Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.033

E_1948_Zeitung_Nr.033

lF> AUTOMOBIL-REVÜE

lF> AUTOMOBIL-REVÜE MITTWOCH, 28. JULI 1948 - Nr. 33 Obwohl Motorräder kein Sachgebiet der «Automobil-Revue» darstellen, sei dieses Prinzip nachstehend durchbrochen, weil die neuen Armeemotorräder im technischen Kriegsgenügen unserer Armee einen Schritt nach vorwärts bedeuten, der die Heeresmotorisierung zu stark betrifft, um hier nicht behandelt zu werden. Red. Unter der Leitung von Major Tavernier von der kriegstechnischen Albteilung absolvierten kürzlich die für den technischen Dienst verantwortlichen Instruktionskader der motorisierten Waffen einen Einführungskurs, um mit neuen Motorradtypen vertraut zu werden. Die beiden bisher zur Abgabe an die Motorradfahrerrekruten gelangten Modelle A 680 als Solomaschine und A 1000 als Seitenwagengespann werden nicht mehr gebaut. Deshalb wurde die schweizerische Motorradindustrie von der KTA mit der Entwicklung sowohl einer neuen armeetauglichen Solomaschine wie auch einer für den Seitenwagenbetrieb geeigneten, etwas stärkeren Maschine betraut. Diese erhalten die Bezeichnungen A 580, bzw. A 750 (Seitenwagen). Nach längeren eingehenden Versuchen, zum Teil auch bei der Truppe, der Maschinen 6owie des Zubehörmaterials, sind die beiden Maschinen nun für den Serienbau reif geworden. Die ersten Serien 6tehen bereits in Montage und werden im Laufe dieses iSommers an die Truppe, ibzw. den Motoradfahrerrekruten zu einem reduzierten Preis abigegeben. Infolge der verteuerten Herstellungskosten wird der Abgabepreis etwas höher sein als der bisherige Ansatz für die A 680, resp. A 1000. Da anderseits der Bund für die Motorisierung unserer Armee alles Interesse am Verkauf dieser Maschinen hat, wurden erstmals im Aeussern der Fahrzeuge gewisse Konzessionen gemacht, welche, ohne die Kriagstüchtigkeit der Maschinen herabzumindern, ihnen eine gefällige, elegante Form geben. Es ist anzunehmen, dass der Motorradfahrer, der sein Dienstmotorrad in Zivil fährt, eine schöne Maschine besser instandhalten wird als einen « tarnfaribenen Traktor ». Dass ein Zweckfahrzeug, wie die beiden geländegängigen Motoräder, mit geringem Aufwand auch äusserlich «schön» 6ein kann, wird durch diese Konstruktion bewiesen. Da auch die armeetaugliche Seitenwagengondel nicht unbedingt eine unförmige Kiste sein muss, wurde ein gefälliger, aber gleichwohl robuster Seitenwagen gebaut. Seine Hauptmerkmale gegenüber den bis- ; herigen Ausführungen sind |s das abgefederte Seitenwagenrad, der grosse Gepäck- und Werkzeugraum || 6owie das hintenliegende "$. Reserverad mit Gepäck- < träger. Die Befestigung an der Maschine erfolgt nach dem Dreipunktsy- Hi*> Kle^danz hpsitzt Her Neue Modelle von Armeemotorrädern '•"'. Seitenwagen ein stromlinienförmig verschaltes Rad, das sich aber leicht auswechseln lässt. Durch Verwendung vielfach der gleichen Bestandteile für die beiden Typen wird der Nachschub an Ersatzteilen und der Reparaturbetrieb bedeutend vereinfacht, Sowohl die A 580 (Solo) als auch das Gespann A 750 besitzen eine vorzügliche Strassen- und Kurvenlage. Dank der günstigen Schwerpunktlage und dem bequemen Schwingsattel wird das Fahren angenehm und wenig ermüdend. Das neue Getriebe mit acht Vorwärtsgängen und die grosse Bodenfreiheit der Maschinen erlauben dem Fahrer, ein für Motorräder bisher als unpassierbar beurteiltes Gelände zu beherrschen und somit der Geländegängigkeit des Pferdes näherzukommen, Hptm. Ryser Instr. 01. der L. Trp. Technische Daten der neuen Armeemotorrader. Bezeichnung A 580 (Solo) A 750 (S'wagen) Fabrikation Condor Condor Typ Boxer-L Boxer Zylinderzahl 2 2 Hubvolumen 577 cm' 744 cm' Max. Bremsleistung 20 PS 25 PS Steuer-PS 2,95 3,80 Leistungsgewicht 2,9 kg/PS 2,3 kg/PS Ventilsteuerung seitengesteuert dito Zündung Batterie-Dynamo 6 V dito Zündverstellung automatisch dito Schmierung durch Pumpe, Carter als Oelbehälter Oelinhalt 2,7 Liter 2,8 Liter Oeldruckkontroll- am Scheinwerfergehäuse Hito lamps Vergaser OBA mit Luftvorwärmeeinrichtung OBA, dito Kupplung Einscheiben, trocken 2-Scheiben, trocken Getriebe 4 Vorwärlsgänge (mit Fussschaltung) + Untersetzung für Ge- dito + Rücklände = 8 Gänge wärlsgang Kraftübertragung durch Kardanwelle dito Rahmen Rohrrahmen, verschraubt dito mit Sturzbügel dito Gabel Parallellogrammgabel mit innenliegenden Federn Gabelscheiden geschlossen, aus Stahlblech geschweisst, hydr Stossdämpfer, verstellbar dito Seitenansicht der Solomaschine A 580. Benzintank Bremsen Achten Bereifung Schneeketten Auspuff Sattel Seitenwagen Hauptmasse u. Gewichte: Länge über alles Bodenfreiheit Sattelhöhe Leergewicht dito dito inkl. Seitenwagenrad, Seitenwagenbremse mit Hinterradbremse kombiniert, Handbremse mit automat. Arretierung Betriebsstoffverbrauch: Mittl. Verbrauch auf 100 km Aktionsradius Satteltank, Inhalt 17,5 Liter, Baionettverschluss Grosse Trommelbremsen Steckachsen, alle Räder auswechselbar 400—19 (Military) auf Vorder- und Hinterrad montierbar (erspart Stollenpneu I) Topf aus Leichtmetall, Inhalt 5,3 Liter, geräuscharmer Lauf, hochgelegen, gute Watfähig- Schwingsattel mit verstellbarer Druckfeder A580 2220 mm 160 mm 730 mm 183 kg 4 Liter 400 km dito dito dito dito 0 2220 mm 160 mm 730 mm 198 kg + 130 kg für Seitenwagen 5,5 Liter ca. 350 km NACHRICHTEN AUS USA Magnetisiertes Oel für Kupplungen. Eine interessante Kupplung für Automobile ebenso wie für die schwersten Lastwagen, Krane, Druckpressen usw. ist von einem jungen Armeeingenieur namens Jacob Rabinow hergestellt worden. Zwischen den beiden Platten befindet 6ich Oel, das nahezu mikroskopisch kleine Eisenteile enthält, die, wenn die Kupplung nicht eingeschaltet ist, frei in der Flüssigkeit schweben. Soll die Kupplung eingeschaltet werden, so wird 6ie einem elektrischen Strom ausgesetzt, der die Eisenteilchen augenblicklich in eine fest zusammenhängende, die beiden Platten miteinander verbindende Masse verwandelt, da das Eisen ebenso magnetisiert wird wie Eisenspäne um einen Elektromagneten. Da die beiden Platten sich nie berühren, kann sich ihr Metall auch nicht abnutzen; Metallspäne, die sich aus irgendeinem Grunde doch abschleifen sollten, vergrössern nur die Menge der bereits vorhandenen Eisenteilchen. Durch Regulierung der Stromstärke Iäs6t sich auch Tempo und Grad der Einschaltung der Kupplung mit grösster Genauigkeit regulieren. Das amerikanische « Bureau of Standards » mlsst Rabinows Erfindung grösste Bedeutung bei und glaubt, 6ie werde schon in naher Zukunft im Automobilwesen Anwendung finden. Automatisch« Kraftübertragung bei Chevrolet? Nach einer Sondermeldung der Zeitschrift «Printer's Ink» beabsichtigt Chevrolet, seine 1949er Modelle mit automatischer Kraftübertragung auszustatten. Bekanntlich sollen auch die Packard- Modelle später eine solche Uebertragung erhalten, während sie zur Zeit beim Buick Roadmaster (Dynaflow) verfügbar ist. In Fachkreisen nimmt man an, dass in wenigen Jahren sämtliche führenden Marken zur automatischen Kraftübertragung übergehen werden. Eine neue Auswuchtvorrichtung für Räder, die ßogenannte « roadability gauge », ist von Ford in das Fliessband für die neuen Ford, Mercury und Lincoln eingebaut worden. Anstatt wie bisher die Räder am stillstehenden Fahrzeug auszurichten, werden die Vorderräder über rotierende Trommeln geführt, über die die Räder sich mit 50 km/h fortbewegen. Ein grünes Licht am Armaturenbrett zeigt an, dass die Räder zu sehr nach auswärts, ein gelbes, dass sie zu sehr nach innen geneigt sind. Sind sie völlig parallel ausgerichtet, verschwindet das Lichtsiignal. Gegen Eisbildung im Benzintank. Ein von der R. M. Hollingshead Corporation in Camden (New Jersey) auf den Markt gebrachtes Präparat, das den Fabriknamen « Zorbit » trägt, dient dem Zweck, eine Eisbildung in Benzintank und Benzinzuleitung zu verhindern. Die Wirkung von Zorbit beruht darauf, dass es Wasser absorbiert (könnte auch für Alkoholgemische interessant sein! Red.). Ein Sicherheitsventil für Autoreifen. Ein neues Ventil für Autoreifen, das soeben aul den Markt gekommen ist, ist mit einer Sicherheitsvorrichtung versehen, die den Reifen gegen übergrossen Luftdruck infolge von Ausdehnung beim Fahren in heissem Wetter schützt. Sowie der Luftdruck eine von Fall zu Fall genau einstellbare Druckhöhe überschreitet, lässt das Ventil selbsttätig 60 viel Luft entweichen, dass der normale Druck wiederhergestellt wird. (Und wenn die Temperatur sinkt? Red.). « Elektronisches Vulkanisieren. » Nach mehrjährigen Experimenten ist von der B. F. Goodrich Company in Akron (Ohio) das elektronische Vulkanisieren von Gummi als Standardmethode bei der Herstellung verschiedener Gummiprodukte eingeführt worden; zu diesen Produkten gehören u. a. Gummischläuche für Autos, Bei Anwendung des neuen Verfahrens wird die zum Vulkanisieren erforderliche Zeit von 1V> Stunden auf 2 Minuten reduziert. Das Prinzip des Verfahrens besteht darin, dass elektronische Energie, deren Wellen die Lichtgeschwindigkeit erreichen, durch den Gummi hindurchgeschickt wird und im Bruchteil einer Sekunde Temperaturen bis zu 150° C erzeugt, die eine neue Anordnung der Gummimoleküle zur Folge haben. E. B. Plastischer Verdecklack- Typ P Typ M TypM Typ P+M MIRACLE klebt augenblicklich MIRACLE das beste Universalklebe- und -dichtungsmittel ist erhältlich in Tuben, Büchsen, Kesseln und Fässern in den einschlägigen Fachgeschäften, oder beim Generalvertreter SCHMIDT & CO., ZÜRICH 50 Dreispitz 133, Tel. (051) 46 73 85 Verlangen Sie ausdrücklich «Miracle»; es gibt nichts «ebenso Gutes» ZU Gebrauchte MOTORRAD- TEILE aller Marken R. Marti, Kehrsatz bei Bern Tel. (031) 59138 VERKAUFEN Motorrad NORTON 500 cm 3 , OHV. (Königswelle), rassige Maschine, neu gespritzt, neue Ventile z. T. revidiert. Sofort zu verkaufen gegen bar. Preif Fr. 1950.—. 68910(33 der neue Pneu GÜNSTIG ZU VERKAUFEN ZU VERKAUFEN Altölregenerator 1 Ölgenerator Marke Schlegel 1 Batterie- System Widmer Ladestation Preis Fr. 250.—. (Anschaffungspreis Fr. 2500.—). ACAR AG., Seehofstrasse 15, Zürich. Sehr günstig abzugeben: 24 PNEUS 900x24 (40x8) HD Rayon, verstärkt, 12 Ply, Ia amerikanischer Reifen! Anfragen: Postfach 138, Zürich 36 oder Telephon (051) 33 64 44. sowie diverse 68894 Garagewerkzeuge Alles in sehr gutem Zustande, sofort abzugeben bei Arnold Germann, Kohlenhandlung, Adelboden. Tel. (033) 8 32 46. (33-35 ZU VERKAUFEN Mercedes Heck neu durchrev., Ostschweiz. Fr. 4000.- Offerten unter Chiffre 68945 an die Automobil-Revue, Bern. (33,34 ZU Telephon (065) 2 44 35 VERKAUFEN dito Typ Geko, gefederte 3- Punktbefestig. S.W-Rod mit Schwingachse.Vorspur und Sturz gut einstellbar, 20-Liter-Kanistereingebaut SAURER-DIESEL-LAST- WAGEN, 7 t, Mod. 46, Typ 5 CT 1 D, Frontlenker. SAURER-DIESEL-LAST- WAGEN, 6,5 t, Mod. 35. Typ 4 BND, 6 Zyl., 34/ 85 PS, neue Kabine u. Vorbau, Pneus 40 X 8. evtl. sofort mit neuem Kipper lieferbar. SAURER-DIESEL-KIP- PER, 6 t, Chassis 5 AE, mit BOD-Motor. 4 Zyl.. 29 PS. Luftbereifung. SAURER-DIESEL-KIP- PER, 6 t. Typ ADD, 4 Zyl., 34 PS, aus Revision. Fr. 18 500.— 3F.RNA-n!ESEL-KIPPER 6,5 t, Ritzelachse, Luftbremsen, neue Kabine u. Vorbau. Motor- Saurer- Diesel, Typ BLD, 6 Zyl., 43/110 PS, aus Totalrevision. FBW-BENZIN-LASTWA- GEN, 6.5 t, aus Revision. Luftbremsen, mod. Kabine. Fr 6800.—. DOrtGE-KIPPER, 4.2 t. Mod. 47, 6 Zvl.. 22 PS. 5-Gang, Luftbremsen, wie neu, Fr 22 500.— Günsfiirp Konditionen eventuell Tausch. AVAG Auto-Verkauf AG., Luzern, Bruchstrasse 5. Tel. (0411 2 82 33. QUALITÄT, SICHERHEIT! P 44 gewährt vermehrten und besseren Schutz Verlangen Sie unseren Orient ierenden illustrierten Prospekt mrl technischen Details über die neuesten Erkenntnisse im Reifenbau AKTIENGESELLSCHAFT R. & E. HUBER SCHWEIZ. KABEL-, DRAHT- UND GUMMIWERKE Pfäffikon-Zch. Tel.(051)975301 Abtlg. Pneufabrik Pallas-Reifen für Personen- und Lastwagen

Nr. 33 - MITTWOCH, 28. JULI 1948 AUTOMOBIL-REVUE 13 In allen Garagen erhältlich AUTOMOBILWERKE FRANZ AG., ZÜRICH Uf C A M D U I . . . . . „„ Q E B N Wenn schon eine Zündkerze, dann die beste! die besten der Welt Mit dem neuzeitlichen patentierten Isolierund Elektrodenmaterial Vertreter LUMITE Für jeden Wagen der passende 2 Jahre Garantie Reinigen von Kühlern und Benzintanks Schwarztorstr. 79/Mattenhpfstr. 38 Tel. (031) 5 48 20 Koch Söhne GmbH., Luzern Tel. (041) 277 77 H. Waibel, Karosserle, Zürich 8 Tel. (051) 34 0042 das Spitzenprodukt aus Kunstharz FRAUENFEttf-&$> / ; HELVETIA-KÜHLER GEBR. A. & P. KÄSERMANN, BERN In allen guten Fachgeschäften erhältlich Zürich Sihlquai 41 Telephon 27 85 60 Eine Sensation! PROM die neue Universalpasta Unentbehrlich Garantiert stets saubere und gepflegte Hände, auch nach der schmutzigsten Arbeit am Wagen Tuben zu Fr. 2,75 und 4,75 + Wust Erhältlich in Drogerien und Apotheken oder bei Ihrem Garagisten En gros für die Schweiz: im Auto in der Garage Ohne Wasser und Seife 0. LEGERET S.A., MONTREUX Der Qualitäts-Fernthermometer Motometer möchten wir unsere Autoreparaturwerkstätte in Erinnerung rufen. Wir revidieren unter billigster Berechnung bei fachmännischer Ausführung Es empfehlen sich bestens in Vorkriegs-Ausführung, mit Beleuchtung und Warnlampe, 6 oder 12Volt,mitSchlauch-oderZylinder- Anschluss Fr. 45.- M. ESCHLER URANIA-ACCESS01RES Zürich (051) 26 46 44 (Tag- und Nacht-Telephon-Service) Lausanne (021 2 49 75 Allen Automobilisten Last- und Personenwagen sowie Traktoren Gebrüder Aeschbacher, Autogarage, Burgdorf für Polsterüberzüge Ihres Wagens in den herrlichsten Farben und Dessins, reichhaltige Auswahl — ab Lager lieferbar LUMITE bietet Ihnen folgende Vorzüge: # Leicht zu verarbeiten. Behält, einmal angepasst, immer seinen straffen Sitz bei und nimmt auch nach langem Gebrauch keine unschönen Formen an « Ohne weiteres abwaschbar; selbst Fette, Öle und Säuren etc. lassen sich mühelos entfernen, ohne das Gewebe anzugreifen C Witterungsbeständig, wasserabstossend, im Sommer angenehm, im Winter nicht kalt C Brennt nicht! elegant — praktisch •— schützend 9 Erfreut durch seine immer frisch bleibende natürliche Farbenpracht # Lichtecht, verblasst nicht! # Repräsentiert Luxus! PolTtechna AG., Zürich Postfach Zürich 23, Tel. (051) 270047. Beethovenstr. 1 Ofe meistgeKaufte Kerze der Welt, konstruiert auf Grund 40 jähriger Erfahrung WEWERKA ZÜRICH 8, Die Mittel-Elektrode ist gasdichteingepasst.Das steigert den elektrischen und thermischen Wirkungsgrad und schont der» Isolator. Kreuzstrasse 36 Telefon (051)241626 Filialen in Bern und Lugano