Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.028

E_1948_Zeitung_Nr.028

iK AÜTOMOBII^REVUE

iK AÜTOMOBII^REVUE HITTTOCH, 28. JUNI 194t - Nr. 28 Ölten Garage Moser Baslerstrasse 47/49 Tel. 5 42 80 Bellinzona Garage Moderne Ulrich & Co. Viale Portone Tel. (092) 51764 Solothurn Garage Weissenstein E. Kupferschmied & O. Müller Grenchenstr. 12 Tel. 21442 Aadorf E. Ruckstuhl Garage Tel.(052)47319 Reiden Gebr. Zimmerli Garage Te. 8 33 66 Bern Schneiter & Co. AG. Service und Ersatzteile Schwarztorstr. 58 Tel. 23344 Verkauf: Effingerstr.53 Tel. 25505 Winterthur Eulachgarage AG. Technikumstr. 67 Tel. (052) 2 23 33 Filiale Töss: Zörcherstr. 217 Tel. (052) 2 74 00 Aarau < §z*^ FRITZ GUUS 4 CO. AARAU TEL (064) 21333 Aarau FRITZ CLAUS i co. AARAU TEL. (064) 213 33 St. Gallen H. Grönenfelder Adlergasse 10 Tel. (071) 21515 Biel Garage Probst Freiestrasse 7 Tel. (032) 22524 Zug J. Iten Automobile Baarerstr. 78 Tel. (042) 4 00 31 Basel Viaduktstrasse Tel. (061) 47800 Baden Garage Leoni Bruggerstr. 50 Tel. 24888 Solothurn Garage Weissenstein E. Kupferschmied & O. Möller Grenchenstr.5 Tel. 21442 Chur Grand-Garage L. Dosch Tel. (081 213 13 Zürich Agence Americaine Automobiles S.A. Dufourstr.23 Tel. 32 72 73 Bern Schneiter & Co. AG. Service und Ersatzteile Schwarztorstr. 58 Tel. 2 33 44 Verkauf: Effingerstr.53 Tel. 2 55 05 Basel Viaduktstrasse Tel. 061 478 " Winterthur Eulachgarage AG. Technikumsrr. 67 Tel. (052) 2 23 33 Filiale Töss: Zürcherstr.217 Tel. (052) 27400 Glarus Central-Garage Ryffel F. Schielly-Ryffel Tel. (058)51834 Biel Garage Probst Freiestrasse 7 Tel. (032) 2 25 24 Bellinzona Garage Moderne * Ulrich & Co. Viale Portone Tel. (092) 51764 Zug J. Iten Automobile Baarerstr.78 Tel. (042) 40031 Liestal Blank AG. Automobile Tel. 7 2414 Basel Grosspeter AG. Grosspeterstr. 12 Tel. (061) 4 99 40 Chur Grand-Garage L. Dosch Tel. (081) 21? 13 Bern BdUvue Qataqe A.§. Casinoplatz Tel. /031) 3 77 77 Zürich Strehler, Jauch & Cie. Mozartstr.2 Tel. (051) 341101 Locarno Jacques Wiedmann Via Vallemaggia Ausfahrstr. Centovalli Tel. 71665 Bern Beätvtu §aiaqt A§ Casinoplatz Tel. (031) 27777 Lugano Gd Garage Ferrari & Crescionini Modernste, neuzeitliche Garage am Platze Stefano Franscini 8 Tel. 23635 Biel Garage Probst Freiestrasse 7 Tel.(032)22524 Lugano Gd Garage Ferrari & Crescionini Modernste, neuzeitliche Garage am Platze Stefano Franscini 8 Tel. 23635 Interlaken Garage Eiger H. Moecklin Tel. 213 Luzern Franz Koch Automobile Löwenstrasse 18 Tel. 2 7777 Chur Grand-Garage L. Dosch Tel. 081)21313 Aadorf E. Ruckstuhl Garage Tel.(052)47319 Luzern Franz Koch Automobile Löwenstrasse 18 Tel. 2 77 77 Lugano Garage Monte Ceneri R. Morganti Nähe SBB-Bahnhof Tel. 2 24 65 St. Gallen E.Wagner Unterer Graben 21 Tel. (071) 2 55 25 Glarus Central-Garage Ryffel F. Schielly-Ryffel Tel.(058)51834 Aarau FRITZ CLAUS «CO. AARAU TEL. (0*4) 21333 Ölten Garage Moser Baslerstrasse 47/49 Tel. 54280 St. Gallen E. Wagner Unterer Graben 21 Tel.(071)25525 Solothurn Garage Weissenstein E. Kupferschmied & O. Müller Grenchenstr. 12 Tel. 21442 Liestal Blank AG. Automobile Tel. 7 2414 Baden Garage Leoni Bruggerstr. 50 Tel. 2 48 88 Reiden • Gebr. Zimmerli Garage Tel. 83366 Villmergen/Aargau Rob. Huber Automobiles - Garage Tel. (057)61379 Zürich Agence Americaine Automobiles S.A. Dufourstr.23 Tel. 327273 Lugano Gd Garage Ferrari & Crescionini Modernsfe, neuzeitliche Garage am Platze Stefano Franscini 8 Tel. 2 36 35 Basel Viaduktstrasse Tel. (061) 47800 St. Gallen E. Wagner Unterer Graben 21 Tel.(071)25525 Zürich Tip-Top Garage AG. Seehofstr.16 Tel.(051)327130

Nr. 28 - MITTWOCH, 23. JUNI 194R AUTOMOBIL-REVUE 13 Leistung und Wirkungsgrad von Explosionsmotoren (Fortsetzung von Seife 9) c) Die Bestimmung der mittleren indizierten Spannung pim Abb. 5a zeigt das Indikatordiagramm eines Viertakt-Explosionsmotore. Lässt man die Ansauglinie 0—1 mit der Auspufflinie 4—0 zusammenfallen mit der atmosphärischen Linie (1 at), so erhält man das vereinfachte Diagramm nach Abb. 5b. Zwecks Kompressionskurve -fi ' Abb. 5b Vereinfachtes Indikatordiagramm. Vereinfachung der Rechnung wird die Diagrammlange, die dem Hub S, bzw. dem Hubvolumen vh entspricht, "100 mm lang gewählt. Die senkrecht schraffierte Fläche stellt den Arbeitsaufwand bei der Kompression, die waagrecht schraffierte den Arbeitsgewirm bei der Expansion dar. Unter der Annahme eines mittleren indizierten Drucks pim — entsprechend der Höhe hi m — wird die Fläche fi = him. S flächengleich mit der Arbeitsfläche, him ergibt, dem Maßstab des Diagramms entsprechend, die Grosse von Pim. Die Bestimmung von him und damit von pim und der indizierten Leistung Li kann nach verschiedenen Methoden erfolgen. — Mit Hilfe des Planimeter6. Die Fläche fi zwischen der Expansions- und der Kompressionskurve wird mittels eines Planimeters bestimmt, der selbsttätig beim Umfahren der Fläche mit einem Stift den gesuchten Flächeninhalt in cm 2 anzeigt. Die Differenz der beiden Flächen unterhalb der Expansions-, bzw. Kompressionskurve ergibt die Arbeitsfläche fi. Bei der Bestimmung der Leistung, bzw des indizierten Drucks muss der Diagrammaßstab berücksichtigt werden, was an einem Beispiel gezeigt werden soll. Bei einem Motor mit dem Hubvolumen V = 2 Liter = 2000 cm 3 wurde die Fläche fi = 40 cm 2 bestimmt. Als Maßstab wurde gewählt: 1 cm,.. 2 kg/cm 2 . Die Grundlinie ist 100 mm lang. Da dem Hubvolumen die Grundlinie S = 100 mm = 10 cm entspricht, so ergibt sich der Maßstab für die Volumina mit nr\r\r\ 1 cm... 200 cm 3 . Demzufolge entspricht 1 cm 5 Diagrammfläche einem Arbeitswert von 2.200 = 400 kgem = 4 kgm, und der Arbeitswert der Fläche fi ist daher Li = 4.40 = 160 kgm/Arbeitstakt. Aus Abb. 6 Der Kolbenfeder-Indikator. Die Abbildung zeigt den Midgeley- Springstob, der von dem Mitarbeiter Ketterings gleichen Namens entwickelt worden ist, um die Probleme des Klopfens zu studieren. = 2 • him = 8 kg/cm* — Durch Messen der Kurvenordinaten im Diagramm. Ohne Verwendung eines Planimeters kann htm und damit pi m und Li folgendermassen bestimmt werden: Die Grundlinie des Diagramms wird z.B. in 10 Teile zerlegt, so dass ein Teil die Länge a = Vio • S aufweist. Werden nun die Höhendifferenzen y zwischen Expansions- und Kompressionskurve in den Teilpunkten gemessen, so ist und fi = him • S = 10 • a • him = A = — cm 10 woraus sich pim dem gewählten Maßstab entsprechend wie oben ergibt. Stabführung cm folgt pim fOprozenrige •Lösung Abb. 7 Der piezo-elektrische Indikator, auch Quarzgeber genannt. Das Indlkatordiagramm dient bei fertiggestellten Maschinen xur Kontrolle der errechneten Leistung und der Vorgänge in jedem Zylinder und damit als Grundlage für etwaige Aenderungen oder Verbesserungen an der Konstruktion. Praktisch wird es vom Indikator aufgezeichnet, der den Drudkverlauf in jedem Zylinder der Kolbeostelluog entsprechend registriert. Der Kolben federin dikator (Abb. 6) genügt bei schnellaufenden Maschinen mit Drehzahlen von 3000 bis 6000 U/min nicht mehr, da schon bei einer Drehzahl von 3000, also 6000 Tak- 60 1 ten, nur rrrr = r— Sekunden für einen Takt, also 6000 100 für die Aufzeichnung des Viertaktdiagramms nur 4 TTT Sekunden zur Verfügung stehen, luu Bei den Schnellauf-Indikatoren werden statt des Schreibgeräts Lichtstrahlen verwendet, die ein Lichtdiagramm auf einer Mattscheibe erzeugen oder es auf einem Film festhalten. So können die Vorgänge bei einein Mehrzylindermotor in jedem Zylinder für sich beobachtet und dabei konstatiert werden, ob der Arbeitsverlauf in jedem Zylinder in genau gleicher Weise vor sich geht Seit einiger Zeit werden elektrisch-optische (piezo-elektrische) Instrumente (Abb. 7) verwendet, deren Wirkung darauf beruht, dass Quarzplättchen unter Druck schwache elektrische Ströme erzeugen, die dem Druck proportional sind. Solche Indikatoren zeigen den Druckverlauf entweder als Zeit-Druck-Linie oder als Weg-Druck- Diagramm an. Der Wirkungsgrad des Explosionsmotors. Massgebend ist die effektive Nutzleistung Ne des Motors, die, wie erwähnt, mittels verschiedener Methoden bestimmt werden kann. Für eine hohe Nutzleistung und für die Wirtschaftlichkeit der Maschine ist der sogenannte indizierte oder thermische Wirkungsgrad im Zusammenhang mit der indizierten Leistung Ni von Bedeutung. a) Der thermische oder indizierte Wirkungsgrad »;i. Da eine Wärmeeinheit (WE) einen Arbeitswert von 427 kgm darstellt, so ist der Wärmewert einer PS-Stunde 75 • 3600 Angenommen, dass der Motor B = 0.25 kg Brennstoff vom Heizwert H = 10 000 WE pro PS- Stunde verbraucht, so ist sein thermischer Wirkungsgrad in Arbeit umgesetzte Wärme 632 m =- im Brennstoff zugeführte Wärme 632 25»/ B.H In der Wärmebilanz, die das Sankeydiag r a m m (Abb. 8) zeigt, sind die Wärme-Arbeitsvefluste innerhalb der Maschine deutlich zu er- Abb. 8 Das Sankey-Diogramm, das die Wärmebilonz eines Verbrennungsmotors bildlich darstellt. a leistungspotential des Treibstoffgemisches. Verluste sind: b Kühlwasserwärme, c Motorstrahlung und Auspuffdruck- und Wärmeverlust, d Auspufftopf, e Motorreibung, f Kraftübertragung, Rodreibung, Lüftungsverluste, g restliche Nutzleistung. kennen. Der thermische Gefiamiverlu6t 6etzt sich aus folgenden Teilverlusten zusammen: Für die Erwärmung des Kühlwassers aufgewandte Wärme 33% Für die Ausstrahlung des Motors und für die mit einer Temperatur von etwa 800° C entweichenden Auspuffgase 36% Für die Schalldämpfung im Auspufftopf 2% Thermischer Gesamtverlust 71% Da für die nutzbare Motorleistung nur 100—71 = 29% verbleiben, ist der thermische Wirkungsgrad vi = 29%. (Zum Vergleich sei angeführt, dass dieser Wert bei der Dampfmaschine 16 bis 20 und beim Dieselmotor 30 bis 36% beträgt.) E6 ist bemerkenswert, da6s der Verlust durch die Kühlwasserwärme (33%) oder durch die Abgase (36%), jeder für sich, den für die Motorafbeit verbleibenden Wert übersteigen. b) Der mechanische Wirkungsgrad »?mech. Ein Teil der indizierten Leistung muss für die mechanischen Verluste aufkommen, die aus den Reibungsverlusten (Lager- und Kolbenreibung), der für den Antrieb der Hilfsmaschinen (Zündapparat, Wasserpumpe, Ventilator, Lichtmaschine u. a.) erforderlichen Leistung und der Luftreibung durch die Teile des Kufbeltriebes bestehen. Dazu kommen noch die Drosselverluste, die beim Durchströmen des Frischgases, bzw, der Auspuffgase durch die Ventile entstehen. Diese Verluste steigen mit Zahnräder und andere Getriebeteile P N E U S Alte und verunfallte HlluSOn und TeiTaplane »SÄÄSS; Schläuche Personen- und Lastwagen gute occasionen uA^frS-ISsäfe. folnfinnännAr • «. u- t. *. • 13—21 PS, Limousinen und Cabriolets, finden s ^ ^ Ä , Gebr. Grell, Rheinfelden reigenDanaer kauft zu Höchstpreisen Sie 8tets zu vorteii haften p re i 8e n. ^ISgk" < **73RS für alle Fahrzeuge. • • nuni?« r- %.-,, • , n v ^ ^ W t i W ^btZahnradlabrik & Aut °- Wiederverkäufer: Rabatt. V.Tognazzo, Am Giessen 49-53, Zürich-HÖngg A " LINDER - Gara S e - Niederrangen (Bern) ^ ^ ^ K^str^-TeLoea 671oo T g g | £ ^ g g k ^ Automobile - Auto-Abbruch Tel.(051)567766 EISSSTEIIS?«. Lugano Gd Garage Ferrari & Crescionini Modernste, neuzeitliche Garage am Platze Stefano Franscini 8 Tel. 2 3635 OLDSMOBILE Bern -Worblaufen Gebr. Bärtschi AG. Tel. (031) 48282 Luzern Garage Schwerzmann Kauffmannweg 22-24 Habsburgerstr.29 T i Iel ' Basel Viaduktstrasse Tel. (061) 47800 St. Gallen E.Wagner Unterer Graben 21 Tel. (071) 2 55 25 Aarau FRITZ CLAUS 1 co. AARAU TEL. (044) 21333 Brunnen Jos. Inderbitzin Garage Gersauerstr. Seenähe Tel. 2 20 Solothurn Werkhof-Garage AG. Werkhofstr. 15 Tel. (065) 2 18 48 Bern Ueihme §aHaqt $4.§ Casinoplatz Tel. (031) 37777 Zürich Agence Americaine Automobiles S.A. Dufourstr.23 Tel. 327273 Basel an der Heuwaage Locarno Garage Antonio Leoni succ. a Flli. Leoni Vicino alla Posta Tel. 7 48 80 St. Gallen H. Grünenfelder Adlergasse 10 Tel. (071) 21515