Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.034

E_1948_Zeitung_Nr.034

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE «rrrvocB, *. warnt am - lfe.34 enea&* Aggregate wi« Achsen, Lenkung, Bremsen and Getriebe mitverwendet werden können. Sofern von Firmen hergestellte Motoren — mit und ohne Kompressor — zum Antrieb benutzt werden, mti66 da« Motorenfabrikat in der Fahrzeugbezeichnung mitgenannt sein. Das Gewicht dieser Kleinstrennwagen, die durch eine Abnahmekommission vor ilirem ersten Start auf Festigkeit und Sicherheit bezüglich Achsen, Radaufhängung, Lenkung und Bremsen, sowie bei Dreiradfahrzeugen auch bezüglich Kurvenlage nnd Kippgefahr geprüft und für jeweils ein Rennjahr mit einem c Typenschein» versehen werden, kann 1948 nodh bis zu 350 kg betragen, ihr Motorvolumen maximal 750 ccm. Aflerdmjfi tet beabsichtigt, diese Klefaictrennwagenklasse womöglich schon ab 1949 den international schon vorhandenen < 500er-Bewegungen», brw. der internationalen Wertunigsklasse « J, nicht über 500 ccm» anzugleichen, also ihr Hubvolumen auf 500 ccm und ihr Leergewicht auf 250 kg zu begrenzen, falls genügend Motoren dieser Klasse zur Verfügung stehen. ALs bis fetzt gelungenste unter den zahlreichen Konstruktionen ist wohl der «Scampolo* des von Walter Komossa in Redklingtiausen ins Leben gerufenen und geleiteten «Kraftfahrtechnisohen Versuchsbaus > anzusprechen. Im Heck des aus Doppelrohrrahmen gefertigten, niedrig gehaltenen SpezialifahrgesteHs sitzt ein mit einem Vierganggetriebe verblockter, wassergekühlter 600-ccm- Zweizylinder-ZweitaktmotoT vom Typ «DKW- Reidheklasse ». Er ist mit Doppelkolben und einer Ladepumpe eigener Bauart ausgestattet und bei «iner Normaldrehzafel von 5200 Touren/min letctungsstark rand «standfest» Die mit Zentralbefestigung versehenen Dr«%tspeiciienräder sind vorn «n Doppelfederpaketen Aufgehängt, -wahrend hinten eine Peodelstarrachse mit Doppelgelenkantrieb Verwendung findet Der mit Zweikreisoldrackbremsen ausgerüctete Scampolo ict mit einer recht ansprechenden Aluminiumhaut «ls Mo- FIAT — IN DEUTSCHER VERSION. Der BEFIATA von Bolz-München, mit Toponnomotor, SIATA-Kopf «md Kompressor iowto »iner gelungenen Stromlinien-Karosserie mit Flossen hinter den Hinlerrädern. Sehr schmale Karosserie und normale Topolino-Aufhängung der Vorderräder. nopoeto karossiert. Er hat bei einem Radstand vcm 1900 mm, einer Spurweite von 1050 mm und einer Gesamtläng© von 2,65 m eine gute Strassen- und Kurvenlage und •wiegt, vorn, 3,5X19", hinten 4,5 X16" bereift, mit Treibstoff und Kühlwasser genau 248 kg. Seine Spitzengeschwindigkeit liegt bei 140 km/h. Nach diesem Prototyp hat der Hersteller inzwischen unter Leitung von H. Siegfried Keil und FOR SCHLANKE RENNFAHRE». In Reekllnghousen ifellt der nach Plänen von Arnolds eine Serie von 10 « Kraitfahrtechnische Versuchsbau > den Scampolo-Rennwagen her, mit dem Komossa in Hockenheim einen Sieg errang. « Scampolo »- Kleinstrennwagen, Typ c M 500 », Der Typ M 600 hat einen wassergekühlten Zweitakt-Zweizylindermotor (siehe unteres Bild) mit Doppelkolben und Lade- alao mit 500-ccm-Motor«n, aufgelegt. pumpe, der aus dem DKW-Reichsklasse entwickelt wurde. Der ak Renabootbauer bekanntgeworden« Düsseldorfer Kurt Dettosee sebtn für die Kleinstrennwagenklasse den «DVD », Dieser benutzt als Antriebsquelle einen hinter der Vorderachse liegenden, luftgekühlten 600-ccm-Zündapp-Zweizylindermotor vom Typ « KS 600 » mit angeblocktem Vierganggetriebe. Ein Kettentrieb mit Ritzeln, die sich für Flach- oder Bergrennen leicht auswechseln lassen, verbindet Getriebe und Differential, Als Chassis wird Delfoßse eine in Flugzeugbauweise hergestellte, kauritverleimte leichte Holrkonstruktion verwenden. Die verechweissten Stahlrohre, die da« Karosoeriegerippe bilden, sind mit Duralblechen beplankt, und die gesamte Stronrformkarosserie kann nach Lösen von vier Sdmellverechlüssen in einer Minute vom Fahrgestell abgehoben werden. i Sehr eigenartig ist der Waigen des Hamburgers Hans Luck. Den Antrieb dieses torpedoförmig karossierten Einsitzers mit Stahlrohrchassis, das vorn und hinten Volkswagenachsen (benutzt, besorgt ein kopfgeeteuerter, luftgekühlter 750-ccm- BMW-Motorradmotor, Typ R17, der bei 4500 T/min normal 32 PS «fejjfbt. Er tet Unter der Hinterachse »ehr tief, AL ia deren Höhe, frei im Fahrwind aufgehängt ttnd gibt seine Kräh über daa aageblockt« Vierganggetriebe auf die Hinterräder ab. IAJS aerociytt&niißcti £ot tesun der von dem Münchner Roman Bell konstruierte Monopoato mit Namen « Befiata 600 > bezeichnet werden, bei dem ein Fiat-Topolino-iMotor mit Kompressor und Siata-Kopf die Hinterräder über ein Vierganggetriebe antreibt. Einen interessanten « Prototyp » emes Drelrad- Kleinstrennwagens hat Albrecht-Wolf Mantiel, Bad Vilbel, in Arbeit. Dieser als Vollstrom-Limousine karo«sierte Einsitzer soll ibei 1 m Radstand, 1,10 m Spurweite nnd 0,95 m Gesamfhöhe nach Mantzels Berechnungen mit nur 100 kg Eigengewicht und einer Stirnfläche von 0,7 m» unter Berücksichtigung der üblichen Triebwerkverluste und des Schlupfs imstande »ein, mit einem nur 6,5 PS starken Motor 120 km/h, und mit einem 9,5-PS- Motor sogar 140 km/h zu erreichen. VERWANDTSCHAFT MIT DEM RENNBOOTBAU. Diese kann der DVD von Delfosse-Düsseldorf, einem Bootbauer, nicht verleugnen. Merkmalei Zündapp-Heckmotor 600 cm', Kettenantrieb, über der «Wasserlinien Karosserie wie bei einem Rennboot. FOR DIE KlEINSTRENNWAGEN-FORMEl. Die Bestandteile des Selbstbauwagens von Lück-Hannover sind ein BMW- Motorradmotor im Heck mit Luftkühlung, deshalb der verschaitä Bug. Vorder, und Hinterachse des Volkswagens und schmale Stromlinien-Ein.ilzerlcarosserie. LUMITE das Spitzenprodukt aus Kunstharz Sie bieten viele Vorzüge: Rasche Montage, sofort benutzbar, feuersicher. Gefällige Bauart, keine Reparaturen und Unterhaltskosten. Standortwechsel ohne Beschädigung, daher auf Mietterrain aufstellbar. Widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse; Isolierfähigkeit wie starke Mauer. Preise, Prospekte und Referenzen durch Baubedarf & Zementwarenfabrik Gustav Runziker AG., Ins Telephon (032) 83522 Für Arbeiter-Kurse Fr. 50.—. 88117 Offerten unter Chiffre OFA 5172 S aa Oreü Füssli- ArmonnAn R/>!nthTi rn liefern wir neue Spezial-Cars komplett betriebsbereit — keine Konzession nötig Carrosseric-Werke Aarburg AG. Aarburg bei Ölten - Telephon (062) 5 38 51 Führende Industriefirmen als Referenzen Mein Wagen glänzt wie neu mit Parko-Politur Original-Ersatzteile Seehofstrasse ZU VERKAUFEN II Lausanne. Personen- und Lastwagen Best assortiertes Lager Auch Unfallteile Offiz. Ersatzteil-Verkaufsstelle General Motors 15, 5, Telephon (051) 32 avenue Ruchonnet, wegen Einrichtung von Oelheizung OFEN mit Lufterhitzer, für Grosswerkstätte oder Gafür rage, Allesbrenner, mit Motor und Ventilator, Ranmgröss« ea. 500 m*. Fr. 950.—; ebenso 1 alter Werkstattofen ACAR AG., Zürich 68 28/29 u. 32 78 49 Tel. (021) 3 25 67 raten Rtfff Garant« Hasler, Zürich 4 I*d«nerstrn$se r.\ ie werden erstaunt sein, wie leicht es ist, Ihrem Wager rieder sein neues Aussehen zu geben. Kein hartes Reiber ötifl... leichtes Auftragen genügt, lasse es trocknen, dann abreiben Sichern Sie sich heute eine Büchse! Parko Gloss Polish & Cleaner ACAR AG., ZÜRICH Seehofstr. 15 - Tel. (051) 32 68 28 LAUSANNE, 5, av. Ruchonnet - Tel. (021) 32567 FACHGESCHÄFT FÜR- Neue Pneus und Schläuche Pneu-Neugummierungeit Sämtliche Reparaturen elegant •- praktisch für Polsterüberzüge Ihres Wagens in den herrlichsten Farben nnd Dessins, reichhaltige Auswahl — ab Lager lieferbar LUMITE bietet Ihnen folgende Vorzuge: schützend e Leicht zn verarbeiten. Behält, einmal angepasst, immer seinen straffen Sitz bei nnd nimmt auch nach langem Gebrauch keine unschönen Formen an fi Ohne weiteres abwaschbar; selbst Fette, Öle nnd Sauren etc. lassen sich rrttihelos entfernen, ohne das Gewebe anzugreifen O Witterungsbeständig, wasserabstossend, im Sommer angenehm, im Winter nicht kalt • Brennt nicht! # Erfreut durch seine immer frisch bleibende natürliche Farbenpracht e Lichtecht, verblasst nicht! O Repräsentiert Luxus! Polyteclina AG., Zürich Postfach Zürich 23, Tel. (051) 270047, Beethovenstr. 1

Nr. 34 - MiTTvrocn, i. AUCVST I?IS AUTOMOBIL-REVUE 11 Ausländische Werkbesuche der A.-RJ Reifen und Sicherheitsglas Neues von den englischen Dunlop- und Triplex-Werken (Von unserem Londoner Korrespondenten) In den Dtmlop-Werken wurde kürzlich die Produktion neuer « Superpneus » aufgenommen, die dank ihrer besonderen Eigenschaften die gegenwärtigen Typen bald verdrängen werden. Die prinzipielle Neuerung besteht darin, dass durch die breite, flache Lauffläche eine gleichmässigere Verteilung der Belastung ermöglicht wird; zudem ergibt die verbesserte Profilierung besondere Eigenschaften. Durch mehr und tiefere Rippen mit einer entsprechend grösseren Zahl von Zähnen und bestimmten, quer zur Lauffläche liegenden Schnitten stellt sich eine Quetschwirkung auf die Straesenoberfläche ein, welche die feinen Wasser- und Fettschichten wegpresst. Auf diese Weise kann der Pneu in jeder Stellung auf einer trockeneren Oberfläche angreifen. Diese Vorteile sollen die Lebensdauer der Pneus um 10—15 % vergrössern- Dank des Musters der Laufflächenprofilierung sollen die neuen Reifen geräuschlos laufen. Versuche über den Empfang von Autoradios ergaben eine Verbesserung, wenn der Wagen mit den neuen Reifen fährt; Interferenzstörungea werden nämlich durch Ableitung der elektrostatischen Aufladungen, die vor allem bei trockenem Wetter auftreten, vermindert. Aus der Herstellung von Sicherheilsglas. Fast alle englischen Automobilwerke verwenden heute Triplexiglas, was den Produktionsanstieg dieses Werkes in King's Norton, in der Nähe von Birmingham, erklärt. In dieser Fabrik •werden zwei Arten von Sicherheitsglas, nämlich einschichtiges und mehrschichtiges, hergestellt. Das mehrschichtige Triplexglas wird als « Sandwichtyp > bezeichnet und besteht aus zwei Glasflächen, die durch eine durchsichtige Zwischenschicht, gewöhnlich eine Zelluloseverbindung, verbunden werden. Die ersten Versuche zur Herstellung eines solchen Glases wurden vom Engländer Wood unternommen, der 2wei gewöhnliche Glasscheiben mit einer Gelatineschicht zusammenklebte. Bei einem Bruch sollen dann die Splitter an ihr festgehalten werden. Dieses erste < Sandwichglas » fand allerdings keine starke Verbreitung, da Luftblasen und vor allem die sich nach und nach verfärbeöde Zwischenschicht die Durchsichtigkeit der Scheibe dahinstellen. Die Weiterentwicklung 16t, wie so oft in der Technik, einem reinen Zufall zu verdanken. Dem holländischen Chemiker Eduard Benedictus entglitt beim Reinigern seiner Gestelle eine Flasche; trotzdem diese aus beträchtlicher Höhe fiel, zersprang sie nicht in Stücke. Als er sie aufhob, fand er, dass ihr Inhalt vollständig eingetrocknet war und als feste Masse an der Glaswand klebte. Nach darauffolgenden Versuchen gründete er im Jahre 1909 die erste Fabrik zur Herstellung von Sicherheitsglas, die Societe de Verre Triplex. Nach weiteren Versuchen wurde später eine lichtbeständige Zwischenschicht aus synthetisch hergestelltem Harz (Polyvinyl-butyral, kurz « Vinal ») entwickelt. Das einschichtige Sicherheitsglas wird nach andern Gesichtspunkten dargestellt und zersplittert nicht, sondern zerfällt in kleine Stücke. In der Schweiz ist dieses Glas als « Securitglas» bekannt und besteht aus einer einzigen, nach bestimmtem Verfahren behandelten Glasschicht. Hier sei eine interessante historische Erinnerung erwähnt. Diese Methode beruht nämlich auf dem Prinzip, das Prinz Rupert, eine Neffe des englischen Königs Karl L (im 17. Jahrhundert), entdeckte. Er goss geschmolzenes Glas in kaltes Wasser, wobei sich birnenförmige Tropfen von ausserordentlicher Festigkeit bildeten. Im Jahre 1874 erwarb sich de la Bastie ein Patent für die Herstellung von Sicherheitsglas durch Abkühlen in Oel. Die Produktion von grossen, flachen Scheiben, wie sie besonders für Windschutzscheiben in Automobilen verwendet werden, konnte allerdings erst einige Jahrzehnte 6päter aufgenommen werden, als an Stelle von Wasser oder Oel als Kühlmittel Luft eingeführt wurde. Wenn nämlich kalte Luft gegen eine warme Scheibe geblasen wird, kühlen sich die äussem Schichten rasch ab, ziehen sich zusammen und erstarren, während die Mittelschicht noch hefes und plastisch ist. Zieht sich nun diese durch weitere Abkühlung mach gewisser Zeit ebenfalls zusammen, so können die bereits erstarrten Aussenschichten nicht mehr nachgeben, und es entstehen 6ehr grosse innere Druckspannungen. Diesen Spannungen sind die Eigenschaften des Sicherheitsglases zu verdanken. Luftdruck, Wärme und Einwirkungsdauer beim Abschrecken müssen innerhalb genauer, durch Versuche bestimmter Grenzen liegen. Neben flachen Scheiben werden heute in zunehmendem. Masse, wie beispielsweise für die neuen Sunbeam und den Jowett-Javelin, auch gekrümmte Formen verlangt; bei Triplex sind Methoden entwickelt worden, nach denen beide Sorten Sicherheitsglas auch als geformte Scheiben hergestellt werden können. Dudley Noble. Ein neuer « kleiner » Austin. Austin hat bekanntgegeben, dass die Erzeugung vom kleinen Spielzeugwagen, die die Linien des neuen A-40 besitzen, in naher Zukunft aufgenommen wird. apd ÄS! DAS NEUE PROFIL DER DUNLOP-SUPER-REIFEN. 1 tiefere Profilhöhe zur Vergrösserung der Lebensdauer; 2 breitere und flachere Laufflächen; 3 Vergrösserung der Vezahnungszahl zur Verbesserung der Adhäsion der Reifen; 4 ausgedehnte Schnitte in der Querrichtung zur Erzielung einer Saugwirkung bei nasser Strossenoberfläche; 5 abgestufte Rippenbreite. AUS DER HERSTELLUNG VON TRIPLEX-SICHERHEITSGLAS. Links : Die Yinol-Zwischeneinlage, die die beiden Glasschichten verbindet, ist in lefzter Zeit verbessert worden, om das Gelbwerden und die Blasenbildung nach Möglichkeit zu verhüten. Diese Schicht wird hier vor der endgültigen Montage vorbereitet. — Rechts : Zusammenfügen der Glasscheiben sowie der Zwischenschicht in luftkonditionierten Räumen. Die Qualität des Sicherheitsglases ist stark von der Innehaltung der Temperaturvorschrtften beim Zusammenpassen abhängig. ensofionelie Ncschracht OPEL-BLITZ Vk Tonnen- Lcsfr wagen wieder erhältlich Wer die hervorragenden Eigenschaften des Opel-Blitz Opel-Blitz, de* praktische «md wirtschaftliche Schnefl-LasJv/ageo, zeichne! sich durch ganz besonders vielseifige Verwendbarkeit aus. Als lehr leistungsfähiger I '/»-Tonner mit dar Möglichkeit einer grohen niedrigen Ladefläche ist er «»bedingt d«j richtig«, wirklich zweckmäßige Transportmitlei für jeden Industriezweig und Jedes. Gewerbe. VORZUGE DIE IHN AUSZEICHNEN Sein Preis: Chassis mit Kabine Fr 95OO.- +w . Seine technischen Merkmale: 55 Brems-PS., il£9 S1.-PS. 6 - Zylinder - Kurzhub - Motor Mafje und Gewichte: Radstand 3,250 m. Möglich« Ladefläche 3,000 m/ 1.960 m. Nutzlast IS—1*00 kg. Zulässiges Gesamtgewicht 3300 kg. Doppmtbm*iiuo3 biniea. Folgende Eigenschaften sollten Sie sieh näher erklären lassen —es lohnt sich: Ausgezeichnete Kühlung / bessere Leistung und Kraftreserve / sparsamer Brennstoff- und OelverbraucK geräuscharmes 4-Gang-Gelriebe I robuste Lastwagen-Hinterachse / spezielle hydraulische Fußbremse JEDER AUTOMOBILIST MIT FÜHRERSCHEIN DER KATEGORIE A DARF DEN OPEL - BLITZ BEDIENEN Der Schnell'Lastwagen für Schnell-Lieferungen Erhältlich bei. AMRISWIt E. Wagner, Centralgorag« SCHArTHAUSEN BADEN (Aargav) Barino Leoni, Bruggerstrasse 50 SOLOTHURN BASEL Grosspeter-Garage AG. ST. GALLEN Grosspeterstrasse 12 BERN Bellevue-Garage AG., ZUG „ Kochergasse 1 ZÜRICH CHUR L. Dotsch, Grand Garage GLARUS Centralgarage Ryffel, F. Schierly-Kyftel _„,,. __.. HUTTWIl Graedel & Co., Centralgarage BELLINZONA LIESTAL Blonk AG., Tiergartenweg 4 FRIBOURG lUZEEN Gebr. Koch & Co., Letzigarage, GEN6VE Hirschengraben 48 E. Rampinefti, City-Gorag« Werkhof-Garage AG., Werkhofstr. 15 E. Wagner, Centralgarage Unterer Graben 21 Ken, Automobile Tip-Top-Garage AG., darid»nhof, Gotthardstrasse 4 P Ulrich & Co., Garage Moderne L. Boudere Bd. de Perolles 7 Extension Autos S.A., 12, Rue de Montchoisy LA CHAUX-DE-FONDS LAUSANNE LOCARNO LUGANO LUGANO NEUCHATEl PORRENTRUY Garage Guttmann S.A., 110, rue de la Serre Etabl. Ch. Ramuz S.A., Avenue d'Echallens 2—4 J. Wiedmann, Garage St. Antonio Ferrari & Crescionini, Garage Splendid Garage Monte Ceneri, Rod. Morganti E. & M. Schenker Perial & Petignat, Garage des Ponts