Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.013

E_1948_Zeitung_Nr.013

24 AUTOMOBIL-REVUE

24 AUTOMOBIL-REVUE MITTWOCH, 17. HARZ 194« - Nr. 13 Der neue Auto-Index Verlag Hallwag (Bern), Abteilung Autotouristik. Der eben herausgekommene Jahrgang 1948 des « Auto-Index » basiert auf einer unter Mitwirkung der kantonalen Automobilbureaus vorgenommenen eingehenden Revision der letztjährigen Unterlagen, 60 dass nun die Unstimmigkeiten und Unvollkommenheiten, welche jener ersten Nachkriegeauegabe naturgemäss anhalten mussten, vollständig verschwunden sind. Das bis Ende 1947 nachgeführte Adressenverzeichnis genügt jetzt höchsten Ansprüchen in bezug auf Zuverlässigkeit, denn nicht eine einzige der insgesamt 120000 Eintragun gen, welche der Band nunmehr umfasst, ist der peinlich exakten Kontrolle entgangen. Immer und immer wieder haben Automobilist oder Mitfahrer Anlas«, «ich nach « Nato' und Art > des Besitzers eines bestimmten Wagens zu erkundigen. Es können erfreuliche oder unerfreuliche Erlebnisse auf der Strasse, es können auch mancherlei Beweggründe anderer Natur sein, die in ihm das brennende Interesse erwecken, zu erfahren, wer der « andere » ist. Nun, der Auto-Index lüftet dea Mantel der Anonymität, für den Ver« kehrssünder ein Menetekel, weil er nicht mehr darauf zählen kann, unerkannt zu entkommen. Auf der Grundlage der kantonalen Autonummer bietet der Auto-Index die Möglichkeit zur Ermittlung der Identität der bis Ende 1947 zum Verkehr zugelassenen Personenwagen — ebenso jetzt aber auch der Last- und Lieferwagenbesitzer der ganzen Schweiz. STRASSENVERKEHR Befahrbarkeit der Alpenstrassen 16. März 1948, 9 Uhr. Offene Strassen: Brünig und Strasse Brünig—Reuti schneefrei. Julier m. K. passierbar, morgens und abends leicht vereist, gesandet, tagsüber stark aufgeweicht Lenzerheid« schneefrei bis Churwalden, K. oder Winterpneus ab Churwalden erforderlich, vereiste Stellen gesandet. Maloja mit guten Pneus o. K. möglich, K.-Mitnahme ratsam. Molleodruz, Morgins und Mosses schneefrei. Wolfgang nur m. K. befahrbar, Strecke Wolfgang—Davos stark aufgeweicht. Strasse Chur—Arosa mit guten Pneus ohne Ketten möglich bis Langwies; Weiterfahrt nach Arosa morgens und abends mit K. gut, tagsüber etwas aufgeweicht. Ofenpass teilweise schneefrei, K. unerlässlich. Gesperrte Strassen: Albula m.K. offen bis Bergün Bernina, Flüela, Forclaz, Furka gesperrt. Grimsel o. K. bis Guttannen. Gr. St. Bernhard o. K. bis Bourg-St-Pierre. Ibergeregg gesperrt. Jaun gesperrt (bis Sommerau o. K. befahrbar). Klausen, Lukmanier, Marchairuz, Moatets, Oberalp gesperrt. Pilloa gesperrt, o.K. bk Diablerete. San Bernardino offen bis San Bernardin-Dorf, K. unerlässlich ab Mesocco. Gotthard-Nordseite: schneefrei bis Gö6chenen, Schöllenen m. K. befahrbar bis Andermatt; Gotthard-Südceit«; gänzlich schneefrei bis Airolo, Simplom gesperrt, o.K. biß Ganterbrücke. Splügen gesperrt. Susten gesperrt (o.K. befahrbar bis Gadmen). Umbrail und Weissenstein gesperrt. Für nähere Auskunft wende man sich an ein Sekretariat des TCS, ACS oder an den Touren- Onkel der «Automobil-Revue», Bern, Telephon (031) 28222. AUS DEN VERBÄNDEN S.CI.G. Schweiz. Chauffeur-IntereMen-Gemeinschan Generalversammlung vom 7. März In Schaffhausen. Der gut vorbereitete geschäftliche Teil erfreute sich einer speditiven Erledigung; das Protokoll der letzten General Versammlung, die Jahresrechnung, die mit einem bescheidenen Ueberscbuss abschliesst, sowie der Jahresbericht des Präsidenten wurden genehmigt und verdankt Der Mitgliedefbestand hat eine beachtliche Erhöhung erfahren. Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amte bestätigt und einstimmig der Antrag des Vorstandes gutgeheissen, die Vereinbarung mit dem Schweiz. Verband christl. Transport-, Handels- und Lebensmittel-Arbeiter zu unterzeichnen. Darin wurde bestimmt, dass der oben erwähnte Verband der SCIG den Stellvertreter der eidg. paritätischen Kommission überlässt, wenn vorwiegend Fragen der beruflichen Bildung zur Behandlung kommen. Der Antrag der Freien Berufschauffeure Zürich, bedürftigen Kindern der Kollegen der « Amicale des Chauffeurs Francais de l'Est» einige Wochen Erholnngsferien' in der Schweiz zu ermöglichen, wurde nach reiflicher Prüfung dem Vorstand zur Behandlung überwiesen. Ein weiterer Antrag von gleicher Seite, jedoch interner Natur, wurde ebenfalls gutgeheissen. ebenso wie jener der Luzerner Kollegen. Die Generalversammlung 1949 findet in Luzern statt. Die Sammlung zugunsten der Kitider in Strassburg ergab einen Wert von über 2000 Fr. in Form von Lebensmitteln und Kleidern, wofür der Präsident defA. C. Fi in bewegten Worten gedankt hat.' Von einer Pfingstfahrt nach Strassburg wurde abgesehen, dafür aber beschlossen, am 4. September im grossen Kaufleutesaalin Zürich eine Unterhaltung durchzuführen. Unter Verschiedenem wurden noch einige Wünsche und Anregungen angebracht, Generalversammlung des Schweizerischen Taxihaltervtrbandes. Am 20. Februar a. c. fand im Bürgerhaus, Bern unter dem Vorsita von Herrn las. Max Troesch, bei zahlreicher Beteiligung der Mitglieder, die ordentliche Generalversammlung des Schweizerischen Taxihalterverbandes statt. Nach Erledigung der üblichen Traktanden wurde der Befriedigung Ausdruck gegeben, dass der. GA- VATO zu Anfang die9es Jahres allgemeinverbindlich erklärt wurde. Die Bestimmungen dieses Vertragswerkes befriedigen zwar offenbar die Arbeitnehmer mehr als die Arbeitgeber. Ea fand ferner eine rege Aussprache über die bisherigen Erfahrungen mit der AutotrariSportordnnnf statt, wobei der -Meinung -Auedruck- gegeben wurde, dass die zuständigen Behörden immer noch zu leicht und oft ohne genügende Prüfung Taxameterkonzessionen erteilen. ' Herr Troesch orientierte sodann noch über die für das Taxametergewerbe ausserordentlich wichtige Frage der Wagenbeschaffung und musste leider mitteilen, dass die Einfuhr von passenden Wafenmodellen für den Taxameterbetrieb immer noch an»- serordentlich erschwert ist und dass mit einer genügenden Belieferung des Marktes kaum vor Anfang 19-19 gerechnet werden kann. Anschließend an die Generalversammlung wurden die anwesenden Mitglieder durch einen Vortrag mit Filmvorführung erfreut über das Thema der Oel- und Benzingewinnung in Amerika. Die Vorfüh-, rung wurde geboten durch die Standard-MineralSl-' Produkte AG. auch Vorkommnisse, die uns Chauffeure, stark berühren, kamen zur Sprache, wie z. B. jener Fall, da ein Chauffeur, der vom Richter von Schuld und l Strafe freigesprochen war. nachträglich vom Kantonalen Strassenverkehrsamt eine Verwarnung erhielt. Es wäre bedauerlich, wenn dieses Vorgehen Schule machen würde, und wir werden in Zukunft solchen j Vorkommnissen alle Aufmerksamkeit schenken. CHAUFFEUR-CLUB ALTE GARDE ZÜRICH Nächsten Samstag, den 20. März, um 20.15 Uhr. findet im Restaurant «Du Pont, 1. Stock, unsere Monatsversammlung statt Wir bitten um zahlreiches und pünktliches Erscheinen. Der Vorstand. CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Pünktlich konnte Präsident Marcel Wyser die letzte gut besuchte Versammlung eröffnen. Als Stimmenzähler amtete A. Moser. Das Protokoll der Januarversammlung wurde genehmigt und verdankt. Unter Mutationen konnten wir folgende Eintritte einstimmig genehmigen: Werner Weber, Walter Rölli und Uli Schmidli. Vom Austritt Karl Rechsteiners, der in nächster Zeit nach Schaffhausen übersiedelt, wurde Kenntnis 'genommen. Präs. M. Wyser dankt ihm für seine langjährigen Dienste und treue Mitgliedschaft und wünscht ihm viel Glück für die Zukunft. Im Rückblick auf die Generalversammlung sprach der Vorsitzende unserem zurückgetretenen Aktuar Aug. Moser für seine Arbeit den besten Dank aus. Unser Mitglied Willi Kolb richtet den Appell an die Kollegen, dass alle jene, die Lust am Singen haben, sich dem Sängerchörli « Käferberg » an6chliessen sollten, um auch im Ch.V.Z; eine Sängergruppe bilden zu können. Probestunden ~ jeden Freitag, punkt 20.15 Uhr im Rest. Habsburg. S.C.J.G.: Am "I. Märzdf fand diejGeneralversaaim- der S.C.J.G. in Schafftanaen «tatt. Ah Delegierte unsererseits waren dort vertreten: Präs. M. Wyser, Vizeppräsident Stefano Frosi, Hans Müller und Gusty Wenk. Ein Beitrag für die Strassburger Kinder in der Höhe von Fr. 40.— wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen, eine weitere Spende von E. D.. um den Betrag auf Fr. 50.— »u bringen, wurde aufs beste verdankt. Unter Exkursionen wurden Fabrikbesuche von Berria.' Ölten; General Motors, Biel; Firestone, Prat- Wn. oder Scintilla, Solothurn vorgeschlagen. Mit dem Wunsche, die Mitglieder möchten die Versammlungen sowie den Stammtisch regelmässig besuchen, -VHTI scbJoss der Vorsitzende die Versammlung. ZÜRICHSEE, RECHTES UFER. Chauffeure und Transportarbeiter. Nächste Monatsversammlunc am 20. März im Restaurant « Rössli ». Erlenbach. Wichtige Mitteilungen über den Kurs mit Herrn Meier von der Fa, Saurer AG. ZÜRICH. Sektion Beruf »Chauffeure. Obwohl der Beginn unserer Jahresgeneralversammlung am Samstag, den 6. März, mit Rücksicht auf den Versuch einer anschliessenden gemütlichen Unterhaltung auf eine angewöhnte Zeit angesetzt worden ist, war das Versammlungslokal im «Rosengarten» schon frühzeitig bis auf den letzten Platz besetzt, so dass der Präsident, Kollege Walter Beier. schon kurz nach 19 Uhr die gut vorbereitete Versammlung eröffnen konnte. Einen besonderen Willkommensgruss entbot er einer Delegation der Nachbarsektion «Rechtes Zürichseeufer». Der flott abgefasste Jahresbericht liess noch einmal die nicht unbeträchtliche Arbeit des vergangenen Geschäftsjahres Revue passieren und wurde mit dem Kassabericht, der einen erfreulichen Vorschlag verzeichnet, mit Dank und Anerkennung abgenommen. Das .Wahlgeschäft war bald erledigt, stellten sich doch alle Kollegen für eine weitere Amtsdauer wieder zur Verfügung. Im Mittelpunkt der Generalversammlung stand das zehnjährige Präsidentenjubiläum unseres Kollegen Walter Beier. Zehn Jahre Aufbauarbeit, angefangen bei einer € Ministerkrise» und inmitten scharfer Auseinandersetzungen innerhalb der Sektion und später durch lange Kriegsjahre mit sich überstürzenden Restriktionen im motorisierten Strassenverkehr, wiegen und zählen in jeder Hinsicht doppelt. Wenn somit während den letzten 10 Jahren mit einem Minimum von Möglichkeiten ein Maximum für unsere Kollegen herausgeholt werden konnte, so war dies nicht zuletzt auf die reichen Erfahrungen und Kenntnisse unseres verdienten Präsidenten zurückzuführen. Für seine mit viel Geschick bewältigte Arbeit dankte ihm die Generalversammlung mit einem prächtigen Geschenk. Der gemütliche Teil hielt dann die Kollegen, Frauen und Gäste bei gutem Humor und Kameradschaft bis in die frühen Morgenstunden noch bei- Redaktion: Dr. A. Locher R. Braunschweig, Masch.-Ing. — A Flury ZU ZU VERKAUFEN Typ 250 cem für Autos Typ 500 cem für Lastwagen Telephon 447 20 Herrschaftswagen, 7/8plätzig, mit Separation, 1947, nur wenige tausend km gefahren, in _ neuwertigem Zustand, mit allen Zubehören, "wegen Abreise ins Ausland, zu vorteilhaftem Preis. Custom Touring Sedan, Mod. 1947, neu, mit Garantie, Farbe grau, 5/6-Plätzer. Zufolge Modellwechsels zu günstigem Preis«. Interessenten bitten wir, sich zu wenden unter Chiffre 23196 an die Automobil-Revue. Bern. VERKAUFEN Auto-Salon, Stand Pasche AG., Nr. 543 AUTO 6/7-Plätzer, mit Heizung und Separation, sehr passend für Hotel oder Taxi. Der Wagen wird wegen Platzmangel gegen Kassa sehr günstig abgegeben. Adresse unter Chiffre Ä3755 durch Publicitas oder Telephon 11, Luzern. ZUVERKAUFEN Feuerlöscher SICLOR CO2-T*tra-Brom für Autos oder Lastwagen STUDEBAKER PRESIDENT schwarze Limousine, 8 Zyl., 20,9 PS, 1937, in sehr gutem Zustand. Wagen durchrevidiert, neu gespritzt u. verchromt 2 neue Pneus, 2 neuwertig, 2 Reserveräder. Heizung, Defroster, Riickhaltbremse. Schöner, schneller Wagen, nur 46 000 km gefahren. Preis Fr. 9500.—. Offerten unter Chiffre OFA 483 Z an Orell Füssli-Annoncen, Zürich, Zürcherhof. einfach, klein, wirksam, vorteilhaft S.I.C.LI. S.A. 4,ruepetitot Genf 1 Packard 1 Packard aus Privatbesitz ZU VERKAUFEN 1 Chevrolet 13 PS, Modell 1Ö39, mit Heizung und Defroster. 1 Simca Modell 46. mit Heizung und Schneepneus. 1 FiatBalilla Modell 1935. 64521 F. Hoch Bt rasser. Garage. Reinach (Aargau). Telephon (064) 619 21. ZU VERKAUFEN Berna TYP G5 3-Seitenkipper, mit Dieselmotor, sehr gut erhalten. Offerten unter Chiffre 231Ö9 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Dieselmotor 4 Zyl., 36 PS (Oberhängli). Offerten unter Chiffre 23107 an die Automobil- Revue, Bern. ZU ZU VERKAUFEN För Kleintaxihalter, Gewerbetreibende u. a. Geschäftsleute! extra langes, formschönes, mittelgraues Modell 34/35, mit 4/5 Plätzen und 2 Klappsitzen, innen alles Leder, breite Doppeltüren, ohne Mittelpfosten, 'Koffer-, Gepäck- und Dachträger,. 2 Res.-Scheibenräder, neuere Pneus, 6 Zyl., 13 PS, 12-Volt-Batterie. Alles in sehr gepflegtem Zustand, vor kurzer Zeit revidiert und von Grund auf ducolackiert. Preis und Lieferfrist nach Ihrem Vorschlag und Vereinbarung durch Tel. (051) 26 16 15, bei Besichtigung in Zürich. 65010(13 VERKAUFEN Citroen 11 legere letztes Modell, nur 2500 km gefahren, neuwertig, ausgerüstet mit allen modernen Zutaten. Offerten unter Chiffre 23200 an di? Automobil- Revue, Bern. Von Privat abzugeben sorgfältig gefahrenes, gepflegtes 65087(13 ADLER CABRIOLET TRUMPF öfaeh bereift, 2 gute Ersatzpneus, splitterfreie Cabriolet-Limousine, Mod. Windschutzscheibe, eingebaute Heizung, 8,37 PS, Tel. (032) 7 8314. 1937, sehr gut erbalten. 4-Plätzer, Preis 5500 Fr. gegen bar. — Auskunft: Telephon (051) 3215 67. ZU VERKAUFEN, M. G. P Midget rassiger, gepflegt. Wagen, mit viel Zubehör, j sehr günstig abzugeben. Offerten unter Chiffre D 11271, an Publicitas, Lugano. 86904 Fiat Ardita ZU VERKAUFEN Saurer Lastwagen Typ 4 AD, Jahrg. 1923. mit normaler Brücke, in gutem, fahrbereitem Zustand, vollständig bereift, mit l Res.-Pneu u. sämtlichem Zubehör, mit Imbert-Holzgasanlage. Offerten unter Chiffre 64540 an die Automobil- Revue, Bern. (10,13,15 Günstig zu verkaufen wegen Ankauf eines grösseren Wagens 86902 D.K.W. ZU VERKAUFEN Peugeot 402 6/7 PL, 1938. Der Wagen ist in gutem Zustand. — Preis sehr günstig. Tel. (041) 3 51 89. ?U VERKAUFEN Chevrolet 6 L 16 PS, Limousine, rot 4—5 PL. Modell 1934, in gutem Zustand, eventuell Tausch an kleineren Wl., 8—10 PS. (11,13,15 E. Anderegg, Münchwilen (Thurgau). ZU VERKAUFEN von Privat D.K.W. Sport, 5,17 PS, schöne, gefällige Karosserie, neu Form: Torpedo, Farbe; grün/rot, Jahrg. 1938, mit neuen Kolben, Pneus um! Batterie. Scheibenw., wird vorführungs- und preiswürdig verkauft zum Preise von Fr. 3200.-. (11.13,15 P. Wacker, Velos. UttwiL ZU VERKAUFEN von Privat 64658 Hanoinag Mod. 1941, 6 PS, schwarze Limousine, in sehr gutem Zustand, (11,13,15 Offerten an Telephon (031) 7 4050. ZU VERKAUFEN Dodge- Kipper 3Js Tonnen, neuwertig. Offerten unter Chiffre 23198 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN 1 Lastwagen Dodge 3 T., Vorbau mit wirz- Kipper (wegen Anschaffung eines grösseren). Tel. (083) 3 9155, abends. (OFA 3252 D) 86896 Benzin ist/das ideale Reinigungsmittel'; .- Als Treibstoff hat es daher den" Nachteil, dass es im Motor den vom Carter-Oel gebildeten Film wieder wegspült So entsteht trolo» kene Reibung, daher Abnützung, f Bei Verwendung von a.n. LVBR1-GHS Schmtertrefbstoff, bildet sich auf Zylinder, Kolben, Ringen und Ventilen ein schätzender Oelfilm (nicht zu verwechseln mit gewöhnlichem Oberschmieröl), daher weniger^ [ Abnützung. Erhaltlich In Garagen. N. v. Mühlenen 6mbR_ Mineralöle o. Fette, lern. Effingerstr. 75 ImetirsZählern f 'aller/Systeme-,.. '. E.O.BÄR.BERN guterhaltener 5-Tonnen- Original- International-Chassis Radstand 5,3 m, 5 t, 900X20 bereift, 23 PS, 5-Gang- Getriebc Preis gegen Kassa Fr. 9800.—. (11,13 Offerten unter Chiffre 64758 an die Automobil- Revue, Bern. Limousine Wanderer 6 Zylinder. 11,49 PS, 4/5 Plätze, Farbe dunkelblau und schwarz, Baujahr 1935, gut erhaltener Wagen, mit Uebersügen, Kühlerdecke, Ketten, Skiträger; Preis Fr. 4900.—. 64805 15 Telephon Bern 3 66 25, Mittag und Abend. Chrysler Airflow Stromlinien-Coupe. 25 PS, Mod. 34, sehr schöner nnd gut erhaltener Wagen, ist zu verkaufen evtl. Tan«* an kleinen Wagen, ca. 10 PS, nicht unter Mod. 89. Auskunft: Telephon (041) 288 53. (64848(11,13,15

Nr. 13 - MITTWOCH, IT. MÄHZ 1948 AUTOMOBIL.REVUE ALUMINIUM-INDUSTRI Günstige Diesel-Lastwagen Mercedes-Benz 3 t, 4 Zyl., 25 PS, Brückendim. 3700X2100 mm. Saurer mit MWM-Motor i t. 4 Zy].. 22 PS, seschl. Kabine, Briieketidim. 4500X2100 mm, Aufstecksatter 600 mm hoch. Mercedes-Benz 4,5 t, 4 Zyl., 25 PS, Spitzkühler, 3pl. Kabine, Brückendimens. 4500X2100 mm. Verlangen Sie ausführliche Preisofferte. Es werden eventuell andere Personen- und Lastwagen an Zahlung genommen. Unverbindliche Besichtigung bei V. Tognazzo, Automobile, Zürich-Höngg, Tel. (051) 56 77 66. Tank- Reinigungen Schutzanstriche Reparaturen Gutachten durch P.Baumgartner.Ing. Thalwil Bachstr. 8, Tel. (051)920004 Filiale Bern Telephon (031) 514 36 I ÄNPHF^TFR LHNuntO I tl\ 7 Ps - fäimlen 13 PS 13 I für 100 km 140 km/h Karosserie Barker Grosse Preisreduktion auf den Modellen 1948 Hydr. Kupplung — Wilsongetriebe — Vorderräder unabhängig gefedert 8 Liter aiJ f 10 ° k" 1 - 1 20 i eichen technischen Vorteilen km/h, mit den NEUGUMMIERUNG VON PNEUS mit Normal- und Stollenprofil sowie Reparaturen nur bei E. Muggler, Pneumatikhaus Vulkanisierwerkstätte Hinwil (Zeh.) Telephon 981275 Limousine und Cabriolets sind sofort lieferbar * DAIMLER: Der schönste und modernste englische Qualitätswagen — Totale Fabrikgarantie für 12 Monate Vertreter: Biet, Rob. Schwab - Genf, Garage du Mol« - Lausanne, Garage Georgette.- Le Locle, J. Bysaith & fils - Zürich, Blank-Automobile, Kreuzgarage Übrige Kantone: Verkauf durch die Generalvertretung: Sodete Commerciale Automobile, Lausanne Galerie St-Fran^ois B, Tel. 3 37 00 Alte und verunfallte Personen- und Lastwagen kauft zu Höchstpreisen V.Tognazzo, Am Giessen 49-53, Zürich-Höngg Automobile - Auto-Abbruch Tel.(051)567766 PNEUMATISCHE WERKZEUGE UND ZUBEHÖR SCHLEIFMASCHINEN BÜRSTMASCHINEN BOHRMASCHINEN POLIERMASCHINEN Diplomierter Meister UnA> Luzern j. DOGGWILER Reparaturwerkstätte Kleinmattstrasse i.. , Telephon 27137 für Lastwagen Jloäi ab Lager lieferbar Stand 509 Bohrmaschine Typ 10 D OFFICE TECHNIQUE La Chaux-de-Fonds, Postfach 22218, Tel. (039) 2 54 86 LUZERN Cl. Mühlemann 31 Horwerstrasse-Elchwaldstrasse TeteDkra 156 22 Speziell eingerichtete Werkstatt für die fachmännische Prüf uns und Instandstellung der elektrischen und Diesel- Ausrüstung B DOLDER ÖLTEN Autozubehör en gros