Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.054

E_1948_Zeitung_Nr.054

12 AUTOMOBIL REVUE

12 AUTOMOBIL REVUE MITTWOCII. 22. DEZEMBER 1948 - Nr. 54 TOURISMUS Befahrbarkeit der Alpenstrassen 21. Dezember 1948, 9 Uhr. Durchgehend befahrbar: Brünig, leichter Schneefall, o. K.; Etroits, o. K.; Forclaz, 5 cm Schnee, Kettenmitnahme ratsam; Ibergeregg, 10 cm Schnee, m. K.; Jaun, 6 cm Schnee, m. K.; Julier, m. K. oder Winterpneus; Kräzerenpass, 10 cm Schnee, m. K.; Lenzerheide, o. K., Kettenmitnahme ratsam; Lukmanier, m. K.; Maloja, 6—8 cm Schnee, m. K. oder Schneepneus; Marchairuz, stark vereist, Kettenmitnahme ratsam; Molendruz, o. K.; Montets, 5 cm Schnee, Kettenmitnahme ratsam; Morgins, 6 cm Schnee, m. K.; Mosses, o. K., Kettenmitnahme ratsam; II Fuorn (Ofenpäss), Kettenmitnahme ratsam; Passwang, m. K.; Pillon, 5 cm Schnee, m. K.; Saanenmöser, o. K.; Simplon, 15 cm Schnee, m. K.; Weissenstein, leicht angeschneit, Ketten empfohlen; Wolfgang, 12 cm Schnee, m. K. oder Winterpneus; Arlberg, m. K.; Zufahrt nach Arosa gepfadet, Ketten oder Winterpneus ab Langwies erforderlich. Gesperrt: Albula, zwischen Ponte und Preda; Bernina; Flüela, Davoser Seite m. K. offen bis Gasthaus Tschuggen; Furka, Urner Seite m. K. oder Winterpneus bis Realp. Walliser Seite m. K. bis Gletsch; Grimsel, Berner Seite o. K. bis Guttannen, Walliser Seite m. K. bis Gletsch; Grosser St. Bernhard, o. K. bis Cantine de Proz; Klausen, Glarner Seite o. K. bis Urnerboden, Urner Seite m. K. bis Unterschächen; Oberalp; San Bernardino, Bündner Seite m. K. bis Hinterrhein, Südseite o. K. bis San Bernardino; St. Gotthard, Nordseite m. K. bis Hospenthal, Südseite o. K. möglich bis Motto Bartola; Splügen; Susten, Berner Seite o. K. bis Gadmen, Urner Seite o, K. bis Fernigen, Kettenmitnahme i ratsam; Umbrail. Für nähere Auskünfte wende man sich an ein Sekretariat des TCS, ACS oder an d.en Tourenonkel der « Automobil Revue», Bern, Tel. (031) 2 82 22. STRASSENVERKEHR Verkehrsunfälle im Kanton Bern im November 1918. Im November 1948 ereigneten sich im Kanton Bern 292 Strassenverkehrsunfälle (gegen 366 im Oktober), bei denen 186 (272) Personen verletzt wurden, wovon 6 (11) tödlich. VERANSTALTUNGEN Ausschreibung von Meisterprüfungen in den Karosserieberufen Karosseriewagner, -schmied, -spengler Der Vorstand des Verbandes der schweizerischen Karosserieindustrie hat beschlossen, sofern genügend Anmeldungen eingehen, gestützt auf die vom Eidg. Volkswirtschaftsdepartement erlassenen Reglemente im Herbat 194» in der Fachschule Hard-Winterthur weitere Meislerprüfungen in den Berufen Karosseriewagner, über die Zulassung zur Prüfung entschieden hat Die Anmeldung hat schriftlich, unter Beilage nachstehender Originalunterlagen zu erfolgen: -schmied und -spengler durchzuführen. Der genaue Zeitpunkt wird später bekanntgegeben. Die Lebenslauf, der insbesondere über seine be- a) Der vom Bewerber handschriftlich abgefasste Prüfung dauert gemäss Reglement 5, bzw. 5y, rufliche Ausbildung und bisherige praktische Tage. Tätigkeit Auskunft geben soll; Anmeldungen zur Prüfung müssen bis b) das Leumundszeugnis, ausgestellt von der zuständigen Behörde; spätestens Ende Februar 1949 dem Sekretariat des Verbandes (VSCI), Bundesplatz 4, Bern, c) das Fähigkeitszeugnis der Lehrabschlussprüfung oder ein diesem gleichwertiger Fähig- unter Beilage aller laut Art. 10 des Reglementes verlangten Akten, zugestellt werden. Mit Rücksicht auf die seit dem Erlass der Meisterprü- d) Ausweise über den Besuch von Berufs- und keitsausweis; fungsreglemente eingetretene Teuerung muss die Fachschulen; * Prüfungsgebühr angemessen erhöht werden. Sobald die hiefür erforderliche Genehmigung des Das Reglement für die Durchführung der e) Arbeitszeugnisse, inkl. Lehrzeugnis. Eidg. Volkswirtschaftsdepartementes vorliegt, Meisterprüfung kann zum Preise von Fr. 1.— wird den Angemeldeten die neue Prüfungsgebühr mitgeteilt mit dem Ersuchen um Ein- beim Sekretariat des VSCI bezogen werden. zahlung auf das Postcheckkonto des Verbandes Verband der schweizerischen Karosserieindustrie III 10660, Bern. Diese Aufforderung erfolgt, sobald die Meisterprüfungskommission definitiv W. Köng A. Der Präsident: Der Sekretär: Pezolt ACS Der Zentralvorstand des ACS zur Frage der Verkehrssicherheit und des Benzinpreises In seiner am 14. Dezember unter dem Vorsitz des Zentralpräsidenten Dr. E. Mende abgehaltenen Sitzung hat der Zentralvorstand des ACS beschlossen, ab Januar 1949 für seine Mitglieder einen kostenlosen Pannendienst einzuführen. Er hat mit Interesse die ersten Berichte über die Studienreise der offiziellen ACS-Delegation entgegengenommen, deren Entsendung den Zweck verfolgte, die Organisation des Strassenverkehrs in den USA zu studieren, um die gemachten Erfahrungen im schweizerischen Automobilverkehr verwerten zu können. Im Bestreben, die Bekämpfung der Verkehrsunfälle, die er als eine der wichtigsten Aufgaben des ACS betrachtet, mit allen Mitteln zu unterstützen, hat der Zentralvorstand beschlossen, eine entsprechende Aktion einzuleiten und prüfte gleichzeitig die zu ergreifenden Massnahmen, unter welchen er hauptsächlich die Befürwortung der Einführung der Stop-Strassen beantragte. Im weiteren wurde einmal mehr festgestellt, dass die Fiskal- und sonstigen Belastungen des Treibstoffes dessen Preis immer noch auf einer anormalen Höhe halten. Es wurde deshalb nachdrücklich der Wunsch ausgesprochen, dass die Struktur dieses Preises im Detail bekanntgegeben werden soll, damit die Strassenverkehrsverbände in der Lage seien, eine wirksame Kontrolle ausüben zu können. AARGATJ. Die Budget-Generalversammlung fand am 15.Dezember in Brugg unter dem Vorsitz des Präsidenten, Dr. Hans Senn (Baden) statt Sie stimmte dem Voranschlag für das Jahr 1949 zu, der mit Fr. 48 500.— ausgeglichen ist. Der Mitgliederbeitrag bleibt, unverändert. Neu kommen die ACS-Mitslieder in den Genuss eines kostenlosen Pannendienstes. Die Mitgliederzahl ist auf 1475 gestiegen. Der ACS befasst sich intensiv mit den Fragen des Strassenverkehrs auf kantonalem Gebiet; die Verkehrsdisziplin der Strassenbenützer aller Gattungen lässt noch viele Wünsche offen; die Einführung von Stop-Strassen innerorts und ausserorts drängt sich auf, und durch bessere Markierung und Signalisierung sollen die Unfallgefahren besonders an unübersichtlichen Stellen und Strasseneinmündungen herabgesetzt werden. Der interne Verkehrsmeldedienst über verkehrswidriges Verhalten von Strassenbenützern wird weitergeführt. Das Winterprogramm sieht die Durchführung einer ACS-Skimeisterschaft in Engelberg vor (22./23. Januar) sowie die Organisation von Winterferienwochen in Wengen (12. Februar bis 6. März). Die ordentliche Generalversammlung ist bereits festgesetzt auf 2. April. Anschliessend an den geschäftlichen Teil führte der Präsident der Sportkommission, Herr Rud. Zurlinden (Aarau) einen von ihm selbst gedrehten Film seiner Amerika-Reise 1948 vor. S.C.I.G. CHAUFFEUR-VEREIN YTOJTERTHUR U. UMGEBUNG Der Einladung zur Dezember- Versammlung wurde recht zahlreich Folge geleistet. Nach der Kphnnriinnc; A(*r statt it Geschäfte war noch ein aussergewöhnliches Traktandum zu erledigen: die Einweihung unserer neuen Stammtischfigur,'welche dem Verein von seinen Ehrenmitgliedern gestiftet wurde. Bei diesem Anlass schilderte Ehrenmitglied Otto Schmidhauser das Wachsen und Gedeihen des Vereins und gab der Hoffnung Ausdruck, dass mit der neuen Figur auch das Stammtischleben wieder neu aufleben möchte. Der Präsident dankte im Namen de« Verein« mit warmen Worten für das präsentable Geschenk und versprach, es in Ehren zu halten und als Symbol der Zusammengehörigkeit zu betrachten. RITCUER CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Der Chauffeur - Verein Zürich wünscht allen seinen Mitgliedern sowie allen Freunden und Gönnern, insbesondere auch seinen Berufskollegen der Chauffeur-Vereine Schaffhausen und Winterthur, des Chauffeur-Clubs Luzern und « Alte Garde • Zürich, den « Freien Berufs- Chauffeuren » Zürich und dem Verein der Privat-Chauffeure Zürich ein schönes Weihnachtsfest und eine glückliche Fahrt ins « Neue Jahr ». Für den Vorstand: Marcel R. Wyser, Präs. PTT-Agenda 1949. Wiederum gibt die Generaldirektion der PTT auf Jahresende ihre Agenda heraus, die diesmal im Zeichen des 100- jährigen Jubiläums der eidgenössischen Post steht. Seinem hohen graphischen Niveau bleibt dieses praktische Kalendarium treu, denn abermals präsentiert es sich in untadeligem künstlerischem Gewände. Zwischen die Kalenderblätter eingestreut, finden sich prächtige farbige Reproduktionen von Bildern der Maler Clement, Fritz Deringer, Theo Glinz und Daniele Buzzi, deren Sujets durchwegs der historischen Entwicklung von Post, Telephon und Telegraph entnommen sind, ebenso wie auch der übrige reiche Bildschmuck auf das « Jubeljahr > dieses grossen Staatsbetriebes abgestimmt ist. Eine Fülle alter Zeichnungen, Stiche usf. vermittelt interessante Einblicke in dessen Wachsen und Werden ebenso wie in seiner Vielgestaltigkeit, und mit Behagen blättert man in diesen Darstellungen, worin die Postkutschenromantik sowohl wie die teils beschwerlichen, teils gemütlichen Anfänge von Telegraph und Telephon wieder lebendig werden. Reizvoll und aufschlussreich zugleich sind die Gegenüberstellungen von gestern und heute — beispielsweise der Grossmütter des Postautos mit einem der modernen Cars — woraus sich die unaufhaltsame Evolution auch auf diesem Gebiet ermessen lässt. Regierungsetat des Kantons Zürich Diese eben erschienene, von der Staatskanzlei auf Ende Oktober 1948 abgeschlossene Broschüre enthält das vollständige Verzeichnis der Behörden und Beamten des Kantons Zürich. Neben dem Kantonsrat und dessen ständigen Kommissionen figurieren darin die kantonalen Verwaltungsbehörden und -Beamten, die kantonalen Gerichtsstellen ebenso wie die Bezirksund die Spitzen der Gemeindebehörden. Ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis erleichtert das Aufsuchen der einzelnen Instanzen und Namen. Zu beziehen ist die Publikation bei der Staatskanzlei. Weihnachtsstimmung im KURSAAL BERN Prächtige Festkonzerte des Orchesters Alberigo Marini VERGASER BENZINPUMPEN Reparaturen und Einstellungen mit Prüfgeräten vom Spezialisten Edw. Daniel, dipl. Automech., Oberentfelden Hauptstrasse Zürich-Bern, Tel. (064) 3 7106 Reduzierventile Wir sind seit Jahrzehnten spezialisiert im Bau von Reduzierventilen und Druckreglern aller Art für die Verwendung der verschiedenen Industriegase, wie Sauerstoff, Kohlensäure, Pressluft, Wasserstoff etc. Spezialmodelle aus Sonderwerkstoffen für die chemische Industrie, für Chlor, Chlorwasserstoff, Ammoniak etc. Verdampft nicht und schützt gegen Rost. Fr. 18.- (5) für die 3-LiUr-Kann« Gleiches Produkt wie früher Glysantin LISBEFtlO.BERN - IURICH-8ASEI-LAUSANNE Sind Sie auf Reisen oft verstopft? Auf Reisen machen sieh häufig unliebsame Anzeichen von Verstopfung bemerkbar. Reisen Sie darum mit < Colos >, das Sie in jeder Apotheke bekommen. t Colos > ist ein örztlick erprobtes, bewährtes und harmloses Heilmittel für jedermann, das schon nach 5 Minuten wirkt < Cotos > ist auch das Mittel für Schwangere, Stillende, Menstruierende und körperlich Geschwächte. Oberdiel erweist es sich als wirksam gegen HÄMORRHOIDEN und ENTZÜNDUNGEN der Prostata, t Colos » ist ärztlich erprobt, unschädlich und hilft auch Kindern. Reisepackungen a 4 Ovale . . . Fr. 2 — Packungen ä 10 Ovale . . . . Fr. 4.— Packungen ä 30 Ovale . . . Fr. 10-50 Pharmazeutisches Laboratorium Dr. Engler EROS AG., Küsnacht 70 - Zürich M. ESCHLER, URANIA-ACCESSOIRES, ZÜRICH Telephon (051)2646 44 Neue Vorderfedem Neue Hinterfedern Bei 10 Stück Ermässigung Kilometerzähler Reparaturen BRICOD * JEEP CIE, LAUSANNE Fr. 30.- . Fr. 33.- S.A.R.E.S., Lausann« - Cas« Ville 1393 Av. d'Echallan» 55. T«L 4 05 74

Nr. 54 - MITTWOCH, ss. DEZEMBER 194» AUTOMOBIL REVUE IS Für jedes Auto den Dassenden NEWTON Magnet-Wicklerei Preis: Fr. 540.- TELESKOP- STOSSDÄMPFER Englisches Qualitütsprodukt, nachfüllbar, anpasiunfsfa'hig« Einstelluni, Fabrikservice in Aarau. Bezug durch die Garagen Ärzte schätzen den Generalvertretung .• RiCH. FILSINGER, INGENIEUR & CIE., AARAÜ OßMERZ besonders! Gon*ve, rue des Rot« t Es ist auffallend, dass sich unter den Riley-Besitzern besonders zahlreiche Ärzte befinden, also Menschen, die viel am Lenkrad sitzen, trotz vor* sichtiger Fahrweise gute Tempi erzielen und dabei noch mit ihrer Nervenkraft haushalten müssen! Dass ihr« Zahl ständig noch weiter zunimmt, ist wohl der beste Beweis für die Zufriedenheit, die er den Besitzern verschafft. AUTO-GARAGEN Einzel-, Doppel- und Reihenboxen für all* Wagengrössen Die «Riley-Wagen» sind nun mit IH-Liter-Motor von 55 Broms-PS und mit 2 Yt -Liter- Motor von 100 Brems-PS sofort ab Lager lieferbar. Ai !•[:> •::. IH •:•:• :W:S: J Eina Frage, die beim Kauf eines neuen Wagens immerhin von Wichtigkeit ist. Auf jeden Fall wird kritisches Prüfen und Vergleichen automatisch zum VAUXHALL führen, denn bei dieser Marke finden Sie t 1. den 6-Zy!lndor zum Preis elnoa 4-Zyllnders 2. unter den 4-Zyllndern den preisniedrigsten 7 PS. Dazu dls rafflnisrt ausgiktOgelU Konstruktion, die vielen besonderen Eigenschaften, die jeden VAUXHALL auszeichnen und den routinierten Automobilisten so sehr begeistern I Dia elegant« fortaohrlttlloh« Uni« Elastischer tt.PS« O'Zyllnder. Motor Lenkrad-Schaltung und vollständig geräuschloses Getriebe Fabelhaft«« Beschleunigung*- vermögen, In 17 Sekunden von O auf 80 km/h mm Ich erstelle im gleichen System auch Werkstätten, Schuppen und Werkhallen für alle Verwendungszwecke und in allen Grossen. ANTON WEY, Zimmereigeschäft Villmergen (Aarg.) - Tel. (057) 615 68 Generalvertretung für die Schweiz J. & E. Waeny, Grand Garage, Wab»rn-B«m Telephon 5 26 22 Aargau und unterer Teil Solothurm Paul Kaufmann; Schönenwerd. Amriswil: A. Roth & Söhne. Baieli Henri Hurter, Scharizenstr. 13. Biet: E. Rieder, Ob. Quai 32. La Chaux-de-Fondsi Paul feuckstuhl, 21a, rue Leopold-Robert. Flawil: Garage Stoinemann. Genevet Montchoisy S. A., 68-70, rue Montchoisy Schaffhauien: W. Fischer. Spitalstrasse 5. St. Gallen: Franz Klaiber, Sterrtockerstr. J. Solothurm Fritz Weber, Bahnhofplatz. Tessin: P Mazzuchelli, Lugano. Thun: W. de Berti. Kasenenstrasse 1. Waodt und Wallis; Majestic S.A., 45, ovenue de Morges. Yverdom Grib! & Leuba. Zürich: J. M. Kelle' AG., Bahnhofstr. 1. Der ideale Skiträger In 2-3 Minuten m*ntl«rt • Ohne BeschKdlfunf 4er K»ros«ecie • Platz hn I-TO Ski. • 2 Modalle lieferbar Sorgfältige Montage. Fertigstellung und peinliche Kontrolle durch qualifizierte schweizerische Arbeitskräfte In unserer modernen Fabrik in Biet. VAUXHALL 6 Zyl. 12 PS Fr. 9S00.- +WUST VAUXHALL 4 Zylinder 7 PS Fr.csso.- • WÜST mit Udernolsterung XHALL Pff tufcptwftnü dcflwtmy duAmfik* LE 42. CATALOGUE Mivn DES CATALOGUES 1948 Verlangen Sie unverbindliche Offerte ED. STEINER AG., BERN Laupenstrasse 9-11 - Telephon (031) 2 35 45/2 5» 22 VIRKAUF — »RVICe — IRSATZTfllS AADORf Eugen Ruckstuhl Garage AARAU Fritz Glaus & Co., Hohlgassgarage ALTDORF Sietmann & Musch GmbH., Centroigarage BADEN Earino Leoni BASEL Agence America!»« Automobile* S. A. SIEL Garage Probst, Freiestr. 7 SkUGG Walter Obrlst, Garag» CHUR l. Doch, Grand Garage GLARUS Zentralgarage Ryffel, F. Schielly-Ryffel GKNCHEN G. Brändll, Garage LIESTAL Blank AG. IUZERN Za! & Co., Automobile ÖLTEN Max Moser & Cie. PFÄFFIKON/Zch.: i. KlSui. Autogaraae RAPPERSWIL O. Pfenninger REIDEN Gebr. Zimmert!, Autogarage RDTI/Zch. Garage O. Naef / E. Zollinger, Seefeld-Garage SCHAFFHAUSEN E. Rampinelli, City-Garage SOLOTHURN E. Kupferichmid & O Müller Garage Weistentteln SITTEN Fälix Gagliardi. Garage du Rhone ST. GALLEN ' Hch. Gruncnfelder WEINFELDEN I. Ammann-Grünerl, Autogarage WINTERTHUR Eulach-Garage AG. ZUG Iten, Automobile ZORICH . Strehlor, Jauch & Cie. Praktisches Automobil-Handbuch für Fachleute und Laien Soeben erschienen Preise und Charakteristik! aller Automarken der Weit Personenwagen • Lastwagen • Traktoren Charakteristika und Chassisnummern der vor 1948 hergestellten Fahrzeuge Motorreglage -Tabellen der französischen und ausländischen Marken Versicherunfi-Tarile Sämtliche Auskünfte über den Aufomobilverkehr Adressen der hauptsächlichsten Zubehör-Lieferanten Ersatztellverzelchnis Peugeot 202 uni 402 Eingeschriebene Franko-Sendung fegen internationales Zahlungsmandat Nachnahmesendungen werden keine ausgeführt Editions Lefevre I.avenue Feüx-Faure, PARIS 15t Telephon! VAUgirard 43-24 Postcheckkonto 258-48, Pari» MOTOHOIL KARL BAUMANN Öle und Fette für Industrie und Auto ZÜRICH-ALTSTETTEN Badenerstrasse 803 Telephon (051) 255965