Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.032

E_1948_Zeitung_Nr.032

24 AUTOMOBIL.REVUE

24 AUTOMOBIL.REVUE MITTWOCH, 21. JULI 1948 - Nr. 32 G ft R N I Irstes Haiis; am Platz; vis^ä-vis Bahnhof ^Komfortabel eingerichtet;Alles Zimmer mit Messendem:Wasser; Privatbä platz. Zimmer ab Rv 4.50v Telephon (092)5 2613; Leitung: M. Pellöhl: ^ I £$epef&^4$es? I Alle Fahrzeuge sind sofort lieferbar. Unverbindliche Besichtigung. Jede weitere Auskunft erteilt: 4 Zyl., 6 PS, geräumige Limousine, speziell geeignet für Gewerbetreibenden, Taxibetrieb etc., in neuwertigem Zustande (12 200 km), hat günstig abzugeben H. Graf, Adler-Garage, Dübendorf. Tel. (051) 93 48 48. 1947, ist in neuwertigem Zustande günstig zu verkaufen; 10 000 km. Anfragen unter Chiffre 23608 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Sehr schönes 7/8 PL, Mod. 48, fabrikneu, Farbe schwarz, wird mit grossem Rabatt abgegeben. — Offerten unter Chiffre 68785 an die Automobil-Revue, Bern, oder Telephon (031) 5 45 00. (32 ZU GÜNSTIGE GELEGENHEIT VERKAUFEN in sehr gutem Zustand. Wird wegen Anschaffung eines neueren Wagens sofort zu 17 000 Fr. abgegeben, Offerten unter Chiffre 68772 an die Automobil- Revue, Bern. (32 ZU VERKAUFEN LASTWAGEN PEUGEOT 2 t Nutzlast, 11 PS, Jahrg. 1946, mit vorgebauter 3-Pl.-Kabine, guter Zustand. Fr. 8900.— REDFORD 4 t, 1937, 18/6 PS, doppelt bereift, 32X6, 3-PL- Schweizer-Kabine. Fr. 9900.— 1 FORD 1933, 4 Zyl., 17 PS, Typ BB. Fr. 5000.— CITROEN 4 Zyl., 16,2 PS, doppelt bereift, 6.50X20, Nutzlast 2% t, Jahrgang 1938, Kabine und Brücke neu. Fr. 10 200.— MARTINI Typ FÜG, 6 Zyl., 22 PS, 3 t, GanzstaW, mit Blachengestell. Motor und Getriebe revidiert. — Vorteilhafter Preis. W. Bossert, Malerweg 17, Bern. Tel. (031) 3 14 96. ZU Achtung! VERKAUFEN 6 Zylinder, 43/110 PS, neuwertig. 6 Zylinder, 34/85 PS, neuwertig. Wir verkaufen zu äusserst gunstigen Preisen folgende LASTWAGEN Chevrolet 3 1 /; t, Jahrgang 1946, mit 3-Seiten-Kipper, in tadellosem Zustande, Fr. 16.000.— Renault 2y 2 t, Jahrgang 1947, 4 Zyl., 12 PS, mit extra grosser Ladebrücke, Fahrzeug in neuwertigem Zustande, zu nur Fr. 10 500.— Renault Lieferwaaen. 11 PS. mit auter Kabine und Ladebrücke. Fr. 4500.— Fordson 3 t, 4 Zyl., 17 PS, mit 3-Seifen-Kipper, sehr gut erhaltener Wagen. Fr. 5200.— Ford 8 Zyl., Modell 1934, mit 3-Seifen-Kipper, fahrbereit. Fr. 4500.— Ford Lieferwagen, älteres Modell, jedoch in fahrbereitem Zustande. Fr 1000.— Fiat-Ardita Lieferwagen, 9 PS, 600 kg Tragkraft, Jahrgang 1934, fahrbereit. Ü 4000.— Bradford Kastenwagen. Jahrgang 1946, 6 PS, Farbe orange, fahrbereit. Fr. 4000.— Hermann J\ÄOSeiV Thun, Touring-und Schlossgaragen, Tel. 24424 ITZ Carrosserien aller Art Elektro-Fahrzeuge Fiat 1100 L1947,6pl. Cadillac-Cabriolet DE SOTO 3-Seiten Kipper-CRD Saurer-Diesel-Motor BLD Saurer-Diesel-Motor BND Saurer-Diesel-Motor BOD •i i.y'.n i T 2fi'~."i l'S. ni'inv 1 :-;.;. Sofortiger Einbau möglich. - üüu&Ugu Ko±iiliüuiic.u. Anfragen: Postfach 18025, Luzern. Aussergewöhnliche Occasion Chrysler New-Yorker Mod. 1948, Innenlenker,'~4 Türen, hellgrau, m. Radio. Heizung, 9000 km gefahren. In tadellosem u. fahrbereitem Zustand. Preis Fr. 19 500.—, inkl. Wust. 68780(32 Offerten an Montreux- Transports S. A., Montreux. Tel. 6 22 46. ZU VERKAUFEN in sehr gutem Zustand. Preis Fr. 3200.—. Offerten an Karl Casutt, Ems 133 (Graub.). ZU VERKAUFEN gunstig von Privat 68330(30-32 Buick 1937, Limousine, blau, in sehr schönem Zustande, Heizung, Defroster, Nebellampe, Winterreifen, sehr grosser Kofferraum. J. R. Schaerer, Bandfabrik, Niederlenz, Aars:. 68346(30-32 frisch gespritzt, 2 neue Pneus, in tadellosem Zustand, Nutzlast 800 kg, Brücke 170X240 cm. Offerten unter Chiffre 68511 an die Automobil- Revue, Bern, (31.32 ZU Topolino Cabriolet ZU VERKAUFEN Lieferwagen Dodge VERKAUFEN Diesel-Kipper 5-6 Tonnen neuwertig, Schweizer Wagen. (28 30 32... Anfragen unter Chiffre ü/973 an die Automobil- Revue. Bern. ZU VERKAUFEN Standard Lim., Mod. 48, 5 PS, wie neu. Fr. 4950.—. Aubnrn Schnellgang, neuePneus, Heizung etc., Fr. 2850.- Hudson Lim., Mod. 38, 17 PS, automat. Schaltung. Fr. 5850.— Saurer-Stahlkabine Mod. 4 C, kompl. wie neu. Fr. 2250.—. Postfach 524. Luzern. ZU VERKAUFEN aus Privathand 68743(3;; 4-PIätzr-T.im . Mod. 3"! 4,68 PS, mit Schiebedach, Polsterung, Karosserie, Farbe und Motor in sehr gutem Zustande. Aeusserster Prpis Fr 3fS0O.— W. Lüthi, Mechaniker. Pfarrhauswes 14. Thun 4 ZU MORRIS 8 ZU VERKAUFEN FORD, 3,5 t VERKAUFEN TATRA 87, Jahrgang 47 : 15 PS, öplätzig, Limousine, schwarz, mit echt Lederpolsterung, noch wie neu, da wenig gefahren. 68714(32,33 Preis äusserst günstig. Ferner ein B. M. W. Sport, 2plätzig, Typ 628, in ganz prima Zustand, zu sehr günstigem Preis. C. Ruckstuhl, Höfen, Sirnanh ZU VERKAUFEN Auto 6 Zyl., 9 PS, sehr gepflegter Wagen, gut geeignet für Hintertüre. — Preis 2250 Fr. — Offr-tcn unt Cbiffrr 0S35C an die Autoniriliil-Ri'viip Bern (30-32 ZU VERKAUFEN Occasionswagen BUICK, Spezial de Luxe, Mod. 42, Limousine, 5-6 Plätze, sehr gut erhalten. 37 000 km. Motor, 8 Zyl., 20 PS, Doppelvergaser. STUDEBAKER. Mod. 37, Limousine, mit Schiebedach, 5 Plätze. Guter Zustand, 72 875 km. Motor 6 Zyl., 18 PS. OPEL, Typ Super Six, Mod. 38, Limousine, 4-5 Plätze, guter Zustand, 81 782 km. Motor 6 Zyl., 12,5 PS. ADLER TRUMPF, Cabriolet, Mod. 34, Original- Cabriolet, 2 Türen, 4-5 Plätze, guter Zustand, 69 389 km, Motor 4 Zylinder., 8 PS. OPEL, Typ Six, Mod. 35, Limousine, 4 Plätze, Karosserie revisionsbedürftig, Motor guter Zustand, 4 Zyl., 6.56 PS, 63167 km. Billger Preis. MERCEDES, Mod. 32, Limousine. Motor revisionsbedürftig. Karosserie gut. Billiger Preis. 2 PL, äusserst billige Occasion. (32 Offerten unter Chiffre 68750 an die Automobil- Revue. Bern. Verkaufe LASTWAGEN. ohne Motor, Mod. 1943, 4.5—5 t Nutzlast, nur 6000 km gefahren, sehr geeignet für Dieseleinbau, Schmutzbremse, Schlagenhauf-Kuppelung etc. — Karosserie Langenthal, dazu passender neuwertiger Anhänger. Der Wagen wird äusserst billig verlauft. Martin Schaffner, Gränichen. TeleDhon C0641 3 (53 87. Bevorzugt würde 10-t-Zug samt Konzession. Offerten unter Chiffre 68716 an die Automobil- Revue. Bern. mit Spindellenkung, Doppelbereifung 40X8. modernste Ausführung, Motorseilwinde und Drehschemel auf Lastwagen kann mitgeliefert werden, COMMER - KASTENWA- GEN, Mod. 32, 6 PS, ZU VERKAUFEN Tragkraft, 400 kg. Günstiger Preis. Alle Wagen können besichtigt werden bei Garage Gebrüder Marti, Bern, Eieerplatz 2. Tel. 5 15 41. ZU VERKAUFEN SAURER-Diescl-Kipper, 6 t, Typ ADD, 4 Zyl., 34 PS, aus Revision, moderne Kabine, Pneus 40X8. Fr. 18 500.— ZU VERKAUFEN Roadster, 2 PL, mit Spider, Mod. 1934, umgebauter Sportwagen, Motor neu mit Hochdruckkolben, Vertex-Zündung, 2 Auspuffrohre, neu© Farbe und mit fester Ladebr. 3.75X 2 m, Jahrg. 1938. Ganzer Pneus, Spezialfederung, Wagen in absol. einwandfr. Zustd., neu bereift, m Stabilisatoren, sehr gut gepflegte und schnelle Maschine, die sich bei Ren- verst. Pneus. Wirkl. reelle und preisw Gelegenheit. nen immer gut klassiert hat. Kassapreis 5000 Fr. Evtl. Tausch gegen neueren 7-Plätzer. — Auskunft 23596 an die Automobil- Offerten unter Chiffre erteilt: (P 460-11 Ch Revue, Bern. Telenhon COSl 1 ) 51405. Opel SAURER-Diesel-Kipper, 6 t, Typ 5 AOD, 4 Zyl., 29 PS. BOD-Luftbremsen. Fr. 25 500.— SAURER-Diesel • Lastwagen, 6,5 t, Mod. 35, 4BN, 6 Zyl., 34/85 PS, Luftbremsen, neue Kabine u. Vorbau. Fr. 38 500 — BERNA-Diesel-Kipper, 6,5 t, Kipper-- Chassis 1G3, Motor Saurer BLD, 6 Zyl., 43/110 PS, Luftbremsen, neue Stahlbriieke, neue Kabine, aus Totalrevision. F.B.W.-Benzin-Lasfwagen, 6 t, Mod. 33, 4 Zyl., 34 PS, mod. Kabine, Luftbremsen, Pneus 40X8. Fr. 6800.— PETER-Anhänger, 3,5 t, Doppelpneus 34X7, neue Brücke 3500X2100. neue Bremsanlage. Fr. 3500.— Günstige Konditionen, eventuell Tausch. AVAG, Auto-Verkaufs AG., Bruchstrasse 5, Luzern. Telephon (041) 2 82 33. ZU Ford Spezial VERKAUFEN M.G Midget Gelegenheit! der es versuchen mochte, auch mit wenig Geld sich selbständig zu machen, sucht etwas aus der Autobranche (32 ZU VERKAUFEN 1 gebr. Langholzanhänger Tel. (054) 7 24 37. Mod. 1936/37, nur ganz leicht defekt, mechanisch in gutem Zustand. Preis Fr. 2500.—. Martin Schaffner, Gränichen. Telephon (064) 3 63 87. Schöne Occasionen: FIAT, 1947, Cond. int. neuwertiger Zustand Fr. 6200.- WILLYS, 1937, 11 PS Cond. int., blau, revi- \ diert, mit Heizhng. *''• "Fr. 5500.- FIAT, 1939. 6 PS, Cond int., 6-P1. Fr. 5800.- CHEVRÖLET, 1932, 17 PS Cond. int., guter Zustand. Fr. 2900.— HUMBER, 1935, 18 FS 7/8-P1., mit Zwischenwand, Cond. int. Fr. 3900.- NASH, 1930, 15 PS, Cond int., grau. Fr. 2800.— FIAT 522, Cond. int.. Le derüberzug. Fr. 2800.— DKW. 1938, Lieferwagen schöne Brücke, Farbi neu. Fr. 3400.— HOTCHKISS, 1935, Lie ferwagen, mit Verdeck Fr. 4600.- FORD, 1932, Lastwagen 2-3 t, lange Brücke. Fr. 4800.- Garage A. Maradan. Freiburg. Telephon (037) 2 3017 ZU Modell 1937, 14 PS, dun kelblau, 4türige Limousine, in sehr gutem Zu stände, zum Preise, vor Fr. 6000.— Modell 1947, 6 PS, grüne 4türige Limousine, zun Garage Leoni, Baden Telephon (056) 2 48 88 ((0FA 25989 Rl ZU Junger VERKAUFEN 1 Dodge 1 Sunca VERKAUFEN nach er Anhänger Pneus 900X16. Bursche zu pachten oder zu mieten 1 Saurer Langholzanhänger Unfallauto, Oldsmobile Jede Woche die „Revue" gelesen, über altes 687O7(3i H. BoIIiger, Segnesstr. 5 Zürich 9. Tel. 25 56 00 im Bilde gewesen Nähe Schaffhausens, an guter Verkehrslage, ein 87985 2-3- Familienhaus mit Garagebetrieb, grosser Werkstatt, Ladenlokalitäten und Taxameterbetrieb. Offerten erbeten unt. Chiffre 0FA 649 Sch an Orell Füssli-Annoncen AG., Schaffhausen. von tüchtigem Automechaniker. Es kommt nur Zürich oder nächste Umgebung in Frage. Offerten unter Chiffre Z 10175 an die Automobil- Revue. Zürich 23. 68574(31.32 ZU Chaux-de-J) onds, infolge Krankheit, eingeführte Transport- Unternehmung mit 3 Lastwagen mit Anhangern sowie das gesamte dazugehörende Material, mit einer kompletten Garage- Einrichtung. Verkauf evtl. mit Liegenschaften. Das Material ist in sehr gutem Zustande und kann jederzeit besichtigt werden. Interessenten sende- ' -e Offerten unter Chiffre 68610 an die Automobi vue, Bern. (31,32 ZU VERKAUFEN infolge Todesfall modern eingerichtete in Ortschaft an Hauptverkehrsstrasse des Kantons Aargau. Wohnhaus mit 2 Wohnungen und angebauter Werkstätte. Das Objekt könnte auch als Autoreparaturwerkstätte verwendet werden. — Anfragen sind zu riehen unter Chiffre 0FA 5646 R an Orell Füssli- Annoncen, Aarau. 87997 In Industriezentrum der Ostschweiz ist eine grosso und sehr gut frequentierte gesundheitshalber zu verkaufen. Vorhanden: Grosser, gut unterhaltener, freistehender Bau mit Werkstätten, Einstell- und Waschräumen, Bureau und einer komfort. 7-Zimmer-Wohnung. Verkaufspreis: Fr. 320 000.— (Maschinen und Werkzeug inbegriffen). An finanzkräftige Selbstkäufer erteilt Auskunft Chiffre SA 5474 Z der Schweizer-Annoncen AG., Zürich. 88025 ZU ZU T VERKAUFEN _ VERKAUFEN 3-Familien-Wohnhaus mit Auto-Reparaturwerkstatte in Amtshauptort des Kantons Luzern. Für seriösen Fachmann sichere Existenz. — Interessenten vernehmen Näheres unter Chiffre 68751 an die Automobil-Revue, Bern. (32 ZU VERKAUFEN in Bern-Stadt (Monbijouquartier) 88048 ältere Liegenschaft mit 3 Wohnungen u. grossen Parterrelokalitäten, würde sich gut eignen für Autoreparaturwerkstätten, Autoersatzteillager, Autoabbruch oder sonst irgendein Gewerbe. — Offerten unter Chiffre L 5422 Y an Publicitas, Bern. Uebernehme VERKAUFEN Garage gesucht sofort mietweise kleinere GARAGE evtl. Tankstelle mit Wagenwasch- und Schmiergelegenheit, sowie Raum für kleinere Reparaturen. Offerten unter Chiffre 68783 an die Automobil- Revue. Bern. (32 ZU VERKAUFEN für initiative Familie sichere Existenz bietendes Transportgeschäft Mitverkauft wird: 1 Industrietraktor mit Konzession, 1 Lastwagen und 1 Landw -Traktor, nebst grossem Wagenpark. Not. Kapital ca. Fr. 40 000.-. Anfragen unter Chiffre 68712 an die Automobil- Revue. Bern. ZU VERKAUFEN eine Schmiede und Schlosserei GARAG E wegen Todesfalls sofort oder nach Uebereinkunft Stossdämpfer Transportunternehmen in der Westschweiz: 3 Lastwagen, 2 Anhänger (5 Konzessionen). Offerten unter Chiffre 68724 an d\e Automobil- Revue, Bern. (32,33 repariert zuverl. in kürzest. Frist, sowie kleinmech. Ersatzteile nach Muster oder Zeichnung zu sehr vorteilhaften Preisen. — Verlangen Sie Kostenberechnung. 68668(32 J. Brunner, Mech., Erienstrasse 21, Emmenbrücke (Luzern). eut

!Nr. 32 - MiTrwocir. i\. .UM n«3 AUTOMOBIL-REVUE 25 STRASSENVERKEHR Vom welschschweizerischen Strassenverkehrswesen Nach der neuesten Statistik mussten im Kanton Waadt durch die dortige Gendarmerie im Laufe des Juni 1948 577 Verwarnungen erteilt werden, davon 331 an Automobilisten. Die Zahl der verhängten Bussen belauft 6ich auf 831. Sie betreffen in der Hauptsache Velofahrer, welche die Verkehrsvonschriften nicht eingehalten haben, ferner Führer von Motorfahrzeugen, die mit ungenügender Beleuchtung oder übersetzter Geschwindigkeit fuhren oder ßich sonst vorschriftswidrigen Fahrens schuldig machten, sowie solche, die nicht im Besitz eines Führerscheines waren. Es wurden im Juni 1948 128 Unfälle auf den waadtländischen Strassen gemeldet, davon einer tödlich und 68 mit Körperverletzungen, hb. TOTENTAFEL Hans Zysset, Zollikofen f Vor kurzer Zeit ist in Capolago, wohin er Wegen seiner Krankheitsbeschwerden seinen Wohnsitz verlegt hatte, Hans Zysset, der Gründer und Inhaber des bekannten Autoabbruchunternehmens in Zollikofen, verstorben. Früh schon verlor er seine Eltern und wurde als Waise bei fremden Leuten verdingt. In verschiedenen Berufen sammelte er Kenntnisse und Erfahrungen, um dann 1930 sein erstes Autoabbrüchgeschäft an der Holligenstrasse in Bern zu gründen. Seinein Organisationstalent und kaufmännischen Spürsinn, gepaart mit Ausdauer, blieb der Erfolg nicht versagt. Die aJLgemeine Entwicklung des Äutogewerbes verlieh auch diesem Berufszweig Auftrieb, und so musste das Geschäft vergrössert und nach Ostermundigen, später nach Zollikofen verlegt werden. Hans Zyssets Unternehmen zählte zu den grössten dieser Art in der Schweiz. Als Mensch hielt er die ethischen Werte des Lebens hoch: Seine harte Jugendzeit hatte ihm die Augen geöffnet, und er wusste, wo eine offene Hand wohltat. Seine Fürsorge galt in erster Lmie seiner über alles geliebten Familie und seinen Mitarbeitern. Manch einer fand bei ihm Zuflucht und wird seiner in Dankbarkeit gedenken. Er ruhe in Frieden! VERKEHR Autobus und Trolleybus in Zürich Das Jahr 1947 brachte den stadtzürcherischen Verkehrsbetrieben, trotz den über vier Monate sich erstreckenden, durch den Strommangel bedingten zwangsweisen Fahrleistungseinschränkungen bei der Strassenbahn und beim Trollcybus eine weitere starke Frequenzsteigerung. Im Autobus dienst sind nunmehr alle Fahrzeuge, die wahrend des Krieges mit Holz- oder Mor' thangas verkehrten, wieder auf den Betrieb mit Benzin oder Dieselöl umgestellt worden. Die 43 Autobusse (30 Saurer und 13 FBW) legten auf dem 20,527 km langen, fünf Linien umfassenden Netz insgesamt 1,549 848 Wagenkilometer zurück (plus 30,97 %), wobei sie 2,0 Mill. oder 35,8 °/o mehr Personen als 1946, nämlich genau 9 885 313, beförderten. Der Ertrag aus der Personenbeförderung ist von Fr. 1457 009.— auf Fr. 1971903.— (plus 35,34%) angewachsen, während die Betriebsaufwendungen, lediglich um 24,56 % auf Fr. 1 679 861.— zunahmen, was auf den bessern Ausnutzungsgrad und die geringeren Sachkosteri zurückzuführen ist. Die Treibstoffkosten sanken von 13,82 auf 41,73 Rp., die Ausgaben für Pneus von 7,17 auf 6,78 Rp. pro Wagenkilometer. Vom Betriebsüberschuss von Fr. 316 528.— verbleibt nadi Verzinsung der Schuld an die Stadtkasse und der Einlage in den Reparaturfonds ein Betrag von Fr. 165 323.—, woraus die Kosten für den Einbau Ton sieben neuen Dieselmotoren (120 084 Franken) gedeckt werden. Der Restbetrag (45 239 Franken) wird der Strassenbahn gutgeschrieben, die für die Rückschläge früherer Jahre hatte. aufzukommen Beim T r d 11 e y busbetrieb stiegen die Fahrleistungen auf 720 220 Wagenkilometer (plus 20,40 %), -wobei rund 4,5 Mill. Passagiere (4 505 669 oder plus 20,87 °/o) befördert wurden. Die Erträge aus den Personenbeförderungen stehen mit 900 466 Franken zu Buch; das sind 21,05 Vo mehr als im Vorjahr. Demgegenüber haben die Aufwendungen eine Vermehrung um 24,5 %> auf Fr. 836 285.— erfahren. Der Ueberschuss von Fr. 70 752.— reicht zur Dekkung der Zinsen, Abschreibungen und Einlagen in den Reparaturfonds nicht aus, so dass, wie in früheren Jahren, ein namhafter Zuschuss der Strassenbahn (Fr. 213 620.—) nötig ist. Der Uebe rl an d -A U t obu s betrieb, der vier Linien bedient, beförderte 630 819 (254699) Personen, eine Zunahme, die ihre Ursache vor allem in der Eröffnung der Linie Stadtgrenze-Kilchberg hat. Die Zahl der Wagenkilometer stieg von 92 246 aui 160 821, die Einnahmen werden mit Fr. 136 799.— (Fr. 59 401.—) ausgewiesen, wogegen die Aufwendungen Fr. 192 000.— erreichten. Der Betriebsverlust beträgt Fr. 53 301.—, wozu noch Fr. 3247.— für Kapitalverzinsung und Abschreibungen kommen, weshalb die Strassenbahn mit Fr. 56 548/— einspringen muss. VHTX Anders kommt's oft, als man glaubt. Aehnlicbes wird man sich in Abwandlung eines bekannten Busch-Zitates sagen müssen, wenn man den nachfolgenden Vorfall zur Kenntnis nimmt: i Kürzlich wurde Berufschauffeur B. zu einer Busse verurteilt, weil er —- in etwas übersetztem Tempo fahrend — über den rechten Straseenrand hinausgeräten war und dadurch einigen Sachschäden verursacht hatte. Obschon die Strafe gering war, wollte es der Kollege darauf ankommen lassen und entschloss sich, entgegen dem Rat des Verbandsfunktionärs, Einspruch zu erheben. In der Folge fand die Hauptverhandlung vor dem Richter statt, doch hatte unser Chauffeur wenig Glück. Statt des Erlasses oder wenigstens einer Reduktion der Busse wurde diese sogar noch empfindlich erhöht. Bedeutend grösser wurden ebenfalls die Gerichtskosten. Solche« Pech kann }eder Fahrer einmal haben; bei Chauffeur B, jedoch zeigten sidh später die schwerwiegendsten Auswirkungen. Er hatte nämlich bereits früher wegen eines folgenschweren Un 1 - falles eine saftige Busse erhalten, und gleichzeitig war ihm für den Fall neuer Verstösse gegen die Verkehrsvorechriften der Entzug des Führerausweises angedroht worden. Nach dem unglücklichen Ausgang des Einspracheverfahrens wurde nun aus dieser Drohung bitterer Ernst, und die Administrativbehörde verfügte einen kurzfristigen Ausweisentzug. Da unser Kollege eben erst eine neue Stelle angetreten, bedeutet diese Massnahme für ihn nichts weniger als die Bedrohung der unter grosiser Mühe aulgebauten neuen Existenz. Selbstverständlich Hess das Verbandssekretariat keine Möglichkeit unbenutzt, um diese schwerwiegenden Folgen so gut als möglich abzuwenden. Und die Moral von der Geschichte? Erstens ist es zwecklos, geigen die Ausfällung einer Busse Einsprache zu erheben, wenn gestützt Sö/e meistverbreitete +sftarke in der Seh freix Generalvertretung für die Schweiz: SACAF route de Lyon, 108 GENF Vertreter und Untervertreter in allen wichtigen Ortschaften auf den Tatbestand nicht einmal mit ein« bescheidenen Ermässigung gerechnet werden kann. Immer häufiger kommt es vor, das« an Häuptverhandlungen die Strafe sogar erhöht wird. Wehret» wir un« dafür um so kräftiger fegen wirklich au hart« öder gar ungerechte Verurteilungen! Zweitens ist tu 'bedenken, dass in Anbetracht der heutigen Zustände im Strassenvferkehr viele Kantone zu einer strengern Praxis beim Fahr^Ü«- weisentzug übergegangen-sind. Der Fahrer, der den nun einmal begangenen Fehler zugibt und daraus seine Lehren zieht, wird dabei einen bessern Eindruck machen als Jener, der von seiner Unfehlbarkejt überzeugt ist und prinzipiell immer im Recht zu 6ein glaubt. Et ST. GALLEN. Gruppe Chauffeure und Transportarbeiter. Gruppenausfahrt: Sonntag, den 15. Aufust, nach Kloten, Schaffhausen, Stein a. Rhein, dem Untersee entlang, Frauenfeld, St. Gallen. Preis: 12 Fr. Anmeldungen bis 31. Juli bei Kollege Isler Ernst, Hodlerstrasse 12, oder auf dem Sekretariat, Rorschacherstrasse 45. Mit der Arimeldung ist eine Anzahlung von mindestens 5 Fr. zu leisten. Die Fährt wird gemütlich. Wir rechnen auf eine gute Teilnahme. LUZERN. Wir bitten unsere Kollegen, davon Kenntnis zu nehmen, dass bis Ende August eine Versammhmgspause eintritt, sofern keine ganz dringenden Geschäfte behandelt werden müssen. Die nächste Sitzung der Chauffeure und Transportarbeiter findet somit am ersten Samstag im September statt. Anfangs September ist ferner die Abhaltung einer VHTL-Landsgemeinde vorgesehen. Infolge Ferienabwesenheit des Kollegen Sekretär Schlegel werden in der Zeit vom 20. bis 30. Juli nur jeweils am Freitagabend von 18.30—20 Uhr Sprechstunden abgehalten. S. CI. G. FREIE BERUFS-CHAUFFEURE ZÜRICH Das 10jährige Vereinsiubilaum wurde mit einer eindrücklichen Rückschau durch den Präsidenten eingeschaltet, worin er hervorhob, dass wir trotz schweren Zeiten allen Widerständen zum Trotz unsere Bewährungsprobe glänzend bestanden haben. Als Anerkennung erhielten die Gründer des Vereins eine prächtige Widmung in einer Oberländer Schnitzerei. Präsident und Kassier wurden für ihre lOjährige Tätigkeit unter Beifall zu Ehrenmitgliedern ernannt und die Glückwünsche der befreundeten Berufsvereine mit Dank entgegengenommen. Eine Sonderkommission erhielt schliesslich den Auftrag, auf 1949 eine Sterbekasse ins Leben zu rufen. Der rote Pfeil führte die Festgemeinde bei prächtigem Wetter über Luzern, Konolfingeh ina Oberland und durch den Lötechberg ins Wallis. Die unbekannte Rückfahrt erfolgte über Vevey. Payerne, Murten, Neuenburg, Twann. Diese grossartige Fahrt wird allen Teilnehmern unvereesslich bleiben. H. H. Sie bieten viele Vorzüge: Rasche Montage, sofort benutzbar, feuersicher. Gefallige Bauart. Icein« Reparaturen und Unterhaltskosfen. Srandortwechfel ohne Beschädigung, dahar «if Mietterrain aufstellbar. Widerstandsfähig legen Witrerungseinflüss«; Isolierfähigkeit wie starke Mauer. Preise, Prospekte und Referenzen durch Baubedarf S Zementwarenfabrik Gustav Hunziker AG., Ins Telephon (032) 8 3522 Die führende Marke der USA — Die Erfahrung von 30 Jahren Pionierarbeit! ALE MITE Hochdruck - Schmierstationen modernster Ausführung in allen Grossen, zweckentsprechend für jeden Anspruch, fahrbar oder stationär, unerreicht in Qualität Schlauchroller für Boden, Wand, Decke, 1-8fach, elegant, dicht verschalt, das Schmuckstück jeder Garage Ölbari, Messuhren (I und dl-Einteilung) mit Totalisator, beliebig« Anzahl Zapfstellen Alemite-Service — bester Servic*! Prospekte und Vorschläge durch die Generalvertretung: (IECAUEMIIO AG., ZÜRICH Falkenstrasse 28 Telefon Nr. (051) 24 68 70 Günstige Gelegenheit! LANCIA APRILIA, Cabriolet, 7 PS, hur v. Eigentümer gefahren, 4/5 PL, rotes Lederpolster, Wärmescheibe, Nebellampe, Schneepneus und Ketten. Anfragen unt. Chiffre SA 3026 B an Schweizer - Annoncen AG.. Bern. 88026 ZU VERKAUFEN Typ 328, 10,8 PS, 3 Vergaser, in sehr schönem Zustand, günstig abzugeben. Arthur Heuberger, Goldach. Telephon 4 20 51. ZU VERKAUFEN Lastwagen Hartini • 3 t. Brücke 4X2 m. Motor Chevrolet Mod. 1939. 68789(32 lasfwagenbrücke mit Blech 4.30X2 m. Blachengesiell 4 m lang. 2 m breit. 2,15 m hoch. F Pasche, Bonne-Esperanco i, Lausanne. Telephon 2 25 29 Zu VERKAUFEN AUTO CHRYSLER 5 PL, in einwandfreiem Zustand. Sofort abzugeben. Offerten unter Chiffre 68642 an die Automobil- Revue, Bern. (32 ZU B.M.W. Sportwagen VERKAUFEN Ciievrolet-Motor mit Lichtmaschine, Anlasser. Verteiler, Vergaser u. Kupplung, Modell 1940. 6 Zyl., Borg. 88,8, Hub 05,24. PS 18,065. Anfragen unter Chiffre Z 1018-1 an die Autoinobil- Revue, Zürich 23. AESGHIb. SPIEZ TCS alkoholfrei, empfiehlt sich mit seinem heimeligen Teo-room und seiner prächtigen Aussicht auf See und Berge. Pensionspreis Fr. 10.50 bis Fr. 11.50. Parkplatz und Garage. Tel. 5 6113 Neuer Bes. i E. Widmer-Wenger GRINDELWALD Hotel Belvedere In bester läge, mit grossem Garten. — Alle Zimmer mit Messendem Wasser. Privatbäder. Massige Preise. Auto-Garage, Tennis; Schwimmund Sonnenbad. Wintersport. Telephon 3 20 71 Farn. J. Hauser, Bes. HASLIBERG Kurhaus Wasserwendi An unbestritten schönster Lage des Hasliberges mit prächtiger Aussicht. Groiser, schattiger Parkplatz, Garage. Küche und Keller tadellos. Mit höflicher Empfehlung: A. u. E. Ruppli, Bes. Telephon 2 87 Guteingerichtete GARAGE im Oberland sucht Vertretung einer guten Motorradmarke der 500-cm-Klasse. Boxer bevorzugt. Ausführliche Offerten unter Chiffre 68721 an die Automobil-Revue. Bern. (32 Hudson und Terraplane die selten ausgeschriebenen Occasionswagen, weil sie sich seit Jahren bewährt und damit den Inhaber befriedigt haben. Stets gute Occasionen an Lager und zuverlässige Beratung. Grosses Ersatzteillager. A. Linder, Garage, Niederwangen. Telephon 7 66 07 MEIRINGEN Hotel Baer TCS TCS Neu eröffnet. Gut essen und trinken. Grosse Säle und Gartenterrasse. Schöner Parkplatz. Telephon 2 SPIEZ Hotel Terminus Farn. A. Bijong Seine tage, seine vorzügliche Küche und Keller bieten Innen einen angenehmen Aufenthalt. Schattige Gartenferrasse. Fliessendes Wasser. Appartements mit Bad und WC. Zimmer von Fr. S.— an. Orchester. Garage, Parkplatz. Telephon 5 47 31 ZWEISIMMEN Hotel Brittol-Tirminu* ACS TCS Erstes Haus am Platz. Alle Zimmer mit fllessen. dem Wasser. Vorzüglich in Köche und Keller. Lebende Forellen. Garage-Boxen. Telephon 912 0* i. Huber, Köchenchef Restaurant und Teo-Koom am See. Sorgfältig (eführte Küche u. hausgemachte Patisserie. GrSsste alpine Forellenzucht. Grosser, schattiger Parkplatz. Telephon Blausee 8 00 73 GÜNSTIG ZU VERKAUFEN 4/5plätzige, 4türige Studebaker-Limousine Modell 1938, 6 Zylinder, 18,6 PS, Motor durehrtvidiert (neue Kolbenringe, neue Kurbelwell«), Pneus 90%. (OFA 502 A) S8013 Anfragen «ind erbeten an Ttl. (061) 7 2606. Lancia-Dilambda-Cabriolet 8 Zylinder, 20 PS, Farina-Karosserie. Wagen in ganz prima Zustand, aus Revision kommend, preilwert sofort abzugeben. Anfragen unter Chiffre 23604 an die Automobil- Revue. Bern.