Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.063

E_1939_Zeitung_Nr.063

LVI lutomobil-Remt '—

LVI lutomobil-Remt '— N° 63 KURIOSA xund um das Auto DD D ODD D Q D • Q D DD Q DG 0 D DD n n ODOD BERGUN das Ferienbijou im Herzen Graubündens. Der zentr. Platz für Exkurs, im Auto u. zu Fuss. Landschaftlich einzigsch&u Davos-PIatz T. C. S. Ä. C. S. Davos-PIatz T.C.S. Ä.C.S. Fembürgerliches Familien- und Passantenhotel. Ganzjährig offen. Direkt an der Autostrasse Chur-Engadin. Neue Bündnexstnbe. Restanration. Sommersaison Juni- September. Garagen. Telephon 72.81. F. Brenn, Propr. Hotel Seehof beim Bergstrandbad Das bek. Sport- ü. Famüienhotel direkt oberh. des idyll. Strandbades. Renomm. Küche. Gr. Garten. Autoboxen. Pens, ab Fr. 12.50. Tel. 540. Ä. Birkmaier. das Stammhaus der Automobilisten. 120 Betten. Fliess. Wasser. Wohnungen mit Bad und W. C. Wunderbarer Park rund um das Hotel. Schwimmbad und Tennis. Jeder Komfort. Pauschalpreise pro Woche ab Fr. 87.—. Eigenes Orchester. Grosse Gesellschaftsräume. Lunchs ab Fr. 3.—. Central - Sporthotel 100 Betten. Bündnerstube mit Spezialitäten. Zimmer mit fiiessend. Wasser von Fr. 5.50 an. Garage im Hotel. Bes.: A. Stiffler-Vetsch. An der Promenade gelegen. T.as. Mod. Komfort. Zimmer von Fr. 5.— an. Parkplatz. Das ganze Jahr geöffnet. Tel. 1020. ISENTIS Exkursionszentrom f. Autor touren: Lukmanier, Oberalp, St Götthard, Furka, Grimsel, Flims und Engadin. Bundner Oberland, 1200 m über Meer Luft- u. Badekurort - Stärkste Radium quelle der Schweiz Disentis DISENTIS Hotel Post A.C.S. Klosters Hotel Bündnerhof Landq uart Prospekte durch den Verkehrsverein. T.C.S. Gutgeführtes, bürgerliches Haus.'Aussichtsreiche Restaurationsterrasse. Kaltes und warmes Wasser. Bad. Garage. Tel. 6. A. Gadolla, Bes. Altbekanntes, neurestauriertes Haus. Fliessendes Kalt- und Wärmwasser. Zentralheizimg. Gutgeführte Küche und Keller. Bündner Spezialitäten. Auto- Garage. Benzinstation. Telephon 10 Geschw. Huonder, Bes. T. C. S. Direkt an der Strane. Gntbürgerliches und billigste! Haus am Platze. Zimmer mit flienend. Wasser von Fr. 3.— bis Fr. 3.S0. Sehr geeignet für kleine und grosse Gesellschaften. Bündner Spezialitäten. Reitaurationsgarten und Parkplatz. Telephon 53.S0. los. Jann, Bes. I.u. HI. Kl. Rhät. Bahn. Komfortable Zimmer. Sitzungsu. Vereinssäle. Zentraler Ausgangspunkt f. Auto-, Bahn- u. Bergsporttouren. Ia Küche u. Keller. Garage, Benzin. Tel. 52.04/03. G. Bardy-Bonorand. Inh. Lenzerheide Thusis LENZERHEIDE Maienfeld Mühlen Sedrun 1450 m „Schweizerhof" SO Betten. Heimelig, gediegen. Berorz. Lage am Waldpark. Orig. Parkstube. Reataurationsgarten. Parkplatz. Zimmer mit flies«. Wasser Ton Fr. 4.—, Pension Ton Fr. II.— an. Altbek. gutbttrgerhches Haus, Zimmer mit fliess. Wasser zu Fx. 3.60. SpeziaUt. in Küche u. Keller. Garage. Tel. 81.332. Maienfeld. Beerliweine u. SUXtdmcfcweine. Eigenbau. J. Zyndel, Weinb. Altbekanntes Mittags- und Abendziel. Herrliche Bergferien. Zimmer mit fiiessend. Wasser Ton Fr. 3.S0 an. Bündner-Spezialitäten aus Küche und Keller. Forellenfischerei. Grosse Garage und Tankstelle. Tel. 701. A. Wim, Inh. T.C.S. Route Andermatt- Oberalp - Sedrun - Disentis. Günstige Mittags- und Uebernachtstation. Zimmer mit messendem Kalt- und Warmwasser. Cafe- Restaurant, Bündnerstube. Forellen, Tavetscher Schinken, Bindenfleisch, Geisskäse. Ia Veltlinerweine. Grosse Garage, auch für Gesellschaften. Telephon 1. H. Decuxtins-Ägosti, Bes. Ideal für Passanten und Feriengäste. Freie, aussichtsreiche Lage. Gedeckte Veranda. Bündnerspezialitäten. Zimmer Ton - Fr. 2.60 an. Pension Fr. 7 . Garage. Telephon 32. Fzau M. Meyer. Thusis An der Durchgangsstrasse Viamala, Schyn, Splügen, Bemardin, Lukmanier. Gutbürgerliches Haus mit bescheidenen Preisen. Bündner Spezialitäten. Terrassen-Restaurant. B. Ämbühl-Ardttser, Besitzer. Automobilisten T.C.S. an der Julientruie 1500 m ü. M. an derTuherroute 1481 m ü. Meer sind gute Kunden Sppfthotel Kurhaus Bergün Hotel Schweizerhof Hotel Krone Hotel und Bahnhofbuffet A.C.S. Park-Hotel Gasthaus zum Ochsen T.C.S. Posthotel Löwen A.C.S. Hotel Kurhaus Oberalp Hotel Albula Restaurant Beverin GASTHAUS ZUR ALTEM POST TCS - Gepflegtes Haus an der Splügen- und Bernhardinroute. Günstige Mittag- und Abendstation. Massige Preise. Garage, Benzintank. Telephon 135. Gewinnen Sie dieselben durch das Auto-Magazi n (NR) Die noch immer nicht abnehmende Zahl der Verkehrsunfälle bildet nicht nur für die Behörden aller Länder einen Gegenstand starken Kopfzerbrechens, sondern beschäftigt in sehr ausgiebigem Masse auch die Erfinder, die auf die eine oder andere Weise versuchen, durch ztoar nicht immer geistreiche, dafür aber höchst originelle und neuartige Mittel diesem Uebelstand zu steuern. Zwischen 60 und 120 km So hat letzt eine kanadische Automobilfabrik ihre Wagen mit einem sehr seltsamen Schnelligkeitsmesser ausgestattet, den sie das «mechanische Gewissen» nennt. Hat der Fahrer die Geschwindigkeit von sechzig Stundenkilometer erreicht, so wird ein mit dem Motor verbundener Phonograph ausgelöst, der warnend erklärt: «Sie werden hoffentlich nicht vergessen, dass Sie nur auf der Landstrasse, nicht aber in der Stadt mit sechzig Kilometer fahren dürfen!» Steigert der Chauffeur nun seine Rennerei auf 75 Kilometer, so beginnt das Gewissen von neuem zu sprechen. «Noch sind Sie Herr Ihres Wagens, aber hüten Sie sich...!» klingt es in düsteren Tönen. Bei hundert «Sachen» wird die Stimme streng und drohend: «Achtung, von jetzt ati sind Sie selbst verantwortlich für alles, was geschehen wird!» Steigert man sein Tempo aber gar auf 120 Kilometer, so schallt aus dem Grammophon ein düsterer Grabgesang, und ununterbrochen wiederholen sich die Worte: «Ich bete für Ihre arme Seele...» Böse Zungen wollen wissen, dass besagtes Gewissen nach einem Unfall ein feierliches «De profundis...» anstimme. Diese Behauptung dürfte aber eine Erfindung der bösen Konkurrenz sein. Schach den Spitzbuben Eine Revolution In der Autontobilindustrie Als endlich allemeuestes Ereignis auf dem Gebiete der Automobilfabrikation ist die Erfindung eines amerikanischen Ingenieurs zu nennen, der es angeblich fertiggebracht haben will, Karosserien aus gepresstem Papier herzustellen. Dieser neue Baustoff, der nicht nur phantastisch billig, sondern auch unverbrennbar ist, soll die Herstellung der Wagenaufbauten in einem Stück erlauben und aus einer Mischung von Papier und Harz bestehen. Da die bisherigen Versuche zufriedenstellend waren, hat man mit dem Bau des ersten Wagens begonnen, und so werden die Amerikaner bald die Möglichkeit haben, das erste Auto aus Papier auf seinen Versuchsfahrten zu beobachten. Der Krankenwagen als Taxi Jeden Mittwochnachmittag kann man in New York einen privaten Krankenwagen vom Theater In der 48. Strasse» nach den CBS-Studios jagen sehen. Dem Tempo nach zu schliessen, muss es sich um einen ganz gefährlichen Fall handeln, und alle Autos und Passanten machen dem Wagen respektvoll Platz. Gar so gefährlich ist nun der Fall ja nicht: in dem Krankenwagen sitzt fidel und munter der Schauspieler Don Costello, der bis um 16.45 Uhr im Theater beschäftigt ist, um 16.50 Uhr aber auf die Minute pünktlich vor dem Mikrophon antreten muss. Da nun im New Yorker Verkehr jedes normale Fahrzeug Gefahr läuft, rettungslos stecken zu bleiben, ist Don Costello auf den einzig möglichen Ausweg verfallen, einen Krankenwagen zu mieten, der — für 8 Dollars pro Tour — ihn jeden Mittwoch pünktlich am Studio der Rundspruchgesellschaft absetzt. Man kann nur hoffen, dass diese «geniale» Idee nicht Schule machtl Sonst wird man am Broadway bald nur noch Ambulanzen und Rettungswagen fahren sehen. Eine zweite,' unangenehme Sorge für jeden Amphibium wider Willen Autobesitzer ist die immerhin bestehende Möglichkeit, dass der Wagen durch einen Skrupel- und In Baden-Baden geriet ein Milchwagen auf getdlosen Auchfährer gestohlen wird; " " einer Brücke ins Schleudern und stürzte drei Diese Gefahr wird durch die Erfindung eines Meter tief hinab in die Oos. Er überschlug -Triester Mechanikers behoben, der einen vor wenigen Tagen patentierten Apparat herstellte, durch bett auf seine Räder zu stehen kam. Obzwar sich im Sturz zweimal, so dass er im Fluss- den jeder unerlaubte Gebrauch eines Automobils unmöglich gemacht wird. die Karosserie erheblichen Schaden gelitten Hat irgendein Spitzbube sich einen mit jener hatte, war das Chassis so intakt geblieben, Erfindung ausgestatteten Wagen als Raubobjekt dass der Wagen aus eigener Kraft seine Fahrt ausgesucht, so wird zunächst der Motor in Streik fortsetzen konnte. Auch der Fahrer war ohne treten, sodann sich die Tür hinter dem Eindringling nennenswerte Verletzungen davongekommen. schliessen und endlich eine Sirene ertönen, die den Da die Oos sehr seicht und ihr Bett innerhalb Besitzer oder die Passanten auf das Geschehen aufmerksam macht. der Stadt durchgehend gepflastert ist, erlebte Da die Tür sich ohne die entsprechenden die Stadt die Sensation, ein Amphibienauto Kenntnisse nicht wieder öffnen lässt, bjeibt der flussaufwärts fahren zu sehen, und zwar mehrere Kilometer weit bis zu einer Stelle, deren Dieb im Wagen gefangen, bis ein gutwilliger Polizist sich bereiterklärt, den Räuber mit Hilfe des Böschung flach genug war, um eine Auffahrt Wagenbesitzers auszulösen und zur nächsten Wache zu bringen. des Wagens ohne fremde Hilfe zu gestatten. Salat bereiten - ist eine Kunst. Mischsalate sind im Sommer erfrischender als Gemüse. - Die Hauptsache bei der Zubereitung sind viele Kräuter. - Eine feine Pikanterie: geriebene Orangenschale. Der grösste Teil unserer Hausfrauen bringt zwar wöchentlich den grünen Salat auf den Tisch, aber stets in der gleichen Weise zubereitet, mit Essig und Oel oder Oel und Zitrone. «Wir sind ihn so gewöhnt!» heisst es. Und damit ist das Thema «Salat» erledigt. Es gibt aber auch Hausfrauen, die «dichten» im Sommer immer neue Salat-Variationen und machen dadurch das Mittagsmahl nicht nur für den Gaumen anregend und genussreich, sondern sie sorgen gleichzeitig für gute Laune. Denn die Familie hat ja bei solchen wechselnden, raffinierten Salat-Kömpositionen sofort ihr tägliches Kreuzworträtsel: «Was hat Mutti heut' schon wieder für einen Salat gedichtet?» Bei diesen Salat-Künstlerinnen in die Schule zu gehen, ist ein wahres Vergnügen. Da lernen wir zuerst einmal, dass man überhaupt von jeder Frucht, jedem Gemüse, jedem Obsteinen «Salat» bereiten kann. Im Sommer stehen natürlich an führender Stelle: Kopfsalat, Gurken-, Spargel-, Bohnen-, Tomaten- und Rapunzelsalat. Im Winter wird das Programm durch Endivien, Sellerie, rote Rüben und alle Kohlarten ergänzt. Wer den Salat unvermischt vorzieht, sollte aber doch nicht immer die gleiche langweilige Zubereitungsweise wählen, sondern auch einmal andere Rezepte probieren. Das Einfachste ist natürlich immer, den Kopfsalat mit Essig und Oel (wer Essig nicht vertragen kann, nehme dafür Zitrone) anzumachen. Dabei sind selbstverständlich nicht die Prise Salz und al* Hauptsache viele feingehackte Kräuter (Petersilie, Dill, Zwiebel, Pimpenelle und nach Geschmack Schnittlauch) zu vergessen. Oel kann man bekanntlich niemals zuviel an einen Salat nehmen. Auch in Butter zerlassener Senf, natürlich in ganz geringer Menge, wird von Senf-Liebhabem gern gesehen. Etwas anspruchvoller ist der Sahnen-Salat, der mit saurer Sahne zubereitet wird. Auch hier viel Oel und etwas Zitrone, Kräuter in allen Variationen, dazu feingehackte Eier. Wer den Speckgeschmack liebt, versuche den berühmten Speck-Salat, der auf gleiche Weise, nur mit zerlassenen Speckstückchen, zusammenkomponiert werden kann. An heissen Sommertagen, an denen man am liebsten vor Hitze nichts essen mag, ist der Mischsalat sehr erfrischend, der sich auch als Beilage zu Fisch und Fleisch eignet. Sehr beliebt ist die Mischung: Kopfsalat, Gurken und Tomaten, letztere in feine Scheiben geschnitten. Der sogenannte Gemüse-Salat besteht aus: Spargel, Bohnen, Gurken, Tomaten, Schoten, Karotten und Blumenkohl. Er wird mit Essig und Oel zubereitet, vielen Kräutern, Pilze, event. getrocknete Pilze (fein zerhackt). Ein Schuss Wein hat bekanntlich noch keiner Speise geschadet und ist auch allen Salat-Mischungen sehr «bekömmlich». Und eine ganz feine Pikanterie ist die feingeriebene Orangenschale, jedoch höchstens einen halben Teelöffel voll. Aber auch diese Mischungen sind nur Vorschläge, die unsere schöpferische Hausfrau zu immer neuen Einfällen anregen soll. P. LECASINO D'EVIAN SON FAMEUx" RESTAURANT sont ouverts Repos"AloPetileCarte"|'ouslesplolsouchol>c) rrfx fixat Frt 40 - Argen» froncol» BOUUB • ROULETTe . BACCARA _^___ J_ d« Monte Cork»

N° 63 — Automobil-Revue Glnckschwein-Silben-Krenzworträtsel Adelboden Sporthotel Schönegg Brienzwiler Hotel Balmhof Zweitklassiges Haus mit allem Komfort. Prächtiger Garten. Restauration. Strandbad. Zimmer von Fr. 4.- an. Garage. Parkplatz vor dem Hause. T.C.S. Tel. 234. A. Wenger, Besitzer. dir. a. d. Strasse Interlaken-Grimsel. Abzweig. Brünig. Gutbürg. Haus. Zimmer v. Fr. 2.50 an. Schaft. Gart. Gutgef. Küche zu besch. Preisen. T.C.S. Garage. Benz. Tel. 28.156. Farn. Müller-Ürfer. Waagrecht: 1. Losungswort. 2. Gattin des Jupiter. 3. Ortschaft in Italien (Umbrisch App.). 4. Provinz S.-Kanadas am Winnipegsee. 7. Bantustamm in SW-Afrika. 9. Saiteninstrument. 10. Bergwerk. 13. Türkischer Herrschertitel. 15. Sndwüste in der Mongolei. 18. Slaw. Name für den griech. Peloponnes. 19. Fluss im Krainer Karst. 21. Zeitwort (nur unpersönl. gebraucht). 22. Soviel wie durchlässig. 23. Griechisches Sagenungeheuer. Senkrecht: 1. Gesamtansicht einer Landschaft. 2. Bastfaser. 5. Mutter des Kirchenvaters Augustin. 6. Geliebte des Zeus. 8. Feinstfädiger Stoff aus Makotuch. 9. Mädchenname (Geliebte Petrarcas). 10. Erbarme Dich (lateinisch).* 11. Wärmespender. 12. Mesopotamische Stadt am oberen Tigris. 141 Gesellschaftstanz. 16. Nordspan. Fluss an der franz. Grenze (in dem Golf von Biskaya). 17. Geliebte des Zeus (auch Werk von Schiller). 18. Aus bunten Marmorstücken zusammengesetztes Bild. 20. Hauptheiligtum des Islam in Mekka. 21. Anderer Ausdruck für Frechheit. 24. Mittelpunkt des Bauches. 25. Durch mich (lat.). Die richtige Löswng zählt 6 Punkte. Kriminalistische Denkaufgabe Ein Mann kommt aufgeregt zur Polizei und berichtet folgendes: Ich ging friedlich durch den feststellen konnte, die in einem Baume steckte. scheinlich getroffen, wie ich nachher an der Kugel Wald spazieren, da hörte ich hinter mir einen Der Schütze, der einen Augenblick stehen blieb, Schuss. Geistesgegenwärtig warf ich mich zu Boden, verschwand dann rasch in den Büschen. Ich konnte weil ich nicht wusste, ob der Schuss mir galt (ich jedoch sehen, dass er einen schwarzen Vollbart hatte nämlich ziemlich viel Geld bei mir). Dieses trug* Niederwerfen war mein Glück, denn tatsächlich Welcher Umstand machte d^e Polizei misstrauisch wollte mich ein Mann ermorden; er hätte mich gegen diesen Bericht? , -i auch ohne meine Geistesgegenwart höchstwahr- Die richtige Lösung zählt Z Punkte. Einsendeterznin: 11. Augast 1939. Grimmialp I Grand Hotel T.C.S. 1260 m ü. M. (Berner Oberland). Idealer Sommer-Aufenthalt. Alle Zimmer mit messendem Wasser. Lohnendes Weekend- und Auto- Ausflugsziel. Garage. Pension von Fr. 10.— an. Auflösung des Labyrinthrätsels CHILLON Weltberühmte Schlossburg bei MONTREUX (Schweiz), auf Fels gebaut, von den Wassern des Genfersees umspült, einen Engpass von grosser Bedeutung im Altertum und Mittelalter beherrschend. Typisches Beispiel eines feudalen Fürstenschlosses und kleiner Festung des Mittelalters. Schloss Chillon ist weltbekannt und ward besungen und beschrieben von Byron, Victor Hugo und andern Dichtern. Das ganze Jahr geöffnet. Eintrat Werktags Fr. 1.—. Sonntags Fr. —.60. Ermässigte Preise für Vereine. Gstaad Bernerland T. C. t. Bestbek. Haus im Zentr. der Ortschaft. Zim. mit fliess. Wasser. Massige Preise. Solgn. Küche. Lebende Forellen. Garage. Parkpl. Tel. 48. Cl. Burri-watkrieh. Bes. GURNIGELBAD Hotel National neom Ruhe, Erholung, Gesundung. - Vorteilh. Woohenendarrangements. Tel. 73746. Hs. Krebs. Dir. Auflösung der verkapselten Flüsse. Ne-bober-g, Pireuss-en, B-aller-me, Sommerhavel-ock, Ar-menam-t, H-amur-abi, Le-po-rello, La-ural-ieder, Ko-thur-ne, Kron-regen-ten, Salzk-ammer-gut. Brahmaputra. COUDVOISIER W^ r—r- •• • • "j^> ^^^* Richtige Lösungen beider Rätselaufgaben. 5 Punkte. A. Bachofen, Glarus; Frau B. Baerlocher, St. Gallen; E. Benz jun., Goldach; M. Bertachmann, Basel; Frl. M. Bossert, Lenzburg; C Burgener, Rorschach; Frl. M. Epple, St. Gallen; Frau Dr. Gräflin, Walzenhausen; Frau J. Hopf, Bern; Frau R. Kallen, Grenchen; K. Keusen, Biel; Frl. R. Klein, Schwyz; G. Laepple, Basel; J. Leimer, Bettlach; Frl. E. Luchsinger, Nidfurn; Frau E. Markoff, Buchs; Frau Marti, Ölten; Frau E. Steinbömer-Feix, Schaan; F. Wenger, Bern; Frl. E. Winteler, Glarus. Richtige Lösungen dez «Verkapselten Flüsse». 3 Punkte. Frau C. Fravi, Rapperswü. Jawohl, der Onkel gesteht es, vor 14 Tagen hat er es seinen Neffen und Nichten mit dem Lösen der Aufgaben recht leicht gemacht; gewissermassen mit Absicht, denn in den Ferien wälzt man nicht gerne schwierige Probleme. Und nun ist die Kritik doch nicht ausgeblieben. Sollte der Onkel den Eifer der Rätsellöser doch unterschätzt haben? Dann bittet er jetzt schon wegen den heutigen Denkaufgaben um Entschuldigung; zu ihrer Losung braucht es keinen Sherlock Holmes. Dem Elsy am Nidfurn zur Kenntnis, dass man auch mitten im Jahr beginnen kann, tPunkte zu schinden». KURHAUS Packungen ä 12 Tabletten ä 4 Tabletten Fr. 1.50 lohnendes Ziel für Aus flug,Weekend und Ferien. tOStR, DURSE8&AM8TAD durch Orgasin nach Dp. med, Grossmann das wissenschaftlich begrOndets Frauenschutz Präparat zuverlässig, hygienisch. OBtGASIN Fr. 3.75, Probepackung ' In den Apotheken. Interlaken T.O.I. A.C. Hotel Bellevue Zentrale Lage. Sämtl. Zimmer mit (liess. Wasser von Fr. 4.— an. Garten. Veranda. Parkplatz. Eigene Garage. Alb. Kuhn, Dir. Im Winter Hotel Viktoria, Davos-Platz Bergiin Komfortables Haus. Zimmer mit fliessend. Wasser von Fr. 3.50 an. Pension von Fr. 8.— bis 10.—. Lebende Forellen. Schattiger Garten. Garage. Tel, 508. L. Flury. Samaden Graubünden Hotel Post T.C.S. Altbekanntes CaU-Restaurant. Sonnige Terrasse mit prachtvoller Aussicht. Alle Zimmer mit Kalt- u. Warmwasser. Zimmer von Fr. 3.— an. Pension von Fr. 8.— an, Garage. Tel. 53.54. Qesohw. Branger. Fliielcn T.C.S. A.C.S. Das altbek. komf. Haus am See. 60 Betten. Fliess. Wasser in allenZimmern. Gepfl. Küche. Zimmer v. Fr. 3.50, Diners v. Fr. 3.— an. Grosse Restaurationsterrasse. TearRoom. Garage. Qeschw. Müller, Bes. Muri (Aargau) Hotel Weisses Kreuz Mittelschweiz Hotel Weisses Kreuz Rest, zum Alpenzeiger T.C.S. Auf der Anhöhe gelegen, b. d. Kirche. Neue.gr. heizbare Terrasse. Prachtvolle Aussicht. Grosser Parkpl. Sitzungszimmer. Butterküche, leb. Forellen, ff. Weine. Treffpunkt f. Automobilisten. Garage. Tel. 67. A. »tlubli.. Untenberg * Hotel Rössli-Post T.C.t. empfiehlt sich den werten Automobilisten. Schöne Zimmer zu Fr. 2.50. Spez. Güggeli und Bachforellen, ff. Weine. Gartenwirtschaft. Garage. Parkplatz; Tel. 11. A. Fässler, Bes.