einen guten Platz im Slalom holte sich Frau Lily Heimgartner (Aarau) die A.C.S.-Skimeisterschaft bei den Damen. Rud. Z;urlinden (Aarau) als Doppelsieger ist der neue A.C.S.-Skimeister 1939. Eine fröhliche Skichilbi vereinigte am Samstagabend die Konkurrenten und übrigen Teilnehmer im Hotel Bellevue. Nachstehend die Resultate: Abfahrt. Damen: 1. Frau L. Heimgartner (Aarau) 10 Min. 40 Sek.; 2. Maja Merz (Menziken) 11' 59". — Junioren: 1. Rud. Eichenberger (Menziken) 10' 25"; 2. Heini Lenzin (Aarau) 11' 03." — Senioren: 1. Rud. Zurlinden (Aarau) 6' 36" (Tagesbestzeit); 2. Peter Lenzin (Aarau) T 48" — Altersklasse: 1. Caspar Lauber (Boniswil) 8' 35"; 2. Fritz Roth (Zetzwil) 8' 50". Slalom. Damen: 1. Maja Merz (Menziken) 55Vs"; 2. Annemie Merz (Menziken) 62 1 /«". — Junioren: 1. Rud. Burger (Burg) 46'/»"; 2. Rud. Eichenberger (Menziken) 48*/»" — Senioren: 1. Rud. Zurlinden (Aarau) 42»/J" (Tagesbestzeit); 2. Max Frez (Menziken) 45V«". — Altersklasse: 1. Fritz Roth (Zetzwil) 55"; 2. J. E. Hess (Bern) 55*/ S " Kombination Abfahrt/Slalom. Damen: 1. Frau Lily Heimgartner (Aarau) 7,63 Punkte, A.CS.- Skimeister in 1939; 2. Maja Merz (Menziken) 16,05 Punkte. — Junioren; 1. Rud. Eichenberger (Menziken) 77,38 P., 2. Hans Britschgi (Aarau) 91,57 P. — Senioren: 1. Rud. Zurlinden (Aarau) 00 P-> Skimeieter 1939; 2. Peter Lenzin (Aarau) 26,08 P- — Altersklasse: 1. Caspar Lauber (Boniswil) 45,72 Punkte; 2. Fritz Roth (Zetzwil) 48,57 P. S. D. A. C. SEKTION Programm: ST. GALLEN - APPENZELL. Aprll- 4. April: Clubabend. 11. April: Spielabend. 18. April: Clubabend. 23. April: Sonntags, voraussichtlich verspätete Osterzusammenkunft mit Angehörigen und Gästen im Schlössli Bottighofen. (Es wird noch schriftlich eingeladen.) 25. April: Clubabend. Fr. H. 2^U9B cl« Pbänden CHAUFFEUR-CLUB LUZERN UNO UMGEBUNG Monatsversammlung: Samstag, den 1. April, im Clublokal Weisses Schloss, Luzern. Berichte und Anträge über den Strassenverkehr usw. werden von Mitgliedern zur Behandlung gerne entgegengenommen. Der Vorstand. Autogen-Schwelsskurs. Die Continental Lichtund Apparatebau-Gesellschaft in Dübendorf veranstaltet vom .11. bis 14. April 1939 für ihre Kunden und weitere Interessenten neuerdings einen Schweisskurs. Sowohl der theoretisch wie auch der praktische Unterricht werden von geübten Fachleuten erteilt. Man verlange sofort das ausführliche Kurs-Programm von obiger Gesellschaft. der Grossen Preise des Jahres 1938 haben Bosch-Kerzen genommen und damit den Sieg gewonnen. Sie wussten, wieviel besser man sich auf seinen Motor verlassen kann, wenn man, Bosch-Kerzen hat. Auch Sie könnten eine erhebliche Leistungssteigerung Ihres Wagens erzielen und Benzin sparen, wenn Sie die Kerze wählen, die allein im letzten Jahre bei 9 Grossen Preisen bei 17 Rekorden bei 159 Rennsiegen ihre unübertreffliche Widerstandskraft bewiesen hat. ALSO FÜR OSTERN: Neue Bosch-Kerzen . . . Fr. 3.50 Bosch - Hochleistungs - Zündspule . . . Fr. 28.— j£u kaufen geduckt CHEVROLET-MOTOR 16,18 PS, Zyl.-Bohrung Jahrgang 1930. Offerten unter Chiffre Zukaufen geöuckt von Architekturfirma neuer Wagen gegen Bauauftrag r Offerten unter Chiffre 8518 an die (28-30 Automobil-Revue, Bern. %ukaufen 'duckt Limousine 6-7-Plätzer nicht über 18 PS und Unter Modell 1935. (28 Offerten unter 8504 an die Chiffre Automobll-Revui, Bern. Xukaufen 2£ zerlegbare, transportable Auto- Garage Grosse ca. 2,40X4,80 m. Billigste Offerte unter Chiffre 8499 an die (28,29 Automobil-Revue, Bern. Zukaufen geduckt Lastwagen OccasiQn, mit niederer Ladebrücke u. geschlossenem Führersitz. (27,28) 8466 Gottl. Stump, Garage, Kradolf (Thurgau). Telephon 52.401. ' K,reuiBtr. 4/Utoqüai. 84,14, sind vorteilhaUor (Jebcr'loOOOO Tciteaw LM Kolben-Hub Zukaufen geöuckt Zuläufen geöuckt 95,25, (28 8508 an die Automobil-Revue, Bern. 2 Pneus gebraucht, 920/120, mit Wulst (28)8480 Offerten an Kantonale Arbeltserziehunisanstalt Uitikon «. Albls (Zürich). Unfall- oder verbrannter Wagen bis 12 FS, jeg. Barzahlg. Offerten unter Chiffre 8488 an die (28-30 Automobil-Rivu», Bern. Zukaufen geöuckt neuere Autos u. Lastwagen fegen bar. E. Borrer, Gasometerstrasse 35, Zürich. Telephon 73.292. Xu kaufen geöuckt 1 AUTO 78-Plätzer bis 23 HP, Schiebedach, ev. Tausch gegen 4-PU 13 HP. — Offert unt. Chiff. Z6526 an die Automobll- Revut, Bur. Zürich. (28 Zukaufen geöuckt 1 FORD- MOTOR 17 PS, eventuell.Auto zum Abbruch. (28 Offerten unter Chiffre 8513 an die Automobil-Rivue, Bern. Telephon 4.16.20 Billig zu verkaufen: 4-PIStzer-AUTO FIAT Balilla 5,6 PS. (28,29 4-PIItzer-AUTO FIAT 514 7,8 PS. 8510 1 Ausschnittbockwagen Alles mit Garantie. Bleuer-Streit, Lyss. Zu verkaufen Ford CABRIOLET 2—4plätzig, 10 PS, Mod 1933. Preis (28,29)8503 Fr. 800.— Zu besichtigen bei R. Pulver, Bahnhofgarage, Thun. Telephon 31.41. Zweirad- Anhänger 2—3 Tonnen einfach bereift, 34X7, Brücke 3,00X1,80 m, automat. Bremse, neuwertiger Zustand. 76150 J. C. Raths, Anhängerbau, Winterthur. Ersatzteile liefert prompt ah Lager ZYSSET, ZOLLIKOFEN (Station). Teleph. 4.70.11. Ankauf aller Art. von Wagen Allo Garten, p. sof. od. n. Vereinbarung zu verkaufen. Nur kapitalkräftige u. seriöse Selbstkäufer wollen bitte anfragen unt. Chiffre Z 6528 an die 8500 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Hervorragende Leistung ohne unnötigen Zylinderdruck. Deshalb 1— 1,5-Tonnen- CORDS- Ringe. Verlangen Sie Prospekte. 0. Knittel, Lenzburg Telephon 500 das erste, wirklich einwandfreie Schiebedach, das schon seit Jahren zu einem billigen Preis geliefert wird und, in Hunderten von Wagen seine absolute Wasserdichtheit und"Geräuschlosigkeit bewiesen hat, Bequeme Handhabung im Wageninnern, auch während der Fahrt. Einfachster Einbau. Verlangen Sie Prospekt vom Erfinder und Konstrukteur H. Lange, Erlenbach/Zeh. Telephon 910.859. Diverses Gründlicher und fachmännischer FAHRUNTERRICHT an Damen und Herren für Personenwagen, Schwerlast- u. Gesellschaftswagen. Ganze Kurse. Einzelstunden. FRITZ KORMANN, BERN Bubenbergstr. 10, Kirchenfeld. Tel. 34.412 Staatl. konzessionierter Autofahrlehrer. Auto-Motorrad-Abbruch Bestandteil-Verwertung DV" Reichhaltiges Lager. "9C P. FANKHAUSER, Dornacherstrasse und Bielstrasse, SOLOTHURN. Telephon 2.32.58. Zu verkaufen ein euterhaltenes (28 AUTO Marke 8506 Chevrolet 4—5 Plätze: ein neues Militär-Rad b. Frau M. Geiser-Scheldegger, Biglen. Zu verkaufen AUTO CITROEN (Ende 1937), Cabriolet, 2- Plätzer (Spider), in ganz gutem Zustand, wenig gefahren. — Off. unt. Chiff. P. 11.404 F. an Publlcitas, Freiburg. .. 76144 DELAHAYE 17 PS, 1935, c Coupe des Alpes», Cabriolet, erst 17 000 km gefahren, nur Fr. 5000.- netto. (27-29 Anfragen unter Chiffre Z6524 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Tausch! Massiv eichene, fast neue bestehend aus 1 Büffet, 1 Vertiko, 1 Ausziehtisch, Diwan, 6 gepolsterte Sessel, wird vorteilhaft abgegeben gegen AUTO oder MOTORRAD. Offerten unter Chiffre 16771 an die Baut Automobil-Revue, Bern. automat wirkende Esszimmer- Einrichtung Anhänger- Lenkkupplung an Autos u. Traktoren, sie lenkt Anhänger rückwärts, in Kurven, Bauplätzen etc. Prosp. durch LOthard, Weilerweg 2, Basel. Liegenschafts-Markt Vor den Toren der Landesausstellung, an ganz erstklassiger Autostrasse, ist umständehalber neuerstelltes (28 Zwelfamillen-Wohnhaus m. angebaut. Garage-Werkstätte, gross. Parkplatz, Grosstankstelle mit gutem Umsat G-ewinner Renditenhaus in der' Zentralschweiz zu verkaufen. An Zahlung würden 2—3 neue PERSONENWAGEN genommen. Eventuell würde auch Neubau erstellt zu gleichen Bedingungen. Schriftliche Anfragen an Postfach 18976, Luzern. Olichss Hallwag sind erstklassig Prächtige Offerten unter Chiffre 8498 an die (28 Automobil-Revue, Bern. Bugatfi 2 Liter, mit Kompressor, 10 Steuer-PS, 160 St./km, Cabriolet Grand Luxe, 2 Plätze mit Spider (prämiiert in Montreux), in tadellosem Zustand, glänzende Occasion, Fr. 3500.-. Garage des Päquis, Rue des Päquis, 11, Genf. 76151 Ford de Luxe V8 11 PS, 4türig, Koffer, im Neuzustand, Farbe schwarz. Anfragen unter Chiffre Z 6531 an die (28)8515 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Mod. 37/38, 14 PS, 4türig, mit Koffer, im Neuzustand. Anfragen unter Chiffre Z 6530 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Jahrgang 1932, m. 6-Zyl.-Benzinmotor, obengesteuert, Maybach-Getriebe, 5 m Brücke mit Blachon?estel!, geeignet für Umbau auf Holzgas. Sehr günstige Gelegenheit für schnellentschlossene Reflektanten. Anfragen erbeten unter Chiffre 16773 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen zwei 4 und 5 T., 3-Seitenkipper, in fahrbereitem Zustande, zum Preise von Fr. 1200.- und Fr. 2400.- bei (28 Gebr. Henzl, Garage, Biberist (Kt. Solothurn). Tel. 47.271. 8512 sehr wenig gefahren, mechanisch, Farbe u. Pneus neuwertig. Zustand. Wird sehr billig abgegeben. Offerten unter Chiffre 16764 an die PACKARD Jahrgang 1931, 8 Zylinder, 6-7plätzig, sehr geeignet ür -Mietfahrten. Offerten unter Chiffre 8462 an die LIMOUSINE nur 10000 Kilometer, ist wegen hohem Alter zu verkaufen Günstig zu verkaufen Zu verkaufen PLYMOUTH Zu verkaufen F. B. W. 5-Tonnen-Lastwagen Lastwagen BERNA Zu verkaufen Lastwagen 3 Tonnen, Marke OPEL BLITZ Automobll-Revut, Bern. Aus Privat guterhaltener (27.28 Automobil-Revue, Bern. Ford 8 Zyl., 18 PS, 1933, Cabriolet Langenthai, 4- PL, erst 50000 km gefahren, in sehr gutem Zustande, 6fach bereift, Fr. 4000.— eventl. Tausch an Kleinwagen. (28 Hans Waldburger, Drogerie, Herlsau. 8519 CHRYSLER- PLYMOUTH 1936 6 Zyl., 17 PS, m. autom. Spar- u. Schongang, Limousine de Luxe, 5plätz., 4türig, schwarz, mit grossem Kofferraum, erst 27 000 km gefahren, neuwertige, sehr schöne Occasion, Fr. 4300.—. Garage H. Huber, Reinach 6 Telephon 14.