Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.026

E_1948_Zeitung_Nr.026

14 AUTOMOBIL-REVUE

14 AUTOMOBIL-REVUE MITTVOCH, 9. MI 1948 - Nr. 26 NACHRICHTEN AUS ALLER WELT Ein neuer Sportmotor der Anderthalbliterklasse Während zur Zeit die Klassen 1100 und 2000 ccm die Aufmerksamkeit der Konstrukteure findet, sind wenig Neuschöpfungen für Sportmotoren der Anderlhalbliterklasse bekannt. Da 6ich auch schweizerische Fahrer mit diesem Problem befassen, dürften 6ich manche für einen Motor interessieren, der eben in England seinen Probelauf mit Erfolg obsolviert hat. Es handelt sich um die Wei- Der Anderrhaibliter-Lea Francis Sporlmotor, der für amerikanische Midget-Rennwagen entwickelt wurde und 120 Brems-PS leistet. [Bild « The Autocar >] terentwicklung des Anderthalbliters von Lea- Francis, einer Firma, deren Motoren mit zwei seitlichen, hochliegenden Nockenwellen, kurzen Stos6- stangen und schräg hängenden Ventilen seit langer Zeit einen guten Ruf erworben haben. Die neueste, sehr hoch gezüchtete Verston wurde eigentlich für die amerikanischen Midget- Rennwagen entwickelt, die auf den bekannten Speedways eingesetzt werden, und gehört seiner Leistung und Spezifikation nach fast in die Rennwagenklasse. Da er aus einem Sportmotor entwickelt wurde, gilt er aber nach heutigen schweizerischen Reglementen auch als Sportmaschine und könnte, in einem Sportchassis eingebaut, gute Leistungen vermitteln. Grundsätzliche Aenderungen gegenüber dem bekannten Lea-.Francis-Motor weist diese Version nicht auf; neben den üblichen Aenderungen zur Leistungssteigerung wurde aber die Verdichtung auf 15 zu 1 erhöht 6owie vier Amal-Vergaser, also pro Zylinder einer, vorgesehen. Bei einer Drehzahl von 6200 Touren/min leistet der Motor nicht weniger als 120 Brems-PS, aUo rund 80 PS pro Liter, für einen kompressorlosen Motor ein glänzendes Ergebnis. Das höchste Drehmoment wird etwa bei 4500 Touren/min abgegeben. Selbstverständlich kann die Maschine nur mit Rennbrennstoff gefahren werden. Packärd entwickelt eine automatische Kraftübertragung Wie soeben bekanntgegeben, haben die Pakkard-Werke eine Fabrik zur Herstellung automatischer Kraftübertragungen in Betrieb genommen. George T. Ohristopher, der Präsident der Gesellschaft, erklärte, dass der Zeitpunkt, zu dem die automatische Kraftübertragung erhältlich sein wirdi vorläufig nicht angegeben werden könne. Die Einführung der automatischen Kraftübertragung für Packard ist an sich keine Ueberraschung. Schon im September 1947 hatte Mr. Christopher angegeben, die Fabrik plane eine derartige Neuerung, doch seien die technischen Vorarbeiten dazu noch nicht abgeschlossen. E. B. Ein Sandsack zum Starten auf Glatteis Ein neuartiger Sandsack, der das Starten auf vereisten Strassen erleichtern soll, ist dieser Tage in den USA auf den Markt gekommen. Es handelt sich um einen flachen, sandgefüllten Sack aus Papier, an dessen einem Ende eine Zunge aus Schmirgelpapier angebracht i6t. Die Zunge wird so weit wie möglich unter das Rad geschoben; beginnt sich das Rad zu drehen, so reisst es die Zunge noch weiter nach hinten, zerreisst den Sack und streut den Sand genau an der gewünschten Stelle auf das Eis. E. B. Der schöne Wagen Die amerikanischen «Leichtwagen» Im Hin und Her um die Frage, ob die Leichtwagenpläne der amerikanischen Firmen aufgegeben seien oder nicht, verlautet nun neuestens, dass die «Grossen Drei» im Hinblick auf die britische Kleinwagen-« Invasion » der USA ihre Modelle weiter entwickeln, aber vorläufig noch nicht an die Herstellung denken. apd Ein spanischer Personenwagen Der Eucor, ein spanischer Personenwagen, der auf der Konstruktion des DKW beruht, wird in Barcelona seit drei Jahren auf die Serienheretellunig hin entwickelt und kommt nunmehr auf den Markt. apd Zusammenschluss zweier britischer Nutzfahrzeugfirmen Die AEC (Associated Equipment Co. Ltd.), die vor allem Lastwagenmotoren und Autobusse baut, hat das Aktienkapital der Crossley Motors Co., einer ebenfalls bedeutenden englischen Marke der Nutzfahrzeugbranche, übernommen. Die 'beiden Firmen werden weiterhin separate Programme aufweisen. Neues Polstermaterial Ein neues Polstermaterial, das den Namen « Tygan » trägt, wird zur Zeit in England erprobt. Es soll die Vorteile von Leder und Stoff verbinden und im August auf den Markt kommen. apd Jalousien aus Kunststoff Eine Zubehörfabrik in Wellington im Staate Kansas stellt neuerdings Jalousien her, die aus einer leicht gefärbten durchsichtigen Kunststoffmasse bestehen. Die Jalousien erfüllen die Funktion, das Wageninnere vor grellen, seitlich einfallenden Lichtstrahlen und die Insassen vor neugierigen Blicken zu schützen; gleichzeitig halten sie selbst bei offenen Fenstern den Regen ab. E. B. Viertürige Cabriolets stellen dem Corrosseur ichwer zu lösende Probleme, wenn er neben Geräumigkeit auf elegante Linie achten will. Deshalb verdient diese Karosserie der Pariser Firma Antem avf einem Talbot- Lago-Record-Fahrgestell Beachtung. Durch die nach hinten gesireckie und sich bis ons Ende des Hecks senkende Linie des Vorderkotflügels sowie durch die Rundung der Vordertürkante sieht man dem Wagen seine Geräumigkeit nicht an. Beachtenswert auch die Gestaltung des hinteren Kotflügels sowie des Raddeckels. AUS DER FAHRTECHNIK Der Übergangsbogen Eine aus Geraden und Kreisbogenstücken zusammengesetzte Spur kann ein Motorfahrzeug nicht befahren. Das lässt sich leicht durch ein Gedankenexperiment einsehen. Man denke sich auf das Steuerrad einer spielfreien Autosteuerung ein Stück Heftpflaster geklebt, so dass es bei Geradeausfahrt z. B. oben (auf 12 Uhr) stehen bleibt. Beim Befahren eines Kreisbogenabschnitts wird dann — wegen erfolgter Verdrehung des Steuerrads zur Erzielung des^nötigen Einschlages der Vorderräder — das Heftpflaster an anderer Stelle sein — z. B. auf 8 Uhr —, aber eben auch wieder an gleicher Stelle, solange der Kreisbogenabschnitt befahren wird. Zum Uebergang von der Stellung 12 Uhr für Geradeaus uad 8 Uhr für den Kreisbogenabschnitt muss aber das Steuerrad herumgedreht worden sein, und da der Wagen während dieser Steuerradbewegung sich weiter fortbewegt hat, so musste er zwischen Gerader und Kreisbogen einen Weg befahren, der keines von beiden ist. Diesen Uebergangsbogen hat man zu berechnen versucht. Annähernd ist dies Prof. Oerley mit seiner «Klothoide » geglückt. Eine noch genauere Kurve hat Dr. Peter Brauer berechnet. Als gro'be Annäherungen werden im Strassenbau auch die kubische Parabel oder sogar Kreis'bogenzwischenstücke mit grösserem Halbmesser 'benutzt. Je rascher und dichter der Verkehr wird, um so genauer mus6 man die Uebergangsbogen herstellen. So ist man zum experimentellen Verfahren, der « Fahrspurenkunde », gekommen. Der vom Motorverkehr wirklich gefahrene Uebergangsbogen zeichnet sich nämlich auf Beton durch die «schwarze Spur », d. h. die zahllosen hinterlassenen Oeltröpfchen, deutlich ab, 'bei frischgefallenem Schnee durch die von den Fahrzeugen bewirkten Veränderungen der Schneedecke. Diese Spuren kann man vermessen, photographieren, auswerten. Wahrscheinlich wird man nach Lösung der hier vorliegenden Aufgaben mit Ueberraschung feststellen, dass viele altehrwürdige Strassen ganz vorbildlich genaue Uebergangsbogen haben. Dem Kraftfahrer fällt ja sehr deutlich auf, wie irgendwie besonders angenehm sich manche sehr alte Strassen (befahren. Wie wohl die alten Strassenbauer zu den richtigen Uebergangsbogen gekommen sein mögen? A.-R.-BERATUNGSDIENST Der A.-R.-Beratungsdienst beantwortet alle Fragen oulomobilistischer Natur wie Wagenwahl, Technik, Rechtsfragen etc. Anfragen sind unter Beilage eines adressierten, frankierten Briefumschlages zu richten an die Redaktion der Automobil- Revue: Breitenrainstrasse 97, Bern. Eine kleine Auswahl der allg. interessierenden Fragen wird periodisch veröffentlicht. S c rfr i f 11 i c'h e Antworten : Vertreter von Maudslay (M. in D.), Renault- (L. in C), Marshall-Kompressoren, [D. in H.|, Adressen der Franklin Motors (M. in A.l, Chrysler Corp. in England (B. in R.), amerikanische Fabriken (B. in G.), Heavy- Duly-Hochleistungsö.le (W in Z.l, Bank zur Finanzierung des Autokaufes (B. in C, M. in B., F. in M.l, Bootsmotoren (M. in B.l, beweglichexGarogen (£. in O.J, Schiebedächer für Wogen mit Stahlblechdach (B. in A.J. CORUNDITE welche immer die erste ist und bleibt... IMPORTEUR IMEX AG., GENF Das stabilisierte Mineralöl der Weltrekorde! Gen.-Vertr.f. d. Schweiz: J. SchnyrJer, St Niklausstr. 54, Solothurn Lager in Basel norm Bestandteil • behälter Letzte technische Errungenschaften: Direkte Einspritzung. 4,5 t Nutzlast, B-Gang-GetrfeM, Doppelte Rücksetzune norm Maschinenschranke Kleiderschränke Werkbankanlagen Schubladenblocks norm -Bestandteilschränke für Tausende von Bestandteilen jeder Art. Immer mehr Groß- und Kleinbetriebe organisieren die Bestandteillagerung und Werkzeugausgaben auf Grund unserer Vorschläge. Verlangen Sie unsere interessanten Prospekte No. 2 und 9! M eta 11 b a u A G Z Orte h Fabrik für Betriebseinrichtungen und Bauteile Albisrieden Anemonenstr. 40 Tel. (051) 27 06 75 Gesetzlich geschützte Fabrikmv*» Carrosserien aller Art Elektro-Fahrzeuge Untervertreter: Garage GUYOT S.A., LAUSANNE: Waadt, Wallis, Freiburg, Neuenburg und Berner Jura. AUTO AG., AARAU: Basel, Aargau, Solothurn. Ls. HONEGGER, Winterthurerstrasse 344, ZÜRICH: Zürich, St. Gallen, Graubünden, Thurgau u. Appenzoll. FISCHER & SCHIBLER, BERN: Kanton Bern.

Nr. 26 - MITTWOCH, 9. JUNI »48 ÄOTOMOBII^REVUfc 15 das weltbekannte GENERALVERTRETER FÜR DIE SCHWEIZ: Schweissgase Schweissgeräte Zusatzmetalle längst« Lebensdauer, maximal« Oelelnsparung und gute Kompression, H5t«h Sla (Ich vor Nachahmungen, verlqnoen Sla Prospekte. , Alleinvertretung ISr dl« Schw*t* i Inhaber E. Peter Betriebsleitung G. Besoroi Ausgerüstet mit sämtlichen Spezlalmaschlnen und Spezialwerlczeugen Grosses Ersatzteillager Spezialität: Einbau und Reglieren von Webervergasern Auf Wunsch wird Ihr Wagen abgeholt und wieder zurückgebracht ^00(041)23023 CORDS-Spezial-Kolbenring! Fa. O. KNUTEL, LENZBURG Itranz. Schwdti JEAN ROTH, Rue du VOedronte, GENF) Anvertrauen Sie Ihren Lancia der LANCIA- Spezialwerkstätte Garage Sihltal, Ad!iswil-Ich. Albisstrasse 12 Telephon 9163 8« Zfl VERKAUFEN Chevrolet Master de Luxe Jahrgang 1939, Steuerradsehaltung, Schnellgaag u. Heizung. — Anfragen an Telfeßhoa (031) 205 72. 67692(26 ZU VERKAUFEN Lastwagen 5—6-Tonnen- 3-Selten-Klppin sehr gutem Zustand, Motor neu revidiert. Preis Fr. 9500.—, (26 ZU VERKAUFEN wegen Nlohtgebrauchs Lieferwagen Lancia 3. Serie, Sportwagen, 2/4 mit neuer Brücke, eventl. auf Abbruch. 67652(26 Zu besichtigen jeweils Sonntag oder Montag bei Jos. Grä'b-Haase, Ingenbohl. Telephon 333. ZU VERKAUFEN Citroen 10 PS 1938. *«hr *üniU(?. 67685(26 Auskunft erteilt: Telephon (051) 9176 44. ZU VERKAUFEN Wanderer Jahrg. 1936, in gutem Zustand. Preis Fr. 3000.—. Telephon (061) 7 2806. 67693(26 ZU VERKAUFEN Lastwagen F.B.W. Diesel 19*0, 6 t, feste Brücke v. B m, Der Wagen ist in tadellosem Zustd. 67688(26 Rehm, Transporte, Fribburg. Tel. (037) 210 96. 2 PL, Tüscher-Sportcabriolet, total revidiert, mechanisch neuwertig, sehr preiswert zu verkaufen. H. Dahinden-Pinggera, Rotbuchstr. 1, Zürich 6. Telephon (051) 28 30 60. 67563(26-28 ZU Offerten erbeten unter Chiffre 67679 an die Automobil-Revue, Bern. ZU B. M. w. Typ 328 VERKAUFEN FIAT 1100 1938, Innensteuerung, in sehr gutem Zustand, Antifrostscheibe, Nebelscheinwerfer. 87621 Schreiben unter Chiffre C 38881 X an Publicitas, Genf. VERKAUFEN M.G. Sportcabriolet 2/3 PL, 6,5 PS, in gutem Zustand, Steuer u! Vers. 48 gelöst. 67570(26 Telephon 6 76 36, Bern. ZU VERKAUFEN i n Privat ..,..1(26: Fiat-Diesel 8^>-To&nea, 3-Seiten-Kippei\ 32000 km gefahren, in ffutem Zustand:' Offerten unter Chiffre 67571 an die Automobil- Revue, Bern. (26 ZU VERKAUFEN Adler Cabriolet 1940, 2 Liter, 10 PS, 4 Plätze, grau, gut erhalten. Offerten unter Chiffre 67573 an die Automobil-! Revue, Bern. (26 ZU VERKAUFEN OPEL KADETT Limousine, schwarz, 1937, 5,46 PS, in sehr gutem Zustand...Preis Fr. 4200.- nur gegen bar. (26 Offerten unter Chiffre 67574 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Austin Sport-2-PIätzer 1930, 3,81 PS, in gutem Zustand, Fr. 3000.—. F. u. E. Schwarz, Garage, Muri bei Bern. Telephon 4 26 00, - Günstig zu verkaufen Saurer-Diesel Lastwagen K Tonnen, Typ 2B0D, 29 PS, revidiert. (25,26 Offerten unter Chiffre 67451 an, die Automobil- Revue, Bern.- . ZU VERKAUFER D.K.W. Mod. 38, in gutem Zustand, wegen Anschaffung eines grösseren Wagens. Preis Fr. 4800.-* inkl. Ladegerät.' 87631 Offerten unter Chiffre M 37698 Lz an Pübliöitas, Luzern. Vorteilhaft zu verkaufen Lastwagen 3-Seiten-Kipper Typ FORD V 8 3 Tonnen. 87627 Offerten unter Chiffre M. 4431 T. au Publicitas, Thun. ZU VERKAUFEN BMW Typ 327 Sportcoupe, 10 PS, Farbe schwarz, in sehr gutem Zustande. 87626 Offerten unter Chiffre P 12050 Y an Publicitas, Born. ZUJ ERKAUFEN Auto Marke 4/5-Plätzer, 14 PS, schöner Wagen. 87624 Walter Schärer, Biberstein Nr. 1 (Aärgau). Telephon (064) 24110. (OFA 5132 R ZU 5 PS, noch in ganz gutem Zustand, wenig gefahren, evtl. Tausch an grössefen Wagen. — A. Wick, Zuzwil (St. Gallen). ZU Chevrolet VERKAUFEN Standard VERKAUFEN Lancia Ap 1941, Spezialcabriolet wenig gefahren, einwandfreier Zustand, Radio, Heizung, zu günstigem Preis. Offerten unter Chiffre Z10130 an die Automobil- Revue, Zürich 23. ZU VERKAUFEN FORD PREFECT, 1947 6 PS, bloss 11000 km gefahren, schwarze Limousine, mit grüner Lederpolsterung, sehr gepflegter Wagen, aus erster Hand. Fritz Weber, Automobile. Solothurn. 67680(26 ZU VERKAUFEN Buidc Spezial Cabrio-Limousine, letztes Modell, mit allen Schikanen, generalrevidiert, neues Verdeck. Umständehalber aus erster Hand zu verkaufen. Standort Zürich. ( Anfragen unter Chiffre 67661 an die Automobil- Revue, Bern. Modell 1937/38, in sehr gutem Zustand, 40000 km gef., Standort Oberaargau. Offerten unter Chiffre 67625 an die Automobil- Revue, Befn. (26 Horch- Cabriolet Mod. 34, 23 PS, 8 Zyl., 4/5-Plätzer, in fahrbereitem Zustand. —* Preis günstig. (26,27 Offerten unter Chiffre 67498 an die Automobil- Revue, Bern. Günstig gegen bar zu verkaufen (OFA 5105 R mit grossem Kofferraum, 14 PS, revidiert. F. Baumann, Garage, Wildegg. Studebaker Rockne Jahrgang 1932, in einwandfreiem ZuBtand, 15 PS, dWau, unfallfrei. Ev. als Anzahlung an einen neuen Wagen bis 14 PS. Offerten unter Chiffre 67496 an die Automobil- Revue, Bern. (26 Modell 19-47/48, neu, kaum sorgfältig eingefahren, wegen Anschaffung eines grössern Wagens wieder zu verkaufen. 87655 Offerten unter Chiffre A. 4460 T. an Publicitas, Thün. 1938, mit allem Zubehör, Heizung etc. — Auskunft erteilt: Garage Hersche, Rheineck. Telephon (071) 4 41 20. 67583(26 Mod. 1939, 13 PS, Steuerradschaltung, automät. Jahrgang 37/38, 20,7 PS, in sehr gepflegtem Zustand. Wirklich seltene brauch ca. 12 Liter, neue Sphnellgang, Benzinver- Occasion. 67662(26 Pneus. Totalrevision belegbar. Günstiger Preis. Zu erfragen' bei Restaurant Kastanienbäum, Hunzenschwil. Telephon (031) 5 54 77. 67581(26 ZU Mercedes Heck 170 VERKAUFEN Opel Olympia ZU VERKAUFEN Graham Lim., 1936 ZU VERKAUFEN Topolino ZU VERKAUFEN von Privat im Auftrag ZU Chevrolet VERKAUFEN Studebaker bläue AßTEiluNQ. MOTOBENÖLl Limousine AUCH SIE können es sich nicht leisten. Ihren Wagen das ganze Jahr im Freien zu halten.- denn dies kostet Sie Geld. Sie werden sagen: Wo soll ich denn meinen Wagen garagieren, wenn alle Garagen besetzt sind? Das ist einfach: Beschaffen Sie sich eine meiner neuen, transportablen Garagen, dann ist Ihr Wagen geschützt, und zudem kommt Sie der Garagezins pro Jahr auf maximal Fr. 80.— zu stehen. Verlangen Sie Offerte und ausführliche Angaben bei ANTON TRIET, jun. BAD RAGAZ Bauunternehmung Telephon (085) 812 81 Dynamo-, Anlasser- und Magnet-Wicklungen sind meine Spezialität MER2 Geneve. rue des Rols t FACHGESCHÄFT FÜR: Neue Pneus und Schläuche Pneu-Neugummierungen Sämtliche Reparaturen Die amerikanische Entfettungsmethode mit SUPER-GUNK USA-Pat. Nr. 2107288/87 ist führend und a'usserst sparsam im Gebrauch. Verdünnung des Konzentrates 1:20 bis K50. Lieferung ab Lager, ein Versuch lohnt sich. Generalvertretung: PROTECHNIK AG ZÜRICH-ENGE, Tel. (051) 27 32 38 Alfred-Escherstr. 23 BERN-WABERN, Tel. (031) 527 60, Pappelweg 2i LOCARK1O, Tel. (093! 74379, Piazza Grande II LAUSANNf-PULLY, Tel. (021) 2 62 80 Ch. Rocheffaz 36