Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.023

E_1948_Zeitung_Nr.023

18 AUTOMOBIL.REVUE

18 AUTOMOBIL.REVUE MrrnrocH 19. MAI ms - Nr. 23 STRASSEN UND VERKEHR Befahrbarkeit der Alpenstrassen (18. Mai 1948, 9 Uhr) Dem durchgehenden Verkehr sind noch folgende Alpenpässe gesperrt: Albiila: gesp, zw. Wcis6enstein ob Prcda u. Ponte; Flüela: gesp. zw. Gasthaus Tschuggen und ca. 10 km ob Susch (Süs), durchgehende Oeffnung voraussichtlich Ende Mai/anfangs Juni; Furka: Urner Seite befahrbar bis Militärbaracken unterhalb Hotel Galenstock, Walliser Seite bis 3 km oberhalb Oberwald; Grimsel: Berner Seite befahrbar bis Hotel Handegg. Walliser Seite bis 3 km oberhalb Oberwald; Gr. St. Bernhard: befahrbar bis Cantine d'Enhaut; Klausen: Urner Seite bis Unterbalm, Glarner Seite bis J&gerbalm befahrbar; St. Gotthard: Urner Seite freigelegt bis Grenze oberhalb Mätteli, Tessiner Seite schneefrei bis ca. 2 km unterhalb Hospiz; Splügen: gesperrt; Susten: Urner Seite bis Goretsmettlen, Berner Seite bis Bäregg befahrbar. Voraussichtliche Oeffnung anfangs Juni; Umbrail: gesp., Bündner Seite bis 6 km ob Santa Maria. Für nähere Auskunft wende man sich an ein Sekretariat des TCS, ACS oder an den Tourenonkel der «Automobil-Revue » Bern, Telephon (031) 2 82 22. Das Projekt einer Guferstrasse Seedorf—Bauen vor der Abstimmung Seit Jahrzehnten haben die Gemeinden Seedorf, Isleten und Bauen am linken Ufer des Urnereees, die praktisch nur über den See mit der Aussenwelt in Kontakt stehen, immer wieder den Wunsch geäussert, sie möchten auch auf dem Landweg miteinander verbunden werden. Nachdem im Laufe der Jahre verschiedene Projekte für die Erstellung eines GüteTsträsschens auftauchten, die aber wieder fallen gelassen, bzw. aufgehoben wurden, sei es, weil sich deren Verwirklichung als zu kostspielig erwies, 6ei es, weil der Krieg dazwischen kam und die linksuffige Vierwaldstätterseestrasse Gestalt anzunehmen schien, hat nun das Urnervolk am kommenden Sonntag über ein Güterwegprojekt abzustimmen, dessen Ausarbeitung im Auftrag des Regierungsrates durch das urnerische Kulturamt erfolgte. Die Baukosten für dieses 6,321 km lange, in den Tunnels 4 m und im übrigen durchwegs 3,6 m breite Gütersträsschen werden auf 2% Mill. Fr. veranschlagt, eine Summe, die sich um die Beiträge verringern würde, welche vom Bund, den interessierten Gemeinden und privater Seite zu erwarten sind. Der von den Urner Behörden dem Volk zu unterbreitende Bauplan lehnt sich im Prinzip an das vorderhand zurückgestellte Projekt der linksufrigen Vierwaldstätterseestrasse an, von dem lediglich in bezug auf die darin vorgesehenen langen Tunnels abgewichen wird. Diese werden im Güterstrassenprojekt dadurch umgangen, dass man dem Projekt von 1938 Rechnung trägt und sich den Weg durch Galerien und kurze Tunnels den äussern Felspartien entlang bahnt. Für den Fall, dass die linksufrige Seestrasse doch einmal Tatsache werden sollte, hat man dann eine Art Verkehrsteilung in petto, indem man die Motorfahrzeuge durch die langen Tunnels, den Fussgänger-, Fuhrwerk- und Fahrradverkehr dagegen über diesen Aussenweg zu führen gedenkt. Strassenvirkehrsunfälle im Kanton Bern im Monat April 1948 Im April 1948 ereigneten sich im Kanton Bern 278 Strassenverkehrsunfälle, bei denen 190 Personen verletzt wurden, wovon 5 tödlich. Hauptstrassen mit Vortrittsrecht Durch einen auf 1. Juli in Kraft tretenden Beschluss hat der Bundesrat die Liste der Hauptstrassen mit Vortrittsrecht durch die Aufnahme folgender neuer Strecken erweitert: Hauptstrassen: 164. Alle—Bonfol—Beurnevesin (Pfetterhausen); 165. Schwyz—Muotatal—Hinterthal; 166. Flawil—Oberrindal—Unterrindal—Lütisburg; Verbindungsstrecken: 6—18. Les Rangiers (Denkmal) — La Caquerelle — Boecourt—Glovelier; 2—2. Seewen—Ibach. A.CS. SEKTION AARGAU. An unserer Italienfahrt vom 22.—29. Mai nehmen nicht weniger als 168 Personen teil. Die Reiseroute führt über Gotthard—Locarno— Stresa — Milano — Pavia—Genova—Räpallo—Viareggio — Pisa — Livorno — Lucca—Firenze—Siena—San Gimignano—Passo di Futa—Bologna—Verona—Gardone—Bergamo—Como—Lugano—-Gotthard. Stresa, Rapallo. Firenze (3 Tage) und Gardone sind Etappenorte. Ausser den 48 Privatwagen fährt ein Pullman-Car mit. S.D. A.C. SEKTION BERN. Tätigkeitsprogramm vom Monat Mai bis Monat August 1948. 20. Mai: Ausfahrt nach Gerzensee. Abfahrt 19 Uhr, Waisenhausplatz. 27 Mai. Plauderei im Hotel « Schweizerhof », 1. Stock. 20K Uhr. über Strasscnverkehr und Verkehrsunfälle, mit Lichtbildern. Referent: Polizeiwachtmeister Hugi. 3. Juni: Besichtigung der Knäckebrotfabrik in Murten mit der Sektion Basel. Abfahrt 13h Uhr. Waisenhausplatz, Bern. Gäste willkommen! 10. Juni: Clubaliend. 17. Juni: Ausfahrt nach Grindelwald, mit Sesselbahn auf First. Treffpunkt: 8.45 Uhr, Waisenhausplatz; nur bei schönem Wetter, sonst um 8 Tage verschoben. 24. Juni: Clubabend. I.Juli: Clubabend. 4. Juli:* Grand Prix; 8. Juli: Clubabend. 10. Juli bis 15. August: Ferien. 19. August: Clubabend. VHTL Hupen oder Bremsen? Es ist ein Zeichen gesteigerter Verkehrsdisziplin in unsern Reihen, wenn grundsätzliche Gerichtsentscheide über das MFG unter Berufschauffeuren erörtert werden. Wenn es dabei weniger nach strengen juristischen Grundsätzen und mehr nach dem Verkehrsgefühl geht, so schadet das rein nichts, sofern aus eigenem und fremdem Urteil schliesslicb eine nützliche Folgerung für den täglichen Dienst am Lenkrad gezogen wird. Das jüngste Bunde6gerichtsurteil wegen unterlassenem Hupen gab deshalb viel zu reden, weil eine allzu imperative Vorschrift zur Signalgabe bei F.A.V. FREIER AUTOMOBILVERBAND DER SCHWEIZ SEKTION 0LTEN Ausfahrt auf die Lüdernalp, Fronleichnam, den 27. Mai 1918. Treffpunkt nachmittags 3 Uhr., Lüdernalp. S. CI. G. Schweiz. Chauffeur-Interessen-Gemeinschaft CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Wie gewohnt konnte Präsident Marcel Wyser eine gutbesuchte Versammlung begrüssen. Nach Genehmigung des Protokolls der Aprilversammlung führte uns unser Mitglied Gusty Wenk in einem interessanten Kurzreferat die Entwicklungsgeschichte des Automobils vor Augen. In seinen Kinderjahren wurde es, obwohl noch keine grosse Geschwindigkeiten gefahren werden konnten, ais ein lebensgefährliches Ungetüm betrachtet, heute aber wird es zu allen erdenklichen lebensnotwendigen Zwecken verwendet, verlangt jedoch vom Fahrer volle Beherrschung des Fahrzeuges und die Rücksichtnahme auf die Mitmenschen, die wie er das Recht auf der Strasse haben. Die Anregung von Mathys Schlegel, dieses Jahr eine Reihe von Fachreferaten, verbunden mit Lichtbildern, durch einen Fachmann durchzuführen, wurde lebhaft begrüsst und soll der SCJG unterbreitet werden. Zwischen den Strassburger Kollegen einerseits, der SCJG anderseits ist ein Kinderferienaustausch zustande gekommen. Anmeldungen können an den Präsidenten M. Wyser gerichtet werden, mit An-die — Bremse! gabe ob einem Mädchen oder einem Knaben der Vorzug gegeben wird. Die Abendunterhaltung der SGJG vom 4. September wird verbunden mit einer Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen der, Interessengemeinschaft, wozu auch eine Elsässer Delegation anwesend sein wird. Exkursion: Am 30. Mai findet eine Exkursion nach den Saurer-Werken in Arbon statt. Besammlung 07.00 Uhr und Abfahrt ab Rest. Du Pont punkt 07.30 Uhr. M. S. jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit mit dem Kampf gegen den Verkehrslärm in krassem Widerspruch stehen würde. Bis jetzt lehrte man uns, sagen gewissenhafte Fahrer, dass zu häufige Lautsignale Ausdruck schlechter Fahrweise seien. Und nun kommt das Bundesgericht und schützt das Abschwenken nach links ohne Zeichengabe, während es den korrekt vorfahrenden Autolenker des fehlenden Hupensignals wegen verknurrt! Korrekt vorfahrend? Eben diese Frage galt es zu entscheiden und hat unser oberstes Gericht bei der Beurteilung der Schadenersatzfrage verneint. Wer Kindern vorfährt, hat auf Verschiedenes gefasst zu sein. Er hat sich anzukünden, wenn nicht das Motorgeräusch an sich weit hörbar ist. Ein Signal ist immer dann am Platze, wenn ein Linksabweichen des zu Ueberholenden befürchtet werden muss. Das Warnsignal wird um so notwendiger, je höher die Geschwindigkeit des Ueberholenden ist. Das Signal erübrigt 6ich nur dann, wenn der zu Ueberholende durch sein Verhalten unmissverständlich (durch Zeichen oder offensichtliches Rechtsweichen) erkennen lässt, dass er die Absicht des Vorfahrenden wahrgenommen hat. So entschied das Bundesgericht bisher in mehreren Urteilen übereinstimmend. Im Lichte dieser Judikatur besehen, erscheint auch das letzte Bundesgerichtsurteil nicht als Fehlentscheid. Wer mit 60—65 km einem Wägelchen, das von einem 11jährigen Mädchen gestossen und von einem 13jährigen Buben mit den Füssen gelenkt wird, noch schnell vor dem Kreuzen mit einem entgegenkommenden Auto ohne Signal vorfährt, der kann sich unter Hinweis auf das Fehlen eines Abschwenkzeichens der Kinder nicht massgebend entlasten. Mit der Kürzung des Anspruchs der Eltern des dabei getöteten Knaben um V 8 ist das Mitverschulden der Kinder im Zivilpunkt gebührend berücksichtigt, ohne dass diese Herabsetzung anderseits von der Strafe für fahrlässige Tötung usw. befreien könnte. Ganz falsch wäre es jedenfalls, dieses Urteils wegen wieder mit den Hupkonzerten seligen Angedenkens zu beginnen. Ausserorts stören zwar akustische Signale meist nicht so sehr, dass sich ein besonders sparsamer Gebrauch derselben aufdrängen würde. Wer sicher fahren will, hupt deshalb ausserorts besser einmal zu viel als zu wenig. Innerorts aber ist das Warnzeichen vor dem Ueberholen — sofern Vorfahren überhaupt gestattet und tunlich ist — nicht erwünscht. Da gibt es einen Druck, der viel zweckmässiger ist als derjenige auf den Hupkontakt, jenen mit dem rechten Fuss auf as. CHUR. Chauffeurgruppe. Versammlung mit Referat von Herrn Morf, Kant. Motorfahrkontrolle, Sonntag, den 23. Mai, nachmittags 14 Uhr, im Restaurant « Untertor » ZÜRICH. Taxichauffeure. Monatsversammlung, Donnerstag, 20. Mai, 20.00 Uhr, im Saal des « Hinteren Sternen », Bellevueplatz. ZÜRICH. Chauffeure. Monatsversammlung, Samstag, 22. Mai, 20.00 Uhr, im Restaurant Rosengarten, Ecke Kalkbreite-Badenerstrasse. rasch mit Garantie Hasl.r, Zürich 4 Badenerstrasse 4 Reparaturen und Revisionen von Benzinapparaten aller Systeme Erstellen von neuen und Umändern von bestehenden Anlagen. Für alle feuergefährlichen Flüssigkeiten. A. Hungerbühler. Feldmeilen. Tel. (051) 91 23 76. In allen Garagen erhältlich AUTOMOBILWERKE FRANZ A.G. ZÜRICH ERIKA. Schreibmaschinen fabrikneu, zu Fr. 20.- pro Monat- in Miete. Bei Kauf wird alle bezahlte Miete angerechnet. AUGUST RAMEL Schreibmaschinengeschäft Gretzenbach-Sol. Tel.(064)313 56 im ZylTrHäerblöci und ZylinderEu*- repariert man ohne Schweissen mit ATTACCA15 WEWERKA Zürich 051 - 24Ü52&, Bern 031 - 26126^ Lugano ,; '22018 Cabrioletsverdecke * Neuausschläge, Polsterüberzüge, Kühlerhoussen sowie sämtliche laufenden Reparaturen liefert prompt und fachgemäss Fr. Rohrer, Gümligen-Bern , Telephon Privat 4 28 98 Autosattlere. Geschäft 4 23 83 CORUNDITE welche immer die erste ist. und bleibt... IMPORTEUR IMEX AG., GENF Für Autoverdecke. Kühlerhoussen, Wagenpolster, Innenauskleidung ist Daisy-Plastic das schönste und geeignetste Material: Abwaschbar, lichtecht, wasserdicht, unempfindlich gegen Kälte und Wärme. Besser als jedes andere Material. In prächtigen Farben, 90—123 cm breit, prompt ab Lager lieferbar Alleinverkauf: J. J. Drittenbass, Splügenstr. 13, St. Gallen. Telephon (071) 2 6813. Wagen, was nützt Ihnen die beste Feuerversicherung? Sie sind abseits, Ihr Wagen fängt Feuer, lassen Sie ihn verbrennen! Ihre Versicherung wird bezahlen, dafür warten Sie, laufen Sie, rufen Sie um Hilfe, und endlich ist der Wagen abgeschleppt. Wie lange fehlt Ihnen der Wagen? Sie verlieren Geld infolge Zeitverlust (Patienten können sterben). Die schnellste Abhilfe bei Auto (Vergaserbränden etc.) ist der im Kriege erprobte amerikanische Autofeuerlöscher Presto. Er bietet: 1. Sofortiges Löschen jeden Brandes innert Sekunden. 2. Kann nach Gebrauch wieder etliche Male weiter gebraucht werden. 3. Klein und handlich. 4. Wird mit Halter geliefert, so dass er an jedem Armaturenbrett montiert werden kann. 5. Funktioniert mit Druck. 6. Ohne Schaum. 7. Kein Beschmieren von Metall etc. 8. Billig im Preis, denn absolut unabhängig von Versicherung, Garagen, Abschleppen etc. löschen Sie Ihr Auto selbständig ohne irgendwelche fremde Hilfe. Denken Sie daran, Ihr Motor fängt infolge Ueberhitzung auf einem Pass Feuer, was machen Sie dann? Vielleicht riskieren Sie Ihren Mantel oder die Wolldecke etc. Darum bestellen Sie heute noch den im Kriege erprobten amerikanischen Feuerlöscher Presto. Er kostet nur Fr. 28.— plus Wust und Nachnahmegebühren Fr. 29.70, bei Firm« Nussbaum-Schaerer, Gloriastrass«58, Zürich 44, Telephon 34 17 05 Benutzen Sie untenstehenden Senden Sie mir per Nachnahm« (habe Betrag auf Ihr Postcheclckonto Nr. VIII 40 827 einbezahlt!) Name: Adresse: Presto-Feuerlöscher 3 Tage ohne COUPON

Nr. 23 - MITTWOCH 19. MAT i9ta AUTOMOBIL-REVUE 19 ZU VERKAUFEN 1 kleiner PEUGEOT-LASTWAGEN. ModeJl 1947, neu Nutzlast 800 kg. Brücke mit Wellblech, Schweiz Konstruktion. Fr. 8000.—, zusätzlich 4 % Wust 1 PEUGEOT-WAGEN. Modell 1947. ca. 20 000 kn gefahren, in tadellosem Fahrzustande. Fr 5000.- zusätzlich 4% Wust (P 16102 0) 87391 Garage Mcrqay Delsberg. Tel. 2 17 45. ZU VERKAUFEN 2 rassige Sportcabriolets ALFA ROMEO, 4/5-Plätzer, Modell 39/40, 12 PS MERCEDES-Kompr., 4/5-P1., Mod. 34/35, 19 PS Beide Wagen sind in einwandfreiem Zustand und aus erster Privathand. — Interessenten erbeten unter Chiffre 23396 an die Automobil-Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Lastwagen Ford 4 Zylinder, 1933, 2,5 Tonnen Nutzlast, mit Blachen gesteil. In gutem Zustande. Preis Fr 5000.—. Gebr. Grüger, Central-Garage, Davos. ZU VERKAUFEN von Privat wegen Krankheit. (P 36791 Lz) 87438 ZU Adler-Cabriolet 1938/39. 2,5 Liter, 12,7 PS. 5/6 PL, sehr gut gepflegter Wagen. 2 Vergaser, Zentral - Chassisschmierung, 4 Gänge, svnch. Hinterradantrieb. 2 Nebellampen, Radio, Kar. Karmann, n. Preis, in neuwert. und rev. Zustand. 41 000 km gefahren. Preis Fr. 9000.—. Auskunft: Tel. (041) 2 04 68. ZU VERKAUFEN sehr gepflegt, in tadellosem Zustand, inkl. 2 Schnee' pneus. Auskunft: Garage Henggi, Wohlen. Tel. (057) 616 55. ZU 1500 kg, 1947, neu, nie gefahren, Kabine, Brücke von 3 m. Fr. 13 500 — Garage Ch. Guyot S. A., Lausanne-Malley. Telephon 4 84 05. ZU aus erster Privathand Chrysler Senior VERKAUFEN von Privat, wegen Krankheit FARGO VERKAUFEN 2-Plätzer-Sport-Cabnolet Wanderer mit Kompressor, Modell 1938, 6 Zyl., 10 PS, in neuwertigem Zustand. Zu ausserordentl. günstigem Preis Offerten unter Chiffre 23394 an die Automobil- Revue, Bern. Last- und Lieferwagen Chevrolet 1935, 3 t, Handkipper (hinten). Fr. 4500. Ford 1947, 3 t, kurzes Chassis, doppeltbereift, feste Brücke von 3 m. Fr. 11000.— D.K.W. 700 cm', feste Brücke von 170 cm, Tragkraft 400—500 kg. Fr. 3500.— Peugeot M. K. ZU 9 PS, Tragkraft 1000 kg, Brücke von 2,40 m. Fr. 5500.— Garage Ch. Guyot S. A., Lausanne-Malley. Telephon 4 84 05. VERKAUFEN B.M.W. Limousine, 10 PS, Farbe schwarz, in tadellosem Zustande. Sehr günstig abzugeben. Anfragen unter Chiffre 23402 an die Automobil- Revue, Bern oder Tel. (064) 3 11 70. ZU VERKAUFEN aus privater Hand in Bern Chevrolet ZU VERKAUFEN aus Privathand, wegen Anschaffung eines stärkeren Wagens 67110(23 1939/40, schwarze Limousine, 5 Plätze, 14 PS, sehr geräumiger Wagen mit geringem Benzinverbrauch, in sehr gepflegtem Zustand. Zirka 40 000 km sorgfältig gefahren. Kassapreis Fr. 7900.—. Anfragen: Telephon (052) 4 6133. ZU VERKAUFEN DE SOTO ADLER 2 Liter, Modell 1940, 10 PS, 4türige Limousine, in neuwertigem Zustand und neu bereift. Sehr schneller und wendiger Wagen. Preis Fr. 6800.—. Offerten an P Heuberger, Schulstr. 13, Rorschach. Telephon 4 2121 uad 415 46. ZU VERKAUFEN Opel Captain Lim.. 4 Türen, 5 PL, 6 Zyl.. 12.6 PS. Mod. 1939. 33 000 km gefahren, 4 nede Pneus, sehr gepflegter Wagen, in neuwertigem Zustand. Offerten unter Chiffre 67006II an die Automobil-Revue, Bern. (23 ZU VERKAUFEN wegen Nichtgebrauchs Opel Olympia Limousine 1936, 6,5 PS, 4 Plätze, neue Kolben, Zündung u Pneus, 56000 km. Zuverlässiger, gepflegter Wagen, Fr. 4300.— Sta'ndor Winterthur. 66845(22,23 Anfragen an Tel. (052 3 32 52. VERKAUFEN Chrysler ROYAL Mod. 1939, erst 25 000 km gefahren, mit Steuerradschaltung, Nebellampe, Heizung, Frostschutzscheibe, Ketten, 5fach bereift, in tadellosem Zustande Preis Fr. 10 500.—. Offerten unter Chiffre 66861 an die Automobil- Revue, Bern. (22,23 Inf. Abreise aus erster Privathand wirklich günstige Occasion zu verkaufen: 66831(22,23 FORD Super de Luxe, Limousine in neuwertigem Zustande Farbe blau, 16 000 km vorsichtig gefahren, 5fach gut bereift. — Preis Fr. 10 200.— bei sofortig Wegnahme. — Offert, unt Chiffre Z 10065 od. Tel Kreuzungen (072) 8 43 01 gibt Auskunft. ZU VERKAUFEN Chevrolet-Cabriolet 17 PS, 1934, Farbe grau rotes Lederpolster, Pneus 80 %, Allgemeinzustand sehr gut. Bei sofortiger Wegnahme günst. Daselbst ZU KAUFEN GESUCHT Chevroletmotor 13 PS. — Offerten unter Chiffre 66839 an die Automobil-Revue, Bern, oder Tel. (063) 2 22 62. (22,23 ZU VERKAUFEN Packard Cabriolet ZU VERKAUFEN von Privat wegen An Schaffung eines grösserr Wagens (22-2 (Spitzkühler. 1940), Zu stand sehr gut, nie stillgelegt, gef. km 36 000 mech. einwandfrei. Nu gegen Kassa an Meistbie tenden. — Offerten unte Chiffre 66934 an die Auto mobü-Revue, Bern. nahme und Barzahlung 2/4 Plätze, 27 000 km ge-sehfahren, Spitzkühler, vers. Offerten unter Chiffre interessanter Preis. Verdeck. Maschinell wie 66834 an die Automobüäusserlich einwandfreier Revue, Bern. (22.23 Zustand. Eleganter Wagen, preiswert. 21 PS. Jahrg. 35/36. 66843(22,23 Telephon (062) 5 3513. ZU VERKAUFEN wegen Anschaffung eines grösseren Wagens (22,23 ROVER 1939/40, 18 PS, stahlgraue, 4türige Limousine, Mod. dellos eingefahren, nur Master de Luxe, mit Steuerradschaltung, Spargang 7500 km, und ist absolut und Radio. 67104(23 neuwert. Preis 15 500 Fr. Auskunft von 8—12 und 14—19 Uhr: gegen Kassa. — Offerten Telephon Bern (031) 2 82 35. unt. Chiffre 66862 an die Automobil-Revue. Bern. Fiat- Baliila 942, 6 PS, 4-6 PL, Lederpolsterung, Fr 4600.-. A. Bertschinger, Zumikon bei Zürich. Telephon 91 32 49. 67084(23 Modell 1947. 6 PS, Limou sine, schwarz, 13 300 km Fr. 5900.—, prima Zustd Offerten unter Chiffn 66936 an die Automobil- Revue, Bern. (22,23,24.... Limousine, braun/beige, 4plätzig, 4türig, 11 PS, gu erhalten, zu Fr. 3000.—. E. Bertschinger, Zentralheizungen, Lenzburg. Tel. (064) 812 23. Spezial-Karosserie. Der Wagen ist in tadellosem Zustand, Mod. 1948. Nur 1300 km gefahren. Farbe beige. — Offerten unter Chiff. 668471 an d. Automobil-Revue, Bern. (22,23 Mod. 1948, 5CT1D, 3- Seit.-Wirz-Kipper, Brücke 4600X2080 mm. Tragkraf 6,5 t. Dieser Wagen ist lieferbar im Herbst 1948. Ist zum Bezug der Bundessubvention berechtigt. Offerten unter Chiffre 66847II an die Automobil-Revue, Bern. (22,23 Diesel BLD, 43 PS, feste Brücke, 6 t Nutzlast. Neue Pneus 36X8. Der Wagen ist neu revid., moderne Kühlerverschalung. Motor und Allgemeinzustand tadellos. Bei sofortiger Weg- Limousine Mercedes SIXTEEN. Mod. 47, 11 PS, Jahrg. 35, 8,6 PS, in tadellosem Zustande, ist ZU VERKAUFEN per, 4 t, 7000 km gefahren. Modell 1947, 3-Seiten-Kip- Sportlimousine, m. Schiebedach, Rechtssteuerung, preislich günstig abzugeben. 66900(22,23 Offerten unter Chiffre In neuwertigem Zustand. Farbe schwarz, braunes Lederpolster. Wagen ta- AUTOS Audi ZUVERKAUFEN 669aö an die Automobil- Tel. 8 23 05, Kreuzungen. FORD, Langenthaler Cabriolet, schwarz, mit Revue, Bern. (23 weisser Lederpolsterung, Cabriolet LA SALLE ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN in neuwertigem Zustd. Cabriolet Lanqenthal Modell 36-37, 11 PS, 4- CHEVROLET, 1936, 4/5-Plätzer, Lederpolster, in Citroen Plätzer schwarz, in gutem Zustand. Der Wagen wird äusserst günstig Mod. 35, 13,5 PS, 6 Zyl., Modell 1935, in vorzugichem, wie neuem Zu- Mod. 1937, 6-7 PL. Li- Chevrolet prima Zustand, hydraul. ZU VERKAUFEN in sehr gut.. Zustd., 4 PL Bremsen. abgegeben 66995(23,2-1 Anfragen an Tel. (051) PONTIAC, 7/8-Plätzer, m. stand. 50000 km nur vom mousine, schwarz, Wagen 25 72 93, ausser Bürozeit Ausk,: Tel. (051) 2 4469, Besitzer gefahren. ist in gutem Zustand und Lastwagen od. Offerten unt. Chiffre i. Hitz, Nussbaumen. billig abzugeben. Z 10070 an die Automobil- Offerten unter Chiffre Anfragen unter Chiffre BERNA Revue, Zürich 23 67007 an die Automobil- 67015III an die Automobil-Revue, Bern. 3 Tonnen, Fr. 4800.—. 66909(22,23 ZU VERKAUFEN Revue. Bern. (23 (23 B. Flury, ützenstorf. 66958(23 Fiat Baliila Reelle Occasion Aus Privathand Ford Prefect ZUVERKAUFEN ZU Willys 77 VERKAUFEN wegen Nichtgebrauchs ein Cabriolet Fiat 1100 ZUVERKAUFEN wegen Nichtgebrauchs ein Lastwagen SAURER ZUVERKAUFEN wegen Nichtgebrauchs ein Lastwagen Saurer ZU VERKAUFEN 4/5-Plätzer- i U VERKAUFEN Ford Lieferwagen 2 t, 18 PS. Mod. 30. fahrbereit. Fr. 2800.—. 66064 Zu erfragen: (21-23 Telephon (062) 7 5118. ZU VERKAUFEN 10-t-Zug ohne Konzession (6-ZyL Diesel), zu günstigen Preis. 8746 Offerten unter Chiffr C 36983 Lz an PublicitaS Luzern. ZU VERKAUFEN Fiat Ardita Sport Limousine Modell 34/35, 10 PS, 4/5 Plätze, 4 Türen, Heizung, Nebellampe usw., Farbi beige, Pneus 90 % (2 Re serveräder). Auto in gu tem Zustande. — Preis Fr. 4500— 67088(23 F Kaspar, Schreinerei Oftringen (Aargau). ZU VERKAUFEN per sofort (23 Auto, Limousine Marke Studebaker, 5 PL, Jahrg. 33, sehr gut erhalten, Benzinverbrauch 10 Liter pro 100 km, Farbi schwarz. Preis gegen bar Fr. 4500.—, evtl. Zahlungserleichterung. Offerten unter Chiffre 67031 an die Automobil- Revue, Bern. ZU Auto Citroen Modell 1939, schwarz, prima Zustand. Fr. 5800 — A. Feuerle. Safenwi (Aarg.). Tel. (062) 5 21 39 ZU VERKAUFEN VERKAUFEN Oldsmobsle Tourisis Sedan 3 "OTTS; "5 PL, Jahrg. 33/34 total revidiert, in tadellosem Zustande, neu bereift total revidiert, Anlasser elektr Licht. 80%ige Pneubereifung, Fr. 5900.—. Garage Geiser. Langenthal. Tel. 2 20 01. Zyl., 14,8 PS, Lieferwagen, mit 32X6-Pneus hint., neu 600X20-Pneus vorn, hydraul. Bremsen entralchassisschmierung, geschl. Kabine, Fr. 4500.- Garäge Geiser, Langenthal. Tel. 2 20 01. Separation, Ciel ouv., Radio. Heizung. FIAT BALILLA, 1938/39, Motor revidiert, mit neuen Kolben, prima bereift FIAT ARD ITA, mit revidiertem Jeep-Motor, 11 PS. 4-Gang-Getriebe, Ia Zustand. REO, 1933, Sedan. 4türig. in gutem Allgemeinzustand, äusserst billig. JEEPS, in überholtem Ia Zustand, sind stets ab Lager lieferbar ^nzmann. Garage Adler. Schüpfheim. |ZU VERKAUFEN mit Hintertüre, mit neue] Kolben und Lagern, neu Batterie, gute Bereifun« Preis Fr. 3000.—. (2 Offerten an Tel. (056) 3 34 96. 66976 CSievrolet- Lastwagen 2% Tonnen, zu verkaufen da schon vorhanden. Siel: wenden an Garage Rei Star S. A., Lausanne (OFA 6341 D874O Mercedes Cabriolet Typ 200, 6 Zylinder, 1( PS, 4/5-Plätzer, Lederpolster, in einwandfreiem Zu stände. Offerten unter Chiffr 66979 an die Automobi; Revue, Bern. (2J günstig zu verkaufen. Li mousine, 4türig, 4 Gänge, total revidiert, neue Kol ben und Pneus. 66968(23 Anfragen an J. Jogge Garage, Stein (Aargau) Telephon 7 22 24. Mod. 32, 9 PS. Der Wagen ist vorgeführt u. kann sofort in Betrieb genom- Winterausrüstung, Farbe braun. (23,; men werden. Kassapreis Offerten unter Chiffre Fr. 1800.—. 66970(23 67046 an die Automobil- Offerten an K. Nüesch, Revue, Bern. Metzgergasse 2, Arbon Standort: Wetzikon (Zeh.) ZU ZU ZU VERKAUFEN Fordson VERKAUFEN Ädüer VERKAUFEN ZU ZU ZU FORD BABY VERKAUFEN FIAT ARDITA VERKAUFEN Ope Cabriolet VERKAUFEN Kadett 37, Cabriolet, total revidiert (Farbe grau), 5,46 PS, 4-Plätzer. Für Kenner ein Ideal Aus Privathand. Preis Fr. 560O.— Telephon (081) 515 60, A. J. Thöny, Malans, Grb. 67010(23 ZU VERKAUFEN v. Privat aus erster Hand D.K.W. Horch-Cabriolet Zustand neuwertig, erst 22 000 km. 67045(23 Anfragen: Telephon (072) 8 28 58. Lastwagen Fordson wegen Anschaffung einos grösseren, Jahrg. 1933, 4 Zyl., Typ BB, 3000 kg Tragkraft in gutem Zutande. 67016(23 Offerten sind zu richten m Josef Hüsler, Neunühle, Ruswil (Luzern). elephon 6 64 79. ZU VERKAUFEN Lastwagen BEDFORD-LASTWAGEN, 4.5 t, Modell 1930/37, 6 Zylinder, 16 PS. mit Blachengestell, revidiert. CHASSIS mit KABINE, 4,5 t, Modell 1947, 4 Zyl., 18 PS, 4011 mm Radstand, eignet sich für sehr lange Brücke von 5—6 m, fabrikneu. SAURER-DIESEL-LASTWAGEN, Frontlenker. 4 t, Typ 2CR1D-H, Modell 194-6, 4 Zyl., 27 PS, Zustand neuwertig, Spezialfahrzeug für Schlepper und Langholztransporte. BEDFORD-KIPPER, 4 t, Modell 1936/37, 6 Zvlinder, 15 PS, Motor revidiert, Kipper^und Brücke neu. KIPPER, Benzin, 4 t, Modell 1947, 18 PS, fabrikneu. BERNA-DIESEL-KIPPER, 3,4 t. Typ L 3 D, Modell 1937, 4 Zylinder, 23 PS. BERNA-LASTWAGEN, 2 t. Typ L2, Modell 1934, 6 Zylinder, 15 PS, mit Blachengestell. BERNA-KIPPER, Typ G 5, mit Junkers-Diesel-Motor, 6 t. 18 PS, ca. 10 000 km gefahren. PEUGEOT-KASTENWAGEN, 1,5 t, Typ MK 4, Mod. 1937, 4 Zylinder, 11 PS. JEEP-STATION-WAGON, Modell 1948. Auto AG., Handelshof, Aarau. Telephon (064) 2 48 02. ZU VERKAUFEN Chavrolet-Lastwagen 2% Tonnen, hinten kippend, Handantrieb, Mod. 1930, Motor revidiert, Doppelräder. Fr. 4000.—. Sich melden: Tel. (066) 2 16 27. P 16146 D Chevrolet 2-4-Plätzer-Cabriolet Modell 1936, hellbeige, in mechanisch bestem Zustand. Bereifung und Karosserie gut, Radio, vollständige Winterausrüstung. Preis Fr. 4800.—. 87468 ZU Offerten unter Chiffre Xc 10858 Z an Publicitas, Zürich. VERKAUFEN 17 Sitzplätze, geeignet für Werkfahrten WLLLYS-OVERLAND 1932, 16 PS, Benzin. Teilrevidiert. 67113(23 K. Gamper, Postautohalter, Neukirch a. d. Thur b. Bürglen (Thurgau). ZU VERKAUFEN Sport- Cabriolet (SUNBEAM), schwarz, 6 PS, mit Einsteckfenstern, Jahrgang 39, 4plätzig. - Omnibus Preis sehr günstig. (23 Auskunft: Teleph. (041) 6 16 41. 66957 ZU ZU VERKAUFEN aus Privathand PW Studebaker 1934-35, 18 PS, 8 Zyl., Limousine, 5 PL, schwarz, mit neuem Doppelvergaser und Doppel-Signal. Der Motor wurde dieses Jahr gründlich durchschaut u. ist in einwandfreiem Zustand, sowie die Farbe, 6fach bereift, in sehr gutem Zustand. Preis nur Fr. 6500.— 66956(23 E. A. Keller, Pfauengasse 2, St. Gallen 0. Tel. 2 57 43 oder 2 6160. ZU VERKAUFEN Günstig zu verkaufen Fiat Baliila 38/39, 4-Plätzer, 6 PS, Heizung, echt Lederpolster, Pneus 90/100%. Anfragen bei 66999(23 Telephon (064) 6 53 55. VERKAUFEN AUTO Martini 5 PL, 13 PS, Jahrg. 32. 3 neue Pneus. Preis 2000 Fr. Offerten unter Chiffre 66997 an die Automobil- Revue, Bern. (29 Z!' VERKAUFEN Lastwagen Fiat-Diesel sehr schönes Alfa Romeo-Cabriolet Modell 1942, 12,44 PS. Preis äusserst günstig. Offerten unter Chiffre 23395 an die Automobil-Revue, Bern.