Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.068

E_1939_Zeitung_Nr.068

BERN, Dienstag, 22. August 1939 iiummer 20 Cts. 35. Jahrgang — No 68 ERSTE SCHWEIZERISCHE AUTOMOBIL-ZEITUNG Zentralblatt für die schweizerischen Automobil- und Verkehrsinteressen AB ONNEMENTS-PREISE: Ausgab« A (ohne Versicherung) halbjährlich Fr. 6*-, jihrSah Fr. 1«.-. Ausland mit Portozusehlag, wenn nicht postamtlieh •bonniart. * Ausgabe B (mit gew. Untallversich.) Vierteljährlich Fr. 7.5«. Ausgabe C (mit Insassenversicherung) Tierteliahrlieh Fr. 7.75. Erscheint Jaden DlaMtag und Frdtag WOehantliaha Baltefa „Auto- Magazin". Monatlieh 1 mal „Galfee Liste" REDAKTION u. ADMINISTRATION: Breltenrafnstr. 97, Bern Telephon 28.222 - Postcheek III414 • Telegramm-Adresse : Autorevue, Barn Geschäftsstelle Zürieh t LCwenstrasse 51, Telephon 39.743 INSERTIONS-FREIS: DU achtcatpaltene 2 mm hohe Grundzeile oder deren Raum 45 Rf. Grdssere Inserate nach Spezialtarif. Imeratensehla» 4 Tage vor Erseheinen der Kammer VL Grosser Preis der Schweiz Zum drittenmal In drei Jahren dreifacher Mercedes-Sieg mit Lang, Caracciola und Brauchitsch. — Ein unheimlich scharfes und schweres Rennen. — Die beiden Vorläufe sehen Farina (Alfetta) und Lang (Mercedes-Benz) in Front — Einteilung In Vorläufe und Endlauf bewährt sich. Wenn Mercedes-Benz seinen Namen bisher dreimal, die Auto-Union zweimal als Sieger im goldenen Buch des Grossen Preises eingetragen hatte, so fragte sich in den letzten Tagen männiglich, ob es der Auto-Union bei der sechsten Auflage unseres Grand Prix gelingen würde, gleichzuziehen und die Partie auf pari zu stellen. Die Antwort, welche der 20. August darauf erteilt hat, ist derart eindeutig ausgefallen, dass davor jedes Wenn und Aber verstummen muss. Zum drittenmal in drei aufeinanderfolgenden Jahren feiert Mercedes-Benz einen dreifachen Sieg