Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.034

E_1939_Zeitung_Nr.034

10 Von einer neuartigen

10 Von einer neuartigen Hängebahn für Materialtransporte, die auch Steigungen 1 zu bewältigen vermag, wird doch die Antriebsleistung durch Vermittlung eines von unten gegen die Schiene gepressten Luftreifens übertragen, dessen gute Reibungshaftung eine hohe Zugkraft auf,die Schiene zu übertragen: erlaubt, * Vor dem deutschen Reichsgericht in Ber\ lin sei neulich ein Taxihaltör-auf Schaden-, ersatz eingeklagt worden, weil sich ein Fahrgast bei einer Fahrt wegen der Härte Beseitigung von Fruchtflecken : des Polsters beim Befahren einer schlechten Strosse das .Rückgrat ,« verstaucht» Um Fruchtflecken aus dem \Yagenipojster ; haben wollte. Um wieviele .Zentimeter ist oder dem Stoffbezug der Wände zu entfernen, soll kein Seifenwasser verwendet wer-; der Mann dabei wohl kürzer geworden? Das Reichsgericht'wies die'Klage ab. den. Viel besser eignet sich nämlich, als! Von deutschen Polizeiwagen mit Laut-' sprechetn, welche erlauben, Verkehrssünder ä distance zu verwarnen. , . Dass der Export französischer Wagen nach Schweden von 736 anno 1937 auf 1212 im Jahre 1938 gesteigert werden,konnte, i Von einem Londoner Projekt zum Bau] einer unterirdischen Garage am Russell- Squqre r die in normalen Zeiten 850 Wagen, beherbergen würde, 'während sie in Kriegszeiten 77 000 Personen Schutz vor Luft-' angriffen bieten könnte. '• Dass in Amerika die Autobdbies neuerdings eine Zeitlang eine Tafel mit der Aufschrift «£» (Learnef = Lehrling) am Wagen anbringen müssen. .Gewisse Autofahr-: schulen haben diese Neuerung sogleich der Reklame dienstbar gemacht, indem sie ihren Schülern nach Abschluss der Fahrprüfung eine Tafel abgeben, worauf neben dem «L» noch steht: «Keine Angst vor, diesem Autosäugling, denn er hat bei der Firma X. fahren gelernt!» nen Sitz zu schlagen, Durch dieses Hämmern nützen sich Ventilsitz und Ventil allmählich ab, ohne dabei allzusehr Bedacht zu nehmen, dass .wenigstens die ursprüngliche Form ihrer Berührungsfläche erhalten bleibt. Sie dichten alsdann nicht mehr so einwandfrei ab, worunter die. Motorleistung leidet. Das Einschleifen der Ventile besteht nun darin, dass man Sitz und Ventil wieder die ursprüngliche, genaue Kegelform gibt, damit sie' ganz dicht aufeinander aufliegen. Dies wird ganz allgemein maschinell besorgt. Mit einer Präzisionsmaschine schleift man die Ventilsitze und mit einer; zweiten den kegelförmigen Rand der ausgebauten: Ventile, bis sie wieder ganz exakt zusammenpassen und absolut dicht halten. Das ist das happy end, wie sich's geziemt. -b- Lösnugsmittel möglichst kocheti'dheissesi' rei-i nes Wasser. Die .betreffende Stelle wird mit dem Rücken feines Messers etwas abgekratzt! und danach in- einem in höisses Wässer g|tauchteri Tuclf guV nachgewaschen. Manchmal ist es ausserdem noch nötig, den Stoff nach dem Trocknen, mit einem mit Tetrachlorkohlenstoff befeuchteten Schwamm zu bearbeiten. • In New York sei durch die Stadthehör-ietwas nachgeholfen werden.. Zum Nachwaschen dient ein" in kaltes Wasser getauchtes, den an verschiedenen Hauswänden in grossen Lettern folgende Aufschrift angebracht worden: «Achtung! Achtung! Ihr Milchschokoladekleckse sind wiederum nach reines Tuch.- • 1 - , Wagen fährt mit Benzin, fahren Sie nicht der beschriebenen Methode mit einem in warmes Wasser getauchtes Tuch zu mit Alkohol!» entfernen. Billige Auto-Garagen in Eisenbeton, zerlegbar, ab Fabrik mit Toren, von Fr.800.- an Auf Wunsch bequeme TEILZAHLUNG innert 6 Jahren. Prospekte und Preise fertig montiert. Garage-Bau G. HUNZIKER & Co., INS (Bern) Alles für Ihre •»»«•Ittisdmo Winke Wie man Flecken von Zuckerzeug entfernt Naschwerk kann üble Flecken, auf, dem Wagenpolster verursachen, die ,man unbq-i dingt entfernen möchte. Handelt es ; sich ! um solche von gewöhnlichen «Zückerli »V; so macht man sich, mit einem mit heissem Wässer getränkten Tuch an die Arbeit. Der Klecks wird damit unter kreisenden Bewegungen, wobei man ihn zunächst umfährt und dann immer mehr gegen das Zentrum hin- vorrückt, abgewaschen. Rührt der Fleck aber von gefüllten" Pra-; linen her, so- ist er in ähnlicher Weise mit warmem, mildem Seifenwasser zu entfernen. Hiebei sollte gleichzeitig durch Kratzen der Stelje mit der stumpfen Seite eines Messers AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 25. APRIL 1939 _ ]^0 34 Als Nachbehandlung folgt ein Abwaschen mittels, eines mit Chloroform befeuchteten Schwamms. ' ' Reinigung des Polsters 'von alten Farbflecken Während sich frische Farbflecke- mit Terpentin als Lösungsmittel leicht vom Wagenpolster abwaschen lassen, erweist sich eingetrocknete Farbe als weit widerspenstiger. Hier müssen schon raffiniertere, chemische Lösungsmittel benützt werden, um zum Ziel zu kommen. Als Reinigungsflüssigkeit eignet sich für diesen Zweck beispielsweise eine Mischung aus je einem Teil folgender vier in jeder Drogerie erhältlichen, Lösungsmittel: Reinigungsbenzin, denaturierter Sprit, Azeton und Amyiazetat. Da das Gemisch sehr feuergefährlich und explosibel ist, darf bei der Arbeit nicht geraucht, werden. Techn. *•» Fragen ohne Antwort: (Zuschriften an Red. erbeten.) Frage 13.741. Werkzeugmaschinen Wade London. Können Sie rtiir angeben, wer die Werkzeugmaschinen und Jfecta-ii^eräreh'bänie Marke -Wade London in der Schweiz vertritt? B. in L. Fragen mit Antwort: rstr. Nr. 91, Bern. Warum „geregelter" Oelwechsel? Sh.ell-Oel- selektiv raffiniert-ist so vollkommen rein, dass es sich nie verändert. Verschmutzung entsteht nur, weil Staub, Russ, Kondenswasser etc. in den Motor eindringt Nur deshalb müssen Sie wechseln. Der Oelwechsel hängt aber-weil Shell-Oel nichts an Schmierkraft einbüsst - bloss vom Grad der Verschmutzung -ab: der Grund,-weshalb nicht häufig, äQnäerriregeimässig gewechselt werden sollte. i Kontrollieren Sie den Oelwechsel mit der Shell-Etikette, und verwenden Sie nun Shell Sbrnmeröle (selektiv raffiniert) A.G. Beatusstr.3, StGallen •Tel.22.022 FORD V8 3-Tonnen- Lastwagen 3plätzige Kabine, grosse Brücke, wie neu. (33-35 Offerten unter Chiffre 87551 an die Automobil-Revue. Bern. BUICK CITROEN, Traktor, hinten doppelt bereift, pri- wie neu, 31000 km gef.. krankheitshalber 50% unt. ma in Stand. Neupreis abzugeben. BUICK, Traktor, komplett Anfragen unter Chiffre ausgerüstet, auf Traktolin abgeändert V 3613 Q an Publicitas, Basel, oder Tel. 265 32. Kabine und Ladebrücke Zu verkaufen "*C HOTCHKISS 6 Zyl., Limousine, 18 PS, sehr schneller, schönerWagen, neu, mit 6monatiger Fabrikgarantie. Fr^ 40Q0.- uftter Katalogpreis. (33.34 Offerten unter Chiffre Z656O an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Billige Occasioncn FIAT 1500, 1937/38, 6 Zylinder, samt Zubehör, neuwertig. FIAT 505, Camion, fahrbereit. NASH, Spezial, auf Abbruch. HUPMOBILE, Traktor, m, Kabine. f. l-T.-Lieferwagen, neu. UNIVERSAL, Motorrad, 350 cem, mit Batteriezündung, wenig gefahren, in sehr gutem Zustand. Sämtl. Fahrzeuge sind äusserst billig abzugeben. Anfragen unter Chiffre 16805- an die Automobil-Revue, Bern.

N° 34 — DIENSTAG, 25. APRIL 1939 AUTOMOBIL-REVUE 11 die Strassen für den regulären Verkehr gesperrt oder die Autobahnen benützt würden. Von diesem Augenblick an stand fest, dass die Sektion Brescia des RACI alles daran setzen und alle Hindernisse überwinden werde, um dem Mutterlande die Organisation der Mille Miglia erneut zu sichern. Dies um so mehr, als die Untersuchung der Unfälle von Bologna und Ferrara ergeben hatte, dass den Veranstaltern gegenüber weder der Vorwurf einer Unvorsichtigkeit, noch der Nachlässigkeit, noch der mangelnden Erfahrungen ge- IN ITALIEN. Die Rennmannschaft von Aifa-Corse pro 1939 f—.^-.^_>_______________________»«.^____-_ r .^_^______^^__________-_______ aufhm sofort Stimmen laut, die eine Fortset- r————— :—; — — ; —, _ : _, ,__„mmummM^mMmi^^Mi^i zung des Zyklus' der Tausendmeilenrennen T£-^ •'•"': - .'•.'. : .'.- ; : --, :.''"'.'..." "',.--'''"'.'.*'. '-H; ' • | ' ' ^ ' ^ ^ ^ ^ ^ ^ ^ W ^ ^ M ^ M H | Deutsche und Engländer zu den italienischen J B ^ •'' • '• ' ^^fc^ ' i* • v/ - ' ^K>-"'•wHLi* jfegljg \ • meilenrennen auf dem italienischen Stiefel I PLYM 0 UTH Koffer, schwarz, Mohairpolsterung. Wagen sehr Cabriolet-Limousine, 4plätz., erst 20000 JUNIOR km gefahren, wie neu, mit voller Ga- wenig gefahren. Preis vorteilhaft. 6 Zyl., 18 PS, 6 PS rantie, Fr. 3100. ||(flfk|4 Limousine, 4pl., Fr. 1450. Spargang. •**" Limousine, 4pl., so gut wie neu, DODGE-Automobile, Bern, TRUMPF Fr. 2400, Eigerplatz 2. Tel. 23.941. 8 PS Cabriolet, 4pl., Fr. 2200 Cabriolet, 4pl., Fr. 2300.— 3 Cabriolets, 4/5pl., 4fenstrig, Spezial- Karosserie, wie neu. I|(IIAM 2 < 5 Liter - 13 Fs > Limousine, mit Schicbe- dach, 5/6pl., erst einige tausend km gefahren und mit voller Garantie. 18 PS, Mod. 1933, 4 PL S Zyl '' P racl ? tvoIIes 4/5pl. Cabriolet, Spe- c i RÖhl* •• . zialkarosserie. Eventuell Teilzahlungen. SAURER, Typ Grand Luxe, geschl., 5pL, gross. 1 FRAMO- Dreirad geschl. Kabine, mit Brücke und Blachengestell. Oberentfelden. Tel. 3.71.02. Aussergewöhnliche GELEGENHEIT! neuerer Modelle, in tadellosem Zustande: HOTCHKISS, 15 PS, 6 Zyl., Mod. 1938/1939, Innenlenker, 5 Plätze, Zustand wie neu, Fr. 7200.— HOTCHKISS, 15 PS, 6 Zyl., Mod. 1936/1937, langes Chassis, Innenlenker, 7 Plätze. Fr. 6800.— HOTCHKISS, 18 PS, 6 Zyl., Mod. 1936/1937, Innenlenker, 5 Plätze. Fr. 6000.— HOTCHKISS, 15 PS, 6 Zyl., Mod. 1935/1936, langes Chassis, Innenlenker, 7 Plätze. Wenn Ihnen ein Wagen vorfährt, so ist es gewiß ein Chrysler Plymouth mit dem neuen Dual Power Getriebe. Fahren Sie ihn selbst. SAURER MONTAGE «Plhct „„(», A* r aiti^Sira« R o^i« A I Von links nach rechfs 0 b e r e R e i h e : Giuseppe Farina, Clemente Biondetti, Carlo Pintacuda, Mario Tadini. Untere Reihe: Francesco Severi, selbst, unter der einzigen Bedingung, dass ' _ ^mi]io vnioresi, Nando Righetti. Giordano Aldrig hetti. Wirkliche OCCASIONEN: Adler Sulgeneck-Garage A.-G., Bern Sulgenrain 28. nBMeDAiueDTnen-cB. DODGE Zu verkaufen BUICK r» IT7I & WAGNER. AMRISWIL, ST. GALLEN, BERN • VERTRETER IN ALLEN GRÖSSEREN ORTEN Prächtige Wagen Fr. 5500.— Garage MAURER, GENF Tranchees 50. — Telephon 41.200. Lastwagen FORD V8 OCCASION B. M. W« 3 Tonnen, neueres Modell, langes Chassis, Spezialfabrikneue Limousine, Modell 1938, 4-Plätzer, 6 Zylinder, 10 PS, umständehalber zu bedeutend redu- Brücke von 5 m, 8 Zyl., 19 PS, aerodynamische ziertem Preis abzugeben. (33,34) 8743 Kabine, in tadellosem Zustand. Preis Fr. 5800.—. Stauffacherquai 56/58, Zürich 4. Telephon 7 03 B. M. W. - Generalvertretung : C. A. Orenowatz, 77. Grand Garage Economique, Village-Smsse, Plainpalais-Genf. PLYMOUTH CABRIOLET 2/4plätzig, ModeU 35, wie neu. Eventuell Tausch 1 Offerten unter Chiffre 8755II an die (33-35 Automobil-Revue, Bern. Rennwagen MASERATI 1,5 Lt. 6 Zyl., letztes Modell, in jeder Beziehung wie nm, sehr schneller Wagen, mit div. Ersatzteilen u. Reservematerial, infolge Aufgabe des Rennsportes billig zu verkaufen. Offerten unter Chiffre Z6480 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 3-Rad Steuer pro Monat je nach Kanton Benzinverbrauch pro 100 km ca. \ ^-.—.-.—..» 4-Rad Steuer P. Monat Fr. 5.-bis Fr. i2.so 4«„