Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.018

E_1948_Zeitung_Nr.018

14 AUTOMOBIL-REVUE

14 AUTOMOBIL-REVUE MITTWOCH, 14. APRIL IM* - Nr. 18 T.CS. Landesteil Bern-Mittelland Die 9. Hauptversammlung vom 5. April im «Bürj;erhaus>, Bern, in deren Brennpunkt (vgl. dazu den Bericht auf Seite 9 der vorl. Nummer) Keferent und Diskussion über die Steuererhöhung im Kanton Bern standen, nahm bei starkem Besuch einen angeregten Verlauf. Unter der gewandten Leitung des Präsidenten, Dir. Kaner, wickelten sich die üblichen Geschäfte programmgemäss ab. Sowohl der inhaltsreiche Jahresbericht, der die vielseitige Tätigkeit des heute auf rund 3700 Mitglieder angewachsenen Landesteils reflektierte und wozu der Vorsitzende noch einige Ergänzungen anbrachte, als auch die endlich wieder mit einem Einnahmenüberschuss abschliessende Jahresrechnung fanden die einmütige Zustimmung der Versammlung. Für 1949 bleibt der Jahresbeitrag unverändert auf Fr. 20.—. Auch das Wahlgeschäft warf keine hohen Wogen. Dem Antrag des Vorstandes folgend, berief die Versammlung als Nachfolger der nach achtjähriger Tätigkeit zurücktretenden HH. Dr. Kaiser (Münsingen) und Arch. F. Michel (Köniz) neu "in die Clubleitung die HH. Zumbühl (Bern) und R. Schwenk (Belp), währenddem die übrigen Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtsdauer bestätigt wurden. Das Jahresprogramm sieht an technischen Veranstaltungen wieder die autotechnischen Kurse und eine Scheinwerferkontrolle, auf sportlichem Gebiet eine Zielfahrt, pine Zuverlässigkeitsfahrt und einen Karteniesekurs vor, dieweil es an touristischen Anlässen abermals mit einer Clubfahrt nach der französischen Riviera, einer Frühlingsausfahrt und der traditionellen Ausfahrt mit den Krankenschwestern aufwartet. Dazu kommen noch die geselligen Anlässe sowie das Wintersportprogramm nach dem bisherigen bewährten »Muster». Zu einer lebendigen Angelegenheit gestaltet sich sodann die Umfrage, wobei aus der Mitte der Versammlung heraus notorische Unsitten einer gewissen Sorte von Automobilisten aufs Korn genommen wurden. So wendete sich einer dieser Redner gegen den Nachtlärm in den engen Gassen und Strassen der inneren Stadt, die Automobilisten, welche diese Ruhestörungen vor allem auf dem Gewissen haben, zur Rücksicht und zur Vernunft aufrufend; ein anderer machte scharf Front gegen die unverantwortliche Fahrerei namentlich einer bestimmten Spezies von jungen Leuten; ein dritter aber goss die Lauge seiner ätzenden, jedoch durchaus berechtigten Kritik über die « berühmte » Kreuzungsanlage Effingerstrasse-Zieglerstrasse. Alle diese Aussetzungen und Anregungen nahm der Vorstand zu weiterer Prüfung entgegen. Mit der Veteranenehrung neigte sich der offizielle Teil des Abends, nachdem der Vizepräsident, Fürspr. Amstutz, dem Vorsitzenden für seine unermüdliche Tätigkeit im Dienste des Clubs den Dank ausgesprochen, seinem Ende zu, das zugleich der Anfang eines vergnüglichen Teils mit Augen- und Ohrenschmäusen und mit erfolgreichen Angriffen eines, witzsprühenden Conf6renciers auf das Zwerchfell war. ., • SEKTION BERN. Tätigkeitsproflramm für den April. 8. April: Sarprise Party; 15. April: Clubabend Hotel « Schweizerhof >; 22. April: Frühlingsfest, «Bären». Ostermundigen; 29. April: Clubabend Hotel « Schweizerhof ». CHAUFFEUR-CLUB ALTE GARDE ZÜRICH Nächsten Samstag, den 17. April, findet unsere Monatsversammlung ausnahmsweise im Restaur agi t «Weisser Wind» statt (grosser Saal im 1. Stock). Wir ersuchen die Mitglieder, um 20.00 Uhr zu erscheinen, damit wir um 21 Uhr mit dem Tonfilm und .Lichtbildervortrag < Das Gesetz der Strassc > beginnen können. • In Anbetracht dieser sehr interessanten Veranstaltung ersuchen wir unsere Kollegen dringend, vollzählig und pünktlich zu erscheinen. CHAUFFEUR-VEREIN WINTERTHUR UND UMGEBUNG Versammlung vom 3. April 1948. Um 20.15 Uhr eröffnete der Präsident die gut besuchte Versammlung im neuen Lokal « Zur Sonne ». Nach Genehmigung des Protokolls der diesjährigen Generalversammlung und der Verteilung des Ueberschusses von der Fastnacht wurde beschlossen, am 9. Mai eine Exkursion nach Arbon und Märwil durchzuführen. Auch eine Ausfahrt über das Toggenburg ins Rheintal nach denvAlvier mit Heimfahrt über den Kerenzerberg fand Zustimmung, ebenso wie die Anregung für eine Exkursion für unsere Frauen nach Steckborn in die Bernina-Nähmaschinenfabrik. CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Pünktlich konnte der Präsident, Marcel Wvser, eine gut besuchte Versammlung begrüssen. Das Protokoll der Märzversammlung, ebenso wie jenes der Generalversammlung, wurden genehmigt und unter Mutationen folgende Eintritte gutgeheissen: Perucchi Plinio und Grunder Hans. Nach kurzer Diskussion beschloss die Versammlung, am Auffahrtstag einen Bummel ins Küsnachtertobel durchzuführen. Näheres hierüber an der nächsten Monatsversammlung. ' Das Protokoll der Generalversammlung der SCIG in Schaffhausen, das der Vorsitzende verlas, und die ergänzenden Mitteilungen von Gusti Wenk, der als Delegierter in •Schaffhausen war, vermittelten von der Tätigkeit der Interessengemeinschaft, die sich erfreulich entwickelt und die es verdient, dass sich die Kollegen initiativer daran beteiligen. Das Protokoll wurde sodann einstimmig genehmigt und bestens verdankt. Unter Diversem konnten noch einige Berufsfräsen behandelt werden. 0 S. D. A. C S. CI. G. Schweiz. Chauffeur-Interessen« Gemeiniehatt ! •* i>- Mi&% •:,' - '.:,% Zu viel Dienst am Kunden wurde bei einigen unserer Taxichauffeure festgestellt. Kann man denn einen «Klienten» überhaupt zu gut bedienen? Das fragen unsere zuvorkommenden Kollegen von den Standplätzen. Wer findet nur solche Dinge heraus? wundern sich ihre Arbeitgeber, die alle im Wettbewerb das Beste leisten wollen. Es sind verschiedene Richter, die in Urteilen der letzten Monate zu solchen Schlüssen kommen, w^nn sie kleinere und grässere Vergehen gegen die Veritehrsvorscliriften abzuurteilen haben. Wohl stellen sie ak Entschuldigung in vielen Fällen fest, dass die Antreiberei durch Fahrgäste zu übersetzter Geschwindigkeit verleidet habe. Derartige Entlastungsmomente könnten indessen bei der Beteiligung der Taxameter am täglichen Verkehr unmöglich in Betracht fallen. Da diese Anstifter leider nicht bestraft werden können, müsse sich eben der Chauffeur überlegen, ob er straffällige Zumutungen nicht zurückweisen •wolle... Schön gesprochen! hören, wir unsere Taxikollegen im Chor ausrufen. Und wenn «der andere« dann das verlangte Kunststück doch fertig bringt? Durch lebendigsten Stadtverkehr gleichwohl rechtzeitig am Ort ist? Den Zug trotz allem beim gewünschten Bahnhof einholt? Geben wir e6 nur mit dem Richter zu: Der Entscheid ist oft ausserordentlich schwer und die Versuchung besonders dann gross, wenn noch ein Extratrinkgeld winkt! Doch darf aus solchen Ueberlegungen und um dieser Vorteile willen ein Auftrag eben doch nicht angennommen werden, der nur in Mißachtung der Grundregeln anständigen Strassenverkehrs ausführbar* ist. Der Chauffeur riskiert, ja allein die Strafe, er zahlt allein die Busse, ihn allein treffen Ausweisentzug, Schadenersatz und gar Steüenverlust, er allein hat eich überhaupt zu verantworten. Sem Loben, sein gesunder Körper, das Wohlergehen seiner Familie sind entschieden mehr wert als ein verpaseter Zug, ein missglücktes Rendez-vous. Jeder vernünftige Arbeitgeber wird gleich entscheiden müssen wie ihr, hängt doch das gute Ansehen de« Taxigewerbes von diesem «Safety First* ab. Und vor allem: Keiner nehme eine Fahrt an, die «der andere» deshalb abgeschlagen hat, weil sie einem «erlösen Fahrer nicht zumutbar ist! DAVOS. Sektionsversanimlung, Dienstag, 20.April, 20.15 Uhr, im Restaurant « Sporteck », Davos-Platz. ZÜRICH. Sektion Berufschauffeure. Monatsversammlung mit Vortrag und Lichtbildern von Herrn Ing. W. Trachsel, Samstag, den 17. April, 20.00 Uhr, im Hotel c Limmathaus »». SEKTION ZÜRICH-OERLIKON. Besichtigung der FBW-Werke am Sechseläutenmontag. den 19. April. Abfahrt mit der Bahn um 13.23 Uhr ab Station Oerlikon bis. Aathal, ZÜRICHSEE, LINKES UFER. Fusionsgeneralversammlung, Samstag, den 17. April, 20.00 Uhr, im « Volkshaus », "Wadenswil. ZÜRICHSEE, RECHTES UFER. Sektionsversammlung, Samstag, den 24. April, 20.00 Uhr, im Restaurant « Blumenthal», Meilen. KLEINE MITTEILUNGEN 75 Jahre « Zürich »-Unfallversicheruni. Die «Zürich» Allgemeine Unfall- und Haftpflicht- Versicherungs-Aktiengesellschaft blickt auf ihr 75- jähriges Bestehen zurück. Man darf sagen 73 Jahre im Dienst der schweizerischen Volkswirtschaft. In dieser Zeit hat sich die « Zürich-Unfall > »1 einem der grossen Schweizer Unternehmen entwikkelt, die weit über die Grenzen hinaus tätig sind, zählt sie doch zum Beispiel in den Vereinigten Staaten zu den bestbekannten Unfallversicherungsgeseüschaften. Mit ihrem Mitarbeiterstab von gegen 3000 Angestellten und mehr als 10 000 Vertretern nimmt sie heute den ersten Platz ein unter allen Gesellschaften auf dem Kontinent, die sich ausschliesslich in der Unfall- und Haftpflichtversicherung und deren Nebenzweigen betätigen. Daneben befruchtet die grosse Auslandstätigkeit — rund sechs Siebentel der Prämieneinnahmeu stammen aus dem Ausland — in nicht zu unterschätzendem Masse die schweizerische Zahlungsbilanz. BÜCHER Die Führerprüfung. Ausgabe 1948. Von J. Mettler. Es handelt sich bei dieser Publikation um die' Neuausgabe des praktischen Büchleins für angehende Automobilisten, als dessen Verfasser der Zürcher Fahrlehrer Mettler zeichnet. Vollständigkeit des bearbeiteten Stoffs, Uebersiohtlichkeit und Klarheit der Darstellung, wobei viele Zeichnungen das geschriebene Wort veranschaulichen, sowie leichte Auffindbarkeit einer jeden Textstelle kennzeichnen auch die neue Ausgabe dos Taschenbuchs, dessen erster Teil der Erklärung der Verkehrsvorschriften und der Strassensignalisation gewidmet ist. währenddem der zweite die elementarsten autotechnischen Kenntnisse vermittelt. Redaktion: Dr. A. Locher R. Braunschweig, Masch.-Ing. - A. Flury SYNCHROMATIC DELUXE-Ausführung mit Synchromatic- Steuerrad-Schaltung, hydraul. Bremsen und Schiebedach Fr. 9300.— exkl. Wust. BASEL BERN ZÜRICH STEUERRAD^ SCHALJUNp einer der entscheidenden Vorteile des HILLMAN MINX Die leichteste, weichste und schnellste Gangschaltung, die je konstruiert wurde. Sofortiges wirksames und geräuschloses Greifen in allen 4 Gängen. HILLMAN MINX der einzige 6 PS Mittelklasswagen, der Ihnen diese Neuerung bietet. Cabriolet DELUXE mit Synchromatic- Steuerrad-Schaltung, hydraul. Bremsen. In Form und Ausführung eine Glanzleistung. Fr. 10 850.— exkl. Wust. Fabrikvertretungen d*r ROOTES-Grupp« Percy Wiedmer, Garage Moderne, Aeschengraben IJ, Tel. (061) 24800 Gebr. Marti, Garage, Eigerpl«z 2, Telephon (031) 5 1541 Holka AG. Oaridenhof-Garage, Gotthardstrasse, Telephon (051) 25 88 86 «Graphitiertu kttx»- «tf kllUkettäMngM. la Schmi«rf«tt J.BI1NER. ZUIICH 23 Te!e»liM (051) 241 .«00 Wte4trv«rkäater * fabrikneu, zu Fr. 20.- pro Monat in Miete, t«! Kauf wird alle bezahlte Miete angerechnet. AUGUST »AMEL Schreibmaschinengeschäft Grerzenbach-Sol. Tel.(064)31356 komplett, in neuwerügem Zustand, sowie auch Einzelteile "Sofort • ab Lager lieferbar. — Ersatzteile f. DODGE-Truek (Weapons- Carrier). Garage Epper, Luzern. Telephon (041) 2 75 55. jeder Art von hydraulischen und mechanischen Wagenheber prompte und sorgfältige Arbeit durch Spezialisten. M. Robert-Lebner, Boucherie 6, La Ghaux-de-Fonds. Daselbst 66033(18 zu häufen gesucht fahrbar, wenn auch in I H1•••!; JL. M A;I$ • H UM B E R »• ; S U N B^E A M ' COM M E R; ':•. \ schlechtem Zustand. Gen.-Vertr.f. Das stabilisiert« Mineralöl der Weltrekorde! d. Schweiz: J.Schnyder,St.Niklausstr.54,So[othum Lager in Base! v Pumpen- ERIKA- Sehrelbmaschinen Jeep-Getriebe (Military-Typ) Reparaturen hydr. Wagenheber Transportunternehmen 4 Aufocars, 3 Lastwagen, 1 Anhänger, ausgezeichnetes Material. Geschäft in vollem Ertrag, aus Gesundheitsgründen zu übergeben. (6840 X)87120 de Seigneux &. Lecurer, Corraterie 12, Genf. Wir fabrizieren diese Spezialbatterie ! Daneben führen wir aber auch Batterien für alle andern Verwendungszwecke ELECTRONAAG. BOUDRY- NEUENBURG Telephon (038) 6 4246 Rennwagen Maserati 1500 CITO Kompressor vollständig erneuert, zahlreiche Zubehöre, 1 vollständiger Ersatzmotor. Preis Fr. 35 000.—. Eventuell Uebernahme eines modernen Wagens. Schreiben nnter Chiffre D 120 556 X an Publicitas, Bern. 86960

Noltt AUTOMOBIL-REVUE 15 rührt, schwingt, schlägt, schneidet, mahlt... mühelos in Vi—2 Minuten Birchermus, Cremen, Saucen, Cocktails, Nähr- und Erfrischungsgetränke, Kuchen- und Backteige, Konfitüren, Butter, Mayonnaise, Obst und Gemüse, Nüsse, Mandeln, Paniermehl usw. Die kluge Hausfrau benutzt untenstehenden Gutschein und sendet ihn als Drucksache an am M) In allen Garagen erhältlich AUTOMOBILWERKE FRANZ A.Q. ZÜRICH Konkurrenzlos in Preis und prakt. Handhabung Nur Fr. 85.- oder Fr. 125.- Hervorragende> ungezählte Zeugnisse K.EGGENBERGERa^MS ST.GALLEN GUTSCHEIN für Prospekt oder unverbindliche Vorführung: Adresse:. Generalvertretung zn vergeben auf amerikanische in sehr günstiger Preislage. Kurzfristig lieferbar. Anfragen unter Chiffre 65877 an die Automobils,-Bern'. v -• ZU VERKAUFEN Bührer-Diesel, 3 Zyl., Mod?Il 46, wegen Anschaffung eines 4-Zyl„ 'mit Schnellgang, neuen' Pneus und Kolben, Verdeck,'Kotflügeln, , hydr. Vierradbremse, Auspuffbremse sowie Zapfwelle £•' Mähapparat, Seilwinder oder Kipper. Neuwert» Zustand. Sam. Amsler, Fuhrhalterei, Schinznäch-Dorf. Telephon 4 4143- -65989(18 215X80X70. cm, neuwertig, 600 1 Inhalt, Gefrierpunkt regulierbar. Preis Fr. 5200.—. Tausche an Kleinauto: D.E.W., Topolino, Opel oder Lieferwägeli, wenn auch reparaturbedürftig. , 6588.3(18 Paul .Schwaller, Biberist Tel. (065) 4 7612. Neue Leder- Traktoren Industrietraktor ZU VERKAUFEN bekleidungen Ledermantel, schwarz u. braun, gut gefüttert» Qualität, mit R'gurt, Fr. 218.—, bis 1,30 m Länge. Lederjacken u. -klttel mit R gurt. bis 93 cm Länge, Fr. 168.—, Qualität. Renngilet, Fr, 154.— Auch alle andern Lederkleider, was Sie brauchen. Auch Stiefel versende gegen Nachnahme. Umtausch gestattet. Jeder" war zufrieden. Max Salathe, Lederwaren,Niederschönthal. Station Frenkendorf (Basel>Iand). * . DURCH BESONDERE BEZIEHUNGEN ist es mir gelungen, •inen ansehnlichen Posten 7-8-Plätzer AMERIKANER WAGEN zu importieren. Diese für Taxi- und Mierwagendienste denkbar geeigneten Automobile gebe ich solange Vorrat preiswert ab. Offerten unter Chiffre 23282 an die « Automobil-Revue », Bern Aus Privathand zu verkaufen Rolls Royce 6-Plätzer, Sedanea de'ville, grün/beige, Typ Phantom 2, langes Chassis. Motor 6 Zylinder, 39 PS. In absolut neuwertieem Zustand. Pr.is Fr. 25 000.- Anfragen unter Chiffre 23294 erbeten an die Automobil-Revue, Bern. Meine Kinder bekommen Wurm-Sirup, weil dieser gerne genommen wird, das Wohlbefinden nichf stört und gegen kleine und grosse Würmer wirkt. In der Apotheke bekommt man Ihn tinter dem Namen Vermocur-Sirup (Fr. 3.75, Kur Fr. 7.—). Erwachsenegeben Jederzeit den Tabletten den Vorzug, weil diese Vermocur-Tabletten (Fr. 275. Kur Fr. 8.25) helfen ohne unangenehm empfunden zu werden. So jung o!$ möglich aussehen? Dies«s Problem ist für Sie losbor. Wenn die Waage in der Apotheke sagt, dass Ihre Fiaur korpulent wird, ist es Zeit für eine Amaigritol-Kur. Der Gewinn in Bezug auf elegantes Aussehen ist bei Amaigrito! vorteilhaft. Sie fühlen sich frischer, wohl und beweglicher. Berühmte Spezialität, Fr. o.—, Kur Fr. 16.—. Diätschema gratis von der Undenhof-Apotheke, Rennweg 46, Zürich 1. Weitere Heilmittel der Firma, die das beliebte Zirkulan herstellt! Nerven i Nerven-Nahrwig Neo-Fortis Fr. 14.— Rheumai Kräuter-Extrakt Reviso Fr. 4.75, Kur 19.75 Rheumat Einreibebalsam Remulgo Fr. 3.50 Krampfadern: innerlich Zirkulan Fr. 10.75 dazu äusserlich Spezial- Salbe Salbona Fr. 3.75 Abmagern: Amaigritol-Kur (Spezialität) Fr. 16.— Weiufluut Paralbin-kur, komplett Fr. 10.80 Sexual-Schwache: Fortus-Kuren als Stärkung, Herren: Kur Fr. 25—, halbe Kur Fr. 10.—, Probe 5 — Damen: Kur Fr. 28.50, halbe Kur Fr. 11.50, Probe Fr. 5.75. * Magen-Störungen: Kräuterextrakt Hausgeist, Fr. 3.75 An der grünen Schachtel erkennen Sie die echten Kräutertabletten Helvesan zu Fr. 3.50, sie sind als Naturheilmittel grüo und versehen mit einer grossen Heilkraft: Gegen Ver»»opfurig. Darmträgheit Helvesan-1 .Gegen .Rheuma,'. Gicht .... Helvesan-2 Gegen Korpulenz ' zur Entfettung Helvesan-3 Gegen nervöse Magenbeschwerden HeTvesan-4 Gegen nervöse Herzund Nervenbeschwerden Helvesan-5 Gegen hohen Blutdruck, Arterienverkalkung . Helvesan-6 Gegen Menstruationsbeschwerden Helvesan-7 Gegen Wechseliahrbeschwerden Helvesan-8 Gegen Ekzeme Helvesan-9 Gegen Blasen» und Nieren.-Leid. Helvesan-10 Gegen Leber- und Gallen-Leid. Helvesan-11 Vorbeugungsmittel gegen Kropf Helvesan-12 Helvesan- Kräuter- Schaumbäder Fr. 3.75, Fr. 14.75. Nr. 1 zur' Kräftigung und Erfrischung. Nr. 2 gegen Rheuma und Nerven - Entzündungen. Nr. 3 geg. Hautausschläge u. Hautjucken (Nesselfieber! Nr. 4 zur Neryen-Beruhigung und. gegen Schlaflosigkeit. Nr. 5 gegen Frauenleiden. Bei Ihrem Apotheker erhältlich, wo nicht, direkt durch das Depot: Undenhof-Apotheke, Rennweg 46, Zürich 1, unter Bezugnahme auf die Empfehlung des « Landfreund ». Prompter Postversand. ZU VERKAUFEN Chevrolet Modell 1938, 4tünge, schwarze Limousine. Garage Leoni, Baden. Telephon (056) 248 88. Privat verkauft aus erster Hand 87159 Peugeot 202 MocL 39, 5,77 PS, fünstiger Preis. (P 3739 Y Telephon (031) 2 96 20.