Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.057

E_1939_Zeitung_Nr.057

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 14. JULI 1939 — N° 57 Auto -Abbruch Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastwagen Qrösstes OccasionsersatzteiIlager von über 200 verschied. Marken MOTOREN. ACHSEN etc. Ständiges Lager von guten Personen- und Lastwagen V.TOGNAZZO, ZÜRICH-HÖNGG Am Giessen 49 Tel. 67.299 Dififi.-Gehäuse etc., repariert Ernst Rebmann, AARAU. Telephon 21444. Zu verkaufen Dodge-Lieferungswagen 1/4 Tonnen, Jahrgang 1930, in Ia. Zustande, mit offener Ladebrücke. Evtl. Tausch gegen Kleinwagen. Offerten an E. Ruckstuhl, Auto-Reparaturen, Zürich 8, Florastrasse 28. ' (56-58) 9592 Oriain alteil Gründlicher und fachmännischer FAHRUNTERRICHT * an Damen und Herren für Personenwagen, Schwerlast- u. Gesellschaftswagen. Ganze Kurse. Einzelstunden. FRITZ KORMANN, BERN Bubenbergstr. 10, Kirchenfeld. Tel. 34.412 Staat!, konzessionierter Autofahrlehrer. R^pdrorrurenvon [Kilometerzählern a jje'rSy 5 iemtiTaxa m cfe ru h ren HiBrJthihfinni brÄllMirtehirferOcK BESPAfif ff (Benzin- und Oel-Sparer) Nach langen Versuchen ist es mir gelungen, einen wirklich brauchbaren Benzin- und Oel-Sparer zu konstruieren, der mit den bis jetzt auf den Markt gebrachten „Sparern" nicht zu vergleichen ist, dafür aber tatsächlich den Benzinund Oelverbrauch reduziert. Die Leistung des Motors wird nicht herabgemindert, da am Vergaser nichts geändert und auch keine kleinere Düse verwendet wird. Das berüchtigte Verölen der Kerzen und Auspuffknallen bei Talfahrten wird verhindert und die Bremskraft des Motors erhöht. Kann auch als Absauger der verbrauchten Luft im Wageninnern gebraucht werden, ohne seinen Hauptzweck als Benzin- und Oelsparer zu vermindern. Einfache Montage an allen Wagen durch jeden Fachmann in kurzer Zeit. Der Preis ist im Verhältnis zu seiner Vielseitigkeit sehr bescheiden. „BESPA" ist Schweizerarbeit und Schweizerqualität. Interessenten wenden sich an Erwin Siegenthaler, Bern Eidg. dipl. Meister für Automechanik, Sulgenbachstr. 46a Zürich ß r Meinradstr.5 Telephon 6 56 60 Da haben Sie den lätzen Finger verbunden, wenn Sie glauben, ein billiges Auto-Oel sei wirklich billig. Bis vor 3 Monaten dachte ich auch so. Und dann drang ein guter Freund in mich, ich möchte doch einmal QUAKER-STATE probieren. Ich tat ihm den Gefallen und bin heute froh darüber. Noch nie funktionierte mein Auto so tadellos, — ich fahre mit ihm wieder wie während dem ersten Jahr, ich brauche dabei gar nicht mehr Oel als früher und ich verstehe, dass die amerikanischen Automobilisten am liebsten QUAKER-STATE kaufen. Probieren Sie es auch aus! Ihr Garagist wird Ihnen QUAKER-STATE sicher gerne vermitteln. Erhältlich durch die Oel-Brack A.-G. Aaraa. Telephon 2 27 57 SPEZIAL-WERKSTÄTTE ORIGINAL-ERSATZTEILLAGER Verlag, Druck und Cliches: HALLWAG A.-G., Bern. R.Käiin, Zürich 4 Telephon 57350 Hohlstrasse 86 GRAND GARAGE 50, Bd des Tranchee* GENF Ständiges Lager von über hundert Autos aller Marken. - Billigste Bezugsquelle! Gesunder, starker Bursche von 16J4 Jahren bei tüchtigem Meister. Offerten unter Chiffre 9618 an die (57,58 Automobil-Revue, Bern. Auto- Mechaniker Auto- Mechaniker der alle Arbeiten genau verrichten und d. Meister vertreten kann. Dauerstellung. Kost u. Logis beim Meister. Zeugnisse, Photo u. Gehaltsansprüche sind zu richten unter Chiffre 9595 an die (56,57 Automobil-Revue, Bern. der Werkstatt selber I$ten und den Meistere ersetzen kann. Gute Kenntnis im Elektrischen Bedingung. Fahrbewillig, erwünscht. Offerten unter Chrtfre 9623 an die (37,59 Auto- j Mechaniker ipezialist auf Citroen«bevorzugt. Offerten mit"Referenzen an Garage «autohas», Rüti-Zürich. Gesucht per sofort ein solider auf schweren 6-Tonnen- Rohöl-Berna-Kipper. Bewerber muss mindestens 5 Jahre schon mit schwerem Lastwagen und Kipper gefahren sein. Jahresstelle. Bündnerland. — Offerten mit Lohnanspr., Photo u. Zeugnis an Hans Fischer, Autotransporte, Chur. Telephon 3.13. 76493 Auto- Mechaniker auf schweren Motorwagen. Offerten mit Lohnangaben, Zeugnis u. Photo an W. Kipfer, Transporte, Trüb. Tel. 86. (57) 9599 Tel. 41.200 Platz fOp 300 Wagen Vertretung und Servioe von Hotchkiss - Voisin - Hispano-Suiza ERSATZTEILLAGER Verkauf von Ersatzteilen! Autoabbruch X. BORER, Neuenburg Draizes 61 Telephon 51913 sucht Lehrstelle als Gesucht tüchtiger, selbständiger Gesucht: ganz tüchtiger / r . Automechaniker Automobil-Revue. Bern. Gesucht zuverlässiger, selbständ. Chauffeur-Mechaniker Gesucht per sofort junger, tücht. und Aushilfs-Ghauffeur •i Mechaniker die imBerufe vorwärtskommen wollen, verlangen das Büchlein «Der neue Weg aufwärts> kostenlos vom Lehrinstitut Onken,Kreuzlingen18O 29jähriger lediger Chauffeur sucht zwecks Heirat seine Stelle zu verb. Suchender hat eine 9jähr. unfallfreie Fahrpraxis hinter sich u. 4 Jahre in gr. Gärtnerei. Bin im Bes. der Führerausweise A, B, C, D. Bevorzugt werden Stellen in Privat, zu Herrschaft od. Fabrik als Chauffeur und Magaziner. Ueberland in Transportgesch. m. Kaut. ausgeschl. — Offerten unt. Chiffre 9525 an die (54,57 Automobil-Revue. Bern Automechaniker auf sämtL Personen^ u. Lastwagen eingearb., an absolut selbständ. Arbeiten gewöhnt, mit lOjähr. Erfahrung im Reparaturwesen, wünscht seine Stelle auf 1; Aug. zu wechseln. Beste Ref. stehen zu, Diensten. In Industriebetr. od. in Garage als Chef zu mittlerem Betrieb. Offerten unter Chiffre 9622 an die (57,58 Automobil-Revue, Bern. Gesucht in Garage ehrlicher, zuverlässiger Mechaniker für den Nachtdienst. Handgeschr. Offerten m. Bild unter Ghilfre 16935 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht junger, solider, tüchtiger Chauffeur auf Lastwagen, m. Kenntnissen in Schreinerei- od. Polierarbeiten, der schon in ähnlichen Betrieben tätig war. Eintritt sofort, Offerten an Paul Senn Möbelfabrik, Aarau. R7i flfiia Chauffeur sucht Stelle auf Lastwagen in Geschäft oder Ueberland. Suchender ist langjähriger und ganz tüchtiger und solider Fahrer. Eintritt auf 1. Sept. od. früher. 9624 Zu vernehmen bei Ant. Stöckli, Chauffeur, Kellenhofweg 10, Kriens. (57,58 Fachtüchtiger, energischer AUTO-MECHANIKER sucht Stelle als CHEF oder VORARBEITER, Zürich und Umgebung bevorzugt. Offerten unter Chiffre 9606 an die (57 Automobil-Revue, Bern. Junger, seriöser, erfahrener AUTOMECHANIKER mit Meisterdiplom, guten kaufm. Kenntnissen, anpassungsfähig, wenn möglich mit techn. Bildung, militärdienstpflichtig, bei der Motorwagentruppe, hat Gelegenheit, in gut eingerichteter Auto-Rep.-Werkst. sich selbständig zu machen. Keine finanz. Verpflicht. Anmeldungen mit Photo u. Zeugnisabschr. uijter Chiffre 9619 an die Automobil-Revue, Bern. (57,58 MINERVA, Typ Imperia, 2 Liter, 10/50 PS B e l g i s c l i e s S p i t z e n p r o d n k t ! Hochwertige Qualität Ueberlegene Fahreigenschaften Hohe Durchschnitts-Geschwindigkeit Grosses Anzugsvermögen Sparsam im Verbrauch und Unterhalt Karosserien von ausgesucht schönem Gepräge, mit der Geräumigkeit wesentlich stärkerer Wagen Eimousinen - Decapotables - Cabriolets Tüchtige, seriöse Vertreter noch in einzelnen Kantonen gesucht, die in der Lage sind, einen einwandfreien Kundenservice zu gewährleisten. Generalvertretung: A.G. für AUTOMOBILE, Zürich Pflanzschulstr. 9, Tel. 72 733. Ausstellung: Theaterstr. 12, Tel. 22 800 Mit allen Vorzügen im Ford V-8 Luxus-Wagen «uagwun« (edoch noch grtssei und gertumlgei tli dl«e - Ein VI Motoi mit 95 PS Bremswirkung. - Ktiomnen In vtet ve» schledenen Modellen erhältlich, die sehr geacfamtckvoU emg» richtet sind und ei gestatten, viel Geptck mit fleh xu rohraa Urnen auch Sie den MEkCURY • "DEK WAGEN VON DEM MAN SPRICHT, kennen usd vertagen SM Katalog. Bettet nrc-h. fahren Ste Ihn seifen m AMAG Automobil- und Motoren Ä.-G., Zürich Tel. 4 16 20 - Kreuzstrasse 4/Utoquai 49 Wo im Automobilwesen die Anschaffung irgendeiner Occasion nötig ist, hat sich noch immer die Aufnahme eines Kaufgesuchs in der < Automobil-Revue > gelohnt. Sie erwähnen darin einfach die Anforderungen, die zu erfüllen sind und brauchen dann aus der Fülle der eingehenden Offerten bloss noch das Vorteilhärteste auszusuchen. IfMUMAIt Für wirkungsvolle Inserate: Hallwajj-Cliche's l

BERN, Freitag, 14. Juli 1939 Automobil-Revue - II. Blatt, Nr. 5 Die Tiergärten Die Existenz jedes Tiergartens hängt ab vom Besuch des Publikums; dieses soll darin in erster Linie Erholung, Entspannung, Unterhaltung und Belehrung finden. Von der Bedeutung der Tiergärten für Kunst und Wissenschaft sei hier ganz abgesehen. Grösstmöglicher Abwechslungsreichtum muss das Ziel jedes einzelnen Tiergartens sein, aber auch das Ziel aller Tiergärten der Schweiz unter sich, besonders da die Schweiz im Verhältnis zu ihrer Grosse wohl das tiergartenreichste Land der Welt ist. Diese Forderung der Einmaligkeit bedingt eine gewisse gegenseitige Fühlung- und Rücksichtnahme Aber daran fehlt es der Schweiz eigentümlicherweise noch fast ganz. Deswegen konnte und kann es komischerweise auch passieren, dass z. B. eine ausländische Grosstierhandlung in einem, schweizerischen .Tiergärten irgendein Tier billigt einkauft und dieses für teures" Geld einem anderen (ahnungslosen) schweizerischen Tiergarten wieder verkauft, ohne dass das betrefinnerhalb der Schweiz jeder Tiergarten vom anderen so verschieden als nur möglich sei. Jeder soll eine sehenswerte Ergänzung, aber niemals eine Wiederholung des andern sein. Diese lebendige Vielgestaltigkeit in Anlage und Charakter ist unter den schweizerischen Tiergärten denn auch in hohem Masse verwirklicht — allerdings, mehr auf Grund einer gewissen Eigensinnigkeit als auf Grund planmässiger Zusammenarbeit. So hat erfreulicherweise die Grenzstadt Basel mit ihrem weiten Einzugsgebiet im Elsass und in Baden einen ganz anderen Zoo als die grösste Schweizer Stadt Zürich, und derjenige der Völkerbundsstädt unterscheidet sich wieder wesentlich von dem der Bundeshauptstadt, usw. Versuchen wir kurz, den Charakter der verschiedenen Tiergärten der Schweiz wenigstens in - wesentlichen Zügen zu skizzieren — nur um einmal zu zeigen, wie verschieden, aber hauptsächlich wie sehenswert sie alle miteinander sind. mehrfach sein Gesicht verändert. Altmod/che Zwinger verschwanden zugunsten grosser anlagen, unter denen die der Bären die kenswerteste ist. Seit den Tagen, da die Paul und Fritz Sarasin ihre «Miss Kumbul kleinen, nur 110 cm hohen Ceylon-Elefanl Basel brachten (1886) und der Basler forscher Dr. A. David seine zwei Giraffen in den Zoö führte, wurde mancherlei modernisiert. Wenn es auch dem Elefanten noch nicht zu einer Badeeinrichtung reichte, so besitzt er doch eine elektrisch betriebene Falltüre. — Elefanten sind im Basier Zoo immer eine Besonderheit geblieben, im positiven und leider auch im negativen Sinne: Zwei Menschen sind von Elefanten dort getötet worden. Gegenwärtig besitzt Basel in der Schweiz den einzigen afrikanischen Elefanten und ermöglicht so den interessanten Vergleich mit der viel häufiger gezeigten asiatischen Art. Einzigartig ist die grosse Seelöwehanlage mit den künstlichen Felsaufbauten, die von dem Zürcher Bildhauer und Tierfreund Urs Eggenschwyler geschaffen wurden, der früher selber eine kleine Menagerie besessen und die künstlichen Felsen in Hagenbecks Tierpark in Stellingen erbaut hat. Das Vogelhaus mit seinen vielen Einzelkäfigen lind der grossen zentralen Pflanzengruppe ist ia der Schweiz gleichfalls einzig dastehend. Der Park imponiert durch den Reichtum an schönen alten Bäumen, an fliessendem und stehendem Wasser, überhaupt durch die Natürlichkeit seiner Anlage. In neuester Zeit ist jenseits der Elsass-Lothringerbahn noch der «Sautergarten» mit seinem riesigen Steinwild- ,und Gemsenfelsen dazugekommen. — Was aber jillsrBasel noch gänzlich fehlt, ist ein Aquarium j Reptilien werden nur in einem Freilandterrarium «gezeigt. •" s -PAusser dem Zolli besitzt Basel noch eirie Tieranlage: den von dem tfemeinnützigen Erlenverein unterhaltene Tierpark Lange Erlen am Ufer der Wiese. In diesem öffentlichen Tierpark werden hauptsächlich Spalthufer, Geflügel und einige Affen gehalten. Zürich — der moderne Zoo., Nachdem der Basler Zoologische Garten in der Schweiz fünfeinhalb Jahrzehnte konkurrenzlos dagestanden hat und gewissermassen eine Monopolstellung innehätte und auch verteidigte, war es für Zürich gewiss nicht ganz leicht, mit seinem 1929 gegründeten Zoo diese Konkurrenz aufzunehjrien, obschon gerade Zürich mit seinen 250 000 Einwohnern in dieser Hinsicht die besten Aussichten besitzt. Die zügigste Reklame für den jungen Zoo war zweifellos der Ausbruch des schwarzen Panthers, der nicht nur wochenlang die schweizerische Presse beschäftigte, sondern natürlich auch die darauf folgende Basler Fastnacht. Mit Eisbären im Zoologischen Garten Basel. einem Schlag war der Zürcher Zoo im Herbst 1933 in der ganzen Schweiz bekannt geworden. Das. soll nicht etwa eine schadenfreudige Bemerkung, sondern lediglich eine sachliche Feststellung sein. In Basel sind übrigens schon ganze Elefanten, in Bern natürlich die Bären ausgerückt — kein Tierbetrieb ist auf die Dauer von solchen Zwischenfällen sicher. TigeTgruppe aus dem Zirkus Knie. fende Tier die Schweiz verlassen hat! Während die ausländischen Zoos durch die Direktorenkonferenz international organisiert sind, fehlt einstweilen jede Organisation der schweizerischen Tiergärten unter sich. — Schon die Rücksicht auf diejenigen Tiergartenbesucher, bei denen Distanzen keine Rolle spielen, die sich also nacheinander die Tiergärten verschiedener Städte ansehen können, z. B. die Automobilisten, lässt es wünschenswert erscheinen, dass Basel — der historische Zoo. Basel besitzt den ersten, ältesten und reichsten Zoo der Schweiz. Er wurde 1874 gegründet, erhielt riesige Zuwendungen und umfasst heute 10 Hektaren. Dank seinem langen Bestehen bedarf er heute eigentlich keiner Reklame mehr; wer nach Basel reist, besucht den Zoo, öder — wie die Basler hartnäckig, zu sagen pflegen — den «Zolli». Im Laufe seiner Entwicklung hat dieser Tiergarten Die zahmen Edelhirsche des Tierparts Dählhölzli leben in einem grossen Wildgehege.