Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1940_Zeitung_Nr.002

E_1940_Zeitung_Nr.002

BERN, Dienstag, 9. Januar 1940 Nummer 20 Cts. 36. Jahrgang — No 2 ERSTE SCHWEIZERISCHE AUTOMOBIL-ZEITUNG Zentralblatt für die schweizerischen Automobil- und Verkehrsinteressen ABONNEMENTS-PREISE: Ausgabe A (ohne Versicherung) halbjährlich Fr. 5.-, Jährlich Fr. IC- Ausland mit Portozuschlag, wenn nicht postamtlich abonniert Ausgabe B (mit gew. Untallversich.) vierteljährlich Fr. 7.50 Ausgabe C (mit Insassenversicherung) vierteljährlich Fr. 7.75 Erscheint jeden Dienstag REDAKTION n. ADMINISTRATION: Breitenrainstr. 97, Bern Telephon 28.222 - Postcheck III414 - Telegramm-Adresse: Autorevue, Bern Geschäftsstelle Zürich: Löwenstrasse 51, Telephon 39.743 INSERTIONS-FREIS Di* aehtgespattene 2 mm hohe Grundzeile oder deren Raum 45 , Grössere Inserate nach Spezialtarll loMratensehlnH 4 Tage vor Erscheinen der Nummer Warum? Wozu? Weshalb? Unter einer Voraussetzung nur kann das •Motorfahrzeug seine volle Leistungsfähigkeit entwickeln und seine wirtschaftliche Ueberlegenheit — verglichen mit andern Transportmitteln — in den Dienst der Wirtschaft stellen: Die Linienführung unseres Strassennetzes muss den erheblich gesteigerten Geschwindigkeiten des heutigen Verkehrs angepasst, in vermehrtem Masse angepasst werden! Das heisst nun durchaus nicht, dass infolgedessen Autobahnen unerlässlich oder grossartige Neukonstruktionen nicht zu umgehen wären. Es genügt vollkommen, wenn fm Rahmen der ordentlichen kantonalen Strassenbauprogramme gebaut, aber die notwendigen Arbeiten auf ein Optimum an Zweckdienlichkeit zugeschnitten werden. Mit andern Worten: Der grösste Teil unserer Strassen wurde bekanntlich seinerzeit nach den Erfordernissen des Pferde-, d. h. des langsamen Verkehrs angelegt. Der jetzige Schnell-, d.