Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1940_Zeitung_Nr.039

E_1940_Zeitung_Nr.039

Konzessioniertes

Konzessioniertes Autobus- und Reiseunternehmen (3 Wagen) hat die Stelle eines (39 Grosse Garage am Ufer des Genfersees sucht erstklassigen Mechaniker, der den modern. Saurerwagen gründlich kennt. Muss bei Saurer in Stellung gewesen und mit allen Bremssystemen vertraut sein. Offerten mit Lohnanspr., Photo und Curriculum vitae unter Chiffre 1-555 an Publicitas, Lausanne. für sofort gut qualifizierter Auto- Mechaniker in grössere Garage auf d. Platze Bern. Offerten mit Zeugnisabschriften und Bild unter Gesucht Mechaniker-Lehrstelle 17jähriger Jüngling, kräftig, mit guter Schulund Sprachbildung sucht LEHRSTELLE als ME- CHANIKER in Garage oder Werkstätte. Offerten an Angelo Bortoluzzi, Baugeschäft, Schwarzenberg (Luzern). (39)21813 Betriebsleiters zu vergeben. Bewerber, die Erfahrung im Autotransportwesen haben und befähigt sind, den Betrieb zu organisieren, zu leiten und dem Personal autoritativ vorzustehen, wollen ihre Anmeldung, mit Angabe der bisherigen Tätigkeit, der Referenzen und Gehaltsansprüche sowie unter Beilage 3er Ausweise einreichen unter Chiffre 21819 an die Automobil-Revue, Bern. MECHANIKER SAURER Gesucht Gesucht Apparateoder Auto- Mechaniker an exaktes Arbeiten gewöhnt, guter Autogenschweisser. Offerten unter Chiffre 17312 an die ' Automobil-Revue, Bern. 18 Jahre alter, starker Jüngling sucht (39 Lehrstelle In Autogarage Zu verkaufen Saurer Diesel 6-ZyI.-Motor BLD, 4H bis 5 Tonnen Nutzlast, m. Anhänger. Anfragen unter Chiffre Z6927 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. zu verkaufen: 1 MATH IS, 6 PS, 4 PL, Innenlenker und Commerciale. Sehr vorteilhafte Bedingungen, ev. Tausch gegen Motorräder. Offerten unter Chiffre 21783 an die Automobil-Revue, Bern. zu tüchtigem Meister. — Kost und Logis b. Meister erwünscht. aller Grossen Offerten unter Chiffre die neuesten Schöpfungen, Chiffre 17317 an die 21814 an die zum günstigsten Preise. Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Pneuhaus FISCHER. AUSTIN, 5 PS, Mod. 40, 4 PL, 2 Türen, Limousine. D. K. W., Meisterklasse, 4 PL, Cabr.-Lim. PEUGEOT, 9 PS, Typ 401, 6 PL, 4 Türen, Limousine. PEUGEOT, 8 PS, Typ 301, 4 PL, 2 Türen, Cabriolet. CITROEN, 9 PS, Mod. 34, 4 PL, 4 Türen, Limous. RENAULT, 11 PS, Mod. 36, 4 PL, 2 Türen, Limous. Unverbindliche Besichtigung. Modell 1985, 21 PS, 4türig, mit rückklappbarer 1 FIAT «Topolino»; Vordersitzlehne, starker Anhängervorrichtung und 1 FIAT «Baliila», 4 PL, gross. Kofferraum, 2 Reserveräder. Günstig z. Einbau eines Holzkohlen-Generators. Offerten unter Chiffre 21804 an die (39,40) Automobil-Revue, Bern. Innenlenker; 1 TORPEDO-WAGEN, 3 PL, 6 PS; 1 FIAT 509 A, 4 PL, Innenlenker. für 4 T. Tragkraft, Bereifung doppelt 32X6^. für 1^—2 T. Tragkraft, Bereifung 7,50X20. Robert Blum, Anhängerbau, Blotzheimerstr. 29, Basel. Telephon 4.56.16. Bielstrasse 4. Grenchen. Tel. 8.55.21. Zu verkaufen SAURER-DIESEL, 6 Zyl., 33 PS, direkte Einfüllung, in tadellosem Zustande, Brücke von 5,20 m, mit 4plätzig, Ganzstahl-Cabriolet, in prima Zustand. Fr. 2100.—. (39)21802 A. Ulrich, Katharinenweg 4, Zürich. aus Privat'hand PEUGEOT, 1938, 5,77 PS, od. OPEL CAPITAIN, 1939, 12,6 PS. Beide Wagen in sehr gutem Zustande. Anfragen an Kurmann-Ambühl, Ennetbürgen (Nidw.). Telephon 6.82.29. (P 35810 Lz. OPEL 4pl. Limousine, 5 PS, neuwertiger Zustand, ausser- Gestell und Wagendecke f. Möbeltransporte sowie moderne Karosserie v. 30 Pl. Probefahrt in Basel z. Vergeben. 3 T., Typ 2BR, steht zu gewöhnlich günstig abzu- Sehr günstiger Preis. Offert, unt. Ch. P 455-9 Yv. Z 6926 an die Automobil- 17314 an die fügung. — Off. unt. Chiff. Offerten unter Chiffre an Publicitas, Yverdon. Revue, Bureau Zürich. Automobil-Revue, Bern. für 1000 m 3 Kies ab Silo auf eine Strecke von 3% km, Zürcher Unterland, zu vergeben. Offert, unt. Chiffre Z.W. 1374 an Mosse-Annoncen, Zürich. in neuem Zustand,. Tagesleistung 15 Liter. 21806 August Sonderegger, Gerbestrasse, Balgach (St. Gallen). AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 24. SEPTEMBER 1940 — N° 39 Zu verkaufen Gebr. Hännl, Garage, Gasel Telephon 7 41 31. Wegen Nichtgebrauch sehr günstig zu verkaufen: Infolge Nichtgebrauch sofort (38,39 Zu verkaufen 2 Rad-Anhänger PNEUS Packard-Limousine Zu verkaufen Lastwagen SAURER Diverses Fuhr-Akkord Zu verkaufen ein (39 SUPER SIX, 12,59 PS, 5 PL, 4türig, Lim. OLYMPIA, 7,57 PS, 4 PL, Co., Cabr., Mod. 1939. VAUXHALL, 9 PS, 5 PL, Lim., 4tür., mit Leder. KastenlieferwagenOpel, 4 Zyl., 7 PS, 400 kg Tragkraft. KADETT, 5 PS, Co., Cabr., Mod. 1939; u. a. m. — Unverbindliche Besichtigung. — Grosse Zahlungserleichterung. Stream-Line-Super- Oel-Filter Zu vermieten an seriöse Firma Saurer Diesel 6 T., mit oder ohne Anhänger. Chauffeur wird gestellt. Brennstoff ist vorhanden. (39 Offerten unter Chiffre 21820 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen D.K.W. Einachs- Anhänqer Tragkraft 3/4 Tonnen, Doppelbereifung 32X6", Brücke 3400X2100, bei J. Merk, Anhängerbau, Frauenfeld. ZYSSET, ZOLLIKOFEN (Station). Teleph. 4.70.11 B*~ Ankauf von Wagen aller Art Modell 39, Coach, 6 PS, wenig gefahren. OPEL «Kadett» Per sofort zu verkaufen KADETT Zu verkaufen Occasion Ersatzteile liefert prompt ab Lager Vorteilhafte Occasionen FORD « Eif ei» Modell 37, Coach, 5 PS, prima Zustand. PRAGA Mod. 36, 4 Zyl., 5 PS, schöner u. zuverlässiger Wagen. MERCEDES 170, Mod. 32/33, Lim., 6 Zyl., 9 PS, sehr gut erhalten. FORD V8 Mod. 1939, Limous. de Luxe, 11 PS, neuwertig. FIAT 522 Limous., 6 Zyl., 13 PS, erst 36 000 km. CHEVROLET 34, Lim., 17 PS, ganz günstig. OLDSMOBILE 36, Lim., 17,6, wie neu. FORD, Camion 1K T., Mod. 30, 4 Zyl., 17 PS, rev. FORD, Camion 2—2K T., 1932, 4 Zyl., 17 PS, doppelt bereift, grosse Brücke, revidiert. John Rohner Basel Zwmgerstrasse 25 Tel. 41417. 4 Zyl., 5,54 Steuer-PS, 4- türiger, pfostenloser, vierplätziger Innenlenker, Modell 37, 30000 km gefahren, Benzinsparer, sehr gut erhalten, sofort abzugeben zu Fr. 2100.—. Anfragen an Gfr. Scarpatetti, Chs„ Stab Geb. Br. 12, Feldpost. (39,40)21807 TITAN Occasions-Wagen- Ausstellung Zürich 9 Badenerstrasse 527 Tel. 7.07.77. ohne Motor, eignet sich gut zum Umbauen auf Holzgas. Preis billig. W. Härdi, Transporte, Niederlenz (Aargau). Telephon 540. Fiat C 508Cabrio, 1938, GOTTHARD, zu verkaufen TITAN Zu verkaufen ein fast neuer (39 Lastwagen mit 21798 Anhänger D. K. W. wenig gefahren; Cabrio LA, 1940, wenig gefahren, m. Garantie zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 17315 an die Automobil-Revue, Bern. Offerten Autogene Schweissgeräte eigener Konstruktion hergestellt unter Berücksichtigung neuester Erfahrungen. — Wir empfehlen speziell unsern handlichen SWW-Brenn'er. Zusatzmetalle und Flußmittel Viele bewährte Spezialitäten, besonders für das autogene Lot« schweissen. Zubehör Reparaturen Manometer-Prüfstation Schweißkurse Kostenlose Beratung In schweißtechnischen Fragen, auch praktische Mithilfe zur Lösung besonderer Schweissprobleme. Sauerstoff- & Wasserstoff-Werke A.-G. Luzern Werke in Luzern, Rotkreuz, Winterthur/Grüze, Bischofszell, Vevey u. Genf Gase: Aietylen-Dissous, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff Telephon 2 30 23 SRO die Marke des Vertrauens bedarf keiner besonderen Empfehlung. Kugellager zyiinder-Roiieniager 5 RQ -Kugelager-Verkaufs-AG Kegel-Rollenlager Tel. 5. 89 . 6e ZÜRICH 2 Auto- Auto-LichL.Zubehör FERRIER.GÜDELCo Wie soll der Automobilist von Ihnen u. Ihren Fabrikaten wissen, wenn er nie von Ihnen hört? Verlag, Druck und Cliches: HALLWAG A.-G.. Bern. LUZERN -MOOSSTRJlarTEl.22211 Lassen Sie die „Automobil-Revue" werben Mehr denn je müssen Sie heute darnach trachten, Ihre Kunden zu behalten und ihnen Ihre Firma in Erinnerung zu rufen. Schenken Sie Ihren Kunden nicht nur einen praktischen, sondern auch einen originellen Artikel auf das nächste Jahresende. Die Wirkung ist um so grösser, die Reklame um so vollwertiger. Unser MEMO-TASCHENKALENDER erfüllt diese Voraussetzungen. Sein Monatsregister ist einzig in dieser Art und ausserordentlich praktisch; die Tarife und Tabellen am Schluss sind eine wahre Fundgrube. Verlangen Sie Muster und Offerte vom VERLAG HALLWAG BERN Für wirkungsvolle Inserate: Hallwag-Cliches I

BERN, Dienstag, 24. September 1940 Automobil-Revue - II. Blatt, Nr. 39 Kürzlich blieb ich vor den prunkvollen Auslagen einer Garage stehen und schaute mir gedankenvoll die funkelnagelneuen Wagen an, die sich da den Augen der Beschauer darboten. Wenn man..., ja eben', wenn man das nötige Kleingeld... «Nette Dinger, nicht?» höre ich eine gemütliche Stimme neben mir. Das geht wohl mich an. Ich sehe mich um. Neben mir steht, im gelben Strohhut, ein grosser, beleibter Mann mit freundlichem Gesicht. «Das schon», gebe ich 2U, «aber...» «Die neusten Modelle, wahre Gedichte von Wagen, blaue Wunder...» Ehe ich's mir versehe, stehe ich drinnen und mustere mit fachmännischen Blicken alle die Wagen, die da stehen, als warteten sie nur auf mich, um loszurollen, hinaus in Licht, Luft und Sonnel Dieser hellbraune, schnittige Kerl zum Beispiel, das wäre was! Unwillkürlich schnalze ich mit der Zunge. Der freundliche, etwas wohlbeleibte Herr, mit dem verschmitzten Gesicht, der mich da hineingelotst hat, zählt mir in einem fort die mannigfachen Vorteile all der Wagen auf. Es regnet nur so Pferdestärken, Zylinder, Schwingachsen, Stromlinien, hydraulische Bremsen, und wie die Dinge alle heissen. Vor dem braunen Wägelchen, das mir in die Augen gestochen hat, geraten wir in lebhafte Zwiesprache. Wirklich und wahrhaftig, der Wagen gefällt mir! Eine Pracht für die Augen, «ein Sportwagen von Klasse», sagt mein Führer, «13 PS (was wohl die Steuern kosten mögen, frage ich mich insgeheim?); diese schnittige Stromlinie gehört zum Ultramodernsten... und wie der Motor zieht!» «Kein Zweifel», streue ich zwischen seinen Braunbär Von Erwin Seh negg Re- «Mein lieber Herr» beschwört mich mein Führer und klopft mir auf die Achsel, «der Wagen ist wie für Sie geschaffen!» Mir wird so langsam ungemütlich in diesem Ausstellungsraum. Wenn mich hier jemand meiner Bekannten von draussen sieht, dann erklärt man mich für überschnappt. Ich und einen Wagen kaufen! Ha, zum Schiessen! Mein Führer hat inzwischen durch einen Zauberwink einen Boy herbeibeordert: «Schnell den C 38!» In Gedankenschnelle steht vor uns mein brauner Kerl, Auflage 2. «Und nun hören und sehen Sie mal diesen Wagen selbst auf der Strosse!» Damit schiebt er mich neben den Führersitz in den weichen Sessel. Leise brummt der Motor auf und sanft zieht mein «Braunbär» (so habe ich ihn schon getauft) an. Wie im Traum gleitet die Umgebung draussen an mir vorüber. Kühlend streicht der Zugwind um die Sthne, leise zittert der Wagen. Ein Hügel. «Und nun staunen Sie mal!» brummt mein Führer. Der Motor dröhnt auf, der ganze Wagen lebt kraftvoll die Anstrengung mit, und mühelos gleiten wir bergan ... ... Und plötzlich hält «Braunbär» wieder vor der Garage. Wir steigen aus: