Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.047

E_1939_Zeitung_Nr.047

AUTOMOBIL-REVUE FBEITAG,

AUTOMOBIL-REVUE FBEITAG, 9. JUNI 1939 — Schematische Darstellung des neuen Lüftungssystems. Der Querschnitt zeigt den unteren Teil der Windschutzscheibe nebst den anschliessenden Wagenpartien. 8 = Motorhaube. 9 = Ventilationskläppe. 10 = Luftkaaal. 4d = Luftaustrittsdüse. zugfreien Lüftung sprechen kann, ist doch bekannt, dass man bei ausstellbaren Windschutzscheiben, sofern man die andern Fenster geschlossen hält, sogar schon durch blosses, leichtes Ausstellen eine praktisch zugfreie Belüftung erreicht. Mit der vorliegenden Vorrichtung dürfte eine solche auch dann noch möglich sein, wenn eines der hintern Fenster offen steht. Der bei Anwendung des neuen Lüftungssystems im Wagen sich bildende Ueberdruck' stellt einen wirksamen Schutz gegen das .Eindringen von Benzindämpfen oder Abgasen dar. F-r. |ur.st. Si» «•h Anfrage 756. Schadenberechnung bei Kollision. Mein Fiat kollidierte mit einem Lieferwagen, wobei die polizeiliche Aufnahme ergab, dass der andere das.. Vortrittsrecht nicht beachtete und so den Zusammenstoß« herbeiführte. Mein Wagen war gelenkt durch einen Fahrer mit Lernfahrbewilligung, in dessen Begleitung sich ein langjähriger Berufschauffeür befand. Allerdings war das Auto,, entgegen der zulässigen Platzzahl von vier, mit sieben Personen belegt, wofür die Fahrer gebüsst wurden. Mit der Reparatur wartete ich zu, bis der havarierte Wagen durch einen Experten der gegnerischen Versicherung besichtigt war. Schon bei den ersten Fahrten nach Beendigung der Reparatur hatte ich das Gefühl, es sei nicht mehr das selbe Fahren wie vor dem Unfall. Demzufolge «teilte ich dem Besitzer des Wagens, der die Kollision verschuldet hatte, eine Forderung nicht nur für die Reparaturkosten, sondern auch für Garagemiete, Minderwert des Wagens und Chomage. Die Versicherung will mir nun einzig die Reparatur-Faktur begleichen und das finde ich zu wenig. Soll ich nun an den übrigen Forderungen festhalten oder gjbt es in der Praxis einen anderen Entschädigungsmodus? Kann ich die Benutzer meines Wagens- für den nicht gedeckten Schaden haftbar machen? , • R. F. in A. •Antwort: Bei der Kollision von zwei Motorfahrzeugen gilt für .die Ersatzuflicht für Sachschaden das Obligationenrecht. Es ist in erster Linie festzustellen, ob den Fahrer, der Ihnen das Vortrittsrecht nicht gelassen hat, das ausschliessliche Verschulden trifft, oder ob auch der Führer Ihres Wagens ein teilweises Verschulden, das mit der Kollision im Zusammenhang steht, trifft. Ist dies nicht der Fall, haben Sie Anspruch auf lOOprozentigen Ersatz Ihres Schadens, andernfalls nur auf den teilweisen Ersatz im Verhältnis der Grosse des Verschuldens des Gegenfahrers. Wer einen Schaden geltend macht, hat ihn zu beweisen, d. h. es besteht nur ein Anspruch auf den effektiven, durch den Unfall verursachten Schaden. Dieser Schadenersatzanspruch schliesst in sich den Ersatz der Reparaturkosten, den Ersatz für die Kosten eines allfälligen Ersatzwagens und wenn lebenswichtige Teile beschädigt sind (wie z. B. Motor, Chassis, Achsen. Türen), die Leistung eines angemessenen Betrages als Entschädigung für eingetretene Wertverminderung. Ob eine Wertverminderung tatsächlich besteht, ist eine Sachverständigenund keine Rechtsfrage. Die Forderung für Garagemiete dürfte kaum gerechtfertigt sein, denn die Miete müsste auch bezahlt werden, wenn das Automobil im Betriebe steht. Für einen Verdienstausfall kann, wenn er die direkte Folge des Unfalles ist, Entschädigung gefordert werden. Was nun Ihre Schadensberechnung anbelangt, so ist zu überprüfen, ob der für Minderwert eingesetzte Betrag einer Sachverständigen-Expertise standhalten kann. Ausserdem ist zu prüfen, ob das Verschulden ausschliesslich auf der Gegenseite liegt. * Tedin. Si» '«&€§• Frage 13.754. Einbau mehrteiliger Kolbenringe Verminderung des Oelverbrauches, Vor 1K Jahren kaufte ich einen Occasionswagen, Modell 1930. Er brauchte damals einen Liter Oel auf 100 km, weshalb ich die Kolben ersetzen Hess, wonach sich der Oelverbrauch auf 1 Liter pro 400 km reduzierte. Seither bin ich wieder 25 000 km gefahren und brauche jetzt 1 Liter Oel auf 180 bis 200 km. Wäre es empfehlenswert, die nun offerierten Kolbenringe Marke O. einzubauen? E. S. in R. Antwort: Die fraglichen mehrteiligen Kolbenringe dürften sich zweifellos zur Verminderung des Oelverbrauchs auch Ihres Wagens eignen und werden Ihnen bei sachgemässem Einbau erlauben, noch längere Zeit ohne grössere Reparaturen auszukommen, -b- Schriftliche Antworten: Frage 1197. Rat gewünscht. Können Sie mir raten, wie ich mich am besten zum Auto-Verkäufer ausbilden würde? G. in B. Frage 1198. Garage-Ausrüstung. Wo erhalte ich in Frankreich Apparate zur Ausrüstung einer Garage? J. in Y. Frage 1199. Welchen wir vorziehen. Welchen von den beiden Wagenmodellen V. zu 10 PS und' A. zu 6 PS geben Sie den Vorzug? V. in L, Frage 1200. Wagenkauf, ich beabsichtige die Anschaffung eines neuen 12-Zylinders und ersuche Sie um folgende Auskünfte: Welche Vorteile bietet der Einbau eines Schnellganges? Welche Farbe ist am beständigsten? Geben Sie der Starr- oder der Schwingachse den Vorzug? Eignet sich sog. veredeltes Kühlwasser besser als Regenwasser? Empfehlen Sie den Einbau eines Scintilla Vertex-Apparates? K. in S. Frage 1201. Ovrhaul. Können Sie mir mitteilen, wie sich das Mittel «Ovrhaul» in der Praxis bewährt? J. j n S. Frage 1202. Vorrichtung zur Erleichterung des Einschlags. Wo kann ich mich näher über den in Nr. 44 enthaltenen Artikel «Zur Erleichterung des Einschlags der Lenkung bei Stillstand» informieren? Ich könnte diese Vorrichtung sehr gut beim Retour-Herausfahren aus meiner Garage gebrauchen. Z. in K. Frage 1203. M.-Wagen. Können Sie mir die Adresse des Vertreters der M.-Wagen bekanntgeben? C. in B. Büdiert^cli Klingelnberg. Technisches Hilfsbuch. Herausgegeben von Baurat Dipl.-Ing. Ernst Preger und Dipl.-Ing. Reindl. 9. neubearbeitete Auflage von Schuchardt und Schuttes «Technisches Hilfsbuch»- Verlag Julius Springer, Berlin. 1939. Preis RM. 10.50. Nachdem die ersten acht Auflagen des Technischen Hilfsbuches unter dem Namen der Firma Schuchardt & Schütte bekannt geworden sind, erscheint die vorliegende, neunte Auflage unter dem Namen der Firma W. Ferd. Klingelnberg Söhne. Das in Taschenformat herausgebrachte, rund 700 Seiten starke Buch ist wiederum als Hilfsmittel für die Bedürfnisse der unmittelbaren Praxis in Konstruktionsbüro und Werkstattbetrieb vom Betriebsleiter bis zum Facharbeiter bestimmt. Es enthält eine ungewöhnliche Fülle an wissenswerten Angaben aller Art und wird sich dadurch am rechten Platz bald unentbehrlich machen. Eingangs finden wir zahlreiche Tabellen, die das Rechnen in der Werkstatt erleichtern. Es folgt ein ausführliches Kapitel wiederum mit vielen nützlichen Tabellen über die Maßsysteme in Maschinen- und Elektrotechnik. Als wahre Fundgrube erweist sich sodann der Hauptteil, der die Werkstattkunde behandelt. Anschliessend an eine Fülle von Tafeln mit Angaben über die physikalischen und technologischen Eigenschaften der in der Praxis vorkommenden Werkstoffe wird Zug um Zug auf die einzelnen Arbeitsverfahren in der Werkstatt eingegangen. Als da sind: Messen, Drehen, Bohren und Senken, Fräsen, Schärfen des Werkzeugs, Schleifen, Feinstbearbeitung. Sonderkapitel bringen zwischenhinein alles Wissenswerte über Maschinenteile, wie Gewinde, Zahnräder, Ketten etc. Abschliessend folgen noch Abschnitte über Werkzeügstähle und deren Warmbehandlung, Hartmetalle, Härteprüfung, Schleiffunkenprobe, Oberflächenschutz, Schmiermittel, Kalkulation und anderes mehr. •", i Dass das Gesetz über die Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit in Deutschland eventuell auf lange Sicht die Wirkung haben wird, dass die Hersteller von Automobilen die Hinterachsen anders übersetzen, um die durch die «Gesetzesschere» abgeschnittene «Spitze» durch erhöhtes Anzugsvermögen auszugleichen. In diesem Falle wäre von einer Verminderung des Brennstoffverbrauchs allerdings nicht mehr die Rede. Von einem neuen amerikanischen Batterie-Ladegerät, das 6-Volt-Akkumulatoren von 90—100 Ah Kapazität in 20—45 Minuten aufladen soll, ohne sie zu schädigen. Die Ladestromstärke soll zu Beginn der Ladung 100—125 Ampere betragen und geht nach 30 bis 45 Minuten allmählich auf 30—40 Ampere zurück. Trotz dieser heftigen Ladung, die weit über das Mass des bisher lieblichen und als zulässig Betrachteten hinausgeht, soll eine Schädigung der Batterien nicht beobachtet worden sein. Die Temperatur der Säure soll während der Ladung 45—50 ° C nie übersteigen, wie sie im Betrieb unter der Motorhaube sehr oft herrscht. Dass FN jetzt die Peugeot-Wagen für Belgien montiert. Von einem magnetisierten Oelmeßstab, der an ihn gelangende Eisenpartikel festhält, so dass sie beim Abwischen des Stabes vor dem Messen des Oelstandes mit entfernt werden. Dass in Deutschland, jetzt auch die Zahl der Schlepper- und Traktor-Modelle stark vermindert wurde, und zwar genau auf ein Drittel der bisherigen Typen. Dass der Trolleybus jetzt auf Grund der guten Erfahrungen in London auch in Paris als Verkehrsmittel eingeführt werden soll. Von Plänen für eine direkte Eisenbahnund Strassenverbindung zwischen Hamburg und Kopenhagen. Von einem Kindersitz zum Mitführen im Wagen, der sich vermittels stoffbespannter Haken am Rückpolster der vordem Sitzbank anhängen lässt. Bei Nichtgebrauch kann der Sitz zusammengeklappt und irgendwo verstaut werden. wird auch Sie verblüffen ! W^\l 1DIIGCPDII 1 Lastwagen FORD V8 3 Tonnen, neueres. Modell, langes Chassis, Spezial- Brücke von 5 m, 8 Zyl., 19 PS, 1 aerodynamische Kabine, in tadellos. Zust. Preis Fr. 5800.—. Grand Garage Economique, Rue Vülage-Suisse, Plainpalais-Genf. Bekannte La. sterer-Qualität präzise Konstruktion, in 2 Sekunden geöffnet oder geschlossen, garantiert wasserdicht. Einbau ab Fr. 350.- OTTO KUSTERER • ZÜRICH Ku Telephon 23.71b Relnhardstrasse 11-15 Zu verkaufen LINCOLN ZEPHYR Innenlenker, 4 Türen, Modell 1938, mit hydraulischen Bremsen, 2800 km gefahren, mit Garantie. Preis Fr. 9000.—. Offerten unter Chiffre 9201II an die (45-47 Automobil-Revue. Bern. Je mehr das Publikum von einer fachmännischen Leistung nicht nur Dauerhaftigkeit, sondern ebensosehr Schönheit verlangt, desto mehr gilt für den Fabrikanten nur noch die einzige Devise, die vor Enttäuschung bewahrt: Qualität. Nitreclatin hat sich im Lauf der Jahre zu seinen alten Freunden ständig neue erworben und durch seine wachsende Beliebtheit bewiesen, wie sehr es den Ruf eines schweizerischen Qualitätsproduktes verdient. Ihr Maler oder Carrossier gibt Ihnen gern Auskunft über seine Erfahrung. ScVionlieit EclatinAG., Solothurn, Farben-und Uckfabrik, Tel. 21139 5 Opel 10-PS-Wagen mit Schwingachsen, hydr. Oeldruckbremsen, grossein Koffer: 2 Cabriolets, Mod. 1935 1 Sedan, 4türig, 1936 1 Coach, 2türig, 1935 1 Sedan, 6-Plätzer H. Eggenberger, Telephon 73.127, Berneck. Auto-Motorrad-Abbruch Bestandteil-Verwertung D*- Reichhaltiges Lager. "*C P. FANKHAUSER, Dornacherstrasse und Bielstrasse, SOLOTHURN. Telephon 2.32.58. Limousine - Cabriolet - Sport das „Non plus ultra" des feinen englischen Wagens. / 8,7 Liter auf 100 km. / 112 km/Std. / Einzeln abgefederte Vorderräder. / Automatische Zentral-Chassis-Schmierung. PtCiS Ff. 7700.— Achtung Garagen u. Rep.-Werkstätten! Für sofortige Lieferung von STA N DAR D - Original - Ersatzteilen wende man sich an die Standard - Cars - Import Import-Bureau Murtenstrasse 7 Telephon 2 0585 BERN WICHTIG: Bei Bestellungen immer Chassis-Nummer und Jahrgang angeben. Für Basel und die französische Schweiz werden noch Vertreter gesucht. Zürich: Stierii & Co., Limmatstrasse 212

47 — FREITAG, 9. JUNI 1939 AUTOMOBIL-REVUE w TouiHmus Autotransporte durch den Gotthard. Der diesjährige Pfingstverkefar per Auto nach dem Süden hat nicht nur unter der ungünstigen Witterung, sondern auch unter der durch die politische Unsicherheit bedingten geringeren Reiselust wesentlich gelitten. Auslandsfahrten sind heute bei den schweizerischen Automobilisten nicht en vogue, man bleibt lieber zu Hause, wobei auch die Anziehungskraft der Schweizerischen Landesausstellung ihren « negativen » Einfluss ausgeübt haben dürfte. In den fünf Tagen vom 26. bis 30. Mai wurden auf dem Schienenwege 438 Autos von GÖschenen nach Airolo und 370 Wagen von Airolo nach Qöschenen transportiert. Wäre die Qotthardstrasse wie letztes Jahr offen gewesen, so hätte die Frequenz zweifellos höhere Ziffern erreicht. Durch den S i m p 1 o n wurden am 26. Mai 25 Automobile des Deutschen AC Oau Saarland befördert, der auf einer Tourenfahrt nach Italien begriffen war. Von der Rückreise via Qotthard wurde allerdings abgesehen; man zog die, wenn auch etwas weitere Fahrt über den ganzjährig offenen Julier vor, ein Beweis mehr dafür, welche Bedeutung der frühzeitigen Oeffnung der wichtigeren Nordsüd-, und Westost-Älpenstrassen zukommt. V WaiBT>cl«>B"¥r«>^: für erstklass. englische Automarke werden per sofort Auto-Mechaniker Automobil-Fourniturengeschäft Französisch sprechender ANGESTELLTER Branchekenntnisse, sowie allgemeine Büroarbeiten erforderlich. — Offerten unter Chiffre W 21194 U ah Publicitäs, Bern. 76359 üufomobilisien ein, sich Sonntag, den 11. Juni 1939 in Massen auf der Vue des Alpes einzufinden, um dem rennen am me uue des moes Offerten an Garage A. Wüthrich, St. Immer. Junger, tüchtiger Chauffeur sucht Stelle auf Lieferung»- od. schweren Lastwagen. Bin guter Wagenpfleger, siche- lonialwarengeschäft gefahren. Zeugnis zu Diensten. — Offert, unt. Chiffre 9257 an die (47 Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger,' vertrauenswürd. 3tf sucht Stellt zu Indern nach Bern. Spezialist auf. Amerikaner-'$ r a- gen. DäuersteMe bevorzugt (46,47 Offerten unter Chiffre 9236 an die Automobil-Revui, Birn. Gesucht tüchtiger nicht über 30 Tuire, an selbständiges Arbeiten gewöhnt, in grosse Repuwturwerkstätte auf dem Platte Zürich. Offerten unter Chiffre Z 662S an die Automobil -Revue, Buxeau Zürich. Originalteilo * sind vorteilhafter -UobertOOOOO Teile am Lager Gesucht für sofort jüngerer, tuchtieer (47,48 Kost und Logis beim Meister, ., :- v -, .••.,. Offerten mit Ldhnan- •pruchen unter Chiffre 9253 an die Automobil-Revue, Bern. sucht entsprechende Anstellung in grösserem Industrie-Betrieb. lOjährige Erfahrung, 16jährige Praxis. Zeugnisse • und Referenzen zu Diensten. Offerten unter Chiffre 9279 an dier (47,48 Automobil-Revue, Bern. 26jähriger, solider, zuverlässiger (47,48)9255 Chauffeur Deutsch j und Französisch sprechend, sucht Stelle auf Car Alpiin, Autobus oder Postkürs; erledige auch andere Transporte. Fahrbewilligung für alle Fahrzeuge. Eintritt auf 15. Juni oder nach Uebereinkunft. Offerten unter Chiffre Z6627 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Gesucht für Sommersaison im Engadin tüchtigers mit allen Reparaturen vertrauter guter, selbständiger Auto- Mechaniker Auto- Mechaniker Auto- Mechaniker Chef- Mechaniker Auto- Mechaniker Offerten mit Zeugnissen und Gehaltsansprüchen unter Chiffre 9269 an" die Automobil-Revue.^Bern. Telephon 4;10.2(K