Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.004

E_1948_Zeitung_Nr.004

16 AUTOMOBIL-REVUE

16 AUTOMOBIL-REVUE MrmrocH, 2«. JA?TOAR I#4« - Nr. 4 KSAU nne NEUE AM AG, ZÜRICH, UTOQUAI 47, Tel. 241640 Autobesitzer Ihr Garagierungsproblem ist gelöst. Ich liefere Ihnen Mobile AUTOGARAGEN kurzfristig und zu äusserst günstigen Bedingungen, solid konstruiert und gut isoliert. Masse der Standard-Typen innen: 3,00/4,80 m und 3,00/6,00 m Verlangen Sie Offerlen von Postfach 19 923, Villmergen (Aarg.). Gesucht von Garage auf dem Platze Luzern Autovertretung 1 kleinerer und ein grösserer Typ. (4 Zuschriften unier Chiffre 63456 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN garantiert reines, 100% pennsylvanisches Autoöl in Originalfässern, auch einzeln, zu 180, 50 u. 20 kg. Hochwertiges Markenöl zu sehr vorteilhaften Engrospreisen. Verlangen Sie Muster, Preise und Analyse unter Chiffre 63433 durch die Automobil-Revue, Bern. ACHTUNG Verkäufer Wollen Sie einen neueren Wagen kaufen oder verkaufen, dann wenden Sie sich an den Fach- und Vertrauensmann. Stets heuere Occasionen am Lager. Postfach 101, Zürich 52. EINMALIGE GELEGENHEIT Ladebrücken für Lastwagen 4-6-Tonnen 4500 mm Länge, 2000 mm Breite, Seitenladen 700 mm, solide Holzkonstruktion, in neuwertigem Zustand, aus Liquidation billig zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre Z 9893 an die Automobil- Revue, Zürich 23. Isovcrnol-Imprägnierungsfarben Die beste Imprägnierung für undichte Autoverdecke, Wagenblachen, Faltboote, Zelte und dergleichen. Garantiert wetterbeständig, bleibt weich und geschmeidig, kein Abfärben und Abblättern. Beste Referenzen. Jean Sigristrlsler, Basel 9, Wasgenring 175. Telephon (061) 3 59 73. — Vertreter- Rorschach: Jakob Boppart. Franklinstr. 4. Zürich 4: G. Müller, Zeughausstr. 23. (P 20239 On)86446 Spezialwerkstätte besorgt prompt und zuverlässig sämtliche Schweissa rbeiten spez. Aluminium und Guss, Motorblöcke und Diffcrenzialwellen. Autogen- und Elektro-Schweisserei C. Stutz, Oberg-latt (Zeh.), Tel. 93 92 60. Automat. Wilsongetriebe Maybachgetriebe und Cotalgetriebe Spezialisten übernehmen Revisionen u. Reparaturen. Schriftl. Anfragen an Postfach 299, Zürich 32. Wir offerieren grosse Posten PNEUS 140X40, 150X40, 160X40, 165X400. Aeusserst billige Preise. Offerten unter Chiffre 23003 an die Automobil- Revue. Bern. ZU VERKAUFEN sehr schöne Lastwagenbrücke in neuwert. Zustd., Ganzstahl, Tannenholzboden jeslell mit Verdeck, Innendimensionen 2080 mm X 4000 mm, sofort lieferbar. Interessanter Preis. Offerten unter Chiffre 63501 an die Automobil- Revue, Bern. (4 Neue Pneus ZU NORMALREIFEN 400/525/550-18, 400/500/ 550-15, 650/700-15, 450/475' 525/550-17, 600/650-21 HD, 325-20 und 385-20, 450 u. 525-19, 500/550/600/625 u. 650-16, 600X20 HD, 165- 400. • (4 SCHNEEREIFEN 600/650-16, 550-17, 150-40. Telephon (051) 9108 56, Küsnacht (Zeh.). 63591 ZU VERKAUFEN VERKAUFEN neue Pneus auf Wunsch mit Schlauchen, 825X20 10 Ply, 750 X20 10 Ply, 60OX2O 6 Ply, alles Lastwagenprofil. Joh. Neuhaus, Traktoren-, Pneuwagen- und Anhängerfabrik, Beinwil bei Muri. Tel. (057) 8 2177. 63503(4 5-PI.-Karosserle mit Hintertüre, zu Chevrolet, Modell 1933, in sehr gutem Zustand. 1 Ladebrücke mit Blachengestell und Blache, 220 cm lang, 173 cm breit. 122 cm hoch. Zustand neuwertig. 1 Paar neue Schneeketten Union NK 7, für 40/8- Doppelbereifung, 15 % unter Neupreis. A. Sommacal, Automobile, Zürich 3, Kalkbreitestr. 134. Telephon 331200. Neue Pneus 825/20 700/19 750/20 650/18 700/20 600/19 650/20 600/18 600/20 550/19 525/20 500/19 450/21 400/19 600/21 400/18 385/20 (Wulst 815/105 (Wulst) Neue und gebrauchte Schläuche sowie diverse gebr. Pneus ab Lager. Telephon (072) 8 78 48. 63545(4 im Farbspritzverfahren, für Oberflächen von Holz und Metall. Licht- und feuchtigkeitsbeständig. Prospekte durch die Generalvertretung für die Schweiz. ZU 600X16, 4 Ply, normal Fr. 64.— 525—550X17, 4 Ply, normal Fr. 59.— 525—550X18, 4 Ply, normal Fr. 59.— 600X20, Ply, normal Fr. 105.— 6OOX16, 5 Ply, Jeep Fr. 96.— Automobilisten, Wiederverkauf er, profitieren Sie von diesen vorteilhaften Preisen. A. Hirsig, Import/Export, Amsoldingen bei Thun, Tel. 5 30 64, wenn k. A. 5 30 52. (P 2114 T) 86460 VERKAUFEN kompl. Ladestation für Elektromobil« neuwertig, Fr. 1200.—. Anfragen an Edwin Peter, Handelshaus, Zürich, Hauptpostfach 323, Tel. (051) 28 44 03. (OFA 5170 Z) 86476 Jeep-Seitenteile und Stahltüren liefert als Spezialität, in erstklassiger Ausführung, bei massigen Preisen. Verlangen Sie bitte Offerte vom Hersteller und Lieferanten 63544(4 Otto Hugelshofer-Furrer, Carrosserie, Nottwil (Luz.) Tel. 5 55 26 ZU 36X7, 4 St. samt 3 St. ohne 900X22, 1 St. samt 750X17, 4 St. ohne 600—650X16, fortlaufend Schläuchen, ä Fr. 70.— Schläuche ä Fr. 55.— Schi., 40%, ä Fr. 120.— Schi., 30%, ä Fr. 50.— ohne Schläuche, 20%, ä Fr. 30.— bis 35.— 895X135, 1 St. ohne Schi., 30%, ä Fr. 50.— 855X155, 1 St. ohne Schi., 3%, ä Fr. 60.— 900X20, 1 St. ohne Schi., 20%, ä Fr. 50.— 3 Gepäckröste oder Gatter auf PW, ä Fr. 45 — 2 Luft-Kompressoren: 1 Stück samt Motor u. Kabel, 6 Atm. Fr. 350.— 1 Stück, 2 Kolben, ohne Motor Fr. 150.— 1 Benzinpumpe, Kolben, Fasspumpe Fr. 60.— 1 Lieferungswagen, total revidiert, 14 PS, Mod. 29, Mercedes Fr. 2500.— Hans Bättig, Fenkrieden (Kt. Aargau). (Pc 5371 Z) 86389 ZU Farbige Textilfasernüberzüge für den Karosserie-Innenausbau J. P. Beguin & Co., Ariesheim Ab Lager lieferbar neue amerikanische la PNEUS VERKÄUFEN VERKAUFEN Marke Norwalk Occasionen PNEUS Opel-Lieferwagen 4-Gang-Getriebe, 1% PS, 4 Zyl., mit neuer Brücke, Kabine, prima Zustand, Preis Fr. 3200.—. Garage Tscnäppeler, Murten, Tel. (037) 7 2153. 6362411(4 Achtung! für Sportliebhaber 2-Plätzer-Sportwagen Rally mit Kompressor, neue Kolben, neue Lager, elektr. Anlage neu, neu gespritzt, billig. (OFA 5336 A Landkronstr. 42, Hof, Basel, oder Tel. (061) 3 86 63. Seltenes Angebot Polsterüberzüge ZU VERKAUFEN Einspritzpumpe neu, für 6 Zylinder. Anfragen bitte an Hans Bieter, mech. Werkstätte, Lippoltswilen (Thurgau). Tel. (072) 8 85 67. (4 ZU Bosch VERKAUFEN Brücke 4X2,10 m, mit Blache. neuwertig. Offerten unter Chiffre 22989 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN ein fabrikneuer ZU Pneu VERKAUFEN amerikanische Dimension 475X18, Fabrikat Firestone High Speed, Typ Normal. Offerten an H.ans Bertschinger, Gutenswil bei üster (Zürich). Telephon (051) 971167. Autowaschpumpe mit 3-PS-Elektro-Motor, 380 Volt, sehr guter Zustand, Preis 900 Fr. plus Wust. (4,5 Adresse unter Chiffre 635521 durch die Automobil-Revue, Bern. ZUVERKAUFEN Aluminium- Kasten 190X120X120 cm (Anhänger für Personenwagen), 2 Türen, per sofort (neu). Huber, Schlosserei, Wangen b. D'dorf. 63585(4 sind nicht nur praktisch, sondern auch eine Zierde für Ihren Wagen. Ich liquidiere einen Posten bester original amerikanischer Stoffüberzüge, an den Sitzflächen handbreit mit abwaschbarem Kunstleder eingefasst, in den Farben blau und weinrot, 4teilig, komplett, zum Occasionspreis von Fr. 150.— + Wust für alle amerikanischen 4türigen Limousinen. Da die Ueberzüge genau für Ihren Wagen angepasst sind, können Sie dieselben in wenigen Minuten selbst montieren. Versand per Nachnahme, bei Bestellungen bitte Marke, Jahrgang und Farbe angeben. G. Wicky, Zürich 8, Bellerivestr. 21, Tel. (051) 24 69 41. 2 Bosch-Onginal- Brennstoffpumpen neu, ä Fr. 950.—. (4 Offerten unter Chiffre 63593 an die Automobil- Revue, Bern. H. Gadi, Autogarage, Niederbipp. Tel. 9 44 92. 63576(4 1 Kurbelwelle zu Saurer CRD Occasion, in gutem Zustd. Offerten unter Chiffre 63581 an die Automobü- Revue, Bern. (4 Schnee- Pneus 4.00-15 5.50-15 5.25-16 5.50-16 6.00-16 4.50-17 6.50-16 7.00-16 140-40 150-40 165X400 5.50-17 Pneuhaus W Bertschi Fils, Bözingenstrasse 177, Biel 6. Tel. (032) 2 22 13. von Aluminium, Alum.- Gehäusen, Maschinenteilen, komplizierten Bruchstükken aller Metalle durch d. Fachmann: 86474 H. Tobler. Schweisserpi. Rotwandstr. 39, Zürich 4. Telephon 27 91 55. (OFA 5182 Z in gutem Zustand, 4 Tonnen Nutzlast. Nähere Auskunft durch: Voegtlin-Meyer AG., Transporte, Brugg, Tel. 416 48. 63634(1 neue Spezialkarosserie auf neuem Chassis, kurzfristig lieferbar. (4 Offerten unter Chiffre 63608 an die Automobil- Revue, Bern. 2 Zyl., generalrevidiert, komplett mit Schwungrad und Anlasser, äusserst günstig zu verkaufen. Geeignet zum Einbau in Traktor, Lastwagen oder als stationärer Motor. — Anfragen an Pulver & Voelklc, Automobile, Basel, Pfeffingerstr. 22/27 Telephon (061) 3 28 70. . und sonstigen Bestandteilen nach Skizze oder nach Muster durch 63550M ZU ZU VERKAUFEN VERKAUFEN Schneepneus 6.50x16 ZU VERKAUFEN Kurzfristig* Anfertigung von M*ch.- und Autoreparaturwerkstatt« Ab Lager lieferbar neue Scliv/eissen Umständehalber günstig ZU VERKAUFEN 1-2 Zweirad-Anhänger Arbeiter-Omnibus 35-40 Plätze Junker-Dieselmotor KARDAN-, DIFFERENTIALWELLEN GEBR. AESCHBACHER, BURGDORF Daselbst werden alle übrigen Autoreparaturen prompt und fachmännisch ausgeführt.

N r . 4 _ MITTWOCH, 28. JANUAR 1918 AUTOMOBIL-REVUE 17 Tagungen vom Wochenende 15. Generalversammlung der Autovia Ueber daa vergangene Wochenende tagte im Palais d'Hiver in Genf unter dem Präsidium von C. J. Lumpert (Zürich) und in Anwesenheit des Direktors des TAG, Dr, H. Maurer, und weiterer Gäste die von 101 Delegierten aus 2-> Kantonalsektionen beschickte 15. ordentliche Generalversammlung der Autovia (Autotransport- und Taxigewerbe-Verband der Schweiz). Sie erledigte am Samstag die üblichen Traktanden und hatte auseerdem verschiedene Wahlen vorzunehmen. An Stelle des aus Gesundheitsrücksichten zurücktretenden und in der Folge zum Ehrenmitglied ernannten R. Zgra^gen (Zürich) wurde Zentralsekretär J. Seh all er (Zürich) zum 1. Vizepräsidenten erkoren, während als Ersatz für W. Triverio (Sidere) dessen Landsmann F. Met r a i 11 e r (Salins s/Sion) neu im Verwaltungsrat Aufnahme fand. Im übrigen wurde eine Tarifkommission mit J. Lu6tenberger (Luzern) und eine Gavatokommission mit Dr. O. Probst (St. Gallen) ins Leben gerufen. Nachdem am Abend ein Bankett mit anschliessender Unterhaltung die Delegierten zu geselligem Beisammensein vereinigt hatte, stieg am Sonntagvormittag der Verhandlungen zweiter Teil, zu deren Beginn R. Zgraggen an die Verstärkung der Position erinnerte, die die Autovia durch die Wahl F. Metraillers in den Verwaltungsrat des TAG sowie durch jene J. Lustenbergers in die eidg. Transportkommission erfahren hat. In seiner Orientierung über die mit der GAVATO bisher gemachten Erfahrungen führte Dr. Probst aus, das« sich die Anlaufzeit von sechs Monaten als ungenügend erwiesen habe. Schwierigkeiten bereitete nicht zuletzt die Bildung von paritätischen Unterkommissionen und die Aufgabe, sie mit den Bestimmungen des Vertrages gründlich vertraut zu machen. Ausschlaggebende Bedeutung kommt naturgemäss der Lohnklasseneinteilung zu, wo auf Arbeitnehmerseite ab und zu noch unmögliche Auffassungen anzutreffen sind, indem man oftmals kurzerhand vorgibt, die Bestimmungen des Vertrages nicht zu kennen. Des Redners Ausführungen klangen im Appell aus, den GAVATO ernst zu nehmen, auf dass er seinen Zweck als Instrument des Arbeitsfriedens für beide Teile erfülle. Die wichtigsten Nah- und Fernziele des Verbandes umriss hierauf R. Zgraggen wie folgt: 1. Baldige Inkraftsetzung des Tarifs; 2. Erteilung der endgültigen Konzessionen; 3. Abklärung, inwieweit bei gemischten Betrieben die Notwendigkeit des gewerbsmäßigen Autotransportes besteht; 4. Kennzeichnung der Fahrzeuge durch Plaketten; 5. Schaffung des neuen Autotransportgesetzes. In bezug auf den Tarifentwurf, zu dem die Abänderungsvorschläge der verschiedenen Verbände vorliegen, stellte J. Lu6tenberger fest, dass er auf der Selbstkostenberechnung im Transportgewerbe basiere, wobei freilich die neuen, durch den GA- VATO bedingten sozialen Mehrleistungen des Arbeitgebers und Minderleistungen des Arbeitnehmers noch nicht berücksichtigt sind. Der Fernverkehrstarif wird allgemein als zu niedrig erachtet. Im übrigen stellt sich die Frage der Schaffung einer TranspoTtverteilerorganieation z. B. auf genossenschaftlicher Basis, wodurch Leertransporte nach Möglichkeit vermieden werden sollen. Für den Nahverkehr regt der Sprecher die Ausarbeitung regionaler Tarife an. Dr. H. Maurer, Direktor des TAG, führte hiezu au6, das6 beim Dachverband nie und nimmer die Meinung bestanden habe, die Vorlage einer vollwertigen Tarifordnung werde auf Anhieb glükken. Wohl wurde sie von Praktikern ausgearbeitet, doch gilt es zu bedenken, dass das Tarifwesen im Transportgewerbe äusserst mannigfaltig ist. Die Inkraftsetzung der Tarifordnung wird trotz Hochkonjunktur als dringend erachtet, zumal da bis zur Allgemeinverbindlicherklärung durch den Bundesrat mehrere Monate verstreichen dürften. Während der Gewichtstarif im grossen und ganzen unbeanstandet blieb, ist hinsichtlich des Nahverkehrs mit bedeutenden Abänderungen zu rechnen. Ein Tarif, darin sowohl die aufgewendete Zeit als auch die Distanz berücksichtigt sind, fand bei der Mehrheit der Verbände keine Gegenliebe; er wird nun durch einen reinen Zeit- und einen reinen Kilometertarif ersetzt. Abschliessend rückte Dr. Maurer die durch die ATO geschaffenen Vorteile ins richtige Licht, worauf Verbandspräsident Lumpert die Versammlung entlassen konnte, die sehr im Gegensatz zu einigen ihrer Vorgängerinnen im Geiste der Einigkeit und Zusammenarbeit gestanden hatte. Der Schweizerische Autotechniker-Verband An ihrer Oltener Tagung vom vergangenen Oktober hatten die jetzigen Schüler der autotechnischen Abteilung des Technikums Biel sowie einige Dutzend « Ehemaliger » im Prinzip die Gründung eines Verbandes beschlossen und einen provisorischen Vorstand ernannt, dessen nächste und wichtigste Aufgabe in der Ausarbeitung eines Statutenentwurfs bestand. Diesem Auftrag ist er inzwischen nachgekommen, und so konnte er auf letzten Sonntag die Einladung zu einer weiteren Versammlung ergehen lassen, die berufen war, das Kind aus der Taufe zu lieben, will sagen, die Verbandsgründung auch formell durch Annahme des «Grundgesetz««», das die Statuten verkörpern, zu vollziehen. Nahezu 70 Mann hatten im Rathaussaal in Biel Platz genommen, wiederum neben der heutigen Klasse der Jungen, von denen die Initiative ausgegangen war, die Schar der aus allen Gauen des Landes zusammengekommenen Ehemaligen, als der Vorsitzende, Herr Affolter, den Gästen — unter ihnen Herr Oberst Ruf, Chef der Motortransporttruppen, Dir. Schoechlin vom Technikum Biel und Herr Baudirektor Wys6 (Biel) — wie den Tagungsteilnehmern seinen Gruss entbot. Daran knüpfte er einige kurze einleitende Gedanken. An die Verlesung des Protokolls der Oltener Versammlung schloss sich die Beratung des Statutenentwurfs, die Aenderungen oder Ergänzungen einzelner Artikel zeitigte. Zur Hauptsache bezogen sich diese Retouchen auf die Umschreibung der Zweckbestimmung, soll sich doch der Verband nach dem Willen der Tagung auch die Mitarbeit in allen Fragen des öffentlichen Verkehrs und in allen Belangen des Berufs zum Ziel setzen. Einmütig erteilten die Anwesenden in der Schlussabstimmung den bereinigten Statuten ihr Placet und hoben damit den « Schweizerischen Automobiltechniker-Verband », wie sein offizieller Name nun lautet, aus der Taufe. Dass die Wahlen keine grossen Wellen warfen, kam nicht von ungefähr, hatte doch der provisorische Vorstand schon bisher treffliche Arbeit geleistet, .wofür ihm die Versammlung Dank und Anerkennung dadurch aussprach, dass sie ihm endgültig das Steuer anvertraute. Um ihn endlich vorzustellen: das Präsidium führt Herr Affolter (Thun), Vizepräsident ist Ing. Mettler, der gegenwärtige Lehrer der autotechnischen Abteilung am Technikum Biel, als Sekretär amtet Herr Urwiler (Biel), als Kassier Herr Weber (Biel), währenddem Ing. Beusch (Zürich) die Charge eines Beisitzers bekleidet. Ihnen gesellen sich als Rechnungsrevisoren die Herren Husistein (Basel) und Amman (Neuenstadt) zu. Einem Antrag Herrn Beuschs folgend, verlieh die Versammlung den beiden tatkräftigsten und stärksten Förderern der Sache des neuen Verbandes, den Herren Ing. C. Pontelli und Oberst E. Ruf, die Ehrenmitgliedschaft. In einem markanten Votum überbrachte sodann — und damit klang der geschäftliche Teil aus — Herr Gemeinderat Wyss den Gruss Biels und seiner Behörden; den Verband zum Geist der Kameradschaft beglückwünschend, schloss er mit einem Appell an Gesinnung und Treue der Mitglieder. Nach einem gemeinsamen Mittagessen stieg man zum Technikum hinauf, wo nach einer Begrüssung durch Dir. Schoechlin die autotechnische Abteilung und das Maschinenlaboratorium in Augenschein genommen wurden; STRASSENVERKEHR Änderung in der Ausgabe von Tagesbewilligungen im Kt. Zürich Das Strassenverkehreaint de« Kantone Zürich teilt mit: Auf 31. Januar 1948 wird durch das Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich eine neue Regelung über die Ausgabe von Tagesbewilligungen eingeführt. Bisher wurden sie entsprechend Art. 28 der VO zum MFG für einen oder sieben Kalendertage ausgestellt. Sie waren also gültig von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr. Dies erforderte (mit Rücksicht auf die Bureaustunden), dass die Kontrollschilder durch das Strassenverkehrsamt schon am vorherigen Tage bis um 18.00 Uhr ausgegeben wurden und dass der Ablauf der Gültigkeit in eine Tageszeit fiel, da die Kontrollschilder noch nicht zurückgegeben werden konnten. Dadurch war der Inhaber der Bewilligung, wenn auch nicht rechtlich, so doch tatsächlich in die Lage versetzt, die Kontrollschilder zu einem Zeitpunkt zu benützen, wo die Bewilligung noch nicht oder nicht mehr gültig war. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Missbrauch häufig vorkam. Das Gefährliche war dabei, dass in der Zeit dieser missbräuchlichen Verwendung der Schilder keine Haftpflichtversicherung bestand; denn diese gilt für die genau gleiche Zeitspanne wie die Bewilligung selbst. Dieser Zustand wird auf 31. Januar wie folgt geändert: Die Tagesbewilligung ist vom Zeitpunkt der Ausgabe der Kontrollschilder 24 Stunden oder bis 7X24 Stunden gültig, ebenso die Haftpflichtversicherung. Innert den entsprechenden 24 Stunden seit der Ausgabe müssen die Kontrollschilder dem Strassenverkehrsamt wieder zurückgegeben sein. Bei verspäteter Rückgabe ßind eine oder mehrere weitere Tagesgebühren zu bezahlen, die an einem vorher zu leistenden Depot abgezogen werden. Bestrafung nach Art. 61 MFG bleibt vorbehalten. Ueber Samstag und Sonntag wird nur eine Bewilligung*für zweimal 24 Stunden und bei Aufeinanderfolgen von Sonn- und Feiertagen eine solche um entsprechende weitere 24 Stunden erteilt. Die Gebühren für die Tagesbewilligungen bleiben unverändert. Hingegen musste die Versicherungsgesellschaft mit Rücksicht auf die geldmässige Erhöhung der Schäden und das ungünstige Verhältnis zwischen Prämieneinnahmen und Schadenssummen die Versicherungsprämien erhöhen, Gebühren und Prämien betragen ab 1. Februar 194g. Gebühr Versicherungsprämie ? 1 Tag 2_7Tage (24 Std.) |24 SM-K2-7X24 Std.) Motorräder mit od. ohne Sozius Fr. 3._ Fr. 5._ Fr. 10.— Fahrräder mit Hilfsmotor Fr. l._ Fr. 5._ Fr. 10— Motorräder mit Seitenwagen Fr. 5— Fr. 5.— Fr. 1O._ Personenwagen und Lieferungswagen bis 600 kg Nutzlast Fr. 8.— Fr. 1O._ Fr. 2O._ Lastwagen und Lieferungswagen v über 600 kg Nutzlast Fr. 10 Fr. 15 Fr. 30 Industrietraktoren Fr. 10 Fr. 10 Fr. 20— Anhänger Fr. 55._ Fr. 4._ Fr. 8.— Hinzu kommt in allen Fällen ein© Ausfertigungs- und Schreibgebühr von Fr. 2 Flotter Start und gesicherte Fahrt dank... U N I O N AG. B Generalvertreter: HENRI I E i BACHMANN Biet, SpitaWraße 12 b Telephon (032) 2 78 42 Genf, Rue de Fribourg 3, Telephon (022) 2 63 43 Zürich, löwerufraSa 37, Telephon (051} 25 68 24 Erhältlich durch alle Garagen und Fachgeschäfte* Verlangen Sie ausdrücklich die bewährten Original U NIO N Ketten. PACKARD Original-Ersatzteile , Werner Risch Koiiermühie Zutj Telephon (042)4 1613 ^ EINIGE AMERIKANISCHE WAGEN 8-Pätzer 20 PS, 4 Gänge Bekannte Marke Geeignet als Taxi und Familienwagen SOFORT ABZUGEBEN Offerten erbeten unter Chiffre 23012 an die Automobil-Revue, Bern Auf Verlangen Vorführung des neuen MASERATI A 6 Innenlenker, Pinin Farina, 2-PI., 6 Zyl., 1500 cem Generalvertretung für die Schweiz: Auto-Sport, 81, Eaux-Vives, Geneve, Tel. 5 8211 Gebrauchte MOTORRAD- TEILE aller Marken R. Marti. Kehrsatz bei Bern Tel.(031)59138 ZU VERKAUFEN 1 Lastwagenbrücke mit Gestell und Blache, für Saurer, Typ 3 od. 4C, mit Winde und Kabel. 7 Paar Trilex-Felgen f. Pneus 825-20 od. 900-20. Auskunft erteilen Gebr. Rolle, Transporte, Route de Bertigny 17, Fribourg. 63434(3,4 ZU VERKAUFEN Villinger-Diesel-Motor 6 Zylinder, 22—50 PS, sowie 2 fast neue 63421(3,4 Oerlikoner-12-Volt- Batterien Jak. Moser, Benken (Kt. Zürich). Tel. (052) 4 3124. Hardy- Antriebsqelenk- NEUER ANHÄNGER DRAIZE Typ „Universal" C.N.4, Nutzlast 4 Tonnen mit den nachfolgenden Verbesserungen; 1 Anhängevorrichtung in der Höhe verstellbar bis zu 300 mm 2. Vordere Stütze umlegbar bis zur Horizontallag« 3. ßremsausgleich durch Druckluft vermittels je eines der Zylinder, die an den Bremstrommeln angebracht sind (keine mechanische Bremsausgleichwaage mehr) ATELIERS DE MECANIQUE ORAIZE S.A. NeUChatel • Telephone 5 22 32 CORDS-Spezial-Kolbenring! Längste Lebensdauer, maximale Oeleinsparung und gute Kompression. Hüten Sie sich vor Nachahmungen, verlangen Sie Prospekte. Alleinvertretung für die Schweiz i Fa. O. KNUTE L, LENZBURG Kranz. Schwellt JEAN ROTH, Rue du Velodrome, GENF) Zahnräder und andere Getriebeteile für europ. und amerik. Fahrzeuge fabrizieren alsSpezialität Gebr. Grell, Rheinfelden Abt. Zahnradlabrik & Autobestandteile Kaiserstr. 492 Tel.(061) 67100 **• / AN DER SPITZE DES FORTSCHRITTES ARBAL MIT FLUSSMITTELSEELE (Patentiert) Hochwertiges Zusatzmetall für Algminium u. Leichtlegierungen Lizenz und Fabrikation: Aluminium-Industrie AG., Chippis Verkauf: Allega AG., Bühlstrasse 45, Zürich ARBALS.A. 3,St-Pierre LAUSANNE Tel. 29242 Mustermesse: Halle V/Vl - Stand 1489 Scheiben (eigenes Fabrikat) sofort in jeder Ausführung BRINER J., ZÜRICH 23 051 Tel. 241.900 li' . . . auai 92 Hudson und Terraplane gute Occasionen 13—21 PS. Limousinen und Cabriolets, finden Sie stets zu vorteilhaften Preisen. A. LINDER, Garage, Niederwangen (Bern) Telephon 7 66 07 ERSATZTEILLAGER.