Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.051

E_1939_Zeitung_Nr.051

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 23. JUNI 1939 — N Ü 51 Glühzündungen. Wenn in einen Motor Zündkerzen eingesetzt werden, deren Wärmewert den vorliegenden Betriebsverhältnissen nicht entsprechen, so kommen die Kerzenelektroden zum Glühen. Dies hat zur Folge, dass das Gemisch schon etwas vor dem Uebertritt des Zündfunkens in Brand gesetzt wird, wodurch sich der Wirkungsgrad des Motors verringert und das sogenannte Zündungsklopfen auftritt. Ein solcher harter Gang ist dem Motor nicht bekömmlich und auch sonst unerwünscht. In schlimmen Fällen tritt die Zündung so früh auf, dass ein spürbarer Leistungsabfall, verbunden mit Ueberhitzung des Motors, auftritt. Manchmal geht auch der eine Zustand allmählich in den andern über, im selben Masse, wie die Temperatur der glühenden Teile im Motorinneren zunimmt. Abhilfe wird in solchen Fällen durch Einsetzen von Zündkerzen der gleichen Typenreihe mit dem nächst höheren Wärmewert geschaffen, das sind solche, welche sich im Betrieb weniger stark erhitzen. Es ist durchaus nicht notwendig, deswegen etwa die Kerzenstärke zu wechseln, in der Meinung, dass die zuerst benützten Kerzen schlechthin nichts taugen. Dies um so mehr, als man in diesem Falle unter Umständen an Stelle von sehr heissen sehr kühle Kerzen erwischt, die dann den umgekehrten Fehler aufweisen und verölen, weil sich ihre Elektroden im Betrieb nicht stark genug erhitzen, um das Oel wegzubrennen. Bleibt man bei der ursprünglichen Marke, so ist es ein leichtes, den nächstkühleren Kerzentyp zu finden, und man läuft dann weniger Gefahr, ein zweitesmal an die «lätzen » zu geraten. Nebenbei gesagt: Manchmal hängen Glühzündungen auch mit einer starken Verrussung der Verbrennuhgsräume oder Kesselsteinablagerungen im Kühteystem zusämnten, wodurch die Oelkohle oder auch sdharfe Ecken und Kanten im Verbrennungsraum zum Glühen kommen. In diesem Falle zeigen die Kerzenelektroden und Isolatoren normales Aussehen, d. h. dass die Elektrodenspitzen weder stark abgebrannt sind noch der Isolator vor Ueberhitzung weiss bis bläulichgrau «angelaufen» und mit Schmelzperlen bedeckt ist. -fw- Autonotizen aus den USA. Die Verwendung von Glasfasern bei der Herstellung von Bremsbelägen bildet den Inhalt eines Patents, das General Motors erteilt worden ist. Die unzerstörbaren Glasfasern sind in Kunstharz eingebettet und bilden einen Bremsbelag, der durch Hitze nicht angegriffen werden kann. Ein weiterer Vorteil 1 der Glasfasern liegt in ihrer hohen Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit. Neuerdings stellt eine amerikanische Firma Kolben aus sogenanntem «selbstschmierendem Aluminium» her. Nach Versuchsfahrten über 110000 km sollen sie keinerlei messbare Spuren von Abnützung gezeigt haben. Das Aluminium, aus dem sie hergestellt werden, wird in einem patentierten Verfahren zunächst oxydiert, indem es in eine Lösung von Schwefelsäure getaucht wird, durch die ein elektrischer Strom fliesst. Darauf wird es mit einem Ueberzug von Graphit und Natron s i I i ka t versehen. Nach dem Trocknen dieses Ueberzuges ist der Graphit fest an das Aluminiumoxyd gebunden, auf dem er als eine Art ständiges Schmiermittel wirkt, während das Natron-Silikat die Bindung zwischen Aluminiumoxyd und Graphit verstärkt. Die American Automobile Association beziffert die Zahl der Reifendefekte, die sich jährlich in den USA ereignen, auf zehn Millionen. Die Schätzung dürfte der Wirklichkeit ziemlich nahe kommen, da sie sich auf Rückfragen bei rund 100Q0 Garagen stützt, in denen Reifenreparaturen vorgenommen werden. Die gleiche Quelle gibt an, dass jährlich rund 1350000 Wagen auf der Landstrasse liegen bleiben, weil ihre Besitzer nicht daran gedacht haben, sich mit ausreichenden Benzinvorräten zu versehen. Ein «Bremsort-Sucher>, der entfernt demjenigen einer photographischen Kamera ähnelt, ist von einem Amerikaner aus Cleveland erfunden worden. Im Sucher erkennt der Fahrer jeweils den Punkt der Landstrasse, wo sein Wagen gegebenenfalls ' beim Bremsen zum Stehen kommt. Dies ermöglicht dem Fahrer, abzuschätzen, ob Bremsen bei einer gegebenen Geschwindigkeit opportun ist oder nicht. Lyle C. Armstrong aus Detroit hat eine Radio- Antenne für Autos erfunden, die am Auspuffrohr entlanggeführt wird. Hierdurch soll verhindert werden, dass die Antenne bei kaltem Wetter vereist. Untersuchungen einer führenden amerikanischen Reifenfabrik haben ergeben, dass eine metallene Schutzhülle gerade der ungeeignetste Platz für die Aufbewahrung des Reserevereifens ist. Bei Sonnenbestrahlung bilden sich unter der metallenen Oberfläche Hitzegrade, welche unter Umständen die bei direkter Sonnenbestrahlung auftretenden Temperaturen übersteigen und den Reifen früher unbrauchbar machen als wenn er nicht geschützt wäre. Rostfreier Stahl scheint sich als Baumaterial für Auto-Anhänger durchzusetzen, was aus grossen Aufträge an die einschlägige Industrie hervorgeht. Dagegen können Versuche, Anhänger aus billigerem und leichterem Material herzustellen, als gescheitert angesehen werden, da das Publikum sich über die geringe Lebensdauer solcher Anhänger beschwerte. Luftgekühlte Autositze, die zur Bequemlichkeit der Autoinsassen beitragen sollen, wurden vom Amerikaner Ch. J. Petterson gefunden. Durch kleine Oeffnungen im Vorderteil der Sitze wird Frischluft angesaugt, die auf der Rückseite wieder entweichen kann., Eine .»bekannte Reifenfirma bringt kombinierte Federn aus Stahl und Gummi auf den Markt. Sie wiegen rund 4 kg, wovon ein Drittel auf Gummi entfällt. Dank ihrer besonderen Konstruktion absorbieren sie neben Erschütterungen auch Geräusche und erfordernn zudem keine Schmierung. In den USA stehen nur 2100 Lastautomobile mit Dieselmotoren in Betrieb gegen rund 28000 in England. Diesel-Personenwagen sind fast völlig unbekannt. Dies alles, obwohl alljährlich in USA einige zehntausend Dieselmotoren hergestellt werden, die jedoch grösstenteils zum Export bestimmt sind. T«d. s.» Frage 13.758. Brems-PS bei ca. n der Maximaldrehzahl. Bei allen Automobilmarken ist die Bremsleistung angegeben, die sich meines Wissens immer auf die maximale Drehzahl bezieht. Da der Motor aber bei ca. % der maximalen Drehzahl erstens am ruhigsten läuft, zweitens am wirtschaftlichsten arbeitet und schliesslich auch am meisten in diesem Tourenbereich arbeiten muss, wäre es für den Käufer eines Wagens sicher interessanter, die Leistung s Motors in diesem Tourenbereich zu kennen. Kann man nach irgendeiner Formel, die mehr oder weniger Allgemeingültigkeit hat, die fragliche Zahl der Brems-PS errechnen, oder sind da Faktoren, wie Ventilanordnung, Ventilzeiten, Kompression, Zylinderform, Hub etc. derart massgebend, dass man mit einer sogenannten Faustregel nicht zum Ziel kommt? Anlass zu dieser Anfrage gab mir die Gegenüberstellung der Leistungen am Berg von:- Wagenmarke X. 1150 kg, 40 Brems-PS, 3650 U/Min., 1:6, 2.+3. Gang; Wagenmarke Y. ca. 1100 kg, 60 .Brems-PS, 3500 (?) U/Min., 1:6,6, 2. Gang. M. S. inL. Antwort: Ihre Frage ist eehr berechtigt und interessant. Zunächst müssen wir Ihnen jedoch leider sagen, dass es nicht möglich ist auf Grund der (mit den bei Wagenprüfungen bisher verfügbaren Mitteln nicht überprüfbaren) Maximalleistung eines Motors seine Leistung bei anderen als der angegebenen Normaldrehzahl zu berechnen. Das rührt daher, dass die Leistungs- und Drehmomentkurve der Motoren etark voneinander verschieden sind. Während beim einen Motor beispielsweise die Leistungskurve bis zu einer bestimmten Drehzahl rasch ansteigt und darauf schnell wieder abfällt, bleibt sie bei anderen über einen grösseren Tourenzahlbereich nahezu gleich gross usw. Weiter ist zu beachten, dass für die Basse eines Wagens nicht allein das Gewicht, sondern auch der Luftwiderstand eine Rolle spielt. Stehen Wagen von ähnlicher Form und Grosse mit annähernd gleichem Widerstandsbeiwert zum Vergleich, so fällt allerdings der Luftwiderstand ungefähr gleich gross aus und der E'influss dieses Faktors scheidet daher aus. Nun zum vorliegenden Fall • selbst Wir waren bisher nicht in der Lage, Wagen X. mit unseren Messinstrumenten zu prüfen und können daher nicht beurteilen, ob es sich hier mehr um einen gefühlsmässigen oder aber um einen tatsächlichen Unterschied handelt. Immerhin ist zu sagen, dass nicht allein das Hinterachs-Uebersetzungsverhältai«, sondern auch die Uebersetzung der einzelnen Gänge eine Bolle spielt Ferner kann der Wagen mit 4 Gängen bei an sich gleichem Leistungsüberschuss, sich in manchen Steigungen dadurch überlegen zeigen, dass sich die Motorleistung mit 4 Gängen besser vollausnützen lässt, als mit nur deren drei, besonders wenn beim dreigängigen Fahrzeug direkter und zweiter Gang nahe beisammen liegen. Dies kann er jedoch in anderen Steigungen oder in ebenerem Gelände ohne -weiteres wieder durch höhere Leistung wettmachen. Die Verhältnisse liegen also nicht so einfach, wie angenommen wurde, und es bedarf ßchon einer exakten neutralen Ueberprüfung mittels Messgeräten, um die tatsächlichen Verhältnisse zutage zu fördern. •*- Schriftliche Antworten: Fragt 1211. Steuerkette für einen D-Wagen. Ich besitze einen D-Wagen, ModeU 1926/27, Serie 4, mit Vierzylindermotor und sollte nun dessen Steuerkette austauschen. Können Sie mir die Ventileinstellung dieses Motors angeben? S. in B. Frage 1212: Rust-Oil. Können Sie uns mitteilen, wer die Vertretung des Rust-Oils in der Schweiz und in Zürich inne hat? B. in Z. Frage 1213: Strassen-SplegeL Wir bitten um Bekanntgabe eines Lieferanten von Strassen-Spiegel. w - in B - Fragt 1214. Oelmarke M. Können Sie mir den Lieferanten des Oeles M. bekanntgeben? Seh. in B. Frage 1215. P-Wagen. Können Sie mir die Adresse des Generalvertreters für die Schweiz der P.-Wagen mitteilen? !>.• in B. SCHU1Z DE Schweizer Automobilisten, nehmt teil am II. Internationalen Rsllye nadi La Raule... 3m Meer Auskünfte: 100000 franz. Franken in Preisen \ Automobil-Club de l'Ouest, 38, place de la Republique, Le Man« (France) , HELVETIA-KUHLER unübertroffen in bezug auf Kühlwirkung, Qualität und Reinigungsmöglichkeit Mit unserem neuesten Modell fahren Sie in jeder Beziehung am besten. tclatin AG., Solottiurn, Farben- und Lackfabrik, Telephon 21139 ZYLINDER etc., repariert Ernst Rebmann, AARAU. Telephon 214 44. Lastwagen FORD V8 3 Tonnen, neueres Modell, langes Chassis, Spezial- Brücke von 5 m, 8 Zyl., 19 PS, aerodynamische Kabine, in tadellos. Zust. Preis Fr. 5800.—. Grand Garage Economique, Rue Village-Suisse, Plainpalais-Genf. VAUXHALL 6 Zyl., 9 PS, 4türig, Limousine mit Schiebedach, in erstklassigem Zustand. Aeusserster Preis Fr. 1800.—. Offerten unter Chiffre 16897 an die Automobil-Revue, Bern. Sport- Cabriolet STEYR 6 Zyl., 10 PS, 4/5plätzig, mit Lederpolsterung, in neuwertigem Zustand. Unverbindliche Besichtigung: Titan, Badenerstrasse 527, Zürich. Tel. 7 07 77. DIESEL 10 PS Personenund Lieferwagen erhältlich bei Garage Fischer, Grenchen. Tel. 8.55.21. RENAULT JUVAOUATRE fadtttf&MZW, iUVCt VÜAAX, 4 Türen 5"CV.=7 Liter per 100Km.=105 Km. pro Stunde 4.250 fr. Für Mäbelhändler! Zu verkaufen fabrikneue AMERIKANER-LIMOUSINE 6 Zyl., 14 PS. Für 50% des Verkaufspreises werden neue Möbel an Zahlung genommen. Offerten unter Chiffre 16905 an die Automobil-Revue, Bern. 2plätziges Luxus-Cabriolet Ford (Modell C. 7, 1938/39; Typ EIFEL, 7 PS), Farbe .,^gelb/scb.warz, neu mit Stollenpneus bereift, inkl. 2 Ersatzpneus, soeben eingefahren, umständehalber zu verkaufen. Wirkliche Occasion! (49-52 Fr. 3900.— Anfragen unter Chiffre 9339 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Chevrolet 4/5-Plätzer 13 PS, wie neu, Modell 1938, zweit., 4000 km gefahren, billig. (47,49,51 Offerten unter Chiffre 9220 an die Automobil-Revut, Bern. Wagen Opel 9 PS, 6 Zyl., guter Bergsteiger, neu revidiert, mit Hintertüre, zum Preis v. Fr. 900.— abzugeben. Offerten unter Chiffre 9353 an die (49-51 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen CABRIOLET 4-5 PL, 11,7 PS,. Schweizer Karosserie und Montage, vollständig durchrevidiert, mit neuen Kolben und Lagern. (51 Offerten unter Chiffre 9412 an die Automobil-Revue, Bern. OCCASION ! Einen %-Tonnen- Lastwagen CHEVROLET Preis 1500 Fr., verkauft E. Hugelshofer, Kohlenhdlg., Amriswil. Tel. 68. 51) 9396 leparatiren aller KfflilsjJte« Schwarztorstr. 79 Mattenhofstr. 38 Telephon 2 95 64 mit 6-Zyl.-Motor, 17,65 St-PS, hydr. Vierradbremsen, Karosserie mit Lederpolster. Preis Fr. 9000.—. Sehr günstige Occasion für schnellentschlossenen Käufer. — Interessenten wollen schreiben unter Chiffre 16903 an die Automobil-Revue, Bern. Autoschloss- Reparaturen prompt riT: billig Gebr. A. & P. Käsermann, Bern KÜHLERFABRIK HELVETIA Zu verkaufen DODGE Limousine, 18 PL Türgriffe aller Art, ZylinderschlQssel für Haus und Autos, fertige und Formen, vorteilhaft durch Schlüssel-Breitenbach Spezialist und Engroslager Luzern Verlangen Sie Schlüsselliste und Preis.

51 — FREITAG, 23. JUNI f939 AÜTOMOBIL-REVUE Verkehrsbeschränkungen Im Kanton Zürich. Probieren Sie den Scheinwerfer und die Lichter J^__# I«'!«»'-* • f* Vefkehff Mit Beschluss vom 23. Mai 1935 hatte der Zur- auf der Rückseite aus, bevor Sie zu einer Nacht- ~ „__ „_~____„ eher Regierungsrat ein erstes Verzeichnis der von fahrt starten? «••«BtigBBIBSMiiBwdäHBgHMikMdBMWBBMI ihm genehmigten Verkehrsbeschränkungen heraus- lÄift Sie das Auftauchen 'einer Verkehrspolizeigegeben. Es handelte sich hiebei um gänzliche oder Patrouille völlig kühl? Verkehrsregelung anlässlich der Laupenschlachtleier. Personelles: Personellesteilweise Fahrverbote, um die Bezeichnung von Achten Sie gewissenhaft auf die Signalschilder? T«^o»,„ Inhaber J der T? Fa. u H. c Fasnacht, ' u» • in at Steinii>ach- • «v v. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat folgenden Beschluss gefasst: gewichten für, Motorfahrzeuge, die Regelung des blendet, obwohl Sie selbst so freundlich gewesen in ^^f Autos. 1 lst Hans Einbahnstrassen, um die Festsetzung von Höchst- Bbleiben Sie ruhig, wenn der andere nicht ab- 7nllÄ? Zollikofen, r . ist r w^„' v.\Z Fasnacht. M C Garage f und Händel Ä , ' - S e * Handel Für die Dauer der am 25. Juni 1939 stattfindenden Laupenschlachtfeier wird für die nach zeuge etc., und zwar bezogen sich diese Vorschrif- Erleichtern Sie dem Besitzer eines schrie'leren „. Inüab Inhaber w der Fa. F. Plckert, in Bern, ist Franz Laupen und nach dem Schlachtfeld (Bramberg) ten durchwegs auf Strassen äusserhalb der beiden Wagens das Vorfahren dadurch dass Sie ihn her- £ Pickert. 1C ,...\ Handel ln in Automobilen, Motorradern Motorrädern und führenden Strassen und Wege folgend© Verkehrs- Städte Zürich und Winterthur. anwinken. wenn er gefahrlos Überholen kann oder Fahrrädern en gros, Monbijoustrasse 120. . Zubringerdienstes, der Höchstdimensionen der Fahr- sind, es zu tun? regelung getroffen: Nun hat der Regierungsrät unterm 23. Februar lassen Sie ihn daa « auf eigene Rechnung und (Je- Inhaber der Fa. Konrad Rutishauser, fransport-Unternehmung, transport-Untennehmung, in Amriswil, ist Konrad Auto- 1. Von 08.30—11.30 "Utir ist jeglicher Verkehr 1939 das frühere Verzeichnis der Verkehrsbeschrän- fahe» tun? mit Priyatfahrzeugeri ?J (Motorfahrzeuge, Fuhrwerte, kungen bereits einer Revision unterzogen. Es dürfte - Versagen Sie sich's Zigarettenstummel, Papier- Rutishauser, Autotrarisportunternehmung, Autotrarisporturiternehmung, Freiesich gezeigt haben, dass verschiedene der anfäng- ahfälle, TJeberreste von Picknicks usw. zum Fenster strasse. Frele- Fahrräder) auf sämtlichen Strassen und Plätzen der Stadt Laupen untersagt. lieh genehmigten Beschränkungen durch Strassen- hinaus zu werfen? Oetiker & Co., Motorwagenfabrik, Kommandit- 2. Im Abschnitt Neüenegg-Rosshäusern-Laupeh, und Brückenverbesserungen, zweckmässigere Ver- Behalten Sie bei Verkehrsstockungen und Um- aktiengesellschaft, in Zürich. Das Mitglied dea Auf- namentlich in der Stadt Laupen selbst und auf den kehrsregelung etc. überholt und daher nicht mehr leitungen Ihre Seelenruhe? sichtsrates Dr. Walter Wettstein, in Zollikon, Zufahrtswegen zum Bramberg ist' das Parkieren gerechtfertigt waren, während anderseits neue Ver- Haben Sie die Verkehnsvorschriften gelesen und führt Einzelunterschrift. von Fahrzeugen aller Art äusserhalb der Parkplätze kehrsbeschränkungen in den letzten vier Jahren sich. eingeprägt? Aus dem V.-R. der Perola S.A. in Basel, port und Handel mit Benzin usw., ist Franz We- 3. Die Wege von Laupen über Wyden oder Sand- Zubrmgdienstes bei Fahrverboten mag da und dort A&8 Q 6setz j e r Pfij c ht macht? renfels ausgeschieden; seine Unterschrift ist ergrube nach Bramberg werden für die ganze Dauer eme andere, einheitlichere Lösung gefordert haben. loschen. Imnotwendig geworden sind. Auch die Regelung des ' Gebe„ sie ^ p » ^ ^ die Zeichen, die Ihnen Port : verboten, der Feier für den Verkehr mit Fahrzeugen aller Das neue Verzeichnis, das einige Hundert spl- Firmenanderung: Firmenänderung' Art gesperrt. Die Fa. Carl Alexander Drenowafz sen., in Zürich, Generalvertretung für die Schweiz der 4. Von 09,00 bis ca. 12.15 Uhr werden, die Wege von. iiaüpenmü.hle über Bärfischenhaus-Leimgruhe- B.M.W -Automobile, ist infolge Todes des Inhabers Süri und Laup'enmühle-Thal-Süri für den Verkehr f Z T S w mit Fahrzeugen in Richtung Ost-West gesperrt n^ • •»«•!, a M Zollfreie Wiedereinfuhr von Automobilen nach erloschen! Aktiven und Passiven, gehen über auf GescbäfUnatur ,,. 5. Die in Ziffer 4 genannten Wege werden ab rt^WW^^Sl^wSlSSt^^ ~ i X Spanien. Wie die spanischen Behörden bekannt- die Fa. Carl Alex. Drenowatz. Die GeschäfUnator Ca...12.15 Uhr für den Verkehr mit'Fahrzeugetl.in Pnf•>.••-,. ' • ,•..- •-• .. Umständehalber zu verkaufen billig '(51 HAN0MAC Limous., 4 PL, m. Schiebedach, 5,58 PS, in gutem Zustand. Tausche ev. ein Motorvelo dagegen. Offerten unter Chiffre 9381 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen DODGE CABRIOLET Modell 35, Schweiz. Karosserie, 4 Türen, 4 Fen-rantie. Sehr interessan- 4 füren, 4 Plätze, m. Ga- STEYR ster, 4/5 Plätze, Preis n. ter Preis. Ueber.einkunft. (51 Grand Garage Economique, Offerten unter Chiffre 9383 an die Rue Village-Suisse, Modell 1930, 11 PS, Limousine, Automobil-Revue, Bern. Plainpalals-Genf. 9400 PACKARD 7-Plätzer. BUICK 7-Plätzer. BUICK-Cabriolet Modell 1935, 5-Plätzer. MINERVA schöner Reisewagen, 7/8-Plätzer, Limousine, Landaulet. * Auskunft u. Besichtig.: Auto-Service Bahnhof Wiedikon, Birmensdorferstrasse 71, Zürich. Limousine, 4türig, 5 PL, 6 Zyl., 12 PS, 1931,,revidiert, mit neuen Kolben; Preis Fr. 800.—. Offerten unter Chiffre Z6644 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 51-53) 9422 Insenlenker, 7 PS, neueres Modell, neue Occasion, Zu verkaufen LANCIA-LAMBDA total revidiert, mit neuen Pneus, frisch gespritzt, Fr. 950.— Kassa, Ich nehme- ein. guterhält. Motorrad od. Velos an Zahlg. Eilofferten unter Chiffre K 11133 Ch an Publicitas A.-G., Chur. 76432 Mod. 193,6, in;best. Zustd., mit Steuer u. Versieh, bis Ende Jahr, Fr. 1500.— gegen Kassa. : Eilofferten an J. Stocker, Lorraine*- strasse 4, Bern. «»03(51 'as Geheimnis der unübertroffenen Fahreigenschaften des neuen De Söto ist sein Dual Power Getriebe. Kein Urteil, ohne ihn selbst gefahren zu haben. Generalvertreter für die Schweiz: Max Richterich, GARAGE ORELL FÜSSLI HOF, Zürich Ausstellungsräume, Büro und Service: St. Peterstrasse 11 / Bahnhofstr. 31 Vertreter in allen igrösseren Orten ••,,.. Zu verkaufen Citroen C6 Lancia APRILIA OPEL Cabriolet Zu verkaufen Fiat514 Limousine 4-5 Plätze, 7,3 PS, Mbtor revidiert. Bei sofortiger Abnahme billig. Anfragen an: (51 Fruchthof, Bad Ragaz. Tel. 81213. 9392 Zu verkaufen tadellos gepflegter (51 Fr. 1200.— Tourina Motor A.-G., Solothurn. Teleph. 22.222. Zu verkaufen PEUGEOT 301 LIMOUSINE 8 PS, wegen Nichtgebr., in sehr gutem Zustande, SAURER TITAN Occasions- Wagen- Schau grösse Auswahl m verschiedenen Märken zu günstigen Preisen, z. B.: Olympia 7 PS. Cabriolet Kadett 5 PS. Cabriolet Opel 10 PS. Cabriolet Topolino 3 PS, Coach-Cabriolet Ford V8 2-Plätzer-Cabriolet Chrysler-PIymouth 4/5-Pl.-Limousine Zahlungserleiohterung — Tausch. TITAN, Badenerstr. 527, Zürich Telephon 7 07 77 2pl. SPORTWAGEN 6 Zyl., 8 PS, 1,5 Liter, sehr wenig gefahren, in ganz einwandfreiem und sehr gepflegtem Zustande. Preis Fr. 4500.—. Offerten unter Chiffre 16894 an die Automobil-Revue, Bern. Chevpolet CAR-OCCASION 15-Plätzer MONTAGE von* Selbstfahrer. An Zahlung würde ev. Nähma- moderner Stromlinien-Wagen, Niederrahmen, hydr. Bremsen, grosser Koffer,, Schiebedach,, Fisher-Ventilation etc. Preis sehr günstig. schine Od. Velo genomra. • Offerten unter Chiffre 9407 an die (51 FIAT-Automofaile, Bern, M. Splegl, Breitenrainstrasse 87. Telephon Automobil-Revue, Bern. 27.200. Zu verkaufen CHEVROLET 23*—3 Tonnen gr. Brücke, in gutem Zustande, billig. (51 Offerten unter Chiffre 9411II an die Automobil-Revue, Bern. Günstige Occasion! ROCKNE 6 Zyl., 15 PS, Limousine, in prima Zust., aus priv. Hand vorteilh. abzugeben. Ev. Tausch gegen kl. Auto. Anfragen unter Chiffre 9415 an die (51 geprüft, geschlossen, 10,18 PS, 6/7-Plätzer, Fr. 850.-. Hanig, Murtenistr. 141a, Bern. Tel. 2 6095. (51 mit Schiebedach, pnma Läufer, 8 Zyl., Lederpolsterung. (51 Offerten unter . Chiffre 9425 an.die Lieferungswagen FORD 5—800 kg Tragkraft, geschloss. Führerkabinen, Ausnahmepreis per kg 10 und 16 PS, in neu-Frwertigem Zustand. Fürzu richten unter Chiffre 4.-. — Offerten sind Wechsehmmmern zuläss. 9388 an die (51 Sehr vorteilhafte Preise. Automobil-Revue, Bern. Zu besichtigen bei: Zu verkaufen JEAN NAEF, Auto- Service, LANGENTHAL, Telephon 61.077. Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Zu vtrkaufen ~9C 6 St. Limousinen AUTO TALBOT Zu verkaufen 12-Plätzer- Wagen Automobil-Revue, Btrn. und CHEVROLET 1 BUICK, wie neu, garant., Fr. 2800.— 1 PLYMOUTH, 4türig, 16 PS, Fr. 850.— 1 OPEL, 4türig, 9 PS, Mod. 31, 5 T., mit 30pL Jahrg. 33, Fr. 1450.— mod. Karosserie n. Möbel 11 1 BAULLA, itürig, Jahrgang 34, Fr. 1750.— Seitz & Co., Kreuzungen. kästen. — Auskunft bei: 1 OPEL SIX, 1938, nur 16000 km gefahren-. Zu verkaufen 1 OPEL OLYMPIA, fabrikneu, Fr. 3900.— BUICK Anfragen an R. Strobel, Birrwil. Tel. 8.14. Zu verkaufen CITROEN-Limousine 9 Steuer-PS, mit neuen Pneus, in ganz einwandfr. Zustand, Mod. 35, Steuer u. Versich, f. 1939 gelöst, sofort Kassa Fr. 1800;-. Eilofferten - unter ..Chiffre. L ,11134 Ch an Publicitas A.-G., Chur. 76433 Verkauf od. Tausch! Ein Auto ROCKNE (kl. Studebaker), 4-5 PL; 15,8 PS, in tadellosem'- Zustand«, Versicherung für 1939 gelösti abzugeben; z. Preise von Fr. 950.—. An Zahlung werden zirka 350 kg echter Schweizer Bienenhonig genommen z. wegen Entbehrlichkeit VA Tonnen CHEVROLET Modell 32, mit••' 17plätzig; Karosserie, oder (51 SAURER schwarzes,-2türigi Cabriolet, -4/5pl., Modell 1933, i^ gutem Zustd., aus erster' Privathahd, 8 Zyl., 19 PS, mit eingeb. Koffer üiid Gepäckträger, ' : (51 nur Fr. 2900.— Offerten unter Chiffre Z 6641 an d. Automobil-Revue,—Bureau Zürich. • 9423