Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.086

E_1939_Zeitung_Nr.086

VI AUTOMOBIL-REVUE

VI AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 12. DEZEMBER 1939 —N° 86 DER ELEGANTE HERRENHUT IN DEN BEKANNTETiWELTMÄRKEN Immer neue Unterhaltung und Freude bietet Ihnen kG>k-1$aLtic-'RadLlo dass Bier schon im allen Babylonlen, 7 000 Jahre v. Chr., das Getränk des Volkes und selbst der Könige war? Es gibt auch heute nichts besseres und bekömmlicheres für den Durst als ein Glas Bier, das wahrhaft königliche Getränk. Zürich Empfehlenswerte Unterhaltungsstätten VOM SPEZIAL-GESCHÄFT n AUMUnCCTDACJCC QA Erhältlich in allen Apotheken 10er Packung Fr. 4.50 - 4er Packuno Fr. 2.— . Qratls-Prospekt diskret durch EROVAQ A.Q.. Zürich 25, Bachtobeistrasse 59. Lesen Sie die aufklärende Broschüre von Dr. R. Engler. Zu beziehen gegen Einsendung von Fr.1.20 in Briefmarken oder auf Postscheck VIII/1819 E ROVAQ A.Q. ZÜRICH wenden sich bei monatlichen Verspätungen unter Diskretion an. Amrhtint Lab.Pertlcide, Heiden 27 5. Tel. 204. ROMAN DIE • QUELLE ist die vorteilhafteste Romanlektüre. 36 Seiten für 35 Rappen. Jeden Freitag/Samstag neue Nummer. An jed. Zeitungskiosk erhältlich. Stadttheater Abends 8 Uhr Sonntag nachmittags 3 Uhr. Theaterkasse Tel. 2 69 22 und 4 67 00, 10—12.30 und 15.30—19 Uhr. Kuoni Tel. 3 3613, 8—18.30 Uhr. Mi. abend 1 3 n« Hopsa, Revue-Operette von Paul Burkhard (B-Ab. 7). DO. abend 14. Dez. Volksvorstellung: Ein Walzertraum (Union). Fr ahpnri 15 ÜP7 2015 Uhr: Macbeth, Oper von Fr. aneno u. uez. Q Verd. (ß ^ ?) Sa nachm 16 Dez Weihnachtsmärchen: Tischlein deck' dich. Sa. abend 16. Dez. Premiere: Der Barbier von Sevilla, Oper von G. Rossini. SO. nachm. 17. Dez. 14.30 Uhr: Ein Walzertraum. So. abend 17. Dez. 19.30 Uhr: Carmen. M ilitär in Uniform bezahlt auf allen Plätzen die Hälfte. Schauspielhaus Abends \ 1 tag nachm. Abendkasse ab 18 Uhr (211 11) Mi. abend 13. Dez. Viel Lärm um nichts. Do. abend 14. Dez. Das grosse Welttheater. Fr ahpnti 1ü ÜP7 20 Uhr: Lincoln, ein Kampf für die Freiheit, Schauspiel von R. E. Sherwood. Sa. abend 16. Dez. Stiftsdamen. So. nachm. 17. Dez. 15 Uhr: Das grosse Welttheafer. So. abend 17. Dez. Viel Lärm um nichts. Militär auf allen. Plätzen halbe Preise. L Königin dem Bier einschenkend. (Aus einer Ausgrabung.) • "I Briefmarken für Sammler Jeder zahlungsfähigen Person sende ich zur Auswahl alle beliebigen Briefmarken nach Katalogen Yvert oder Zumstein. Weitgehende Rabatte. Ich kaufe auch Serien oder Kollektionen aller Länder. Schreiben Sie an Postfach 159. Stand, Genf. Vin du Vully weiss, herrlich schäumend, I. Auswahl 1938, die Flasche (Glas inbegriffen) zu Fr. 1.40. franko Abfahrtstation. Reklamekistchen, 12 Flaschen Fr. 20.—, franko, Verpackung inbegriffen. E. Dtrron & Fllt. propriet. Mttier-Vnlly. Tel. 4.51 Drei prächtige jHeimatbncher Herausgegeben von Walter Schmitt ZtRICH BERN W4T.T.IK Stadt und Land Unser Verlag hat vor einigen Jahren unter dem Namen .Pro Helvetia" eine Bücherreihe begonnen, welche berufen Ist, Land und Leute der heutigen Schweiz in Text und Bild darzustellen. Der neueste, dritte Band ist dem Kanton Zürich gewidmet. Wiederum hat ein ganzer Stab von bestbekannten Schriftstellern und Photographen mitgeholfen, eine grossangelegte, dem Gegenstand würdige Monographie zu schaffen. Die landschaftliche Seite behandeln die Schriftsteller Dr. Kirchgraber, Hermann Hiltbrunner, Dr. J. Schwyzer und der stadtzürcherische Verkehrsdirektor Dr. Ith. Ueber die literarische und künstlerische Entwicklung schreiben Dr. Korrodi und Dr. E. Briner, während das Volkskundliche von Prof. Brockmann und Prof. Hans Nabholz dargestellt wird. Aber auch der Zürcher selbst hat sein ausführliches Kapitel, das von Hans Rudolf Schmid gezeichnet ist. Einen geschichtlichen Streifzug macht Dr. Schoch und über die volkswirtschaftliche Bedeutung unseres Kantons schreibt der Leiter der Zürcher Handelskammer, Dr. Landolt, Dem wertvollen Textteil steht ein imposanter Bilderteil gegenüber. Hundert prächtige, grösstenteils unbekannte Aufnahmen in moderner graphischer Aufmachung tragen das Gesicht des heutigen Kantons zur Schau. Daneben enthält der stattliche Band Kärtchen der Bezirks- und Gemeindeeinteilung, der Verbreitung der verschiedenen Haustypen, eine Tafel mit den stadtzürcherischen Zunftwappen sowie eine Zusammenstellung interessanter statistischer Angaben über Stadt und Kanton. Preis in Ganzleinen Fr. 32.—, Halbleder Fr. 40.—. Land und Leute zwischen Finsteraarhorn und Doubs Dieser prächtige und bis jetzt stattlichste Band enthält 110 Seiten Text und 235 Illustrationen im Format 12 X 17 und 17 X24 cm. Der ganze Kanton, von den Gletschern des Oberlandes bis zum fernen Zipfel von Pruntrut, wird eingehend erschlossen. Natur, Geschichte, Volkstum und Arßeit, alles was sich innerhalb des Kantons Bern abspielt, spiegelt sich hier wider. Text, Zeichnungen und Bilder ergeben als Ganzes eine einzigartige, grossangelegte und bis dahin unbekannte Monographie, die nicht nur für den Bewohner des Bernerlandes, sondern auch für jeden Freund unserer schweizerischen Heimat ein Buch der Belehrung bedeutet; denn kein zweiter Kanton vermag innerhalb seiner Grenzen ein so vielgestaltiges und aufschlussreiches Bild unseres Landes zu vermitteln, wie Bern; seine Grenzen ziehen sich über die ewigen Gletscher, die sanften Hügel des Voralpen- und des Mittellandes, schneiden die Höhenzüge des Juras und reichen bis weit in fremdes Nachbarland hinaus. Ueber 60 Schriftsteller und Photographen — darunter Hermann Hiltbrunner, Rudolf von Tavel, Simon Gfeller, Alfred Bärtschi, Fritz Ringgenberg, Joseph Beuret, Prof. Dr. Schwab, Othmar Gurtner, Emil Schibli — haben an diesem prächtigen Werk mitgearbeitet. Die Presse würdigte den Band „Bern" einhellig als eines der schönsten und eindrucksvollsten Bücher unserer Zeit. Preis in Leinen Fr. 40.—, Halbleder Fr. 50.—. Der erste Band der Reihe dieser Heimatbücher zeigt In Worten und in Bildern das vielgestaltige Wallis, von der Quelle der Rhone bis zum Genfersee, vom Finsteraarhorn zum Monte Rosa. Einige Presseurteile: „Der Bund''. Das Werk Ist eine Tat, die gleicherweise seinen Gegenstand, wie den Herausgeber, die Mitarbeiter und den Verlag ehrt, für die Freunde des Wallis ein über alle Massen kostbares und gehaltvolles Geschenk. „National-Zeitung". Dieser schöne Walliserband macht uns auf die kommenden Bände dieses neuen Heimatwerkes begierig. „Thurgauer Zeitung". „Wallis" ist wohl unbestritten eines der schönsten Werke auf dem schweizerischen Büchermarkt dieses Jahres, vielleicht das schönste überhaupt und vielleicht auf lange Zeit hinaus. Das ist nun einmal ein Prachtswerk in des Wortes bestem Sinn. Man hat das bis jetzt noch nirgends gesehen, eine so reiche und so ausgezeichnet zusammengestellte Bilderfolge. „Basler Nachrichten". Der erste Band der Serie „Pro Helvetia" liegt nun vor, und, um das gleich vorwegzunehmen, er ist ein prachtvolles Werk geworden. „Neue Zürcher Zeitung". Eines herrlichen Geschenkes darf sich rühmen, wer das grosse, bei Hallwag erschienene Buch über das Wallis unterm Christbaum finden sollte. Staunend blättert man dieses Panorama durch und kommt nicht aus dem Staunen heraus. Preis in Leinen Fr. 40.—, Halbleder Fr. 50.—. Die „Neue Schweizer Rundschau" kommentierte die Bücherreihe wie folgt: „Die unbestritten schönen und ungewöhnlich reichen Werke haben nach Format und Gehalt geradezu biblischen Charakter. Sie sind gross, aber nicht nur an Gestalt, sie sind schwer, aber nur an Gewicht. Wenn wir einen solchen Band zur Hand nehmen und vor uns hinlegen, dann liegt darin eine Art erbauliche Handlung, und wir werden nicht so bald aufhören, wir werden nicht aus der Predigt laufen... Bücher der Erinnerung sind uns geschenkt, die in unserer Hand und durch unseren Gebrauch unmerklich zu Lehrbüchern der Natur- und Kulturgeschichte unseres Landes werden und die ganz unbewusst als unvergleichliche Heimatbücher sich unserem Dasein einverleiben. Das Lob dieser Werke wird so bald nicht verklingen, und es wird dem Verlag und dem Herausgeber den Mut verleihen, die Reihe dieser einzigartigen Monographien fortzusetzen. Unsere Erwartungen und unser Gefühl freudiger • Dankbarkeit wird sie in ihrem Vorhaben unterstützen." - Die Werke sind in jeder grösseren Buchhandlung vorrätig. Prospekte vom VERLAG HALLWAG BERN

N°86 — DIENSTAG. 12. DEZEMBER 1939 AUTOMOBIL-REVUE 15 Von einer amerikanischen Erfindung, Welche sich auf die Bedienung der Vergaserdrossel mittels* des Schalthebelknopfes bezieht. Dadurch kann der rechte Fuss dauernd auf dem Bremspedal verbleiben und ist daher rascher zum Bremsen bereit, als wenn man ihn erst vom Gaspedal abheben muss. Die Vorrichtung ist speziell zur Erhöhung der Sicherheit beim häufigen Beschleunigen und Schalten im Stadtverkehr gedacht. , : • Dass die Verkehrsinseln in den Strossen von Paris entfernt wurden, da sie für den Verkehr bei Verdunkelung eine Gefahr darstellen. Dass eine englische Firma jetzt Aluminiumzylinderköpfe für den Morris-Eight liefert, die ein Kompressionsverhältnis von 1:9 ergeben. Zweck : Verminderung des Brennstoffverbrauchs und Verbesserung der Beschleunigung. Dass der erste Preis in einem amerikanischen Lügenwettbewerb (ja, das gibt's drüben) an Frau Lena Clough, Peoria, ging, und zwar für folgendes kleine Geschichtchen über die Flottmachung eines in einem Graben steckengebliebenen Automobils : «Ich züchte», begann die nunmehr erkorene ,Lügenkönigin' « meine Hefe selbst. Sie ist so wirksam, dass ich beim Kuchenbacken immer einen eisernen Deckel auf der Form festschrauben muss. Eines Tags fuhr vor meinem Haus ein Wagen in den Graben. Ich nahm die heisse Kuchenform, stellte sie unter das zu hebende Wagenrad und schraubte den Deckel los, worauf der Wagen von selbst aus dem Graben gehoben wurde!» Von einem Automobilisten, der glaubte, mit den Rationierungskarten Benzin gratis beziehen zu können ! Tech No« Praktisches Schloss für den Verschluss des Benzineinfüllstutzens Wer den Deckel seines Brennstoff-Einfüllstutzens verschliessen möchte, jedoch die Ausgabe für den nachträglichen Einbau eines verschliessbaren Deckels nicht auf sich nehmen will, findet im Anti-Pilfer-Schloss das, was er braucht. Es besteht aus einem um den Einfüllstutzen reichenden Flacheisenkragen mit einem über den Deckel geführten und anscharnierten Eisenband, das mittels eines Anhängeschlosses geschlossen gehalten wird. Das Schloss passt an Benzin-Einfüllstutzen mit einem Durchmesser von 44 bis 66 mm. -fw- Ein neuer Trick zum Brennstoffsparen In der «AAZ» berichtet ein Leser von einem neuen Trick, dessen sich kürzlich auf der deutschen Autabain ein Fahrer bediente, um die verfügbare Biennstoffration möglichst zu strecken. Er hielt am Strassenrand an und bat die vorbeikommenden Automobilisten, ihn doch bitte etwa 100 km weit zum Ziel seiner Reise zu schleppen, da sein Motor einfach nicht mehr mitmache. Dem Verfasser des fraglichen Artikels passte es nun begreiflicherweise nicht, diesen «Abschlepp-Service» über eine solch grosoe Distanz zu besorgen, um so mehr als in nur 20 kra Entfernung von der betreffenden Stelle eine andere grosse Stadt liegt, wo die Reparatur ganz gut hätte behoben werden können. Da er dachte, es handle sich vielleicht nur um eine unbedeutende Kleinigkeit, die zum Abstellen des Motors am parkierten Wagen geführt habe, anerbot er sich einmal nachzusehen — und siehe da, echon beim ersten Druck auf den Anlassknopf sprang der Motor-an: Alles in Ordnungl Beruhigt und um eine Erfahrung reicher konnte er sein eigenes Fahrzeug wieder besteigen, um weiterzufahren. Der andere aber blieb an Ort und Stelle stehen, offenbar um sich an das nächste mildtätige Opfer in der gleichen Wfeiee heranzumachen. Offensiohtlkh wollte er mit diesem Trick auf Kosten anderer Fahrer Benzin sparen. Recht ist, was dem Egoisten nützt... •* -fw- sem Hilfsmittel vereinfachen sich die Demontagearbeiten ganz beträchtlich. Bei vorsichtiger Anwendung der Zange soll es sogar möglich sein, die Muttern zu entfernen, Für den Garagisten erdacht ohne das Bolzengewinde zu beschädigen. Uhiversalgerät zur Kontrolle des Gefrierpunkts von Frostschutzlösungen Druckluftventileinschleifer Aehnlich, wie man die Eine amerikanische Firma bringt -neuerdings ein Druckluftwerkzeug zum maschinel- Dichte der Akkumulatorsäure von Zeit zu Zeit.kontrollieren muss, um sich ein das auch zum Läppen der Ventilsitze nach len Einschleifen der Ventile auf den Markt, Bild über den Zustand der der Scbleifarbeit benützt werden kann. Seine Batterie zu machen, so Drehzahl lässt sich willkürlich zwischen 300 sollte auch das spezifische, und 3000 U/Min, verändern. Die dem Ventil Gewicht der Frostschutz-, vom Werkzeug erteilten Bewegungen ähneln lösung stets in regelmässi- : denen beim Handeinschleifen, nur dass sie gen Zeitabständen geprüft eben viel rascher erfolgen. Ebenso wie dort werden, weil davon der gebotene Gefrierschutz abhängt. Je geringer nämlich der Anteil des Frostschutzmittels ki der Lösung ist, desto mehr nähert sich das spezifische Gewicht des Gemischs dem von reinem Wasser. Die Dichte ist daher ein Mass für den prozentualen Anteil des Gefrierschutzmittels in der Lösung und damit auch bestimmend für den Gefrierpunkt des Kühlerinhalts. Die entsprechenden Messgeräte sind, wie unser Bild zeigt, ganz ähnlich beschaffen wie die Instrumente, womit man die Dichte der Akkumulatorsäure misst. Der Hauptunterschied liegt darin, dass sie ein Thermometer enthalten, weil #1 die Dichte vieler Frostschutzlösungen stark mit der Temperatur schwankt. Neben Geräten zur Messung einer einzigen Sorte von Frostschutzlösungen, wie sie das Bildchen links zeigt, gibt es neuerdings auch Universalgeräte (s. rechts), welche die Bestimmung des Gefrierpunkts von zirka 50 verschiedenen Frostschutzgemischen erlauben. -b- Schneidzange zur Entfernung eingerosteter Muttern und Bolzen Bei der Wiederherstellung beschädigter Karosserien müssen oft verrostete Muttern gelöst werden, weil diese Teile, die dauernd den Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, leicht korrodieren. Da diese Arbeit unnötig zeitraubend ist und die betreffenden Bolzen sowie die Muttern doch nicht weiter verwendet werden können, benützen viele amerikanischen Firmen zu diesem Zweck und überhaupt ganz allgemein-bei Abbrucharbeiten schwere Speziaistangen, womit sich die Muttern und wenn nötig auch Bolzen von l1i|nd entzwei schneiden lassen.^ Dank die- wird eine Schraubenfeder unter das einzusehleifende, Ventil eingeführt, welche den Teller beim automatischen Auf- und Niedergang der Spindel jeweils kurz vom Sitz abhebt. Ferner muss vor der Arbeit mit diesem PressluiftrVentilschleifgerät irgend eine gute Schleif paste auf die Ventilsitze # auf gestrichen werden, was" ebenfalls an das Einschleifen von Hand - gemahnt. Verstellbare Lampe mit Luftschutzschirm zur Beleuchtung der Garage und für andere Zwecke. Unser Bild zeigt eine Lampe, die sich zur Verwendung in mangelhaft verdunkelten Räumlichkeiten eignet und den verschiedensten Zwecken genügt. Ihr abnehmbarer Schirm ist so konstruiert, dass nur unten Licht austritt, während die übrigen Strahlen zurückgehalten rten Auto-Oel-Rationierung werden. Ein Universalhalter erlaubt, das Lichtbündel auf den gewünschten Punkt zu richten. -fw- Ihr Abfall-Oel kann billig und rasch durch V A C U UM DE STIL in garantiert neuwertiges Oel regeneriert werden.. — 20jährige in- und auslandische Erfahrung., la. Referenzen. LadestoHonen-Gleichrichter FERRIERGÜDELCo LUZERN - MOOSSTR.la rTEt. 22211 , MIT GERINGEN AUSLAGEN Auf eine Postkarte kleben und einsenden an LJOILCLwr Dipl. Ing. Chem. E. LUTZ,Oelraffinerie J Zürich2 Zwirnerstrasse 60, Tel. 543 89. - Administration der Automobil-Revue Bern Breitenrainstrasse 97 Grösste Sparsamkeit im Automobilbetrieb erreichen Sie nur durch Einbau des Schweiz. Metro-Vergasers. Lieferung von Geschwindigkeits- Regulatoren für sämtl. Motorenarten. Spezialvergaser für Petrol und andere schwere Kraftstoffe. sowie Motorräder. Atelier für Vergaserbau Oba-Technik, Bern-Bümpliz Stöckackerstr. 62 Tel. 4 62 81 können Sie sich in jeder Ausgabe der «Kjeinen Revue» vertreten und dadurch dem gesamten Automobilfach in empfehlende Erinnerung rufen lassen. Wir ersuchen Sie — ohne Verbindlichkeit unsererseits — um nähere Angaben für die Aufnahme unserer Firma In die „Kleine Revue". Wir liefern: Komplette Tankanlagen, Luftkompressoren, Luftsäulen, Wagenheber, Wagen waschpumpen, Reinigungspistolen, Farbspritzapparate, Seh weissanlagen. Der neue Durchlaufzähler (System Tokheim) arbeitet vollautomatisch und zeigt: die getankte Brennstoffmenge den Brennstoffpreis per Liter den ausgerechneten Totalbetrag CARBA A.-G., BERN - ZÜRICH - BASEL - LAUSANNE