Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.008

E_1948_Zeitung_Nr.008

m AOTOMOBIL.REVUE

m AOTOMOBIL.REVUE MITTWOCH. 23. FEBRUAR 1948 - Nr. 8 Deutschland In. der. Pre&se sind in den letzten Monaten Zahlen über die Produktion von Motorfahrzeugen im Jahre 1948 erschienen, die zum Teil erheblich voneinander abweichen. Nachdem nunmehr das Produktionsprogramm 1948 der Industrie endgültig festliegt, können auch die Programmzahlen genannt werden. Plante bisher die Automobilindustrie der beiden Zonen getrennt, so hat man nun erstmalig für 1948 ein gemeinsame« Programm aufgestellt, da« auch die produktionshemmenden Einflüsse wie fehlendes Material, die Engpässe in der Energieversorgung und in der Zuteilung von Arbeitskräften und ähnliches berücksichtigt. AU Ergebnis der bizonalen Programmplanung ist für 1948 die Herstellung von 137 000 Fahrzeugen (und 27 000 Hilfsmotoren) vorgesehen, davon u. a. 44 706 Personenwagen und 39 668 Lastwagen und Omnibuss«. Im einzelnen sieht die Planung wie folgt aus: Von den 44706 geplanten Personenwagen sollen neben 22 700 Volkswagen 8350 Opel «Olympia », 6577 Mercedes-Benz 170-V und 1679 Spezial- Pkw. (Kranken- und Polizeiwagen} vom Typ 170-V sowie 4400 Opel « Kapitän » und 1000 Ford « Taunus » gebaut werden. Die Lastwagenplanung sieht den Bau von 3750 « Tempo » der Firma Vidal & Sohn in Hamburg und 1600 Pritschen- und Kastenwagen von Gutbrod in Plochingen vor. An 1-Tonnern stehen 3050 Bargward, an 1.5 Tonnern 8600 Opel «Blitz» in Planung. Die 3-t-Lastwagen sind im Programm eingesetzt mit 5990 Ford, 5875 Daimler- Benz, 1179 Klöckner-Humboldt-Deutz (Ulm) und 1050 Bordward. Von der vorgesehenen Produktion der 4—5-t-Lastwagen entfallen auf Büssing-NAG 1620 Fünftonner, auf die MAN 1365 Fünftonner und auf die Südwerke 1085 4,5-Tonner. Ausserdem umfasst das Programm 1335 Omnibusse und 307 Trolleybusse. England Kurzmeldungen aus aller Welt Die Moforfahrzeugproduktion 1948 Britische Personenwagen fUr Australien Zum Ausgleich des Mankos an amerikanischen Personenwagen, das für Australien infolge des Dollarmangels resultiert, wird Grossbritamiien im Laufe des Jahres 1948 rund 58 000 Fahrzeuge nach diesem Erdteil exportieren. Damit kann die jährliche Nachfrage, die sich im Durchschnitt auf 72 000 Personenwagen beläuft, zu rund 80 % befriedigt werden. Preiserhöhung für Vauxhall und Bedford Für Vauxhall und für die Bedford-Larrtw&gea steht ein Aufschlag bevor. Währenddem die Preise der beiden Vauxhall-Modelle um je 15 £ erhöht werden, bewegen 6ich die Aufschläge bei den Bedford-Typen zwischen 9 und 16 £. Frankreich Keine sofortige ••Besserung der französischen Treibstoffversorgung Der französisch« Industrie- und Handelsminister Lacoste hat die voreiligen Optimisten, die von einer baldigen Normalisierung der französischen Treibatoffversorgung sprachen und die Erhöhung der Rationen auf das Niveau vom vergangenen September als « unmittelbar bevorstehend » ankündigten, einen kleinen Dämpfer aufgesetzt. Er erklärte vor der zuständigen Kommission des Parlaments, dass die Treibstoffvorräte Frankreich* sich im Juli 1947 noch auf 200 000 m* beliefen, dann aber (unter dem Einfluss der Verschwendungswirtschaft, die wir bereits erwähnten) bis zum Oktober auf 130 000 Jn» sanken und Ende Januar nur noch 80 000 m* betrugen. Die Streiks der Hafenarbeiter und die ungenügende Belieferung der Raffinerien mit Rohöl waren natürlich auch mit Schuld an der Schrumpfung der Vorräte. Immerhin konnte der Minister mitteilen, dass die Vorräte inzwischen \vieder auf 130 C00 m 3 angewachsen und dass neue Rohölimporte unterwegs seien. Im einzelnen ist hiezu aber noch zu bemerken, daas eich die Pariser Verkehrsdichte auch in den vergangenen beiden Wochen noch nicht wieder erhöht hat und der seltene Fall zur Regel geworden ist, dass man ic den Mittagsstunden die «Champs Elysees» und die Boulevards überqueren kann, ohne minutenlang auf die Freigabe der Fttssgängerpassagen durch die Verkehrspolizisten warten zu müssen. Die Taxi scheinen wieder etwas normaler mit Benzin versorgt zu werden, aber inzwischen hat die zweimalige Preissteigerung einen fühlbaren Rückgang der Taxibenutzung zur Folge gehabt. Diese Aufschläge betragen in der Tat, im Vergleich zu den Preisen am 1. Oktober 1947, beinah« 100 %, was natürlich prohibitiv wirkt, bg. Italien Teilweise Rückkehr rur Verkehrsfreiheit Ein Dekret des Industrie- und des Verkehrsminisfers baut die bisher noch bestehenden Einschränkungen des motorisierten Strassenverkehrs insofern weiter ab, als nun ausser den Fahrzeugkategorien, denen bereits die volle Verkehrsfreiheit zugestanden war, auch für die Personenwagen bis 21 St.-PS die Fesseln fallen. Noch nicht restlos zwar, denn an den Festtagen unterliegen sie nach wie vor dem Fahrverbot, was in den Kreisen der Automobilisten natürlich berechtigtes Kopfschütteln erregt. Und was zur Folge haben dürfte, dass beim Inkrafttreten des Dekrets die Zahl der Walen mit Versuchsschildern oder für den Personentransport — für welche alle Restriktionen dahingefallen sind — sich auffallend vermehrt. Von der Befreiung ausgenommen bleiben nach dem Dekret somit die Wagen von über 21 St.-PS, also die Alfa Romeo, die Lancia Astura, die Bianchi S-8 und einige alte Fiat-Modelle. Auch, sie können jedoch die VerkehrsbewilHgimg erhalten, wobei die Modalitäten der Ausstellung indessen noch nicht völlig abgeklärt 6tnd. Fest steht jedenfalls, dass nur 62 % der Wagen mit eingelösten Nummern in den Genuss der (zwar nicht ganz hundertprozentigen) VeTkehrsfreiheit gelangen, dieweil die restlichen 38 % nach wie vor « bewilli

Nr. 8 - MITTWOCH, J5. FEBRUAR 1948 AUTOMOBIL'REVUE 13 D«r englisch* Qualitätswaren voll sportlicher Rasse ist in beiden Modellen von 8 und 12 PS nunmehr kurzfristig lieferbar Unabhängig« vordere Torsionsfederung, Zahnstangenlenkung, synchronisiertes Vierganggetriebe. Linienführung aussergewShnlich elegant. 1.1 irnnTiELol PV IPRODUCTI Generalvertretung für die Schweiz J. & E.Waeny, Grand Garage, Wabern-Bern Telephon 5 26 22 Aargoui Paul Kaufmann, Schfinenwerdj Amriiwlli A. Roth & Sohnsj Baseli Henry Hurter, Schanzenstr. 13; Bieli E. Rieder, Ob. Quai 32; La Chaux-de-Fonds; Paul Ruckstuhl, 21a, rue Leopold Robert; Flowlli Garage Steinemann; Genevei Montcholsy S.A.. 68-70, rue Montchoisy; Luzerni Letz-Garage, Koch Söhne G.m.b.H., Hirschengraben 48; Schaffhausen: W. Fischer, Spitalgasse 5; St. Gallen: Franz Klaiber, Sternackerstr. 1 ; Sololhurn: Fr. Weber, Bahnhofplatz; Tessin: P. Mazzuchelli, Ingenieur. Lugano; Vaud et Valais: Maiestic S.A., 145, av. de Morges. ; Zürich. J. H. Keller AG., Bahnhofstr. 1. An die Diesel-, Benzin- und Petrolmotoren-Besitzer! Willkommene Erfindung im Motorenkolbenbau ist die * Atrema-Ideal-Druckplatte Sie ermöglicht es, da»« die abgelaufenen Kolben wieder neuwertij gebrauchsfähig sind. Der Motor zieht kräftiger durch. Geringerer Brennstoffverbrauch. Minimaler Oelverbrauch, da der Auspuff ganz rauchlos ist ' Aeusserst ruhiger Gang des Motors. Kleine Umbaufrist, geringe Kosten. Bis Ende Februar 20% Rabatt, zwecks Einführung. Sich wenden an Gottlieb Jäggi, Fulenbach Telephon (063) 3 4135 Demnächst treffen eint geschmiedete Achsen komplett mit Rädern und Pneus, bereift mit Pneus Dim. 750/20/ speziell geeignet zur Anfertigung schwerer Traktoren-Anhingei Landwirte profitieren Sie von dieser einmaligen, günstigen Gelegenheit Der neue englische «SINGER» Ueberzeugen S!e sich durch eine Probefahrt von den Fahreigenschaften und der Leistungsfähigkeit dieses Wagens. Zurlchi Tlp-Top-Garage, Seehof Str. 16 ßaselslodl und Baselland i Weisskopf & Huber Birsteiden Berns Garage Vogelsang, Mattenhotstrasss 4 Fribourg: Garage du Bourg Genfs Victor Roaieux, 15-17, rueAdrlen- Lachenal Biel und Umgebung i Fritz Hasler, Kontrollstrasse 5 Neuenburg! Garage Terminus. St-Blalse Unterwaiden i Garage Amstutz, Buochs (Nw.) sofort lieferbar Generalvertretung für die Schweiz: Hauser Automobiles, Zürich, Talacker 30 Singer-Vortreter: Tessin i Garage Franchtgnonl & 8«rnasconi. Lugano-Madonnetta Waadti Ernest Hirt, Ing., Automobile, 7, avenue Florlmont Lausanne Aargau: W Obrist, Windlsch-Brugg Ölten und Umgebung) Paul PlOst, Garage, Oftringen Sf. Gallen i Walter Zolllkofer, Notierstrasse 157 Luzern: Service: Garage Waldegg. Horw lLz.l, Erich StlerTl, luzern Anfragen an den direkten Importeur Automobile - Bestandteile aller Art Donzhausen-Sulgen (Thg.) Telephon (072) 52376 DIESEL-Fahrzeughalter! Wir empfehlen uns Ihnen zur Revision Ihres Fahrzeuges. Wir fuhren «Amtlich» Revisionen Umbauten, Änderungen usw. innert kürzester Frist durch Die besten DIESEUSpezialisten stehen Ihnen zur Verfügung. Wir führen Jede Arbeit mit 1OO%ifer Garantie aus. Wagen werden auf Wunsch abgeholt. Verlangen Sie Offerte. W. KÜBLI-SCHÄR, GSTAAD, Autoreparaturwerkst, und Garage Telephon 94535 Dieselmotoren für Ford-Lastwagen bestbewährtes amerik. Fabrikat, liefert prompt ab Lager zu vorteilhaften Preisen Fritz Brack, Ford-Vertretung, Aarau. Telephon Nr. (064)21150. 64108(7,8 komprimiert und verflüssigt, in Leichtmetall- und Stahlflaschen. Sauerstoff — Acetylen Dissous — Pressluft Kohlensäure — Wasserstoff — Stickstoff Lachgas — Ammoniak — Chlormethyl BERN > ZURICH-CASEflAuaUl»! Versicherungen dler Art ausgenommen Lebtn • Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft in Bern BERN, Bundesgasse 18 Gebannt, gespannt, erwartungsschwer Pirscht er behutsam hin und her Aul dass der dünne Haselzweig Verborgnes und Geheimes zeig. Ob der Versuch ihm wohl gelingt? Der Gänger sagt: nicht unbedingt! Da ist dann der schon besser dran Der einen Wagen will erstahn Da braucht es keine Fragerei Was richtig wohl und weise sei. In der «Revue> ein Inserat tat immer noch der beste Rat! GRACO der vollkommenste, rascheste und sauberste Weltorganisationen empfehlen SCHt-SEME der Gegenwart ihren offiziellen Agenten die GRACO-Einrichtung! Mit GRACO geschmierte Wagen laufen besser und halten länger! Generalvertretung: SERVA-TECHNIK AG. Das Spezialhaus für musterhafte Service-Einrichtonj« Zürich St. Gallen Bern Utoqoai 25 ' Oberer Graben 22 Basel Telephon 24 47 70 Telephon 2 52 91 Winttrthur