Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.017

E_1948_Zeitung_Nr.017

18 AUTOMOBIL-REVUE

18 AUTOMOBIL-REVUE MITTWOCH, 7. APRIL 19*1 - Nr. 17 wagen kann die Räder völlig organisch in seinen strömungsgünstigen Aufbau einbeziehen. Der Fortschritt in der aerodynamischen Karosserieentwicklung, welche bei allen rennwagenbauenden Firmen zu 6ehr ähnlichen Lösung und einer Steigerung der Geschwindigkeit geführt haben, berechtigen zu der Frage, warum nicht alle Rennen mit Stromlinienrennwagen und ganz verschalten Rädern gefahren werden. Die Gründe sind folgende: Die Stromlinienkarosserien sind naturgemäss schwerer als die offenen Grand-Prix- Karo&serien. Dem Gewinn an Höchstgeschwindigkeit steht daher ein mehr oder minder grosser Verlust an Beschleunigungsfähigkeit gegenüber, insbesondere im unteren Geschwindigkeitsbereich, E1N AUTO-UNION-SPORTWAGEN-PROJEKT Der Porsche-Auto-Union-Sportwagen. Zum Schluse 6ei noch kurz ein Projekt erwähnt, das, obwohl es nie verwirklicht wurde, dennoch Interesse verdient. Gleichzeitig mit der Entstehung des Formelrennwagens reifte der Plan, den 16-Zylinder-Motor als Hecktriebaggregat mit einer ähnlichen Hinterachs- und Getriebekonstruktion in eine 3—Ssitzige Sportlimousine einzubauen. Die Konstruktion war 1934 abgeschlossen; 1935 waren 2 Versuchsmuster nahezu fertiggestellt, als die Auto-Union das Vorhaben aufgab und die Erprobung endgültig einstellte. Dieser Sportwagen, nach dem sich im In- und Ausland eine lebhafte Nachfrage regte, ist dadurch nie der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Die Konstruktion sei der Voll- Uebersichlsskizze des Entwurfs zu einer Slromlinien-Sportlimomine. (Zeichnung c Automobil-Revue ») wo der Luftwiderstand noch nicht die grosse Rolle spielt. Beim Auto-Union-6-Liter-Wagen hob sich dieser Vorteil und N- '-teil auf einer Beschleunigungsstrecke von ca. J m gerade auf. Der Weltrekord über 1 km mit stehendem Start wurde deshalb mit einem offenen Grand-Prix-Wagen, der Rekord über eine Meile (1609 m) mit einem Stromlinienwagen erfolgreich angegriffen. Auf kurvenreichen Rennstrecken, welche die Entfaltung hoheT Geschwindigkeiten nicht zulassen, kann die Stromlinie den offenen Rennwagen nie schlagen. Ausserdem ist in der Stromlinie der Reifenwechsel schwieriger, und auch vom Fahrer wird die fehlende Sicht auf die Lenkräder und die geringere Bewegungsfreiheit nachteilig empfunden. Dem offenen Grand-Prix-Wagen müssen deshalb auf schwierigen Rennkursen noch auf Jahre hinaus trotz aller aerodynamischen Fortschritte die besseren Gewinnchancen zugesprochen werden. Amerikanische Ausbeulwerkzeuge bestehend aus: 2 Stöckli, 1 Ausbeul- und 1 Kunstharzhammer Preis pro Satz Fr. 25.- (4) Wieder ab Lager lieferbar KANNE ZÜRICH, Dufourstr. 24 Tel. 24 2711 AUTO von seriösem Kauünlcrcssent gegen Teilzahlung zu kaufen gesucht. Sicherheit vorhanden. Nur neueres Modell, nicht unter Jahrgang 35. — Offerten unter Chiffre 65707 an die Automobil-Revue, Born. (17 ZU VERKAUFEN von Privat Mercedes-Benz B 320-Cabriolet Wunderschöne Form, sehr wenig gefahren, 4/5 PL, 6 Scheiben, 16 FS. Neuwertiger Zustand. Modell 1933. Sportwagen. Offerten unter Chiffre 65S02 an die Antomobil- Revue, Bern. (17 ZU VERKAUFEN von Privat Cabriolet Opel-Captain 12,5 PS, Jahrgang 19-40, Farbe beige, mit rotem Lederpolstor. Motor und Karosserie in tadellosem Zustand. Heizung, Defroster, Sclineepneus. Anfragen an (P 9953 Y) 87088 Telephon (031) 2 75 44. Per Zufall äusserst preiswert zu verkaufen 1 Buick-Liniousine letztes Modell. J\ur einige tausend Kilometer gefahren. Absolut neuwertig. 65799(17 ZU VERKAUFEN Telephon 6 36, Langnau-Bern. Hudson Modell 1948, billig, mit Radio und Heizung, Limousine, gefahrene Kilometer 1500. Preis Fr. 17 000 — Arthur Heuberger, Automobile, Goldach. Telephon 4 20 51. Abb. 26 ständigkeit halber hier erwähnt und in Abb. 26 gezeigt, die durch einige technische Angaben ergänzt werden sollen. Motor wie im Formelrennwagen, jedoch weniger hoch verdichtet und mit geringerem Ladedruck, 16 Zylindern in V, Bohrung 68 mm, Hub 75 mm, Hubvolumen 4,36 Liter, Kompressor ständig mitlaufend, Leistung 200 PS bei 3700 U/min, Getriebe 5 Gänge mit Klauenschaltung, 1 Rückwärtsgang, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, geschweisster Kastenrahmen, Vorderachse nach System Porsche mit Torsionsstabfederung, vorn und hinten hydraulische StoGsdämpfer, Spurweite 1390 mm, Radstand 3000 mm, Gesamtgewicht der dreisitzigen Sportlimousine 1300 kg. Weltcopyright «Automobil-Revue >. Nachdruck von Text und Illustrationen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher* Bewilligung der Redaktion gestattet. ; ,-.=5 ,>,„, Lastwagen CHEVROLET 1 t, grosse Brücke, nur Fr. 1800.—, zu verkaufen. Offerten unter Chiffre Z 10 020 an die Automobil-Revue, Zürich 23. Gute Occasionen STANDARD, 1947, 9 PS, 4 Zyl., Innenlenker, Farbe grau, blaues Lederpolster, Wagen in tadellosem Zustand, 5 neue Pneus. Fr. 10 200.— AUSTIN, 1947, 11 PS, 4 Zyl., Innenlenker, 4/5-P1., grosser Koffer, Farbe schwarz, braunes Lederpolster, Wagen wie neu. Fr. 10 200.- FORD, 1938, 11 PS, 8 Zyl., Innenlenker Luxe, 4 Türen, grosser Hinterkoffer, Wagen in gutem Zustand, vollständig revidiert. Fr. 7800.— AUSTIN, 1947, 6 PS, 4 Zyl., Innenlenker, schwarz, braunes Lederpolster, 4/5 Plätzer, Wagen wie neu. Fr. 7200.- STANDARD, 1947, 5 PS, 4 Zyl., Innenlenker, schwarz, 4 PL, 2 Türen, wie neu. Fr. 6100 — FORD TAUNUS, 1940, 6 PS, 4 Zyl., Innenlenker, 2 Türen, windschlüpfriges Modell hydraulische Bremsen, wie neu. Fr. 5400.— ADLER JUNIOR, 1940, 5 PS, 4 Zyl., Vorderradantrieb, 4 Gänge, Cabrio-Limousine, 4/5-Plätzer, guter Allgemeinzustand. Fr. 5400.— VAUXHALL, 1936, O'PS, 4 Zyl., Innenlenker, 4 Türen, Wagen in tadellosem Zustand. Fr. 5400.— FORD ANGLIA, 1946, 5 PS, 4 Zyl., Innenlenker, 2 Türen, Farbe schwarz, Lederpolstcr beige, in gutem Zustand. Fr. 4650.— FORD, 1938, 6 PS, 4 Zyl., Innenlenker, 2 Türen, Motor rev., in neuwertigem Zustand. Fr. 4400.— Lastwagen R. Mettraux, Garage Red Star S. A., Lausanne. 1947, Innenlenkung, 22 000 km gefahren, Heizung, Radio. Zustand absolut neu. (P 8038 L) 87086 Zuschriften an: Eugene Crettaz, St-Roch 28, .ausanne, Telephon mittags Oder abends 3 8314. Der erste Tucker Der erste Tucker-Heckmotorwagen der Prototypenserie hat in Chicago unter der Führung Preston Tuckers da« Fliessband im Beisein von 1647 Aktionären der Tucker Corp. verlassen. Tucker fuhr mit dem Wagen einige Male rückwärts, um die Gerüchte zu zerstreuen, wonach der Wagen keinen Rückwärtsgang besitzen würde. Nach Voraussagen Tuckers sollen bis Ende Juni dieses Jahres 125 Wagen fertiggestellt und den Vertretern zur Verfügung gestellt werden. Die Werke sollen über genügend Stahl verfügen, um eine Tagesproduktion von 160 bis 240 Fahrzeuge Vorbereiten zu können. Die Produktionsmittel, Werkzeugmaschinen etc. sind auf eine Stundenproduktion von 120 Fahrzeugen berechnet. Der Preis der Wagen ist vorläufig mit 1800 bis 1900 $ festgelegt. W. W. Davis-Dreirad wagen für April? Die Produktion des Davis-Dreiradfahrzeuges, das in Los Angeles gebaut wird, soll noch diesen Monat beginnen, und zwar sprechen die Hersteller von einer Tagesleistung von 50 Wagen (? Der Verfasser). Diese Ankündigung erfolgte an der internationalen Amphitheater-Ausstellung in Chicago, wo der Davis vorgeführt wurde. Die Pläne der Firma sehen eine Produktion von 150 bis 200 Fahrzeugen im Tag vor. Vorläufig wird der Davis jedoch nur an der Westküste der USA vertrieben. Wie bereits früher in der «A.-R.» mitgeteilt wurde, handelt es sich um einen Dreiradwagen mit einer geschlossenen Karosserie, einer Sitzreihe mit 3—4 Plätzen und einem vorderen Rad. Die Bestandteile sollen von verschiedenen Einzelfirmen gebaut und von der Davis Motorcar Co. montiert werden. W. W. Von neuen Wagen Auf dem Ambassador-Chassis hat Nash ein fünfsitzi^es Cabriolet angekündigt, das mit dem 112-PS-Motor-f.ob-Werk 2250 Dollar kostet und mit einer hydraulischen Verdeckbetätigung ausgerüstet wird. Neue Lastwagen werden von Chrys - 1 er gemeldet, die unter den Bezeichnungen Dodge, Fargo und De Soto exportiert werden. Sie besitzen kleinere Radstände und nach vorn geschobene Kabinen, so dass die nutzbare Länge der Brücken bei besserer Wendigkeit dieselbe ist. Auch General Motors kündigt neue Modelle in der G M C - Lastwagenreihe an, die Serien FF 350 und 450, die u. a. Frontkabinen und Klimaanlagen als Neuerungen aufweisen. Die beiden Serien umfa.ssen insgesamt elf Ausführungen aller Tragkraftklas-sen. Bei Crosley werden neben einer Preissenkung beim Sedan von 888 auf 869 Dollar Verbesserungen am Motor angekündigt, die auf längere Lebensdauer und ruhigeren Motorlauf hinzielen. Bei M a r m o n - ZU VERKAUFEN - 1 Engler- Viskosimeter bestehend aus: 2 Messing behälter (Mess- u. Bade gefäss), 1 Verschlußstift aus Buchsbaumholz, 1 Messkolben mit 200 cen Inhalt, 1 Stativ mit Heizplatte und Anschlusskahel (110/220 V); Fabrikat Arthur Utz, Bern. 65778(17 Offerten an E. Brunner Obstkelterei, Steinmaur. mit geschloss. Kasten u. dopp. Hintertüre. Grosse 150X100 cm,'80 cm hoch. A. Wenk, Zürcherstr. 276, St. Gallen-Bruggon. Telephon (071) 2 77 40. (SA 4242 St) 87070 Occasions- Einachs-Anhänger für 3 t Tragkraft, Brücke 3,50X2,10 m. Bereifung 36X8 oder 900X20. Rob. Blum, Anhängerbau, Muttenz, St. Jakobsstr. 100. Tel. (061) 9 32 42. FORD, 1934, 18 PS, 8 Zyl., Lieferwagen, 800 kg, geschlossene Kabine, Brücke mit Seitenladen, Mod. 32, 6 Zyl., 13 PS, 15 PS, Mod. 1937, 2türig, Motor vollständig rev., neue Kolben. Fr. 5300.— Limousine,. 4türig, in gutem Zustand. — Offerten mit Winterausrüstung, in 60 000 km sorgf. gefahren, PEUGEOT 201 B, 1935, 6 PS, 4 Zyl., Lieferwagen, 600 kg, Kabine und feste Brücke. Fr. 3500.— unter Chiffre G 21954 ü tadellosem Zustand von an Publicitas. Biel. 'rlvat verkauft infolge Nichtgebrauchs Lincoln ZU VERKAUFEN 2 Occasions- Autoanhänger 1 « Koller »- Auto-Boy ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN ESSEX ZUVERKAUFEN Chevrolet Modell 1935, 17 PS, 6 neue Pneus, Zustand des Wagens sehr gut. Auskunft: Teleph. 7 60. •angnau i. E. 65820(17,18 Amerika-Nachrichten von unseren Korrespondenten in Detroit und New York ZU VERKAUFEN Morris Kasten-Lieferwagen 250 kg Nutzlast, 5 PS. fabrikneu, mit Garantie, äusserst günstig. Anfragen unter Chiffre 658101 an die Automobil- Revue, Bern. (17,18 ZU VERKAUFEN Austin Ten Herrington ist die Erzeugung von Allradantriebsaggregaten für Ford-Nutzfahrzeuige auch auf die Typen 1948 ausgedehnt worden. Neue Modelle eines der drei Grossen werden noch im Lauf des Monats April erwartet. W. W. Neues aus der Zubehörindustrie Ein von den Casco-Werken hergestellter Zigarrenanzünder für das Armaturenbrett steckt in einem schwach illuminierten Kontakt, so dass er auch im Dunkeln kenntlich ist. Neue magnetische Zündkerzen, von der Lisle Corporation fabriziert, sollen feine Metallspäne festhalten und auf diese Weise Verunreinigungen und Schädigungen vorbeugen. Ein Waschhandschuh für Automobile, der soeben auf den Markt gekommen ist, stellt ein Mittelding zwischen einem Handschuh und einem Gartenschlauch dar. Er besteht aus einer porösen, gummiartigen Masse in Handschuhform, die durch einen Schlauch mit einer Wasserleitung verbunden ist. Ein Wagenlift für automatisches Parkieren Durch ein neues amerikanisches Patent (U.S. Pat. 2428856) wird eine Vorrichtung geschützt, die aus einem Fahrstuhl besteht, der einen Wagen automatisch auf eine Plattform befördert, so dass auf diese Weise zwei Wagen übereinander Platz finden, Eine Erweiterung dieser Grundkonstruktion sieht sogar ein Parkieren für 6—8 Wagen vor, die ebenfalls automatisch auf eine Plattform befördert, dann aber in radialer Anordnung parkiert werden. Der Vorteil des Wagenlifts soll darin bestehen, dass er die Unterbringung von mehreren Wagen auf einer Grundfläche ermöglicht, die vorher nur für ein einziges Auto ausreichte. E. B. Autoradio mit Fussbetrieb Von den Philco-Werken ist eine Neuerung eingeführt worden, die es ermöglicht, das Autoradio zu bedienen, ohne die Hand vom Lenkrad zu nehmen. Der Knopf, mit dem das Radio in Betrieb gesetzt wird, befindet 6ich neben dem Bremspedal und wird durch eine Fussbewegung eingeschaltet. Ein automatischer Zündungsabstellschalter Ein kürzlich erfundener automatischer Zündungsabstellschalter besteht, « Science News Letter » zufolge,, aus einem Kunststoffgefäss, in dessen Boden sich Quecksilber befindet. Sollte sich der Wagen überschlagen, so fliesst das Quecksilber in die Spitze des Gefässes und unterbricht damit automatisch den Stromkreis, E. B. 7/8 Plätze, Original, tadelloser Zustand abzugeben. AG. für Automobile, Planzschulstr. 9, Zürich i, ' Telephon (051) 27 27 33. ZUVERKAUFEN 1 Mercury Club-Coupe mit Radio, Heizung und Defroster, fabrikneu, sehr billig. Offerten unter Chiffre 23245 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Privat. Preis Fr. 6500 — Händler verbeten. 87078 Offerten unter Chiffre SA 295 X an Schweizer- Annoncen A.G.. Basel. ZU Chevrolet VERKAUFEN Peugeot 202 1947), Cabriolet, 2/3 Pl. Telephon (061) 4 59 56. Chrysler-Limousine n VERKAUFEN SAURER-DIESEL-KIPPER, 3 t, Typ 1 CRD. Modell 38 4 Zyl., 23 PS. aus Totalrev. Fr. 32 000.— SAURER-DIESEL-KJPPER, 4 t, Typ 3 B0D. Modell S5 4 Zyl . 29 PS aus Totalrev Fr 30 500.— 6 PS, Modell 1946, Li-SAURER-Dmousine, 4türig, mit sehr 32. mit fabrikneuem Saurer-Dieselmotor. 6 Zyl., ESEL-LASTWAGEN, 5 t, Typ 4 BL, Mod. schönem Kofferraum, in 34/85 PS, Radstand 4,5 m, Pneus 40X8, event. ganz prima Zustand, gut mit Kipper lieferbar ausgerüstet, Heizg., Frost SAURER-DIESEL-LASTWAGEN, 7 t, Typ 5 CT 1 D, Schutzscheibe etc. Preis Mod. 47, 6 Zyl., 41/100 PS, Pneus 11-00/20, feste Fr. 7500.- — Anfragen an Brücke 5,2 m, neuwertiger Zustand. Frey & von Feibert, Ölten. BERNA-DIESEL-LASTWAGEN, 3 t, fabrikneu, Mod. Telephon (062) 5 30 35. 48, Typ 1U, 4 Zyl., 27 PS, feste Brücke, mit (P 21217 On) 87066 Subventionsvertrag, Kaufpreis je nach Ausführung ca. Fr. 20 000.— BERNA-DIESEL-LASTWAGEN, 6 t, Chassis G 5, mit Maybach-Schnellgang, Luftbremsen, neue Kabine und. Vorbau, feste Brücke, Pneus 40X8, Motor Saurer-Diesel, 6 Zyl., BLD, 43/110 PS, Mod. 1939, aus Revision. Fr. 38 500.— BERNA-DIESEL-KIPPER, 6 t, Chassis 0 5, mit Maybach-Schnellgang, Luftbremsen, 3-Seiten- Wirz-Kipper, Ganzstahlausführung, Pneus 40X8, Motor Saurer-Diesel, 6 Zyl., 43/110 PS, Typ BLD, neue Kabine und Vorbau. OPEL-BLITZ-KIPPER, 3.5 t, Mod. 1943, aus Revision, 6 Zyl., 19 PS, 5-Ganggetriebe, Pneus- 34X7, neuwertig. Fr. 16 500.— Alle Fahrzeuge sofort oder kurzfristig lieferbar Event, günstige Zahlungsbedingungen. AVAG, Auto-Verkaufs AG., Bruchstrasse 5, LUZERX, Telephon (041) 2 82 33. ZU VERKAUFEN 7/8-Plätzer, 19 PS, Jahrgang 1939, Steuerradschaltung, Radio, Heizung, Defroster, Nebellampe, Ueberzügen 6 neue Pneus wovon 2 Stollenpneus. Der Wagen befindet sich in einwandfreiem Zustande. Eventuell Tausch an neueren modernen 4/5-Plätzer. 65643(17 Anton Stöckli, Luthern. Tel. 5 34 32. ZU VERKAUFEN Oldsmobile ans erster Hand Hudson Six Sedan 1938 ösitzig, 18 Steuer-PS, mit automatischem Vorwah.- getriebe, Heizung, Nebellampen, ca. 65 000 km sorgfältig gefahren in gepflegtem Zustand. Neue Brreifung, neue Batterie, Preis Fr. 8000.— 6583-2(1" Josef Maier, Freiestr. 17, Basel. Tel. 4 42 21.

Nr. 17 - MITTWOCH, 7. APRIL 1948 AUTOMOBIL-REVUE 19 In dieser Rubrik werden periodisch die wichtigsten schweizerischen Patente, die sich auf den Automobilbau beziehen, kurz besprochen. Die Redaktion erieilt Auskunft Ober die Patentinhaber beziehungsweise deren zuständige Vertreter. Eine billige und zweckmässige Motorbremse besteht aus einer drehbaren Klappe im Auspuffrohr, So einfach diese Konstruktion auch ist, so weist sie doch verschiedene Mängel auf. So erfordert das Drehen der im Gasstrom liegenden Klappe ziemlich gfosse Kräfte. Dann neigen die Klappen wegen der grossen Temperaturunterschiede zum Klemmen und verrussen leicht. Abb. 1 zeigt eine Konstruktion, die diese Nachteile vermeidet und ausserdem leicht zu reinigen 16t. Die Klappe ist durch eine Art Reiberhahn ersetzt, der sich auch in einem kräftigen Gasstrom mit verhältnismässig geringen Kräften drehen lässt. Die Abdichtung des Hahns gegen das Gehäuse erfolgt unter Federdruck. Die verschiedenen Teile können sich daher beliebig ausdehnen, ohne dass Klemmen zu befürchten ist. Schweizer Patent Nr. 244235, Bruno Kobler. Beim Bremsvorgang federt ein Wagen in der Regel durch, so dass sich der Aufbau senkt. Das in der Abb. 2 dargestellte Rad 8 ist im Gehäuse 2 gelagert. Dieses stützt sich auf der Welle 5 derart ab, dass es um die Achse der Welle schwingen kann. Der Antrieb des Rades 8 erfolgt über die Zahnräder 3 und 4 Sind solche Räder mit gewöhnlichen Bremsen ausgerüstet, bei denen die Bremsbacken 11 durch Bolzen 12 mit dem Gehäuse 2 verbunden sind, so wird das Bremsinoment auf das Gehäuse 2 übertragen. Durch die exzentrische Lagerung schwingt das Gehäuse 2 unter dem Einfluss des Bremsmomentes aus, so dass sich beim Bremsen der Wagenkasten senkt. Dieser Nachteil wird erfindungsgemä6S durch den Einbau der Gabel 10 AR-PATENTSCHAU Neuerungen im Bremsenbau beseitigt. Das Bremsmoment wird von den Bremsbacken 11 über den Hebel 10 und dessen Anschlag 14 auf den Nocken 15 übertragen. Der Nokken 15 ist mit einem Torsionsrohr 1 verbunden, welches die Achse 5 umschliesst. Dieses Torsionsrohr 1 wirkt als Feder und nimmt das gesamte Abb. 2. Abb. 3. druck aufweisen, da sie sonst ruckweise arbeiten. Die in der Abb. 3 gezeigte Konstruktion eines Reibungsdämpfers besteht aus den festgehaltenen Teilen 7 und 7' und dem bewegten Teil 2. Zwischen den festgehaltenen und dem bewegten Teil wird ein System von Reibscheiben unter Federdruck eingelegt. Die aufeinanderfolgenden Reibscheiben bestehen aus verschiedenen Materialien, so z. B. aus Stahl, Bronze und Fieber. Schweizer Patent Nr. 242077, Ernst Scheer AG. Eine Kombination von drei verschiedenen Bremsen an einem Anhänger ist der Gegenstand einer andern Erfindung. Eine Servobremse, eine Handkurbel und ein Handhebel zum Manövrieren wirken auf eine gemeinsame Bremswelle. Die Anordnung ist dabei so getroffen, dass sich die Bremswirkungen aller drei Bremsen verstärken, dass aber durch das Lösen einer der drei Bremsen die Wirkung der beiden andern nicht aufgehoben wird. Schweizer Patent Nr. 245560, Hans Burkhardt-Weber. LITERATUR Eine Bugatti-Biographie Eitore Bugatti. Von W. F. Bradley (englische Sprache). Motor Racing Publications, Ltd., Abingdon, England. 152 S., 111., geb., Preis ca. Fr. 9.50. AU Ettore Bugatti vor etwas mehr als sieben Monaten in Paris zur letzten Ruhe geleitet wurde, war unter jenen, die ihm das Geleite gaben, auch derjenige, dessen Feder nunmehr das -einzigartige Leben dieses einzigartigen Mannes festgehalten hat. W. F. Bradley, ein englischer Journalist, der jahrzehntelang in Frankreich lebte, war wie kein zweiter berufen, das Schicksal Bugattis in seinen vielen Einzelzügen darzustellen. Sein soeben erschienenes Buch hält die faszinierende Atmosphäre der MoLsheimer Umgebung des « Patron » wie auch seine Erfolge und Misserfolge auf den Rennbahnen Europas, sein Familienleben und seine Spleens, seine Bedeutung als Schöpfer technischer Werke wie auch als Repräsentant der «heroischen » Epoche des Automobilsportes derart pakkend fest, dass eine Uebersetzung dieses Werkleins zweifellos den Wunsch vieler noch vorhandener Bujjatti-Freunde erfüllen würde. Bradley, der jahrelang in der Umgebung Bugattis geweilt hat und sein« Familie und Freunde, seine Mitarbeiter und Rennfahrer persönlich gut kennt, erzählt nicht nur den bekannten Teil der Lebensgeschichte Ettores, sondern ist mit seiner Jugend ebenso ver-. traut wie mit den letzten Jahren, da Buigatti versuchte, den deutschen Eindringling solange abzuwehren, bis er seine Pläne wieder verwirklichen konnte. Diese Freude ist ihm nicht mehr vergönnt gewesen; dennoch erhält man aus der Schilderung Brädleys, die übrigens mit sehr wertvollen, seltei nen Photo« illustriert wurde, den Eindruck eines Bremsmoment auf. Das Gehäuse 2 ist vollständig entlastet und schwingt nur noch sehr wenig aus. Schweizer Patent Nr. 243948, Ringhoffer-Tatra- Werke AG. * Is't ein Anhänger mit einer Auflaufbremse versehen, sind seine Relativbewegungen gegenüber dem Traktionsfahrzeug genügend zu dämpfen. Reibungsdämpfer sind zweckmässig, müssen jedoch so gebaut sein, dass «ie nicht zu grossen Flächenabgerundeten, mit Erfolgen wie auch Niederlagen gleich gesättigten Lebens. Neben der Entwicklung Bugatti« behandelt Bradley auch den Werdegang der Produkte des Stalles mit dem Vollblut-Pferd als Zeichen von den Rennwagen über den berühmten « Royal» und die Schienenautomotoren bis zum kleinen Dinghi, das der zum Bootebauer gewordene Bugatti in seinen letzten Jahren entworfen hatte. Mit Ausnahme einiger kleiner Unvollständigkeiten (so ist Bradley der Ansicht, der Vierradantriebs-Rennwagen habe ausser an Shelsley Walsh nie an einem Rennen teilgenommen, während tatsächlich zwei Exemplare unter Chiron und Varzi das Klausenrennen 1932 bestritten haben) hat der Verfasser wohl alle Quellen, die über dieses wech6elvolle Leben Auskunft erteilen können, 60 gründlich ausgeschöpft, dass die Lektüre der Biographie jeden gewünschten Aufschluss über «Ettore» und sein Werk vermittelt. Know Your Car. Vom technischen Stab de« « Autocar » 3. Aufl., Iliffe & Sons, Ltd., London. 80, 102 S., 120 111., Preis ca. Fr. 3.-. Ein einfach gehaltenes Fachbuch in englischer Sprache, das den Aufbau des modernen Personenwagens behandelt, wurde vom Verlag des englischen Blattes « The Autocar » neu aufgelegt. Für die heute grosse Nachfrage nach «nglischen Fachausdrücken sowie als Uebungsbuch für die Geläufigkeit im englischen Ausdruck in automobiltechnischen Dingen eignet sich diese fibleartige Publikation ausgezeichnet. Sie behandelt auch den einfachen Unterhalt eines Wagens und ist im Stil der englischen Fachpresse sehr gut illustriert. NEUE IDEEN Ein elektrischer Tankverschluss Um ein Oeffnen des Benzintanks durch Unbefugte (und damit ein Entwenden von Benzin) zu verhindern, ohne dass der Fahrer ein Tankschloss mit einem Schlüssel zu öffnen hat, hat der Fabrikant C. I. Bittner in Cleveland (Ohio) einen Tankverschluss auf den Markt gebracht, der das Oeffnen und Schliessen des Tanks auf elektrischem Wege ermöglicht. Die Verschlussvorrichtung wird vom Armaturenbrett aus betätigt. E. B. A.-R.-BERATUNGSDIENST Der A.-R.-Beratungsdienst beantwortet alle Fragen autorrobilislischer Natur wie Wagenwahl, Technik, Rechtsfragen etc. Anfragen sind unter Beilage eines adressierten, frankierten Briefumschlages zu richten an die Redaktion der Automobil- Revue: Breitenrainstrasse 97, Bern. Eine kleine Auswahl der allg. interessierenden Fragen wird periodisch veröffentlicht. Schriftliche Antworten : Fahrausbildung IT. in Z., R. in K.) Occasionskäufe IT. in U. K. in O., P in K.), Betriebskosten (Z. in H., I. in St. G., L. in O.l, Adressen von Moretti (G. in S.), Lloyd Cars (F in L), Landwrrtschaftstraktor Ford IK. in E.), Boitel, Dolo (W. in V.), Lieferant von DKW- Motorbremse (C. in S.l, Bodenteppiche (C. in 5.1. Das Öl mit dem höchsten Viskositäts-Sndex Alfa Romeo Imperia Bianchi Weltrekorde! Gen.-Vertr. f. d. Schweiz: J. Schnyder, St. Niklausstr. 54, Solothurn Lager in Basel Cabriolet, Karosserie Farina, Super- Sport, 3 Vergaser, rotes Lederpolster Fr. 30 000.— Innenlenker, 4/5 PL. blau Fr. 9 500.— Cabriolet, 4/5 PL, beige, Lederpolster Fr. 8 500.— Talbot, Typ Lago Mercedes Das stabilisiert* Mineralöl der 3 Vergaser, Innenlenker, rotes Lederpolster Fr. 20000.— Kompressor, 540 K, Coupe 1 2/3 PL, schwarz, graues Stoffpolster Fr. 32 000.— Jeder Wagen Ist zu verkaufen mit 1 Jahr Garantie. Offerten unter Chiffre 65597 an die Automobil-Revue, Bern. (17 ZU 1 Lastwagen- Brück* 6 t (3-Seiten-Burkhardt- Kipper, komplett, 42O0X 2200), gut erhalten. Anfragen an Walter Leuenberger, Autotransporte, Heimberg. 65488(16,17 ZU VERKAUFEN VERKAUFEN Motor 14 PS, in gutem Zustand. passend für Chrysler oder Dodge, ab Modell 1936. Anfragen unter Chiffre Z 10004 an die Automobil- Revue, Zürich 23. 65489(16,17 Gesucht Opel-Blitz. Motor 3,6 Liter, für Zy* Tonnen. Offerten unter Chiffre 65349 an die Automobil- Revue, Bern. (15-17 Gesucht in gutem Zustand, 24 PS. Offerten unter Chiffre 65627 an die Automobil- Revue, Bern. (17 Ab Lauer lieferbar neue Schläuche und PNEUS 4.00-15 bis 7.00-15 4.75-16 bis 7.00-16 4.50-17 bis 6.50-17 4.50-18 bis 6.50-18 4.50-19 bis 5.50-19 140 - 40 150 - 40 145X400 155X400 15X45 4.50—21 5.00-20 6.50 - 20 30X5 HD 32X6 HD Fr. 108.— 6.00-30 ä Pneuhaus W. Bertschi Fils, Biel, Bözingenstrasse 177. Tel. (032) 2 22 43. ZU VERKAUFEN 1 Saurer- 2BH-Motor Gray- Bootsmotor ca. 30 PS, komplett, mit Wendegetriebe und Zubehör, neuwertiger Zustand, Mod. 40, Fr. 2500.—. Fritz Jakober, Kaufm., Luzern. Tel. 212 24. ZUVERKAUFEN 1 Traktor International 2 Zyl., Megerle-Diesel, 6- Gang-Getriebe, in gutem Zustand. (17 14-Rad-Anhäng«r mit Unterdruckbremse, Vollgummi bereift, Brükke 5X2 m. Infolge Anschaffung eines Lastwagens. Sehr günstig. Preis. Offerten unter Chiffre 65797 an die Automobil- Revue. Bjrn. ZU VERKAUFEN International- Industrie-Traktor in gutem Zustand, doppelbereift, zu Fr. 8500.—. Burckhardt, Wenk & Cie., Basel. Tel. 2 48 26. (P 4710 Q) 87073 Zu vertauschen 1Opel P4 Limousine, 4-Plätzer, Modell 1936, 4-Gang, in ganz prima Zustand. - Nehme LIMOUSINE, 4-P lätzer, 11—16 PS, in Tausch. Offerten an 0. Leibundgut, Garage, Samen. Telephon 8 64 36. 65680(17 WELCHE FIRMA liefert einen kleineren Posten 65774(17 Miniatur-Zündkerzen ? Je kleiner, je besser. Offerten, evtl. mit Prospekt, sind zu richten unter Chiffre 65774 an die Automobil-Revue. Bern. Reinigt Kühler mit SuSr:; 90 .80 Erhältlieh bei Grossisten, wo nicht durch Generalvertretung Tel. 24 19 00 ZU ZU VERKAUFEN Kopfweh, Migräne. Zahnweh, Monatsschmerzen 1 komplette Kippvorrichtung 5 Tonnen, Wirz, eventuell mit Brücke. G. Schibier, Autoverwertnng, Ölten. Telephon (062) 5 28 76. VERKAUFEN Hotchkiss Orig. 7-Plätzer, 17 PS, 1938, in ganz vorzüglichem Zustande. Offerten unter Chiffre 65845 an die Automobil- Revue, Bern. (17 Neuer Lastwagen VA Tonnen, englische Qualitätsmarke, 10-PS-Motor, weit unter Katalogpreis zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 65725 an die Automobil- Revue, Bern. (17 ZU VERKAUFEN Citroän 11 legere Modell 1940, 4 Zylinder, 10 PS, Limousine, 4tüng, in sehr gutem Zustande. 65722(17 Heinrich Hediger, Garage Thun-Kaserne. Telephon 2 33 00. ZU VERKAUFEN Oldsmobile Modell 1938, 6 Zylinder, 16 PS, Innenlenker, 7/8 PL Heinrich Hediger, Garage Thun-Kaserne, Telephon 2 33 00.